PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Musik und Unterbewusstsein



crazy[GsE]
03. März 2008, 16:06
Manchmal kommt mir plötzlich eine Melodie in den Sinn und während ich so vor mich hinsumme und mir den Text dazu überlege, beschleicht mich so das seltsame Gefühl, dass es mal gar kein Zufall ist, dass mir ausgerechnet dieses Lied eingefallen ist.
Der Text passt meist überraschend gut auf meine momentane Situation.

Gehts euch auch manchmal so?

spatz^
03. März 2008, 16:11
irgendwie nich, nein. :[

WhitePanda
03. März 2008, 16:30
hab das manchmal das bestimmte lieder mich an situationen erinnnern aber sonst .. kp ^^

Marneus
03. März 2008, 18:50
mit nichten, man kann wohl alles dann interpretieren wie man will

Asta Khan_inaktiv
03. März 2008, 21:26
Andauernd, ja.
Das coolste ist, dass das oft Lieder sind, deren Text ich noch nie bewusst gehört habe, geschweige denn wiedergegeben habe. Also z.B. so Pop-Schnulzen.

Dabei ist auch mein Unterbewusstsein ziemlich kreativ muss ich sagen. Ich muss manchmal richtig schmunzeln, auf welche Art der Text jetzt zu meiner Situation passt. Meistens hat man einfach einen prägnanten Gedanken gehabt (den man gleich wieder fallen gelassen hat) und der dann irgendwie seinen Weg durchs Gehirn zu deinem "Musik-Text-Zentrum" gefunden hat.

Das einzige Beispiel, wo es mir grade einfällt, war eine Skitour, wo ich irgendwie geschwitzt habe wie ein Affe. Und dann hatte ich auf einmal einen Liedtext im Ohr, wo das Wort "Steam" im Refrain vorkam (weiß nimmer, welches Lied). Klingt jetzt so nicht so einleuchtend, aber es war kein Zufall. Dafür erlebe ich das viel zu oft. Außerdem weiß man schon, dass man da irgendwie diesen Gedanken kurz hatte, der die Assoziation hervorgerufen hat.


Wer das so nicht kennt, kennt es vielleicht einfach mit allgemeinen Zitaten. Also Filmzitate, oder Dinge, die jemand in eurer Umgebung gesagt hat. Ihr hört/denkt etwas, was euch irgendwie an dieses Zitat erinnert und dann habt ihr diesen einen Satz länger im Kopf. Ich ärgere mich dann manchmal, wenn mir partout nicht mehr einfallen will, woher ich diesen Satz kenne.

Ph!L
03. März 2008, 22:35
Musik hat schon nen sehr krassen Einfluss. Wies mir mal am meisten aufgefallen ist ?

Hab damals als ich Herr Der Ringe innerhalb von 2 Tagen oder so gelesen habe dazu immer ein un die selbe CD laufen lassen. Jedesmal wenn ich nun Lieder höre, die damals auf der CD liefen muss ich an Gandalf denken wie er auf Schattenfell reitet oder an zahlreiche andere Situationen aus Herr Der Ringe. Ist schon krass irgendwo.
Was mir oft passiert, wobei ich nicht weiss worans nun liegt.. is folgendes : Ich summe ein Lied, denke an ein Lied und im nächsten moment läufts im Radio. Also entweder ich habs schon irgendwie leise gehört oder es ist echt.. aber oke ich glaub an so Zeuch selber net wahrscheinlich Zufall...

Aber das mit Büchern lesen & Musik dazuhören => wenn man die Musik hört muss man an Szenen aus dem Buch denken war bei mir bei Hdr echt krasss:top2:

ddv
03. März 2008, 22:42
Ist jetzt nicht so super neu und nennt sich "Konditionierung".

Ph!L
03. März 2008, 22:49
Ist jetzt nicht so super neu und nennt sich klugscheissen. Oder hab ich irgendwo geschrieben, dass das was ich ansprach super neu ist ?

:bored:

intHoLda
04. März 2008, 11:31
mich erinnert ein album an meine ex und ich kanns nicht mehr hören ohne an selbstmitleid zu sterben. :8[: