PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klasnic verklagt Werder-Ärzte



schnopsnosn
26. April 2008, 12:17
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/artikel/377835

wundert mich, dass das noch kein topic hat.

finds schon hart, was werder da für inkompetente menschen beschäftigt(ZUFRIEDEN DA VINCI?!?!?!?!? :8[: ). mal schaun, was dabei rauskommt :eek3:

ddv
26. April 2008, 12:33
Was genau ist daran jetzt so "hart"?

Kuma
26. April 2008, 12:34
rofl ist Klasnic eine Pfeife.

schnopsnosn
26. April 2008, 12:35
Original geschrieben von David da Vinci
Was genau ist daran jetzt so "hart"?

Klasnic hält dem Duo vor, über Jahre Blutproben genommen, jedoch anhand der Resultate nicht erkannt zu haben, dass Klasnics Niere nicht mehr richtig arbeitete.

ddv
26. April 2008, 12:37
ja, aber wenn sie tatsächlich Blutproben über Jahre genommen haben und nichts gefunden haben obwohl man was hätte finden können/müssen ist die Klage doch vollkommen gerechtfertigt.

schnopsnosn
26. April 2008, 12:38
ja ich mein doch, dass die inkompetenz der ärzte hart ist :8[:

Chnum
26. April 2008, 12:43
Original geschrieben von Kuma
rofl ist Klasnic eine Pfeife.
ein klasnic topfit fickt dennoch jede momentane bundesliga-abwehr

deswegen hoffe ich auch, dass er in bremen bleibt und nicht zu so drecksvereinen wie hertha wechselt...

ferdi1337
26. April 2008, 18:38
frage mich ob man das ueberhaupt ohne weiteres einfach sieht und ob die aerzte die pflicht haben da genau nachzuhaken - wenn ja is die klage vollkommen berechtigt und die aerzte haben scheisse gebaut, ende der diskussion

IsCream
26. April 2008, 20:57
Also bis zum heutigen Tage war ich mir sicher, dass er in Bremen bleibt. Jetzt denke ich mal, durch diesen Schritt - wird er gehen. Bremen wird seinen Arzt behalten. Wenn es nicht so wäre, dann wäre das ein interessanter Zug!

IsCream
14. Mai 2008, 21:38
Ende des Liedes:
Link (http://www.werder.de/aktuelles/news/meldung.php?id=13190)

Entweder 96 oder Besiktas - so steht es beim Kicker.

Jinza
15. Mai 2008, 00:03
was will der bitte bei 96??:bored:

IsCream
15. Mai 2008, 00:47
KA, was die mit dem wollen. Eventuell spielen lassen?!?

Im Ernst:
Es sind die Vereine, die im Gespräch sind. Wenn Besiktas wirklich dran sein sollte, dann ist es klar, wohin er geht.

Leinad
15. Mai 2008, 02:09
Original geschrieben von IsCream
KA, was die mit dem wollen. Eventuell spielen lassen?!?

Im Ernst:
Es sind die Vereine, die im Gespräch sind. Wenn Besiktas wirklich dran sein sollte, dann ist es klar, wohin er geht.

irgendwo anders hin?
Sry, aber bin mir sicher, dass da noch ganz andere Kaliber Interesse hätten.
Schalke könnte doch z.B. nen Stürmer gebrauchen. Genauso hätte wohl jeder BL Club in der Top5 ein Interesse an ihm, gibt wirklich keinen Grund in die Türkei zu wechseln.

Tisch
15. Mai 2008, 11:17
Ich weiß nicht, aber ich hätte bedenken einen Spieler- für teures Geld- zu verpflichten der nur noch eine (fremde) Niere hat. Hätte da immer Angst, dass er die halbe Saison im Krankenhaus ist oder davor, dass ihm jemand von hinten in die Niere grätscht.

Busta_inaktiv
15. Mai 2008, 11:39
Original geschrieben von Tisch
Ich weiß nicht, aber ich hätte bedenken einen Spieler- für teures Geld- zu verpflichten der nur noch eine (fremde) Niere hat. Hätte da immer Angst, dass er die halbe Saison im Krankenhaus ist oder davor, dass ihm jemand von hinten in die Niere grätscht.

Da hast du schon recht. Da er allerdings ablösefrei kommt wird könnte sein Handgeld geringer ausfallen und der Vertrag drölfmillionen Auflöseklauseln enthalten, zumindest finanziell kaum ein Risiko.

Asteria
27. Mai 2008, 10:32
Wenn ihr mich fragt, gibt es weltweit keinen besseren Sportmediziner als Michele Ferrari und das ist mein absoluter Ernst.
Keiner seiner Betreuten ist im Radsport je positiv getestet worden, keiner ist in pathologische Werte entgleist... aber alle hat er mit austarierten EPO - Gaben zu Höchstleistungen aufgejuchzt. - Ohne ihnen körperlich zu schaden.

Er versteht sein Metier wie kein anderer und wurde trotzdem vom italienischen Radsportvervand mit einem Bann belegt. Er hat für knapp ein Jahr sogar seine Approbation entzogen bekommen.

Weil es eine lebensbedrohliche Gratwanderung ist, die er seinen Leuten da zugemutet hat. Naiv gesagt, "weil sie lebende Versuchskaninchen waren". Aber welcher medizinische Laie überblickt schon das Risiko. Keiner!

Die Werder-Ärzte Götz Dimanski und Manju Guha gehören abgeschossen. Sie haben Kartoffeln auf den Augen und sind blauäugige Stümper in Sachen Physiologie. Kreatinin, Harnsäure und Harnstoff sind ausscheidungspflichtige Stoffwechselabbauprodukte, die über die Nieren in den Harn eliminiert werden müssen. Eine pathologische Kreatininerhöhung ist Leitsymptom der Niereninsuffizienz, des drohenden Nierenversagens.

Was meint ihr wohl, weshalb sie glaubten, die entgleisten Blutwerte seien zu vernachlässigen?
Null Plan?

Sie glaubten halt, der Fußballer mache heimlich eine Creatinkur....
bei der man normalerweise 5 Liter am Tag trinken muss, damit die Nieren es schaffen, die "giftigen" harnpflichtigen Abbauprodukte auszuscheiden.

Sie haben die Augen zugedrückt.
:evil:

Teegetraenk
27. Mai 2008, 12:30
Über fünf Jahre hinweg.

Asteria
27. Mai 2008, 13:24
Pivo, ich red mir seit Jahren in der Szene den Mund fusslig... insbesondere bei BBlern ist es fast aussichtslos, weil die wie auf nem Trip sind, wenn es sichtbar um Muskelzuwachs und Leistungssteigerung geht. Du hast es mit klassischen Suchtis zu tun.
Längst ist es aus der Mode gekommen, mal Pausen zwischen den Creatinkuren einzulegen. Viele, die längst drauf sind, nehmens durch und meinen, sie triffts schon nicht. Es trifft immer die anderen.

Diese Werder-Ärzte haben einfach nicht geschaltet, weil der Klasnic solange kompensiert erschien... er hat vermutlich auch erst in den letzten Monaten vor dem Breakdown die Normalbreite der Laborspur entscheidend verlassen.
Außerdem orientiert sich bei zwei Medizinern gern jeder an der Fall-Beurteilung des anderen....

Schicksal :evil:

ddv
28. Mai 2008, 11:00
Original geschrieben von Busta


Da er allerdings ablösefrei kommt wird könnte sein Handgeld geringer ausfallen

Ja, das ist ja n bekannter Effekt, dass ablösefreie Spieler weniger Handgeld kassieren

Busta_inaktiv
28. Mai 2008, 12:57
ja hä, macht natürlich keinen Sinn.

Asteria
29. Mai 2008, 10:42
Original geschrieben von Tisch
Ich weiß nicht, aber ich hätte bedenken einen Spieler- für teures Geld- zu verpflichten der nur noch eine (fremde) Niere hat. Hätte da immer Angst, dass er die halbe Saison im Krankenhaus ist oder davor, dass ihm jemand von hinten in die Niere grätscht.

Mal abgesehen davon, dass die Spenderniere ventral (bauchseitig) ins seitliche Becken verankert wird, hast du natürlich Recht.
Fußball ist ein knallhartes Geschäft und vermutlich das einzig lukrative, was Klasnic wirklich gelernt hat, ist seine Spieltechnik...

Außerdem scheint er sich immer noch nicht seiner labilen gesundheitlichen Situation bewusst zu sein... er steht ja ständig unter Immunsuppression durch Cortison, Imurek etc....
Übrigens hat er auch ein gesteigertes Hautkrebsrisiko durch die nötige Medikation...und eine plötzliche Abstoßungskrise kann nie ausgeschlossen werden.

Aber irgendwie muss er ja für seine Familie und seine eigene zukünftige Absicherung sorgen. Die Klage ist also aus seiner Perspektive durchaus zu verstehen.

Mir ganz persönlich drängt sich das Gefühl auf, er wird auch aus Solidarempfinden, Sportler-Ehrverständnis und Mitgefühl weiter übernommen. Das Handgeld ist zweitrangig. Um es hart zu sagen "eher so was wie ein Gnadenbrot".

Ja. Leider.

http://www.dialyse-duisburg.de/images/nierentransplantation.jpg

Im Anhang noch ein Bild zur Lage des Transplantats. Die insuffizienten Nieren bleiben drin, werden nicht entfernt.