PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipps für Anfänger



Prof.Dr.Zwiebel
20. April 2003, 18:20
Vorwort:
Dieser Guide ist nicht rassenspezifisch ausgelegt und richtet sich an alle BW-Neulinge, die gerade ins BNet eingestiegen und auf der Suche nach Starthilfen sind, wie sie sich verbessern können.
Im Folgenden möchte ich auf 3 Schwerpunkte eingehen, auf die
bei Broodwar großen Wert gelegt werden sollte:

-Einheitenkontrolle (micromanagment)
-Resourcenabbau (macromanagment)
-Zeit

1. EINHEITENKONTROLLE
Oft auch als "micro" bezeichnet, man versteht darunter seine Einheiten möglichst präzise zu steuern, um ein höchstmaß an Effektivität zu erlangen. So kann man oft mit einer kleinen
Truppe recht viele Einheiten des Gegners vernichten. Um jedeoch diese Effektivität zu erreichen, empfiehlt es sich, sich möglichst früh an Hotkeys zu gewöhnen. Damit kann man sich einige Klicks im Kampf sparen, was wiederum Zeit spart.
Ich empfehle, die Produktionsgebäude (zB. Brutstätten/Warpknoten/Kasernen) auf die Zahlentasten 3-9 zu
legen, so lässt sich im Kampf schnell nachbauen. (Terranerspieler sollten sich den scan auf 9+0 legen, um so getarnte Einheiten scannen zu können).
Zudem sollte man sich die Tastenkürzel (Hotkeys) der Einheiten und Gebäude einprägen, um schneller nachbauen zu können.
Die Tasten 1-3 eignen sich gut für Kampftruppen, auf die man
schnellen Zugriff haben muss (anfangs, sollte man einen
Sammler damit belegen, um den Gegner auf der Map zu sichten)

2. RESOURCENABBAU
Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist das ständige Abbauen von Mineralien und Gas, um überhaupt Truppen bauen zu können. Beginnt man neu im BNet, so fragt man sich oft, wie der Gegener so schnell soviele Einheiten hat. Es empfiehlt sich deshalb immer ein Auge auf seine Sammler zu haben ("eco"), da der Gegner oft versuchen wird, die Produktion mit Angriffen auf die eco zu unterbrechen.
Um einen ständigen Abbau zu gewährleisten, sollte man deshalb sein Hauptgebäude auf einen Hotkey legen (empfohlen: auf 4 oder 5 legen)
Weiterhin sollte man acht geben, als z lieber ein paar hatches (Brutstädten) zu viel zu haben als ein dickes Konto. Gleiches gilt natürlich auch entsprechend für Protoss und Terraner.

3. ZEIT
Das wohl wichtigste Element in Broodwar ist die Zeit an sich. Um effektiv zu spielen, muss man versuchen schneller zu sein als der Gegner. Man sollte deshalb in jeder zur Verfügung stehenden Sekunde etwas tun (nachbauen, den Gegner an einer ungedeckten Stelle angreifen, usw)
Um Zeit zu sparen sollte man, wie oben schon erwähnt, Hotkeys benutzen, um im Kampfgeschehen nicht erst die Produktionsstätte suchen zu müssen, sondern sie per Hotkey aufzurufen. Ebenfalls nicht zu verachten, ist der sogenannte "tech". Dieses bedeutet, dass Einheiten gebaut werden für die man vorher bestimmte Gebäude bauen muss. Dieses "techen" erfordert eine gewisse Zeit. Mit etwas Übung kann man ungefähr abschätzen, wann der Gegner welche Einheiten zur Verfügung haben wird.

MICROTIPPS
Auf jede Einheit einzeln einzugehen würde vermutlich den Rahmen dieses Guides sprengen, deswegen gehe ich auf einige grundlegende Kniffe ein, die sich dann auf andere Einheiten übertragen lassen.
Unter "micro machen" versteht man zB. angeschlagene Einheiten zurück zu ziehen, so dass sie möglichst lange leben. Kämpft man also mit einigen Berserkern gegen einige Zerglinge, zieht man die Berserker (= Zealots)mit wenigen Hitpoints kurz zurück. Somit greift die KI (= künstliche Intelligenz) diese Einheit nicht mehr an. Nachdem man die Einheit zurückbeordert hat, schickt man sie gleich wieder in die Schlacht, somit kann sie noch einige "free hits" landen, bis sie vernichtet wird. Dieses Prinzip ist auf alle erdenklichen Einheiten von Broodwar anwendbar.
Unter micro versteht man außerdem Aktionen wie Hit and Runs zu machen. Man nervt zB mit einer Gruppe von Mutalisken in der Basis des Gegners, um sich selber Zeit zu verschaffen um evtl. zu expandieren.
Um aus seinen Einheiten möglichst viel "rauszuholen" muss man erstmal ihr Einsatzgebiet kennen, sprich: welche Einheit baue ich, als Gegenmaßnahme.

TABELLE DER KONTEREINHEITEN
Hier einige Paarungen, die sich als besonders effektiv herausgestellt haben:

UNIT KONTERUNIT
Marines&Medics - Lurker

Mutalisk - Corsair

Tank - Dragoons

Zergling - Archon

Zealot - Hydralisk

Mutalisk - Scourges

(ACHTUNG: Natürlich kommt es auch immer auf das Verhältnis an, hier soll lediglich gezeigt werden, welcher Einheitentyp sinnvoll ist als Gegenmaßnahme. So kann man zb mit einer Gruppe aus Berserkern (zealots) + Archons eine Menge von Zerglingen aus dem Weg räumen.)

SPELLCASTER
In Broodwar gibt es einige Einheiten, die "magische"-Fähigkeiten besitzen. Zu den stärksten und auch häufigsten Spellcastern zählt wohl der HighTemplar. Er kann PSI-Storms casten, welche besonders auf große Ansammlungen von gegnerischen Einheiten effektiv sind (zB. Marins&Medics, Hydralisken).
Besonders die Spellcaster erfordern ein hohes Maß an micro, da diese Einheiten meist selber nicht kämpfen können und dazu noch recht teuer sind.
Auch hier gilt wieder: Hotkeys der Spells einprägen und lernen sie einzusetzen.

SCOUTEN
Unter scouten versteht man das Erkunden des Gegners (wo er sich befindet und welche Einheiten er bauen will).
Scouten sollte man auf keinen Fall vernachlässigen, da man wissen sollte, was der Gegner vor hat, um richtig reagieren zu können. Am Anfang des Spiels sollte man deshalb IMMER einen Sammler los schicken.
Zeitpunkte:

Protoss: nach dem man den ersten Pylon in Auftrag gegeben hat
Terraner: nachdem das erste Depot fertig ist
Zerg: mit dem Overlord oder mit der neunten Drohne)

Während des ganzen Spiels sollte man versuchen die Map nach Expansionen (auch "exen" genannt) abzusuchen, um Gegenmaßnahmen einleiten zu können.

NÜTZLICHE LINKS
Wissensenwertes über Einheitenstats, Hotkeys (der eng. Version), die eng. Einheitenbezeichnungen und vieles mehr:
Terraner-Einheiten (http://www.battle.net/scc/terran/unit.shtml)
Protoss-Einheiten (http://www.battle.net/scc/protoss/units/)
Zerg-Einheiten (http://www.battle.net/scc/zerg/units/)
Eine Liste der deutschen hotkeys findet ihr


Der "A-Klick"
Gerade Anfänger machen den Fehler, dass sie ihre Truppen mit einem Rechtsklick los schicken. Dieses hat leider den Effekt, dass die Truppen nichts angreifen, während sie unterwegs sind.
Mit dem Attack-Befehlt lässt sich dieses umgehen. Dazu drückt man "a" und danach einen Punkt auf der Karte an. Nun wird sich die Truppe in Bewegung setzen und alle gegnerischen Einheiten in Reichweite angreifen.

WICHTIGE ABKÜRZUNGEN
So damit man auch als Anfänger einigermaßen mitreden kann, hier einige wichtige Begriffe:

noobi = Anfänger, wird leider auch gern als Schimpfwort verwendet

chobo/hasu/gosu = Leider kenne ich nicht die wortwörtliche Übersetzung, jeddoch versteht man darunter meist schlecht/mittelmäßig/sehr gut

Exe = Expansion (wird gebaut um neue Mineralien zu erschließen)

fast exe (fe) = beschreibt eine Strategie, bei der man sehr früh im Spiel expandiert

mucho maps = gemeint sind hiermit Karten auf denen die Mineralien mehr als die standardmäßigen 1500 Mineralien pro Block enthalten (meist 50000)

eco = econnomy, gemeint ist die gesamte Anzahl aller abbauenden Arbeiter

m&ms = marines & medics

rins und bats = marines und firebats/feuerfresser

linge = zerglinge

lots/berser = zealots/berserker

hyds = hydralisken

muts/muta = mutalisk

lurks = lurker/schleicher

goons = dragoner

goondance = man steuert die goons wie weiter oben beschrieben, goons eignen sich dazu sehr gut, da sie schnell sind und eine gute Reichweite haben

apm = actions per minute, gemeint sind Aktionen (Einheiten bauen,bewegen usw), die der Spieler in der Minute durchführt. Top Spieler haben einen recht hohen Wert (150-250). Man kann diesen Wert jedoch auch verfälschen, indem man seine Gebäude/Einheiten einfach auf Hotkeys legt und ständig zwischen ihnen hin- und herschaltet. Ziel eines hohen apm-Wertes ist jedoch eigentlich die Gewährleistung, dass man möglichst viele SINNVOLLE Aktionen durchführt.
Fazit: Ein hoher apm-Wert macht noch keinen guten Spieler aus, vielmehr ist es eine Voraussetzung, um erfolgreich zu sein.

psi = psi-sturm, Angriffsspell vom hightemplar

ullis = ultralisken

REPLAYS
Um sich zu verbessern, sollte man dieses sehr gute Feature von BW ausgiebig nutzen. Durch Replays schauen kann man unter anderem neue Strategien aufschnappen oder einfach sehen, wie gute Spieler in verschiedenen Situationen reagieren. So kann man sich den einen oder anderen Trick abschauen.
Einiges gute Replays kann man hier (http://www.teamliquid.net/replay/index.php) oder hier (http://ygclan.vgaclub.co.kr/?m=replay&board=gosureplay)finden.

Wie werde ich denn nun besser?
Die Antwort ist denkbar einfach: üben! Starcraft stellt an den Spieler eine Reihe von Anforderungen, die möglichst schnell von der Hand gehen müssen, dazu ist es erforderlich, dass einem die Steuerung in Fleisch und Blut übergeht, denn im Spiel hat man keine Zeit sich Gedanken über die Steuerung zu machen. Dieses erfordert natürlich eine Einarbeitungszeit und ständiges Wiederholen der Abläufe.
Tipp: Man kann sich angewöhnen auch am Anfang des Spiels, wo es noch nicht so viel zu tun gibt Sachen anzuklicken (eigentlich überlüssige Klicks). Dadurch kann man seine Schnelligkeit und "Klickfertigkeit" trainieren. Es sollte einen jedoch nicht von den "wichtigen" Aktionen ablenken (siehe auch APM weiter oben).
Wenn man wirklich den Ehrgeiz besitzt sich verbessern zu wollen, sollte man vor allen Dingen 1vs1 Spiele joinen, da man sich dort am besten auf den Gegner einstellen kann (ist ja nur einer) und die spezifischen Matchups lernt.
Man sollte ebenfalls darauf achten, dass man auf Laddermaps trainiert, da diese Karten recht ausgewogen sind für alle Rassen. Möchte man später an einer Liga teilnehmen, wird man dort ebenfalls solche Karten spielen.
Von "mucho-maps" kann ich persönlich abraten, da dort aufgrund der Gegebenheiten (Mineralien, Terrain) kein strategisches Geschick zum Einsatz bzw gefördert wird. Jedoch machen auch solche Karten ab und zu Spaß und man kann das ständige Einheiten nachproduzieren üben (-->Macromanagment).
Eine (immernoch) häufig gespielte, ausgewogene Karte ist Lost Temples (LT). Diese kann uneingeschränkt zu Trainingszwecken empfohlen werden, man sollte sich jedoch auch an andere Laddermaps heranwagen, da jede Karte ihre strategischen Finessen hat und neue Herausforderungen an den Spieler stellt. Letztendlich soll ja nicht der Spaß auf der Strecke bleiben ;)
Gegnerwahl:
Man sollte darauf achten, dass man einen Gegner in seine "Gewichtsklasse" findet. So macht es anfangs wenig Sinn gegen sehr gute Spieler zu spielen, da man dort meist Chancenlos ist, was weder für die Motivation noch den Lerneffekt förderlich ist. Hilfreich kann es sein, sich einem Clan anzuschließen, da man dort in der Regel eine größere Auswahl zwischen Gegnern hat, die unterschiedlich gut sind. Außerdem macht es einfach mehr Spaß gegen Leute mit denen man häufig spielt und die man kennt.

Das Battle-Net
War für den einen selbstverständlich ist, ist für den anderen Neuland. Deswegen möchte ich darauf eingehen, wie man denn nun erste Gehversuche im weiten Battle-Net wagt, wie man sich verhält und wie man denn nun Spiele erstellen oder betreten kann.
Nachdem man sich denn nun einen Account im Battle-Net erstellt hat (darauf muss glaub ich nicht eingegangen werden *g*), geht es nun ans Eingemachte. Doch wie finde ich einen passenden Gegner?
Wenn man das Battle-Net betritt, findet man sich in einem Channel wieder, in dem man auf Gleichgesinnte treffen wird. Die Spieler Avatare befinden sich auf der rechten Seite am Bildschirm, während auf der linken Seite die Navigationsbuttons zu finden sind. Die Sterne vor einigen Avataren haben nicht viel zu bedeuten. Für jeden Sieg gibt es einen halben Stern. Maximal werden 5 volle Sterne angezeigt, womit man befähigt ist ein "Laddergame" zu bestreiten und um Punkte zu spielen. Spieler, die Ladderspiele bestritten haben, bekommen eine Punktzahl statt der Sterne angezeigt. Aber zurück zum Thema.
In der Mitte befindet sich das Chatfenster, welches die Kommunikation mit anderen Spielern ermöglicht. Doch wie kann ich denn nun endlich loslegen und wie kann ich dieses auch anderen mitteilen?
Da Spieler bestenfalls bei flames (Beschimpfungen) mehr ins Detail gehen, beschränkt sich die normale Umgangsform eher auf das nötigste: "1on1 any?" oder "1on1 msg me" ist wohl die gängigste Form, um zu zeigen, dass man ein Spielchen wagen möchte. Angenommen wird dieses dann durch ein einfaches "me" oder "ich". Tja so einfach kanns gehen ;)
Doch wenn einem dann das virtuelle Gegenüber auffordert mit "open plz" ein Spiel zu erstellen ist guter Rat teuer. Also was tun? Voller Tatendrang wird auf der linken Seite im Channel die Schaltfläche "Erstellen" gewählt. Man gelangt nun in ein Menü wo man die Spielart, die Karte (Map) und das Spieltempo festlegen muss. Letzteres wird sogleich auf "7" gestellt, denn sonst wird es im Battle-Net sehr schwer einen Gegner zu finden *g*. Als zweites sucht man eine Karte aus. Am Anfang ist "Lost Temples" eine gute Wahl, da diese Map sich über die Zeit bewährt hat und gleichgut geeignet ist für alle Rassen. Sie befindet sich im Ordner "Ladder".
Zu guter letzt hat man noch die Wahl der Spielart. Dabei haben sich die Optionen "Nahkampf (melee)" und "Karteneinstellungen (mapsettings)" durchgesetzt, wobei wir auch gleich beim entscheidenden Unterschied wären:
Wählt man "Karteneinstellungen", so gibt es die Möglichkeit "Obs-Maps" zu benutzen. Dieses sind spezielle Karten, die es ermöglichen, ein Spiel zu beobachten. Bei der Option Karteneinstellungen wird das Spiel später nicht zu den "Stats" (Gewinn-Niederlage-Verhältnis des Accounts) gezählt. Fragt jemand in einem öffentlichen Channel nach einem Game, hört man daher auch oft die Frage "obs?", womit die genannten Kartenversionen gemeint sind.
Die andere Option die ebenfalls häufig benutzt wird, ist die "Nahkampf" Spielart. Hierbei werden die Spiele später zu den Stats gezählt, außerdem ist eine Beobachteroption nicht anwählbar.
Nachdem man nun fröhlich die Karte Lost Temples gewählt, das Spieltempo auf 7 gesetzt und die Spielart Nahkampf festgelegt hat, drückt man auf "ok" und kommt ins nächste Menü.
Oben finden sich die "Slots" die von Karte zu Karte von 2 bis 8 variieren können. Als Erstelle besitzt man die Macht andere Spieler, die das Spiel betreten haben, auszuschließen (bannen). Dazu klickt man den entsprechenden Slot mit dem Spieler an und wählt "Spieler ausschließen". Man kann offene Slots auch von vornherein schließen, wenn man nicht möchte, dass noch jemand die Partie betritt.
Unten am Bildschirm befindet sich noch das Chatfenster und rechts daneben der Knopf mit dem man das Spiel endlich starten kann.
Bevor man diesen betätigt wünscht man seinem Gegenüber noch Spaß und viel Glück mit der Floskel "hf & gl" und erkundigt sich auch noch mit einem "rdy?" bzw "go?", ob der andere auch bereit ist. Dann kann man das Spiel starten und geht durch den Guide gut vorbereitet in die Schlacht :)
Zum Schluss noch eine Anmerkung zur Höflichkeit. Bevor man das Spiel verlässt, ist es üblich, dass der Unterlegene sich mit einem "gg" (good game) aus dem Spiel verabschiedet. Dieses wird dann vom Gewinner ebenfalls mit einem "gg" anerkannt. Der Verlierer verlässt danach das Game.

Private Spiele?
Es gibt auch die Möglichkeit ein privates Spiel zu eröffnen, was man durch ein Passwort schützt und nur denen Zutritt verschafft, die den Spielnamen und das dazugehörige Passwort kennen. Passwort geschützte Spiele werden so geschrieben: zb. "w2//w2", dabei bezieht sich ersteres "w2" auf den Spielnamen und letzteres auf das Passwort. Will man nun so einem Spiel beitreten, gibt man im Menü "Einklinken" rechts oben den Spielnamen (in diesem Beispiel also "w2") und darunter das Passwort ("w2") ein.

SCHLUSSWORT
Dass man nicht von heute auf morgen der beste Spieler der Welt werden kann, wird einem im BNet schnell klar werden. Um die drei Punkte umsetzen zu können, bedarf es einiges an Übung und vor allen Dingen Erfahrung. Man sollte sich also nicht von einer Niederlage entmutigen lassen - jeder hat mal klein angefangen.

ANHANG
Hier versuche ich noch ein paar häufig gestellte Fragen zu beantworten.

Manchmal sehe ich in Replays, dass Marines über Lurker laufen, ohne dass diese sofort schießen.
- Um einen Lurker nicht sofort schießen zu lassen, gibt es mehrere Möglichkeiten:
a) Man selektiert den Lurker und drückt schnell "s" für stop, so dass der lurker nicht angreift. (Hiervon ist abzuraten, da man die ganze Zeit den Lurker steuern muss)
b) Man stellt im "Allianzen-Fenster" "verbündet" mit dem Gegner ein, so greifen die eigenen Einheiten den Gegner nicht an (Vorsicht: nicht nur der Lurker greift nicht mehr an, sondern KEINE Einheit)
c) Die in der Praxis bewährteste Methode sieht so aus, dass man den Lurker zusammen mit einem Overlord gruppiert und dann "h" für "Position halten" drückt. Befinden sich nun die Einheiten des Gegners über dem Lurker, drückt man "a".

PS: Meinungen und Verbesserungsvorschläge bitte an mich :)hier (http://forum.ingame.de/broodwar/showthread.php?s=&postid=1713227#post1713227)

Shihatsu
20. April 2003, 21:10
n1 thx :)

~uessel~
21. April 2003, 02:42
klingt gut

hätte aber deutsche begriffe gewählt...^^

6)sic(6
21. April 2003, 04:50
bissel knapp und grob

noobs bräuchten denk ich mehr starthilfe...

Koestritzer
21. April 2003, 10:09
2 sachen:
wenn du schon konterunits erwähnst sollteste vielleicht bissel spezifischer werden, ich glaub nicht das man mutas nur mit terrors kontern kann ^^

schreib wenigstens die deutschen begriffe in klammern dahinter oder liste sie irgendwo auf, die wenigsten nubs kennen die englischen.

ansonsten netter miniguid

lFP.13l-Panschk
21. April 2003, 13:02
Der wichtigste Aspekt, scouten, wurde gar nicht erwähnt. Außerdem wage ich zu bezweifeln, dass 'micro', vor allem so ein relativ unwichtiger Bonusmove wie Goondancing etc für newbies sinnvoll ist. Ok man sollte nicht seine ganzen Truppen an einem nicht aufgedeckten Lurker sterben lassen, aber lieber 2 Goons zuviel verlieren als 3 Minuten lang gar nix nachbauen. Micro ist ein Bonus, sauberes Macro ist die Grundlage, wenn dann noch Zeit über ist kann man mit micro das Ergebnis optimieren.

Prof.Dr.Zwiebel
21. April 2003, 15:22
so scouting und links hab ich nun eingebaut :)

@panschk
der guide richtet sich an anfänger, die gern mehr über bw wissen und sich verbessern wollen, da sind micro tipps bestimmt nicht schlecht!

PS: hätte gern ma nen statement von xantos oder deady

scrat2
21. April 2003, 17:19
*hihi* du hast das net etwa wegen mir geschrieben ? :love:

Bin grade noch am durchlesen, aber es stimmt leider, dass es ziemlich wenig Nub-Hilfen gibt...

Prof.Dr.Zwiebel
21. April 2003, 17:29
und wie findest? falls du noobi bist hilft er dir weiter?
bissl feedback wär nett ;)

scrat2
21. April 2003, 17:44
also ich habs mir jetzt mal durchgelesen und muss sagen das vieles recht aufklärend ist - für einen SC-Nub :)

Mir pers. gefällt das UNit - KonterUnit sehr gut, da ein Anfänger i.d.R. nicht weiss welche Einheiten zur Def. von bestimmten Angreifern am geeignetsten sind...

alles in Allem: :thumb:

Ach... wenn du den Guide noch etwas auffeilen willst (ich würde z.B. noch auf BO's etwas eingehen soweit es bezüglich Gesamtbetrachtung möglich ist) dann schau mal in den "Fragen über Fargen - Thread" (http://forum.ingame.de/broodwar/showthread.php?s=&threadid=31272). Da hab ich einige Meiner Fragen aufgelistet...

... ich denke anderen Neueinsteigern geht es evtl. genauso bzw. haben die gleichen Fragn wie ich. Vieleicht hilft dir mein Thread ein bisschen weiter - ich denke da kann man vieleicht noch was rausziehen und hier mir einbauen :)

Sas~iN~LoVe
22. April 2003, 19:36
so, hab den thread mal von spamm und chatpostings befreit (und auch meine anfänglichen verbesserungsvorschläge gelöscht, da sie ja bereits umgesetzt wurden) und fixiere das ganze nun wieder...

shaoling
24. April 2003, 00:09
Auch wenn es mir schwer fällt das ganze aus der Sicht eines Anfängers zu betrachten, halte ich es für durchaus brauchbar. Ich selbst plante einmal einen komplexeren und ultimativeren Guide zu verfassem, allerdings ist die Nachfrage für solch ein Bemühen nicht groß genug. Vielleicht tue ich das ganze mal aus Spaß am schreiben ...
Ich finde den Reiz eines Guides macht inzwischen sowieso vielmehr aus mit guten Spielern über die Korrektheit der Ansätze zu diskutieren als den wenigen Neulingen damit behiflich zu sein.

KeyserSoze
24. April 2003, 15:30
naja vielleicht hilft das hier auch, welches ich schon in den spielertaktiken drangehangen habe!


Hier einige Kampfvergleiche von Bodeneinheiten. Alle Einheiten haben ihre Upgrades voll!!!
Kampfvergleich
-Goliath gewinnt gegen ein Hydralisk.
-Goliath verliert gegen zwei Hydralisk ohne zu töten.
-Goliath verliert gegen ein Dragoner.
-Goliath gewinnt gegen zwei Spacemarines.
-Goliath verliert gegen drei Spacemarines.
-Goliath gewinnt gegen drei Feuerfresser.
-Dragoner gewinnt gegen Goliath.
-Dragoner verliert gegen zwei Goliath, so das der Dragoner dem anderen nichts machen kann.
-Dragoner gewinnt gegen Adler.
-Dragoner gewinnt gegen Hydralisk.
-Dragoner verliert gegen zwei Hydralisk,so, das der andere noch 62 hat.
-Dragoner verliert sehr knapp gegen ein Belagerungspanzer.
-Dragoner Feuerfresser
-Dragoner Spacemarine
-Archon gewinnt gegen drei Hydralisk.
-Archon verliert gegen vier Hydralisk, mit drei Tötungen.
-Archon gewinnt gegen ein Belagerungspanzer.
-Archon verliert sehr knapp gegen zwei Belagerungspanzer.
-Archon verliert gegen drei Berserker, tötet zwei anderer ist bei (58 E).
-Archon gewinnt gegen zwei Dragoner.
-Archon verliert gegen drei Dragoner, tötet nur einen.
-Archon gewinnt gegen drei Goliath.
-Archon gewinnt gegen zwei Dunkle Templer.
-Archon verliert gegen fünf Feuerfresser.
-Archon bleibt unentschieden gegen Ultralisk.
-Ultralisk gewinnt gerade noch gegen drei Berserker mit (77).
-Ultralisk gewinnt gegen zwei Dragoner mit (88).
-Ultralisk gewinnt knapp gegen zwei Belagerungspanzer.
-Ultralisk gewinnt gegen Dunklen Templer.
-Ultralisk verliert knapp gegen zwei Dunkle Templer.
-Ultralisk gewinnt gegen vier Goliath.
-Ultralisk verliert gegen drei Dragoner, tötet nur einen.
-Ultralisk gewinnt gegen vier Hydralisk.
-Ultralisk verliert gegen fünf Hydralisk, tötet zwei und einer ist fast tot.
-Ultralisk verliert gegen acht Zerglinge.
-Ultralisk bleibt unentschieden gegen Archon.
-Hydralisk verliert gegen ein Goliath.
-Hydralisk verliert gegen ein Dragoner.
-Hydralisk verliert gegen ein Berserker.
-Hydralisk gewinnt gegen ein Spacemarine.
-Hydralisk gewinnt gegen ein Feuerfresser.
-Hydralisk verliert gegen zwei Spacemarines, ohne einen zu töten.
-Hydralisk gewint gegen ein Adler.
-Hydralisk gewinnt sehr knapp gegen ein Zergling (2).
-Belagerungspanzer gewinnt knapp gegen ein Dragoner.
-Belagerungspanzer verliert gegen Archon.
-Belagerungspanzer verliert gegen Ultralisk.
-Belagerungspanzer gewinnt knapp gegen ein Berserker.
-Belagerungspanzer gewinnt gegen ein Goliath.
-Belagerungspanzer gewinnt gegen ein Hydralisk.
-Belagerungspanzer verliert gegen zwei Hydralisk, ohne dem anderen schaden zu können.
-Belagerungspanzer verliert gegen drei Spacemarines.
-Belagerungspanzer gewinnt gegen drei Feuerfresser.
-Belagerungspanzer verliert gegen vier Feuerfresser.
-Berserker verliert knapp gegen ein Belagerungspanzer.
-Berserker gewinnt gegen ein Goliath.
-Berserker gewinnt gegen drei Spacemarines.
-Berserker verliert knapp gegen zwei Feuerfresser.
-Berserker gewinnt gegen ein Adler.
-Berserker verliert gegen zwei Adler ohne einen zu töten.
-Berserker gewinnt gegen zwei Hydralisk.
-Berserker gewinnt knapp gegen ein Dragoner.
-Berserker gewinnt gegen zwei Zerglinge.
-Berserker verliert gegen drei Zerglinge.
-Dunkler Templer gewinnt gegen Goliath.
-Dunkler Templer verliert gegen zwei Goliath.
-Dunkler Templer gewinnt gegen zwei Hydralisk.
-Dunkler Templer gewinnt gegen Berserker.
-Dunkler Templer gewinnt gegen Belagerungspanzer.
-Dunkler Templer gewinnt gegen Dragoner.
-Dunkler Templer gewinnt gegen vier Spacemarines.
-Dunkler Templer gewinnt gegen zwei Feuerfresser.
-Geist gewint gegen Spacemarine.
-Geist verliert gegen Feuerfresser.
-Spacemarine verliert gegen Zergling.
-Feuerfresser gewinnt gegen Zergling.

Hierbei sieht man nur einen direkten Vergleich. Es muss nicht direkt heißen, der Spacemarine ist schlechter als der Zergling. Durchaus nicht. 12 Marines würden gegen 24 Zerglinge siegen (dabei kommt es an, wie die marines formiert sind und wie die zerglinge angreifen!!!)

WILL KEINE KOMMENTARE ÜBER MICRO HÖREN WIE Z.B. :

-Wenn man es ganz genau nimmt gewinnt auch ein Muta gegen einen Schweren Kreuzer.
Man schießt und läuft weg,bis sich die Hitpoints regenerieren.
Nur für Ultramicros.:D



USW........................

oder man kann mit einem adler gegen einen bersi gewinnen, wenn man micro macht!

das stimmt ja alles aber hierbei sieht man nur wie stark die einheiten sind.Wenn auch micro berücksichtigt hätte, wäre es dann eine unendliche Liste :-). Hierbei habe ich die nur aufeinander loskämpfenlassen.

hf&gl

Prof.Dr.Zwiebel
24. April 2003, 20:42
nette statistik ;)
aber könnte auf neulinge vewirrend wirken, ich hab sun teil jedenfalls nie gebraucht :D
man sollte sowas aber auf keinen fall auswendig lernen ;)

shaoling
24. April 2003, 22:15
Original geschrieben von Keyser_Soze
-Goliath verliert gegen drei Spacemarines.
-Goliath gewinnt gegen drei Feuerfresser.Das ganze ist sowieso nutzlos, da es nicht die Realität widerspiegelt.

[edit]Bitte um Entschuldigung, hatte die vollen Grades nicht beachtet.

KeyserSoze
26. April 2003, 00:36
naja ich habe es erxperimentel probiert und ich kam zu diesem ergebnis!!!

Brauereipferd
28. April 2003, 06:31
Original geschrieben von sHaO-LiNg
Dazu scheint das ganze auch noch fehlerhaft, wie an oben stehendem Beispiel zu erkennen ist.

es ist nicht fehlerhaft. ohne micro (von beiden seiten) verliert ein goli ggn 3 rines und ein goli gewinnt ggn 3 firebats.

die units stehen so, dass keine partei den anderen attacken kann, logischerweise (von der reichweite her). nun machen beide aufeinander go und das beispiel stimmt natürlich. :)

gnumarine
28. April 2003, 16:29
Original geschrieben von Prof.Dr.Zwiebel
-Resourcenabbau (macromanagment)

aso ich dacht macro is massig units gut unter kontrolle zu haben

thx fürs aufklären (konnte doch noch was lernen)

cu rine

ex'ratt
28. April 2003, 19:50
macro ist nicht nur das eine, noch nur das andere, sondern wohl vielmehr das "grobe" in einem spiel, wozu eben auch resourcenabbau und so dazugehören, genauso wie auch richtiges exen, produzieren, gebäude bauen...
micro is im gegensatz dazu das explizite steuern bestimmter einheiten (also nich a-linksklick), wie z.b. psi-storm, hydradancing...

Entwirker
30. April 2003, 02:28
hm tipps f?r n newb ders game noch nie gespielt hat:
1. lern Spiel kennen (beinhaltet auch alle hotkeys)
2. lern n Aufbau kennen (via Strategieen, Replays)
3. lern Micro kennen (inklusive training)

mehr braucht man nicht um gosu zu werden.

qbcc
07. Mai 2003, 21:30
Dischack, Maphack, Minshack, drophack...

naja und nen dummer großmauliger flamer mussu sein :top2:




Naja k me bissl :stupid: EnTi hat da shcon recht g0g0 4 !



:eek3:

Spittspider
21. Mai 2003, 10:03
Also mich würde mal interreseiren wie man als erfahrener Zergspieler einen erfahrenen Terra oder Protossspieler besiegt. Ich habe schon einige Replays gesehen und der Zerg verliert immer in der anfangsphase weil die/der Gegner mit Bersis, Gons oder Bpanzern kommt. Und selber hat er nur Sunken oder einige Linge, vielleicht auch ´nen Lurker oder mehr. Aber das reicht meistens nicht. Kann man mir mal ein Replay zeigen wie man als Zerg auch gewinnt?

BHCDeadeye
21. Mai 2003, 10:11
nein sowas gibts leider nicht. ab 5min spiellänge hat ein zerg schon autoloss, das wissen die wenigsten, aber es musste mal raus.

Swatch
21. Mai 2003, 21:30
such dir reps von www.wgtour.com.
mondi, ovvi, rs.day[9], etc. wirst schon was finden.

Plue
24. Mai 2003, 23:45
ich finds nett wie ihr euch für uns noobs einsetzt :)

KeyserSoze
25. Mai 2003, 14:53
tja

wir sind eben die nette bw.de community.:nemo:

Prof.Dr.Zwiebel
25. Mai 2003, 17:40
Original geschrieben von (BHC)Dead'eye
nein sowas gibts leider nicht. ab 5min spiellänge hat ein zerg schon autoloss, das wissen die wenigsten, aber es musste mal raus.
na toll und sagst mir jetzt :(

@gnu.marine
unter macro genau versteht man eigentlich den abbau UND die produktion von units, sprich: das abgebaute sollte im idealfall sofort investiert werden um einen vorteil rauszuschöpfen. Viele spieler legen jedoch mehr wert auf micro (unitcontroll), was meiner meinung nach auch besser ist

bregys
27. Mai 2003, 14:28
hi leute ich bin ein neuling...
also ich hätt da mal ne frage...

meine lieblingsrasse sind die schleimigen zerg... was kann ich tun, wenn ich ganz früh angreife, mit nem haufen zerglingen dann die basis lehr hab und der dumme protoss mit seinen bersekern kommt. sonst allgemein, was kann ich als zerg spieler gegen 10berseker machen ohne dass ich grossen schaden erleide?
gruss
steve:stupid: :D :drunken:

ps: wenn ihr so freundlich seid mir zurückzuschreiben, könntet ihr dann bitte mit den deutschen begriffen bleiben? danke:afro:

Spittspider
30. Mai 2003, 21:57
Also gegen Protoss sich als Zerg zu verteidigen ist schwer. Zumindest in der anfangsphase. Ich schlage vor du lässt einige Lurks in der Basis und verteidigst dich damit. Oder du baust Sunken ohne ende.
Aber eigentlich würde ich dir raten auf defensive zu setzen. Das können die Zerg nähmlich am besten. Man baut sich in Tiefen- und Sporenkolonien ein und baut seine Streitkräfte aus und überrennt den Feind dann mit ca. 34-40 Ultralisken. Ach ja. Du kannst den Feind auch mit Vergiftern und lingen mürbe kämpfen. Du weißt schon. Blutbad, Dunklerschwarm und dann mit lingen kommen. Aber um ganz ehrlich zu sein, haben es Zerg gegen Protoss am schwierigsten.

HighTemplar
31. Mai 2003, 15:49
Original geschrieben von Spittspider
Also gegen Protoss sich als Zerg zu verteidigen ist schwer. Zumindest in der anfangsphase. Ich schlage vor du lässt einige Lurks in der Basis und verteidigst dich damit. Oder du baust Sunken ohne ende.
Aber eigentlich würde ich dir raten auf defensive zu setzen. Das können die Zerg nähmlich am besten. Man baut sich in Tiefen- und Sporenkolonien ein und baut seine Streitkräfte aus und überrennt den Feind dann mit ca. 34-40 Ultralisken. Ach ja. Du kannst den Feind auch mit Vergiftern und lingen mürbe kämpfen. Du weißt schon. Blutbad, Dunklerschwarm und dann mit lingen kommen. Aber um ganz ehrlich zu sein, haben es Zerg gegen Protoss am schwierigsten.

:eek2:

LOL! Da weiss ma nja gar nicht wo man anfangen soll!
ich porbiers mal:
1.Anfangsphase einen Lurk in der Base zu lassen finde ich recht schwierig...
2.34-40 Ullis???????????????????????
OMG!!!!!! HALLO, du willst dem Protoss also so lange Zeit lassen?? HAST DU JEMALS IM B-NET GEZOCKT????????
Das kannst du nich machen!

bei den Vergiftern muss ich dir ausnahmsweise recht geben! Aber wenn der Gegner Bersis macht (was ggn Zerg nicht grade selten vorkommen sol) geht Dunkler Schwarm auch nich mehr!

ansonsten: auf Psi sturm aufpassen und Panzerupgrades entwickeln!

Bei der Ling-Vergifter Taktik cracklinge dabei haben!!!

@Spittspider, ich hoffe, du warst besoffen oder ähnliches als du dein Quote geschrieben hast... :bored: :stupid:

Anacondaz
06. Juni 2003, 21:06
#2
34-40 ullies! was habe ich gelacht. überhaupt defensive mit zerg suckt irgendwie find ich. im 1on1 musst du doch schnell beim gegner sein (6linge oda so) und ihm die handlungsfreihiet nehmen. immer beschäftigen gerade gg. toss und ihn gar nicht erst groß werden lassen. das mit den sunkens einbauen usw. ist auch mies denn das geniale an bw ist ja. es gibt keine verteidigung, die mit nichts zu knacken ist! gegen ne massen-sunkens defense, fällt mir erstma auf anhieb n räuber mit 2 templar (psi) ein oder halt n luftangriff...

Sas~iN~LoVe
07. Juni 2003, 13:53
goons > sunks

psi macht bw keinen schaden auf gebäude :o ich dachte das wäre seit jahren allgemein bekannt ^^

im zvp zu versuchen mit 6 lingen zu nerven is blödsinn, geld- und zeitverschwendung. es sei denn natürlich, man hats geschafft n paar speedlinge in seine main zu bekommen, aber das sollte eher die ausnahme sein.

naja...

Entwirker
13. Juni 2003, 14:26
quark sunks > goons (im relativen verhältnis (also nicht 30goons vs 1 sunk))

abhängig von deinem start (also ob mainhatch oder fe) entweder mit entsprechend vielen linge die bers killen (verhältnis 1:3.5) oder mit fe die 3 sunks und n paar wenige linge.

solltest du von possi maps reden dann STFU ^^

Spittspider
18. Juni 2003, 10:05
Eigentlich ist Zerg auch nicht meine stärke, aber so hab ich schon so manches spiel gewonnen. Aber ausser Sunken fällt mir keine Def ein die einigermaßen was bringt. Womit soll man angriffe auf dem Boden abwehren. Mit lingen? Die sind doch in 5-7 Sekunden gekillt wenn der Gegner Psi-Sturm macht. Hydras überleben auch nicht viel länger gegen Räuber. Und wenn der Gegner Gons in massen schickt hat man doch sowieso keine Chance mehr, wen man noch keine Vergifter hat.

Sas~iN~LoVe
18. Juni 2003, 16:54
wenn du meinst...

Swatch
20. Juni 2003, 17:10
Original geschrieben von Spittspider
Eigentlich ist Zerg auch nicht meine stärke, aber so hab ich schon so manches spiel gewonnen. Aber ausser Sunken fällt mir keine Def ein die einigermaßen was bringt. Womit soll man angriffe auf dem Boden abwehren. Mit lingen? Die sind doch in 5-7 Sekunden gekillt wenn der Gegner Psi-Sturm macht. Hydras überleben auch nicht viel länger gegen Räuber. Und wenn der Gegner Gons in massen schickt hat man doch sowieso keine Chance mehr, wen man noch keine Vergifter hat.

zerg hat imho gerade im zvp die defense schlechthin. mit zealots ist mal gar nix zu machen gegen sunks, die sich in der eco verstecken, oder durch buildings gedeckt sind. mit dronenslide und lingen kickt man x zealots. da braucht man nichtmal allzuviel skill für. und ansonsten ownen hyds mit micro ps hart gerade im midgame. 3hatch range+speed hyds zwingen viele ps in die defense - so zumindest meine erfahrung.
und reaver müssen imho saugut gespielt werden, damit sie überhaupt gut sind. also ich freue mich, wenn irgendwelche deppen meinen, sie könnten mich mit reavs ownen. wenn sie nicht wesentlich begabter sind als ich, dann haben sie no chance. wenn der reav tot ist und sie dank des ausgegebenen gases nur noch zeals haben, dann können sie rausgehen, da sie eh keine chance gegen hyds haben. dann ext z die karte zu und gut is.

haschischtasche
20. Juni 2003, 19:45
als terra find ich keys 1-5 günstiger für unitschmieden weil bei der fax zb T G V, wenn ich da erst nach 8 greifen muss dauert wohl. (is aber wahrscheinlich sowieso gewöhnungssache)

s.ch@os
22. Juni 2003, 17:53
Ich (=vollkommener BW n00b) find diese hilfen recht gut, besonders unit und konterunits sind sehr hilfreich.
und danke für die ausdruck erklären - am schlimmsten is es wenn irgendwer von einheiten redet und das so ausdrückt, dass man nicht weiß von welchen. :top2:

Spittspider
24. Juni 2003, 10:53
Mit Slides kann ich nichts anfangen. Ich bin gegen alle Spieler defensiv und greife nur an wenn der gegner in einen forhergegangenen angriff all seine einheiten verschossen hat. Dann komm ich mit so vielen gons gedeckt von reavern htemplern und darchon, da hat der feind kaum eine chance. ich kriege nur die kriese wenn der gegner mich mit vergiftern und königinnen nervt.

Swatch
24. Juni 2003, 14:07
wenn du defensiv bist, ext der zerg dich aus und selbst wenn er dann mal tatsächlich alles verloren hat, hat er seine armee längst wieder aufgestellt, bist du mit deinen hanseln über die map geeiert bist.

Znuff
24. Juni 2003, 19:01
loooooooool , sich gegen einen Zerg einbunkern ^^

Der Ext die ganz Map voll und schickt dir dann aus jux mal ein paar Dutzend Wächter in die Base zum Hallosagen !

Wächter / Devourer / Muta / Terror Mischung ownt jede Base enorm ! Sie ist Lame aber sie ownt !

Spittspider
25. Juni 2003, 09:10
Wie will man mit Wächtern und co eine Tossbasis überrennen?
Ein wächter ist gleich mit einen Dragoner und der Dragoner ist sogar noch etwas besser. Die Mutas kriegt man ganz leicht mit einer mischung aus Maelestrom und Psisturm. Und exen lass ich gar nicht erst zu. Ich spiele hauptsächlich LT und exe mich in der ampfangsphase in die ecken links ober und rechts unten. Meist verbünde ich mich mit jemanden. Zu zweit gewinnt man leichter.

Swatch
25. Juni 2003, 12:55
er spricht von 2v2, er spricht wirklich von 2v2...

ex'ratt
25. Juni 2003, 20:13
lol - man könnte sich ja auch mit dem gegner verbünden, dann gewinnen beide - lol

Spittspider
27. Juni 2003, 12:41
So kann man es natürlich auch machen.

Kakashi-Sensei
30. Juni 2003, 15:53
Original geschrieben von Spittspider
Mit Slides kann ich nichts anfangen. Ich bin gegen alle Spieler defensiv und greife nur an wenn der gegner in einen forhergegangenen angriff all seine einheiten verschossen hat. Dann komm ich mit so vielen gons gedeckt von reavern htemplern und darchon, da hat der feind kaum eine chance. ich kriege nur die kriese wenn der gegner mich mit vergiftern und königinnen nervt.

ich mein ich bin ja nich gerade der beste gamer aber du gibst dem begriff :chobo: ne ganz neue bedeutung! dich kick sogar ich im schlaf weg! VORSCHLAG: geh und spiel warcraft3!:stupid:

[UND SOWAS IN DEN ANFÄNGER GUIDE ZU STECKEN IS ECHT KRASS, HOFFE DEN SPITTSPIDER NIMMT HIER KEIN NOOB ERNST! MIT SO NER TAKTIK KANN MAN GLEICH AUFHÖREN ZU GAMEN UND INTERNETKOSTEN SPAREN(ausser flat :) )!]

Spittspider
04. Juli 2003, 12:50
sorry, sorry sorry.
Ich hab mich wohl besser gemacht als ich bin. Vermutlich sind meine tipps nicht die besten gewesen. Aber ich lasse mich hier nicht als schlechten spieler hinstempeln. ich versuche mich immer zu verbessern. und genau das werd ich ab jetzt auch tun. die ratschläge überlass ich am besten den profis.
Ok ich würd gern folgendes wissen:
1. wie kann ich mein spiel verbessern? da ich nciht so häufig online bin, kann ich nur gegen KI spielen und das ist sehr eintönig. auch die KI (wahnsinnig) ist keine herausforderung, da sie immer das selbe macht.
2.wie führe ich slides aus? ich weiß zwar was ein slide ist aber nicht genau wie man es macht das die Drohnen/WBFs/Sonden durch den gegner gehen.
3.wann sollte ich exen und wie kann ich die verteidigen. Ich verliere viel zeit, einheiten und ressoucen wenn ich diese nicht verteidigen kann.

Zergling
20. Juli 2003, 01:10
mir_doch_egal presents:

Die 10 Goldenen Regeln für Einsteiger (noobs)

1.Stellt mindestens 10 Arbeiter an jede Exe, wenns geht mehr!!!!
2.Lasst das Bunkern sein, Leutz
3.Vergesst nicht das exen (=expandieren)
4.Belasst es nicht bei einer Produktionsstätte
5.Scouten nicht vegessen (=erkunden)
6.Detektoren nicht vergessen
7.Nicht sofort bis zur letzten Unit forschen
8.Helft eurem Verbündeteten und vergesst bloß nicht ac (ally chat)
9.Gebt nicht bei der geringsten Gefahr auf
10.Nicht den Mut verlieren, wenns (mal wieder) schiefgeht

gaspode2
21. Juli 2003, 11:34
lol spittspider


was spielst du den für ein game?

insaquarium?

gaspode2
21. Juli 2003, 11:36
der weiß was geht die zehn besten und grundlegenden tips die ich jemals lesen durfte und das ist mein ernst

Zergling
21. Juli 2003, 23:43
Original geschrieben von Spittspider
sorry, sorry sorry.
Ich hab mich wohl besser gemacht als ich bin. Vermutlich sind meine tipps nicht die besten gewesen. Aber ich lasse mich hier nicht als schlechten spieler hinstempeln. ich versuche mich immer zu verbessern. und genau das werd ich ab jetzt auch tun. die ratschläge überlass ich am besten den profis.
Ok ich würd gern folgendes wissen:
1. wie kann ich mein spiel verbessern? da ich nciht so häufig online bin, kann ich nur gegen KI spielen und das ist sehr eintönig. auch die KI (wahnsinnig) ist keine herausforderung, da sie immer das selbe macht.
2.wie führe ich slides aus? ich weiß zwar was ein slide ist aber nicht genau wie man es macht das die Drohnen/WBFs/Sonden durch den gegner gehen.
3.wann sollte ich exen und wie kann ich die verteidigen. Ich verliere viel zeit, einheiten und ressoucen wenn ich diese nicht verteidigen kann.

1.Wag dich einfach mal an die Kampagne, wenns dir zu eintönig wird. Vor allem in der BW Campaign machts viel Spaß und man lernt mehr, als man vielleicht glaubt. Vor allem die Zerg ist am Ende recht fordernd.

3.Wie gesagt; verlass dich komplett auf deine Armee, statt nur auf nen Haufen Türme. Die sind bestenfalls Zusatz. Bei Zerg könnte man z.B. bei der Exe
Lurker eingraben und wenn du angegriffen wirst, Mutas oder Hydras dazuschicken. Außerdem ist man mit einer Armee wesentlich weniger empfindlich gg Belagerungen. Nydus-Kanäle sind so auch sehr effektiv nutzbar, wenn du weit genug techst.

@gaspode thx fürs lob :top2: aber dasselbe hättest du dir auch und jeder andere in 5 min einfallen lassen können; na ja, vielleicht hilfts ja so manchem newbie :)

tr1be
28. August 2003, 15:32
Nur mal sonne dumme BW-halb-noob Frage :)

Warum gibs eigentlich kein Forum mit Noob-Anfängertipps ?!
Is die Nachfrage oder die Zahl der Bw-noobs net groß genug ?

Zergling
28. August 2003, 19:17
Original geschrieben von tr1be


Warum gibs eigentlich kein Forum mit Noob-Anfängertipps ?!
Is die Nachfrage oder die Zahl der Bw-noobs net groß genug ?

Doch schon aber zu wenig bessere, die helfen wollen... :bored:

NeDfLaNdErS
28. August 2003, 21:59
Original geschrieben von tr1be
Nur mal sonne dumme BW-halb-noob Frage :)

Warum gibs eigentlich kein Forum mit Noob-Anfängertipps ?!
Is die Nachfrage oder die Zahl der Bw-noobs net groß genug ?

Och im Prinzip muesste nur ein Admin den Namen des Strat Forums abaendern...

Protoss2
12. Oktober 2003, 21:58
Original geschrieben von Spittspider
Also mich würde mal interreseiren wie man als erfahrener Zergspieler einen erfahrenen Terra oder Protossspieler besiegt. Ich habe schon einige Replays gesehen und der Zerg verliert immer in der anfangsphase weil die/der Gegner mit Bersis, Gons oder Bpanzern kommt. Und selber hat er nur Sunken oder einige Linge, vielleicht auch ´nen Lurker oder mehr. Aber das reicht meistens nicht. Kann man mir mal ein Replay zeigen wie man als Zerg auch gewinnt?

Also grundsätzlich gilt für Zergs: Baue baue .... nur in der Masse ist man erfolgreich.
Protoss: Berserker haben oft Probleme mit Zerglingen...(in der Masse natürlich), Dragoner haben die erst recht.
Am Besten sind hier Lufteinheiten, Berserker sind da hilflos.
Terraner: Bpanzer sind im Nahkampf extrem empfindlich, da helfen auch Zerglinge, wenn nix anderes da ist, aber am besten sind hier Lufteinheiten, egal welche, dagegen können die sich ja net wehren *g*.
Habe so gegen einige Terraner gewonnen *gg*.

Mir geht es (leider) so, dass ich als Terraner oder als Zerg gegen Terraner, Zerg oder Protoss, völlig egal, gewinnen kann, aber nicht als Protoss, verlier da (in letzter Zeit :evil: ) immer gegen Terraner.:confused:

DayWalkeR]aDs[
12. Oktober 2003, 23:10
ich wuerde mir an eurer stelle erst mal nen paar reps von guten spielern runterladen, z.B. www.wgtour.com und
broodwar.co.yu oder so ähnlich, ka gucke nie reps^^

dann solltet ihr mal achten wie die so die grundzuege machen usw, weil größtenteils labert ihr hier viel mist...

zum beispiel das mit dem *ein goon ist genau so gut wie ein wächter, man kann mit einem wächter keine toss base einrennen* ...

wächter ueberm cliff sversetzten jeden toss ganzschön ins schwitzen und man kann das alles nicht so sagen wie ihr hier, kommt halt immer auf die situation usw an.

dann solltet ihr ersma viel gamen 1n1 und 2n2 @ lt und eure eigenen spiele analysieren , gucken was der gegner besser gemacht hat und es dann haltbeim nächsten mal besser machen oder anders oO

halt ausprobieren ;)

master_of_adune
01. November 2003, 12:58
´Da hast recht... Toss sollten schnell viele exen bauen... Gut ist auch nen Reaver drop oder Später dann mim Arbiter 6 reaver in die feindliche basis beamen.. :cool:

Swatch
01. November 2003, 16:04
fastest player adune?

MoooN
14. November 2003, 21:01
Original geschrieben von Master_of_Adune
´Da hast recht... Toss sollten schnell viele exen bauen... Gut ist auch nen Reaver drop oder Später dann mim Arbiter 6 reaver in die feindliche basis beamen.. :cool:

das ist auch nicht ganz richtig ...
gegen zerg schnell viele exen zu bauen ist zu 99% tödlich weil du sie nie alle verteidigen kannst und "normalerweise" anfang des midgames wenn der z auf hyds umsteigt erstmal in die defensive gedrängt wirst bis du genug psi hast...

gegen t solltest du in der regel genausoviel oder ( natürlich besser ) 1-2 exen mehr haben

die einzige rasse mit der man gewinnen kann ohne mehr exen zu haben ist t ( und p im pvz)

das problem ist das hier viel zu viele seminoobs tips geben

Entwirker
24. November 2003, 21:48
wenn gosus newbs tipps geben ist das wie wenn n matheprof versucht sein fach nem schüler beizubringen, meist hoffnungslos ...

RoQue_Dan
13. Dezember 2003, 17:46
bester tipp is immernoch training ;) :evil:


aber kein fastest! :OOOOOOO :flop:

master_of_adune
22. Dezember 2003, 19:12
ok, Fastest kannst vergessen, beispiel: mein bruder hat nen halbes jahr fast nur fastest gezoggt, in irgendnem so am clan, dessen namen ich nicht nenne will :evil: Als der dan aus dem clan drausen war, hat der so mies gezoggt, des wor net zum aushalten..

Ausser traning sollte man auch replays anschauen.. Meist hilfreich

Erdbeerschorsch
23. Dezember 2003, 22:34
Ich weiß ja nciht, wie das auf anderen Maps ist, aber momentan wird irgendwie größtenteils Possi gespielt, und wenn man da Zerg spielt (was ich meistens tu), dann baut man nur tiefs vor die hauptstätte, den rest baut man mit stätten voll, sodass da niemand durchkommt ... und dann werden toss mit lings gebasht und terrans mit hyds ... is zwar nich sehr anspruchsvoll, aber zum gewinnen reichts meistens und das is ja ziel des spiels :angel: :angel: :angel:

mono_inaktiv
05. Januar 2004, 16:10
kurze frage:

mit welchem WBF geht ihr ans Gas?

BiBaButzemann
05. Januar 2004, 23:54
MU / Strat abhängig D:

So meist aber zwischen 14 (Tech) und 24 (Tier 1 Rush)

Kerri
06. Januar 2004, 02:07
Original geschrieben von BiBaButzemann
MU / Strat abhängig D:

So meist aber zwischen 14 (Tech) und 24 (Tier 1 Rush)

würdest du bitte bei bw bleiben und dieses drecksgame aus dem forum fernhalten....


quote:
--------------------------------------------------------------------------------
Original geschrieben von Erdbeerschorsch
Ich weiß ja nciht, wie das auf anderen Maps ist, aber momentan wird irgendwie größtenteils Possi gespielt, und wenn man da Zerg spielt (was ich meistens tu), dann baut man nur tiefs vor die hauptstätte, den rest baut man mit stätten voll, sodass da niemand durchkommt ... und dann werden toss mit lings gebasht und terrans mit hyds ... is zwar nich sehr anspruchsvoll, aber zum gewinnen reichts meistens und das is ja ziel des spiels :angel: :angel:
--------------------------------------------------------------------------------



k dann versuch das mal auf low :p

Kerri
06. Januar 2004, 02:09
blub

doppel

BiBaButzemann
06. Januar 2004, 03:22
Original geschrieben von KeRRi


würdest du bitte bei bw bleiben und dieses drecksgame aus dem forum fernhalten....


Ich meinte die ... äh .. Metamorphosestufen der Hatch :[
Deren Namen darf man schon mal vergessen !

HunterLot
06. Januar 2004, 06:01
vielleicht nochmal ein paar angehensweisen um sich als anfänger schneller im spiel zurecht zu finden und zu wissen woraufs ankommt um besser zu werden.

die 3 grundlegenden bw faktoren:
I Strategie
II Macromanagement
III Micromanagement

als newbie ist es meist zunächst am wichtigsten ein gesundes verhältnis zwischen den dreien zu finden. will heißen nichts zu sehr zu vernachlässigen. wobei hier auch gerade am anfang prioritäten zu setzen sind.
denn vorallem in sachen strategie kann man meist als anfänger die schnellsten fortschritte machen.

-I Strategie-
strategie beinhaltet hauptsächlich:
Buildorders (BOs)
Counterunits

das problem für anfänger ist, dass die strategie in der bw szene weiter in den hintergrund getreten ist (liegt vorallem am alter des spiels). durch replays wurden ausgefallene und innovative strategien schnell und weit verbreitet. jeder spieler weiß (oder glaubt zu wissen) wie er auf bestimmte einheiten/situationen in etwa zu reagieren hat. jeder hat schon haufenweise replays gesehn wo einem Progamer in etwa dasselbe passiert ist.

STRAT verbessern:
wenn ihr eure strategie verbessern wollt (und das möglichst schnell) dann schaut euch replays an aber vergesst dabei nicht das spielen, denn es ist unverzichtbar eigene spielanalysen anzustellen. viele probleme erscheinen einem erst in der praxis. fragt bessere spieler was in konkreten situationen zu tun ist und versucht vorallem einzusehen WARUM ihr gescheitert seid.

-II Macromanagement-
beinhaltet vorallem:
stetige unit produktion (eco & kampfeinheiten)
geld ausgeben

folgende situation kennt wahrscheinlich jeder anfänger...
man wird mal wieder von einem pulk toss units überrannt, ein blick auf das eigene konto steigert die frustration: wieder 3k mineralien und 2k gas im pool.
man stelle sich vor man hätte für das geld nun noch hyds und linge...
wenn euch das öfters passiert, dann ist es mit sicherheit zeit was an eurem macro zu tun ;)
macro beinhaltet also die fähigkeit konstant geld auszugeben, weil geld sparen bringt euch nichts. tribute zahlen geht nur in drex warcraft3.
um überhaupt an geld zu kommen ist eine (am anfang des spiels) konstante arbeiter produktion unverzichtbar!
mehr eco = mehr geld

MACRO verbessern:
ganz generell:
euer macro wird nich deutlich besser durch reps oder schlaue ratschläge von irgendwelchen schlaumeiern!
versucht einfach euch bewusst während des spiels auf ein gutes macro zu konzentrieren (regelmäßig einheiten nachbauen, GELD ausgeben!!!).
natürlich gibt es techniken um sein macro effizienter zu gestalten aber wie ihr es umsetzt müsst ihr selber wissen.
wie schon dutzende male genannt sind das sachen wie: units/gebäude auf shortcuts legen, shortcuts lernen um zeit zu sparen.

and last but not least!
-III Micromanagement-

ihr kennt das auch? wieder ein dutzend linge an einer handvoll spacemarines verloren.
vielleicht ist euer micro zu schwach!
micro ist also sozusagen das fein tuning für den bw spieler. für den anfänger ist es eher zu vernachlässigen aber keinesfalls unwichtig! ein gutes micro ist die fähigkeit mit einer anzahl einheiten maximalen schaden anzurichten oder auch das unitcontrol, also möglichst viele einheiten unter kontrolle zu haben (sie möglichst gleichzeitig angreifen lassen, synchron bewegen usw.)

MICRO verbessern:
Micromaps! ja, mit solchen maps lässt sich grundlegendes micro recht gut trainieren. vor allem lässt sich gut sehen was eigtl möglich ist! galten bis dato 3 berserker VS 1 marine und ein haufen WBFs als unbesiegbar kann man sich auf micro maps bald eines besseren belehren lassen.
meiner meinung besteht der nachteil bei solchen maps darin, dass ausschließlich micro gemacht wird, was so in der praxis eigtl nicht vorkommt (außer ihr seid warcraft3 spieler -.-), weil euer macro nich zu sehr leiden sollte.
grundsätzlich lässt sich micro auch durch replays trainieren. versucht gelungene micro moves zu kopieren und probiert aus inwieweit ihr sie umsetzen könnt.

humm, ich wollt eher ein kurzen beitrag schreiben. aber man sieht ja, dass sich das spiel nicht in ein paar wesentliche zu trainierende aspekte zwängen lässt (wär ja auch schade!)
ich hoffe trotzdem, dass für jeden etw brauchbares dabei war und sei es nur damit man was zum nörgeln hat...
an all den nachwuchs:
viel glück und vorallem _spaß_ beim besser werden! :)

HLot

Manson2
06. Januar 2004, 11:10
schön gemacht lot:)

crazy[GsE]
06. Januar 2004, 19:27
ich finde micro durchaus wichtig, selbst für noobs. bei der explosion von micromaps im funmapbereich kann man das gut trainiern und kann sich im notfall auch mal über die runden retten, wenn man mal wieder mit macro geschlampt hat (hat mir mit ter schon so oft das leben gerettet :D, ich liebe micro :D)

naja was mir auch ein bisschen zu kurz kam is das scouting und die vorahnung die einen oft weiterbringt. wenn ich ahne dass mcih der gegner droppen will, vielleicht weil schon lang nix mehr gekommen is oder kA warum ;), und man dann seine einheiten oder einen turret an die richtige stelle positioniert, kann man locker mal ein dropship abschießen.

und dann is der vermeidliche noob sogar im vorteil!!!

Sargon
07. Januar 2004, 00:41
*blut aus den augen wisch*

Wandler
07. Januar 2004, 17:44
Ahoi allerseits!

Lange ists her, seit ich das letzte mal Zerglinge über den Bildschirm jagte... seeehhhr lange!
Aus heiterem Himmel verspüre ich wieder das Verlangen BW zu zocken... deine Tipps gabe mir einen netten Einblick in den heutigen Standard... früher (1999...) war das ja ganz anders ^^
Na jedenfalls wollte ich fragen, ob die Guides auf dieser Seite aktuell sind, sprich: Kann ich die gut gebrauchen um mich wieder warm zu machen?

Gruss
Wandler

Manson2
07. Januar 2004, 19:15
Original geschrieben von wandler
Ahoi allerseits!

Lange ists her, seit ich das letzte mal Zerglinge über den Bildschirm jagte... seeehhhr lange!
Aus heiterem Himmel verspüre ich wieder das Verlangen BW zu zocken... deine Tipps gabe mir einen netten Einblick in den heutigen Standard... früher (1999...) war das ja ganz anders ^^
Na jedenfalls wollte ich fragen, ob die Guides auf dieser Seite aktuell sind, sprich: Kann ich die gut gebrauchen um mich wieder warm zu machen?

Gruss
Wandler

ja es hat sich sehr sehr viel getan. Die guides sind nicht wirklich aktuell aber für den anfang besser als nichts. Sachen die hier im forum stehen sind aktueller aber teilweise schwachsinn, also von leuten die glauben mehr zu wissen als sie eigentlich wissen.
gibt nun replays also aufzeichnungen von spielen die man sich angucken kann mit dem neuen patch. Dann noch reptools aber die helfen eigetnich net besser zu werden.

InTheEnd_inaktiv
08. Januar 2004, 04:28
musste bei einigen post mich kaputt lachen :D

3wD.SeeD
08. Januar 2004, 09:28
Original geschrieben von wandler
Ahoi allerseits!

Lange ists her, seit ich das letzte mal Zerglinge über den Bildschirm jagte... seeehhhr lange!
Aus heiterem Himmel verspüre ich wieder das Verlangen BW zu zocken... deine Tipps gabe mir einen netten Einblick in den heutigen Standard... früher (1999...) war das ja ganz anders ^^
Na jedenfalls wollte ich fragen, ob die Guides auf dieser Seite aktuell sind, sprich: Kann ich die gut gebrauchen um mich wieder warm zu machen?

Gruss
Wandler

Ollé ein Züürcher :knuddel:

Wandler
08. Januar 2004, 14:47
btw. mit "Deine Tipps..." meinte ich den Erschaffer dieses Threads. Danke für die Mühe! :)

Kennt jemand von euch einen Gamer - genialer Schreiberling passt zwar besser - namens SheepOnDrugs? Gibts von dem vielleicht noch irgendwo was zu lesen? Ich vergesse nie die ...lustige.. Geschichte: "LADDER #1" =)

@ Seed : Woher kommst du genau? Nicht zufälligerweise Albisrieden? :D

chessy
12. Januar 2004, 12:48
vielen dank zwiebel :-)

Sonic09
30. Januar 2004, 12:12
der unitvergelich is eignetlich lächerlich.
1 Goon > 1 Tank
20Goons > 20 Tanks? Ne niemals....für 20 Goons reichen schon 10 Tanks...
Wie z.bsp ein Firebat killt mit medic ohne probleme ne Hyd. 12 Firebats mit medics haben gegen 12 Hyds no chance...
4 Linge killen auch ein Tank und trotzdem is ein ein tank später mehr wert und stärker als 12 linge...
Alle units haben vor und Nachteile und sowas wie counterunits wie nach dem steine-schere-prinzip gibts eigentlich net in broodwar. Lurks lassen sich mit gutem Micro auch mit rines killen.
Der vgl Hyds > speedbers is genauso gut wie wenn dus chreibts wächter > speedbers, nur sind die hyds schneller und kostengünstiger prouziert...aber wer spielt only bers...dann kiommt ein temp dazu und dann heißts bers/tems > hyds....und was noch wichtig ist. Es kommt auch auf die Upgrades/Menge drauf an...12 Bers ownen auch 12 Hyds....24 auch ....naja ich haasse sollche Theorien...jeder kann dumm labern aber die wenigsten können es umsetzen...

crazy[GsE]
30. Januar 2004, 15:33
mhh, exakt

welche einheit gegen welche einheit am besten ist, kann man leider nur ganz schlecht niederschreiben. 1 zergling winnt vs 1 rine, 2 linge haben gegen 2 marines sofort ihre probleme, weil der terra ja nicht dumm ist und seine units einfach drauf loskämpfen lässt. das problem ist: bestimmte einheiten machen viel mehr schaden wenn man sie kontrolliert im vergleich zu anderen, die oft fast genausoviel bringen wenn man sie einfach drauf loskämpfen lässt (reaver im vergleich zu linge vs linge!).

und dann bedenke man auch mal die geographischen gegebenheiten: ich erinnere nur an die knapp 50 kills von nadas firebat!

mG.Reaper
31. Januar 2004, 11:40
Das wichtigste ist. dass man in der Anfangsphase über 8 Stunden am Tag zockst und rep gugst, dann ist man auch ganz schnell auf einem gutem Level *G*
Ne im Ernst so eine Stunde am Tag sind für einen Anfänger der aufholen will einfach zu wenig :hammer:
Voralldingen gute Reps gucken ist sau wichtig.
Ansonsten auch mal gegen Bessere Leute zocken und nicht den Mut verlieren, wenn man 10 mal hintereinander verliert.
Auch wenn das viele hier nicht hören wollen, für Nuubs ist es oft hilfreicher am Anfang 2on2s ( low) zu zocken, um von den Allys auch während des Spiels Tips zu kriegen. Geht natürlich nur, wenn man Den Ally kennt oder wenn er nicht einer der Art von Gamern ist, der Nuubs versucht wegzuflamen.....
Meine Erfahrung ist, dass es auch als halbwegs guter Spieler Spaß machen kann mit Anfängern 2on2s zu zocken, da man selber dann sehr gefordert ist, auch wenn man dafür halt mal verliert :cool:

Prof.Dr.Zwiebel
31. Januar 2004, 12:46
hmm also wenn ich ehrlich bin spiel ich 2on2 nur mit festem ally oder wenn ich 1vs2 üben will, da viele doch so schlecht spielen als wärs ihr erstes game und da hab ich dann auch keinen bock auf tipps geben wenn einer mit 5 drohnen darummacht und erst mal gas evo pool tiefe tiefe spielt :(
Ansonsten geb ich immer gern tipps :)

Paladin#739
06. Februar 2004, 14:55
Ich finde newbies = Kinder der Community und darum bin ich Glücklich hier ein paar zusehen ^^

Ich persönlich habe, als ich mit giga liga angefangen habe, jedem newb der mir begegnet ist die Grundlangen, ähnlich wie hier, wenn er denn wollte, erklärt.

Also ich erkläre jedem gerne auch nochmal ausführlicher die Grundlagen :o
Einfach im B.net msgen :o

saatchi
06. Februar 2004, 16:15
"der feind" lol =)

(~~)_V
11. Februar 2004, 19:17
Original geschrieben von Keyser_Soze
naja vielleicht hilft das hier auch, welches ich schon in den spielertaktiken drangehangen habe!


Hier einige Kampfvergleiche von Bodeneinheiten. Alle Einheiten haben ihre Upgrades voll!!!
Kampfvergleich
-Goliath gewinnt gegen ein Hydralisk.
-Goliath verliert gegen zwei Hydralisk ohne zu töten.
-Goliath verliert gegen ein Dragoner.
-Goliath gewinnt gegen zwei Spacemarines.
-Goliath verliert gegen drei Spacemarines.
-Goliath gewinnt gegen drei Feuerfresser.
-Dragoner gewinnt gegen Goliath.
-Dragoner verliert gegen zwei Goliath, so das der Dragoner dem anderen nichts machen kann.
-Dragoner gewinnt gegen Adler.
-Dragoner gewinnt gegen Hydralisk.
-Dragoner verliert gegen zwei Hydralisk,so, das der andere noch 62 hat.
-Dragoner verliert sehr knapp gegen ein Belagerungspanzer.
-Dragoner Feuerfresser
-Dragoner Spacemarine
-Archon gewinnt gegen drei Hydralisk.
-Archon verliert gegen vier Hydralisk, mit drei Tötungen.
-Archon gewinnt gegen ein Belagerungspanzer.
-Archon verliert sehr knapp gegen zwei Belagerungspanzer.
-Archon verliert gegen drei Berserker, tötet zwei anderer ist bei (58 E).
-Archon gewinnt gegen zwei Dragoner.
-Archon verliert gegen drei Dragoner, tötet nur einen.
-Archon gewinnt gegen drei Goliath.
-Archon gewinnt gegen zwei Dunkle Templer.
-Archon verliert gegen fünf Feuerfresser.
-Archon bleibt unentschieden gegen Ultralisk.
-Ultralisk gewinnt gerade noch gegen drei Berserker mit (77).
-Ultralisk gewinnt gegen zwei Dragoner mit (88).
-Ultralisk gewinnt knapp gegen zwei Belagerungspanzer.
-Ultralisk gewinnt gegen Dunklen Templer.
-Ultralisk verliert knapp gegen zwei Dunkle Templer.
-Ultralisk gewinnt gegen vier Goliath.
-Ultralisk verliert gegen drei Dragoner, tötet nur einen.
-Ultralisk gewinnt gegen vier Hydralisk.
-Ultralisk verliert gegen fünf Hydralisk, tötet zwei und einer ist fast tot.
-Ultralisk verliert gegen acht Zerglinge.
-Ultralisk bleibt unentschieden gegen Archon.
-Hydralisk verliert gegen ein Goliath.
-Hydralisk verliert gegen ein Dragoner.
-Hydralisk verliert gegen ein Berserker.
-Hydralisk gewinnt gegen ein Spacemarine.
-Hydralisk gewinnt gegen ein Feuerfresser.
-Hydralisk verliert gegen zwei Spacemarines, ohne einen zu töten.
-Hydralisk gewint gegen ein Adler.
-Hydralisk gewinnt sehr knapp gegen ein Zergling (2).
-Belagerungspanzer gewinnt knapp gegen ein Dragoner.
-Belagerungspanzer verliert gegen Archon.
-Belagerungspanzer verliert gegen Ultralisk.
-Belagerungspanzer gewinnt knapp gegen ein Berserker.
-Belagerungspanzer gewinnt gegen ein Goliath.
-Belagerungspanzer gewinnt gegen ein Hydralisk.
-Belagerungspanzer verliert gegen zwei Hydralisk, ohne dem anderen schaden zu können.
-Belagerungspanzer verliert gegen drei Spacemarines.
-Belagerungspanzer gewinnt gegen drei Feuerfresser.
-Belagerungspanzer verliert gegen vier Feuerfresser.
-Berserker verliert knapp gegen ein Belagerungspanzer.
-Berserker gewinnt gegen ein Goliath.
-Berserker gewinnt gegen drei Spacemarines.
-Berserker verliert knapp gegen zwei Feuerfresser.
-Berserker gewinnt gegen ein Adler.
-Berserker verliert gegen zwei Adler ohne einen zu töten.
-Berserker gewinnt gegen zwei Hydralisk.
-Berserker gewinnt knapp gegen ein Dragoner.
-Berserker gewinnt gegen zwei Zerglinge.
-Berserker verliert gegen drei Zerglinge.
-Dunkler Templer gewinnt gegen Goliath.
-Dunkler Templer verliert gegen zwei Goliath.
-Dunkler Templer gewinnt gegen zwei Hydralisk.
-Dunkler Templer gewinnt gegen Berserker.
-Dunkler Templer gewinnt gegen Belagerungspanzer.
-Dunkler Templer gewinnt gegen Dragoner.
-Dunkler Templer gewinnt gegen vier Spacemarines.
-Dunkler Templer gewinnt gegen zwei Feuerfresser.
-Geist gewint gegen Spacemarine.
-Geist verliert gegen Feuerfresser.
-Spacemarine verliert gegen Zergling.
-Feuerfresser gewinnt gegen Zergling.

Hierbei sieht man nur einen direkten Vergleich. Es muss nicht direkt heißen, der Spacemarine ist schlechter als der Zergling. Durchaus nicht. 12 Marines würden gegen 24 Zerglinge siegen (dabei kommt es an, wie die marines formiert sind und wie die zerglinge angreifen!!!)

WILL KEINE KOMMENTARE ÜBER MICRO HÖREN WIE Z.B. :

-Wenn man es ganz genau nimmt gewinnt auch ein Muta gegen einen Schweren Kreuzer.
Man schießt und läuft weg,bis sich die Hitpoints regenerieren.
Nur für Ultramicros.:D



USW........................

oder man kann mit einem adler gegen einen bersi gewinnen, wenn man micro macht!

das stimmt ja alles aber hierbei sieht man nur wie stark die einheiten sind.Wenn auch micro berücksichtigt hätte, wäre es dann eine unendliche Liste :-). Hierbei habe ich die nur aufeinander loskämpfenlassen.

hf&gl

sry ... hab einwende .. du sagtest ultra micro .... abba 2 goons gewinnen mit n bissel micro .. und ich meine nur n bisschen .... ohne probs ggn archon .. die tabellle ist sinnlos nutzlos und absolut nichtig ... ;(

MoooN
12. Februar 2004, 19:15
hier ein neuer guide für anfänger ... aus englisch

http://members.teamtg.com/excalibur/newbguide.htm

TheFiddler
18. Februar 2004, 16:20
danke

O[ve]RM[in]D
20. Februar 2004, 21:33
So nun wurde ich endlich auch freigeschaltet. Da ich mich neu angemeldet hab, ist das der perfekte Threat um zu starten! ich bin nämlich Anfänger. Vor ca. 4 Jahren spielte ich StarCraft, die Kampange (incl. BW). Dann geriet das Spiel mehr oder weniger in Vergessenheit. Jetzt hab ich aber mal wieder richtig Lust bekommen es zu zocken, und vorallem auch einmal im BattleNet! Ich weiss, das ist nicht gerade leicht, ber ich habe WC3 Erfahrung und denke schon einigermaßen zurecht zu komen. Trotzdem Noob bleibt Noob:D und ich denke so ein Foprum ist da ganz hilfreich! Der Guide ist schon ganz nützlich, obwohl ich manchens auch schon vorher wusste (Kluuugscheißer). Tja ich hoffe ihr werdet mir ein wenig Starthilfe geben:D

Mfg
O[ve]RM[in]D

(ach ja ich spiele hauptsächlich Zerg und finde es verdammt blöd das der Overmind erst ausgelöscht wird und dann von Terranern kontrolliert! Argh, stürzt Kerrigan, die falsche Königin der Schwärme, der Overmind an die Macht!! ;-))

thecure82
21. Februar 2004, 11:13
Du hast schon "WC3 Erfahrung" ?
Na dann vergiss die ganz schnell wieder :top2:

O[ve]RM[in]D
21. Februar 2004, 20:26
*g* klar das ich die Strategien nicht kopieren kann. Ich meinte eher das Zeit verdammt wichtig ist, Hotkeybeherschung, Micromanaging etc. !

Dragonshaman
25. Februar 2004, 10:47
Hi all
ich bin jetzt ziemlich neu in der broodwar szene. ich kann noch nicht soooo toll spielen, ich weiss zwar welche einheit ich wie einsetzen mus u.ä. aber in manchen sachen mangelts noch ein bisschen.
ähm jo, und jetzt noch ne newbie-frage (ich bin etwas langsam in manchen dingen, also bitte nicht ungeduldig sein ^^"): Wie ist es möglich im 1P-Modus die Karteneinstellungen zu übernehmen? :eek3: immer wenn ich allied (mei Inglisch isnt such good :D ) maps spielen will , muss ich immer, auch gegen meine allys spielen. Was kann ich da machen?:confused:

Kerri
25. Februar 2004, 11:13
wenn du dich mit jemanden verbünden willst musst du melee einstellen (englisch) - bei use map settings/karteneinstellungen benutzen kannst du dich auch verbünden

Dragonshaman
25. Februar 2004, 11:49
ja, aber wo sind die karteneinstellungen :cry: ich find die nirgendwo, bin ich zu :stupid: dafür oder wie :confused:

DeFu[D'S]2
04. März 2004, 12:15
oh hi:hammer: ja das würde mich auch mal interessieren
:ugly:

Komi[D'S]
04. März 2004, 14:17
also mal ganz langsam! wer ein spiel aufmacht, bestimmt den spielmodus.

KARTENEINSTELLUNGEN BENUTZEN (USE MAP SETTINGS, UMS)
jede karte hat eigene voreinstellungen! wenn du eine karte unter diesen voreinstellungen spielen willst, öffnest du ein spiel und wählst beim spielmodus "karteneinstellungen benutzen" (engl: use map settings oder kurz: UMS). wenn das dann z.b. eine funmap ist, gelten da andere regeln als üblich. z.b. vorprogrammierte auslöser wie: wenn eine unit da und da steht, passiert das und das. oder die einheiten können veränderte werte haben, z.b. 5000000 hitpoints etc.
bei diesen spielen geht kein win/loss in die stats ein.

NAHKAMPF (MELEE)
wenn du normal spielen willst, sprich: jeder startet mit 1 haupthaus und 4 sammlern und wenn einer kein gebäude mehr hat hat er automatisch verloren, dann wählst du als spielmodus "nahkampf" (engl: melee). in diesem spielmodus gelten dann nicht die regeln die die map vorgibt.
wenn das spiel dann startet gilt zuerst mal: jeder gegen jeden! im spiel ist links aber ein button auf dem 2 hände abgebildet sind. dort kannst du die diplomatie ändern. sprich: du kannst dich mit jemandem verbünden ("ally machen"). das erste häkchen neben dem namen des spielers bedeutet: deine einheiten greifen diesen spieler nicht an, das zweite bedeutet: dieser spieler kann deine base und deine einheiten sehen. unten ist noch ein haken zu machen bei "verbündeter sieg" (allied victory) damit das spiel zu ende ist, sobald nurnoch solche spieler im spiel sind, die der selben allianz angehören.
hier gelten die win/loss für die stats.

ANDERE
der spielmodus free for all bedeutet, man kann kein ally machen (sich nicht verbünden). wenn in einem nahkampf (melee) spiel gesagt wird: wir spielen free for all, hat es die selbe bedeutung
der spielmodus top versus bottom (tvb) bedeutet, man kann am anfang festelegen, wer in welcher allianz spielt. das wird aber kaum genutzt. meist wird einfach ein nahkampf-spiel aufgemacht und man sagt, es gilt hier "tvb", sprich: die in der pre-game liste oben stehen, gegen die die unten stehen.
spielmodus leiter (ladder): der ausgang des spiels geht in die ladderwertung ein. die spielgeschwindigkeit ist auf 5 begrenzt. je nachdem wieviele ladderpunkte der gegner hat, bekommt man mehr oder weniger punkte für einen sieg.

Sirrug
20. März 2004, 20:43
Hallo zusammen,
Ich spiele erst seit kurzer Zeit (ca. 2-3 Wochen) SC/BW, und habe daher mal ein paar Fragen:

-Wo kann ich denn meine apm nachschaun?
-Kann ich mehrere Produktionsstätten (Gate, Kaserne usw.) auf einmal auswählen und dort dann gleichzeitg Einheiten Produzieren?

Vielen dank schon einmal!

HanTrio
21. März 2004, 05:46
-Kann ich mehrere Produktionsstätten (Gate, Kaserne usw.) auf einmal auswählen und dort dann gleichzeitg Einheiten Produzieren?

nee, das geht leider nich ...
aber benutz die hotkeys (farblich hervorgehoben für ALLES ), dann geht das schon rel. fix ... :D

zft5
21. März 2004, 08:56
Original geschrieben von Han_Trio


nee, das geht leider nich ...
aber benutz die hotkeys (farblich hervorgehoben für ALLES ), dann geht das schon rel. fix ... :D wieso leider, wäre doch langweilig wen man das könnte!

derNOOB
27. April 2004, 00:57
hi, bin auch neu. Hätte gerne auch noch ein paar Tips...Also, darf ich hier komische Fragen posten ohne gleich von so Leuten wie Thecure niedergemacht zu werden? Bin jetzt vorsichtig...:(

Kerri
28. April 2004, 15:35
du darfst alles fragen - leute die dir keine antworten oder unqualifizierte geben sind nicht zu beachten und dreck :)

aber am besten is du liest dir den ganzen thread hier mal durch - da wird deine frage zu 100% schon drin beantwortet :D

Loogan
29. April 2004, 15:00
Nirgendwo habe ich bisher gefunden, wie genau die Rüstung/Schilde funktionieren. Der Schaden des Angreifers wird um die Rüstung verringert? (Gegen Panzer wäre dann eine verbesserte Rüstung ziemlich egal) Oder irgendwie geteilt? Und wie funktioniert das Upgrade für die Plasma-Schilde?

Loogan

Kerri
29. April 2004, 15:33
Also ich behaupte mal das mit den attacks/panzerungs Klassen ist noch komplizierter wie in wc3

aber ja du hast recht gegen die 70-85 schaden des aufgebauten tanks nützt keine panzerung :)

und generell gilt das mit mit dem dass sich der schaden um den wert verringert das den wert der panzerung angibt

aber auf blizzard.com o.ä. steht ne tabelle wo das alles angegeben ist

besser lernen tut mans aber im spiel wenn man sieht welche einheit wieviel schaden auf andre macht :)

Manson2
29. April 2004, 18:18
Original geschrieben von Loogan
Nirgendwo habe ich bisher gefunden, wie genau die Rüstung/Schilde funktionieren. Der Schaden des Angreifers wird um die Rüstung verringert? (Gegen Panzer wäre dann eine verbesserte Rüstung ziemlich egal) Oder irgendwie geteilt? Und wie funktioniert das Upgrade für die Plasma-Schilde?

Loogan

ist im prinzip so richtig. Das up für schilde erhöht halt die panzerung für die schild hps. das panzerungsup nur für die nichtschildhps.
es gibt dann noch unterschiedliche schadensklassen und unitgrößen. hab unten nen auszug aus der readme kopiert.
meines erachtens wird die panzerung dann vom schaden auf den einheitentyp abgezogen.
ob panzerung gg spells hilft is stritig.
ich glaub aber das es so ist. So kann nen kreuzer nen nuke überleben.
nukedmg=500 BC-HPs=500dmg.
Dann gibs noch so nen paar kleinigkeiten:
berzi macht net 16dmg sonder 2*8(+1 je up)
mut macht 9+6+3 dmg (geschoss springt)
usw.
is aber alles nicht so wichtig.
eigentlich kann man festhalten das panzerung vorallem was gg einheiten mit wenig dmg bringt wie linge, korsis,marins usw. generel gg zerg.
wichtiger sind eigentich die schadensarten.
nen hyds (goon) macht z.b. gg rins und berzis nur 5 (10) dmg net 10 (bei lots aber 10(20) auf schild).


readme:

Einheiten haben in StarCraft drei verschiedene Größen: klein, mittel und groß. Die Größe einer Einheit wird in Betracht gezogen, wenn die Auswirkungen verschiedener Schadensarten berechnet werden. Das bedeutet z.B.: Gegen einen Space-Marine ist ein Feuerfresser effektiver als ein Hydralisk, gegen einen Adler ist er dagegen weniger effektiv.
Die Schadensarten und ihre Effektivität in Relation zu den drei Einheitengrößen:

Normale Schäden sind gegen alle Einheitenarten gleich wirksam.
Einschlagschäden haben 50% Wirkung gegen mittlere Einheiten und 25% Wirkung gegen große Einheiten.

Explosionsschäden haben 50% Wirkung gegen kleine Einheiten und 75% Wirkung gegen mittlere Einheiten.

Einige Einheiten, wie z.B. die Belagerungspanzer, besitzen zudem noch einen zusätzlichen Modifikator für den Umgebungsschadenswert. Alle Einheiten oder Gebäude in einem bestimmten Radius um das Ziel tragen dabei einen bestimmten, anteilmäßigen Schaden davon.

Die folgende Tabelle ist eine Liste der Schadensarten und Einheitengrößen.

Terranische Einheiten

Einheit Größe Bodenangriffsart Luftangriffsart
WBF Klein Normal n/a
Space-Marine Klein Normal Normal
Feuerfresser Klein Einschlag* n/a
Geist Klein Einschlag Einschlag
Adler Mittel Einschlag n/a
Belagerungspanzer – Panzermodus Groß Explosion n/a
Belagerungspanzer – Belagerungsmodus Groß Explosion* n/a
Goliath Groß Normal Explosion
Raumjäger Groß Normal Explosion
Landefrachter Groß n/a n/a
Forschungsschiff Groß n/a n/a
Schwerer Kreuzer Groß Normal Normal
Zerg-Einheiten

Einheit Größe Bodenangriffsart Luftangriffsart
Larve Klein n/a n/a
Drohne Klein Normal n/a
Zergling Klein Normal n/a
Hydralisk Mittel Explosion Explosion
Ultralisk Groß Normal n/a
Infizierter Terraner Klein Normal* n/a
Brütling Klein Normal n/a
Vergifter Mittel n/a n/a
Königin Mittel n/a n/a
Overlord Groß n/a n/a
Terror Klein n/a Normal
Mutalisk Klein Normal Normal
Wächter Groß Normal n/a
Protoss-Einheiten

Einheit Größe Bodenangriffsart Luftangriffsart
Sonde Klein Normal n/a
Berserker Klein Normal n/a
Dragoner Groß Explosion Explosion
Hoher Templer Klein n/a n/a
Archon Groß Normal* Normal*
Räuber Groß Normal* n/a
Shuttle Groß n/a n/a
Beobachter Klein n/a n/a
Scout Groß Normal Explosion
Träger Groß n/a n/a
Interceptor Klein Normal Normal
Arbiter Groß Explosion Explosion
* Umgebungsschaden

Copyright © 1998 Blizzard Entertainment. All Rights Reserved.

Efreet_inaktiv
04. Mai 2004, 16:30
ich glaub einen weise-ratschläge-für-nubs-thread sollte man so anfangen:
1. Vergiss alles was du zu wissen glaubst: Es ist totaler Unsinn!

Und nun akkumuliere...


blabla
blabla
blabla



^^
:elefant: :elefant: :elefant:

ThunderHawk2
06. Mai 2004, 12:41
Super Thread!

Hab selbst ein paar Sachen nicht gewusst, obwohl ich Starcraft schon 3 Jahre hab!

PR)inzRegent
09. Mai 2004, 19:49
ich spiele seit 3 Jahren im B.net aber ich weiß nicht was lol heißt :confused: :confused:

1988WM
09. Mai 2004, 19:54
lol=laughing out loud

[DDH]Bran
30. Juni 2004, 20:44
servus,
auch ich bin ein unbeflecktes Stück Papier in Sachen SC/BW. Hab bis vor kurzem wc3 tft gespielt, allerdings wegen dem neuen amm aufgehört. Obwohl ich(nach dem was ich bisher gelesen habe) es wohl besser nicht hätte erwähnen sollen, dass ich ex-wc'ler bin. Scheint hier ja eine richtige Antiwc-Koalition zu geben,....

wie dem auch sei, hätte ich da u.a. die Frage ob ein Router im b.net stress machen kann,...

Manson2
30. Juni 2004, 21:23
bäh w3:[
naja ich antworte tortzdem mal.
kommt ganz auf den router an^^
guck einfach. wenns probleme gibt dann poste es ins techforum.
paßt hier net so ganz rein.
auch läußt der thread jetzt gefahr mit anti-w3 spame zugemüllt zu werden. nur wegen dir:[

HoA-Grizzly
30. Juni 2004, 21:27
scheiß tft
:evil:

Zergling
01. Juli 2004, 00:03
Original geschrieben von Arroloff
[...]

wie dem auch sei, hätte ich da u.a. die Frage ob ein Router im b.net stress machen kann,...

wenn jemand bei starcraft laggt, liegt es in >50% der fällen an Firewall/Router :8[:

Aber probiers einfach aus :cool:

~UrAn~
09. Juli 2004, 12:33
ODER AM HOLZmodem :D

MoooN
11. Juli 2004, 16:24
oder einfach daran das er russe, chinese oder sonstwas ist ( koreaner ausgenommen)
... oder einfach esel kazaa oae im hintergrund laufen hat

das halte ich fuer realistischer

haschischtasche
11. Juli 2004, 20:35
Original geschrieben von Manson


ist im prinzip so richtig. Das up für schilde erhöht halt die panzerung für die schild hps. das panzerungsup nur für die nichtschildhps.


zudem regeneriert sich der schild schneller wenn man mehr ups hat. (merkt man ziehmlich stark wenn man schildups im editor auf 255 einstellt, is immer sofort wieder voll)

DeR_EnThAuPtEr
11. Juli 2004, 22:15
Original geschrieben von haschischtasche


zudem regeneriert sich der schild schneller wenn man mehr ups hat. (merkt man ziehmlich stark wenn man schildups im editor auf 255 einstellt, is immer sofort wieder voll)


das hab ich bis jetzt ned gewusst/gemerkt :ugly:

DarkDesty
12. Juli 2004, 01:06
das wär ja ein skandal...
wenn der schild schneller regeneriert wenn man ups hat..
kann net sein..

Kerri
17. Juli 2004, 15:04
erm das wüsst ich auch gern mal ob sich der schild dann schneller regeneriert - das hätt ich dann bis heute auch noch nicht gewusst :D

DisTra
22. Juli 2004, 15:04
ich bin erst gerade auf bw umgestiegen und irgendwie wäre ich froh wenn sich jemand die zeit nehmen würde und mir die englischen ausdrücke mit den deutschen der bw.units auflisten würde :(
das würde mir sehr helfen um mich zurecht zu finden :)

:thx: im voraus

EDIT: sorry hat sich erledigt...ich halt den mund :8[:

Spanzdolf
22. Juli 2004, 22:27
Original geschrieben von haschischtasche


zudem regeneriert sich der schild schneller wenn man mehr ups hat. (merkt man ziehmlich stark wenn man schildups im editor auf 255 einstellt, is immer sofort wieder voll)

Sry, bin zwar 'n noob in Sachen BW, aber da muss ich kurz einhaken:
Schilde wirken ja wie Panzerung als absolute Schadensreduktion. Da von jedem Angriff somit 255 dam abgezogen werden, macht praktisch jeder Angriff nur 1 Schaden (is ja allgemein bekannt, dass jeder Angriff mindestens 1 Schaden macht), kein Wunder also, wenn der Schild sich sofort wieder regeneriert.

Schieß mal mit ner Yamato auf nen 200 Shield-upgraded Archon. Wenn der Schild sich dann auch sofort regeneriert, dann hast du wohl recht. ;-)


edit: Weiß grad nicht, wie man im Editor den max-shield-Wert verändern kann, wirst wohl selber gucken müssen.

ToSe
23. Juli 2004, 01:29
soweit ich weiß nimmt schild immer vollen schaden...

Narid
23. Juli 2004, 03:15
schilde nehmen vollen schaden minuns schildarmor
20 dam vom vul machen also 20 schaden minus die vorhandenen schild ups (normal 0 )

Drey
23. Juli 2004, 12:52
Original geschrieben von haschischtasche


zudem regeneriert sich der schild schneller wenn man mehr ups hat. (merkt man ziehmlich stark wenn man schildups im editor auf 255 einstellt, is immer sofort wieder voll)


GRÖSSTER BLÖDSINN *rofl* ;D

die schilde regenerieren immer mit der gleichen geschwindigtkeit.
wie folgendes szenario beweist (use map settings)

Map ;D (http://w3studi.informatik.uni-stuttgart.de/~burkovae/Dateien/Privat/schield-test.scm)

einfach mal schauen welcher der Archons zuerst seine schilder oben hat.

Ergebniss alle gemeinsam zum selben zeitpunkt....

mhhkay ?


n00b :fu:

:elefant: :evil:

Jori
24. Juli 2004, 18:19
1st post

Hi Leutz, hab mich hier angemeldet, weil ich BW und das Forum hier einfach nur geil finde und weil ich einige Fragen zu BW habe:

1.Richten die Bomben von aufgestellten Panzern auch unterirdischen Schaden an?
2.Wenn ein Detektor einen Parasit hat, kann der Zerg dann auch getarnte Units des Spielers sehen?
3.Ich hab gelesen, "Einfangen" der Königin hebt die Tarnung auf. Stimmt das?
4.Was bewirkt der "Dunkle Schwarm" genau?

Sorry für soviele Fragen, bin noch Newb, plz no flames.

Steht atm 12:1 für die KI :(

ex'ratt
24. Juli 2004, 20:35
1. der Panzer richtet auf an eingegrabenen einheiten schaden an (entweder direkten oder umgebungschaden)
2. ja
3. die einheit kann dann von allen gesehen werden
4. einheiten darunter nehmen keinen fernkampfschaden mehr (aber umgebungsschaden z.b. vom panzer noch und sämtliche nahkampfschäden wirken noch), da gab es auch mal einen thread dazu

Jori
24. Juli 2004, 20:46
thx :D

Manson2
25. Juli 2004, 15:44
Original geschrieben von Spanzdolf
(is ja allgemein bekannt, dass jeder Angriff mindestens 1 Schaden macht)

falsch
mit matrix bekommen die units auch nur einen 0,5 schadenspunkte.
Wenn die panzerung höher ist der dmg bekommen die unlits auch weniger als 1 dmg. glaub auch 1/2 aber kA.

auch stimmt die rechnung net das ne volle schildpanzerung dann von jedem angriff erstmal die 3dmgpunkte abzieht.
intern werden die hps anders berechnet. jeder hp is glaub ich in 255 teile unterteil oder so. gab hier im forum mal nen post zu bekomms aber net auf die reihe:[

1. wenn tanks auf 2 nah aneinder eingegrabenen lurks schießen bekommt nur der beschossene dmg. wird jedoch eine unit die auf einem lurk steht beschossen bekommt der lurk auch schaden.
2. ich bin mir halbwegssicher das net:\
is aber spielerisch total egal^^
3. jo
4. s.o.
aber als anfänger braucht man sowas nicht. eigentlich kann man zerg ganz ohne spielen. einige recht gute z wissen sogar netmal was DS bringt (hallo dash)

sCv_inaktiv
26. Juli 2004, 20:01
ich glaub jeder ha schonmal nen DS angewendet :) so kompliziert is es auch wieder nicht , aber wenn Lurcs im DS eingegraben sind verlieren sie keine hp durch panzer (gilt für alle eingegrabenen units unter DS ) , da hilf nur noch vessel+bestrahlung oder vorher bestahlung der vergifter ^^

sCv

Manson2
26. Juli 2004, 21:12
jeder hat auch schonmal mindcontrol angewendet und genukt, aber man braucht es halt nicht wirklich.
und das hier nen anfängerthread ist hat DS hier eigentlich nichts zu suchen.

Gismo6
27. Juli 2004, 13:10
Ich glaube auch nicht, dass hier ein Noob noch durchsteigen würde! Klingt alles viel zu kompliziert! Ist ja schon fast eine Art Doktorarbeit! :eek3:

ko.
04. August 2004, 12:24
Ich bin ein n00b! hab aber den grössten teilö schon gewusst..
Das problem bei mir is nur das alles auch anzuwenden..

sCv_inaktiv
04. August 2004, 12:42
eine gute methode ist auch dir nen freund zu schnappen und das an ihm auszuprobieren und zu trainieren, kann auch helfen

Indy
06. August 2004, 12:47
Mal ne Frage zum Micromanagement: :)
Wenn ich einen Trupp von Einheiten befehle einen anderen Trupp zu folgen, greifen die ja die Feinde nicht an und folgen nur den anderen.
Gibt es da einen Tipp, damit die auch angreifen?

DisTra
06. August 2004, 19:33
Original geschrieben von indiana.jones
Mal ne Frage zum Micromanagement: :)
Wenn ich einen Trupp von Einheiten befehle einen anderen Trupp zu folgen, greifen die ja die Feinde nicht an und folgen nur den anderen.
Gibt es da einen Tipp, damit die auch angreifen?

folgen sie einem feindlichen trupp?? dann ist es klar...
aber die frage ist wohl eher, ob dein trupp einem anderen von dir folgen kann und gleichzeitig unterwegs alle feindlichen einheiten automatisch angreifft...

ich hab zwar ka abr ich würd sagen das geht nicht und du müsstest beide truppen einzeln mit dem a-befehl jeweils an den gleichen ort schicken!!

hAtE.RaVeN
07. August 2004, 00:31
habe mir grad alles durchgelesen nun bin ich um einiges besser :fu:

Nyana
08. August 2004, 00:53
Original geschrieben von gerneKlein
habe mir grad alles durchgelesen nun bin ich um einiges besser :fu:


Das will ich ja mal sehn :P

ko.
08. August 2004, 12:53
wofür dann die shild ups?? :confused:

Jori
08. August 2004, 20:18
Original geschrieben von ko.
wofür dann die shild ups?? :confused:
Jedes Schildupgrade verhindert 1 dmg. Bei 3 up macht jede Einheit 3 Schaden weniger bei dir als ohne Upgrade. k?

c_r_u_x
04. Oktober 2004, 20:29
Moin ! So, nun habt Ihr einen weiteren noob am Hals !:elefant: :evil: :top2:
Meine Frage ist - wo gibt's irgendwo 'nen vernünftigen (wenn möglich, Deutschen) Zerg-Guide... ? Wäre sehr dankbar für entsprechende Auskünfte. (Hab irgendwo hier im Forum nen Thread dazu gesehen, der is aber noch nicht wirklich besonders weit / umfangreich...)

thx

c r u x

thecure82
04. Oktober 2004, 20:41
http://www.networkcommunity.de/Fennetic/

:confused:

c_r_u_x
04. Oktober 2004, 23:25
Thx ! :) Hilft mir teilweise wirklich gut. :)

c r u x

Kr!nK
07. Oktober 2004, 14:26
das hilft sogar wenn mans schon kann :evil:
naja aber man kann das auch spielen ohne das man einen plan hat und man lernts trotzdem irgendwann :angel:

Butcher_Knife
14. Oktober 2004, 14:40
also ich finde gut das sich jemand überhaupt die mühe macht so was zu schreiben

Syzygy
06. November 2004, 11:34
einer der besten guides die ich je gelesen hab ist das "Zen of playing Terran". Uralt und viele der Probleme die TerranPlayer damals hatten sind mittlerweile gelöst - aber er erklärt besonders Anfängern sehr gut WARUM bestimmte Entscheidungen WIE zu treffen sind. Prädikat äußerst empfehlenswert! (bedenken, das Teil is etliche Jahre alt, also stimmen manche der Einzelheiten nicht mehr, es geht um das Grundverständnis von Offensive und Taktik welches sehr gut erklärt ist.)
--------------------------------------
The Zen of Playing Terran, A guide on destroying your enemies
By: Toes

Introduction You've read all the strategy guides, memorized the tech tree, perfected a killer build order and you still can't seem to win with Terran regularly. This is an advanced article focusing on ways of looking at the game rather than specific tricks and tips. By reading this you can get a better understanding of how to win more regularly, using Terran, with lots of useful tips for other races as well. I chose Terran because there seems to be a lack of good Terran players out there and hopefully this article will inspire more people to master them.

The Terran Problem 90% of Terran players have the same problem that causes them to lose games every time.

Terrans are too defensive!

The typical player after getting comfortable with Terran starts thinking that "Geee! Bunkers and Tanks are impregnable! No body can get in! I'll bunker up and place some tanks here, some towers here, mines, etc"

When people play Terran, they tend to go the defensive right away. This loses them the game even before it's started. No matter how good a defense you put up, you can't win the bloody war. You can not defend your enemy to death. The Zerg are such an effective race because it force you to be aggressive, while a Terran's strong defense is it's own worse enemy.

I assume Blizzard has done an adequate job of race balancing. I'd suggest Terrans lose more often than Zerg because they start defending and bunking themselves in far too much. I've been in situations in which I've just sat there as a Zerg with no troops left while my Terran opponent sits in his bunker waiting for my next attack. They've doomed themselves to losing the game.

The Insurance a.k.a. Defense

I view Defense akin to bad insurance. You really don't want to have it, but when it looks like something bad will happen you want it, you need it in hopes that it will save your ass. Like insurance, you buy as little as you can possibly get away with. I mean minimal! I mean bare bones!

Why you ask? Isn't it logical to protect your most important assets, such as your buildings and drones? The answer is two sided. Yes it is important but not quite as important as being able to completely crush my opponent like the bug that he is. =) I'll go in to more details later in the document on why you should minimize defense.

Troops on defense aren't killing things, exerting a zone of control, or scaring the enemy in any fashion. A good rule of thumb for me is that if you find you have more than 5% of your forces on defense, you've got way too much! You shouldn't ever have more than a few token troops at your home base to kill the wandering peon or scout.

If you're both building up equally and you leave a big defense force behind in your town during your attack you will surely lose the fight. You've left a sizable portion of your army twiddling their thumbs. While he has his entire army ready to slaughter you.

Once you are in a "Defensive" mode you are no longer able to win the game. You will sit back and prolong your slow destruction by building more barracks, towers and tanks. I say it again, you can not defend your opponent to death. You may kill many of his troops but you are just prolonging the inevitable.

Now there are times when you feel like you must go defensive. For example when you are outnumbered 2 to 1. But you have now given up control of your own fate. You are relying on the fact that your opponents are stupid enough to attack your defense and will squander his troops, giving you the win. You are not in control of the situation and become dependent on your enemy's ability to lose.

The Path - "Attack! Now!"

StarCraft promotes aggressive play. Remember these words, they will serve you well.

Attack early, attack often

In a basic Melee game your goal is to defeat your enemy by attacking and destroying all his peons and buildings. Every other activity is just a means to this end. Defending your base, building more troops, gathering minerals are all secondary tasks to enable you to attack.

You want to keep yourself on the offensive and your opponent on the defensive. Once you get the enemy on the defensive you have effectively won the game. You just have to mop up while he cowers in his base. You build up troops and slowly slaughter his defense until you've won. While this may take a while, but the game is will be in your hands if you can get him on the defensive.

This is another reason why the Zerg players have performed better than the Terran players. If you start playing defensively that's a strong sign that you'll lose the game because you will not easily be able to shape the flow of the game. What you must do is position yourself so that you can constantly and effectively attack your opponent with all your resources as soon and as often as possible. This is the mindset that you have to focus on through out the game. Sooner or later you will succeed, but only if you stay focused on this goal, and treat all other activities as secondary to this one.

You want to be the on the offensive because it gives you control of the game while forcing the opponent to react to your actions. You want to be the one shaping the flow of the game, and not dealing with minor emergencies.

The Battle Grounds

Although you fight in StarCraft with the marines, hydras and zealots, they are only tools. They are the end result of your work and are only the representations of the real battle that you wage. Try to imagine the game as fighting several different battles on different levels. They are each important but vary in importance in every stage of the game.

I group them as Time, Economic Efficiency, and Strategic.

Time Time is the only thing that is given out equally in a RTS (Real Time Strategy) game. You only have N amount of time, your opponent has N amount of time. Theoretically you and your opponent should always build up equally. Imagine that you can fight your opponent on the slowest setting while he has to play the game on the fastest setting. Who do you think will be doing better?

You can never have enough time to manage your economy, build troops or attacking. You can get more by attempting to play the game "faster" but this has it's limits. It's obvious that you must manage your own time as efficiently as possible and use it in only on the most important tasks. This is why it is so important to stay focused on attacking the enemy, it helps you focus on deciding what is important to do and what is not.

The flip side of this is that you must find ways of taking it away from your enemy. You're fighting a battle of time. Whatever you do, you enemy must spend time reversing. You build troops, that your enemy spends time killing them. You lay mines that he has to get rid of. You kill his peons so that he must rebuild.

You must make your enemy waste his time fixing problems that you cause. If it only takes you 5 seconds to create a distraction that he must spend 2 minutes fixing, you've won out big time. Keep in mind mineral costs should balance out to time lost.

Economic Efficiency

Anything that is currently not moving you towards your goal of winning the game is WASTE. You must endeavor to avoid this.

Here are some common situations that you can avoid:

What good are Minerals and Gas that sit in the Bank?

Often after you're involved in a big battle you have lots of money sitting in the bank. This cash does nothing for you. Never die with money in the bank. Do keep about 50-100 minerals in case all your SCVs get destroyed. Like defensive troops this is just insurance.

What good are marines and tanks that aren't attacking or en route?

This is the reason why being defensive is a bad idea. Why are you building troops when you aren't using them. Ideally troops should be shooting 100% of the time killing enemy units and structures; even though that's impossible, it's something it's a target we can strive for. Don't let troops sit around. They are useless, you might as well have saved the money for more useful things. The only time troops are sitting around is when they are useless in small groups and you must wait around until they reach a size in which they are useful.

What good are upgrade buildings (engineering bay/forge) if you don't use them?

Only build buildings you need or plan to use lots of. I see lots of players build a building for the sake of having one.

This should give you the idea that you must use all your resources, as much as possible, all the time. Minerals and gas in the bank should be at a minimal.

Strategic You are playing against another person, not a computer. People's actions can be anticipated and conversely their actions can be shaped by yours.

Try this exercise in your next game. Right after the first bit of initial fighting, relax, sit back for a second, and think that if you were in his/her shoes what would you be doing, and what can you do to ruin his/her plans. Understanding what the other person is thinking, and what choices he may make will help you out immensely. Often people analyze their actions, after the game. It's funny because doing this during the game is when it is important.

You want to control what choices the enemy has. You don't want to attempt to react to his plans so you should force your opponent in to a "fire fighting" mentality where he is constantly running back and forth reacting to your plans. Reasons why you should concentrate on being offensive and not play defensively.

Units My thoughts on many of the different Starcraft units are concentrated on an analysis of the underused vultures. Marines

I view these good buddies as the poor man's Hydralisk. Like all the basic troops they are useful through out the entire game. By the end of the early portion of the game you ought to have four barracks running. This will last you thorough out the game, building any more will be a waste since you won't be able to fully utilize while you're climbing the tech tree.

While they do seem to be inferior to zerglings and zealots, they have one very important capability. They are ranged troops, covering air and ground. They scale much better than their enemy counter parts. The problem is that they absolutely suck in small numbers… and suck bad.

4 zerglings will rip 2 marines apart. Heck 2 zerglings will rip 2 marines apart unless you manage the aiming yourself. You must make marines in large packs of 12-20 marines. They really shine in this size but will not survive long in any other form.

Fire Bats Firebats are a very useful troop and are most useful as the role of an "enhancement" unit. Alone they aren't as powerful as pure marines, but a when mixed in a group is when they shine. They also tend to be the first to die since they have to get in close, so build them often to in order to maintain that mix.

Some words from Kinjana who did some testing with Firebats and vultures.

Did extensive testing today with Firebats, Vultures and Zealots. Conclusion, Firebats rule! They excel against zealots.

12 vultures versus 12 zealots equal 12 dead vultures. Did not matter if I attacked, aimed, aimed with spider mines as all the vultures died.

12 firebats without stim versus 12 zealots equals 6 firebats.

Firebats chew through zealots and they block for any range troop. This is good for any attack force. Most Zerg players neglect the Zerglings past the first of the game. This is a big mistake! If you can keep the zealots away from your hydras you'll be better off since Zerglings will act as a good wall for your Hydras.

Remember the Firebat is the only non-range terran attack, they're essential if they start Dark Swarming. Have the bat!

Bunkers

Bunkers are a boon and a curse at the same time. The problem with bunkers is that people tend to rely on them too much. Marines sitting in a bunker are a waste of resources. No one will attack bunkered marines unless they have a very good chance of destroying them without losing many troops by using Guardians or Tanks.

If you build bunkers, keep them empty! When an attack is coming, run in, use them and leave immediately. Those marines you've built will be much more useful attacking the enemy than sitting there twiddling their thumbs. Bunkers are a building and can't move so they are useless for 99% of the game.
Build 1 bunker in the early game as insurance against a rush. Build another bunker if you see an attack coming. Get in them during the duration of the attack, crush your attacks, and leave. Take what troops you have and counter attack.

3 decent ways to use bunkers.

1. As an insurance against an early Zergling rush.
2. Out side the enemy town to distract him and to make him take the defensive.
3. I see an incoming attack and need additional cover.

I know it feels safe to be in a bunker, but it's like a security blanket. It just feels that way. If you just use all the marines in your bunkers to attack your enemy, chances are you'd crush them in seconds. 8 more Marines can be the difference between a victory or lose.

Vultures I admit it. I love Vultures! In my opinion they are the best early game unit. You can't go wrong building vultures with the spider mine upgrade. In many cases I prefer them to Tanks because Tanks require so much MM (micro-management) and babying in order to keep them alive. Vultures are a much more flexible unit.

Their mines do 150 normal, area damage. Repeat after me, "WOW! That's a lot of damage!" Are you having trouble with Hydras and Zealots ripping you apart? 1 Mine will pop up to 12 hydras. Usually they hit about 3-6, since hydras tend to bunch up. 2 Mines will kill a zealot, on average they kill 2-3 zealots every time a set of them go off.

Vultures cost 75 Minerals, only 25 minerals more than a marine. The mine upgrade costs 150 Minerals, and 150. Getting vultures are cheap, for every 3 marines you can get 2 vultures.

Let's do the calculation for the worse case scenario. For 75 Minerals you get 3 mines, a strong fighting unit and the fastest scout in the game.

Do you think 3 mines will eventually do the following?

Kill 4 Zerglings?
Kill 1 Hydras?
Kill 1 Zealot?
Kill 2 Marines?

Chances are the mines will make a kill, which will pay for the cost of the Vulture. You are left with a unit that will do almost the same damage as Tank, at the same cost. Yes you heard right. A tank (150/100) does 30 Damage. 2 Vultures at 150 minerals does 40 damage (20 each). The catch is that, it's concessive damage so that you'd better be hitting small units like Zealots and peons.

Laying Mines

Lay mines at every point where you believe he will have troop movement and you are guaranteed you will be paid off for your efforts. Select them all, hit the Mine hot key 'I' and click on the point. Do this 3 times. If you have 8 vultures, you can lay 24 mines in less than 10 seconds. Mines are a huge headache to get rid of, while requiring very little effort on your part.

Large groups of Hydralisks will destroy individual mines before they explode. All you have to do is lay 2 or 3 mines close to each other and that'll be that for the hydras. Don't lay your minefields too thickly either because once they've lost a whole bunch of troops to your mines, they won't ever walk through them again. Many small fields everywhere work best in addition to giving you reconnaissance information on his troop movements.

Clearing Mines

Mines are a pain in the ass to destroy. Only the Zerg has a reasonable ability of clearing them quickly and safely during the early game when they are laid.

It's hard to clear mines as a terran, since marines can't seem to shoot down spider mines quick enough. Protoss has to wait for observers, and Terran requires a Science Vessel, both of which require some tech climbing. Using ComSats or building Missile Towers are out of the question because you have to pay too much and it is too time consuming.

Large groups of 10 Hydralisks or more will destroy individual mines before they explode. This is not a very sound method since all you have to do is lay 2 or 3 mines close to each other and that'll be that for the hydras. The preferred method is to float an overlord over and Hydras can bust the mines with no problem. Using drones are even better since they don't set off mines.

Tanks

Tanks are very powerful and popular. Like the bunkers they have one major problem. They are great for defense, but are difficult to use for offense.

Tanks by themselves are very weak, they are like War2's catapults, and you must protect them with a set of marines. The biggest problem by far with the tanks is that, they require lots of babying. You can waste a lot of time with them trying to position your tank just perfectly. The key is to just move in, and siege them as your troops start fighting. If you wait for the tanks to positions themselves perfectly it gives your enemy enough time to build serious reinforcements. The best use of them I've found is to bust a Terran who has bunkered up his base.

I know it's satisfying to utterly crush your enemy's offensive but do not leave a tank behind to defend your base. You are wasting a valuable unit that could be winning the game for you. Get that tank out of there and in to your attack group. Move in to the flow of battle.

Misc. Tactics

When playing Zerg, hunt down his overlords religiously. This will screw up his economic growth in the worse way in addition to making them be afraid of using them as scouts. He'll put them in a remote corner to avoid this, later on you can go nuke or irradiate them.

If you are doing this while en route to his base, this is often enough to turn the battle to your favor. This prevents him from building last minute defense troops. He will have 2 hatcheries so, you've just eliminated 6 hydras or 12 zerglings from the fight.

Do not attempt to build troops to save your base when you've been over run. When there are than 8 enemy troops in your base, whatever pops out will be chewed up right away. Don't do this unless you have a chance. A good example is when there are 2 zerglings left and you can pump out 3 marines and have an empty bunker with your name written all over it. Even if you build troops, his re-enforcments are coming too, and you've lost time while he's been going fairly efficiently. Chances are you're dead already. In a 1v1 game you're dead, save that cash for your expansion base, you'll need it. You have a better chance there.

Team Games

2v2 Games are very popular on Battle.Net. Usually it's a pair of friend playing together or it's a random TvB (Top vs Bottom) game. I'd thought I'd go over some common strategy that people employ.

BYOP (Bring your own partner) Do you think figure skating champions pick up a random chump off the street before the Olympics? If you're always losing make a friend and play in pairs.

What you must do right away is determine the strongest player and both of you attack and destroy him as soon as possible. Unless he is a Terran bunkering up, your combined attack will destroy him every time. This is assuming he is about on the same skill level as you and your partner. Often the first wave will decimate his troops, but not all his peons. Remember to start sending your second wave during your initial attack. Do not hold back! It' is now or never, commit all your troops or you will fail and your economic hit will be worthless.

How do you deal with this scenario? Well suppose your partner just got hit is about to get hit again and is screaming for help. You can do two things.

WRONG: You rush all your troops to his aid and you fend off the attack saving his ass. Situation: Your troops are now decimated by fighting 2 guys at once, and your partner is weak still from the previous attack.

RIGHT: You take all your troops and attack the nearest person attacking your partner. Situation: You win easily since he has no troops at home. Now it's down to 2 of you and the game is essentially a 1v1. Your partner runs for his life.

Unless you have the troops to spare, do not attempt to save your partner's ass. It is a lost cause, which will take both of you down. Your partner should be running for his life and saving cash to rebuild near your base where you can easily cover each other.

Final Words:

If there is one thing I hope you've learned from reading this is that you MUST play offensively. Just consciously doing so will improve your game significantly. Keep repeating this.

Attack early, attack often

GL (good luck) and see you on B.Net.
----
Toes

Thanks to Kinjana for allowing me to kick his Zerg ass and supply of suggestions, bobobutt, err bobonut for the proof reading, and everybody in Feet for allowing me to be their whipping boy. Pfttttt!

Special Rubbings to the Mass Assassins Clan

Reference:

Sun Tzu's "Art of War" http://home.navisoft.com/entisoft/artofwar.htm OGR - Black Lizards Strategy Guide http://www.ogr.com/specials/starcraftguide/starcraft_strategy_guide_1.shtml StatBox http://www.sfu.ca/~alaric/the_statbox/1

DisTra
07. November 2004, 17:07
frage: weiss jemand von einem ähnlich guten guide für die toss?? etwas in dieser art...vielleicht auf deutsch :confused:

thecure82
07. November 2004, 17:18
Original geschrieben von DisTra
frage: weiss jemand von einem ähnlich guten guide für die toss?? etwas in dieser art...vielleicht auf deutsch :confused:

http://hautamaki.isgsa.org/index.html

leider auf English, aber einer der besten guides...wurd glaub ich schonmal hier genannt ^^

gammelgul
07. November 2004, 17:23
Original geschrieben von c r u x
Moin ! So, nun habt Ihr einen weiteren noob am Hals !:elefant: :evil: :top2:
Meine Frage ist - wo gibt's irgendwo 'nen vernünftigen (wenn möglich, Deutschen) Zerg-Guide... ? Wäre sehr dankbar für entsprechende Auskünfte. (Hab irgendwo hier im Forum nen Thread dazu gesehen, der is aber noch nicht wirklich besonders weit / umfangreich...)

thx

c r u x
http://forum.ingame.de/broodwar/showthread.php?s=&threadid=75214

DisTra
07. November 2004, 17:36
Original geschrieben von thecure82


http://hautamaki.isgsa.org/index.html

leider auf English, aber einer der besten guides...wurd glaub ich schonmal hier genannt ^^

thx für die erneute mühe ^^

Prof.Dr.Zwiebel
08. November 2004, 00:57
So habe den Guide etwas ergänzt und den Punkt "Das Battle-Net" eingefügt :)

Komi[D'S]
08. November 2004, 01:12
Original geschrieben von sCv
ich glaub jeder ha schonmal nen DS angewendet :) so kompliziert is es auch wieder nicht , aber wenn Lurcs im DS eingegraben sind verlieren sie keine hp durch panzer (gilt für alle eingegrabenen units unter DS ) , da hilf nur noch vessel+bestrahlung oder vorher bestahlung der vergifter ^^

sCv
tanks machen schaden auf einheiten im DS, auch lurker
grund: splash damage

Kologe
23. Januar 2005, 21:46
"Zerg-Defense"???????!!!!!!!!
ZERG+DEFENSE is' Unsinn!
Terra-Def., ok. Toss-Def., ok. Mass Tiefen-/ Sporenkolonieen????!!
vs. Toss oder gar Terra??
1.: Räuber walzen alles platt. Tanks, Träger&Kreutzer auch. Zu erwähnen Bleiben Nukes, Disruptor-Netz etc.
Mit Zerg hat man defensiv keine Chance, weiß sogar ich, der ich ned' gern/gut Zerg spiel, eher Terra...

Vystup
24. Januar 2005, 05:11
Das hat als Zerg durchaus bedeutung.

So kannst Du zum Beispiel eine FE als Zerg im Normalfall nicht halten, wenn Du nicht ein paar Tiefenkolonien setzt, weil Dir der Terra die dann einfach mit M&Ms kickt. Die Kolonien können auch den Tankpush so lange hinauszögern, dass Du in der Zwischenzeit genug Lurks/ Mutas bauen kannst, um ihn zu halten.

Gegen einen aggressiven Toss kommst du um ein oder zwei Sunks auch nicht vorbei, zumindest wenn Du früh expandieren möchtest. Gegen Archons sind die Sunks übrigens auch recht hilfreich.

JfFPunisher
15. Juni 2005, 18:11
doch hat was so ein oder zwei sachen hätte man noch erwehnen können aber sonst cool:top2:

Rackelhahn
21. August 2005, 15:22
Nen Kumpel is mit einer Koreanerin zusammen die mir sagte:
Gosu = Profi
Hasu = Experte

somit müsste Hasu >> Gosu, kP genau..

caesar_inaktiv
01. September 2005, 23:39
find ich gut dass das mit den verschiedenen einheitentypen und panzerung hier erklärt wird ... allerdings ist der lurker(schleicher) da nicht aufgeführt, oder hab ich das überlesen ? :bored:
Also ich will wissen, was er für schaden macht... normal, explosion oder einschlag

Azrael[EVA]
02. September 2005, 05:03
Original geschrieben von Caesar
find ich gut dass das mit den verschiedenen einheitentypen und panzerung hier erklärt wird ... allerdings ist der lurker(schleicher) da nicht aufgeführt, oder hab ich das überlesen ? :bored:
Also ich will wissen, was er für schaden macht... normal, explosion oder einschlag

lurker macht normal splash damage und ist ne große einheit

caesar_inaktiv
02. September 2005, 13:32
es steht aber auch irgendwo, dass er direkten schaden UND splash damage macht, dann müsste er doch auch noch eine schadensgruppe haben oder ? :/

Azrael[EVA]
03. September 2005, 21:26
Original geschrieben von Caesar
es steht aber auch irgendwo, dass er direkten schaden UND splash damage macht, dann müsste er doch auch noch eine schadensgruppe haben oder ? :/

was hab ich denn gesagt?? er macht normal schaden und den zwar als splash

(schadensgruppe NORMAL)

caesar_inaktiv
04. September 2005, 09:51
aso ok sorry ^^ hab das falsch verstanden

NoMaK
20. Januar 2006, 18:21
ihr seid ganz schöne quacksalber, freunde.

tanks im siege mode richten auf eine eingegrabene einzelne einheit unter einem dunklen schwarm keinen schaden an. liegt allerdings eine andere eingegrabene einheit in richtung des siegetanks versetzt, so erhält diese schaden, weil der schuss des tanks durch den dark swarm verkürzt wird und der tank, wie einige schon festgestellt haben, durch den dark swarm hindurch splashdamage machen.

was mich wundert sind diese tunichtgute die da 2004 mal sachen gepostet haben, die selbst zu diesem zeitpunkt schon mehr als outdated waren.

happy_Counter
22. Dezember 2007, 22:04
hätte auch noch eine Konterfrage als Zerg gegen einen Terra.
Nehmen wir an, der Terra hat eine Panzer (meist im siege) ein vessel für detektor und m&m's

Was gäbe es da als Gegenkonter (lurk gegen vessel udn tank nutzlos ling gegen m&m's und tanks wtf. Hydra the same. muta gegen m&m's? terro wie bei muta. Ulli meist zu teuer und nicht getecht)
Kurz: Welche Zerg-Kombination wär gegen die Terra Kombi am besten?

ObLy_inaktiv
22. Dezember 2007, 22:52
ullis :top2:

zimms
23. Dezember 2007, 12:18
Defiler!!

ich muss es wissen, ich spiele T. :cry:

happy_Counter
23. Dezember 2007, 14:16
super, vielen Dank! Ich werd's mal im Spiel versuchen, anzuwenden.

MegaVolt
09. Januar 2009, 15:42
Die Kontereinheiten könnten mal ein Update gebrauchen ;)
Zealots kontern mittlerweile Hydras und nicht andersrum, genauso wie Tanks die Goons doch deutlich schlagen.

lazyjay
21. Februar 2009, 16:07
Das muss dringend mal erneuert werden. Zumal ein 1v1 Vergleich nicht viel Sinn macht.

Die Kosten müssen da mitberücksichtigt werden.
zB: 2 Zeals > 1 Siegetank (bei etwa Kostengleicheit)
2 Zeals < 2 Hyden "

Sowas könnt ich mal dringend gebrauchen.
14 Valkyres > 12 Scouts?

bzw Killen 12 Valkyres + 12 BC > ca 30 Scouts?

Und am besten man geht von der "A-klick" Situation aus.

Maulwurf
22. Februar 2009, 15:16
bzw Killen 12 Valkyres + 12 BC > ca 30 Scouts?

sollten sie schaffen. Vorallem wenn die bc yamato canns haben.


zB: 2 Zeals > 1 Siegetank (bei etwa Kostengleicheit) 2 Zeals < 2 Hyden

bei a-klick micro haben die hyden 0 chance. Bei gutem Hyd Micro siehts auch eher schlecht aus. :P