PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MMS immer noch fehlerhaft?



TMC|Eisen
24. September 2010, 09:06
Es ist mir aufgefallen, dass zwar oft vor dem Spiel auf dem Loadingscreen angezeigt wird, z.B. der Gegner sei favorisiert, aber dann nach dem Spiel bei der "Abrechnung" geschrieben steht: "Sie waren leicht favorisiert". Dementsprechend weniger Punkte bekommt man dann natürlich auch. Gibt es eine Erklärung dafür, warum das System seine Meinung während des Spiels ändert? :-)

MFG

Komi[D'S]
24. September 2010, 09:22
Q: Is it possible for both players to see the other as Favored?
A: Yes, because it compares the opponent's MMR to the player's displayed rating. This is common when both players haven't played many games, meaning their MMR is higher than their displayed rating.

http://www.teamliquid.net/forum/viewmessage.php?topic_id=150367

sportsman
24. September 2010, 09:48
bekommt man überhaupt gegener die "favorisiert" sind? zumindest ich hab das gefühl bei mir steht IMMER "ausgeglichen" auch wenn mein gegner 300 punkte mehr hat steht da immer ausgeglichen

Gorbad
24. September 2010, 10:29
Zumindest bis in mittleres Diamant-Niveau definitiv schon ;)
Der Punkteabstand ist nicht unbedingt aussagekräftig für die eigene Einschätzung des MMS.

TMC|Eisen
24. September 2010, 10:45
Dumm nur, dass es bei mir IMMER so ist, dass, wenn diese Situation auftritt, der Gegner vorher favorisiert ist (bzw. leicht), am Ende aber ICH favorisiert war... also ich spreche jetzt nur vom 2on2 RT, wo ich ja bereits Top 50 Europe (bin/war :-). Liegt wohl daran, dass kaum noch adäquate Gegner da sind, ich spiele ja zum Teil nur noch vs AT teams... was zum Teil wirklich sinnlos ist, wenn die 200 Games haben und eine bestimmte Taktik bereits 100 mal gespielt haben.. :-)

Also, einfach darauf einstellen dass man immer favorisiert ist... das erklärt auch, warum es so hart ist, im RT Bereich die 1200 Punkte zu knacken, wenn man für nen Sieg zwischen 0-4 Punkte kriegt und für eine Niederlage -(12-18)