PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VF: Holland vs Russland



Leinad
21. Juni 2008, 21:33
flottes Spiel bisher, Russland dominiert und Holland hätte sich über einen Rückstand nicht beschweren können.
Es zeigt sich mal wieder das die Ko-Runde doch etwas anderes ist.

2kewl4you
21. Juni 2008, 21:40
Muss zustimmen, wobei ich es jetzt nicht gerade _so_ flott finde.

Noel2
21. Juni 2008, 21:40
hast recht, wobei auch holland paar gute chancen hatte...jetzt dürfen bald robben und van persie kommen und dann gehts erst richtig los

[SCU]ExeCutoR
21. Juni 2008, 21:45
Hatte mir qualitativ mehr versprochen, beide Seiten lassen Kreativität und Schnelligkeit der Vorrunde missen und zwingende Chancen gab es auch nur 1-2. Die 2. Halbzeit liefert hoffentlich, was die Namen versprechen.

Noel2
21. Juni 2008, 21:47
wär geiler einstand gewesen gerade..nette kombination

Noel2
21. Juni 2008, 21:58
wie geil..jetzt brennt die bude...robben für engelaar bringen und das wird noch richtig fett

BALLERTELLI
21. Juni 2008, 21:58
lol 1-0 RUS

sare
21. Juni 2008, 21:58
ohman~~

JustaFreezer
21. Juni 2008, 22:01
so muss es sein :)

2kewl4you
21. Juni 2008, 22:02
Also tut mir Leid, aber ich find die Führung absolut verdient. Holland spielt (erwartungsgemäß?!) viel schlechter wie in der Vorrunde...

Moranthir
21. Juni 2008, 22:03
äh warum spielt seehund nicht?

SpiRiTJeDi
21. Juni 2008, 22:13
scheint so als hätten sich die Gruppenersten mit ihren "B-Teams" aus dem Rhythmus gebracht

reh
21. Juni 2008, 22:18
Schönes Favoritensterben, da weiß ich ja wer morgen gewinnt...~

[SCU]ExeCutoR
21. Juni 2008, 22:19
Der Ivan steht viel zu tief, sollten sie sich weiter hinten reindrängen lassen, könnte das nochmal spannend werden.

Noel2
21. Juni 2008, 22:24
sieht irgendwie so aus, als ob es ihm niederländischen Team gekracht hätte.

Keiner bewegt sich wirklich und mehr oder weniger alles sind Einzelaktionen

sare
21. Juni 2008, 22:28
lol
lucker

BALLERTELLI
21. Juni 2008, 22:28
RUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU D



\m/
ORANJE!

Moranthir
21. Juni 2008, 22:28
die armen russen :(

mein herz schlägt dennoch autokratisch

SpiRiTJeDi
21. Juni 2008, 22:29
MAAAAAAAAAAAN sind die BLEEEEEEED! :bored:

Moranthir
21. Juni 2008, 22:33
uuuuuhhhh

[SCU]ExeCutoR
21. Juni 2008, 22:33
Wer Gelb hat und so reingeht, muss wohl wohl dringende Termine haben.

SpiRiTJeDi
21. Juni 2008, 22:34
Der hat ihn doch garnicht getroffen!!!!

Noel2
21. Juni 2008, 22:34
also wenn der ball wirklich aus war, war das ne saustarke leistung von den offiziellen

RambosDad
21. Juni 2008, 22:34
denen er nicht nachgeht^^ oder so ähnlich

Leinad
21. Juni 2008, 22:37
das war eh keine Gelde, Kolodin grätscht in den freien Raum un der Holläner fädelt extra ein.

Ansonsten natürlich Glück für die Holländer, aber bei den Standards waren die Russen schon einige male mit Schwächen dabei.
Wird jetzt spannend, mal schauen wie die Russen den Ausgleich verdauen.

Noel2
21. Juni 2008, 22:38
glücklich schon, aber jetzt nicht so extrem unverdient..

[SCU]ExeCutoR
21. Juni 2008, 22:43
Beide spielen unter ihren Potentialen, haben sich also wenn dann nur ihre Extraschicht 'verdient'.

Noel2
21. Juni 2008, 22:47
Finde nicht, dass die Russen großartig unter ihrem Potential spielen. Hätten sie einen wie Ruud vorne drin, wäre Holland schon zu Hause.

[SCU]ExeCutoR
21. Juni 2008, 22:50
Lassen sich viel zu häufig ins Abwehrdrittel zurückdrängen, dass ist angesichts der schussstarken Spielern wie van Persie, Sneijder, van der Vaart oder van Nistelrooy fahrlässig.

Moranthir
21. Juni 2008, 23:01
Stehen trotzdem um ein Vielfaches besser, als die Niederländer...

Noel2
21. Juni 2008, 23:02
yes 2:1 Russland..vollkommen verdient..was ist bitte mit Holland los?

sare
21. Juni 2008, 23:03
das wars denn. naja strange wie die holländer heut aufgetreten sind

Jinza
21. Juni 2008, 23:04
Warum lässt vB Heitinga innen und Ojier rechts spielen, obwohl beide jeweils das andere in ihren Teams spielen!?!?!?!?!
Ojier ist doch viel zu Hüftsteif für nen RV

Octantis
21. Juni 2008, 23:04
wtf, die Manschaften die daie Vorrunde dominiert haben kratzen alle im Viertelfinale ab

Noel2
21. Juni 2008, 23:05
bin mir fast sicher, dass irgendwas im holländischen Team nicht stimmt..kaum Kommunikation, keine Laufbereitschaft, kein Robben, merkwürdige Auswechslung von Boulahrouz(nur wegen der gelben Karte?)

[SCU]ExeCutoR
21. Juni 2008, 23:05
Scheinen ihr Pulver in der Vorrunde verschossen zu haben.

Wenn sich der Ivan nicht strunzdumm anstellt, sollte er das Ding nun nach Hause schaukeln können.

Octantis
21. Juni 2008, 23:07
zomf lol 3:1

sare
21. Juni 2008, 23:07
gut gespielt von den russen

GG

Jinza
21. Juni 2008, 23:08
Die Spanier werden morgen genau so verkacken wie die Holländer heute

AdMiRaL
21. Juni 2008, 23:08
oh man...........

was für ne komische EM T_T

Ich meine russland spielt grade wirklich nicht übel....aber Holland?! Hallo?!

:eek:

Jinza
21. Juni 2008, 23:09
die fliegen doch immer in der ersten K.O.-Runde raus, kein wunder

MetatronXiC
21. Juni 2008, 23:10
sooo, alle gruppenersten die ihre 1. mannschaft im 3. grp spiel geschont haben sind raus. portugal,kroatien,holland und morgen dann wohl leider spanien. wird denen hoffentlich ne lehre sein.

DeCaY4
21. Juni 2008, 23:12
http://forum.ingame.de/broodwar/showthread.php?s=&postid=3005531#post3005531

"niederlande russland 3-5 nach elfmeterschießen "

naja wenigstens stimmt das torverhältnis :D

also ich gönns den russen, sieg geht voll i.O. die sind jung, sympathisch. da sieht man mal wieder dass taktische einstellung und laufbereitschaft noch so große namen vergessen machen

btw guus hiddink ist ab heute mein absoluter lieblingstrainer..

Leinad
21. Juni 2008, 23:13
LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

Firehawk
21. Juni 2008, 23:13
Absolut verdienter Sieg. Punkt, aus.

Jinza
21. Juni 2008, 23:15
Die Russen spielen so einen verdammt schönen Fußball. Taktisch sehr diszipliniert und mit schnellem Passspiel in die Spitze.
Super! :)

Eisbaer
21. Juni 2008, 23:21
Holland war eh überbewertet, hatten eh keine guten gegner rumänien,frankreich und italien schlägt jeder

Noel2
21. Juni 2008, 23:23
Kann mir jemand erklären, warum Robben nicht reingekommen ist? So dumm kann selbst van Basten nicht sein...also ich bleib dabei: Irgendwas ist da im Vorfeld vorgefallen

Franzmann2
21. Juni 2008, 23:26
Junges, frisches Blut! Restecp.

Staddi
21. Juni 2008, 23:27
Original geschrieben von Jinza
Die Russen spielen so einen verdammt schönen Fußball. Taktisch sehr diszipliniert und mit schnellem Passspiel in die Spitze.
Super! :)

Holland hats ihnen aber auch einen Tick zu einfach gemacht.

Chnum
21. Juni 2008, 23:28
imo geht die niederlage zu nicht geringem maße auf die kappe von van basten
zu früh zu viele falsche spieler ein- bzw. ausgewechselt

was hat bitte der sneijder so lange auf dem platz zu suchen?
van persie hab ich eigentlich garnicht wahrgenommen
van nistelrooy wurde doch im grunde nur einmal gescheit angespielt, und da hat er die bude gemacht
van der vaart war, nachdem er ein wenig defensiver ausgerichtet wurde, garnicht mehr präsent
van der saar bester holländer
die abwehr...n/c...größte lachnummer seit zoltan sebescen

Rachi
21. Juni 2008, 23:29
Quatsch, Holland ist ein Team mit Stars. Diese Stars sind zufrieden wenn sie 5-0 gewinnen und den Gegner in Grund und Boden spielen, aber sobald das Spiel knapp wird oder sie ein Rückstand aufholen müssen, dann scheitern sie.. Ich bin auch überrascht, einmal über die Defensive der Russen und die Harmlosigkeit der Holländer in der Offensive.

Franzmann2
21. Juni 2008, 23:30
Richtig. War schon echt krass anzusehen, wie vanPersie und Snejder mal garnicht mit diesem Rückstand klar gekommen sind. Dummes Rumgebolze und Rumgefaule.

Moranthir
21. Juni 2008, 23:31
Original geschrieben von Jinza
Die Spanier werden morgen genau so verkacken wie die Holländer heute
nein


!!!



lol@schweiß im auge :D:D:D:D:D

Sesselpuper
21. Juni 2008, 23:32
total verdienter sieg der russen, auch weil jeder niederländer ausser van der saar unter seinen möglichkeiten blieb.

Rachi
21. Juni 2008, 23:35
Yo wie stark der Van Der Saar ist mit seinen 37(?) Jahren ist er echt noch Weltklasse !!!

DeCaY4
21. Juni 2008, 23:39
naja hiddink buttert jetzt auch nen bisschen runter

immerhin hat sk. petersburg den UEFA cup gewonnen.. also SO unbekannt sind die nun nicht

reh
21. Juni 2008, 23:40
Je älter die Keeper desto besser, man erinnere sich an Shaka Hislop '06. :cool:

Jinza
21. Juni 2008, 23:41
Original geschrieben von Calantiel


Holland hats ihnen aber auch einen Tick zu einfach gemacht.

Die haben schon kurze(!) Zeit gegen Spanien gut gespielt, über große Strecken gegen Griechenland und fast das gesamte Spiel gegen Schweden super gespielt.

Auch wenn die Holländer es den Russen einfach gemacht haben, es war trotzdem eine verdammt überzeugende Vorstellung. Sollten sie jetzt im HF scheitern: bei der WM2010 werden die noch stärker spielen!

Leinad
21. Juni 2008, 23:44
Original geschrieben von Franzmann2
Richtig. War schon echt krass anzusehen, wie vanPersie und Snejder mal garnicht mit diesem Rückstand klar gekommen sind. Dummes Rumgebolze und Rumgefaule.

vlt. zeigt das einigen, dass nicht alles im Ausland Gold ist was glänzt.
Sneijder ist oft genug bei Real abgetaucht, aber hey klar sie sind absolute Weltstars, aber Podolski, Schweinsteiger und co die sich nun schon in 2 Turnieren bewiesen haben sind immer max. nur halb so gut. :o
Mentale Stärke ist auch eine große Qualität eines Fussballers, das unterscheidet sehr gute von großen Spielern (siehe Ballack).
Daher ist das Aussscheiden geradezu ein Genuss, weil das alles mal wieder bestätigt wurde.

Noel2
21. Juni 2008, 23:54
Da raff ich jetzt das Argument nicht. Sneijder hatte bisher zwei richtig gute Spiele und war zumindest heute auch wieder mit einem Assist beteiligt (ja, er war ansonsten schlecht).

Schweinsteiger hat während der letzten zwei Turniere (bisher!) mit gutem Willen zwei große und ein ganzes gutes Spiel gemacht und ist deshalb vollkommen unterbewertet? :confused:

Leinad
22. Juni 2008, 00:03
Original geschrieben von Noel2
Da raff ich jetzt das Argument nicht. Sneijder hatte bisher zwei richtig gute Spiele und war zumindest heute auch wieder mit einem Assist beteiligt (ja, er war ansonsten schlecht).

Schweinsteiger hat während der letzten zwei Turniere (bisher!) mit gutem Willen zwei große und ein ganzes gutes Spiel gemacht und ist deshalb vollkommen unterbewertet? :confused:

Schweinsteiger war schon bei der letzten WM ein Leistungsträger (das einzige schwache war gegen Argentinien, welches jedoch sehr taktisch geprägt war, ein Schneider sah kaum besser aus), aber es geht jetzt nicht speziell um ihn, dennoch solltest du dir hier und in anderen Foren mal Kommentare über ihn anhören, da fehlt die Verhältnismässigkeit.
Es geht um die verzerrte Wahrnehmung der in Deutschland spielenden Leute im Vergleich zu den Ausländischen.
VdV hat z.B. auch ein viel geringeres Standing als ein Sneijder.
Oder Klose der heftig kritisiert wird, aber der kein Tick schlechter ist als RvN bei dieser EM
Ich könnte da ewig weitermachen, z.B. das man sich nun beschwert, wenn Bayern überhaupt daran denkt einen dt. Spieler zu verpflichten, da "Stars" aus dem Ausland nun im Trend liegen (die CL hat man mit Leuten wie Linke, Jancker und Tarnet gewonnen).

UtCHyMaTa
22. Juni 2008, 00:05
sehr geiles spiel

bin ma echt ma aufs HF gespannt mit den russen

Noel2
22. Juni 2008, 00:16
Original geschrieben von FA_Leinad


Schweinsteiger war schon bei der letzten WM ein Leistungsträger (das einzige schwache war gegen Argentinien, welches jedoch sehr taktisch geprägt war, ein Schneider sah kaum besser aus), aber es geht jetzt nicht speziell um ihn, dennoch solltest du dir hier und in anderen Foren mal Kommentare über ihn anhören, da fehlt die Verhältnismässigkeit.
Es geht um die verzerrte Wahrnehmung der in Deutschland spielenden Leute im Vergleich zu den Ausländischen.
VdV hat z.B. auch ein viel geringeres Standing als ein Sneijder.
Oder Klose der heftig kritisiert wird, aber der kein Tick schlechter ist als RvN bei dieser EM
Ich könnte da ewig weitermachen, z.B. das man sich nun beschwert, wenn Bayern überhaupt daran denkt einen dt. Spieler zu verpflichten, da "Stars" aus dem Ausland nun im Trend liegen (die CL hat man mit Leuten wie Linke, Jancker und Tarnet gewonnen).
also sorry, RvN ist schon besser als Klose bisher dieses Turnier.

RvN macht in 3 Spielen zwei wichtige Tore und ist im dritten mit bester Holländer. Klose war bis auf sein Tor gegen Portugal weitestgehend abgemeldet, hatte zwei sehr schwache und ein überzeugendes Spiel.

Trantor
22. Juni 2008, 00:20
.. die Russen spielen fast so schön wie die Sbornaja von 1986 und 1988 mit Belanow und co. , das war auch toller Fußball :)

Die Holländer kamen wirklich nicht gut zurande, Hiddink hat seine Mannschaft gut eingestellt. Natürlich hatte RUS auch ein bisschen Glück (bei dem einen Freistoß von VdV in der ersten Hälfte ging es sehr knapp zu ;) ) - aber auch viele sehr gute Chancen. Der Sieg ist letztlich über das ganze Spiel gesehen hoch verdient, ich hoffe, die zwei Gelbsperren schwächen die Mannschaft nicht zu sehr und sie kann auch im Halbfinale nochmal gut spielen, und dort dann vma auch gewinnen. ;)

Leinad
22. Juni 2008, 00:21
Original geschrieben von Noel2

also sorry, RvN ist schon besser als Klose bisher dieses Turnier.

RvN macht in 3 Spielen zwei wichtige Tore und ist im dritten mit bester Holländer. Klose war bis auf sein Tor gegen Portugal weitestgehend abgemeldet, hatte zwei sehr schwache und ein überzeugendes Spiel.

das sind wir wieder beim Thema verzerrte Wahrnehmung.
Klose bereitet gegen Polen grossartig vor und erzielt wichtiges Tor gegen Portugal.
RvN war doch in den anderen Spielen nur zu sehen weil er ständig den Abschluss sucht, aber vieles davon absolut untauglich war, Klose sucht halt immer den Nebenmann und das war gerade gegen Portugal wichtig.
Dazu RvN's 1. Tor, ja super Tor, Fuss hingehalten beim halben Abseitstor und das heute war kein Stück besser als Kloses.
Also wo ist RvN besser?
Dabei ist klar, dass RvN der wesentlich erfolgreichere Vereinsspieler ist und auch zu den ganz großen Stürmer dieses Jahrzehnts gehört.
Mir gehts halt um Verhältnismässigkeit.
Aber nunja mit dieser Diskussion gehts dann doch wohl zu sehr off topic, ich würde mir halt nur mal wünschen das wieder etwas mehr Objektivität gezeigt wird.
Die Russen zeigen doch perfekt, auch mittlerweile aufVereinseben, dass man nicht nur in England, Spanien oder Italien guten Fussball spielt.

Assplode
22. Juni 2008, 00:23
was soll der scheiß Holland war so gut gewesen .
Ich dachte die wären eventuell sogar Europameister nach dem ich gesehn habe , wie die Italien und Frankreich und Rumänien mit Leichtigkeit fertiggemacht haben.
deswegen hab ich 100 € drauf gewettet ,dass sie weiter kommen und nun haben se 1:3 gegen RUSSLAND verloren.
tollllll lollllllllllllllll *heulllllllllll*
ich denke , es gibt bestimmt sehr viele Leute , die tausende von Euro bitter verloren haben,
Ich kenne welche...
Also was lernt man daraus? Nie nur auf das Glück verlassen(hallo Lotto und wetten).und ich werde nie wieder sportwetten, das ist so sinnlos und unberechenbar.
sry aber ich muss es aus mir rauslassen.
wie kann Holland nur geen Russand 3 zu 1 verkacken eh
hätte man aber nie wissen können
das sag ich nur lol
"gg sry no re" im wahrsten Sinne des Wortes für die Niederlande

Leinad
22. Juni 2008, 00:27
wie kann man Geld auf Holland setzen?
Sie sind bekannt in genau solchen Situationen zu scheitern. Ich und andere haben übrigens schon in der Vorrunde angemerkt, dass es für Holland auch perfekt lief und sie gegen Mannschaften spielten die in den beiden Spielen neben sich standen.
Holland hat es einfach wieder mal nicht verdaut, wenn sie gut spielen, mal wieder an der eigenen Arroganz gescheitert (die Einstellung stimmte nicht, weil man wohl dachte es würde schon irgendwie für Russland reichen).

Jinza
22. Juni 2008, 00:28
wtf 100€ verwetten???

Dumm ist der, der dummes tut.

Rafale
22. Juni 2008, 00:30
lol bei den quoten hätt ich lieber auf russland gesetzt nach dem schwedenspiel...

zum glück hab ich mit meiner freundin um eine massage gewettet und natürlich auf russland gesetzt :hammer:

Noel2
22. Juni 2008, 00:31
Original geschrieben von FA_Leinad


das sind wir wieder beim Thema verzerrte Wahrnehmung.
Klose bereitet gegen Polen grossartig vor und erzielt wichtiges Tor gegen Portugal.
RvN war doch in den anderen Spielen nur zu sehen weil er ständig den Abschluss sucht, aber vieles davon absolut untauglich war, Klose sucht halt immer den Nebenmann und das war gerade gegen Portugal wichtig.
Dazu RvN's 1. Tor, ja super Tor, Fuss hingehalten beim halben Abseitstor und das heute war kein Stück besser als Kloses.
Also wo ist RvN besser?
Dabei ist klar, dass RvN der wesentlich erfolgreichere Vereinsspieler ist und auch zu den ganz großen Stürmer dieses Jahrzehnts gehört.
Mir gehts halt um Verhältnismässigkeit.
Aber nunja mit dieser Diskussion gehts dann doch wohl zu sehr off topic, ich würde mir halt nur mal wünschen das wieder etwas mehr Objektivität gezeigt wird.
Die Russen zeigen doch perfekt, auch mittlerweile aufVereinseben, dass man nicht nur in England, Spanien oder Italien guten Fussball spielt.
Mein letzter Beitrag zum Thema.
RvN Tor war genauso viel/wenig Abseits wie das Podolski Tor gegen Polen

Und das RvN gegen Frankreich nur durch seinen Abschluss aufgefallen ist, meinst du hoffentlich nicht ernst. Ich habe ihn da gerade als Teamspieler bärenstark gesehen und auch der kicker meint "Zwar ohne Tor, aber immer anspielbar, mit überragenden Anspielen für seine Nebenleute. Setzte spielerische Glanzlichter."

Naja, aber wie gesagt das wars für mich zu dem Thema..muss ja jeder für sich selbst entscheiden

hAtE.RaVeN
22. Juni 2008, 00:31
Original geschrieben von FA_Leinad


Schweinsteiger war schon bei der letzten WM ein Leistungsträger (das einzige schwache war gegen Argentinien, welches jedoch sehr taktisch geprägt war, ein Schneider sah kaum besser aus), aber es geht jetzt nicht speziell um ihn, dennoch solltest du dir hier und in anderen Foren mal Kommentare über ihn anhören, da fehlt die Verhältnismässigkeit.
Es geht um die verzerrte Wahrnehmung der in Deutschland spielenden Leute im Vergleich zu den Ausländischen.
VdV hat z.B. auch ein viel geringeres Standing als ein Sneijder.
Oder Klose der heftig kritisiert wird, aber der kein Tick schlechter ist als RvN bei dieser EM
Ich könnte da ewig weitermachen, z.B. das man sich nun beschwert, wenn Bayern überhaupt daran denkt einen dt. Spieler zu verpflichten, da "Stars" aus dem Ausland nun im Trend liegen (die CL hat man mit Leuten wie Linke, Jancker und Tarnet gewonnen).

du kleine ekelhafte bayern tucke -_-;; is mir schon klar das du die bayern spieler hochstrauchelst, aber überzeugt hat nur lahm und podolski!
schweinsteiger hat gegen italien genau gleich scheiße gespielt wie gegen argentinien und kroatien und andere spiele! hör bloß auf deine bayern gut zu reden!

übrigens fehlt mir deine analyse von dem spiel eben, da du ja meintest das russland "schlecht" ist, so wie ich das verstanden habe in den andern threads...

ps: bayern wusste ganz genau, wenn sie gomez angebote untertreiben, dass er dann nervös wird und faxen macht. so kommen die bayern spieler ins rampenlicht, weil ja soviele dabei sind (was ich überhaupt nicht verstehe) ein jansen wird locker gegen marcell schäfer ersetzt nur das du das mal kapierst!

merke dir eines! wer bei bayern spielt, verdirbt einfach und wird schlecht! das beste beispiel ist wohl santa cruz und ihr könnt dagegen nichts machen!

schau mal lahm an! die position die er bei stuttgart gespielt hat, die spielt er komischerweise am besten, aber bayern ist ja so klug und lässt ihn auf der andern seite spielen, weil sie ja so nen starken "Lell" haben *auslach*

so far :fu:

Assplode
22. Juni 2008, 00:31
Original geschrieben von FA_Leinad
wie kann man Geld auf Holland setzen?
Sie sind bekannt in genau solchen Situationen zu scheitern. Ich und andere haben übrigens schon in der Vorrunde angemerkt, dass es für Holland auch perfekt lief und sie gegen Mannschaften spielten die in den beiden Spielen neben sich standen.
Holland hat es einfach wieder mal nicht verdaut, wenn sie gut spielen, mal wieder an der eigenen Arroganz gescheitert (die Einstellung stimmte nicht, weil man wohl dachte es würde schon irgendwie für Russland reichen).


also wusstet du dass sie verlieren oder was?
Ich dachte ,sie würden mindestens irgendwie weiterkommen oder so, die mussten ja nicht haushoch gewinnen aber dass sie 3zu1 verlieren ist mir zu krank bzw zu krass

reh
22. Juni 2008, 00:32
Allein Van Nistelrooy und Klose miteinander zu vergleichen...
Warum net gleich Kohler und Crouch in einen Topf werfen?

hAtE.RaVeN
22. Juni 2008, 00:37
oder jansen und daniel alves, bzw. ashley cole :stupid:

klose hat nur so eine schöne vorlage gegen polen spielen können, weil gomez so einen perfekten pass spielte !

Rafale
22. Juni 2008, 00:39
btw aus dem anderen thread:


Original geschrieben von Rafale
Gebe Leinad vollkommen recht.
Das ist das Holland wie man es teilweise schon kennt. Die haben offensiv wirklich mächtiges Potenzial, sind hammerschnell und torgefährlich, aber irgendwie läuft es doch gerade ein wenig _zu_ gut für die. 2-1 gegen Frankreich wär nen gerechtes Ergebnis gewesen, FRA war in der 2. Halbzeit teilweise drückend überlegen, hat die Tore aber nicht machen können.
Die Arroganz war dann teilweise bei den Oranjes zu spüren, da ging es dann mit Hacke Spitze weiter, man wollte glänzen, verfügen ja alle über eine tolle Technik.
In einem Turnier was über 3++ Wochen geht kann das auch nach hinten losgehen wenn man so schnell krasse Frühform erreicht und quasi jede Chance ein Treffer ist.
Holland hat es verdient mal wieder was zu holen, aber es wird mit Sicherheit nicht so easy going weiterrollen, dazu kann einfach zuviel im Fussball passieren.
Ich bin sogar ein wenig glücklich, dass Deutschland nach der Katastrophe gegen Kroatien total umdenken muss und quasi mit der Niederlage wachsen kann, Holland schwimmt momentan in Euphorie und könnte den möglichen Ernst verlieren. Abwarten...

:top2:

reh
22. Juni 2008, 00:39
Wollte mit meinem Post jetzt allerdings weniger Kloses Leistung schmälern als eher anmerken dass man zwei vollkommen unterschiedliche Spielweisen/Stürmerarten eher weniger miteinander vergleichen kann.

Trantor
22. Juni 2008, 00:40
Original geschrieben von Noel2

Mein letzter Beitrag zum Thema.
RvN Tor war genauso viel/wenig Abseits wie das Podolski Tor gegen Polen

Und das RvN gegen Frankreich nur durch seinen Abschluss aufgefallen ist, meinst du hoffentlich nicht ernst. Ich habe ihn da gerade als Teamspieler bärenstark gesehen und auch der kicker meint "Zwar ohne Tor, aber immer anspielbar, mit überragenden Anspielen für seine Nebenleute. Setzte spielerische Glanzlichter."

Naja, aber wie gesagt das wars für mich zu dem Thema..muss ja jeder für sich selbst entscheiden

Ich nehme an, dass die Bemerkung zum Thema Abseits bei RvNs Tor nur erklären sollte, warum die Verteidiger ihn da so alleine gelassen haben ...

Ich denke auch, dass RvN in dieser EM bis jetzt der etwas stärkere Spieler war, gebe aber all denen Recht, die kritisch anmerken, dass gerade die ausländischen Stars bei uns häufig besser bewertet werden, als sie eigentlich sind, und man umgekehrt die Bundesligaspieler zu schlecht bewertet.

Leinad
22. Juni 2008, 00:45
Original geschrieben von hAtE.RaVeN
[B]

du kleine ekelhafte bayern tucke -_-;; is mir schon klar das du die bayern spieler hochstrauchelst, aber überzeugt hat nur lahm und podolski!
schweinsteiger hat gegen italien genau gleich scheiße gespielt wie gegen argentinien und kroatien und andere spiele! hör bloß auf deine bayern gut zu reden!


klar, mir gings natürlich um die Bayernspieler. :rolleyes:
Ich könnte auch gerne Mertesacker, Rolfes etc. nennen, man siehe auch meinen post in meinem anderen Thread in dem ich sage er gehört zu den meistunterschätzten Spielern und ich kann ja nichts dafür, dass einige der besten dt. bei Bayern spielen, meine Güte...



übrigens fehlt mir deine analyse von dem spiel eben, da du ja meintest das russland "schlecht" ist, so wie ich das verstanden habe in den andern threads...

kann hier eigtl. irgendjemand richtig zitieren? Dann such mal nach meinem Beitrag in dem ich sage Russland sei "schlecht" per se.
Ich habe im Gruppenthread gesagt, dass ich Russland als nicht so stark sehe, um die Gruppenphase zu überstehen und es ist nicht gerade so als hätten mir die letzten 2 Jahre Fussball widersprochen.
Es gibt immer wieder mal Überraschungen und Teams die über sich hinauswachsen und genau das passiert momentan bei Russland, auch dank eines tollen Trainers.



ps: bayern wusste ganz genau, wenn sie gomez angebote untertreiben, dass er dann nervös wird und faxen macht. so kommen die bayern spieler ins rampenlicht, weil ja soviele dabei sind (was ich überhaupt nicht verstehe) ein jansen wird locker gegen marcell schäfer ersetzt nur das du das mal kapierst!


du bist ja sehr Bayern fixiert, schon mal festgestellt, dass ich Bayern immer objektiv betrachte, sie hier weder hochjubel oder sonst was, sondern sogar oft kritisiere (z.b. ihren Umgang mit Talenten)?
Meinst du ich verteidigt z.b. diese Gomez Geschichte? Ich bin kein verblendeter Bayern Fanatiker.
Auch solltest du mal kapieren, dass ich einen Marcel Schäfer hier z.b. schon desöfteren erwähnt habe als guten Spieler und sagte er wird nach der EM seine Chance kriegen, genauso wie ich VOR der EM gesagt habe, dass Jansen durch Westermann ersetzt werden sollte.
Also komm mal wieder auf den Boden zurück.



merke dir eines! wer bei bayern spielt, verdirbt einfach und wird schlecht! das beste beispiel ist wohl santa cruz und ihr könnt dagegen nichts machen!

muss ich mich verantwortlich zeigen für alles was Bayern macht?
Wie gesagt, ich habe hier schon mal einen ellenlangen Post darüber geschrieben, dass weder Magath noch Hitzfeld je das volle Potential aus den Spielern geholt haben und Bayern sich da hinterfragen muss wieso soviele Topleute hier nicht klarkommen.



schau mal lahm an! die position die er bei stuttgart gespielt hat, die spielt er komischerweise am besten, aber bayern ist ja so klug und lässt ihn auf der andern seite spielen, weil sie ja so nen starken "Lell" haben *auslach*

so far :fu:

jetzt auch noch Unkenntnis. Lell ist RV...
Lahm spielt nur RV, wenn Jansen auf dem Platz ist und ausserdem ist es Lahm selber der auf der Position spielen will.

Assplode
22. Juni 2008, 00:46
Original geschrieben von Rafale
lol bei den quoten hätt ich lieber auf russland gesetzt nach dem schwedenspiel...

zum glück hab ich mit meiner freundin um eine massage gewettet und natürlich auf russland gesetzt :hammer:
ihr labert nur so ein Mist nur weil Russland gewonnen hat, das konnte doch keine wissen.
Und was würdet ihr zu mir sagen wenn ich 100 € darauf gewettet hätte ,dass Russland gegen Holland 2 zu 0 gewinnen würde und es dann aber anders läufe und Russland 3:1 gegen Holland verliert ?

Sowas wie :"haha ,wie bescheuert kann man nur sein auf Russland zu wetten.Als ob Russland gegen Holland gewinnt."
oder :"Das ist das dummste , was ich jemals gehört habe.Was geht in dein Kopf vor?! Guckt mal wie gut Holland ist"
Man es ist nicht wie erwartet gelaufen! Ich hatte nicht mal soviel Fantasie, dass Niederland verlieren könnte.
auf die Statistik kann man nie verlassen .
Russland !:4 Spanien und ich dachte wenn die gegen Spanien verlieren , werden die auch gegen Holland verlieren.
naja...

Rafale
22. Juni 2008, 00:49
ich glaub du hast einfach keine ahnung, das is alles.

was haste für ne quote auf holland bekommen? 2.0?

Leinad
22. Juni 2008, 00:49
Original geschrieben von LTV92



also wusstet du dass sie verlieren oder was?
Ich dachte ,sie würden mindestens irgendwie weiterkommen oder so, die mussten ja nicht haushoch gewinnen aber dass sie 3zu1 verlieren ist mir zu krank bzw zu krass

ich "wusste", dass es ein knappes Spiel wird, natürlich hätte ich nicht drauf gewettet, in keine Richtung, weil die Russen schon viele Chancen vergeben, aber da auch immer diese typischen holländischen Spiele sind in denen sie plötzlich nicht auf dem Platz stehen, wenn mal Druck da ist.
Von daher "überrascht" es mich nicht ohne zu sagen, dass das unvermeidlich gewesen wäre.

Darth Vater
22. Juni 2008, 00:51
Original geschrieben von FA_Leinad


vlt. zeigt das einigen, dass nicht alles im Ausland Gold ist was glänzt.
Sneijder ist oft genug bei Real abgetaucht, aber hey klar sie sind absolute Weltstars, aber Podolski, Schweinsteiger und co die sich nun schon in 2 Turnieren bewiesen haben sind immer max. nur halb so gut. :oWenn Sneijder oft abgetaucht ist, dann ist Schweinsteiger ertrunken bei Bayern. Klose und vdV haben in der Rückrunde auch nicht wirklich geglänzt. Vielleicht sind Podolski und co. nur "Turnierspieler", die in einem funktionierenden Team wie der Deutschen NM in 4-5 Spielen aufgehen, aber über die Saison hinaus diese Leistung nicht halten können?

Bei der "Polen vs. Russland"-Debatte reicht dir ein Turnier nicht um den Leistungsstand einer Mannschaft festzustellen, aber bei einzelnen Spielern schon? Vielleicht magst du ja in der Kernaussage Recht haben (Hype von Stars im Ausland), aber deine Beispiele sind lachhaft.

Assplode
22. Juni 2008, 00:56
Original geschrieben von Rafale
ich glaub du hast einfach keine ahnung, das is alles.

was haste für ne quote auf holland bekommen? 2.0?

Man halt dein Mund man, wusstest du das Holland verlieren wird und zwar gegen Russland?!.warum sollten sie ausgerechnet jetzt verlieren nach dem sie so ne Leistung abgeliefert haben in der Vorrunde.

Ich hatte eine Quote von 1.7
mehr als das Weiterkommen habe ich doch garnicht mehr verlangt.

Leinad
22. Juni 2008, 00:57
Original geschrieben von Darth Vater
Wenn Sneijder oft abgetaucht ist, dann ist Schweinsteiger ertrunken bei Bayern. Klose und vdV haben in der Rückrunde auch nicht wirklich geglänzt. Vielleicht sind Podolski und co. nur "Turnierspieler", die in einem funktionierenden Team wie in der Deutschen NM in 4-5 Spielen aufgehen, aber über die Saison hinaus diese Leistung nicht halten können?

Bei der "Polen vs. Russland"-Debatte reicht dir ein Turnier nicht um den Leistungsstand einer Mannschaft festzustellen, aber bei einzelnen Spielern schon? Vielleicht magst du ja in der Kernaussage Recht haben (Hype von Stars im Ausland), aber deine Beispiele sind lachhaft.

Mannschaften insgesamt bewerten ist eben schwerer als einzelne Spieler. Ein Turnier ist natürlich ein wichtiges Indiz für das Potential eines Spielers, mind. genauso wie Leistungen in der CL in der KO-Runde (früher wurden Spieler nur Große in dem sie bei Turnieren glänzten, ein Maradona wurde es z.b. sicherlich nicht wegen seiner Vereinskarriere).
Wenn es wirklich drauf ankommt, dann können einzelne Spieler halt zeigen wo sie stehen.
Übrigens sage ich weder, dass Schweinsteiger besser als Sneijder ist oder Klose besser als RvN, mir gehts um die Wahrnehmungsdifferenz, genauso könnte ich ein paar portugisische Spieler aufzählen.
Typisch waren da doch Aussagen wie, dass die portugisische Defensive nach der Niederlage gegen Deutschland allgemein schlecht ist und ich ein paar Wochen zuvor mich noch verteidigen musste, wenn ich sagte die dt. wäre keinen Deut schlechter.
Nunja, nach dem Spiel sind Carvalho, Pepe und co komischerweise doch nicht so toll.
Es sind genau solche Sachen die ich meine. Wenn die Leute sich die Spieler mal jede Woche anschauen würden, dann könnte das so einige Einschätzungen in die Perspektive rücken (ja ich schaue PL/PD regelmässig).
Vor allem kann ich nicht glauben, dass es wirklich Leute gibt die denken, man könne nur mit "Teamgeist" und ohne die ensprechende Qualität so konstant immer eine erfolgreiche Nationalelf stellen.
Es war kein Zufall das wir 2000 und 2004 so schlecht waren, genauso wie es kein Zufall ist, dass es nun wieder klappt.
Man braucht sich doch nicht einreden, dass die dt. ein Patent auf Teamgeist etc. hätten.
Wenn das so einfach wäre, dann frage ich mich wieso wir uns im Vereinsfussball so schwer tun.

Moranthir
22. Juni 2008, 01:07
Mal etwas ganz anderes.

Ist es möglich, dass die Russen gestofft haben? Oder waren sie den Holländern konditionell wirklich so überlegen?
Oder bilde ich mir das nur ein :confused:

Leinad
22. Juni 2008, 01:11
Original geschrieben von Moranthir
Mal etwas ganz anderes.

Ist es möglich, dass die Russen gestofft haben? Oder waren sie den Holländern konditionell wirklich so überlegen?
Oder bilde ich mir das nur ein :confused:

sowas kann auch mentale Gründe haben. Die Russen sind insgesamt nicht mehr gelaufen (das geben die Statistiken nicht her), aber sie standen besser im Raum und spielten konsequenter und die Holländer wirkten zu oft passiv als wüssten sie nicht was ihnen geschieht.
Weiss ja jeder wie viel leichter es sich spielen lässt, wenn man euphorisiert ist.

Gerade noch mal nachgeschaut.
Die Holländer sind 141km gelaufen, die Russen 143km, also kaum Unterschied, aber von beiden Mannschaften eine extreme Laufleistung.

Darth Vater
22. Juni 2008, 01:54
Original geschrieben von FA_Leinad


Vor allem kann ich nicht glauben, dass es wirklich Leute gibt die denken, man könne nur mit "Teamgeist" und ohne die ensprechende Qualität so konstant immer eine erfolgreiche Nationalelf stellen.
Es war kein Zufall das wir 2000 und 2004 so schlecht waren, genauso wie es kein Zufall ist, dass es nun wieder klappt.
Man braucht sich doch nicht einreden, dass die dt. ein Patent auf Teamgeist etc. hätten.
Wenn das so einfach wäre, dann frage ich mich wieso wir uns im Vereinsfussball so schwer tun. Nicht die "Deutschen", sondern diese momentane Mannschaft. Genauso wie viele andere erfolgreiche Mannschaften auch. Das kann natürlich alleine nie ausreichen, aber als Grundlage für eine funktionierende Mannschaft sehe ich das schon.

Leinad
22. Juni 2008, 02:20
Original geschrieben von Darth Vater
Nicht die "Deutschen", sondern diese momentane Mannschaft. Genauso wie viele andere erfolgreiche Mannschaften auch. Das kann natürlich alleine nie ausreichen, aber als Grundlage für eine funktionierende Mannschaft sehe ich das schon.

ja das ist klar, aber das UND die Qualität muss da sein.
Es nervt mich nur einfach wahnsinnig, wenn den dt. Spielern die Qualität abgesprochen wird. Es gibt KEINE Topmannschaft, bei der nicht gesagt wird, dass sie die besseren Einzelspieler hätten, wenn es gegen Deutschland geht und das kann einfach nicht der Realität entsprechen.
Ok, sicherlich haben die Mannschaften auf einzelnen Positionen oder meinetwegen insgesamt mehr Weltklassespieler, aber es kommt auch auf die durchschnittliche Qualität an und gerade da ist Deutschland meiner Meinung nach sehr ausgewogen.
Vielleicht sind Ballack und Lahm die einzigen deutschen die eindeutig auf ihrer Position weltklasse repräsentieren, aber dafür haben wir auf allen anderen Positionen sehr gute oder zumindest gute Spieler.
Wenn ich dagegen sehe, dass bei den Holländer ein Ooijer in der Abwehr spielt, ein Van Bronckhorst der längst über seinen Zenit hinaus ist und ein Boularouhz der alles andere als ein Aussenverteidiger ist, ein Engelaar (sry, aber der wird gegen Ernst und Jones klar den kürzeren ziehen), sowie Kuyt der zwar ein Arbeiter ist, aber noch ungefährlicher als Kuranyi, dann sollte man das doch mal berücksichtigen, bevor da immer wieder die alten Klischees ausgepackt werden.

[fN]Leichnam
22. Juni 2008, 06:11
ich weiß nicht, ob es schon jemand gepostet hat, aber ein grund dafür, dass die holländer mental so schlecht waren, ist vielleicht, dass boulahrouz' frau eine frühgeburt hatte und das kind dabei starb. deshalb auch die schwarzen binden.

Leinad
22. Juni 2008, 06:14
Original geschrieben von [fN]Leichnam
ich weiß nicht, ob es schon jemand gepostet hat, aber ein grund dafür, dass die holländer mental so schlecht waren, ist vielleicht, dass boulahrouz' frau eine frühgeburt hatte und das kind dabei starb. deshalb auch die schwarzen binden.

das mag für Boula vlt. zutreffen, aber sind wir mal ehrlich, das spielt doch spätestens dann keine Rolle mehr für den Rest, wenn man im Stadion/auf dem Platz ist.

Hollands Problem ist, dass ist (noch) keinen "Big game" player haben im Mittelfeld der die Fäden zieht und die Mannschaft führt. RvN kommt dem am Nächsten, aber als Stürmer ist es schwer eine Mannschaft mitzureißen.
Es mag zwar irgendwo fast ein Klischee sein, aber die großen Mannschaften die ein Turnier gewinnen haben in den allermeisten Fällen genau solch eine "Leaderfigur", die muss nicht unbedingt verbal ständig präsent sein, sondern das kann auch durch fussballerische Leistung geschehen, einfach jemand der immer da ist auch wenns mal nicht so läuft.
Zidan war bei Frankreich z.B. so ein Typ und bei Italien sind es Gattuso, Cannavaro und Pirlo.
Von daher für Italien schon ein schwerer Verlust das alle 3 gegen Spanien nicht spielen werden.

Teegetraenk
22. Juni 2008, 10:28
Original geschrieben von FA_Leinad


Schweinsteiger war schon bei der letzten WM ein Leistungsträger (das einzige schwache war gegen Argentinien, welches jedoch sehr taktisch geprägt war, ein Schneider sah kaum besser aus)
Vollkommen falsch. Schweinsteiger war die große Enttäuschung '06 und hat in keinem Spiel außer um Platz 3 überzeugt.
Was die andern Punkte betrifft geb ich dir jedoch recht. Deutsche Spieler werden per se unter Wert verkauft, einfach weil die meisten seit 20 Jahren kaum was anderes kennen. Zu Völlers Zeiten hieß es noch, es müsse als Trainer das System spielen, das seine SPieler fähig sind umtzusetzen. ja lol, Klinsi hat keine zwei Jahre später mit zum Großteil den selben Spielern begeisternden Fußball gezeigt.

pApAsChLuMpF4
22. Juni 2008, 10:55
schweinsteiger ist einfach nur eine riesen gurke. macht ein gutes spiel und schon ist er der nächste maradonna. bei den bayern sitzt er wieder auf der bank in der nächsten saison

ferdi1337
22. Juni 2008, 11:26
krass gut gespielt von den russen die letzten minuten, wenn jetzt auch noch spanien verliert dreh ich hohl :bored:

Kuma
22. Juni 2008, 13:28
Tja, wie üblich versagt Holland in der KO-Phase.

HERR 2FICKENDEHUNDE
22. Juni 2008, 16:49
lol was hab ich gelacht


lol holland

Sacknase
22. Juni 2008, 17:07
Original geschrieben von Kuma
Tja, wie üblich versagt Holland in der KO-Phase.

KERN AUSSAGE!

deshalb jungs.... stimmen wir alle ein: OHNE HOLLAND FAHREN WIR NACH WIEN!

geahnt hatte ich es nicht das Holland verliert... aber ich weiss nicht wie ihr hier immer über solche Abgehobenen Themen sprechen könnt.

Gestern beim Hollandspiel lag es sicher nicht an der Klasse der Spieler sondern einfach an der völlig falschen Einstellung. Was das ausmachen kann hat man gestern einfach sehr schön auf dem Platz gesehen. Die Holländer haben einfach mal wieder den Fehler gemacht und geglaubt dieses Spiel wäre ein Selbstläufer und aus diesem Grund ist jeder auf dem Platz eben weniger gelaufen für den anderen. Und die Russen sind eben füreinander gelaufen. Anhand der Gesamtkm der Mannschaft fehlt mir natürlich der beweis, aber es ist auch der Richtige Weg den man laufen muss und Holland war dafür leider nicht oft bereit! - auch füreinander gehen muss!

Die Russen haben einfach ihre Chance wahr gemacht einen Top Favouriten zu schlagen und sind gestern dementsprechend als mannschaft auch aufgetreten!

Die Klasse RvNs oder eines Kloses... leute macht euch nicht lächerlich! Auf dem Platz stehen 11 Leute... die miteinander spielen müssen! und wenn das Klappt spielt die Individuelle Klasse eines RvN absolut keine Rolle mehr. Denn ohne richtige Vorarbeit schießt ein Stürmer keine Tore und der Ball fällt ihm eben nicht wie ein Drops aus dem Nichts vor beine.


aber eigentlich ist das auch völlig scheiss egal was ich hier schreibe,.... denn die Kernaussage ist einfach das ich absofort wieder ein neues Lied haben ;)

Winningplayer
22. Juni 2008, 17:08
Original geschrieben von LTV92


Man halt dein Mund man, wusstest du das Holland verlieren wird und zwar gegen Russland?!.warum sollten sie ausgerechnet jetzt verlieren nach dem sie so ne Leistung abgeliefert haben in der Vorrunde.

Ich hatte eine Quote von 1.7
mehr als das Weiterkommen habe ich doch garnicht mehr verlangt.

wtf, leute, die keine ahnung von fussball haben und offensichtlich arm sind, sollten nicht wetten.
Ausserdem solltest du wegen lächerlichen 100€ hier nicht rumheulen.

Sacknase
22. Juni 2008, 17:14
Ich will hier kein Comment mehr zum Thema Sportwetten lesen -

Belabert das bitte privat okay!

danke!

HERR 2FICKENDEHUNDE
22. Juni 2008, 20:18
Original geschrieben von Sacknase


KERN AUSSAGE!

deshalb jungs.... stimmen wir alle ein: OHNE HOLLAND FAHREN WIR NACH WIEN!




ich habe zu diesem zwecke extra niederländisch gelernt und füge hinzu:

HOLLAND UIT!

ddv
22. Juni 2008, 20:24
Ich hab diese Rivalität zwischen Oranje und der Mannschaft eh nie ganz nachvollziehen können.

Von mir aus hätten die Niederländer gerne ins Finale kommen können, die spielen wenigstens einen schönen offensiven Ball.

HERR 2FICKENDEHUNDE
22. Juni 2008, 20:26
gestern war davon nichts zu sehen

ddv
22. Juni 2008, 20:33
Keine Ahnung, hab das Spiel gestern ehrlichgesagt gar nicht gesehen. Ging mir halt auch mehr um dieses "Hollandbashing" das hier zb den ganzen Tag durchs Radio geht, etc.

Die Niederländer sind doch keine Rivalen. Das sind halt unsere kleinen Nachbarn, und mir persönlich noch mit die sympathischten die wir haben.

Rivalen sind irgendwie eher Brasilien, Italien und Argentinien. Und n stückweit die Engländer, eher weniger wegen derer Erfolge als viel mehr weil die uns halt irgendwie schon sehr ähnlich sind.

HERR 2FICKENDEHUNDE
22. Juni 2008, 20:37
http://youtube.com/watch?v=NVFrjSW0hoU

ddv
22. Juni 2008, 20:42
oh ein youtubevideo. Voll interessant und aussagekräftig und so.

Naja mir auch ziemlich egal ob du hollandbashing betreiben willst oder nicht. Die "Rivalität" kommt halt aus ner ganz anderen Zeit, keine Ahnung ob du schon soo alt bist, interessiert mich jetzt aber auch nicht so

HERR 2FICKENDEHUNDE
22. Juni 2008, 20:44
der song ist von joint venture anno 90 und da war ich immerhin 15 jahre alt, als rudi bespuckt wurde. spielt auch keine rolle, hör beim text genau hin, denn er spiegelt genau das wieder was ich denke. die holländer bashen uns genauso, wenns um fussball geht also halt den ball flach

ddv
22. Juni 2008, 20:48
Ich habs nach den ersten 5 sekunden weggeschaltet nachdem da irgendwas von das geht an alle Deutschlandfans oder sowas stand. Natürlich gibts Holländer die Deutschland bashen na und? Ich bin nicht irgendwie harmoniesüchtig oder sowas, allein der Grund, warum ich die Niederländer als "Gegner" sehen sollte fehlt vollkommen.

Die haben nichtmal im Ansatz so viel Erfolg wie wir, die spielen jetzt auch nicht sonderlich dreckig, sorgen nicht dafür das wir irgendwie durch TV Beweise gesperrt werden, schwalben nicht die ganze Zeit durch die Strafräume und spielen meist ne schöne Kugel.

Bietet einfach ca. 0 Dramapotential und auf Drama beruht ne Rivalität irgendwie

HERR 2FICKENDEHUNDE
22. Juni 2008, 20:51
hör dir halt den text zu ende an, denn er ist witzig und nicht nur bashing zum fussball sondern auch eine liebserkärung an die niederlande

ddv
22. Juni 2008, 21:16
So da ich hier gerade keim Empfang beim Italienspiel hatte hab ichs mir angeguckt.

Sagt ja halt auch nicht so viel aus, ich mein wenn du 1990 15 warst hast du da halt vielleicht eben ne andere Bindung zu, aber ich war 1990 6 Jahre alt und hab da halt genau 0 Bindung zu. Und da wir seitdem nie gegen die Orangenen verloren haben (in wichtigen Spielen) fehlt mir da auch der emotionale Ankerpunkt, den eine Rivalität nunmal braucht.

Sehen wir den Tatsachen ins Auge, 1990 is auch schon 18 Jahre her und seitdem ist einfach nix mehr passiert

Sacknase
23. Juni 2008, 00:32
Mein Gott... kannst du mal aufhören alles so Rational zu sehen?

Jeder der was von der EM 1988 mitbekommen hat weiss warum wir uns über jedes scheitern Hollands freuen! - damit sollte deine Holland Bashing Begründet sein. Das es nicht logisch ist sich noch 20 jahre darüber aufzuregen? - interessiert hier keinen. Und ich will mich auch nicht hinterfragt sehen weil ich weiss das es schwachsinn ist. Aber egal....

OHNE HOLLAND FAHREN WIR NACH WIEN

Kuma
23. Juni 2008, 00:37
1988 war doch gar nix dramatisches, da hat uns MvB halt nur kurz vor Ende bitter ausgeknockt. So richtig behindert wurde das ganze doch erst mit dem Spucker 1990.

Sacknase
23. Juni 2008, 15:14
Original geschrieben von Kuma
1988 war doch gar nix dramatisches, da hat uns MvB halt nur kurz vor Ende bitter ausgeknockt. So richtig behindert wurde das ganze doch erst mit dem Spucker 1990.

- Koeman wischt sich nach dem Trikottausch mit Olaf Thon den Arsch ab.

Marco van Basten zum Sieg der Niederländer:


...wunderbaren Gefühl, besonders, weil wir auf dem Weg ins Finale diese widerwärtigen Deutschen rausgeworfen haben


Noch fragen?

Kuma
23. Juni 2008, 16:28
Dachte, das wär später gewesen.