PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wanted (Angelina Jolie + Morgan Freeman)



Octantis
11. März 2008, 18:11
http://www.imdb.com/title/tt0493464/

grade beim durschstöbern der Trailer auf apple.com auf diesen Film gestossen, die Story klingt extrem bescheuert aber sieht nach nem sehr stylischen Actionfilm aus (und es spielen Angelina Jolie + Morgan Freeman) mit

Trailer
http://www.apple.com/trailers/universal/wanted/

Outsider23
11. März 2008, 18:54
Morgan Freeman hat auch in Evan Almighty mitgespielt. Also garantiert kein qualitätsgarant. :x

Kuma
11. März 2008, 18:56
Hab den Trailer vor 2 Wochen oder so im Kino gesehen, sah extrem scheiße aus.

ferdi1337
11. März 2008, 18:58
hab den trailer auch im kino gesehen, schaut ganz nett aus
jolie is sowieso ultrageil :>

sinnlose ballerei und ne geile ische, genau mein ding :elefant:

mercy
11. März 2008, 23:15
Ângelina ist ultradünnn. :x Aber dank Morgan vielleicht eine Überlegung wert. Da ich eh nix zahle, ist es auch egal. :D

ferdi1337
12. März 2008, 01:37
Original geschrieben von ^mErCenary^
Ângelina ist ultradünnn. :x Aber dank Morgan vielleicht eine Überlegung wert. Da ich eh nix zahle, ist es auch egal. :D

hast du kinofreikarten oder bist du ein ganz boeser bub ? :elefant:
ob duenn oder nich, geil ist sie jedenfalls

APoS
12. März 2008, 12:01
vermutlich arbeitet er im Kino^^

Hab den Trailer auch schon gesehn, sieht unterhaltsam aus und hat nette VFX. Sehr gehaltvoll wird der net sein, aber muss ja auch nicht immer

Octantis
12. März 2008, 13:52
Original geschrieben von APoS
Sehr gehaltvoll wird der net sein, aber muss ja auch nicht immer

vor allem der junge der sich laut trailer vom noob dem das Magazin rausfällt zum Profikiller entwickelt der durch nen Fenster springt und Equiblibrium like ca. 10 Leute im Raum erschießt, und das nach wahrscheinlich nur ein paar Wochen Training
achja und natürlich die Trailer Szene mit der Kugel die ne Kurve fliegt.

mercy
12. März 2008, 22:58
Jap, bin Cinemaxx-Angestellter und habe Dauerfreikarte.

chiemsee
13. März 2008, 14:30
fett!


also mercenary, nich der film

I3uster
13. März 2008, 18:55
naja, sieht ganz witzig aus, mal schauen was da wird

Octantis
27. April 2008, 14:32
neuer Trailer

http://movies.apple.com/movies/universal/wanted/wanted-tlr4_h480p.mov

Story sieht noch immer extrem dumm aus, aber Action dürfte geil werden.

Kuma
27. April 2008, 15:20
Ey sorry, aber die bisher gezeigte Action im Trailer sieht doch total arm aus. Dieselben zum hunderttausendsten Mal wiedergekauten Slo-Mo-Szenen die man schon aus ner Million anderer Action-Filme kennt, nur diesmal NOCH pseudocooler aufgemacht, was ja schon in Müll-Filmen wie Tomb Raider nicht mal ansatzweise funktioniert hat.

I3uster
16. Mai 2008, 15:15
und? wann kommt der raus? war schon wer drinnen?

Kuma
16. Mai 2008, 15:22
Läuft erst in 3 Monaten (21.08.08) an, haben wohl Angst vor Indy, Hancock, Hulk & Co. (zu Recht!).

Tisch
16. Mai 2008, 17:53
Das Einsteigen in den Wagen amüsierte mich ein wenig. Wird wohl darauf hinaus laufen den Film per DVD an einem einsamen Abend zu schauen.

Helmi
17. Mai 2008, 12:06
gerade solche filme muss man sich doch im kino geben

Ph!L
17. Mai 2008, 13:13
Original geschrieben von IntoThe[KLO]
gerade solche filme muss man sich doch im kino geben

wenn man dan rumheulen will, dass man wieder € verschwendet hat

:elefant:

Octantis
23. Juni 2008, 19:28
Wanted Final Trailer (http://www.apple.com/trailers/universal/wanted/)

dieser Film öffnet echt nen völlig neues Level von unrealistischer stylischer Action, die mit Matrix 1, populär wurde

aber ich muss diesen Film im Kino sehen, jetzt sofort :8[:

tic0r
24. Juni 2008, 07:49
Ich find die Action jetzt auch nicht so beeindruckend, aber ich liebe das "Loser wird zum Held gepimpt"-System von Filmen. Das kann ich mir immer wieder angucken, erinnert mich immer an Karate Kid und so. :8[:

Jesus0815
24. Juni 2008, 18:09
Läuft doch zur Zeit nur Scheiße im Kino, oder? Sogar Indy fand ich enttäuschend :(

Kuma
24. Juni 2008, 18:10
Kommende Woche kommt Hancock, danach die Woche Hulk. Und Kung Fu Panda sah auch mittelnett aus.

Jesus0815
24. Juni 2008, 18:25
Hancock und Kungfu Panda wollte ich mir auch anschauen. Beim neuen Hulk bin ich mir da noch nich so sicher. Wobei das sicher auch nette, aber stumpfe Unterhaltung bieten könnte

Octantis
27. Juni 2008, 17:45
zieht euch mal den Russischen Trailer (http://www.firstshowing.net/2008/05/23/must-watch-badass-russian-wanted-trailer/) rein#

im Dt. Kino wird wieder heftig die Schere angesetzt werden :D

Zwurbel
27. Juni 2008, 18:19
Original geschrieben von Octantis
zieht euch mal den Russischen Trailer (http://www.firstshowing.net/2008/05/23/must-watch-badass-russian-wanted-trailer/) rein#

im Dt. Kino wird wieder heftig die Schere angesetzt werden :D
Ach wie ich Angelina Jolie ins Maul ficken würde.
Slow-mo Kopfschüsse tun ihr weiteres, den Film werd ich mir auf jeden Fall geben.

Kuma
27. Juni 2008, 18:25
Ok, der russische Trailer ist ganz nice, auch wenn ich diese megaübertriebenen Slo-Mo-Szenen mittlerweile eher peinlich als cool finde. Geh trotzdem rein denk ich.

Tazz
28. Juni 2008, 14:50
Yeah, der Held ist sogar noch der Typ aus Children of Dune, dazu Morgan Freeman und Jolie.. da werd ich wohl reingehen :hammer:

Zwurbel
30. Juni 2008, 14:46
Gerade geschaut und der Film ist wirklich unfassbar spassig.
Vom Stil her ne Mischung aus Matrix, Shoot'em'up und Crank. Die Geschichte überzeugt auch weitaus mehr als man es vielleicht denken würde, bester Actionfilm 08 bis jetzt.

Kuma
30. Juni 2008, 14:50
Original geschrieben von Zwurbel
bester Actionfilm 08 bis jetzt.
Fail. Der Film kann unmöglich besser sein als John Rambo.

chiemsee
30. Juni 2008, 14:59
jo besser als die szene wo rambo 20min am gewehr chillt und die ganze zeit soldaten umfliegen (die aussehen als wären sie aus nem anderen film einfach reingeschnitten) GEHTS GARNICHT

Kuma
30. Juni 2008, 15:30
Original geschrieben von chiemsee
jo besser als die szene wo rambo 20min am gewehr chillt und die ganze zeit soldaten umfliegen (die aussehen als wären sie aus nem anderen film einfach reingeschnitten) GEHTS GARNICHT
Die Stelle war cool und sah auch gut aus, du hast wohl nen Sehfehler. Trotzdem gabs natürlich noch etlichere bessere Stellen, episch geiles Gemetzel jedenfalls.

chiemsee
30. Juni 2008, 17:05
das erste mal wo ich mir echt unsicher bin ob du ironisch as usual bist oder den schmarrn wirklich ernst meinst 8 [

rambo war mit abstand das mieseste was mir die letzten jahre an 'potentiellen krachern' unter gekommen is...

Kuma
30. Juni 2008, 18:24
Krass. Ich fand John Rambo wirklich übergeil. So ne geile Auf-die-Fresse-Orgie Alter, gabs lang net mehr in der Qualität. Höchstens bei 300.

chiemsee
30. Juni 2008, 19:53
jaa bei 300 wars aber wenigstens noch 'cool' aber beim neuen rambo... alles so krampfhaft und 'bloß nicht zuwenig gewalt' aber ansonsten war da halt nich viel... da kann ich gleich auf rotten surfen...

aber fand eigentlich eh nur rambo 1 geil, von daher wohl wenig objektive kritik.

Kuma
30. Juni 2008, 20:05
Naja, ich fand Rambo 2+3 zwar auch geil (zumindest als ich sie mir nochma gegeben hab, damals auch net SO sehr), aber John Rambo ist doch zig mal geiliger.

Octantis
01. Juli 2008, 01:57
im Gegensatz zu 300 war Rambo 4 aber wenigtens realistisch von der Gewaltdarstellung

stell dir vor, es gibt wrklich unzählige Gegenden auf der Erde wo Ganze Dörfer aus ner Laune heraus von Dikatoren und ihren Helfern niedergemäht werden, gibt halt viele kranken Schweine.

Wenn man jemanden aus nächster Nähe mit so nem Riesen MG zersiebt ist es klar das er nicht nur ein paar kleine Einschußlöcher hat sondern eher zerfetzt wird.

das einzige was unrealistisch war, war Rambo der 10 Minuten am MG steht ohne das ihn jemand abknallt

Kuma
01. Juli 2008, 08:32
Ach, der stand halt hinter diesem Stahlschutz, das hält ALLES ab.

Das Schaf
27. Juli 2008, 22:57
Original geschrieben von Zwurbel
Die Geschichte überzeugt auch weitaus mehr als man es vielleicht denken würde, bester Actionfilm 08 bis jetzt.

ja der webstuhl war echt große klasse

muss mich dem trotzdem anschließen is wohl der unterhaltsamste action streifen bis jetzt, (sofern man sein hirn ausschaten kann)

NaturalBornFarmer
28. Juli 2008, 13:51
Original geschrieben von Zwurbel
Gerade geschaut und der Film ist wirklich unfassbar spassig.
Vom Stil her ne Mischung aus Matrix, Shoot'em'up und Crank. Die Geschichte überzeugt auch weitaus mehr als man es vielleicht denken würde, bester Actionfilm 08 bis jetzt.

Wie man die Geschichte loben kann, ist mir schleierhaft. Alle Plot-Elemente sind doch völlig an den Haaren herbeigezogen:

Nebensächlichere Spoiler
- Der Webstuhl ist doch völlig behindert, Edit: Je mehr ich über den Webstuhl nachdenke, desto schlimmer finde ich. Wer kommt bitte auf sowas? Und wie haben die Bruderschaftsleute vor tausend Jahren Binärcode gelesen? Sowas von an den Haaren herbeigezogen...
- Die Regenerationsbäder sind deutlich als Notlösungen zu erkennen ("Wir wollen dicke Action zeigen, wie machen wir es, dass der Typ in der nächsten Szene wieder bereit für noch mehr dicke Action ist?")
- das am Anfang dargestellte Loser-Leben ist nicht bissig genug


Große Spoiler
- Der Plottwist ist nichts besonderes
- Das die Jolie ihm dann doch hilft, war auch klar
- Lediglich, dass alle Namen auf der Liste des Webstuhls (:elefant:) standen, fand ich gut

Aber wegen der Story guckt man den Film ja eh nicht. Die Action ist in der ersten Hälfte witzig und in der zweiten Hälfte ebenfalls gut umgesetzt. Wer Lust auf anständig stilisierte und übertriebene Action hat, sollte sich den Film angucken. Höhere Erwartungen sollte man nicht haben. Unterhaltsam, nicht langweilig, zum danach wieder vergessen.

PS: Freeman fand ich etwas enttäuschend. Er bleibt den ganzen Film über recht blass. Die Jolie mag ich eh nicht, McAvoy würde ich eher zu ernsten Filmen raten.

mercy
29. Juli 2008, 01:38
Ein Kumpel von mir hat den Film gesehen und er scheint dabei ziemlich abgegangen zu sein, da er angeblich sehr gut sein soll. Naja, ich bin noch skeptisch, auch wenn er eigentlich einen recht guten Filmgeschmack hat.

Das Schaf
29. Juli 2008, 01:42
Original geschrieben von ^mErCenary^
Ein Kumpel von mir hat den Film gesehen und er scheint dabei ziemlich abgegangen zu sein, da er angeblich sehr gut sein soll. Naja, ich bin noch skeptisch, auch wenn er eigentlich einen recht guten Filmgeschmack hat.

also gut gemacht is er auf jeden fall.
Sehr solider Action streifen.


nur die story is zum kotzen

ferdi1337
29. Juli 2008, 13:39
jolie is einfach ne ficksau

parats'
30. Juli 2008, 14:41
Original geschrieben von ferdi.
hab den trailer auch im kino gesehen, schaut ganz nett aus
jolie is sowieso ultrageil :>

sinnlose ballerei und ne geile ische, genau mein ding :elefant:

#2! :D

MetatronXiC
30. Juli 2008, 17:02
gut gemachte, hart übertriebene action, ganz solide , sagma fürn actionfilm ne 7/10

SchlumpfVI
30. Juli 2008, 18:12
Lohnt sich Kino für den Film? Also mir würde hirnlose (gute) Action eigentlich ausreichen.. :elefant:

Zwurbel
30. Juli 2008, 18:41
Absolut, Action kommt immer gut auf der großen Leinwand. Geh mit ein paar deiner Jungs hin und trink dir bisschen was. Guter Abend.

BroCkie
30. Juli 2008, 19:56
vorgestern gesehen, absoluter kackfilm imo

Octantis
30. Juli 2008, 20:55
naja CAM würde ich bei nem Actionfilm auch Scheiße finden..

Das Schaf
30. Juli 2008, 21:15
Original geschrieben von Octantis
naja CAM würde ich bei nem Actionfilm auch Scheiße finden..

gibt auch dvd rips -.-

Kerri
30. Juli 2008, 21:35
könnten bitte spacken die sich den film saugen und nicht im kino schauen ruhig sein und keine wertung abgeben?

Kuma
30. Juli 2008, 22:00
Original geschrieben von Sheeperich
gibt auch dvd rips -.-
Jo, 6 Wochen nach der Weltpremiere sind die sicher reihenweise im Umlauf.

Und Brockie wird ihn sicher in einem dieser asiatischen Drittweltländer gesehen haben, also schon in der Kinofassung.

NaturalBornFarmer
30. Juli 2008, 23:48
Original geschrieben von Kuma

Jo, 6 Wochen nach der Weltpremiere sind die sicher reihenweise im Umlauf.


Es gibt in der Tat einen R5, d.h. DVD-ähnlichen Release.

Kuma
31. Juli 2008, 08:00
Jo, ich kenn diese ganzen Pseudo-DVD-Rips. Sind meist extrem scheiße und haben nicht viel mehr zu bieten als die normale Cam-Kacke.

Nilso
31. Juli 2008, 11:40
Hab den Film zwar noch nicht gesehen, aber ich fürchte Leute, die den doof finden gucken lieber Donnie Darko, Gardens State und Requiem for a Dream. Idioten.
Werd ihn mir ansehen, den für sinnlose, stark üertriebene und völlig unrealistische Actionszenen bin ich immer zu haben!

BroCkie
31. Juli 2008, 12:55
1. hab ich ihn in nem i-max gesehen, das wohl groesser is als jedes in deutschland und 2. steh ich normal auch auf action ohne sinn und story. aber ich fand bei wanted die action teilweise halt laecherlich und auch die story mit diesen geraetschaften oder die kugeln die so geil durch die luft fliegen...ne, gut war der film auf keinsten fall, da war batman 100mal geiler. der hauptdarsteller konnte mich ebenso nicht begeistern wie der rest. nur angelina war geil wie immer.

Ph!L
10. August 2008, 01:46
Wieso springt in einem Film der nicht Matrix heißt nach den ersten 5 Minuten ein normaler Mensch durch eine Fensterscheibe 30 Meter weit, erschießt gleichzeitig 3 Menschen und landet dann im Fenster unterhalb um wenig später den 4ten abzuknallen ?

Ich habe ja unrealistische Szenen erwartet, aber dachte es bleibt bei der Idiotie das man Kugeln durch eine geschickte Handbewegung um ne Kurve schießen kann..

Es geht mir gar nicht darum, dass ein Actionstreifen realistisch sein soll, aber irgendwo...

:(

N.Y.Y.
10. August 2008, 12:42
Original geschrieben von Kuma
Jo, ich kenn diese ganzen Pseudo-DVD-Rips. Sind meist extrem scheiße und haben nicht viel mehr zu bieten als die normale Cam-Kacke.
R5 und Cam trennen Welten, ist quasi DVD, wobei sich der Film schon lohnt, im Kino gesehen zu werden. Ist zwar keine groß herausragende Story oder so, aber Angelina Jolie und die Actionszenen machen das gut. Morgan Freeman war auch toll:
Shoot this motherfucker

xea
10. August 2008, 12:44
Alle Filme mit Jolie sind totale scheisse... dieser hier ist wohl keine Ausnahme

N.Y.Y.
10. August 2008, 12:48
Solche Aussagen machen besonders dann viel Sinn, wenn man den Film noch nicht gesehen hat.

xea
10. August 2008, 13:00
Stimmt, wenn man ihn nicht gesehen haben SOLLTE...
Die 8€ hät ich auch beim Klo runterspülen koennen, hät wenigstens nicht so lange gedauert...

[Borg]Psycho
10. August 2008, 13:15
R5 quasi DVD? :rofl:

Du schaust wohl hauptsaechlich camrips, da kommt dir R5 aufeinmal als High Quality vor ^^

N.Y.Y.
10. August 2008, 13:27
Ich schaue generell nie etwas unter R5, aber da fällt mir persönlich kein gigantischer Unterschied auf.

Kuma
10. August 2008, 13:50
Tjo, hängt halt vom persönlichen Anspruch ab.

Zwurbel
10. August 2008, 14:14
Meist ist der Sound doch um einiges schlechter, die Bildqualität hingegen kommt oft schon sehr nah an die DVD ran.

NaturalBornFarmer
10. August 2008, 15:01
Wenn man sich mal die Definition von R5 anschaut, dann sollte klar sein, dass kein zu großer Unterschied zu einer DVD bestehen kann:


An R5 is a warez release, made with a telecine machine from an analog source. Unlike a TC the digitization is performed by the studio itself with very professional (and expensive) equipment and usually from the original source. The purpose of it is to create a high quality digital copy (usually for a later DVD release). But unlike a DVD, an R5 is released before the digital post-processing is finished. The quality of the rips can differ, but an R5 can be almost indistinguishable from a DVDRip since many movies are published on DVD with minimal editing.

The name R5 refers to DVD Region 5, which includes the former Soviet Union, the Indian subcontinent, and much of Africa. In an effort to compete with movie piracy in these areas, the movie industry chose to create a new format for DVD releases that could be produced more quickly and less expensively than traditional DVD releases. R5 releases differ from normal releases in that they lack both the image post-processing and special features that are common on DVD releases. This allows the film to be released for sale at the same time that DVD Screeners are released. Since DVD Screeners are the chief source of high-quality pre-DVD release pirated movies[citation needed], this allows the movie studios to beat the pirates to market. Bootlegged copies of these releases are often distributed on the Internet.
Quelle: Wikipedia.com

Und wenn ich einen R5 auf meinem 42 Zoller gucken kann, ohne Probleme mit der Qualität zu haben, dann ist das ganz sicher nicht mit 'ner Cam vergleichbar.

Cutthroat1
11. August 2008, 01:19
fand den film ok. story nicht der hammer, aber nette action.

Kuma
03. September 2008, 22:52
War eben drin, fand ihn insgesamt mittelmäßig bis leicht überdurchschnittlich. Action teilweise ganz nett, aber halt auch fast komplett aus den Trailern bekannt. Paar gute Jokes, aber leider viel zu wenige, und die Story war mir dann am Ende doch teilweise etwas zu möchtegern (wer ihn sieht kann sich wohl denken was ich meine). Aber kann man ihn sich auf jeden Fall anschauen, solides Action-Kino. Besser als befürchtet, aber liegt in diesem Kinojahr doch recht weit hinten.

Moranthir
03. September 2008, 22:55
War auf positive Weise erstaunt, fand ihn aber dennoch nicht besonders gut. Will allerdings auch diese Bäder haben.

Aber die Tastaturszene könnte ich mir den ganzen Tag anschauen. "Who's the man?"

North
03. September 2008, 23:03
Original geschrieben von Kuma
War eben drin, fand ihn insgesamt mittelmäßig bis leicht überdurchschnittlich. Action teilweise ganz nett, aber halt auch fast komplett aus den Trailern bekannt. Paar gute Jokes, aber leider viel zu wenige, und die Story war mir dann am Ende doch teilweise etwas zu möchtegern (wer ihn sieht kann sich wohl denken was ich meine). Aber kann man ihn sich auf jeden Fall anschauen, solides Action-Kino. Besser als befürchtet, aber liegt in diesem Kinojahr doch recht weit hinten.

#2.

Fand ihn auch ziemlich gut eigentlich! Ich habe gutes, unterhaltendes Actionkino erwartet - und genau das habe ich bekommen.

Hm. Mein Gott - Story war natürlich nicht so der Hammer. Hat mich aber echt sowas von nicht gestört... Außer bei dem "Webstuhl der Prohpezeiung" musste ich etwas mit den Augen rollen ;-)

Was ich dafür persönlich ziemlich geil fand, waren die paar Bullet Time Effekte. Hat ziemlich gut gepasst.... Zudem die paar Gags die dabei waren (z.B. das am Geldautomaten - oder auch das laute Denken am Anfang). Mag sowas u. hat imo gut zu dem Film gepasst.

Kuma
03. September 2008, 23:21
Ahjo, der Webstuhl war natürlich blöd, genau wie dieser erzwungen wirkende "Twist" am Ende. Und die Bullet Time kam viel zu oft und manchmal auch unpassend fand ich, wobei der Showdown sehr cool war. Ansonsten wars aber insgesamt recht passabel, gibt zwar besseres aber auch viel viel schlimmeres. Nur die ganzen armen Ratten taten mir leid 8[

WhitePanda
03. September 2008, 23:26
der webstuhl LOL und das ende auch doof, der hätte mit angelina zusammen kommen müssen. hätte alles gepasst sie hätte sich nur nicht noch am ende die kugel geben dürfen :-D

Ph!L
04. September 2008, 01:12
Aber ein gaaanz kleines bisschen Realismus mehr.. äh halt moment..
ok..

:( :elefant:

parats'
04. September 2008, 09:11
Morgen gehts ins Kino, bin ja mal gespannt was mich erwartet.
Jolie wirds am Ende sowieso reißen. ;)

xScorpioNx
04. September 2008, 09:40
Ich muss ja sagen, sonen Action-Streifen kann man sich nur im Kino geben, aber der hier ist so offensichtlich völlig übertrieben und bescheuert dass ich kein Geld dafür ausgebe :( Ich mag auch die Jolie nicht besonders.

Moranthir
04. September 2008, 10:04
Original geschrieben von Kuma
Ahjo, der Webstuhl war natürlich blöd, genau wie dieser erzwungen wirkende "Twist" am Ende. Und die Bullet Time kam viel zu oft und manchmal auch unpassend fand ich, wobei der Showdown sehr cool war. Ansonsten wars aber insgesamt recht passabel, gibt zwar besseres aber auch viel viel schlimmeres. Nur die ganzen armen Ratten taten mir leid 8[

Twist? Das mit dem "that's me taking control of my life blabla, wo er den Morgen Freimann abknallt? Die Rattenaktion war echt cool, tat mir dennoch ernsthaft Leid.

@inder
Nein, ich mag die Ische net. Die erinnerte mich in dem Film so derb an das Posen dieser...Gott, wie heißt die? Die aus Fast&Furious und Resident Evil 1? So ne Latina...omg, wie ich die hasse

Kuma
04. September 2008, 12:54
Original geschrieben von Moranthir
Twist? Das mit dem "that's me taking control of my life blabla, wo er den Morgen Freimann abknallt? Die Rattenaktion war echt cool, tat mir dennoch ernsthaft Leid.
Nein, dass er dann "aus Versehen" seinen Vater getötet hat und die Bruderschaft plötzlich die Bösen sind.

xea
04. September 2008, 13:27
Original geschrieben von Krassni Kulak
Hab den Film zwar noch nicht gesehen, aber ich fürchte Leute, die den doof finden gucken lieber Donnie Darko, Gardens State und Requiem for a Dream. Idioten.
Werd ihn mir ansehen, den für sinnlose, stark üertriebene und völlig unrealistische Actionszenen bin ich immer zu haben!

Hab ihn zwar auch noch nicht gesehen, aber dem ersten Eindruck nach ist der Film prädestiniert für dich!

Moranthir
04. September 2008, 13:28
Original geschrieben von Kuma

Nein, dass er dann "aus Versehen" seinen Vater getötet hat und die Bruderschaft plötzlich die Bösen sind.

naja war doch klar, dass noch ein dickeres gemetzel in den film muss. andere varianten wären erzwungener gewesen. gut ist aber, dass er es nie _wirklich_ hinterfragt hat, dass er ihn abknallen muss

Kuma
04. September 2008, 13:43
Original geschrieben von Moranthir
naja war doch klar, dass noch ein dickeres gemetzel in den film muss. andere varianten wären erzwungener gewesen. gut ist aber, dass er es nie _wirklich_ hinterfragt hat, dass er ihn abknallen muss
Ja und? Ändert doch auch nix daran dass ich es recht albern fand.

Brainbug
04. September 2008, 13:49
War gestern abend drin. Ganz ordentlicher Actionstreifen. Viel geballer, ein paar lustige Szenen. Und ne verdammt heiße Jolie.
Perfekt für nen Männerabend. Sehenswert, aber nicht der überknaller. 5.5/10

Ancient
04. September 2008, 19:23
solider actionstreifen, total hirnlos, aber spaßig.
ein film den man mit sixpacks und freunden schaut.
jolie hat mir leider überhaupt nicht gefallen, sah wie ein abgemagertes drogenopfer aus.

6/10

die kugel, die einmal im kreis fliegt:rofl2:

Kuma
04. September 2008, 19:30
Original geschrieben von Ancient
jolie hat mir leider überhaupt nicht gefallen, sah wie ein abgemagertes drogenopfer aus.
Absolut. Ich mein ich hab sie schon in ihren besten Zeiten nicht gefeiert, aber wer sie in Wanted überdurchschnittlich findet ist echt mal zu bemitleiden. Klar, in der Badszene von hinten hat sie ne gute Figur, aber in Sachen Frauen nix besonderes wenn man nicht grad ein Totalopfer ist.

Original geschrieben von Ancient
die kugel, die einmal im kreis fliegt :rofl2:
Jo, ok, passte aber zum Style des Films. Ich mein da waren so viele unrealistische Sachen, da sticht die Nummer nun auch net mehr raus.

xea
04. September 2008, 20:13
Ich halte die Frau in Sachen Aussehen und Talent für vollkommen überbewertet. Check den Hipe um die Person nicht, da ich echt keinen kenne der die extrem geil findet (klar, sie is ned hässlich - aber soo geil:confused: )

btw. Kuma, ich sag nur mehr ->Universum<- ;)

xScorpioNx
04. September 2008, 20:30
Ob man die Frau nun geil findet oder nicht kann ja jeder selber entscheiden. Finde es nur grundsätzlich albern solche Tanten in Filmen immer so extrem hervorzuheben, sei es nun Jolie oder Alba oder wer auch immer. Filme die man nur wegen der Titten guckt hab ich genug auf der Festplatte hohohohihihihahaha

Kuma
04. September 2008, 20:31
Das sowieso.


Original geschrieben von xea
btw. Kuma, ich sag nur mehr ->Universum<- ;)
Hm? Was meinste jetzt? Kann dir grad net folgen.

qbcc
04. September 2008, 21:16
Original geschrieben von Ancient
solider actionstreifen, total hirnlos, aber spaßig.
ein film den man mit sixpacks und freunden schaut.
jolie hat mir leider überhaupt nicht gefallen, sah wie ein abgemagertes drogenopfer aus.

6/10

die kugel, die einmal im kreis fliegt:rofl2:

ohne Witz, genau so empfand ich das auch.

Außerdem gefiel mit das ganze Zugszenario nicht so sehr, fands dann schon ein bisschen fies wie der abstürzt etc

bami
04. September 2008, 21:27
film war 0815 und gerade so "ok". jolie ist ne scheiss schauspielerin und sieht aus wie ne heroinsüchtige... will die eigentlich nicht mehr sehen -.-

Peeping Tom
04. September 2008, 22:35
Original geschrieben von Ancient
solider actionstreifen, total hirnlos, aber spaßig.
ein film den man mit sixpacks und freunden schaut.
jolie hat mir leider überhaupt nicht gefallen, sah wie ein abgemagertes drogenopfer aus.

6/10

die kugel, die einmal im kreis fliegt:rofl2:
danke, perfekt beschrieben :)

Hoxide
04. September 2008, 23:21
Auch letztens OV gesehen, fand ihn aber auch nicht so geil, wie ich ihn mir vorgestellt hatte.

Ich hasse es, wenn ich mich schon so auf einen Film heiß-gefreut habe und dann sowas dabei rumkommt. ;(
Actionstreifen mit ein paar coolen Szenen, nicht mehr...

xScorpioNx
05. September 2008, 00:01
Hab ihn mir auch mal gerade angeguckt, ein Freund hat mich ins Kino eingeladen oder so, und fand ihn auch sehr schlecht. Ich glaub, es lag daran, dass der Film absolut nichts besonderes hatte.
Ich musste ständig an Shoot em up und Crank denken, und die beiden Filme hatten jede Menge coole Sachen die ich vorher nie gesehen hatte, aber Wanted? Kugeln die um die Kurve fliegen können, das ist ziemlich langweilig, beeindruckt nicht mehr, wenn man den Trailer gesehen hat undspielt im ganzen verdammten Film bis auf zwei Szenen, die man schon im Trailer sieht und die im-Kreis-flieg-Szene, überhaupt keine Rolle
Die allererste Verfolgungsjagd - alle guten Szene daraus waren schon im Trailer.
Wie er von der Bruderschaft trainiert wird - todlangweilig. Why are you here? Why are you here? Why are you here? halt die Fresse, Jolie.
Die Anfangsszene des Films fand ich echt genial, aber der eigentliche Held kann dann doch nur Kugeln um die Kurve fliegen lassen, und wie oft macht er das dann? Zweimal?... und als er da in die Fabrik rennt am Ende und alle abknallt und sich immer neue Waffen holt, das wäre ganz cool gewesen, wenn es nicht absolut genau so schon in Matrix, Shootemup, Equilibrium und noch nem anderen Film dessen Name mir grad nicht einfällt, gewesen wäre.
Das beste am ganzen Film war die Tastatur-Szene.
Und Jolie sieht wirklich aus wie eine schöne Frau, die sehr sehr tief im Drogensumpf steckt.

Die Kritik auf SPON zb behauptet, der Film drückt nach 20 Minuten aufs Gas und hört bis zum Ende nicht mehr auf, und das stimmt einfach nicht. Der Film hatte in meinen Augen schreckliche Längen.
Da kannst du TDK irgendwo zufällig mitten im Film anmachen und die nächsten 30 Minuten sind spannender und rasanter als Wanted. Ich schwör.

Tisch
05. September 2008, 09:55
Ich war gestern im Kino, zum Glück wurde ich eingeladen.

Die Story und vor allem Dialoge sind so schlecht, dass mir ganz kribbelig wurde. Ich fand den Film sowas von langweilig, selbst die zum Teil netten Aktion szenen konnten das nicht mehr raushauen. Ich bin nun wirklich nicht ein Freund von Tiefgründigen Filmen, ich habe recht geringe Ansprüche wenn alles andere "irgendwie" stimmt aber selbst das war mir hier zuwenig. Die Story wirkte aufgesetzt um irgendwie die Aktion zu erklären, vollkommen lieblos, die Charaktere ebenso wenig überzeugend. Im Prinzip hätte man immer mitsprechen können. Wanted als Stummfilm wäre bestimmt interessanter gewesen.
Ganz, ganz mieser Film, der Kino Besuch lohnt nicht.

Moranthir
05. September 2008, 10:03
Original geschrieben von xScorpioNx

Wie er von der Bruderschaft trainiert wird - todlangweilig. Why are you here? Why are you here? Why are you here? halt die Fresse, Jolie.


Ja stimmt. Das war so unglaubwürdig und furchtbar. Zudemkam danach die schlechteste Trainingsmontage, die ich kenne (mal von Karate-Kid abgesehen). Es ist so einfach, mich damit zum Training zu motivieren aber da hat Wanted absolut gesuckt.

Peeping Tom
05. September 2008, 13:09
obwohl der film ziemlich mies ist, der soundtrack rockt :top2:

Jesus0815
05. September 2008, 13:26
Original geschrieben von Kuma
Hab den Trailer vor 2 Wochen oder so im Kino gesehen, sah extrem scheiße aus.

#2 extremstenstens scheiße

Tisch
05. September 2008, 13:49
Original geschrieben von morphium
obwohl der film ziemlich mies ist, der soundtrack rockt :top2:

Das Stimmt allerdings, wenigstens etwas gutes an dem Streifen :elefant:

I Am Weasel
06. September 2008, 01:01
Ist der geschnitten in den dt. Kinos oder gehts ab wie im russen Trailer?
http://www.firstshowing.net/2008/05/23/must-watch-badass-russian-wanted-trailer/

Kuma
06. September 2008, 10:40
Ist komplett ungeschnitten und teilweise wirklich ordentlich brutal.

Ph!L
06. September 2008, 12:21
Irgendwie kam der mir gar nicht so brutal vor.. also.. ka.. ich weiß nich is der ab 16 ??

Peeping Tom
06. September 2008, 15:26
keine freigabe (also ab 18)

http://www.spio.de/fskonline%5CPDF%5C0809%5C114637K.pdf

I Am Weasel
06. September 2008, 18:30
Schau ich mir dann heut Abend mal an. Hoffentlich ist der besser als TDK. :zzz:

I Am Weasel
06. September 2008, 23:42
Ganz netter Film, besser als TDK allemal, aber öfters als einmal müsste ich mir den Film auch nicht anschauen.
Da hab' ich mich über das verschwendete Geld fürs Kino um TDK zu sehen mehr geärgert.

xScorpioNx
07. September 2008, 00:25
Wie hat dir eigentlich TDK gefallen?

Troll.

parats'
08. September 2008, 09:01
Ich hab hirnlose Action erwartet und hab sie bekommen. :)

Skaarj
08. September 2008, 09:14
War auch drin, hab garnicht so viel erwartet. Aber war echt nen guter Film fürs Kino.
Keine Sekunde langweilig

Pulex
08. September 2008, 12:25
Hab ihn mir gestern angeschaut und so schlecht fand ich ihn nicht. Hatte den trailer nicht gesehn und hatte daher auch keine zu hohen Erwartungen, würd sagen 6/10. Für nen gemütlichen Fernsehabend mit Freunden durchaus geeignet.
fands allerdings auch albern, wie er seinen Vater abgeknallt hat. Ich mein, er geht davon aus, dass der Vater ihn killen will, dann rettet er ihm aber das Leben und er macht einfach weiter wie bisher ?

Tarkleigh
08. September 2008, 12:34
Hab ihn mir angeschaut und er hat mir wieder erwarten sehr gut gefallen. Klar Story konnte man vergessen aber das hab ich schon vorher gewusst. Die Action fand ich aber wirklich gut, kein Vergleich mit Babylon AD, den ich nur zwei Tage vorher gesehen habe. Klar hat Wanted das Rad nicht komplett neu erfunden aber es war schon sehr cool gemacht teilweise.

Insgesamt würde ich sagen 8/10 halt 2 Punkte Abzug für abstruse Story.

Moranthir
08. September 2008, 12:36
Original geschrieben von Diallo[DDH]
fands allerdings auch albern, wie er seinen Vater abgeknallt hat. Ich mein, er geht davon aus, dass der Vater ihn killen will, dann rettet er ihm aber das Leben und er macht einfach weiter wie bisher ?

Daran war doch immer alles dumm. Auch, dass er das quasi nie hinterfragte, wie ich schon angemerkt habe.

VoodooDog
08. September 2008, 19:34
fand den film gut.

einer der wenigen, der mehr zu bieten hatte als der trailer vermuten ließ.



Original geschrieben von Diallo[DDH]

fands allerdings auch albern, wie er seinen Vater abgeknallt hat. Ich mein, er geht davon aus, dass der Vater ihn killen will, dann rettet er ihm aber das Leben und er macht einfach weiter wie bisher ?


er ging ja nicht davon aus das sein vater ihn killen wollte, sondern das der killer seines vaters ihn killen wollte.
ich kann auch durchaus verstehen warum er ihn, trotz der rettungsaktion, abgeknallt hat. da hat sich einfach in der ganzen zeit (er wurde von ihm angeschossen etc.)soviel wut aufgestaut das er einfach nur sein ziel erreichen wollte.

Chentsu
09. September 2008, 12:46
Ich bin überrascht wieviele hier den Film für gut befinden.
Ich muss gestehen, ich bin eingeschlafen so stinkelangweilig war der Film. Action hin oder her, teilweise wars einfach so überzogen mit den unrealistischen Szenen soweit ich das noch gesehen habe.

parats'
09. September 2008, 13:10
@dog
Nutz den Spoiler du Vogel.

Skaarj
10. September 2008, 05:04
Original geschrieben von Chentsu
Ich bin überrascht wieviele hier den Film für gut befinden.
Ich muss gestehen, ich bin eingeschlafen so stinkelangweilig war der Film. Action hin oder her, teilweise wars einfach so überzogen mit den unrealistischen Szenen soweit ich das noch gesehen habe.
Wer bei dem Film einpennt, dem ist eh nicht mehr zu helfen...
Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom? :ugly:

"unrealistisch"
ok, mit der aussage hast du dich eh selbst disqualifiziert :stupid:

North
10. September 2008, 13:40
Original geschrieben von Chentsu
Ich bin überrascht wieviele hier den Film für gut befinden.
Ich muss gestehen, ich bin eingeschlafen so stinkelangweilig war der Film. Action hin oder her, teilweise wars einfach so überzogen mit den unrealistischen Szenen soweit ich das noch gesehen habe.

solche kommentare verstehe ich nicht... wie kann man aufgrund nicht vorhandenen realismus einschlafen?!
der film hat action - und zwar sau gute action. wenn du nicht auf wildes geballer und unmögliche moves etc. pp. stehst, ist das persönliche geschmackssache. und klar, kann man einen film als schlecht befinden, wenn man weder von der action überzeugt ist oder halt realismus-fanatiker ist. aber was hast du denn bitte erwartet? der film soll unterhalten - mehr nicht. niemand hier sagt, dass es sich hier um einen weltfilm handelt. dafür ist die story einfach zu schwach. aber trotzdem, kann man den film doch gut u. unterhaltsam finden?

Chentsu
10. September 2008, 17:38
Wo sag ich, dass ich aufgrund den unrealistischen Szenen eingeschlafen bin? Ich bestehe keineswegs auf absoluten Realismus, aber mal ehrlich, einige Szenen erinnerten mich stark an Matrix. Klar, dass in dem Genre immer überzogene Szenen auftauchen, aber bei dem Film ist es einfach nur zu krass.

Zudem ist die Story einfach nur lahm und Angelina Jolie spielt nur absolut schwach.

Ihr beide müsst natürlich auch nicht gleich rumweinen, weil ich eine andere Meinung besitze als ihr, ich lasse mich halt nicht von der Badszene und Angelinas Rücken blenden :o

Jesus0815
21. September 2008, 01:45
Boh, der Film ist so schlecht...
Ich hab mir ob der lächerlichen Action die da geboten wird fast in die Hosen gekackt. Von der Story will ich gar nicht erst anfangen; hatten wir ja schon vier milliarden mal in der Hollywoodgeschichte.
Wenigstens visuell macht er was her - nette Effekte, der Rest ist übler scheißdreck.

2.5/10


my 5 cents


edit: Angelina war auch mal attraktiver. Die sieht in dem Film auch äußerst unapetitlich aus. So als wär ihr Verfallsdatum bereits abgelaufen...

Outsider23
30. November 2008, 15:45
LÖL ich hab den kackstreifen gerade gesehen. Da ich das comic bereits kannte wusste ich, dass man storytechnisch nicht viel erwarten kann, aber, dass die filmemacher es wirklich geschaft haben die story von "behindert" im comic zu "schwerst behindert" im film auf zu werten ist schon eine echte leistung... :eek3:

Tazz
07. Dezember 2008, 18:40
Ich hab ihn jetzt auch geschaut, wirklich extremst mies :bored:

Kuma
08. Dezember 2008, 14:24
Also damals nachm Kino fand ich ihn ja gar nicht so beschissen wie ich vorher befürchtet hab. Aber als ich letztens die BR geschaut hab musste ich vor kotzen nach 20 Minuten ausmachen.