PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : infestor burrow(bug)



Arkani
27. August 2010, 18:40
habe vor kurzem im singleplayer in der szenario mission wo man mit infestor + roaches bestimmte anzahl terrans killen muss mehrfach einen infestor genau dann geburrowed, als er anfing die gegnerische einheit zu übernehmen.
ergebnis war, das der infestor die einheit übernahm, geburrowed war und somit invisible war.

hat in einem game über 10 mal geklappt, im nächsten dann nicht mehr.

woran liegt das und geht euch das auch manchmal so? wäre schon sick wenns da nen trick gäbe das zu abusen

haha tatsache, ich habs nochma getestet und kann es jetzt immer machen, unsichtbar übernehmen ;D

Lhy
27. August 2010, 19:04
Der Bug ist schon lange bekannt, hat aber keinen wirklichen nutzen.

http://www.teamliquid.net/forum/viewmessage.php?topic_id=136181

Arkani
27. August 2010, 20:48
okay, aber ich bin stolz darauf es rausgefunden zu haben <3

TaLuS
28. August 2010, 16:46
Im Multiplayer geht das auch und ist kein Bug! Man kann auch Pilzbefall eingegraben casten.

SnoK
28. August 2010, 16:50
Du willst es also als feature bezeichnen? wenn es eins wäre würden die buttons unten rechts nicht verschwinden beim eingraben. Es gibt auch im Multiplayer bugs : O

Eagl3Eye
28. August 2010, 17:01
hat aber keinen wirklichen nutzen.

Kein wirklichen nutzen? Parasite auf siege tanks, thors oder BC's vom Terran mit dem Bug und der T muss scannen oder ravens bauen. Fungal Growth ist möglich ohne dass der Infestor direkt wegen FF platzt. Wenn man iwie vision bekommt kann man sogar _burrowed_ zur gegnerischen Einheit laufen um sie dann direkt zu parasiten ohne jemals aufgeploppt zu sein. Zu 100% reproduzierbar. Was ist daran nicht nützlich?

Duke1987
28. August 2010, 17:01
Natürlich ist es ein bug.
Was soll es sonst sein!? oO

KelThusad
28. August 2010, 17:15
Kein wirklichen nutzen? Parasite auf siege tanks, thors oder BC's vom Terran mit dem Bug und der T muss scannen oder ravens bauen. Fungal Growth ist möglich ohne dass der Infestor direkt wegen FF platzt. Wenn man iwie vision bekommt kann man sogar _burrowed_ zur gegnerischen Einheit laufen um sie dann direkt zu parasiten ohne jemals aufgeploppt zu sein. Zu 100% reproduzierbar. Was ist daran nicht nützlich?

Ganz ehrlich, heul nicht rum und bau halt ein paar Raven. Oder nen Sendeturm in deiner Basis, weil als sooo toll würd ich als Zerg den Bug auch nicht bezeichnen. Pilzbefall ist auch nicht die Welt, wenn auch zugegebenermaßen nützlich. Es nützt mir nichts, wenn ich damit professionell meinen Verseucher eingrabe und vorher auf nahe Terraner was caste, wenn du den aufdecken kannst nützt mir Eingraben rein gar nichts.Braucht nur einen Raven, zwei Autogeschütze und das Vieh ist platt.
Nur diesen Bug jetzt als Anlass zum Heulen hervorzuheben grenzt ja wirklich an Fail. Da gibt es weitaus andere Dinger, die man wirklich als ärgerlich ansehen kann.

Eagl3Eye
28. August 2010, 17:21
Ganz ehrlich, heul nicht rum und bau halt ein paar Raven.
Bevor du dich hier verhältst wie der letzte Prolet solltest du Texte auf die du antwortest vorher lesen.

Fungal Growth bringts damit wirklich nicht, aber mit Parasite und Infested Terrans kann man tanklines ganz gut durch friendly fire zerpflücken, wenn der T nicht vorbereitet ist. Der Sendeturm bringt garnichts, der Scan kostet jedes Mal 270 Minerals. Der Raven mit Starport noch mehr. Im "geringsten" Fall hast du es geschafft den Terran mindestens einen missile tower bauen zu lassen was auch 100 Minerals sind. Nur weil du 2 Knöpfe gedrückt hast.

Falls dus mittlerweile gemerkt hast spiele ich selber Zerg, nutze den Bug ab und an wenn ich merke das ich hinten liege und habe nie rumgeheult.

WhyDontYouTry
28. August 2010, 17:31
Infested terrans kann man ja eh vergraben casten, wenn ich das richtig mitbekommen hab. Im Falle vom Paratisen halte ich das aber auch für extrem stark. Allerdigns bin ich eh zu blöd den Bug zu benutzen. Hab es jedenfalls nicht hinbekommen.

@KelThusad
Ich hoffe du meinst deinen Post nicht ernst.

HerterZ
28. August 2010, 17:33
singleplayer infestor roaches???? wovon redet ihr? seit wann haben wir nen zerg singleplayer??

do want!

CF.Drake
28. August 2010, 17:35
infested terrans gehen doch sowieso o_O

WhyDontYouTry
28. August 2010, 17:50
singleplayer infestor roaches???? wovon redet ihr? seit wann haben wir nen zerg singleplayer??

do want!

Die Challanges/Herausforderungen sind Teil des Singleplayers.

KelThusad
28. August 2010, 17:54
Bevor du dich hier verhältst wie der letzte Prolet solltest du Texte auf die du antwortest vorher lesen.

Fungal Growth bringts damit wirklich nicht, aber mit Parasite und Infested Terrans kann man tanklines ganz gut durch friendly fire zerpflücken, wenn der T nicht vorbereitet ist. Der Sendeturm bringt garnichts, der Scan kostet jedes Mal 270 Minerals. Der Raven mit Starport noch mehr. Im "geringsten" Fall hast du es geschafft den Terran mindestens einen missile tower bauen zu lassen was auch 100 Minerals sind. Nur weil du 2 Knöpfe gedrückt hast.

Falls dus mittlerweile gemerkt hast spiele ich selber Zerg, nutze den Bug ab und an wenn ich merke das ich hinten liege und habe nie rumgeheult.
Was mich eher aufregt ist eher die Tatsache, dass es erst heißt "Ololol, wir Terraner sind ja so imba, Zerg können heulen." einfach nur weil jeder Depp Terraner spielen kann und dann halt Aussagen kommen wie "Lol, imba Bug, wenn das nicht gefixt wird verzweifel ich!"
Ganz ehrlich, da ist es egal ob du Zerg spielst oder nicht, in solchen Fällen einfach mal selber mal unorthodoxe Taktiken ausprobieren. Dann baust du dir halt mal einen Raven und gibst das Geld eben nicht für das aus, was du dir sonst baust. Zur Info, StarCraft ist und war schon immer ein Strategiespiel gewesen, somit muss man sich dort auf alles Mögliche einstellen und auch selber mal Neues ausprobieren, damit man den Gegner umso härter überraschen kann.
Im Übrigen Sendeturm ist manchmal gar nicht so schlecht. Das Ding verrät zwar deine Position (die der Gegner irgendwann aber so oder so rausbekommt), zeigt dir jedoch immer an, wann Zergeinheiten kommen. Zudem beugt es bösen Überraschungen vor wie z.B. eingegrabenen Schaben, die alle durch eine Schneise beim letzten WallIn durchgebrochen sind oder ähnliches.
Mit Raven und Sendeturm brauchst du nicht mal Scans. Zumal der Raven seinen Preis wert ist, Autogeschütze for Weltherrschaft.:catch:


Infested terrans kann man ja eh vergraben casten, wenn ich das richtig mitbekommen hab. Im Falle vom Paratisen halte ich das aber auch für extrem stark. Allerdigns bin ich eh zu blöd den Bug zu benutzen. Hab es jedenfalls nicht hinbekommen.

@KelThusad
Ich hoffe du meinst deinen Post nicht ernst.

Ich meine das schon ernst. Als Terraner sollte man auf jeden Fall ein bis zwei Raven haben oder was stört dich da jetzt genau?

Lomo
28. August 2010, 18:19
Lol, imba Bug, wenn das nicht gefixt wird verzweifel ich!

Funk der Sensorturm gegen eingegrabene units hab darauf nie geachtet :< ?

WhyDontYouTry
28. August 2010, 18:41
Ich meine das schon ernst. Als Terraner sollte man auf jeden Fall ein bis zwei Raven haben oder was stört dich da jetzt genau?

Mich stört, dass du es als Fail bezeichnest, wenn man sich über einen Bug, der eindeutig einen Vorteil bringt, aufregt. Deine Begründung dafür ist, dass der Terraner ja einfach ein paar sauteure Einheiten baun kann, auch wenn dies nicht zu seiner Strategie passt.

In wie fern der Bug ein wirkliches Problem darstellt finde ich durchaus fragwürdig. Trotzdem kein Fail, wenn man den Bug op/imba findet.

Eagl3Eye
28. August 2010, 18:45
Sensorturm zeigt auch cloaked und burrowed Einheiten an. Aufdecken musst du sie dann aber immernoch.

noobishtactic
28. August 2010, 19:02
Als ichs das letze mal getested hab wars definitiv nicht so.

KelThusad
28. August 2010, 19:07
Mich stört, dass du es als Fail bezeichnest, wenn man sich über einen Bug, der eindeutig einen Vorteil bringt, aufregt. Deine Begründung dafür ist, dass der Terraner ja einfach ein paar sauteure Einheiten baun kann, auch wenn dies nicht zu seiner Strategie passt.

In wie fern der Bug ein wirkliches Problem darstellt finde ich durchaus fragwürdig. Trotzdem kein Fail, wenn man den Bug op/imba findet.

Die enorme Wirkung von Stim-Pack könnte ich auch als Bug bezeichnen und mich darüber aufregen, inwiefern ist es da jetzt schlimmer, dass sich ein Verseucher beim Casten eingraben kann und die Fähigkeit noch immer wirkt? Zumal er diesen Trick nur einmal anwenden kann und sich dann wieder ausgraben muss. Ich glaube nämlich kaum, dass Blizzard beabsichtigt hat, dass Terraner mit simplen Taktiken das ganze Spiel entscheiden.

Der Fail lag an sich aber mehr in der Tatsache, dass derjenige gleich anfängt rumzuweinen. Ich meine, ich hätte das ja noch verstanden, wenn durch diesen Trick der Verseucher unbesiegbar wird... aber bei so was muss man doch einfach lachen. Wer keinen Raven baut ist selber schuld, zumal man ohne so oder so nicht auskommt. Zergschleim ignorieren ist nicht selten auch ein tödlicher Fehler, verseuche ja als Zerg nicht umsonst die ganze Karte.;)


Als ichs das letze mal getested hab wars definitiv nicht so.

Die Position von eingegrabenen Einheiten wird meines Wissens nach auch angezeigt, nur aufdecken muss man sie halt per Raven oder Raketenturm.

Duke1987
28. August 2010, 19:20
Versteh die aktivität in diesem thread nicht so ganz.

- Der Themenersteller freut sich das er den bug selbst entdeckt hat und wollte drauf aufmerksam machen, kannten wir aber schon, siehe link weiter oben.
- Es ist ein bug, wer anderes behauptet hat leider keine ahnung, oder nicht mal nachgedacht.
- Labern über stimpacks oder sonstige sachen passt irgendwie genau genommen 0,00 GAR NICHT zu diesem thread.

Athanasie
28. August 2010, 19:27
Versteh die aktivität in diesem thread nicht so ganz.

- Der Themenersteller freut sich das er den bug selbst entdeckt hat und wollte drauf aufmerksam machen, kannten wir aber schon, siehe link weiter oben.
- Es ist ein bug, wer anderes behauptet hat leider keine ahnung, oder nicht mal nachgedacht.
- Labern über stimpacks oder sonstige sachen passt irgendwie genau genommen 0,00 GAR NICHT zu diesem thread.


genau so ist es, daher hier zu