PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muskeltrainer



MAD)Apple
28. Februar 2008, 22:09
Hi leute,
hat jemand erfahrung mit solchen trainingsgeräten? finde es ganz interessant, bin aber totaler leihe und hab keine ahnung davon.

Muskeltrainer (http://www.tchibo.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/EUR/TdTchDisplayProductInformation-Start?ProductSKU=0012800)

ahja, und haben die dinger n richtigen namen?

greetz

lennschko
28. Februar 2008, 22:46
was bitte erhoffst du dir davon?

enOr
28. Februar 2008, 23:02
Muskeln? ^^ :8[:

lennschko
28. Februar 2008, 23:45
wenn man durch dieses teil wirklich muskeln bekommen würde, warum gehen leute dann noch in die muckibude?

nur mal so eine frage in den raum geworfen, ohne sich mit diesen "teilen" auszukennen..

ich bezweifle stark das du nur mit diesem gerät irgendwelchen großen nennenswerten erfolg verbuchen kannst :)

mein tipp: vergiss es und leg das geld dann lieber in ein set kurzhanteln an, ich glaub davon hast du mehr!

Core
29. Februar 2008, 00:03
Guck dir die Frau auf dem Bild an, die es benutzt. Schau dir ihre Arme an. Ungefähr so viel kannst du damit erreichen.

SkyHawK
29. Februar 2008, 00:43
"Staby" heißt dieses Trainingsgerät. Wie in der Beschreibung genannt wird, soll es dem Training der sogenannten Tiefenmuskulatur dienen.
Der Begriff der Tiefenmuskulatur ist nicht eindeutig definiert. Meist sind tieferliegende (kleinere) Muskeln gemeint, oft wird er aber auch synonym für die stabilisierende (isometrische) Haltungsmuskulatur verwendet.

Das Gerät findet Verwendung im Gesundheitssport und soll zum Beispiel zur Therapie von Haltungsschäden oder zur Linderung von Rückenschmerzen eingesetzt werden. Demnach wirkt es ähnlich wie Krankengymnastik oder Pilates. Zur medizinischen Wirksamkeit ist mir nichts bekannt, das Training mit diesem Gerät wird aber zum Teil von den Krankenkassen gefördert.

Zum Aufbau von Muskelmasse (Hypertrophie) eignet es sich nicht.

MAD)Apple
29. Februar 2008, 00:46
ich möchte daheim einfach ein bisschen was machen, parallel zu übungen ohne geräte.
ich will damit auch nur die körperliche fitness steigern und die muskulatur verbessern. es ist nicht mein ziel damit einen waschbrettbauch zu bekommen und die rießen, sichtbaren muskeln aufzubauen. also keine optische sache.

also erfahrungen hat damit keiner? kann mir schon vorstellen, dass des anstrengend ist. oder meint ihr, das is nur n gerät wie auf dsf das man sich hinhällt und die muskeln werden einfach von zauberhand zu stahl? :elefant:

EDIT: danke skyhawk, hab mir was anderes darunter vorgestellt. ist nicht das was ich suche.

Core
29. Februar 2008, 02:54
Wenn du zuhause trainieren willst dann mach Dips bzw wenn die noch nicht gehen Liegestützen und Klimmzüge. Wenn du nicht mehrere Klimmzüge hintereinander schaffst dann mach sie einzeln, 10-20 Sekunden Pause und noch einen etc bis nix mehr geht. Beim nächsten mal halbierst du dann diese Anzahl und machst aber in jedem Satz 2 Wiederholungen usw.

Beintraining zuhause könnte sich als problematisch erweisen, mach einfach so viele möglichst tiefe Kniebeugen bis du umkippst. ~~

Mehr als diese 3 Sachen brauchste nicht.

GettinJiggyWithIt
29. Februar 2008, 11:40
Kniebeugen kannste auch intensivieren. Zumindest wenn du ne Langhantelstange plus Gewichte hast.

Core
29. Februar 2008, 19:04
Da ist aber schon eine Investition in Equipment von Nöten und ausserdem braucht man den Platz dazu die Übung mit LH auszuführen und selbige auch noch irgendwo inkl. Gewichte zu verstauen. Ausserdem ist es irgendwann so gut wie unmöglich das Ding ohne Rack auf den Rücken zu kriegen, Klimmzüge und Dips kann man dagegen an irgendeiner beliebigen Stange oder am Treppengeländer machen.