PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zensur?



I3uster
04. Juni 2007, 17:07
denkt ihr sc wird auch zensiert wie z.B. c&c: generals?
ich hoffs mal nich aber wenn da n paar politiker sich drüber aufregen dass da PÖÖSEE aliens marines in zwei hälften teilen, naja...

'Nimrod'
04. Juni 2007, 17:13
was genau wurde bei generals denn alles zensiert?
mir ist das wayne ich hol mir wenn dann sowieso die englische version außerdem gabs doch bei c&c3 auch so ne erwachsenenversion wenn ich mich nicht irre. ist ne lösung mit der ich gut leben kann und vielleicht auch ganz vernünftig

ekuah
04. Juni 2007, 17:17
Original geschrieben von TryToFly
was genau wurde bei generals denn alles zensiert?
mir ist das wayne ich hol mir wenn dann sowieso die englische version außerdem gabs doch bei c&c3 auch so ne erwachsenenversion wenn ich mich nicht irre. ist ne lösung mit der ich gut leben kann und vielleicht auch ganz vernünftit

# werde mir genau wie du auch die englische version holen, alles andere wäre ein verbrechen :D

DasPferd1990
04. Juni 2007, 17:24
Original geschrieben von TryToFly
was genau wurde bei generals denn alles zensiert?
mir ist das wayne ich hol mir wenn dann sowieso die englische version außerdem gabs doch bei c&c3 auch so ne erwachsenenversion wenn ich mich nicht irre. ist ne lösung mit der ich gut leben kann und vielleicht auch ganz vernünftig

http://de.wikipedia.org/wiki/Command_%26_Conquer:_Gener%C3%A4le#Indizierung

Siehe Artikel. Erinnere mich auch daran, dass so komische Trucks mit Terroristen an MG's hinten dahingehend verändert wurde, dass hinten nur noch ne Waschmaschine stand...Najo, wayne ^^

I3uster
04. Juni 2007, 17:24
generals:
bei der terroristenfraktion gabs nen selbstmordattentäter, umgewandelt in ein laufendes fass
alle menschen umgewandelt in cyborgs

SuicideKing
04. Juni 2007, 17:29
Glaube nicht das Sc2 irgendwie zensiert wird... selbst die Marines sehen nicht richtig Menschenähnlich aus und im Gegensatz zu Generals ist sc2 kein realistisches Kriegsspiel

Valhalla
04. Juni 2007, 17:36
also wenns zensiert werden würde gäbe es für mich definitiv import.

aber kanns mir irgendwie auch nicht vorstellen, es sei den jemand hat was gegen die kuhlen moslemlinge :(

mercy
04. Juni 2007, 17:49
http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=3823

Eins von vielen, als Beispiel.

parats'
04. Juni 2007, 17:52
Denke es wird von anfang an eine kleine zensur seitens blizzard geben damit das spiel hier die 16er freigabe bekommt.
Wir alle kennen ja die usk mit ihren "killerspiel"-ambitionen. ~~

NotX-Lated
04. Juni 2007, 18:16
Original geschrieben von ^mErCenary^
http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=3823

Eins von vielen, als Beispiel.
http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=3449 ist mein Lieblings-Schnittbericht!

DasPferd1990
04. Juni 2007, 18:19
Da das ganze ein RTS ist und keinen Bezug zur Realität zulässt, denke ich nicht, dass es ein 18er Rating geben wird....In SC : BW spritzt auch Blut wie Sau, trotzdem ist es ab 12.....Ich denke, das ganze wird höchstens ab 16 sein.....obwohl....OMG! Was ist im Gameplaytrailer zu sehen? Banelinge! Was tun die? Sie jagen sich in die Luft! Wer jagt sich noch in die Luft? Terroristen!....Ich seh schon die Cyborg-Banelinge kommen :P

SuicideKing
04. Juni 2007, 18:27
also bitte in SC:BW haben wir sogar Selbstmordbomber die "Terror" heissen!

d4rk|zealod
04. Juni 2007, 19:23
Irgendwo hatte Blizzard mal gesagt, dass sie das Spiel möglichst ab 12 - also Teen Rating - rausbringen möchten.

EvilLord
04. Juni 2007, 19:23
Original geschrieben von DiE]Valhalla[
also wenns zensiert werden würde gäbe es für mich definitiv import.

aber kanns mir irgendwie auch nicht vorstellen, es sei den jemand hat was gegen die kuhlen moslemlinge :(

import ;) schickste dem lordi das geld und der lordi geht in das frei von irgendwelchen indizierungen gewöhnte land österreich und shoppt halt für 2

terminatorbeast
04. Juni 2007, 19:57
englische originalversion. so ists getan.

eine deutsche unzensierte version koennte es theoretisch fuer oesterreich o. schweiz geben?

aMrio
04. Juni 2007, 20:13
es ist doch schon höchst verwerflich, sträflinge für den kriegsdienst zu benutzen :ugly:

man erst mal schauen, was die politik nun mit der USK FSK usw usf macht, soll ja evtl abgeschafft werden und dafür ein bestimmtes strenges regelwerk erstellt.

und wenn bald alle sc2 spielen reicht (leuten wie beckstein und schily) ein amoklaufender spinner der zufällig eben auch sc2 auf der platte hatte und kein egoshooter. zack, muss sc2 eben schuld sein.

NumbSchiller
04. Juni 2007, 20:15
englisches original für mich sobald da ein schnitt in der deutschen ist...

das sowieso total die verarsche als ob mich davon abhalten lasse menschen zu erschießen nur weil ich roboter zu sehen bekomme und keine richtigen menschen (der unterschied ist auch dermaßen extrem -.-)

ekuah
04. Juni 2007, 20:21
Original geschrieben von aMrio
es ist doch schon höchst verwerflich, sträflinge für den kriegsdienst zu benutzen :ugly:

man erst mal schauen, was die politik nun mit der USK FSK usw usf macht, soll ja evtl abgeschafft werden und dafür ein bestimmtes strenges regelwerk erstellt.

und wenn bald alle sc2 spielen reicht (leuten wie beckstein und schily) ein amoklaufender spinner der zufällig eben auch sc2 auf der platte hatte und kein egoshooter. zack, muss sc2 eben schuld sein.

stell mir gerade vor wie dann son amokläufer seine schule im starcraft editor nachgebaut hat, welche er dann mit zerglingen stürmt :ugly2:

SuicideKing
04. Juni 2007, 20:54
Wollte mal anmerken, dass an dieser ganzen Killerspiele-Hysterie nicht vornehmlich die Politiker Schuld sind (auch nicht Idioten alla Beckstein) sondern die Gesellschaft an sich. Es ist leider die Pflicht der Politiker zu Themen des Zeitgeistes stellung zu nehmen und diese Themen zu besetzen.... wäre also die Gesellschaft der Meinung das der Verzehr von Brot zu den Amokläufen geführt hätte, würden viele Politiker das Verbot von Brot fordern..... denn das ist ihr Job

Master_Black
04. Juni 2007, 21:24
Hoffe echt das man die Sprache bei der Installation auswählen kann, dann machen die den Idioten von der BPjM nen Strich durch die Rechnung, denn ich spiels sicher net mit Roboterranern oder so nem Scheiß, und genauso wenig auf englisch. Dann brauch man wie bei mhalflife pack eben nen bloodpatch oder bei civ4 ne community übersetzung

flothefreak
04. Juni 2007, 22:04
Original geschrieben von ^mErCenary^
http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=3823

Eins von vielen, als Beispiel.

das is doch en witz?! bescheuerter kann man im kopf kaum sein. und das meine ich nicht als spieler, der es übertrieben findet, sondern als geistig NICHT behinderter vertreter der gattung mensch.

Master_Black
04. Juni 2007, 22:13
Dadurch wirkt das ganze extrem lächerlich, und zerstört jedes bisschen Atmosphäre, überlegt euch mal Mengsk und co. wären Roboter, die ganze story wäre dadurch Blödsinn.

Cheron
04. Juni 2007, 23:09
Es wird sicher nicht zensiert, warum auch? Starcraft hat fast gar keinen Bezug zur Realität. Zudem ist die Grafik ja auch gar nicht auf Splatter ausgelegt, tote Marines sind für wenige Sekunden eine Blutlache und verschwinden dann... völlig harmlos.

mr.dizzle
04. Juni 2007, 23:53
andere frage ist hier jmd der sich damit richtig auskennt??

angenommen die bullen kommen zu mir nachhause und filzen PC und da ist halt n game drauf das hier verboten oder zensiert ist können die mich dan in irgendeiner weise belangen?

sprich gibts ein gesetzt das es vorschreib die DEU ver. eines spiels zu spielen?

thx

Ancient
05. Juni 2007, 00:47
Original geschrieben von I3uster
ich hoffs mal nich aber wenn da n paar politiker sich drüber aufregen dass da PÖÖSEE aliens marines in zwei hälften teilen, naja...
als ich die szene im trailer sah war mir klar, dass das in der deutschen version bestimmt nicht so bleibt. :[

sinusx
05. Juni 2007, 01:24
Original geschrieben von mr.dizzle
sprich gibts ein gesetzt das es vorschreib die DEU ver. eines spiels zu spielen?


Zuhause kannst du machen, was du willst. Es geht darum, dass die Spiele auf dem Index nicht öffentlich vertrieben werden dürfen. Und wenn du erst Drölf bist, darfst du ein Indexspiel sowieso nicht haben.

"Indizierte Videofilme und Computerspiele dürfen in Geschäften angeboten werden, sie dürfen Kindern und Jugendlichen aber nicht frei zugänglich sein."

Mehr dazu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Indizierung


PS: Interessant ist folgender Absatz: "Indizierungen bestehen für 25 Jahre (so schreibt es das neue Jugendschutzgesetz vor), dann werden sie aus der Liste gestrichen oder müssen einem neuen Verfahren unterworfen werden."
- Das heißt, bis StarCraft III raus ist, kann sowieso wieder jeder SC2 kaufen. :elefant:

~

mr.dizzle
05. Juni 2007, 01:46
"Indizierte Videofilme und Computerspiele dürfen in Geschäften angeboten werden, sie dürfen Kindern und Jugendlichen aber nicht frei zugänglich sein."

das hätte mir völlig genügt
( danke für deine bemühungen das du nachgeschaut hast )


Und wenn du erst Drölf bist, darfst du ein Indexspiel sowieso nicht haben.

aber nach dem satz muss ich leider feststellen das du selber noch in die windeln scheist...

( schon krass wie übel die community hier ist, hätte das nie erwartet von bw.de )

IPSZeRo
05. Juni 2007, 02:31
führt das ganze mal bitte in nem netteren ton weiter

i.can.mass.
05. Juni 2007, 03:04
Hm ich denke, dass ein "Mit-Problem" sein könnte,dass es auf
deutschen Tunieren etc. zu ein paar Komplikationen führen könnte, wenn sc2 zensiert wird. Besonders für ausländische Spieler, welche ja dann die zensierte Version spielen müssten eventuell auch mit den Hotkeys.
Das wäre ja dann auch nicht in Blizzards Sinn, deshalb werden sie schon darauf achten, dass es nicht zensiert wird.
Kann aber auch sein, dass mein Gedanke völliger Schwachsinn ist :ugly:

violett
05. Juni 2007, 03:48
Original geschrieben von i.can.mass.
Hm ich denke, dass ein "Mit-Problem" sein könnte,dass es auf
deutschen Tunieren etc. zu ein paar Komplikationen führen könnte, wenn sc2 zensiert wird. Besonders für ausländische Spieler, welche ja dann die zensierte Version spielen müssten eventuell auch mit den Hotkeys.
Das wäre ja dann auch nicht in Blizzards Sinn, deshalb werden sie schon darauf achten, dass es nicht zensiert wird.
Kann aber auch sein, dass mein Gedanke völliger Schwachsinn ist :ugly:

hotkeys werden ja frei einstellbar sein, wie in wc3.
für fernsehübertragungen wäre eine 12er altersfreigabe von vorteil, da es dann zu jeder tageszeit übertragen werden darf.
mit 16er freigabe könnte es da zumindest in deutschland probleme tagsüber geben.

terminatorbeast
05. Juni 2007, 04:29
Original geschrieben von NumbSchiller
englisches original für mich sobald da ein schnitt in der deutschen ist...

das sowieso total die verarsche als ob mich davon abhalten lasse menschen zu erschießen nur weil ich roboter zu sehen bekomme und keine richtigen menschen (der unterschied ist auch dermaßen extrem -.-)

richtig, jeder erschiest seine menschen so oder so! :D

AndersZorn
05. Juni 2007, 08:45
Naja wenn wir uns zurück erinnern war StarCraft auch in den Filmen sehr Brutal

Bei der Endszene der Terraner flog eine Abgetrennte Hand die eine Zigarette in der Hand hält durchs all. Beim Kampf auf der Amerigoo rauchten alle Terraner tranken Bier und dem einem ist der Schädel Explodiert. Oder bei der Protoss Terraner Sequenz wurde dem einen die ganze Haut weg gesengt.

und trotzdem wurde es auf 12 beschränkt.

Master_Black
05. Juni 2007, 09:16
das war aber auch in der Zeit vor dem jeder Killerspiel Spieler=Attentäter Hype der minderbemittelten teile der Gesellschaft.
C&C Generals fand ich auch nicht wiklixch brutal, und trotzdem wurde es zensiert

AndersZorn
05. Juni 2007, 09:26
Original geschrieben von Master_Black
das war aber auch in der Zeit vor dem jeder Killerspiel Spieler=Attentäter Hype der minderbemittelten teile der Gesellschaft.
C&C Generals fand ich auch nicht wiklixch brutal, und trotzdem wurde es zensiert

Aber schon damals wurde C&C der Tiberium Konflikt Zensiert alle Infantristen waren Cyborgs und hinterliessen ein Sandsack als Leiche

http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=3324

Ancient
05. Juni 2007, 09:41
Original geschrieben von AndersZorn
Bei der Endszene der Terraner flog eine Abgetrennte Hand die eine Zigarette in der Hand hält durchs all.
war das nicht das sc introvideo?

Master_Black
05. Juni 2007, 10:51
Ja war es, die Protoss zerstörten ein Terranerschiff

AndersZorn
05. Juni 2007, 11:02
Original geschrieben von Master_Black
Ja war es, die Protoss zerstörten ein Terranerschiff

ach ja?

http://www.youtube.com/watch?v=ooLaVoUBaXs

time 1:05

Junker
05. Juni 2007, 15:38
In Generäle (deutsche, zensierte Version) wurde sogar eine Mission herausgenommen, in der man mittels Giftgasraketen die Zivilbevölkerung einer Stadt "bekämpfen" musste um das Missionziel zu erreichen.

Lusankya
05. Juni 2007, 17:51
Generals ist aber nicht vergleichbar mit Starcraft 2. Generals ist realistisch, Starcraft ist Science Fiction.

Starcraft 2 wird genauso wie sein Vorgänger in Deutschland komplett ungekürzt sein, da der Nachfolger nicht brutaler/realistischer als der erste teil ist.

ManweSulimo
05. Juni 2007, 21:35
kann mir fast ned vorstellen das es zensiert wird
schon alleine wegen der grafik (spielzeug-tanks)

nebenbei: hab gar ned gewusst das es sowas wie zensur noch gibt in einer demokratie, ihr deutschen seit schon ein komisches volk (zumindest wüsste ich nichts davon das es sowas in österreich noch gibt)

SuicideKing
05. Juni 2007, 23:12
lol Manwe_Sulimo schonmal was von Jugendschutz gehört. Zensur gibt es überall in jedem Land auch in deinem... In Amerika wird alles zensiert was in irgendeiner Form sexistische oder ponographische Inhalte hat.... wir Deutschen tun uns halt schwer mit Gewaltdarstellung (hat auch mit unserer Geschichte zu tun).

Außerdem wird ja nicht von Deutschland zensiert sondern vom Spielehersteller, also von Blizzard... wenn die Gefahr besteht, dass das SPiel indiziert werden könnte(Werbeverbot + Abgabe nur an 18 jährige) zensieren die Spielehersteller ihr eigenes Spiel um es auf dem wichtigsten europäischen Markt uneingeschränkt verkaufen zu können!

daarkside
06. Juni 2007, 00:08
Original geschrieben von Suicide1King
Glaube nicht das Sc2 irgendwie zensiert wird... selbst die Marines sehen nicht richtig Menschenähnlich aus und im Gegensatz zu Generals ist sc2 kein realistisches Kriegsspiel

wobei bw hätte echt nicht brutaler sein könnne für ein rts


cc wurde damls nur wegen der akuten thematik zensiert, erstaunlicher weise in de und nicht in den usa:elefant:

cr0n
06. Juni 2007, 10:02
Ich gehe nicht davon aus, dass SC2 zensiert wird. Es spielt in der Zukunft und es handelt hauptsächlich von nicht Menschlichen Wesen.

Die paar Marines, die ein bisschen Blut hinterlassen... das wird schon.

Valhalla
06. Juni 2007, 10:05
Original geschrieben von Suicide1King
lol Manwe_Sulimo schonmal was von Jugendschutz gehört. Zensur gibt es überall in jedem Land auch in deinem... In Amerika wird alles zensiert was in irgendeiner Form sexistische oder ponographische Inhalte hat.... wir Deutschen tun uns halt schwer mit Gewaltdarstellung (hat auch mit unserer Geschichte zu tun).



nene in österreich ist wirklich jedes spiel, oder zumindest fast jedes ganz legal und öffentlich ab 16 erhaltbar.

Master_Black
06. Juni 2007, 12:20
Der Staat selbst zensiert ja auch nicht die Spiele, aber indziert dann halt, und man kann weniger gewinn damit machen, also zensieren sich die Spieleentwickler selbst, finde das noch immer abartig, wie im 3. Reich. Jugendschutz hin oder her, Zensur gehört einfach nicht in einen modernen Staat. meiner Meinung nach schadet Zensur ehr den Jugendlichen, z.B. bei cs, sie erschießen jemanden und der setzt sich dann auf den Boden hin anstatt zu sterben, dadurch wirkt das erschiessen harmlos, un die kiddies erkennen die Folgen nicht. Und dann beklagen sie sich über Realitätsverlust bei den Kindern. Gewalt in Spielen dient zum abreagieren und schadet nicht, und solange sie das nicht verstehen brauchen sie sich nich wundern, das sie ignoriert werden. ich habe früher auch alle möglichen "Killer-Spiele" gespielt, und bin deswegen auch zu keinem Killer geworden, sondern verabscheue das militär, schlag mich nicht oder beleidige irgendwen und hab nächstzen freitag mein abi.

Halox86
06. Juni 2007, 12:55
Wenn man bedenkt wie blutig Down of War zum teil ist kann ich mir kaum vorstellen das SC2 zensiert wird...

SuicideKing
06. Juni 2007, 14:37
Tut mir leid, aber da bin ich anderer Meinung... Jeder Shooter ist ein gewaltverherrlichendes Spiel. Man spielt in der Rolle eines Kriegshelden, eines kranken Mörders, oder aber einer Spezialeinheit wie in CS!! Sowas sollten imo keine Kinder spielen, da es Jugendgefährdent ist...versteht mich nicht falsch, die Spiele an sich sind ok, aber eben keine Kinder!
Und die Spiele werden ja nicht verboten (lol @ Vergleich mit 3. Reich) sondern indiziert (d.h. nur werbeverbot + abgabe ab 18) völlig in Ordnung und verhältnissmäßig...

... das die Spielehersteller ihr Spiel dann zensieren ist eine andere Geschichte

Master_Black
06. Juni 2007, 15:01
@^Sie werden praktisch dazu gezwungen, weil sie sonst pleite gehen würden, es ist also nicht ok, außerdem steigt durch die indizierung meist der preis, weil dadurch weniger Exemplare verkauft werden können. Und es schadet dem Ruf der Hersteller in der Gesellschaft

SuicideKing
06. Juni 2007, 15:37
Das ist richtig... der deutsche Markt ist der wichtigste in Europa und so werden die Hersteller finanziell dazu gezwungen eine extra Version auf den deutschen Markt zu werfen...


.... iist aber imo ein besserer Zustand als Postal-Werbung im Fernsehen zu sehen

ManweSulimo
07. Juni 2007, 12:21
naja eine altersbeschränkung is ja verständlich, wenn dann nur der hersteller die veränderung vornimmt damit eben das nicht geschieht find ich das ok
denke bei sc2 gibts da dann nichts, aliesn aller art, nicht wirklich realistisch und die grafik is auch ned realistisch sondern schön aber comic artig (gleicher grund warum auch wc3 nur ab 12 war)

kann mich grad noch erinnern wie sich mein papa aufgeregt hab über wc2 weil da leichen rumliegen lol, dann hat ihn mein cousin erklärt das er ein spielt hat (shooter eindeutig) wo das blut spritzt wenn man über die leichen rennt und dann der halbe bildschirm rot is, da war mein papa dann still :-D

Master_Black
07. Juni 2007, 12:32
Die Verurteilung von PC Spielen geschieht eh nur, weil viele Leute ein Urteil fällen ohne jemals selbst gespielt zu haben oder sich auszukennen. Sie sehen wie einer abgeknallt wird, und schon ist es für sie ein hirnloses metzel Spiel, ganz gleich, ob es vielleicht eine geniale Story hat, Teamplay erfordert, innovativ ist oder sonst etwas, sie erkennen ihm den künstlerischen charakter ab. Sogar die UN erkennen Spiele als Kulturgut der Menschheit an, genauso wie Bücher, Filme oder andere Medien. Aber ich bin optimistisch das sich das irgendwann ändert, meine schwester studiert geschichte, und hat mir irgendwann mal einen text aus dem Mittelalter übersetzt, indem die negativen Folgen des Bücherlesens beschrieben wurden, z.b. das lesen den körper und Geist verdirbt, und zum Wahnsinn führt, das zeigt das vieles neue am Anfang oft verurteilt wird von Menschen die einfach nicht bereit sind sich ernsthaft damit zu beschäftigen.

ManweSulimo
07. Juni 2007, 12:48
das mit dem mittelalterlichen text find ich geil, stimmt auch
ich denke schon das shooter und so für kinder auf jeden fall ungeeignet sind, geht einfach ums abschlachten und das kann ich mir ned vorstellen das das gut ist, is auch das gleiche mit filmen wos nur um das geht
ich denke halt das vond er kinder freundlichkeit
sims, .... > rts >shooter sind
ein rts in einem bereich von freigabe 10-16 find ich passend (16 nur wenn die story sehr wirklichkeitsnah ist und grafik sehr realistisch, 10 bei relativ geringer brutalität und wirklichkeits ferne für sc würd ich 12-14 sagen)
wobei man auch sagen muss das dann die ganzen 11 jährigen kiddies wegfallen wo ich auch nichts dagegen habe lol, obwohl sie eh nur wenige daran halten werden

aber das stimmts hcon viele leute regen sich drüber auf ohne sich wirklich auszukenne, wir haben das thema gewalt in filmen in der shcule gehabt und es is wissenschaftlich erwiesen das bei über 99 % der leute kein nachahm effekt stattfindet wenn sie gewalt irgendwo sehen, und da 1 % hätte es soundso gemacht nur halt weniger originell

Master_Black
07. Juni 2007, 13:10
Ein Spiel ist eventuell einer der vielen Faktoren, die wenn schon vorher eine Veranlagung da war den Gewaltakt begünstigen, aber auf keinen Fall kann ein Spiel dort Gewalt hervorrufen, wo keinerlei Veranlagung vorhanden war. Und bei den meisten der Attentäter gab es eine Vielzahl von Aspekten welche zu ihrem Verbrechen führten, z.B. soziale Isolation, Frustration, eine negative Einstellung zum Leben, eine psychische Störung, eine falsche Erziehung oder ein Ereignis bzw. eine Kette von Ereignissen die sie dazu veranlssten ihre Tat als einzige Perspektive für sich selbst zu sehen. Es ist ja auch nicht so, dass es bevor es Medien gab die Gewalt darstellen keinerlei Psychopaten gab. Bei Kindern könnte ein zu intensives Spielen sie vielleicht in ihrerem Werdegang negativ beeinträchtigen, wenn die Eltern nicht mit ihnen darüber sprechen und ihnen klar machen, das sie die Realität klar vo Filmen und Spielen trennen müssen. Aber im Rahmen des jugendschutzes halte ich es für absurd SC2 eine einstufung die höher als 16 liegt zu geben, genauso wie ich es bei C&C für absurd hielt, denn niemand kann ernsthaft behaupten, das es eine extreme gewaltdarstllung wäre, in Herr der Ringe beispielsweise der ab 12 ist , wird viel mehr Gewalt gezeigt, die auch intensiver dargestellt wird. Und dort hat auch niemand gesagt der Attentäter hat HdR auf seiner Platte gehabt, vielleicht war das der Grund...
Klar man beschäftigt sich mit einem Spiel stärker als mit einem Film, aber die Gewalt in Spielen wird meiner persönlichen Meinung nach härter geahndet als in Spielen. Z.B. die Bud Spencer und Terrence Hill Filme sind ein Paradebeispiel für Gewaltverherlichung, 60% des Films prügeln die sich doch mit irgendwem, und trotzdem lacht jeder dabei und die Filme haben zum Großteil eine Alterseinstufung von 6 Jahren. Wenn das ein kleines Kind sieht denkt er doch sicher das es witzig wäre jemandem zu verprügeln, da keinerle negative Folgen gezeigt werden.

ManweSulimo
07. Juni 2007, 13:28
wobei der herr der ringe eigentlich eine altersbeschrängung von 14 hat
es hängt auch immer davon ab wie realitisch es ist, zu den bud spencer filmen muss ihc sagen hast du recht, herr der ringe ist sicher auch gewalttätig hier gehts aber auch um gut gegen böse was immer ein bischen was anders als wenn man einen terroristen spielt (eigentlich auch bei einem rts wie sc wo man ja auch die bösen spielt)

aber naja viele übertreiben bei sowas halt ^^

ekuah
07. Juni 2007, 13:51
Original geschrieben von Master_Black
Der Staat selbst zensiert ja auch nicht die Spiele, aber indziert dann halt, und man kann weniger gewinn damit machen, also zensieren sich die Spieleentwickler selbst, finde das noch immer abartig, wie im 3. Reich. Jugendschutz hin oder her, Zensur gehört einfach nicht in einen modernen Staat. meiner Meinung nach schadet Zensur ehr den Jugendlichen, z.B. bei cs, sie erschießen jemanden und der setzt sich dann auf den Boden hin anstatt zu sterben, dadurch wirkt das erschiessen harmlos, un die kiddies erkennen die Folgen nicht. Und dann beklagen sie sich über Realitätsverlust bei den Kindern. Gewalt in Spielen dient zum abreagieren und schadet nicht, und solange sie das nicht verstehen brauchen sie sich nich wundern, das sie ignoriert werden. ich habe früher auch alle möglichen "Killer-Spiele" gespielt, und bin deswegen auch zu keinem Killer geworden, sondern verabscheue das militär, schlag mich nicht oder beleidige irgendwen und hab nächstzen freitag mein abi.

# ich seh es genauso, die probleme liegen in der gesellschaft, nicht in den spielen!

NotX-Lated
08. Juni 2007, 12:20
Es liegt sowohl an der Gesellschaft als auch an den Spielen. Immer dieses übertriebene Hin- und Hergeschiebe. Bloß weg mit der Schuld aus dem Bereich, der einen selber betrifft!

Edit: Entschuldigt, liebe Mods, dass mein Post mal wieder überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat. Nur, um's beim 100sten Mal vorwegzunehmen... Ich kann's nicht mehr hören.

SuicideKing
08. Juni 2007, 13:50
Wenigstens hab ich euch mittlerweile soweit aufgeklärt, dass ihr die Schuld nicht gleich bei der Politik, sondern wenigstens bei der Gesellschaft sucht...

terminatorbeast
08. Juni 2007, 16:55
die ganzen messages in roman-laenge fuehren doch zu nichts. liest sich das irgendein politiker in diesem forum durch? ich wuerde sagen man laesst es einfach und spielt weiter, oder macht sich in dem forum der cdu auf. (wenn so einer existiert)

oder schreibt briefe.


ich bin ein killerspiel-spieler und ich bleibe dabei, auch wenn sich diese spassten von politikern auf den kopf stellen.

NotX-Lated
08. Juni 2007, 16:58
Original geschrieben von Suicide1King
Wenigstens hab ich euch mittlerweile soweit aufgeklärt, dass ihr die Schuld nicht gleich bei der Politik, sondern wenigstens bei der Gesellschaft sucht... "Gesellschaft" ist als Begründung sinnlos. "Gesellschaft" ist alles: Politik, Killerspiele, Spaghetti Bolognese.
Ich halte Killerspiele durchaus für einen ausschlagegebenden Faktor... aber für einen, an dessen Stelle auch andere treten könnten und der alleine für eine Erklärung nicht hinreichend ist. Meines Erachtens sind Killerspiele ein Verstärker für Unzufriedenheit und Gewaltbereitschaft - und diese müssen ursprünglich bekämpft werden.

SuicideKing
08. Juni 2007, 18:05
Original geschrieben von NotX-Lated
"Gesellschaft" ist als Begründung sinnlos. "Gesellschaft" ist alles: Politik, Killerspiele, Spaghetti Bolognese.
Ich halte Killerspiele durchaus für einen ausschlagegebenden Faktor... aber für einen, an dessen Stelle auch andere treten könnten und der alleine für eine Erklärung nicht hinreichend ist. Meines Erachtens sind Killerspiele ein Verstärker für Unzufriedenheit und Gewaltbereitschaft - und diese müssen ursprünglich bekämpft werden.

hmm sehe da keinen Wiederspruch zu meinem ursprünglichen Post. Politik hat eben ein Spiegel der Gesellschaft und gleichzeitig ein Teil von ihr zu sein (und deswegen ist die Schuld für etwas [fast] niemals alleine bei der Politik zu suchen)


Original geschrieben von Suicide1King
Wollte mal anmerken, dass an dieser ganzen Killerspiele-Hysterie nicht vornehmlich die Politiker Schuld sind (auch nicht Idioten alla Beckstein) sondern die Gesellschaft an sich. Es ist leider die Pflicht der Politiker zu Themen des Zeitgeistes stellung zu nehmen und diese Themen zu besetzen.... wäre also die Gesellschaft der Meinung das der Verzehr von Brot zu den Amokläufen geführt hätte, würden viele Politiker das Verbot von Brot fordern..... denn das ist ihr Job

...


achja und zu:


Original geschrieben von terminatorbeast
ich bin ein killerspiel-spieler und ich bleibe dabei, auch wenn sich diese spassten von politikern auf den kopf stellen.

n/c :8[:

NotX-Lated
08. Juni 2007, 19:11
K, meine Kritik in Simpelstform:
"Gesellschaft" ist einfach zu "bla"-mäßig.

SuicideKing
08. Juni 2007, 19:35
Original geschrieben von NotX-Lated
K, meine Kritik in Simpelstform:
"Gesellschaft" ist einfach zu "bla"-mäßig.

Ich hatte zwar auch deinen ursprünglichen Post verstanden, aber danke, dass du ihn auch nochmal für einen schwachen Geist wie den meinen entschlüsselst - vielen dank :bored:

Das Argument "Gesellschaft" ist meiner Meinung nach weder sinnlos, noch "Bla"-mäßig (das mit dem "Bla" ist eh ein Totschlagargument), wenn es darum geht, die Ursachen für das Verbotsgeschrei zu erklären, denn diese liegen ganz klar in der Gesellschaft (Die meisten spielen keine Computerspiele und daher fehlen Medien, Politik und dem Volk einfach das Verständnis dafür -> das führt zu Angst / Misstrauen..etc -> die Gesellschaft (eben Medien, das VOlk und dadurch auch die Politik) schreien nach einem Verbot der sogenannten "Killerspiele" (lustiger Begriff, der ansich schon zu deformieren versucht)


Wenn du das Argument "Gesellschaft" allerdings auf die Ursachen der Gewalt, Amokläufe oder was auch immer bezogen hast, dann gebe ich dir Recht, dass das zu unpräzise (-> "bla") ist und daher nicht als vollständige Erklärung dienen kann....

NotX-Lated
09. Juni 2007, 20:33
Original geschrieben von Suicide1King

Wenn du das Argument "Gesellschaft" allerdings auf die Ursachen der Gewalt, Amokläufe oder was auch immer bezogen hast, dann gebe ich dir Recht, dass das zu unpräzise (-> "bla") ist und daher nicht als vollständige Erklärung dienen kann.... Das meine ich. "Gesellschaft" ist für mich das Totschlagargument.

Arkan
09. Juni 2007, 22:50
Ob es nu zensiert wird, oder nicht ...

In der Kampagne mag man ja noch auf Details achten, aber spätestens, wenn es um den Dauerspaß (PvP) geht, ist die Grafik doch mal sowas von wumpe.