PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KI UNterschiede bei Hart/Extrem



Eve
11. August 2010, 17:08
Wenn ich gegen einen Protoss/Zerg auf Hart/Extrem spiele beim eigenen Spiel, scheint deren Ki irgendwie vermurkst zu sein. Auf schwer machen die noch alles normal, ab hart bauen die nur noch die erste Hälfte der Einheiten. Zerg kommen zb nur mit Zerglingen/Berstlingen/Schaben und paar Hydras an. Die Schwärme sind zwar fast bildschirmfüllend aber eben nur Kleinvieh. Wenn man da paar Kreuzer drüberparkt...
Und die EInheiten bleiben auf +0/+0 stehen, er upgradet nichts.
Außerdem lässt sich auch die extrem KI aushungern, wenn man ihr paarmal ihre Zweitbasen zerlegt.

Dann gegen einen extremen Terraner. Naja der kam mit allen SPielzeugen an, was man so baut, upgradet auf +3 und macht einen nieder. Aushungern geht nicht, wie erwartet.
Naja, denkt man sich es gab vielleicht nen KI Upgrade, startet das gleiche SPiel mit Zerg und die sind noch kaputt.

Hab daüber auch bisher nichts gelesen. Hab ich irgendwie eine pro Terraner Special Edition erwischt oder warum funktioniert die Hart/Extrem KI nur bei Terranern?

derWalter
11. August 2010, 17:20
dann spiel gegen zwei schwere ;)

RyaReisender
11. August 2010, 19:00
Merkt man auch ziemlich deutlich, wenn man Schiedsrichter ist und KI gegen KI Spielen lässt. Die Terraner KI bei Hart/Extrem kommt manchmal auf 1000 APM, während die Zerg/Toss KI bei 40 APM Durchschnitt rumlahmt. Terraner KI gewinnt auch immer.

StarShaper
26. April 2011, 16:45
Merkt man auch ziemlich deutlich, wenn man Schiedsrichter ist und KI gegen KI Spielen lässt. Die Terraner KI bei Hart/Extrem kommt manchmal auf 1000 APM, während die Zerg/Toss KI bei 40 APM Durchschnitt rumlahmt. Terraner KI gewinnt auch immer.

Ich muss sagen die Terraner sind auf Extrem wirklich schwierig bei großen Karten und mehreren KIs. Die Zerg sind kein Problem. Mir gelingt es nur unter großer Mühe mit den Protoss gegen die Terraner im Mehrspielermodus und längeren Games zu gewinnen. Nur wenn ich es über eine bestimmte Einheitengrenze schaffe, meist 150, ist das Spiel entschieden und ich gewinne garantiert gegen die KI.

Meist greift der Terraner aber rund um die Uhr an, mit diversen Einheitentypen (Vikings, Battlecruiser, Maraudern, etc), die auch gut meine Einheiten kontern. Das kann schon ziemlich frustrierend sein.

Welche Strategie verspricht hier eigentlich den meisten Erfolg?

Küken
26. April 2011, 17:52
Terraner reagieren schlecht auf Cheese/ early pressure. 2 Gate Proxy vs Terra extrem ist auf kleinen Maps Instawin, weil die ihre Marines am Anfang nicht/schlecht microen und quasi nie nen Wallin machen oder Bunker bauen. Man darf den Proxy nur nicht zu nah an der Base bauen, sonst killt der die Gebäude mit allen Arbeitern.