PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 12 millionen mann rastet bei freundschaftsspiel aus



SyNc2
27. Mai 2008, 19:19
ums genau zu sagen, bei oli kahn´s abschiedsspiel

breno kassiert in der 83. die rote karte wegen tätlichkeit!

Teegetraenk
27. Mai 2008, 19:30
Gabs denn nen Grund?

Leinad
27. Mai 2008, 19:41
Original geschrieben von PivoUser_R7
Gabs denn nen Grund?

Nein, Breno war einfach ein Vollhorst in der Szene, bin mal gespannt was der Uli dazu sagen wird.
Ausserdem war es keine "Tätlichkeit", sondern einfach ein hässlich brutales Foul in einem Freundschaftsspiel.

esb.djardac
27. Mai 2008, 19:41
gibts nen youtube link ? : D

onklez
27. Mai 2008, 19:48
der hat noch viel zu lernen der junge.

MyMind
27. Mai 2008, 20:27
18-jähriger macht einen fehler in einem unbedeutendem spiel...

WAYNE

Chnum
27. Mai 2008, 20:36
Original geschrieben von My_Mind
18-jähriger macht einen fehler in einem unbedeutendem spiel...
WAYNE
aber sowas von

wenn er einer von bayern II gewesen wäre, der mal kurz luft in der ersten mannschaft schnuppern dürfte, würde kein hahn danach krähen

SyNc2
27. Mai 2008, 20:44
der vergleich hinkt

MyMind
27. Mai 2008, 20:46
ach, 12 millionen lassen einen menschen also überschnell reifen ?

schnopsnosn
27. Mai 2008, 20:56
Original geschrieben von PivoUser_R7
Gabs denn nen Grund?

wurde von hinten niedergefetzt, is aufgestanden und hat dem halt die beine unten weggetreten

Leinad
27. Mai 2008, 21:08
Original geschrieben von My_Mind
ach, 12 millionen lassen einen menschen also überschnell reifen ?

was hat das mit reifen zu tun?

Gerade als "Neuling" geht man sicherlich nicht so zur Sache und führt sich so auf als wäre man der neue Van Bommel der sich sowas erlauben "darf".
Also was soll der Quatsch mit wäre es "irgendein anderer aus Bayern II" gewesen. Kann mich an keinen Spieler aus der 2. Mannschaft erinnern der sich je so verhalten hat, von daher ist es durchaus erwähnenswert, zumal wie gesagt keiner aus der 2. 12mio gekostet hat, denn würde jemand sowas aus der 2. bringen, dann könnte er sich in nächster Zeit erstmal den Gedanken abschmieren in der 1. eine Chance zu kriegen, da man das bei Breno natürlich nicht so "einfach" handhaben kann hat das sicherlich ne andere Bedeutung.

schnopsnosn
27. Mai 2008, 21:18
gott leinad, du laberst son müll.
hier wirdn wind gemacht, weil breno n revanche-foul begangen hat.
aber was is zb mit den fouls der bremer gegen klose? was ist mit zidane's ausraster? oder mit der abgefuckten aktion von wiese?

hört endlich auf auf diesen ach-bayern-ist-scheisse-schwanzlutsch-zug aufzuspringen.

ddv
27. Mai 2008, 21:22
Original geschrieben von My_Mind
18-jähriger macht einen fehler in einem unbedeutendem spiel...

WAYNE

Leinad
27. Mai 2008, 21:29
Original geschrieben von schnopsnosn
gott leinad, du laberst son müll.
hier wirdn wind gemacht, weil breno n revanche-foul begangen hat.
aber was is zb mit den fouls der bremer gegen klose? was ist mit zidane's ausraster? oder mit der abgefuckten aktion von wiese?

hört endlich auf auf diesen ach-bayern-ist-scheisse-schwanzlutsch-zug aufzuspringen.


rofl du Opfer.

1. ich bin Bayernfan, das hat nichts mit "Bayern ist scheisse" zu tun (das solltest du sogar mit deinem IQ erkennen), sondern es geht hier rein um den Spieler Breno.

2. erm ja klasse Vergleiche... zumal bei diesen Fällen ja überhaupt kein "Wind" gemacht wurde und es ja alles Freundschaftsspiele gegen einen drittklassigen Gegner waren. :rolleyes:

3. wo wird hier überhaupt eine große Sache draus gemacht? Als gäbe es nicht zu jedem Scheiss hier nen topic und so eine Aktion gehört sich einfach nicht.

[SCU]ExeCutoR
27. Mai 2008, 21:34
Nun, für ihn wird diese Aktion sicherlich einen didaktischen Impetus zur Folge haben, besser er lernt von derartigen in Freundschaftsspielen begangenen Fehlern als in Pflichtspielen.

MyMind
27. Mai 2008, 21:47
Original geschrieben von FA_Leinad


was hat das mit reifen zu tun?

Gerade als "Neuling" geht man sicherlich nicht so zur Sache und führt sich so auf als wäre man der neue Van Bommel der sich sowas erlauben "darf".
Also was soll der Quatsch mit wäre es "irgendein anderer aus Bayern II" gewesen. Kann mich an keinen Spieler aus der 2. Mannschaft erinnern der sich je so verhalten hat, von daher ist es durchaus erwähnenswert, zumal wie gesagt keiner aus der 2. 12mio gekostet hat, denn würde jemand sowas aus der 2. bringen, dann könnte er sich in nächster Zeit erstmal den Gedanken abschmieren in der 1. eine Chance zu kriegen, da man das bei Breno natürlich nicht so "einfach" handhaben kann hat das sicherlich ne andere Bedeutung.

es soll doch vorkommen dass man sich in jungen jahren zu taten hinreissen lässt die man in gesetzterem alter nicht begehen würde.

Leinad
27. Mai 2008, 21:54
Original geschrieben von My_Mind


es soll doch vorkommen dass man sich in jungen jahren zu taten hinreissen lässt die man in gesetzterem alter nicht begehen würde.

unsinn, sowas hat im Fussball nichts mit dem Alter zu tun. Gerade als jüngerer Spieler machst du sicherlich nicht son Unsinn wie eine Tätlichkeit (wie oft sieht man bitte das ein junger Spieler eine Tätlichkeit begeht? Das sind fast immer die "erfahrenen/tablierten" Typen).
Sowas hat eher damit zu tun wie man insgesamt als Persönlichkeit auftritt, sowie dem eigenen Status im Team, wie gesagt ein VB macht sowas auch, weil er sich es erlauben kann.
Das Breno sowas nun passiert hat nichts mit seinem Alter zu tun, sondern eher mit der eigenen Persönlichkeit. Allerdings gibt ihm sein Alter die Chance sich dahingehend noch zu ändern.

Eisbaer
27. Mai 2008, 21:56
Leinad du hast eine pn. antworte mal

JAnGo
27. Mai 2008, 21:59
bayern ist scheiße schwanzlutsch

SyNc2
27. Mai 2008, 22:18
ein van bommel wird sich sowas in der situation mit sicherheit ebenso nicht erlauben können, auch wenn er schon n paar jahre mehr auf dem buckel hat heisst, das heisst nicht dass er ein privelegierter ist!
im gegenteil, grade son erfahrener darf sich nich dazu hinreißen lassen

aber egal, um den gehts nicht
sicherlich ist der spieler der indischen manschaft aufgrund des spiels gegen eine weltmanschaft (und dass sage ich als bvb fan) übermotiviert in den zweikampf gegangen, aber das ist für KEINEN spieler ne rechtfertigung seinen gegenspieler als revanche dermaßen die beine wegzukloppen

Eisbaer
27. Mai 2008, 22:23
Original geschrieben von SyNc2
ein van bommel wird sich sowas in der situation mit sicherheit ebenso nicht erlauben können, auch wenn er schon n paar jahre mehr auf dem buckel hat heisst, das heisst nicht dass er ein privelegierter ist!
im gegenteil, grade son erfahrener darf sich nich dazu hinreißen lassen

http://de.youtube.com/watch?v=TB8ax-P21xs

schnopsnosn
27. Mai 2008, 22:37
Original geschrieben von FA_Leinad



rofl du Opfer.

1. ich bin Bayernfan, das hat nichts mit "Bayern ist scheisse" zu tun (das solltest du sogar mit deinem IQ erkennen), sondern es geht hier rein um den Spieler Breno.

2. erm ja klasse Vergleiche... zumal bei diesen Fällen ja überhaupt kein "Wind" gemacht wurde und es ja alles Freundschaftsspiele gegen einen drittklassigen Gegner waren. :rolleyes:

3. wo wird hier überhaupt eine große Sache draus gemacht? Als gäbe es nicht zu jedem Scheiss hier nen topic und so eine Aktion gehört sich einfach nicht.

wie du bemerkt hast, habe ich den PLURAL in meinen weiteren aussagen verwendet.
bist du so fett, dass du für mehrere personen zählst und somit im plural angesprichen wirst? wenn nein, dann kannst du wohl nicht lesen.

MyMind
27. Mai 2008, 22:46
Original geschrieben von FA_Leinad


unsinn, sowas hat im Fussball nichts mit dem Alter zu tun. Gerade als jüngerer Spieler machst du sicherlich nicht son Unsinn wie eine Tätlichkeit (wie oft sieht man bitte das ein junger Spieler eine Tätlichkeit begeht? Das sind fast immer die "erfahrenen/tablierten" Typen).
Sowas hat eher damit zu tun wie man insgesamt als Persönlichkeit auftritt, sowie dem eigenen Status im Team, wie gesagt ein VB macht sowas auch, weil er sich es erlauben kann.
Das Breno sowas nun passiert hat nichts mit seinem Alter zu tun, sondern eher mit der eigenen Persönlichkeit. Allerdings gibt ihm sein Alter die Chance sich dahingehend noch zu ändern.

doch, bei bestimmten typen hat das sehr wohl was mit abgeklärtheit zu tun.

und auf ein revanchefoul trifft deine beschreibung nicht im geringsten zu. das hat meißtens was mit unkontrolliertem verhalten in richtung jähzorn zu tun.

thecure82
27. Mai 2008, 23:47
Der soll doch angeblich schon über 20 sein und bei seinem Alter geschummelt haben :ugly:

Asta Khan_inaktiv
27. Mai 2008, 23:50
Finde Leinad hat da schon Recht. Wenn ein so junger Spieler sich so was traut, dann erlaubt das schon unangenehme Rückschlüsse auf seine Selbstwahrnehmung. "Star Allüren" ist, was mir dazu einfällt. In so nem unwichtigen Spiel gibt es nämlich keinen Grund, angepisst zu sein, außer wenn man sich für was besseres hält. Als Trainer würde ich den jedenfalls erstmal auf Streichholzschachtel-Format zusammenstauchen.

Krulemuck
28. Mai 2008, 01:26
lol ihr Fußballer seid solche Mädchen.

Ich als Eishockeyspieler kann zu dem Thema nur sagen das es keine Klasse hatte so zu treten. Breno hätte den Typen in den Schwitzkasten nehmen sollen, ihm das Trikot über den Kopf ziehen und ihm dann solange aufs Maul geben sollen bis ein Schiedsrichter sich dazwischen wirft.

Im Fußball sollten Faustkämpfe endlich erlaubt werden, dann würden die dreckigen Fouls endlich aufhören.

Dreckiges Foul = 6 Wochen keine feste Nahrung, gg

Outsider23
28. Mai 2008, 02:22
LÖL wie alle moralapostel so tun als hätten sie noch nie aus wut härter gespielt als nötig/ein revanche foul begangen. Sowas passiert permanent.

Bsp.: http://www.youtube.com/watch?v=9obWqMCbMG0

Leinad
28. Mai 2008, 03:24
Original geschrieben von Outsider23
LÖL wie alle moralapostel so tun als hätten sie noch nie aus wut härter gespielt als nötig/ein revanche foul begangen. Sowas passiert permanent.

Bsp.: http://www.youtube.com/watch?v=9obWqMCbMG0

ja weil härter spielen / Revanchefoul auch das Gleiche ist wie ne brutale Tätlichkeit... (ich bin in meinem Fussballerleben ohne rote Karte ausgekommen und das bedurfte sicherlich keiner großen Anstrengung).

Asta Khan_inaktiv
28. Mai 2008, 08:29
http://youtube.com/watch?v=KvqmNE1qPrk

Der Vergleich mit irgendwelchen anderen Spielen hinkt. In nem wichtigen Spiel will man sich halt nicht unterbuttern lassen, aber in so einem Kick sollte man weit weit über irgendwelchen Fouls stehen. Zumal die ganz sicher nicht beabsichtigt sind. Wie gesagt, das ist pure Arroganz, wenn da einer so austickt.

synterius
28. Mai 2008, 08:40
Original geschrieben von FA_Leinad


Nein, Breno war einfach ein Vollhorst in der Szene, bin mal gespannt was der Uli dazu sagen wird.
Ausserdem war es keine "Tätlichkeit", sondern einfach ein hässlich brutales Foul in einem Freundschaftsspiel.

lol ?

wie der inder da reingeht wär ich auch ausgetickt.
eben weils freundschaftspiel und dazu noch ne völlig unbedeutende spielsituation war.
brenos aktion war reaktion und als solche auch ok.
man muss halt zeichen setzen.

dumm wärs nur gewesen wenn was auf dem spiel gestanden hätte.

NoWayahF110
28. Mai 2008, 14:23
klar macht es einen wütend, wenn grade in so einem freundschaftlichen rahmen ein gegenspieler so reingeht wie der inder es tat. dennoch muss breno in der situation profi genug sein sich nicht zu soetwas hinreißen zu lassen.
und auch wenn es sportlich um nichts ging, muss immernoch bedacht werden, das bayern in asien/indien auf werbetour ist und so aktionen sicherlich nicht dazu beitragen das positive image was sie dort haben zu bestätigen bzw. auszubauen.
ich denke das wird auch ulli hoeneß am meisten wurmen.

Teegetraenk
28. Mai 2008, 14:33
Also jetzt wo ich das Vid gesehen hab: War ok °_- Ich mein, das hat dem Inder sicher nur wenig weh getan und war im Affekt. Von nem Ausraster will ich da nich reden. Rot ist es halt trotzdem^^

€: Wer trainiert Bayern eigentlich grad? Hitzfeld saß da doch nicht mehr auf der Bank, oder`?

NoWayahF110
28. Mai 2008, 14:41
doch bis gestern saß hitzfeld noch auf der bank, war auch sein letztes spiel. nun ist ja eh urlaub bis klinsmann dann zum trainingsauftakt da ist.

SyNc2
28. Mai 2008, 15:54
als breno in die kabine gedackelt is nach seiner roten is uli höneß ihm ca 2m weiter hinten gefolgt :D

onklez
28. Mai 2008, 17:26
Original geschrieben von Krulemuck
lol ihr Fußballer seid solche Mädchen.

Ich als Eishockeyspieler kann zu dem Thema nur sagen das es keine Klasse hatte so zu treten. Breno hätte den Typen in den Schwitzkasten nehmen sollen, ihm das Trikot über den Kopf ziehen und ihm dann solange aufs Maul geben sollen bis ein Schiedsrichter sich dazwischen wirft.

Im Fußball sollten Faustkämpfe endlich erlaubt werden, dann würden die dreckigen Fouls endlich aufhören.

Dreckiges Foul = 6 Wochen keine feste Nahrung, gg

was bist du eigentlich fürn spast
willst du vielleicht auch noch boxen mit in den vergleich zu fussball einbringen

HowMich
28. Mai 2008, 22:25
Original geschrieben von Asta Khan
Finde Leinad hat da schon Recht. Wenn ein so junger Spieler sich so was traut, dann erlaubt das schon unangenehme Rückschlüsse auf seine Selbstwahrnehmung. "Star Allüren" ist, was mir dazu einfällt.

Naja, seine gesteigertes Selbstbewusstsein oder was auch immer dürfte wohl damit zusammenhängen, dass er einem Verein 12 Mio Euro wert ist. Man kann von einem 18 Jährigen kaum erwarten, dass das spurlos an ihm vorübergeht.

Edit: Hab das Video angeschaut, kann PivoUser rautieren. Natürlich hätte es mehr Klasse gehabt, aufzustehen und den Inder auszulachen während der Schiri die Rote zieht, aber nachvollziehen kann ich seine Reaktion schon.

Krulemuck
29. Mai 2008, 01:31
Original geschrieben von onklez


was bist du eigentlich fürn spast
willst du vielleicht auch noch boxen mit in den vergleich zu fussball einbringen


Ich mein das ernst.

Hockey ist wesentlich härter als Fußball. Deswegen muss es auch fairer sein, denn wenn du es im Hockey drauf anlegst deinen Gegenspieler zu verletzten dann kann das ganz böse enden.

Im Hockey gibt es Faustkämpfe aus gutem Grund: Selbstjustiz und Selbstegulierung. Menn nennt das auch das Spiel respektieren.

Wenn du im Hockey ein böses Foul begehst, dann mußt du dich stellen. Und dann gibts in der Regel böse aufs Maul.

Im Fußball dagegen gibt es immer wieder dreckige fouls die vom Schiri teils nicht gesehen werden und darauf folgende, noch dreckigere Revanchefouls.

Hast du das Foul an David Beckham letztens gesehen? Der ist aufgestanden und hat seinem Gegenspieler zentral eine betoniert. Mehr davon, das ist fair play, das ist ehrlicher Sport, das wollen wir sehen!

chiemsee
29. Mai 2008, 01:53
meine fresse verpiss dich endlich

shaoling
29. Mai 2008, 02:04
Original geschrieben von PivoUser_R7
Also jetzt wo ich das Vid gesehen hab: War ok °_- Ich mein, das hat dem Inder sicher nur wenig weh getan und war im Affekt. Von nem Ausraster will ich da nich reden. Rot ist es halt trotzdem^^
Sehe das eigentlich genauso: Unnötig, rot, bla, aber gibt wirklich schlimmeres.


Und ich bin ja eigentlich gegen Bans, aber bei Krulemuck mach ich eine Ausnahme.

GabeN
29. Mai 2008, 02:51
bah kann mal jemand krulemuck aus dem sportforum werfen? les hier gerne mit, aber das ist echt kaum zu ertragen

Outsider23
29. Mai 2008, 03:02
Original geschrieben von Krulemuck

Rabarberrabarberrabarberdünpfiff.

Finde den Unterschied :o

http://img135.imageshack.us/img135/3760/450pxhockeyequipmentromzo8.jpg
http://www.allesraubkatze.de/images/030194-01.jpg

ferdi1337
29. Mai 2008, 06:05
krasse sache, ehrlich

Krulemuck
29. Mai 2008, 09:33
Outsider was bitte hat das mit den Protektoren zu tun?

Ich kann euch nur raten mal zu versuchen soetwas wie sozialkompetenz zu zeigen und zumindest mal zu versuchen einer Argumentation zu folgen.

Im Fußball gibt es drastische Sanktionen wenn mann einem Gegenspieler die Faust ins Gesicht schlägt.

Im Eishockey ist das völlig in Ordnung.


Nun ist das im Hockey aber nicht nur Show, sondern es fördert das Fair Play. Wo ich mich im Fußball nur mit einer Blutgrätsche für ein Foul revanchieren kann, da zieh ich im Hockey die Handschuhe aus und geb dem Gegenspieler der sich unsportlich verhalten hat ein paar aufs maul.

Ich teile die Meinung vieler Eishockeyspieler wenn ich sage das es hat viel mehr Klasse wenn ein Breno nach so einem hinterfotzigen Foul seinen Gegenspieler stellen darf, als wenn er sich mit einem Tritt revanchieren muss weil "Tätlichkeiten" hart sanktioniert werden.

Falls beispielsweise ein Kroate bei der EM auf die Idee kommt es wäre ein guter plan Michel Ballack vom Platz zu treten, dann sollte er Gewissheit darüber haben das das eine verdammt hohe Zahnarzt Rechnung nach sich ziehen wird.

HERR 2FICKENDEHUNDE
29. Mai 2008, 15:41
von hinten reingegrätscht in einer eigentlich geklärten situation zugunsten brenos. reno dreht durch und bekommt rot in einem belanglosen spiel. wayne?

GaNg_inaktiv
07. Juni 2008, 02:49
Krulemuck, wenn du der Auffassung bist, das man auf Gewalt grundsätzlich mit Gegendgewalt antworten sollte und das Selbstjustiz besser ist als ein Richten durch einen Dritten, dann finde ich das sehr schade.
Es wird dich jetzt vermutlich überraschen, aber man kann auf ein brutales Foul auch anders antworten als entweder mit einem noch brutaleren Revanchefoul oder einer Schlägerei. So etwas hat nämlich weder im Fußball noch in irgendeinem anderen Sport und allgemein in einem Lebensbereich jeglicher Art etwas zu suchen.
Wenn man nun noch bedenkt, dass Sportler eine Vorbildfunktion inne haben und dass sich vor allem Kinder für Sport interessieren, ist deine Aussage nur noch Hirnlos. Sorry für die drastischen Worte, aber sowas ist ja nur noch grauenvoll.

Sacknase
07. Juni 2008, 10:09
Darf ich um einen etwas kultivierteren Umgangston bitten!


also ich hab das Breno Vid gesehen und muss 3 dinge sagen.


1. Breno ist nen trottel weil dort wo er rumdribbelt, dribbelt man nicht, sondern spielt den Stürmer über ein dreieck oder einen "abschlag" aus. - was aber nichts mit Foulen zu tun hat. -> allein dafür hätte er schon nen anschiss verdient.

2. Das Foul des Gegenspielers ist schon allein rotwürdig gewesen

3. Die Revanche von Breno genauso


--
Krulemuck, im Fussball herrschen andere Regeln. Im Fussball sind solche arten von Revanche einfach verboten und werden mit einem Platzverweis bestraft. Egal ob das richtig oder falsch ist. Es ist eben regelkonform solche aktionen mit einer roten karte zu bestrafen. Ein Profi sollte sowas wissen und seine Emotionen bei solchen dingen im Griff haben. Denn; das ist sein Job! (und Tätlichkeiten die unbemerkt stattfinden werden oft auch mit SPielsperren im Fussball bestraft)

Wenn Du darüber diskutieren willst ob Faustkämpfe das Fair Play steigern, würde ich dich bitten dazu ein neues Thema aufzumachen!
Aber gleich eins vorweg, der fairste Weg ist der ein sich für kein Foul zu revanchieren zu müssen! Eishockey ist einfach ein wesentlich körperbetonteres Spiel als Fussball!

Grüße

Ph!L
10. Juni 2008, 00:58
Original geschrieben von Outsider23
LÖL wie alle moralapostel so tun als hätten sie noch nie aus wut härter gespielt als nötig/ein revanche foul begangen. Sowas passiert permanent.

Bsp.: http://www.youtube.com/watch?v=9obWqMCbMG0

Du willst aber nicht mit diesem Video beweisen, dass es permanent passiert, was es auch nicht tut..

Dieses Spiel war eine krasse Ausnahme und ein Extrem..