PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 15 minuten Aufwärmen



Toadesstern
22. April 2008, 21:25
Need ya Leute! Für morgen muss ich einen Plan haben, wie man 15 minuten am besten nutzt um sich "ausgeglichen" aufzuwärmen (also keine spezialaufgaben wie 15 minuten aufwärmen gezielt für eine Partie oder sowas, komplett offen gehalten, also am besten alles mal durch!)

Das ganze ist fürn Schulunterricht gedacht und ich bin irgendwie grad planlos, google hat mir auch nicht wirklich weiter geholfen nur so dämliche Artikel in denen steht wie wichtig doch aufwäremen sei.

Meine erste Idee war man könnte ja mal 5 minuten oder so einlaufen, alles mögliche normal laufen hoppser-lauf uswusw. das werd ich auch wohl machen aber da fehlen mir halt noch 10 minuten :8[:
Dehnen viel mir auch noch ein aber da nichts spezielles :bored:

Bin echt grad verzweifelt also gogo need Vorschläge und wenn es irgendwas exotisches ist am besten mit Bildern, da sowas beschreiben ja schon arg schwer ist.

Das ganze müsste Recht flott gehen bin wohl noch bis 24:00 online und ich bin offen für alles :hammer:

Kuma
22. April 2008, 21:27
15 Minuten locker warmlaufen.

Toadesstern
22. April 2008, 21:33
ich dachte an ernsthafte Vorschläge, mehr als 5 minuten kann ich das nicht bringen :mad:

Malosch
22. April 2008, 21:47
http://de.youtube.com/watch?v=3Zfh7vIURb8

Toadesstern
22. April 2008, 21:54
Original geschrieben von Dirty Harry4
http://de.youtube.com/watch?v=3Zfh7vIURb8

hmmm ich will nicht unterstellen, dass das schlecht sei aber ich behaupte mal nicht geeignet für den Schulunterricht :uglyup:
Kommt schon komisch mit klatschen + man muss berücksichtigen dass da ~20 Leute vor mir stehen die das nachmachen wollen/müssen was ich mache und dafür ist das wohl sogar zu schwer (gerade wenns an die füße geht :ugly:)

Dachte mehr an so klassiker beim Aufwärmen

SummerjaM
22. April 2008, 22:11
Was ich als Trainer mit meinen Jungs immer mach sind Spiele in der Halle auf einer Hälfte

Sei es:

* Basketball
* Ball hinter der Linie ablegen
* Reboundball (Ball ans Basketballbrett, Mitspieler fängt)
* Aufsetzerball (Ball an Boden, dann an die Wand, dann wieder an Boden(In einem Wurf))

Wie alt sind denn die Kids?

Celial
22. April 2008, 22:15
mein gott toad.

besorg dir ne pfeife von deinem lehrer. dann die mannschaft mal locker anlaufen lassen, 10 minuten oder so

1x pfeifen strecksprung
2x pfeifen liegestütz
3x pfeifen situps

danach 5 minuten dehnen.

Toadesstern
22. April 2008, 22:16
alles 12te Klasse (und ich gehör dazu :D ) sprich 18-19


€:

Original geschrieben von Celial
mein gott toad.

besorg dir ne pfeife von deinem lehrer. dann die mannschaft mal locker anlaufen lassen, 10 minuten oder so

1x pfeifen strecksprung
2x pfeifen liegestütz
3x pfeifen situps

danach 5 minuten dehnen.

das ist eigentlich ne recht gute Idee so (kenn das als Feuer, Wasser, *was war das dritte?^^* - Spiel) das überleg ich mir :]

gogo weiter mehr Ideen :hammer:

Pyroo
22. April 2008, 22:49
Was auch noch gut is, is der "Bärentanz".

Sie sollen sich in einer Reihe und hintereinander aufstellen.

So ca:
- <- du

- - - -
- - - -
- - - -

Blickrichtung zu dir. Dann gibts du Kommandos für alle Himmelsrichtungen durch, also vor, zurück, rechts, links.
Gehst natürlich mit.

Ich kenns ausm Handball das man noch die Arme hochnimmt, is auch ned verkehrt und in kleinen dribbelschritten, kA kann das nicht genau erklären, vllt weiß was ich meine, also quasi so seitwärtssteps, bzw normal laufen/sprinten nach vorne und hinten.

Aber übertreibs ned, kann nach ner Weile gut auf die Pumpe gehn. ;)

Toadesstern
22. April 2008, 23:21
Original geschrieben von Pyroo

[...]


Auch nice ich weiß auch was du meinst aaaaber ihr denkt alle viel zu kreativ!
Es geht um Schulsport!!!
Fangt an stumpfsinnig, stupide, eintönig zu denken und wenn euch dann was einfällt postet es! Das von Celial finde ich immernoch das beste nur würde ich es abwandeln und als mein "einlaufen" nutzen

ka z.B.
1x pfeifen = normal laufen
2x pfeifen = kurzer springt
3x pfeigen = seitwerts-wie auch immer das heißt-hopserlauf-schritt

damit krieg ich 5-7 minuten rum, die Idee mit einem allgemeinen Dehnen werde ich auch am Ende aufgreifen und somit 5 minuten weg kriegen ( :8[: ich hasse dehnen und bin total undehnbar aber was macht man net alles für die Schule :8[: )

Somit bleiben noch 3-5 Minuten die ich rumbringen muss mit irgendwelchen stupiden/stumpfsinnigen Übungen, am besten kein Laufen oder Dehnen mehr :hammer:

[fN]Leichnam
22. April 2008, 23:35
meine fresse, für sowas machst du nen thread auf?
5 min lockeres laufen, dann 10 mins sorgfältig alle muskelgruppen dehnen. gg

DeCaY4
23. April 2008, 00:13
ich würd deine klassenkameraden locker joggen lassen und dabei anschreien, full metal jacket style

alternativ locker 5 min warmlaufen,evtl variieren mit site steps und danach lässt Du sie ein bisschen die grundschritte des cha cha cha tanzen
links zwo drei cha cha cha!

Outsider23
23. April 2008, 00:52
http://de.youtube.com/watch?v=cle20lQg0Qs&feature=related ? :ugly:

Ich mach zum aufwärmen immer 15 min rudermaschine... :uglyup:

2kewl4you
23. April 2008, 12:13
Ist das für eine Lehrprobe oder so? Wenn ja hoff ich das er dich durchfallen lässt weil du anfängst zu dehnen :elefant:

SummerjaM
23. April 2008, 12:20
Alter wer wird bei 15 Mins warmlaufen warm?!

Bei mir im Training brauch ich selber 15,20 Mins Basketball oder son Spiel um bisschen ins Schwitzen zu kommen...

Wegen 15Mins nen Thread aufmachen..:D

E: Und Dehnen is btw eh fuern Arsch.

ddv
23. April 2008, 12:21
Sag ihnen sie sollen kurz die Augen schließen und sich vorstellen sie wären ein Flummi. Dann wie wild durch die Halle hüpfen.

Fand ich immer voll gut. Damals im Kindergarten.

Hash
23. April 2008, 15:54
Original geschrieben von David da Vinci
Sag ihnen sie sollen kurz die Augen schließen und sich vorstellen sie wären ein Flummi. Dann wie wild durch die Halle hüpfen.

Fand ich immer voll gut. Damals im Kindergarten.

mit geschlossenen augen rumhüpfen? da passieren bestimmt lustige unfälle.

Zwaps
24. April 2008, 18:06
1. Langsames Warmlaufen je nach Körpertyp (je Dicker, desto langsamer)
2. Dynamische Dehnübungen und leichte plyometrisch Übungen
http://www.youtube.com/watch?v=DkCZym9CT54&eurl=http://coachhuey.proboards42.com/index.cgi?action=display&board=general&thread=1197646609&page=1
(nicht alle Übungen in dem Video sind streng genommen dynamisch Dehnübungen.
3. Falls gewünscht noch "Kraft"/Stabilitäts/Plyometrics Übungen (je nach "Makrozyklus"


Bittesehr, professioneller gehts nicht.
Am besten auf keinen Fall statische Dehnübungen (plastic elongation) während des Aufwärmens, wenn dein Trainer was von seinem Handwerk versteht. Sonst mach halt den Standardscheiß

CanIs
24. April 2008, 18:14
Naja Kraft / Kräftigung gehört normalerweise in den letzen Teil einer Stunde.
Schnelligkeit sollte man am Anfang, im erwärmten und nicht ermüdeten Zustand machen.

Da Sportlehrer normalerweise nicht unbedingt Ahnung von den neuesten Studien haben, wird der Lehrer vermutlich nicht wissen, dass mittlerweile zum aufwärmen dynamisch, statt statisch gedehnt wird.

Möglichkeit wäre:
Warmlaufen mit koordinativen Elementen
dynamisches Dehnen
Seilspringen
(jeweils 5 Minuten)

SummerjaM
24. April 2008, 18:49
Kann mir einer den Unterschied zw. dynamnischen und statischem Dehnen erklären?

Statisches ist, wie ich annehme, irgendwo sitzen/stehen und den fuß nach hinten zu drücken (ganz grob), oder?

wutvolta
26. April 2008, 01:04
lol 15 minuen aufwärmen
ich kippe ja schon nach 10 minuten halbtot aus den Latschen.

überleg mal das es auch unsportliche gibt und mach zum aufwärmen einfach ne runde Fußball, da gehen die fetten ins Tor und jeder macht soviel das er dann hinterher Warm ist.