PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der kleine Hobbit



Seiten : [1] 2 3

MyMind
19. Dezember 2007, 21:42
drehstart 2009

http://www.sueddeutsche.de/,ra4m1/kultur/artikel/481/149124/

:klatsch:

Jumbala
19. Dezember 2007, 21:50
sehr nice. ich find die geschichte absolut geil, hab mir die früher mehrmals als buch und hörspiel gegeben.

2kewl4you
19. Dezember 2007, 22:03
Ist die News nicht schon älter oder waren das nur "Gerüchte" damals? Weil ich kann mich noch erinnern sowas gelesen zu haben gleich nachdem die HdR-Trilogie vorbei war. Naja egal ich freu mich auch riesig, einziger Wermutstropfen ist das Peter Jackson nur Produzent ist.


Btw Weihnachten + HdR ist einfach das Beste :elefant:

Picard
19. Dezember 2007, 22:14
hast insofern recht dass es schon nach lotr im gespräch war, allerdings gabs auch da irgendwie lizenzstreitigkeiten mit den angehörigen von tolkien.
angucken werd ich mir den film aber aufjedenfall, mochte ja auch schon die lotr filme ^^

Marneus
19. Dezember 2007, 22:14
ENDLICH :klatsch:

freu mich echt drauf, einfach eine geile geschichte
hauptsache jackson ist irgendwie dabei :elefant: :elefant:

AndersZorn
19. Dezember 2007, 22:27
omg peter jackson :( der verhunzt das

genauso wie er im Hdr meinen Lieblings Charakter einfach draussen gelassen hat.

sonic
20. Dezember 2007, 01:29
hm..ich bereu es ya schon irgendwie die filme geguckt zu haben nach den guten büchern..ka ob ich den mir reinziehen werd...irgendwie will ich die drölf zwerge in meinem kopf behalten und nich wie sie jackson im kopf hat..

YngwieM
20. Dezember 2007, 02:01
Der kleine Hobbit ist deutlich schlechter als HdR. Also ich erwarte da auch von der Verfilmung nix.

ferdi1337
20. Dezember 2007, 04:11
Original geschrieben von AndersZorn
omg peter jackson :( der verhunzt das

genauso wie er im Hdr meinen Lieblings Charakter einfach draussen gelassen hat.

lol? sei froh dass peter jackson ihn dreht

Tisch
20. Dezember 2007, 17:12
Original geschrieben von AndersZorn
genauso wie er im Hdr meinen Lieblings Charakter einfach draussen gelassen hat.

Hö? Wen denn?

eToDD
20. Dezember 2007, 17:15
rofl glorfindel oder tom bombadil der alte hänger...

Asta Khan_inaktiv
20. Dezember 2007, 18:00
Fand, der kleine Hobbit hatte im Gegensatz zu HdR wenigstens ein kleines bisschen Tiefe. Ist aber schon lange her, dass ich das Buch gelesen habe.
Werd mir den Film anschauen, aber mehr als ein bisschen Stimmung erwarte ich nicht. Ist ja eh noch viel zu früh um irgendwas zu spekulieren. ^^

AndersZorn
21. Dezember 2007, 00:12
Original geschrieben von eToDD
tom bombadil der alte hänger...

genau den

SchlumpfVI
21. Dezember 2007, 00:50
Seine Sprüche hat doch Baumbart gebracht und dass Tom nich drin war, lag nich an Peter Jackson, sondern an den Drehbuchautorinnen ;p

AndersZorn
21. Dezember 2007, 01:00
Original geschrieben von SchlumpfVI
Seine Sprüche hat doch Baumbart gebracht und dass Tom nich drin war, lag nich an Peter Jackson, sondern an den Drehbuchautorinnen ;p

Noch ein punkt der shclecht war die langsamkeit der ents kam net rüber

ausserdem fehlte der flinke baum

die tatsache das immer mehr Ents verstummen und zu echten Bäumen werden.

Racoon
21. Dezember 2007, 01:09
:klatsch:

Der Hobbit gehört zu den Büchern, die ich am häufigsten gelesen habe und hoffe daher, dass die Leinwandadaption nicht so "verhunzt" wird wie es bei LotR der Fall war (verglichen mit der Romanvorlage, für sich genommen waren die Filme schon klasse).

YngwieM
21. Dezember 2007, 02:00
Imo ist jede Verfilmung schlechter als das Buch. Gibts überhaupt einen Film der mindestens genauso gut oder besser als die Vorlage(Buch) ist? Widerspricht sich das nicht sowieso?

final chapter
21. Dezember 2007, 05:44
Apocalypse Now
Psycho
Fight Club


In LotR sind einfach zu viele Dinge absichtlich verhunzt worden. Das nervt.

Kuma
21. Dezember 2007, 08:17
Herr der Ringe war doch ne super Verfilmung, wobei mir die Extended-Dinger echt noch mal deutlich besser gefallen haben.

Freu mich jedenfalls auf den kleinen Hobbit, allerdings wandert er mit seinem Drehstart 2009 erst mal in meine Kiste für scheißegales.

Eike
21. Dezember 2007, 14:34
ich würd sagen, anderszorn, wenn Du den hobbit nicht gucken möchtest, lass es und schau Dir halt Deine hentai-mädchen an, aber machs so, dass wir nie wieder was von Dir hören. ansonsten war der film eh schon lang genug und tom bombadil hat mir nicht gefehlt. es wäre ohnehin schwer gewesen, ihn darzustellen.

orluk
21. Dezember 2007, 14:47
Original geschrieben von eToDD
tom bombadil der alte hänger...

Hab die Hdr Bücher nicht gelesen, den kleinen Hobbit aber schon.
Der Charackter Tom Bombadil würde mich trotzdem interessieren... Ein Hobbit?

Marneus
21. Dezember 2007, 14:56
nein, aber man weiß es nicht genau was er ist, ein mann jedenfalls

angeblich ein mayar .. hab ich mal gelesen, aber kann darüber jetzt keine präzise auskunft geben.
aber wohl einer der interessantesten charaktere im buch wie ich finde

Kuma
21. Dezember 2007, 15:00
Scheint ja nicht sonderlich wichtig für die Handlung gewesen zu sein der gute Junge, oder wieso konnte man ihn einfach so weglassen?

MyMind
21. Dezember 2007, 15:05
er rettet den hobbits zwei mal den arsch....

allerdings kommt er nur am anfang relativ kurz vor und deswegen konnte man ihn, ermöglicht durch die oberflächliche verfilmung des ersten teils, ohne problem überspringen.

Marneus
21. Dezember 2007, 15:11
delete pls verdrückt

Kuma
21. Dezember 2007, 15:12
Ach, Teil 1 ist oberflächlich verfilmt worden? Kenn das Buch ja nicht, aber fand den recht schnafte. Dauert ja auch gut 3 1/2 Stunden.

waah11
21. Dezember 2007, 15:13
Ich find die ganzen HDR Buchfreaks so lächerlich.


Die 3 Filme sind gut. Viel mehr kann man von einer Buchverfilmung nicht erwarten.


Seid doch froh, dass nicht alle 3 Bücher in 2-3h gequetscht wurden.

Marneus
21. Dezember 2007, 15:15
die umsetzung sucht bei einem werk dieser länge doch seinesgleichen wie ich finde. das man nie alles drehen kann ist klar und würde entweder das budget oder den zuschauer ermüden auf die dauer...
man kann eben nicht alles haben oder um es mit den worten eines berühmten propheten zu sagen:

das leben ist kein ponyhof.

MyMind
21. Dezember 2007, 15:18
Original geschrieben von Kuma
Ach, Teil 1 ist oberflächlich verfilmt worden? Kenn das Buch ja nicht, aber fand den recht schnafte. Dauert ja auch gut 3 1/2 Stunden.

jo... ist halt so.

ich hab das buch ca. 9 mal gelesen und es fehlt einfach ein dickes stück am anfang.
ich finde die verfilmung eigentlich ganz akzeptabel.
wenn man sich mehr ans buch gehalten hätte (grabwicht, alter eichenmann, etc.) dann wäre das werk vermutlich nicht möglich gewesen.

wieso sind die freaks lächerlich... man muss halt ganz klar trennen.
bezugnehmend auf den herrn der ringe wird ein film niemals von der qualität her an das buch herankommen.
das heißt aber nicht dass die filme automatisch schlecht sein müssen

Jumbala
21. Dezember 2007, 15:30
Original geschrieben von AndersZorn
omg peter jackson :( der verhunzt das

genauso wie er im Hdr meinen Lieblings Charakter einfach draussen gelassen hat.

tom bombadil? den hab ich auch vermisst :(

Vladi
21. Dezember 2007, 15:40
yo mir hat bombadil auch gefehlt.
trotzdem sind die filme absolut geil, aber ich mochte den kleinen hobbit lang nicht so gern wie die hdr-bücher, auch wenn der vergleich völlig unsinnig ist. übrigens sage ich damit keineswegs, dass mit der hobbit nicht gefallen hat - aber ist einfach ne ganz andere liga.

formulieren wir es so: ich erwarte mir von einer verfilmung wesentlich weniger, weil ich den epischen charakter in herr der ringe mag, riesige völkerschlachten, politische machenschaften, monumentale fiktion.
der kleine hobbit ist eben viel mehr einfach eine coole geschichte.

anschauen werd ich ihn mir auf jeden fall.

[SCU]ExeCutoR
21. Dezember 2007, 16:51
Erfreuliche Nachricht, ich habe mir erst vor ein paar Monaten wieder das Buch zu Gemüte geführt, bin vorallem auf die Schlacht am Ende gespannt und das Wildwasserrafting der Zwerge in den Fässern. :rofl2:

Atron
21. Dezember 2007, 20:17
nur so nebenher, tom bombadil ist im buch insofern bemerkenswert, als daß er komplett immun gegen versuchungen des rings ist. außerdem entschleunigt er imho die geschichte etwas, macht sie gemütlich und uriger als im film, wos nur um stress, liebe und krieg geht. Insofern entbehrlich, damit die filme nicht 62 stunden lang sind, aber ne schöne figur.

Aule2
21. Dezember 2007, 21:38
mW geht die Verweigerung Toms für Filme auf JRR direkt zurück...

Ph!L
22. Dezember 2007, 00:57
Ich fand Tom auch toll im Buch, aber in den Film hätte er doch echt nichts gebracht. Die Filme waren langatmig genug, es hätte die Handlung nicht weitervorangetrieben.. was wollt ihr eigentlich ? Im Buch war er sicher ein toller Charakter aber im Film echt nicht nötig und wenn man wo cutten konnte dann sicher genau da..


Fand den Hobbit bisschen Jugen/Kindertauglicher als Lotr.. aber weiss ned so recht.. der Film kann rein von der Epik her und von den Anlagen her mit Lotr nicht mithalten. Aber mal sehen :)

enOr
02. Februar 2008, 01:06
http://www.filmstarts.de/nachrichten/129637,The%20Hobbit.html
"Guillermo del Toro bestätigt Übernahme der Regie"

Marneus
02. Februar 2008, 12:35
nach pans labyrinth trau ich ihm das zu :hammer:

Marneus
01. Juni 2008, 21:50
der hdr newsletter ist wieder da (push mal nach oben)

************************************************** ****************
********************* DER HOBBIT kommt! **************************
************************************************** ****************


Darauf haben Fans lange gewartet und jetzt ist es endlich offiziell: Gemeinsam mit MGM und New Line Cinema produziert Peter Jackson J.R.R. Tolkiens Roman DER HOBBIT als aufwändiges, zweiteiliges Fantasy-Epos! Die Regie übernimmt niemand geringeres als der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro (PAN'S LABYRINTH, HELLBOY II). Wie schon beim HERRN DER RINGE werden auch diese beiden Filme gleichzeitig produziert. Der erste Teil wird die Handlung aus J.R.R. Tolkiens Roman DER HOBBIT behandeln, der zweite Teil die Ereignisse zwischen dem HOBBIT und dem HERRN DER RINGE. Film-Experte Harry Knowles von aintitcool.com bezeichnet den Versuch eine filmische Brücke zwischen den beiden Werken zu schlagen als "eines der riskantesten und härtesten Herausforderungen, die ein moderne Filmemacher angehen könnte."

Nach dem Kinostart von HELLBOY II im Sommer wird Guillermo del Toro nach Neuseeland ziehen. Dort arbeitet er dann bis Ende des Jahres gemeinsam mit Peter Jackson, Fran Walsh und Philippa Boyens am Drehbuch. Erst 2009 wird die Vorproduktion für beide Filme beginnen und 2010 dann die Dreharbeiten in Neuseeland! Der erste HOBBIT-Film wird Dezember 2011 in die Kinos kommen, der zweite Dezember 2012.

Peter Jackson und Guillermo del Toro haben erst kürzlich in einem Chat mit rund 6.000 Fans runf 60 Fragen zu dem Projekt beantwortet:
-- http://www.herr-der-ringe-film.de/v2/de/news/news_22670.php

Weitere News zum HOBBIT gibt es unter:
-- www.herr-der-ringe-film.de

Outsider23
02. Juni 2008, 00:04
Hmmm der hobbit, da bin ich als kind nie über die gefühlten 200 seiten rauchfiguren hinaus geommen, hat mich immer zu schnell gelangweilt, hab's danach nie wieder versucht.


Original geschrieben von Atron
außerdem entschleunigt er imho die geschichte etwas, macht sie gemütlich und uriger als im film

Ja, hat mich im buch schon angeödet, war froh, dass sie ihn aus dem film draussen gelassen haben.

Der herr der ringe hat sowieso ganz gewaltige längen musst ich mich ab und an schon überwinden weiter zu lesen...

shaoling
02. Juni 2008, 10:59
Tom Bombadil hätte in den Filmen nun wirklich nichts zu suchen gehabt...


Der kleine Hobbit als Film, nun ja, die Interessen der Produzenten dürften klar sein.
Die künstlerische Ambition steht bei der Verfilmung eines derart trivialen Werkes wohl kaum im Vordergrund. Aber gutes Popcorn-Kino könnts ja werden.

MesH
02. Juni 2008, 15:27
Also gerade der Anfang von Buch 1, der für den 'Standard'-Leser ne riesige Hürde darstellt (ich kenn X Leute, die wegen dem ewig langen, 'lahmen' Anfang aufgehört haben zu lesen, incl. mir bei den ersten 2 Anläufen), gehört echt net in die Filme.

eToDD
02. Juni 2008, 17:14
was passiert denn bitte zwischen dem hobbit und hdr1? :8[:

Rockendeente
02. Juni 2008, 18:38
genau das selbe wie im Hobbit. nix weltbewegendes.

Outsider23
02. Juni 2008, 18:50
Wir dürfen Bilbo von seinem XundXzichsten geburtstag bis zu seinem einhundertundelfzigsten geburtsag beim rauchfiguren machen mit gandalf zuschauen...

DeViL
02. Juni 2008, 19:28
Ich freu mich drauf. Nur dass es noch so lange dauern wird:(

da_fliegt_dumbo
04. Juni 2008, 15:47
ka obs schon gepostet wurde aber es wird nicht nur 1 film sonder 2 geben! nämlich einmal den kleinen hobbit und dann die geschichte zw. kh und hdr...also wirds n wiedersehen mit den ganzen hdr1-3 helden geben! also dickste scheiße!
produziert wirds wieder von peter jackson der sich auch wieder die ganze masken,kulissen -leute von den hdr-filmen ins boot holt! regiseur wird höchstwahrscheinlich Guillermo del Toro der pans labyrinth,hellboy 1+2 gemacht hat, der meiner meinung nach sehr großes potential dafür hat!

Marneus
04. Juni 2008, 22:00
sorry aber bist du blind? 8[

ScarFace
14. April 2011, 13:25
Hier ein Behind-the-Scenes VLOG von Peter Jackson zum Hobbit. Da kommt glatt wieder HdR Stimmung auf :D

http://www.facebook.com/video/video.php?v=10150223186041807&oid=141884481557&comments

VoodooDog
14. April 2011, 13:51
macht echt lust auf mehr. d.h. ich werds wohl im kino schauen obwohl ich das setting nicht wirklich mag.

Crainy
14. April 2011, 21:00
*Sabber*. Hoffe der wird ähnlich gut wie die Herr der Ringe Serie.

I Am Weasel
14. April 2011, 21:37
Wird bestimmt 2013 bis der überhaupt im Kino läuft...

DeViL
14. April 2011, 21:45
Angeblich 2012 und 2013.

Gerade erst noch mal das Buch gelesen Bund bin gespannt, wie alles umgesetzt wird

zYkLuS
14. April 2011, 22:25
Ich freu mich. Denke wird ziemlich geil werden.

I Am Weasel
15. April 2011, 12:59
Angeblich 2012 und 2013.


Ach, das wird ein Zweiteiler?

Moranthir
15. April 2011, 13:52
dachte, die reimen sich für den 2. teil die handlung zwischen der battle of five armies und dem ringkrieg zusammen...

DeViL
15. April 2011, 17:23
Ach, das wird ein Zweiteiler?

Jo, zwei Teile:elefant:

I Am Weasel
31. Mai 2011, 22:10
Hobbit-Filme: Starttermine und Titel festgelegt

Mittelerde-Fans sollten sich Freitag, den 14. Dezember 2012 und Freitag, den 13. Dezember 2013 (hoffentlich kein böses Omen!) dick anstreichen. Denn dann kommen die beiden Filme zur "Herr der Ringe"-Vorgeschichte "Der kleine Hobbit" ins Kino, wie Filmriese Warner nun offiziell verkündet hat. Die Starttermine gelten wohl wie bei den "Herr der Ringe"-Filmen weltweit mit minimalen stundenweisen Abweichungen je nach Zeitzone.

In Absprache mit Regisseur Peter Jackson sind auch die offiziellen englischen Titel gefunden. Der erste Film wird "The Hobbit: An Unexpected Journey" heißen, der zweite "The Hobbit: There and Back Again". Beide Titel sind eng ans Werk von Kultautor J.R.R. Tolkien angelehnt.

Denn das erste Kapitel im "Hobbit" heißt "An unexpected Party" (deutsch "ein unerwartetes Fest") und beschreibt, wie sich Gandalf und die Zwerge in Bilbos Heim einnisten, singen und feiern, bevor sie ihn zur Reise zum Einsamen Berg und dem Drachen Smaug überreden, auf der Bilbo auch den Einen Ring findet. Von daher ist natürlich nicht nur das Fest unerwartet, sondern erst Recht die anschließende Reise...
>>> weiter auf kino.de (http://www.kino.de/news/hobbit-filme-starttermine-und-titel-festgelegt/305783.html)

Noch sooo lange hin... :(

crowbar2
31. Mai 2011, 22:17
mich freuts, ich hätte eher erwartet das der erste Teil nicht vor 2013 kommt :)

zYkLuS
01. Juni 2011, 09:11
Finds jetzt auch nicht sooo lange.
Hät ihn natürlich auch gern jetzt sofort, aber 1,5 Jahre bedeuten wohl, dass man schon stark dran am arbeiten ist.

pinko
19. Dezember 2011, 17:19
Hab noch keinen Thread zum neuen Mammutprojekt von Peter Jackson gefunden, und da angeblich übermorgen der erste Trailer kommen soll, denk ich mal, dass die beiden Filme ("An unexpected journey" (2012), "There and back again" (2013)) nun ein Thema verdient haben.

Die Charaktere, die auch im Herrn der Ringe vorkommen, werden auch im Prequel wieder von den bekannten Schauspielern gespielt werden, u.a. sind Elijah Wood, Ian McKellen, Christopher Lee, Hugo Weaving und Cate Blanchett wieder mit von der Partie. Ansonsten gibts halt ne Menge Zwerge und nen Drachen. :wee:

Angepeilter Kinostart ist der Dezember 2012.

Ich fand die LotR-Filme klasse, allein die pure Gewalt der Bilder und der Soundtrack machen sie immer wieder zu einem Erlebnis. (auch wenn die unzähligen "Frodo hat Schmerzen und riesige Augen"-Closeups irgenwann nerven...)
Hoffentlich gelingt Jackson nun mit dem Hobbit ein ähnlich großer Wurf, ich freu mich auf jeden Fall drauf.

Brusko651
19. Dezember 2011, 17:21
erst in einem Jahr? : (

PWD
19. Dezember 2011, 17:28
Ich hoffe er macht daraus mehr als nur einen Film :D

Shadox
19. Dezember 2011, 17:58
ich bin mir ziemlich sicher, dass es wir da nen thread zu hatten :confused:

und es wird meines Wissens nach mindestens n Zweiteiler.

Maverick
19. Dezember 2011, 17:59
Elijah Wood,[...], Christopher Lee, Hugo Weaving und Cate Blanchett

die Charaktere kommen doch im Buch gar nicht vor, iirc.

Semmi
19. Dezember 2011, 18:02
naja, keine Story, die man nicht schon in und auswendig kennt. Auch von der Umsetzung erwarte ich altbewährtes…

zYkLuS
19. Dezember 2011, 22:30
Wurd so langsam auch mal Zeit. Da wart ich schon ewig drauf.

pinko
19. Dezember 2011, 22:36
die Charaktere kommen doch im Buch gar nicht vor, iirc.
Jo, glaub du hast recht. Aber ich denke, dass es wie schon bei LotR nen Abriss zur Geschichte Mittelerdes, bzw. zum "großen Storyrahmen" geben wird, von daher passen die schon rein. Fand das bei den LotR-Filmen eigentlich recht elegant gelöst, wie man die Welt erklärt hat.

@mercy: fuck, den urthread hab ich glatt übersehen... mods, bitte zusammenfügen!

Shadows
19. Dezember 2011, 22:37
die Charaktere kommen doch im Buch gar nicht vor, iirc.

eben, die könnten aber in eingefügte Szenen auftreten, die Geschehnisse aus der Zeit von LoTR zeigen

intHoLda
19. Dezember 2011, 22:44
frodo kommt nicht vor in the hobbit. ausserdem finden sie da den ring ja erst am schluss :)
bin gespannt auf wie sie den spinnenwald, den drachen und den krieg umsetzen.

saurus3000
19. Dezember 2011, 22:47
was soll ich dazu sagen? Ich bin ein fantasy freak - Die herr der ringe filme waren für mich pure Orgasmen. peter Jackson weiss schon was er zu tun hat. es ist einfach awesome..

Brusko651
19. Dezember 2011, 23:05
hab gehört frodo kommt in einer rahmengeschichte vor.

sonic
19. Dezember 2011, 23:36
Woher hast du das mit dem Trailer? Quelle?

pinko
20. Dezember 2011, 10:33
stand im englischen wikipedia-eintrag zum film.


In an interview with IGN, Andy Serkis stated that a trailer from the upcoming film The Hobbit, is due to be released "around Christmas" 2011. It will be screened before the Jackson-produced The Adventures of Tintin in the US on 21 December.

Link! (http://www.digitalspy.co.uk/movies/news/a356414/the-hobbit-trailer-confirmed-to-air-before-tintin-in-us.html)

UglyBastard ohne Flachs
20. Dezember 2011, 15:44
Nice, dass Ian McKellen wieder Gandalf ist.
Ist schon bekannt, von wem Bilbo gespielt wird?

Ich finds allerdings etwas gezwungen, da Frodo, Saruman, Galadriel etc. mit reinzuquetschen, vertraue aber darauf, dass Jackson das Richtige tut.

btw. bis zu diesem Thread ist mir nie aufgefallen, dass Galadriel von Cate Blanchett gespielt wird :ugly:

Comadevil
21. Dezember 2011, 07:32
Trailer (http://www.youtube.com/watch?v=JTSoD4BBCJc&feature=player_embedded)

shuk
21. Dezember 2011, 07:57
freu mich, aber noch so lang hin... :(

hab mich gerade gewundert, dachte einer der schauspieler von saruman oder gandalf wäre gestorben T_T

intHoLda
21. Dezember 2011, 08:54
die handlung von "the hobbit" spielt jahre vor "the lord of the rings".

Lyrinx
21. Dezember 2011, 09:04
leben beide noch^^

SuicideSquad
21. Dezember 2011, 09:05
hab schon spannendere trailer gesehen. wirkt eher wie ein langer teaser.

Moranthir
21. Dezember 2011, 12:15
die musik :wee:

0rkrist
21. Dezember 2011, 12:40
Ich bin gespannt auf die Umsetzung. Kann mich an den Hobbit nur noch dunkel erinnern, aber es gab glaube ich nicht ganz so viele epische Schlachten.

Gandalf und Gollum brachten jedenfalls schon einen angenehmen Schauer.

Albstein
21. Dezember 2011, 12:41
http://www.filmstarts.de/kritiken/93526-The-Hobbit/trailer/19281931.html

Erster Trailer.

- Cheesy-Jokes auf Kosten der Zwerge und Bilbos
+ REST

Denke das es sehr nah an der Stimmung des LOTR Films sein wird und das Lied der Zwerge *goosebumps*.

Shadows
21. Dezember 2011, 12:43
Ich bin gespannt auf die Umsetzung. Kann mich an den Hobbit nur noch dunkel erinnern, aber es gab glaube ich nicht ganz so viele epische Schlachten.

Gandalf und Gollum brachten jedenfalls schon einen angenehmen Schauer.

immerhin gab es im Hobbit einen Drachen und keinen von der niedlichen Sorte

Careion
21. Dezember 2011, 12:47
Fand den Trailer sehr genehm. Omg ich freu mich auf Düsterwald and Stuff :>

sTyLe
21. Dezember 2011, 12:49
YT Mirror, geht hoch bis 1080p
http://www.youtube.com/watch?v=ZEOM13UyZ0A&feature=youtu.be

shuk
21. Dezember 2011, 12:50
http://www.filmstarts.de/kritiken/93526-The-Hobbit/trailer/19281931.html

Erster Trailer.

- Cheesy-Jokes auf Kosten der Zwerge und Bilbos
+ REST

Denke das es sehr nah an der Stimmung des LOTR Films sein wird und das Lied der Zwerge *goosebumps*.

das ist doch derselbe trailer, der hier schon gepostet wurde, oder nicht??? bin etwas verwirrt...

pinko
21. Dezember 2011, 12:54
Der Trailer ist nicht spektakulär, aber sehr stimmungsvoll. Weckt auf jeden Fall die Vorfreude.
Ich würd schon allein wegen Gandalf, Gollum und den Zwergen ins Kino gehen.

Brusko651
21. Dezember 2011, 13:22
der trailer ist absolut fap fap fap.
auch wenn sowohl Zwerge als auch Hobbits für meinen Geschmack etwas kleiner und dicker sein könnten.

Reeba
21. Dezember 2011, 13:59
Ist schon bekannt, von wem Bilbo gespielt wird?



Martin Freeman, evtl. bekannt aus 'Per Anhalter durch die Galaxis' (Arthur Dent) und 'Sherlock' (Dr. Watson).

Und Mikael Persbrandt spielt Beorn. Werbär ftw \o/

Eike
21. Dezember 2011, 14:28
:rage: Geiler Trailer, ich freu mich voll.

SlinkY
21. Dezember 2011, 14:33
vorfreude!
hab irgendwann letztens mal gehört, dass es der teuerste film aller zeiten sein soll.

Shadows
21. Dezember 2011, 14:39
Wurde Der Hobbit nicht sogar in 2 Filme gespalten?

Lyrinx
21. Dezember 2011, 14:53
scheinbar nicht^^

Crainy
21. Dezember 2011, 14:53
Sieht supergut aus, das wird ein echtes Fest :D

ShiNi
21. Dezember 2011, 14:56
Hab noch keinen Thread zum neuen Mammutprojekt von Peter Jackson gefunden, und da angeblich übermorgen der erste Trailer kommen soll, denk ich mal, dass die beiden Filme ("An unexpected journey" (2012), "There and back again" (2013)) nun ein Thema verdient haben.


Das steht so im OP, also sinds 2 Filme oder?

Brusko651
21. Dezember 2011, 15:05
jo sind 2 filme

0rkrist
21. Dezember 2011, 15:32
immerhin gab es im Hobbit einen Drachen und keinen von der niedlichen Sorte

Wie gesagt, ist ne ganze Weile her dass ich das Buch gelesen habe und kann mich an viele Details nicht mehr erinnern. Gerade so dass ich den Plot so ungefähr zusammen bekäme.

zYkLuS
21. Dezember 2011, 15:50
Trailer sieht ganz nett aus.
Hab die Bücher nie gelesen, daher die Frage: Können wir uns auch wieder auf 'ne geil inszinierte Schlacht freuen, oder kommt sowas in "der Hobbit" nicht vor?

UglyBastard ohne Flachs
21. Dezember 2011, 16:18
Es kommt an Ende eine legendäre Schlacht, die wirst du allerdings erst im zweiten Film begutachten können, genauso wie die Drachenaction.
Der erste Teil ist eher gemütlich.

OgerTob
21. Dezember 2011, 18:41
2 Filme
$500.000.000 Budget
46fps

Shadox
21. Dezember 2011, 19:11
Naja man weiß ja nicht was sie aus dem Nekromanten machen, vielleicht ist das der Höhepunkt vom ersten Film

Semmi
21. Dezember 2011, 23:06
wie, Der Hobbit kommt in zwei Filmen?

Flugscheibenkonstrukteur
21. Dezember 2011, 23:51
fap fap fap @trailer

Kuma
22. Dezember 2011, 00:04
Den Trailer fand ich jetzt zwar eher schlecht, aber die vielen bekannten Gesichter und Peter Jackson lassen dennoch auf etwas Großes hoffen. Außerdem war der coole Score wieder am Start.

AdMiRaL
22. Dezember 2011, 02:33
Hmm sieht ja technisch alles wieder gut aus, aber ich dachte ich seh da wieder einen Teil der HDR reihe ^^

Lyrinx
22. Dezember 2011, 07:30
naja was erwartest, spielt in derselben welt nicht allzulang davor, komplett anders kanns nit aussehen

Fotzerei
22. Dezember 2011, 11:53
Trailer schlecht? Bitte, der hatte bei mir mal wieder pure Gänsehaut ausgelöst. Freu mich schon wie ein Schnitzel.

JAnGo
22. Dezember 2011, 12:45
wie weit spielt das eigentlich vor den hdr teilen?

edit: weiß jemand ob die adler vorkommen? :love:

Shadows
22. Dezember 2011, 12:58
spielt so ca ~50(?) Jahre vor LoTR
und ja Jango, die Adler sind auch wieder mit dabei, wenn auch ziemlich zum Schluß bei der großen Schlacht

DeViL
22. Dezember 2011, 13:08
Öhm, die kommen doch auch schon vorher im Buch vor, als sie alle vor den Wölfen retten.

Shadows
22. Dezember 2011, 13:10
Jango ist aber eher scharf auf die actionshots mit denen und darauf muß er noch eine Weile warten

-Nas-
22. Dezember 2011, 14:09
So groß ist die Schlacht im Buch nicht.
(Du redest von Smaug ... oder wovon? Ich hab das Buch nie komplett fertig gelesen ... kommt da noch was?)

Okay, im Film wird das vermutlich dann wieder ordentlich krachen.
Ist ja auch nichts dran auszusetzen. :ugly:

Maverick
22. Dezember 2011, 14:15
Bin mal gespannt, ob Beorn auftaucht, oder ob sie ihn (wie Bombadil) einfach rausschreiben.

PWD
22. Dezember 2011, 14:24
So groß ist die Schlacht im Buch nicht.
(Du redest von Smaug ... oder wovon? Ich hab das Buch nie komplett fertig gelesen ... kommt da noch was?)

Okay, im Film wird das vermutlich dann wieder ordentlich krachen.
Ist ja auch nichts dran auszusetzen. :ugly:

Also die Schlacht am Berg von Smaug mit den Menschen/Elfen gegen die Army der Zwerge muss bzw. wird episch!


Ich hab gerade festgestellt das ich von vielen hier schon genannten möglich Szenen echt null Ahnung mehr habe muss das Buch nochmal lesen!

Maverick
22. Dezember 2011, 14:39
Genau, dann wüsstest du vllt, dass es Elben und keine Elfen sind und die Elben gemeinsam mit den Zwergen und Menschen gegen die Orks und Wölfe kämpfen. http://image.alciada.net/hap2.gif

intHoLda
22. Dezember 2011, 14:47
wieder falsch: die zwerge kämpfen am anfang schon gegen die elben/menschen und verbünden sich aber danach mit ihnen, als das grosse orkheer auftaucht ;)

Maverick
22. Dezember 2011, 15:06
stimmt, hatte es allerdings so in Erinnerung, dass es nicht wirklich zu Kampfhandlungen kommt, bevor die Orks angreifen, scheine mich dann da aber zu täuschen :)

Shadows
22. Dezember 2011, 15:07
wieder falsch: die zwerge kämpfen am anfang schon gegen die elben/menschen und verbünden sich aber danach mit ihnen, als das grosse orkheer auftaucht ;)

wieder falsch, das passiert erst am Ende als Smaug die Stadt zerstörte und sich dann Elben+Menschen gegen die Zwerge wandten ;)

das Orkheer kam erst später und dann verbünden sich alle drei

Maverick
22. Dezember 2011, 15:10
haben wir es denn bald? :D

Albstein
22. Dezember 2011, 15:16
Gut, dass das nicht alles im Buch steht, aber wer nichtmal auf Wikipedia schaut, wo alles drinsteht, der wird das Buch wohl auchnicht kennen.

Ave2
22. Dezember 2011, 16:00
Hey, hab gerade angefangen das Buch zu lesen. Das erste mal ist bestimmt schon 10 Jahre her.

Ich hatte es als Kinderbuch in Erinnerung, aber durch die etwas märchenhafte Erzählweise ensteht nur so ein Eindruck, man kann es durchaus als düsteren Film inszenieren. Wahrscheinlich werden so Szenen wie das Ratespiel/die Trolle etwas abgeändert, es würde einfach nicht zum Rest der Filme passen. (gibt übrigens auch überraschenderweise recht viel Kämpfe)

Fragen an die Kenner:

a) Im Hobbit können Adler und Warge sprechen, nicht nur mit Gandalf, sondern auch mit Hobbits etc. Im Herr der Ringe Film hatte ich nicht den Eindruck, dass die Viecher normale Sprache beherrschen, wie ist es denn im Buch (HdR) gewesen und wie denkt ihr wird das im Film gelöst? Sprechende Adler/Warge kommen imo etwas albern rüber.

b) Gandalf scheint im Hobbit-Buch nicht mit Mana zu geizen und metzelt reihenweise Orks mit Blitz-Zaubern weg, wieso macht er das nie im HdR-Film (Buch)? Ausgenommen Blendzaubern.

Ave2
22. Dezember 2011, 16:04
"Jango ist aber eher scharf auf die actionshots mit denen und darauf muß er noch eine Weile warten "

Als die Adler die ZWerge vor den Orks retten gibts aber auch schon Action mit denen (Adler "zerfetzen" das Gesicht der Orks)

Shadows
22. Dezember 2011, 16:36
a) Im Hobbit können Adler und Warge sprechen, nicht nur mit Gandalf, sondern auch mit Hobbits etc. Im Herr der Ringe Film hatte ich nicht den Eindruck, dass die Viecher normale Sprache beherrschen, wie ist es denn im Buch (HdR) gewesen und wie denkt ihr wird das im Film gelöst? Sprechende Adler/Warge kommen imo etwas albern rüber.

b) Gandalf scheint im Hobbit-Buch nicht mit Mana zu geizen und metzelt reihenweise Orks mit Blitz-Zaubern weg, wieso macht er das nie im HdR-Film (Buch)? Ausgenommen Blendzaubern.

a) eine der Änderungen die Tolkien im Laufe der Zeit vornahm, er veränderte sogar Zitate und Texte im Hobbit nachdem Herr der Ringe veröffentlicht wurde um beide Werke besser aufeinander einzustimmen
nebenbei arbeitete er am Silmarillion und da konnten nur Elben bzw der braune Zauberer (Name vergessen, irgendwas mit B) mit Tieren sprechen
Im HdR Buch konnte Gandalf mit Gwaihir sprechen, nicht aber andere

b) wahrscheinlich weil er zu jenem Zeitpunkt noch nicht der Ringträger des Feuers war

Kuma
22. Dezember 2011, 16:40
Trailer schlecht? Bitte, der hatte bei mir mal wieder pure Gänsehaut ausgelöst. Freu mich schon wie ein Schnitzel.

Jo, ziemlich. Für so nen großen Film der schlechteste Trailer den ich lange gesehen habe. Bei welcher Stelle hattest du denn da bitte Gänsehaut? Jackson sollte mal bei Nolan abgucken wie man dick Stimmung und Style in so was rein packt und nicht so ne Ansammlung von belanglosen Szenen hinwurstet.

Shadows
22. Dezember 2011, 16:41
Kuma trollt mal wieder nur

JAnGo
22. Dezember 2011, 16:46
Jango ist aber eher scharf auf die actionshots mit denen und darauf muß er noch eine Weile warten

is mir kack egal. von mir aus können die adler auch schach spielen, sind einfach die geilsten.

und kuma hat natürlich recht. rotz trailer

Kuma
22. Dezember 2011, 16:47
Also wer den TRAILER wirklich gut findet hat echt noch keinen gescheiten gesehen oder lässt sich durch die Vorfreude auf den Film an sich blenden. Der ist total einfallslos und langweilig und zeichnet sich echt durch NIX aus. Der Film wird sicherlich genial, waren die HdR-Teile auch und ich setze da volles Vertrauen in Jackson, die Figuren und das Szenario. Aber das ändert alles nichts daran dass der Trailer schlecht gemacht ist.

Shadows
22. Dezember 2011, 16:54
Also wer den TRAILER wirklich schlecht findet hat echt noch keinen gescheiten gesehen oder lässt sich durch die Vorfreude auf Batman an sich blenden. Der trailer ist total genial und stimmig und zeichnet sich durch den guten Mix aus Charaktershots und der Szenerie aus, ohne allzuviel von den besten Momenten zu verraten.

Kuma
22. Dezember 2011, 16:54
Nein, wirklich nicht. Wobei: Von den besten Momenten verrät er hoffentlich wirklich nichts, denn wenn eine der Szenen aus dem Trailer dazu gehört dann sehe ich doch noch schwarz für den Film :rofl2:

Shadows
22. Dezember 2011, 16:55
Doch, wirklich.

Kuma
22. Dezember 2011, 16:57
Da kannste jetzt noch so oft das Nachplappernachäffkleinkindäffchen machen, es ändert nix daran dass der Trailer mies gemacht ist. Das lässt einen High Budget Blockbuster aussehen wie ein 08/15-Werk. Da sind ja manche Trailer von Direct-to-DVD-Produktionen auf einem ähnlichen Niveau. Natürlich weiß man, dass diese Filme dann Schrott sind und der Hobbit super werden wird, deswegen ordnet man die Trailer (sicher zurecht) anders ein. Aber wirklich gute Trailer sehen halt ganz anders aus.

JAnGo
22. Dezember 2011, 16:58
nichmals adler kommen vor

FCX
22. Dezember 2011, 16:59
Selbst wenn sie nur halb so gut werden wie Herr der Ringe werden sie vermutlich immer noch die besten Filme des Jahres werden. In dem Sinne, freu mich drauf.

Kuma
22. Dezember 2011, 16:59
Vielleicht gehören die ja zu den besten Szenen die man noch nicht sehen soll http://img186.imageshack.us/img186/5599/sc31.png

Lorias
22. Dezember 2011, 17:02
Ist dann auch gut, weiß mittlerweile jeder, dass man Trailer auf dem Niveau von Halbaffen machen muss um dich zu begeistern.

Ave2
22. Dezember 2011, 17:03
a) eine der Änderungen die Tolkien im Laufe der Zeit vornahm, er veränderte sogar Zitate und Texte im Hobbit nachdem Herr der Ringe veröffentlicht wurde um beide Werke besser aufeinander einzustimmen
nebenbei arbeitete er am Silmarillion und da konnten nur Elben bzw der braune Zauberer (Name vergessen, irgendwas mit B) mit Tieren sprechen
Im HdR Buch konnte Gandalf mit Gwaihir sprechen, nicht aber andere

b) wahrscheinlich weil er zu jenem Zeitpunkt noch nicht der Ringträger des Feuers war

a) Das heißt es gibt ne neuere Version vom Hobbit in denen die Tiere nicht mehr sprechen können? Meine Ausgabe hier ist ziemlich alt.

b) noch? Der Hobbit spielt doch vor HdR und im Hobbit zaubert Gandalf recht viel. Ist aber auch ziemlich unwichtig.

Maverick
22. Dezember 2011, 17:06
Gandalf erhielt den Ring direkt bei seiner Ankunft in Mittelerde von Cirdan.
Grundsätzlich ist es allerdings so, dass die Istari eigentlich gar nicht aktiv am Kampf teilnehmen durften, ich weiss allerdings nicht, inwiefern Tolkien da tatsächlich von seinen "eigenen" Schilderungen abweicht bzw. abweichen möchte.

JAnGo
22. Dezember 2011, 17:06
sehe shadows zitat erst jetzt. wenn die adler nicht sprechen können, gibts nur noch aufs maul und das kino wird abgefackelt

Shadows
22. Dezember 2011, 17:08
Da kannste jetzt noch so oft das Nachplappernachäffkleinkindäffchen machen, es ändert nix daran dass der Trailer mies gemacht ist. Das lässt einen High Budget Blockbuster aussehen wie ein 08/15-Werk. Da sind ja manche Trailer von Direct-to-DVD-Produktionen auf einem ähnlichen Niveau. Natürlich weiß man, dass diese Filme dann Schrott sind und der Hobbit super werden wird, deswegen ordnet man die Trailer (sicher zurecht) anders ein. Aber wirklich gute Trailer sehen halt ganz anders aus.

also jetzt ist es wirklich nur noch Trollerei deinerseits, hinfort mit dir http://i.somethingawful.com/forumsystem/emoticons/emot-sotw.gif

Kuma
22. Dezember 2011, 17:19
Wenn du den Trailer wirklich gut findest dann kannst du eigentlich keinen anderen jemals schlecht finden. Aber egal, ist ja dein missratener Geschmack und nicht mein Problem.

Für mich ändert sich ja trotzdem nichts. Ich erwarte einen geilen Film und werde ihn bekommen denke ich. Auch wenn Trailer Bock auf einen Streifen machen sollen und dieser wenn überhaupt eher abschreckte.

Shadows
22. Dezember 2011, 17:22
um hier mal Lorias zu zitieren


Ist dann auch gut, weiß mittlerweile jeder, dass man Trailer auf dem Niveau von Halbaffen machen muss um dich zu begeistern.




und nein Kuma, dein billiges selber kannst du dir jetzt sparen :deliver:

blizzmonk
22. Dezember 2011, 17:24
bin ich der einzige der die charaktere bis auf gollum,gandalf und bilbo hässlich findet?

Kuma
22. Dezember 2011, 17:25
um hier mal Lorias zu zitieren






und nein Kuma, dein billiges selber kannst du dir jetzt sparen :deliver:

Ohne Flachs ich dachte wirklich das geht an dich. Weil den Hobbit-Trailer bastelt wirklich jeder Affe in 10 Minuten zusammen, dafür muss man ja nix können.

Brusko651
22. Dezember 2011, 17:39
na toll, eigentlich wollte ich mir den trailer nur einmal anschauen, um den film nicht schon auswendig zu kennen, wenn er dann ins kino kommt, aber jetzt muss ich ihn mir wegen kumas rumgetrolle nochmal anschaun *g*

Albstein
22. Dezember 2011, 17:43
Hoffe ja Kuma schenkt Jango zu Weihnachten einen Wellensittich. Bei seiner Vogelgeilheit hilft das sicher.

Flugscheibenkonstrukteur
22. Dezember 2011, 18:02
Da kannste jetzt noch so oft das Nachplappernachäffkleinkindäffchen machen, es ändert nix daran dass der Trailer mies gemacht ist. Das lässt einen High Budget Blockbuster aussehen wie ein 08/15-Werk. Da sind ja manche Trailer von Direct-to-DVD-Produktionen auf einem ähnlichen Niveau. Natürlich weiß man, dass diese Filme dann Schrott sind und der Hobbit super werden wird, deswegen ordnet man die Trailer (sicher zurecht) anders ein. Aber wirklich gute Trailer sehen halt ganz anders aus.

also ich fand das zwergenlied top und die story kennt eh jeder

Brusko651
22. Dezember 2011, 18:03
jo also der Trailer ist gut.

Er vermittelt super Atmosphäre. Man fühlt sich sofort wieder zurück in der Herr der Ringe Welt.
Das Lied von den Zwergen und dazu die Weltkarte und die unterschiedlichen Orte. geil : )
Er vermittelt auch einen guten Eindruck davon, wie es gelingt, den "Hobbit", der ja von der Stimmung her ganz anders ist als Der Herr der Ringe (weniger epische Saga, mehr Abenteuer Märchen für Kinder ^_^ (aber auch sehr gut)), trotzdem mit den Herr der Ringe Filmen zusammen zu fügen, indem ihm eben doch ein bisschen ein epischerer Ton verliehen wird, gleichzeitig aber dem Buch treu zu bleiben, wie man eben an der gemütlichen Geschwindigkeit und den fröhlichen Hobbit Zwergen merkt, was vermutlich auch das ist, was Kuma stört, weil er eine falsche Erwartung an den Film hat. ^_^

Kuma
22. Dezember 2011, 18:15
Ohne Scheiß ich dachte echt "Gott, hoffentlich wird diese unlustige Namensaufzählung dieser behinderten Zwerge nicht den Film bestimmen". Dachte kurzfristig ich bin in nem FSK0-Animationsfilm bei dem umfallen und rülpsen superlustig sein soll. Und das Zwergenlied war auch schwul, aber ich steh auch generell nicht auf Zwerge bzw. diesen ganzen gallischen Homo-Schrott. Jetzt sagt mir aber bitte nicht das wird echt so lahmarschig-unlustige Fremdscham-Geschichte sondern ein richtiger Fantasy-Kracher wie Herr der Ringe auch.

Octantis
22. Dezember 2011, 18:30
hmm wieso sieht der Großteil der Zerge eigentlich so kacke aus mit ihren übergroßen Prothesen & Co
Warum können die nicht einfach wie der Anführer oder meinentwegen Gimli aussehen?
Da muss ich auch leider zustimmen, so sieht es viel zu sehr kindisch aus.

Brusko651
22. Dezember 2011, 18:38
http://www.abload.de/img/the-hobbit-dwarves8qrde.jpg

die zwerge schauen eh ziemlich zwergisch aus.
Der Anführer sieht noch fast ein bisschen zu menschlich aus. Den Kompromiss sind sie wahrscheinlich eingegeangen, weil in der Story einfach zu viele Zwerge und zu wenig Menschen vorkommen^^

und wie er mit dem mickrigen Bart Anführer sein kann ist mir auch nicht ganz klar :elefant:

edit: welcher ist eigentlich gloin, der vater von gimli? der mit dem weißen bart?

Flugscheibenkonstrukteur
22. Dezember 2011, 19:00
@Kuma: du hast ads buch nicht gelesen oder?
Der humor ist nur am anfang afaik (ist 10jahre her mit dem buch), aber solche sachen waren auch zu hauf im herr der ringe buch, den film haben sie dann halt fast komplett ernsthaft gemacht, ich denke beim hobbit wird es ähnlich wie bei HDR sein.
(Auch da landen merry und pippen neben einem scheißhaufen, klauen gemüse und sind tollpatschig)

Ave2
22. Dezember 2011, 19:04
Trotzdem sollten sie manche Sachen besser ganz streichen, wie Tom Bombadil.

Das fügt sich einfach nicht in die anderen Filme ein, an die er ja offensichtlich vom Stil her anknüpft:

-ein aufrecht gehender Hund deckt den Tisch ein

- singende Spinnen

- Gandalf veralbert Trolle, indem er ihre Stimmen imitiert

pinko
22. Dezember 2011, 19:06
Der braune Zauberer hieß Radagast.

Ich geh mich erschießen.

Flugscheibenkonstrukteur
22. Dezember 2011, 19:07
Tom Bombadil war ja vor allem auch im hobbit buch.

Brusko651
22. Dezember 2011, 19:07
nene nutzloses Wissen ist die beste Art von Wissen, kannst stolz darauf sein ::]:

Brusko651
22. Dezember 2011, 19:08
Tom Bombadil war ja vor allem auch im hobbit buch.
er hat gemeint "... streichen ... wie sie tom bombadil in HDR gestirhcne haben".

Kuma
22. Dezember 2011, 19:13
@Kuma: du hast ads buch nicht gelesen oder?
Der humor ist nur am anfang afaik (ist 10jahre her mit dem buch), aber solche sachen waren auch zu hauf im herr der ringe buch, den film haben sie dann halt fast komplett ernsthaft gemacht, ich denke beim hobbit wird es ähnlich wie bei HDR sein.
(Auch da landen merry und pippen neben einem scheißhaufen, klauen gemüse und sind tollpatschig)

Nee, aber hab nur gutes davon gehört. Herr der Ringe hatte ich ja auch net gelesen und war begeistert. Daher hoffte ich natürlich, der hier wird ähnlich episch (vor allem weil auch noch alle wieder dabei sind, wieder Jackson das ganze macht etc.). War aber auch etwas Trollerei dabei jetzt ganz am Ende, dachte wenn die Fanboys auf Instant-Verteidigung gehen nur weil man das schlechte Handwerk des Trailerschnitts ihres Superlieblingsfilms zurecht kritisiert dann muss ich ihnen den Gefallen tun http://img186.imageshack.us/img186/5599/sc31.png. Aber auf den Film freu ich mich natürlich trotzdem.

Flugscheibenkonstrukteur
22. Dezember 2011, 19:13
er hat gemeint "... streichen ... wie sie tom bombadil in HDR gestirhcne haben".

touché
Aber das meinte ich ja auch, wie gesagt, bei Hdr haben sie halt einige kindische sachen rausgeholt oder geändert, ich denke das werden sie hier auch so machen.
Aber so ein bisschen von diesem humor war halt auch in hdr.

Shadows
22. Dezember 2011, 19:21
@Kuma: du hast ads buch nicht gelesen oder?
Der humor ist nur am anfang afaik (ist 10jahre her mit dem buch), aber solche sachen waren auch zu hauf im herr der ringe buch, den film haben sie dann halt fast komplett ernsthaft gemacht, ich denke beim hobbit wird es ähnlich wie bei HDR sein.
(Auch da landen merry und pippen neben einem scheißhaufen, klauen gemüse und sind tollpatschig)

die "Kindereien" in HdR waren weitaus weniger vertreten, da es sich an Erwachsene richtet während "Der Hobbit" ein Kinderbuch ist und auch einen ganz anderen Erzählstil hat

JAnGo
22. Dezember 2011, 20:35
Hoffe ja Kuma schenkt Jango zu Weihnachten einen Wellensittich. Bei seiner Vogelgeilheit hilft das sicher.

nur wenn er trolle töten kann.
und ja, vögel sind meine fav. viechers :top2:

zYkLuS
22. Dezember 2011, 20:53
Kann jmd vielleicht kurz zusammenfassen, welche Rolle Tom Bombadil in den Büchern hatte?
Würd mich mal interessieren.

Shadows
22. Dezember 2011, 21:10
At the time of writing The Lord of Rings, Tolkien had already completed a body of work that many writers would do well to equal in a lifetime. Tom himself had appeared in print as early as 1933 (though the collection The Adventures of Tom Bombadil did not appear until 1961 - and in fact Tom only appears in the first two of these sixteen poems). What's more, the Silmarillion was already well developed (though much of it as it existed then would be unrecognisable to readers familiar with the published version, a great deal of its narrative was already in place).

It seemed at that time that the Silmarillion would never be published, and so Tolkien felt free to use names from that work in his sequel to The Hobbit: Glorfindel is the most famous example, but the names Gildor, Denethor, Boromir, Minas Tirith, and many others besides, all appear in both works, referring to different characters and places.

Tom must also have been part of this process, but in his case, his entire character, rather than just his name, seems to have been transplanted into the emerging Lord of the Rings. Tom's appearance in the early chapters is natural - Tolkien at that time seems to have envisaged the work as a children's book, a sequel to The Hobbit following the same style, and Tom certainly would not have seemed out of place. As it grew, though, the world of The Lord of the Rings began to merge with that of The Silmarillion. Here the difficulty seems to have arisen - a character like Tom, though he fits easily into the unconstrained story-telling style of The Hobbit, doesn't have an obvious place in the detailed universe of The Silmarillion.

Though Tom's insertion into the nascent Lord of the Rings might be viewed (at least in a sense) as 'accidental', it is certainly no accident that he remained there. Tolkien reviewed and revised the book with his customary meticulousness - it is inconceivable that the character of Tom Bombadil would have stayed in place if Tolkien didn't see him, in some sense, 'fitting' with the rest of the story. In Tolkien's own words:

'...I kept him in, and as he was, because he represents certain things otherwise left out.'
~The Letters of J.R.R. Tolkien, No 153, dated 1954




den Ursprung oder was er eigentlich ist wurde nie erklärt und er stellt daher ein Rätsel in HdR dar, vorallem da Tolkien sonst alles so peinlich genau beschrieben hatte
mehr gibt es nicht zu ihm zu sagen und es sollte daher verständlich sein, warum er in den HdR-Filmen nie auftauchte

Brusko651
22. Dezember 2011, 23:15
puh zum glück hab ich dieses silmarillion nie gelesen, das klingt ja nach nem ziemlich verwirrenden haufen

€: aber kommt Tom Bombadil nicht auch im Silmarillion vor? ich glaubte, das mal gehört zu haben.

Flugscheibenkonstrukteur
22. Dezember 2011, 23:40
Kann jmd vielleicht kurz zusammenfassen, welche Rolle Tom Bombadil in den Büchern hatte?
Würd mich mal interessieren.

er ist so eine art fetter zwerg, der die hobbits durch den alten wald (oder wie auch immer der kack sich nennt) geleitet, ich glaube sie treffen auch danach erst auf aragorn.
Von ihm bekommen sie auch ihre waffen (im film von aragorn), die waffen sind ähnlich wie Stich aber nicht ganz so imba, daher können sie auch einen nazghul verletzten und sind allgemein halt recht geil (ich glaube mich zu erinnern, dass das auch erklärt warum merry, oder wars pippin, in der epischen schlacht im dritten teil verletzen kann und warum sie sich einigermassen gegen die nazghul verteidigen können, im film schwingt aragorn da ja einfach nur seine fakel rum)
In dem wald sind so ents und huorns, ich glaube das wird nicht explizit gesagt, aber da könnten dann zb. die ent frauen hingegangen sein.
Die Huorns werden im film nicht erwähnt, das sind so lebende bäume, aber nicht so friedlich und nett wie die ents und auch wirklich eher bäume.
Das sieht man aber glaube ich auch im film in der schlacht bei Helms klamm, da steht beim eingang der schlucht plötzlich ein wald und das sind die huorns, die sich mit dem orks vergnügen.

Das ist eigentlich auch ein richtig großes kapitel wo viel passiert, letztendlich ist es aber relativ wayne und man konnte es problemlos weglassen (wie man ja auch beim film gesehn hat)

Albstein
23. Dezember 2011, 01:36
http://de.wikipedia.org/wiki/Tom_Bombadil#Tom_Bombadil

Ihr müsst wirklich nur die Namen eingeben bei Wiki.

Maverick
23. Dezember 2011, 08:03
den Ursprung oder was er eigentlich ist wurde nie erklärt und er stellt daher ein Rätsel in HdR dar, vorallem da Tolkien sonst alles so peinlich genau beschrieben hatte
mehr gibt es nicht zu ihm zu sagen und es sollte daher verständlich sein, warum er in den HdR-Filmen nie auftauchte

Es gab mal Überlegungen bzw. Spekulationen, ob er nicht so eine Art Naturgott ist bzw. einer der Valar.

Fotzerei
23. Dezember 2011, 10:03
http://de.wikipedia.org/wiki/Tom_Bombadil#Tom_Bombadil

Ihr müsst wirklich nur die Namen eingeben bei Wiki.

Hier ist er auch recht genau beschrieben http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/index.php/Tom_Bombadil

Ardakil
23. Dezember 2011, 12:23
Trailer is halt wirklich nur solala, fürn ersten großen Trailer von nem multimillionen Dollar Blockbuster doch etwas enttäuschend.

Aber halt auch nicht so grottenschlecht wie kuma und optimus prime Vogelfetischist es darstellen :deliver:

Sonst halt megavorfreude auf den Film, besonder auf Gollum, ja mein Schaaaaaaaaaatzzzzz :top:

Brusko651
23. Dezember 2011, 14:11
es ist der beste trailer aller zeiten und jetzt aus mit der diskussion :elefant: :mad:

I Am Weasel
24. Dezember 2011, 13:00
14. Dezember 2012. :8[:

Shadows
24. Dezember 2011, 13:02
na immernoch besser als wenn es auf ein Datum nach dem 21.12. fallen würde

Ave2
31. Januar 2012, 21:38
Gibt jetzt mittlerweile auch nen deutschen Trailer für den Hobbit.

http://www.youtube.com/watch?v=6B8tRkrnpWA

Finde die deutsche Synchro für den HdR ausgezeichnet und habe auch nach dem Kinobesuch die Filme immer wieder auf deutsch angeschaut.

Ohne den Synchronsprecher von Gandalf werd ich aber wohl diesmal nur die OV schauen.

zYkLuS
31. Januar 2012, 21:58
Sehr schade, dass der alte Synchronsprecher verstorben ist. Bis gerade gar nicht mitbekommen.

DeViL
31. Januar 2012, 21:58
Scheiße, ist der alte tot oder warum ist das jetzt nen Neuer?

Ave2
31. Januar 2012, 22:02
Ja, schon 2006 verstorben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_H%C3%B6ppner

Les ich jetzt aber auch zum ersten Mal, ab und zu liefen im Fernsehn mal Dokus, die auch von dem Sprecher vertont waren.

Dagegen dachte ich mal ewige Zeit lang Chrisopher Lee wäre tot, keine Ahnung wie ich auf den Trichter gekommen bin. Vllt gings da um den Synchronsprecher.

DeViL
31. Januar 2012, 22:05
Der war irgendwie echt perfekt für Gandalf :(

Flugscheibenkonstrukteur
01. Februar 2012, 19:58
Damn, die deutschen synchronsprecher sind oft ziemlich gut, grad der alte gandalf .. :/
Alter wie kacke ist bitte die Stimme vom jungen bilbo?
Gandalf passt auch kaum.
Und der zwergensong :rofl2:
Alter ne, da können meine kumpels allein in die deutsche version.

Thraben
31. Juli 2012, 13:05
so sehr ich mich auch auf den film freue, mussten es echt drei teile werden? so rein vom buch her weiss ich gar nicht wie man das in drei teile verpacken soll...

naja, mal sehen...

xfreeder
31. Juli 2012, 13:13
Alter bis gestern wusste ich nichtmal das die den zweiteilen und dann muss ich lesen das es drei Teile werden wtf.

SuicideSquad
31. Juli 2012, 14:07
hoffentlich packen sie episches zeug dazu und strecken das ganze nicht nur. mir sind aber auch 3 geschmeidige filme mit 2 1/2 stunden lieber als 2 sperrige 3 1/2 stunden monster.

Ave2
31. Juli 2012, 14:39
Hab ein bisschen den Überblick verloren.

Es soll doch auch noch Handlung zwischen Hobbit und HdR dazukommen, oder?

Lorias
31. Juli 2012, 14:46
Der war irgendwie echt perfekt für Gandalf :(

Der Kerl hat auch die Hörbücher zum Silmarillion und zum ersten Teil "Die Gefährten" gemacht bevor er gestorben ist. Großartige Stimme, ich kann mir die Hörbücher immer wieder anhören:love:

Amabilis
31. Juli 2012, 15:32
Alter bis gestern wusste ich nichtmal das die den zweiteilen und dann muss ich lesen das es drei Teile werden wtf.#2

Was ist da los? Geld regiert die welt? :no:

Kuma
31. Juli 2012, 16:24
Das war von Anfang an klar dass es mindestens zwei Filme werden. Ist auch schon länger ein Gerücht dass es drei werden sollen und das wurde nun vor ner Woche konkreter.

Comadevil
31. Juli 2012, 16:30
so sehr ich mich auch auf den film freue, mussten es echt drei teile werden? so rein vom buch her weiss ich gar nicht wie man das in drei teile verpacken soll...

naja, mal sehen...

SO wie ich das gelesen habe, wird auch einiges aus den Anhängen von Lord of the Rings mitverfilmt bzw. mit eingebaut. Es ist also nicht nur das Buch "Der kleine Hobbit"

Kuma
31. Juli 2012, 16:31
Jo, geht nicht nur um das Buch sondern auch um die Anhänge: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=3983

evacuate_the_dancefloor
31. Juli 2012, 19:09
Ich hoffe es gibt wieder fette Massenschlachten Yay!

JAnGo
01. August 2012, 01:42
scheiß auf alles, ich will die adler

Brusko651
01. August 2012, 10:40
hmm das ist überraschend oO
Kann mir eigentlich nicht gut vorstellen, wie man die story auf 3 Filme strecken will. Da müssen diese 'Anhänge' schon einiges ausmachen.

asdf
01. August 2012, 17:24
scheiß auf alles, ich will die adler


http://www.youtube.com/watch?v=1yqVD0swvWU


Ich hab die bücher nie gelesen, von daher hoffe ich einfach mal das ers nicht verkackt :)

Cherum
01. August 2012, 19:27
Kann mir eigentlich nicht gut vorstellen, wie man die story auf 3 Filme strecken will.

London, Wellington (dpo) - Gute Nachrichten für Mittelerde-Fans! Die lang erwartete Verfilmung von J.R.R. Tolkiens "Der kleine Hobbit" soll nicht wie ursprünglich geplant in zwei bzw. drei Teilen in die Kinos kommen, sondern in insgesamt 310 Teilen. Starregisseur Peter Jackson erklärte, die Idee, aus jeder einzelnen Seite der englischen Erstausgabe von "The Hobbit" einen eigenen 200-minütigen Spielfilm zu drehen, sei erstmals beim Durchgehen des Materials für den ersten Film gekommen.
http://www.der-postillon.com/2012/08/310-teile-peter-jackson-macht-aus-jeder.html :uglyup:

-Nas-
03. August 2012, 13:10
Ich hoffe es gibt wieder fette Massenschlachten Yay!

Das ist das Problem.
Eine richtige "Massen-Schlacht" gibt es im Buch nur ein mal.
Und das am Ende.
Und die ist auch recht kurz.

Ansonsten fackelt ein Drache noch eine Stadt ab und wird abgeknallt ... mit einem Pfeil.
Das dauert eine halbe Seite.

Das Buch ist eben ein Kinderbuch und geht auf "Gekloppe" gering bis gar nicht ein.
Deswegen kann die Verfilmung entweder nur harmlos werden, oder meilenweit vom Buch entfernt.
Ich hoffe auf letzteres. :ugly:

(Zwerge ... BAH!)

Ich las ja dereinst, und das wird dann ja auch so sein, dass auch der Aufstieg des Hexenkönigs und die Ereignisse bis zur Entstehung des "Ringkrieges" gezeigt werden.
DA hoffe ich auf superdüstere Geschichten und ordentlich Troll-/ Ork- / sonstwas Fieses - Action.

Lorias
19. September 2012, 20:45
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=yYz0JWJioOM

Neuer Trailer

Crainy
19. September 2012, 21:00
Episch. Scheint vom Stil ja aber doch ein wenig von LOTR abzuweichen, vorallem in Sachen Humor.

DeViL
19. September 2012, 22:37
Ach, das wird so geil :)

Moranthir
19. September 2012, 22:43
Inwiefern? Natürlich ist der kleine Hobbit eher ein Kinderbuch aber imo sieht es so aus, als würde Peter Jackson den Film deutlich düsterer gestalten, als die Vorlage. Beim Humor weiß ich nicht wirklich was du meinst, hoffe aber dass die Zwerge im Allgemeinen nicht so behindert als Comic Relief dienen, wie Gimli in LotR. Das war für mich als Tolkien Nazi die größte Schwäche des Filmes (neben Legolas als Superheld).
Wird für mich fjeden Film des Jahres.

Flugscheibenkonstrukteur
20. September 2012, 12:39
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=yYz0JWJioOM

Neuer Trailer

instant Gänsehaut

suN
20. September 2012, 13:03
Jau, wird richtig dick! ::]:

JAnGo
20. September 2012, 13:08
sieht ok aus

highlight ganz klar der adler

derduder
20. September 2012, 13:16
Trailer top, gefällt mir. Ich finde es super dass die märchenhaftere, verspieltere und humorvollere Art vom kleinen Hobbit wohl doch etwas Einzug findet in den Film. Von der Dreiteilung hab ich gerade erst hier im Thread erfahren, wie behindert ist das denn. Dieses kleine, allerliebste Buch wird aufgeblasen zu einer Megaproduktion, die so zum Charakter der Geschichte einfach nicht passt befürchte ich. Genauso wie es mich tierisch nervt dass Charaktere mit aufgenommen werden die im Buch keine Erwähnung finden, nur um beim Nichtleserpublikum nicht anzuecken. Looking at you, Legolas.

Thraben
20. September 2012, 13:54
geilgeil :)

die adler waren im buch schon meine absoluten helden, einfach nur gut :D

thecure82
22. September 2012, 01:16
Bin wohl der einzige der den Trailer scheisse findet.

-Nas-
22. September 2012, 01:57
Bin wohl der einzige der den Trailer scheisse findet.

Da kannste recht haben. :ugly:

Shadows
22. September 2012, 10:51
Trailer top, gefällt mir. Ich finde es super dass die märchenhaftere, verspieltere und humorvollere Art vom kleinen Hobbit wohl doch etwas Einzug findet in den Film. Von der Dreiteilung hab ich gerade erst hier im Thread erfahren, wie behindert ist das denn. Dieses kleine, allerliebste Buch wird aufgeblasen zu einer Megaproduktion, die so zum Charakter der Geschichte einfach nicht passt befürchte ich. Genauso wie es mich tierisch nervt dass Charaktere mit aufgenommen werden die im Buch keine Erwähnung finden, nur um beim Nichtleserpublikum nicht anzuecken. Looking at you, Legolas.

Jackson hat dazu ein paar Ereignisse aufgegriffen, die zwar nicht im Hobbit auftauchten (oder nur am Rande erwähnt wurden) die dafür aber in anderen Werken Tolkiens behandelt wurden, welche zur selben Zeit wie der Hobbit angesiedelt sind, deshalb unter anderem auch die Einbindung von Galadriel usw

verübeln kann man es ihm nicht, immerhin wird das wohl auf absehbare Zeit die letzte große Produktion sein, die sich Tolkiens Werken annimmt und eine Verfilmung des Silmarillions dürfte hochgradig unwahrscheinlich sein, also hat man versucht soviel wie möglich in die Filme reinzupacken

PWD
22. September 2012, 12:58
also ich würd mir den Film auch anschauen wenn er in 10 Teilen kommen würde und jeder 4 Stunden lang ist, je mehr desto besser nur das man insgesamt 3 Jahre warten muss nervt!

Kuma
22. September 2012, 14:20
Im Gegensatz zum ersten Teaser wirklich gut gelungen der Trailer, macht Vorfreude.

Ph!L
22. September 2012, 14:45
Neulich hatte ich einen Traum, dass in 10 Jahren neuer LoTR streifen kommt der FSK 18 ist und übelst abgeht..

Wird wohl leider nie passieren :troll:




Hobbit wird natürlich im Kino geschaut. Keine Frage

Reservepenner37
23. September 2012, 09:48
Ja das wird bestimmt wieder gutes Material.

sonic
23. September 2012, 10:55
Wird mega! Ich fand den ersten Trailer zwar besser (allein wegen dem Gesang und der musikalischen Untermalung) aber der war auch gut.

Und die Wahrscheinlichkeit, dass Silmarillion verfilmt wird....da ist wahrscheinlicher, dass Kumas Leben verfilmt wird.

Jinza
13. November 2012, 21:00
Ich muss zugeben, das Buch nicht gelesen zu haben. Vorher lesen oder lieber nicht?

PWD
13. November 2012, 21:10
Das Buch hat nur 300 Seiten glaub ich also kein Problem vorher zu lesen und ich würde es dir empfehlen!

edit: sind doch 456 Seiten :D

Brusko651
13. November 2012, 21:53
Jap und im ersten Film verfilmen sie wahrscheinlich eh nur die ersten 100 Seiten oder so xD
naja oder realistisch gesehen doch eher fast die Hälfte des Buchs schon, ich glaub Gollum ist eigentlich eher erst so um die Hälfte herum vorgekommen.

Flugscheibenkonstrukteur
13. November 2012, 22:20
Ich denke mal, dass in den filmen mehr kommen wird als im buch ist.

0rkrist
13. November 2012, 22:27
Ich denke mal, dass in den filmen mehr kommen wird als im buch ist.

Greifen denn die anderen Bücher aus der Tolkien-Welt so viele Handlungen auf, die etwa zeitgleich stattfinden? Meine Lektüre von Hobbit, Silmarillion & Co. ist schon eine Weile her (und ich fand die meisten der Bücher deutlich zu langatmig, um sie mehrmals zu lesen, anders als beim HdR)

Fotzerei
14. November 2012, 15:28
Hier (http://www.empireonline.com/news/story.asp?NID=35757) kann man sich übrigens den Score des Films in voller Länge anhören.

Kuma
01. Dezember 2012, 11:18
Premiere ist ja durchaus und es gibt erste Kritiken: http://www.moviepilot.de/news/wird-der-hobbit-peter-jacksons-episode-i-119208


Knapp 2 Wochen noch, ich freu mich. Besonders auf die 48 Frames :deliver:

YesNoCancel
01. Dezember 2012, 11:31
bin auch schon gespannt wien flitzebogen, werd aber wahrscheinlich nicht gleich zum premierentag reingehen, sondern zwischen weihnachten und neujahr.

Shadows
01. Dezember 2012, 11:34
Wie kommt man nur auf die Idee einen der Zauberer (Radegast) als Jar-Jar Bings Verschnitt darstellen zu wollen?

Michse denkse das waren ganz schlechte Idee :8[:

Kuma
01. Dezember 2012, 11:36
Ja, dieser Auszug hat mich auch etwas abgeschreckt und Erinnerungen an den peinlichen ersten Trailer geweckt:


was vor allem bei der Nebenhandlung um den etwas unbeholfenen Zauberer Radagast der Braune auffällt, dessen Hanswursterei gelegentlich Richtung Jar Jar Binks-Niveau geht

Trotzdem musste ich bei dem Wort Hanswursterei lachen :troll:

YesNoCancel
01. Dezember 2012, 11:37
gut, er ist ja auch im buch ein hanswurst. von daher passts ja. mein gott, er ist BRAUN. wir können froh sein, das sie daraus nicht noch nen typischen us-fäkal-humor gewurstelt haben.

Kuma
01. Dezember 2012, 11:38
Mr. Radagast der Weihnachtskot.

Shadows
01. Dezember 2012, 11:40
naja eigentlich wurde er nur im Hobbit als Hanswurst dargestellt, bei anderen Auftritten (LotR zBsp) hatte Tolkien diese Macken dann fallengelassen und mehr auf Tom Bombadil übertragen

Albstein
01. Dezember 2012, 12:27
Karten:
Erwachsener: EUR 27.00 (2 x EUR 13.50)
Erwachsener inkl. 3D-Brille: EUR 14.50 (1 x EUR 14.50)

Inflation is a god damn bitch!

Outsider23
01. Dezember 2012, 12:40
Der ultra fette zwerg... :8[:

Lorias
01. Dezember 2012, 14:10
Am 9.12. gibts erstmal zur Einstimmung das HdR Extended Triple im Kino :deliver:

Outsider23
01. Dezember 2012, 18:09
Juhu 10+ stunden im kino hocken. :8[:

Kuma
01. Dezember 2012, 18:23
Wär auch nix für mich, lieber schön die Blu-rays an drei verschiedenen Abenden schauen.

YesNoCancel
09. Dezember 2012, 08:55
gerade karten für fr. reserviert. 14,90€ pro karte. dafug?

mercy
09. Dezember 2012, 10:48
Wucher. Bei uns kostet es am teuersten am Wochenende mit 3D HFR 10,80€.

DeViL
09. Dezember 2012, 11:49
Gerade für 26,80EUR 2 Tickets bestellt :o

eToDD
09. Dezember 2012, 14:17
wie ist das 3d eigentlich? hab die wahl zwischen cinestar auf deutsch in 3d für ca. 48€ pro karte oder auf englisch für lau im kleineren programmkino, wo ich nun eher hinwürde, wenn das 3d nur ok ist aber nicht unbedingt "nötig"...

DeViL
09. Dezember 2012, 15:30
48 EUR pro Karte?

YesNoCancel
09. Dezember 2012, 15:50
dann aber hoffentlich mit thai-massage.

Photon
09. Dezember 2012, 16:00
Ich hab 2 Karten für Mittwoch für 10 € :P

Mal schauen, wie das mit der höheren Framerate wirkt.

DeViL
09. Dezember 2012, 16:28
Gehe erst am 17.12. Vorher gabs nur beschissene Plätze :/

HeatoR
12. Dezember 2012, 00:39
yeah in 23 stunden gehts los...leider ohne 3d, 48fps oder sonstigen Schnickschnack, weil ausverkauft. gab nur noch classic, dafür aber nur 8,50 =/

DeViL
12. Dezember 2012, 07:26
Naja, wenn ich schon mal ins Kino gehe, dann aber auch 3D. Dafür halt erst nächste Woche :(

Lyrinx
12. Dezember 2012, 10:17
wie ich extrem froh wäre, wenn ich den ohne 3 d sehen könnt 8[

Peeping Tom
12. Dezember 2012, 15:04
Ich versteh den ganzen Hype gar nicht. LotR war mittelmäßige Fantasy (wobei Fantasy eh immer nur mittelmäßig ist :troll:), da wirds bei dem hier nicht anders sein. Einzig die 48fps interessieren mich.

Lorias
12. Dezember 2012, 15:16
Ist btw seit langem jedem klar, dass du zu keinem Thema so etwas wie Geschmack oder Ahnung entwickeln kannst, keine Ahnung wozu du es immer wieder erwähnst.

Lyrinx
12. Dezember 2012, 15:19
husowahlpunkte sichern?

Werd auch nachher im Kino sein, OV leider nur mit 3D möglich, aber nunja, versuchen wir's

Peeping Tom
12. Dezember 2012, 15:26
:rofl2:

dkarDaGobert
12. Dezember 2012, 21:00
war um 16.00 hier im lokalen Kino.
3D-Fassung in deutsch für 8,50 - das ging mal preislich klar. Und kein Andrang, zu 6. im 165 Plätze-Kino :)

extra noch vor nem Monat den Hobbit gelesen. Kommt sehr viel vor, was nicht im Hobbit behandelt wurde, und somit wohl ausm "Silmarillion" und "Das Buch der vergessenen Geschichten" stammt.

Genialer Film, werd ich mir wohl noch mehrfach im Kino geben!

Moranthir
12. Dezember 2012, 21:52
morph ist ja eher nie aktiv scheiße aber der geschmack ist themenunabhängig ein echtes problem. sabel auf steroids...

Bootdiskette
12. Dezember 2012, 22:40
man muss zu morphs verteidigung an dieser stelle anmerken dass mr tolkien der steve jobs der fantasy war. nichts wirklich selbst erfunden, aber das ganze viel besser verkauft als die eigentlichen erfinder.
die ahnherren der fantasy sind halt "conan the barbarian", "a princess of mars", "chronicles of narnia" und am rande lovecrafts cthulhu mythos. davon halt jule vernes etc.pp.
HDR war übrigens lt einer aussage von tolkien ursprünglich als copycat der nibelungensaga für das englische volk gedacht.

davon mal abgesehen ist die sturmbringer-saga von michael moorcock für mindestens genauso viele lemmata in der fantasy verantwortlich. sie ist halt nur vollkommen unbekannt im vergleich.
es gibt da aber einen sammelband auf deutsch "elric von melniboné". "the tale of the eternal champion" auf englisch glaube ich. deutlich epischer als HDR
und zugegebenermaßen eine ecke kruder geschrieben :ugly:

Peeping Tom
12. Dezember 2012, 22:46
morph ist ja eher nie aktiv scheiße aber der geschmack ist themenunabhängig ein echtes problem. sabel auf steroids...

Ich bin halt ein Unikat. :deliver:

Shadows
12. Dezember 2012, 23:00
hör auf solchen Mist zu labern bootdiskette, Conan oder Princess of Mars oder Narnia als Ahnenherren von Fantasy zu bezeichnen ist schon reichlich lol und Lovecraft war doch mehr Richtung Horror du Neuling

Photon
12. Dezember 2012, 23:43
Just what I expected. 9-10/10 :ugly:
Leider ziemlich schlechte Plätze aus eigener Verdödelung. Warum mussten die uns auch von der Treppe wegschicken.
"Ich mag kein grünes Essen"
"Er isst zu viele Pilze."
Und die Szenen in der Orkstadt
:rofl2:
Abgesehen von ein paar Köpfszenen und brutalen Dingern im Kampf ist es sogar recht "leicht", d.h. im Sinne des Kinderbuchs ganz witzig gehalten. Nur manch "epischer Moment" passt vielleicht nicht so ganz dazu :ugly:

3D war imo gut, aber ich bin ein schlechter Beurteiler dessen.

sare
12. Dezember 2012, 23:45
So, heut in der Vorpremiere gewesen für Lau.
Guter Film; leider sehr auf 3D getrimmt.
Aber leicht humoristische Stimmung, schöne Effekte und Martin Freeman spielt imo sehr gut!

Lyrinx
13. Dezember 2012, 01:53
extrem guter film