PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : sc2 aufm laptop - graka schwachstelle?



fishbone4
19. September 2010, 16:46
hio. zocke derzeit auf folgendem laptop:

packard bell EasyNote TJ75

Prozessor: i5 430M
Arbeitsspeicher: 4gb Ram
Grafikkarte: ATI Mobility HD 5470
und ohne ende freien Festplattenplatz

und kann leider nur auf niedriger einstellung (bzw. die shader müssen unten sein) flüssig spielen, und auch da geht die framerate in großen teamfights gerne mal in die knie. find ich natürlich etwas schade, und wundert mich auch, da ich eigentlich dachte das system ist weit über den anforderungen, aber stimmt wohl nicht. liegt das an der grafikkarte? oder stimmt da vielleicht nur was mit den treibern nicht.

stonecutter
19. September 2010, 16:53
also mit niedrigen Settings kann ich mir nicht ganz vorstellen das läuft so auf meinen Laptop und der ist deinen weit unterlegen !

Erstmal :
-Treiber alle up to date ?
-Hintergrundprogramme ausgemacht ?
-Ist dein PC frei von jeglicher software die deinen PC langsam machen könnte .. Viren etc.
-Betriebssystem neu aufgesetzt ? Vista oder Win7 ?

Aber wie du schon selbst merkst kann es auch gut an der Grafikkarte liegen ! Kenn mich leider mit ATI Karten nicht so aus !

mazelo
19. September 2010, 17:00
So leid es mir tut, es liegt an der Grafikkarte.

Die ATI 5470 ist auf Mobility Basis einfach kein Leistungswunder, im Nachhinein kann ich dir jetzt leider auch keine anderen aufmunternden Worte zukommen lassen, denn solltest du dir das Notebook mit der Absicht gekauft haben auch zusätzlich SC2 zu spielen so wirst du wohl spätestens beim Addon keine Freude mehr haben.

Hier mal ein Benchmark
http://www.notebookcheck.com/ATI-Mobility-Radeon-HD-5470.23387.0.html

Zum Vergleich kannst du dir mal die Geforce G 210 anschauen, die ist deiner vom Vergleich relativ ähnlich und bei dieser läuft Starcraft auf mittleren Details auch nur mit 17 fps.

Gunseng
19. September 2010, 17:05
So leid es mir tut, es liegt an der Grafikkarte.

Die ATI 5470 ist auf Mobility Basis einfach kein Leistungswunder, im Nachhinein kann ich dir jetzt leider auch keine anderen aufmunternden Worte zukommen lassen, denn solltest du dir das Notebook mit der Absicht gekauft haben auch zusätzlich SC2 zu spielen so wirst du wohl spätestens beim Addon keine Freude mehr haben.

Hier mal ein Benchmark
http://www.notebookcheck.com/ATI-Mobility-Radeon-HD-5470.23387.0.html

Zum Vergleich kannst du dir mal die Geforce G 210 anschauen, die ist deiner vom Vergleich relativ ähnlich und bei dieser läuft Starcraft auf mittleren Details auch nur mit 17 fps.

So siehts aus, guter Post! Leider kann man beim Laptop auch nciht einfach die GraKa tauschen. Der TE wird also damit leben müssen, alles nur auf low zocken zu können.

Scorpionking
19. September 2010, 17:06
Ich habe auch ein Packard Bell Tj75. Ich hatte mir anfangs auch einen mit 5450 gekauft und hab es am selben Tag zurück geschafft, wo ich den Graka Test gelesen habe.
Habe jetzt den TJ75 mit 5650, damit kannste dann Problemslos auf Mittel spielen bis 3on3.

Wie gesagt mit der Grafikkarte kannste wirklich einpacken... der rest ist np

fishbone4
19. September 2010, 17:07
abfuck : (
naja, ich meine auf low spielen ist jetzt kein weltuntergang. aber das addon wird die anforderungen nochmal nach oben treiben? das ist dann natürlich in der tat beunruhigend

lo0ny
19. September 2010, 17:35
haste denn noch Rückgaberecht?

Kleiner Tipp von mir, wenns ein mobiles Notebook sein soll und du dein noch umtauschen kannst.
Acer 3820 TG
oder 14'' das 4820 TG
bis zu 8h Akkuleistung (und das stimmt wirklich fast (officemodus ohne Wlan 7:45))
und am besten nimmst du hier die Version mit dem 5650.
Dann haste auch wirklich erstmal ein paar Jahre deine Ruhe.

fishbone4
19. September 2010, 17:37
ne. denke nicht, is ein guten monat alt jetzt.

Viperno1
19. September 2010, 17:41
Ich sehe eigentlich keinen Grund warum das Addon schlechter laufen sollte, als WoL. Gut, man wird in jeder Mission Creep haben, aber das hat man in WoL auch zu genüge..

Versuch doch dein Laptop bei Ebay los zu werden. Und kauf dir mit dem Erlöss einen schnelleren Laptop! Oder gleich nen anständigen Desktop PC ^^

mazelo
19. September 2010, 17:59
Weil jedes Addon auch meist eine Aufwertung der Grafik oder des Spiels im Allgemeinen mit sich bringt => mehr Leistung nötig.

Auf Ebay würd ich das Notebook nicht verkaufen, so machst du nur viel zu viel Verlust und sowas ist ärgerlich wenn man für 1 Monat bis zu 100 EUR zahlt.

Ich würde mal beim Hersteller nachfragen was der Tausch der Grafikkarte kostet bzw. ob du evtl sogar das Notebook noch tauschen kannst, gegen eines mit der größeren Grafikkarte (AtI 5650). Fragen kostet ja nichts und wenn du es gut verkaufst, kannst du ja ein bisschen was in die Email reinschreiben wie: "Du empfehlst deinen Freunden den Kauf eines Notebooks von denen aufjedenfall weiter" oder "Beim nächsten Kauf eines Notebooks wirst du deinen Freunden abraten ein Notebook von ... zu kaufen". Denke mal da kann man schon ein bisschen sanften Druck ausüben.