PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SC2 - alle werden wieder Noobs sein!



JackBurger
13. Juli 2007, 10:20
Ich finds inzwischen extrem lächerlich, wie sich viele Leute über andere stellen wollen und irgendwo Statements abgeben von wegen "Blizz wird das und das machen oder das und das wieder abschaffen, das weiß ich weil ich nen dickeren BW Pimmel hab als ihr alle zusammen!!"... was haben wir bisher von all diesen Statements bewahrheitet gesehen? Nichts! Blizzard macht ihr eigenes Ding - klar schauen sie manchmal, ob sie nicht zu sehr an der Community vorbeischießen (Surfboyz?? Eletanks? omg), aber hey! SC2 wird ein neues Game und sich völlig anders spielen! Und deswegen sag ich zu euch (und mir selbst..)


envy: Ich hab dein nettes statement mal rausgelöscht

Baaldur
13. Juli 2007, 10:25
Naja, der Grundgedanke wird gleich bleiben: Units massen und viel exen mit einem abnormal schnellen Speed.
Während jmd der dann von Wc3 oder so kommt, es vllt gewöhnt ist, max zwe Produktionsgebäude laufen zu haben, weiß halt ein alter BWler gleich, dass man mit zwei Exen auch ruhig mal mehr als zehn Gates haben kann ;).

parats'
13. Juli 2007, 12:05
Klar fängt jeder wieder bei null an, allerdings haben die leute die schon rts erfahrung haben es wesentlich leichter als komplette neuanfänger.

Achja, dass ich deinen post ein wenig editiert habe siehste ja.

JackBurger
13. Juli 2007, 12:47
pff, damit wird das Post doch sinnfrei.. es geht mir nicht darum zu zeigen, dass alle bei null anfangen, das kann sich wohl jeder denken.

es geht mir darum, dass einige sich mal nicht so aufspielen sollten! einige tun so, als hätten sie mehr ahnung von SC2, nur weil sie BW auswendig gelernt haben. diese leute sollten mal lieber von ihrem thron kommen. wir alle kriegen nur die selben infobröckchen von blizz und alles andere steht nirgendwo! "es wird halt so sein blabla" können sich einige leute halt schenken.

wir fangen in SC2 alle als noobs an und das sollten die auch kapieren. keiner hats bisher gespielt und trotzdem labern einige von wegen "dies und das passt nicht ins gameplay" etc. und denen sage ich STFU!! denn ihr seid eben BOONS die das spiel nie gespielt haben.

wär das selbe jeman ließt sich die anleitung von BW durch und versucht euch zu erzählen, wie man BW zu spielen hat und was wohl "nicht ins gameplay" eines vernünftigen RTS passt. dem würdet ihr auch sagen jaja is gut, spiel erstma und dann kannste labern.

aber für sc2 gilt die regel nicht?

ostuhl
13. Juli 2007, 13:28
das schöne ist doch, an diesem forum das jeder eine andere meinung hat, sonst wäre es ja langweilig ;).

hAtE.RaVeN
13. Juli 2007, 14:16
Original geschrieben von ostuhl
das schöne ist doch, an diesem forum das jeder eine andere meinung hat, sonst wäre es ja langweilig ;).

thx!

und du wirst sehen, das die bwler es leichter haben werden, weil sie einfach das bessere macro besitzen als die anderen gamer von anderen games, aber mir will ja eh keiner glauben oO;;

Malosch
13. Juli 2007, 14:20
ich bezweifle dass jemand der jahre lang bw gespielt hat bei null anfängt. als man sc angefangen hat wussten die meisten nichts über micro oder marco....

uzi
13. Juli 2007, 14:39
so ein blödsinn.. ich denke, bwler haben es wesentlich einfacher als non-bwler..

es gibt neue einheiten und das handling wird vereinfacht.. aber die grundprinzipien bleiben bestehen. ich zitiere mich mal selbst:


Original geschrieben von uzi~
also ich bin der meinung, dass man bw spielen sollte, um sich am besten auf sc2 vorzubereiten. die grundzüge werden mit sicherheit gleich bleiben (meine meinung!); dh man muss durchgehend arbeiter bauen, exen, aus mehreren gebäuden einheiten pumpen, units gruppieren und handeln wie in bw, an vielen orten "gleichzeitig" sein, multitasking haben, sich nicht überfordern lassen, microen und scouten.

ich weiß, dass mir die heutigen taktiken in bw in sc 2 nix mehr bringen werden, aber ihr scheint zu vergessen, dass neben den strategien sehr, sehr viele andere dinge im "hintergrund" laufen, die nicht selbstverständlich sind (nur für einen bwler eben). und diese dinge wird es auch in sc2 geben -> daher bw spielen und nicht wc3!

pinky1234
13. Juli 2007, 15:16
lol.

ihr seid so helden.
was ist denn ein non-bwler bitte? und ein bwler?

nebenbei interessiert das doch nicht wirklich. nach ein paar wochen / monaten sind halt die besonders gut die viel viel zeit investieren und üben üben üben. scheissegal was sie vorher gespielt haben. ohja es gibt noch viele andere rts spiele die was taugen und für die man gut sein muss, und die sicher auch viele ähnlichekeiten zu sc2 haben, :) *duck* :elefant:

boby2
13. Juli 2007, 15:47
bwler = macro/multitasking
non-bwler = anderes zeugs wie micro(wc3)
ein nichts = weder macro/micro/multitasking(cnc)

IPSZeRo
13. Juli 2007, 16:17
das scheint hier zu keiner ordentlichen diskussion zu führen