PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eilmeldung: Saddam gefasst !! Bremer: "we got em"



Ai-Rax
14. Dezember 2003, 11:25
Es ist noch nichts bestätigt.

http://www.Spiegel.de

crazyBlTCH
14. Dezember 2003, 11:26
den iranischen Bericht

die wollen sich nur wichtig machen

ich glaube kein wort davon

ras
14. Dezember 2003, 11:27
die quellen stammen von ner untergrundorga... glaube leider nen fake :(

SvenGlueckspilz
14. Dezember 2003, 11:37
Wenns stimmt...
Ich muss sagen, es hätte mich eh mehr gefreut, wenn Saddam Bush in die Hände bekommen hätte. Ich hasse den Typen, aber sowas von...!

DerTotmacher
14. Dezember 2003, 11:43
und wenns die Amis vermelden, dann is es wahr ja?:D
Vielleicht lassen die auch nur so ne Meldung verlauten, weil Sie allmählich raus wollen aus dem Irak. Sind ja schliesslich bald Wahlen.

pornodebs
14. Dezember 2003, 11:44
Original geschrieben von Marquis_de_Rax
Es ist noch nichts bestätigt.

http://www.Spiegel.de
kam eben auch im radio

ahja
14. Dezember 2003, 11:47
mh eben im radio wurde gesagt, man hätte bereits einen dna test vorgenommen, welcher positiv ausgefallen sein.

Entwirker
14. Dezember 2003, 11:48
ja, wahrscheinlich haben ihn die amis bereits und wollen es nicht sagen um ihn nochn bisl unter die mangel nehmen zu können ^_^

Shadows
14. Dezember 2003, 11:51
13 uhr wissen wir mehr
dann wollen sie saddam aus dem sack lassen

VeGA
14. Dezember 2003, 11:52
Osama ist frei und solang sich daran nichts ändert, kann ich beruhigt schlafen.

DerTotmacher
14. Dezember 2003, 11:53
Original geschrieben von ahja
mh eben im radio wurde gesagt, man hätte bereits einen dna test vorgenommen, welcher positiv ausgefallen sein.

Wie? Hat er jetzt doch Aids?:stupid3::stupid3::stupid3:

DerTotmacher
14. Dezember 2003, 11:54
Original geschrieben von VeGA
Osama ist frei und solang sich daran nichts ändert, kann ich beruhigt schlafen.

(...):ugly2:

lari.fari
14. Dezember 2003, 11:54
die haben saddam geklont :8[:

Greg
14. Dezember 2003, 11:55
"Die US-Nachrichtenagentur AP schrieb unter Berufung auf eine anonyme Quelle in Bagdad, man werde um 13 Uhr mitteleuropäischer Zeit "


ma schauen :)

FAFree
14. Dezember 2003, 11:57
www.bild.de
:D

Entwirker
14. Dezember 2003, 12:01
löl, ja die bildzeitung. "quelle: wir vermuten" "bild: DER BEWEIS IST ERBRACHT" :ugly:

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 12:03
Saddam Hussein, 66, regierte den Irak bis zu seinem Sturz am 9. April 23 Jahre lang, seither ist er untergetaucht. Die USA haben ein Kopfgeld von 25 Millionen Dollar auf seine Ergreifung ausgesetzt. Er steht auf Platz eins der 55-köpfigen Liste der von den USA meist gesuchten Personen. :lol:

möchte mal wissen, wer noch alles "die meistgesuchte Person" ist ...
Osama, Saddam ...
naja, warten wir die Pressekonferenz ab

Entwirker
14. Dezember 2003, 12:05
halt wen se als nächstes angreifen, den kortyp vielleicht ^^

Carnac
14. Dezember 2003, 12:07
Original geschrieben von Trollkoenig
:lol:

möchte mal wissen, wer noch alles "die meistgesuchte Person" ist ...
Osama, Saddam ...
naja, warten wir die Pressekonferenz ab

Ungenau ausgdrueckt: gemeint ist "55 der meistgesuchten ehemaligen Mitglieder des irakischen Regimes"

Ergibt schon mehr oder weniger Sinn, weil es auch bei den 54 anderen "Abstufungen" gibt

SlinkY
14. Dezember 2003, 12:07
ich bin immernoch fest davon überzeugt das Saddam und Bin Laden irgendwo in den bergen hocken, sich es gut gehn lassen und sich dick den arsch über den rest der welt ablachen.

DerTotmacher
14. Dezember 2003, 12:10
Original geschrieben von EnTi
löl, ja die bildzeitung. "quelle: wir vermuten" "bild: DER BEWEIS IST ERBRACHT" :ugly:

NIX GEGEN DIE BILD :chobo::chobo::chobo:



Festnahme in Tikrit +++ DNA-Test beweist Identität
Ex-Diktator Saddam Hussein gefasst!




17 Tote bei Anschlag auf Polizeiwache
Verlieren wir den Anti-Terror-Kampf?
Wiederaufbau im Irak: Keine Aufträge für Kriegsgegner
So brutal quälte Saddam sein Volk
So blutig starben Saddams Söhne
Reisebüro für Terroristen entdeckt
Die Terroranschläge seit dem 11. 09. 2001


Der irakische Ex-Diktator Saddam Hussein (60) – er ist endlich gefasst! Irakische Behörden bestätigen: Kurdische Peschmerga-Kämpfer und amerikanische Soldaten fassten Saddam nach monatelanger Suche in seiner Heimatstadt Tikrit. Hohe Beamte beziehen sich auf den obersten US-Zivilverwalter Paul Bremer.
Den eindeutigen Beweis haben die US-Truppen offenbar bereits in Arbeit. Eine Sprecherin des Irakischen Nationalkongresses: „Wir sind zu 100 Prozent sicher, dass er es wirklich ist. Es wurde bereits ein DNA-Test durchgeführt.“







Die amerikanischen Terror-Fahnder hatten schon länger vermutet, dass Saddam sich in der Gegend von Tikrit versteckt. Dort hat er Verwandte und treue Vertraute. Die USA hatten auf seine Ergreifung 25 Millionen Dollar ausgesetzt.





Im Irak verbreitet sich die gute Nachricht im Eiltempo: Aus der Stadt Kirkuk werden Freudenschüsse gemeldet. Einwohner Mustapha Scheriff: „Wir feiern wie bei einer Hochzeit. Endlich sind wir den Verbrecher los!“

Für 13 Uhr hat die amerikanische Bestzungsverwaltung in Bagdad eine „sehr wichtige“ Mitteilung angekündigt.








Saddam Hussein – vom Ziegenhirten zum Diktator. Stationen seines Lebens...



Nach dem Sturz von Saddam Hussein, der sein Land 23 Jahre lang mit Tyrannen-Hand führte, hatte US-Präsident George W. Bush am 2. Mai das offizielle Ende des Krieges erklärt. Doch vom Frieden ist das Land noch weit entfernt. Terroristen, darunter viele Anhänger Saddams, attackieren die US-Truppen im Irak fast täglich.


Erst am heutigen Sonntag war ein Sprengstoff-Auto in eine Polizeistation westlich von Bagdad gerast. 17 irakische Soldaten kamen ums Leben mehr als 30 wurden verletzt.



:thx::thx::thx::thx: Bild

Pedder
14. Dezember 2003, 12:12
Original geschrieben von -aLpHa]oNe[-
ich bin immernoch fest davon überzeugt das Saddam und Bin Laden irgendwo in den bergen hocken, sich es gut gehn lassen und sich dick den arsch über den rest der welt ablachen. Ja weil Saddam auch so viel mit Osama zu tun hat omg :doh:

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 12:13
Original geschrieben von Carnac


Ungenau ausgdrueckt: gemeint ist "55 der meistgesuchten ehemaligen Mitglieder des irakischen Regimes"

Ergibt schon mehr oder weniger Sinn, weil es auch bei den 54 anderen "Abstufungen" gibt
du hast vermutlich recht :)
aber das lässt mich an der Genauigkeit des Artikels zweifeln, wenn man ihn gefasst hat, sollte man auch genau recherieren und seine Worte mit Bedacht wählen ..

aber mal schaun, in 45 mins sind wir schlauer :elefant:

Desolatorix
14. Dezember 2003, 12:13
Ap bestätigt festnahme auf berufung auf UsZivilverwalter Paul Bremer

und der blair stimmt auch zu

SlinkY
14. Dezember 2003, 12:16
Original geschrieben von Pedder
Ja weil Saddam auch so viel mit Osama zu tun hat omg :doh:

vielleicht werden sie beide gesucht? T_T

crazyBlTCH
14. Dezember 2003, 12:18
mittlerweile stehts auch bei web.de

http://portale.web.de/Schlagzeilen/Irak/


Saddam Hussein gefasst

Bagdad/Kairo (dpa/WEB.DE) - Die US-Armee hat am Sonntag in Tikrit nach Angaben des Irakischen Nationalkongresses (INC) den entmachteten Präsidenten Saddam Hussein gefasst.

"Wir sind 100 Prozent sicher, dass er es wirklich ist, denn es wurde bereits ein DNA- Test durchgeführt", sagte INC-Sprecher Intifadh Kanbar dem arabischen TV-Sender El Dschasira.

El Dschasira berichtete am Sonntag, kurdische Kämpfer ('Peschmerga') und US-Soldaten hätten Saddam in einer gemeinsamen Operation gefasst.

"Wir haben die Nachricht erhalten, als wir bei einer Sitzung des Regierungsrats waren", sagte Adel Murad von der Patriotischen Union Kurdistans (PUK) am Sonntag in Bagdad.

Reporter hatten bereits seit Samstag über Absperrungen und Truppenbewegungen in der Region um Saddams Heimatstadt Tikrit und die nordirakische Stadt Samarra berichtet.

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 12:19
Bremer hat nun offiziell die Gefangennahme bestätigt


Für US-Präsident Bush, der im kommenden November zur Wiederwahl antritt, wäre die Festnahme ein riesiger Erfolg.
leider leider ... :mad:

Desolatorix
14. Dezember 2003, 12:21
Original geschrieben von Trollkoenig
leider leider ... :mad:

#2 :x

btw
freudenschüsse im irak

SlinkY
14. Dezember 2003, 12:23
ich glaub trotzdem nicht an eine wiederwahl bushs'

Greg
14. Dezember 2003, 12:25
naja die us wahlen sind erst in knapp einem jahr... bis dahin wird in der weltpolitik noch genug passieren

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 12:26
Original geschrieben von [For]Neo
naja die us wahlen sind erst in knapp einem jahr... bis dahin wird in der weltpolitik noch genug passieren
jo, aber damit zählt für ihn (egal der Verluste) der Krieg als "total gewonnen", was sich der leichtgläubigen amerikanischen Öffentlichkeit gut verkaufen lässt

Desolatorix
14. Dezember 2003, 12:27
Original geschrieben von -aLpHa]oNe[-
ich glaub trotzdem nicht an eine wiederwahl bushs'

ich hoffe du hast recht :-/

mOe8
14. Dezember 2003, 12:35
tja und was machen die amis nu mit ihm ??

bei todesstrafe lach ich :D

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 12:37
ich frage mich, warum Saddam Husayn Al-Tikriti sich nicht dem Freitod übergeben hat anstatt sich der Demütigung einer Festnahme auszusetzen :hum:

10110
14. Dezember 2003, 12:37
Original geschrieben von Bild
Der irakische Ex-Diktator Saddam Hussein (60)


Original geschrieben von Spiegel Online
Saddam Hussein, 66, regierte den Irak bis zu seinem Sturz am 9. April 23 Jahre lang

Ja, so kennen wir unsere Bild-Zeitung. Nichtmal beim Alter schaffen sie es, bei der Wahrheit zu bleiben.

SlinkY
14. Dezember 2003, 12:45
Original geschrieben von mOe
tja und was machen die amis nu mit ihm ??

bei todesstrafe lach ich :D

mh ich denk mal nach vielen antworten fragen, ihm drohen, psychisch fertig machen und ihn erstmal einkerkern. dann wird auch er bald schwänze lutschen.

HF Saddam :p

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 12:46
der DNA-Test is anscheinend positiv, d.h. er ist es wirklich :o


Original geschrieben von mOe
tja und was machen die amis nu mit ihm ??

er wird vermutlich im Irak von einem Tribunal verurteilt

Greg
14. Dezember 2003, 12:50
Original geschrieben von 10110


Ja, so kennen wir unsere Bild-Zeitung. Nichtmal beim Alter schaffen sie es, bei der Wahrheit zu bleiben.

naja das liegt wohl eher dran dass einfach keiner ausser ihm sein genaues alter kennt...

Desolatorix
14. Dezember 2003, 12:55
Original geschrieben von Trollkoenig
der DNA-Test is anscheinend positiv, d.h. er ist es wirklich :o


er wird vermutlich im Irak von einem Tribunal verurteilt

jep

auch der deutsche geheimdienst bestätigt die Festnahme nun.

N24 sagt:

"saddam trug einen falschen Bart " :ugly:

"DNA-Test bestätigt festnahme"

ntv:

"im keller eines gemüselagerhauses verhaftet" :eek:

SlinkY
14. Dezember 2003, 13:03
dürfen die amis den eigentlich mit in die usa nehmen?

- naja die machen ja eh was sie wollen

10110
14. Dezember 2003, 13:10
Original geschrieben von [For]Neo
naja das liegt wohl eher dran dass einfach keiner ausser ihm sein genaues alter kennt...
Achja ? Wieso weiß dann anscheinend jeder außer Bild, daß er am 28. April 1937 geboren wurde ?

ChoseYourWeapon
14. Dezember 2003, 13:15
auf der pressekonferenz wird die festnahme grad bestätigt...

Desolatorix
14. Dezember 2003, 13:16
k er ists .
und die Presseleute machen peinliche standing ovations :stupid:

kann mir mal jmd sagen, warum es jetzt mit der Wirtschaft berauf gehen soll ?

er hat keinen Wiederstand geleistet

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 13:21
Original geschrieben von Desolator
k er ists .
und die Presseleute machen peinliche standing ovations :stupid:

is doch klar, dass die Veranstalter hauptsächlich loyale und freundliche Medien zulassen -.-

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 13:23
krass mit Video !!!
(sieht eigentlich recht fit aus für 66 :ugly: )

Desolatorix
14. Dezember 2003, 13:25
Original geschrieben von Trollkoenig
krass mit Video !!!

sieht aus wie n penner
hauptsache der hat sich in nem loch versteckt :eek:

Teegetraenk
14. Dezember 2003, 13:25
Najo, "live aus Bagdad".. Werden wohl irakische Reporter sein:D

fenixguy
14. Dezember 2003, 13:27
leider geownt den saddam :ugly:

auf rtl wurde die kurz-pressekonferenz gerade übertrage

lari.fari
14. Dezember 2003, 13:29
saddam sieht aus wie ein sandler

und der typ in der konferenz, was ruft der? "sieg heil"?

DrOhnE7
14. Dezember 2003, 13:30
wieos sind nun alle happy glücklich tralalla, nur weil ein idiot weniger rum rennt.

ob der nu frei is oder nich... wayne?

AdMiRaL
14. Dezember 2003, 13:32
GG

ferdi1337
14. Dezember 2003, 13:35
GG #2
jetzt kann ich endlich wieder ruhig schlafen, dieser hurensohn ist gefasst

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 13:36
meine Güte, was für Beweihräucherungen ...

lari.fari
14. Dezember 2003, 13:36
Original geschrieben von ferdi
jetzt kann ich endlich wieder ruhig schlafen, dieser hurensohn ist gefasst :stupid:

Teegetraenk
14. Dezember 2003, 13:38
Das Video mit der medizinischen Untersuchung lol. Ob die da auch den Eierkontrollgriff (EKG) durchgeführt haben?!:top2:

Desolatorix
14. Dezember 2003, 13:40
Original geschrieben von lari.fari
saddam sieht aus wie ein sandler

und der typ in der konferenz, was ruft der? "sieg heil"?

ich würde gern mal wissen WAS der da gerufen hat.
und ob er geld dafür bekommen hat :confused:

Franzmann2
14. Dezember 2003, 13:43
Original geschrieben von DrOhnE


ob der nu frei is oder nich... wayne?

in bezug auf den irakischen widerstand ist das wirklich sehr wayne....
zusammenhänge gut erfasst, faggot

Franzmann2
14. Dezember 2003, 13:44
ps: das "we got em" von brem0r war ganz nice....wenigstens ned um den heissen brei geredet

crazyBlTCH
14. Dezember 2003, 13:55
was interessant ist ist, was jetzt mit dem passiert, da die amis garantiert die todesstrafe wollen

SvenGlueckspilz
14. Dezember 2003, 13:55
Original geschrieben von -aLpHa]oNe[-
ich glaub trotzdem nicht an eine wiederwahl bushs'

Ich bete jeden Tag, dass du Recht hast. Aber eigentlich können nichtmal die Amis so blöd sein, den zweimal zu wählen. :cry:

Worlop_inaktiv
14. Dezember 2003, 13:56
Original geschrieben von -aLpHa]oNe[-
dürfen die amis den eigentlich mit in die usa nehmen?

- naja die machen ja eh was sie wollen

nee der müsste eigentlich nach Denhag haag kommen und da gibts auch keine Todesstrafe

ferdi1337
14. Dezember 2003, 14:06
man die labern so einen müll im fernsehen:
er sieht aus wie ein alter armer mann, der am ende seiner kräfte ist bla bla oooooooooohhhhhh eine runde mitleid für den armen kleinen saddam

SvenGlueckspilz
14. Dezember 2003, 14:08
Original geschrieben von Worlop


nee der müsste eigentlich nach Denhag haag kommen und da gibts auch keine Todesstrafe

Jaja, aber die Amis machen trotzdem was sie wollen. Fand ich auch nur geil, als Bush sowas sagte wie:
"Ich rufe besser meinen Anwalt an.", als Schröder ihn an internationales Recht errinnerte. Das kann echt nicht sein, dass die Amis meinen sich an keine Regeln halten zu müssen. Die brauchen echt mal einen aufn Deckel. Nur von wem?

Cornholio4
14. Dezember 2003, 14:10
Original geschrieben von ferdi
man die labern so einen müll im fernsehen:
er sieht aus wie ein alter armer mann, der am ende seiner kräfte ist bla bla oooooooooohhhhhh eine runde mitleid für den armen kleinen saddam

Aber zum Glück haben wir ja dich, der uns die Wahrheit aufzeigt......

mamamia
14. Dezember 2003, 14:12
meinetwegen können sie den auch so lange foltern wie die wollen, so viele menschen wie der getötet/gefoltert hat. bin dafür, dass seine foltermethoden jetzt an ihm angewandt werden -> auge um auge, zahn um zahn. zb. über schotter schleifen und dann in abwässer tauchen ->entzündete wunden.
aber wahrscheinlich kommt der in ein gut ausgestattetes gefängnis mit allen extras und lebt besser als 95% der irakischen bevölkerung.

DrOhnE7
14. Dezember 2003, 14:13
Original geschrieben von Franzmann


in bezug auf den irakischen widerstand ist das wirklich sehr wayne....
zusammenhänge gut erfasst, faggot

stfu?

schon ma dran gedacht, dass nicht jeder vor Freude im Kreise springt nur weil n paar deppen einen der größten spassten nu haben.
mein gott, für ne party reicht die aktion leider nicht.

Franzmann2
14. Dezember 2003, 14:21
o
m
g

reread plz
think
post

noob

nyron
14. Dezember 2003, 14:25
saddam sah aus wie einer dieser tusken-krieger aus starwars :gosu:

Marneus
14. Dezember 2003, 14:31
mit dem bart sieht er ziemlich arg aus ^^

naja jetzt stehen bush und co wieder als helden da, wie toll :/

DrOhnE7
14. Dezember 2003, 14:35
Original geschrieben von Franzmann
o
m
g

reread plz
think
post

noob

blah...

stfu, wollt damit einfach sagen, saddam stinkt, und seine person is mir wayne.

ViperDK
14. Dezember 2003, 14:37
haetten die irakischen freiheitskaempfer bush gefasst wuerd's mich mehr freuen.

ShAdOw.
14. Dezember 2003, 14:51
wiederlich wie saddam hussein bei dieser ärztlichen untersuchung gezeigt wird, soviel zum thema menschenrecht, bzw. zeigen von kriegsgefangengen in den medien.

JAnGo
14. Dezember 2003, 14:54
komm mir vor wie bei starship troopers, wo am schluß der brainbug gefangen wird.
ähnliches wir jetzt auch saddam blühen :D

Desolatorix
14. Dezember 2003, 14:58
Original geschrieben von ViperDK
haetten die irakischen freiheitskaempfer bush gefasst wuerd's mich mehr freuen.

#2

Laertes
14. Dezember 2003, 14:59
http://www.spiegel.de/img/0,1020,314782,00.jpg

Also ich hätte ihn nicht erkannt...

Gast
14. Dezember 2003, 15:14
Original geschrieben von Trollkoenig
:lol:

möchte mal wissen, wer noch alles "die meistgesuchte Person" ist ...
Osama, Saddam ...
naja, warten wir die Pressekonferenz ab

http://www.fbi.gov/mostwant.htm bzw. http://www.fbi.gov/mostwant/topten/fugitives/fugitives.htm

ObU.Dookie
14. Dezember 2003, 15:35
bin mal gespannt was jetzt alles passiert

Stunt 101
14. Dezember 2003, 15:38
bin ich der einzige dem das scheißegal ist?

Apfelbaeumchen
14. Dezember 2003, 15:40
Also ich denke es ist sicher illegal ihn zu rasieren !!!

ISsToRm
14. Dezember 2003, 15:49
die usa sind ja nichtmal selber bereit sich vor dem kriegsverbrechertribunal in den haag zu verantworten, warum sollten sie saddam vor eben dieses bringen?

Laertes
14. Dezember 2003, 15:52
Ich denke mal, daß Saddam in Camp X-Ray auf Kuba endet...

Easteregg
14. Dezember 2003, 15:59
ich glaub der amipropaganda kein wort mehr ... wird sowieso eh nur wieder irgendwie fuer sie hingedreht sein.

btw . hatte saddam eigentlich in dem video zum ramadan vor nem monat auch schon so nen langen bart ? :>

FAFree
14. Dezember 2003, 16:16
schade ich hab gehofft,
dass er eines tages bei mir vor der tuere steht und ich das kopfgeld dann einsacken kann...

:[

Greg
14. Dezember 2003, 16:24
die amis werden ihn nicht mitnehmen. In Irak wurde vor paar wochen extra dafür ein kriegsverbrechertribunal gegründet.

aber ich peil ehrlich gesagt nicht dass ein mensch mit solcher macht wie saddam nicht die möglichkeit hatte seit ende des krieges aus irak zu verschwinden...

Swatch
14. Dezember 2003, 16:34
weil ich für 25 millionen meine eier verraten würde :/

ferdi1337
14. Dezember 2003, 16:35
ist ja eigentlich scheiss egal was sie mit ihm machen, sie haben ihn ja jetzt :D

GoTZeta
14. Dezember 2003, 16:43
hab nur ich das gefühl, dass viele die greultaten von saddam als total nebensächlich betrachten werden, nur weil sie von blindem antiamerikanismus geleitet werden? :elefant:

ruebendieb
14. Dezember 2003, 16:43
dna-probe schön und gut...
aber woher kennen sie die dna-sequenzen von saddam :confused:

Drey
14. Dezember 2003, 16:53
das wird eh wie oswald enden... der wird einfach erschossen und wir erfahren nie die wahrheit :mad:

Scarab
14. Dezember 2003, 16:59
http://www.spiegel.de/img/0,1020,314798,00.jpg

Wie sie ihn zur Schau stellen ..

Hätte er Stil gehabt, hätte er sich nach Kriegsende erschossen und dann verscharren lassen wie eine gewisse andere Person. :elefant:

Trollkoenig
14. Dezember 2003, 17:51
Original geschrieben von Medion
http://www.spiegel.de/img/0,1020,314798,00.jpg

Wie sie ihn zur Schau stellen ..

eine Demütigung sondersgleichen ...
scheiss Amis ! :mad:
das gehört sich nicht, egal, wer der Gefangene ist ...
Leute so vorzuführen ...
aber wir kennen das ja aus Guantanamo :flop:

ferdi1337
14. Dezember 2003, 17:54
und dann bringen sie auch noch das mit dem er sei kooperativ und habe sich nicht gewährt
*lol* was soll er denn machen wenn die guns haben und der da nur dumm rumsitzt
und ich glaube auch ned, dass der seinen eigenen männern sagen wird, dass sie den widerstand gegen die amis lassen sollen
gg

[buendig]2
14. Dezember 2003, 18:17
Original geschrieben von Mithrandir


Ich bete jeden Tag, dass du Recht hast. Aber eigentlich können nichtmal die Amis so blöd sein, den zweimal zu wählen. :cry:

eigentlich waren sie ja nicht mal so blöd ihn auch nur einmal zu wählen.
btw. schon merkwürdig wie die meisten, (und ich muss gestehen es geht mir nicht anders), es allem anschein nach eher bedauern, dass die amerikaner diesen erfolg errreichen, anstatt zu begrüssen, dass ein übler diktator zur rechenschaft gezogen werden kann.

Apfelbaeumchen
14. Dezember 2003, 18:20
lol Saddam hat die verarscht, einfach ein double genommen, dem komplette speichersäfte mit sadams DNA versetzt/ersetzt (Bioimplementat) und dann ihn eben "erwischen" lassen ....

saddam wird sich wohl kaum in einem erdloch in seinem alten dorf verstecken ....

das war ne n1 fake-action...

Ai-Rax
14. Dezember 2003, 18:37
Na Trollkoenig du solltest deine Aussage nochmals überdenken.
Diese ganze USA hasserei ist ganz einfach lächerlich.

Mackiavelli
14. Dezember 2003, 18:47
Original geschrieben von GoT)Zeta
hab nur ich das gefühl, dass viele die greultaten von saddam als total nebensächlich betrachten werden, nur weil sie von blindem antiamerikanismus geleitet werden? :elefant:


#2

SvenGlueckspilz
14. Dezember 2003, 19:05
Original geschrieben von ffwGO)buendig


eigentlich waren sie ja nicht mal so blöd ihn auch nur einmal zu wählen.
btw. schon merkwürdig wie die meisten, (und ich muss gestehen es geht mir nicht anders), es allem anschein nach eher bedauern, dass die amerikaner diesen erfolg errreichen, anstatt zu begrüssen, dass ein übler diktator zur rechenschaft gezogen werden kann.

Naja, letzteres tue ich wohl schon, aber ich gönne Präsident Bush nicht das schwarze unterm Fingernagel, weil er meiner Meinung nach ein Kriegstreiber ist und zu Größenwahn neigt(wie ein paar andere Amis auch ...).
Er meint scheinbar, Amerika müsse sich nicht an internationales Recht halten, nur weil sie die dicksten Waffen haben oder warum auch immer. Es wagt aber keiner, was gegen sie zu unternehmen, wenn sie gegen Recht verstoßen. Wie auch? Und der Vorwand für den Krieg, der Irak hätte Massenvernichtungswaffen ... Naja, irgendwie muss man die Rüstungsindustrie ja ankurbeln. Im Irak kann man dann vielleicht auch nochn bißchen Öl abziehen.
Natürlich wird man dann auch noch aus der Reihe tanzen und nicht wie andere Länder die Kriegsverbrecher nach Den Haag übergeben. Ach ja :elefant:

Scarab
14. Dezember 2003, 19:12
Klar, er hat vielen Menschen das Leben gekostet, aber sollen wir vielleicht mal die Toten von Hiroshima gegen seinen Giftgaseinsatz hochrechnen? Usw.

Ich will nicht wissen, wie die Amis abgehen würden, wenn die Lage auf ihrem eigenen Boden so brenzlig wäre. gg Welt. :top2:

Saddams Verbrechen werden hier sicher weniger angeprangert, da die Amis in diesem Konflikt die Aggressoren sind, die einen unbegründeten Angriffskrieg geführt haben, der mit Lügen vor der Weltöffentlichkeit begründet wurde.

Wenn der Irak ein anderes Land überfallen hätte, sähe das anders aus.

Und diese ganzen schönen Phrasen von wegen sie wollen Freiheit und Demokratie in die ganze Welt tragen (mit Waffengewalt, lol) sind einfach zu offensichtliche Propaganda. Wie naiv muß man sein?

Und Mackiavelli, wander bitte aus, für dich ist sicher auch noch eine Greencard drin. Und wenns geht, nimm Merkel und das ganze Kriecherpack von der CDU gleich mit. :cool:

SuicideSquad
14. Dezember 2003, 19:31
Original geschrieben von Marquis_de_Rax
Na Trollkoenig du solltest deine Aussage nochmals überdenken.
Diese ganze USA hasserei ist ganz einfach lächerlich. rax redet von lächerlich :top2:

Warlord|
14. Dezember 2003, 19:36
Original geschrieben von ruebendieb
dna-probe schön und gut...
aber woher kennen sie die dna-sequenzen von saddam :confused:

Von seinen Söhnen zum Beispiel...

einIndividuum
14. Dezember 2003, 20:01
"There are and there will be many, pro Arab and pro Saddam Hussain demonstrations in Europe.
The European Left and all those who support them, strongly rally behind Saddam Hussain. They never seem to have much problem with Saddam Hussain genocidal mass murder of his own people, Saddam Hussain support of Arab terrorism against the Jews or Saddam Hussain threat of using German made Chemical weapons.

You don't have to scan news sites... enough you look for the opinions of European forum members of ours, who still consider the war in Iraq as "immoral". Once again Europe supports genocidal and strongly anti semetic ragimes, like that of Arafat and Saddam Hussain.

If you've ever believe Europe has changed since WWII, think again. Europe only changed its rethorics. Not it hate of justace and liberty."




Diese sehr extreme Meinung die sicherlich nicht meine Meinung wiederspiegelt habe ich einem anderen Forum entnommen.

Ich musste auch sofort an den vor einiger Zeit erschienen Artikel von www.newsmax.com denken, und insbesondere an das provozierende Bild
http://www.heise.de/tp/deutsch/html/result.xhtml?url=/tp/deutsch/inhalt/mein/14154/s1.html&words=Newsmax

Sofort war das Geschrei hier groß.
"Was wir sind doch gar nicht pro Saddam, können die Amis nicht ein einziges mal differenzieren?"

Und jetzt schaut euch mal an was ein Großteil von euch hier macht.
Nichts hören, nichts sehen, nur schreien.

Desolatorix
14. Dezember 2003, 20:27
saddam ist 'n arsch und er hat ne Stafe verdient.

Aber es wäre mir lieber gewesen , wenn nicht die Amis ihn gefunden hätten

XFreeX
14. Dezember 2003, 20:40
http://members.lycos.nl/paulvandyk/saddam.jpg

Free Santa!!!

cidos
14. Dezember 2003, 20:48
Original geschrieben von Desolator
saddam ist 'n arsch und er hat ne Stafe verdient.

Aber es wäre mir lieber gewesen , wenn nicht die Amis ihn gefunden hätten

#2

den usa fehlt einfach die glaubwürdigkeit

IS.DAR
14. Dezember 2003, 20:50
ja ich lebe...

...was ich dazu sagen möchte? schade das man diese anti-usa freaks nicht mal ein paar weeks in ein sadaam kerker wegsperren kann..was würden sie jetzt sagen? der arme sadaam wird vorgeführt? ach gott, der arme..habts noch die bilder im kopf von den toten/leblose körper der kurdischen kinder? wie sie da im dreck liegen? das ist hart, erstmal selbst kids haben dann mitfühlen

sind die jubel stürme im irak nicht zeichen genug wie das volk da denk? wir hier haben keine ahnung

ach ja, hier geht es nicht darum ob der krieg gerechtfertigt war, nur darum das er gott_sei_dank endlich in haft ist und die welt besser geworden ist ohne den assi. sonst um nichts.

yO!

IS.DAR
14. Dezember 2003, 20:54
ach ja, bremer sagte "we got him" ..nichts "we got em"..schwer zu verstehen wohl für den ausländer, dennoch korrekt was me sagt

'em = them

yo?

gut

tHx und DaNkE

XFreeX
14. Dezember 2003, 20:55
Den Assi haben wir in dieser Form den ach so geilen Amerikanern und ihrer Konfilktpolitik in den 90er Jahren zu verdanken.
Ich soll den Idioten, die den Mann gross gemacht haben, dafuer danken, dass sie ihn jagen? Ich bitte Dich...

IS.DAR
14. Dezember 2003, 20:58
^danken? nö, aber über die usa jetzt zu kotzen bringt? was?...wie ist die alternative? sadaam freilassen? bringt wohl auch nichts, sicher wars ein fehler, jetzt haben wir den bugfix
:/

cidos
14. Dezember 2003, 21:02
wenn ich mir den arroganten und engstirnigen schrott von is.dar lese, kommen mir fast die tränen

willst du als unschuldiger mal auf das berühmte gefangenlager der usa eingekerkert werden ? ohne gerichtsverhandlung, mit nur 10 min ausgang am tag ?

hast du noch die bilder im kopf, wo tote kinder auf dem boden liegen, getötet durch us-bomben ?


omg...

cidos
14. Dezember 2003, 21:03
wie die meisten hier bin ich ganz sicher inch anti usa, ich stehe einfach kritisch der us-regierung gegenüber

naja, mal schaun wie sich das ganze jetzt weiterentwickelt ..

Scarab
14. Dezember 2003, 21:05
Original geschrieben von IS.DAR
ja ich lebe...

...was ich dazu sagen möchte? schade das man diese anti-usa freaks nicht mal ein paar weeks in ein sadaam kerker wegsperren kann..was würden sie jetzt sagen? der arme sadaam wird vorgeführt? ach gott, der arme..habts noch die bilder im kopf von den toten/leblose körper der kurdischen kinder? wie sie da im dreck liegen? das ist hart, erstmal selbst kids haben dann mitfühlen

sind die jubel stürme im irak nicht zeichen genug wie das volk da denk? wir hier haben keine ahnung

ach ja, hier geht es nicht darum ob der krieg gerechtfertigt war, nur darum das er gott_sei_dank endlich in haft ist und die welt besser geworden ist ohne den assi. sonst um nichts.

yO!

ja du lebst ...
... was ich dazu sagen möchte? schade! und schade das man dich nicht mal ein paar weeks von befreundeten Schurkenstaaten der USA verhören lassen kann, oder dich mal ein bischen von Amis durchnehmen lassen kann wie damals die Gefangenen in Vietnam, oder die paar hundert Taliban Kämpfer, die vor kurzem verreckt sind, weil sie wie Vieh in enge Wagons eingesperrt waren, und man sie dort einfach zu lange hatte stehen lassen und sie in der Hitze verreckt und in den engen Wagen erstickt sind, waren zwar Leute der Nordallianz, aber unter Aufsicht von Ami-Einheiten ... was würdest du wohl sagen? habts noch die Bilder im Kopf der verkohlten Überreste der Frauen und Kinder in Hiroshima? Oder Nagasaki? wie sie da hunderttausendfach im Dreck der verkohlten Straßen liegen, sofern überhaupt noch etwas von ihnen übrig war, das ist hart, erstmal selbst kids haben und dann mitfühlen

und wenn die Irakis so glücklich sind, warum gibt es wohl knapp ein Jahr nach dem offiziellen Ende der Kampfhandlungen immern och massiven Widerstand?

Und jetzt sorgen wir mal für einen Regime-Change in den USA, überziehen das Land mit einem Blitzkrieg bei dem wiederum etliche Zivilisten sterben, auch Kinder, und lassen ein paar Trottels, die schon immer gegen die Regierung waren, öffentlich auf der Straße jubeln um den Krieg im nachhinein damit zu legitimieren :top2:

YO!

XFreeX
14. Dezember 2003, 21:09
Ok, sagen wir es anders: Es ist richtig und gut, dass dieser Mann nun von der Bildflaeche verschwinden wird. Darueber brauchen wir auch gar nicht zu diskutieren.
Nur finde ich den Hype, der darum gemacht wird ein wenig ueberzogen und gemessen an der Vergangenheit sehr unglaubwuerdig.
In 30 von 32 Faellen hat die USA weggeschaut resp. Saddam aktiv unterstuetzt (lass es 10 von 11 Faelle gewesen sein ;) ).
Erst als es ihnen innenpolitisch nicht gut ging, der Praesident fuer Insidergeschaefte haette in den Knast wandern muessen und der 11. September ueber NYC herinbrach, wurde man aktiv.
Sorry, aber einige Jahre zu spaet um den "We bring peace an and democracy"-Joker glaubwuerdig spielen zu koennen.
Ich bin fuer die Bevoelkerung froh, dass der Kerl endlich weg ist. Der Rest der Sache schmeckt extrem schal.

RobertoRanchor
14. Dezember 2003, 21:10
Original geschrieben von lpb.hansi


#2

den usa fehlt einfach die glaubwürdigkeit #3




Original geschrieben von ffwGO)buendig


eigentlich waren sie ja nicht mal so blöd ihn auch nur einmal zu wählen.
btw. schon merkwürdig wie die meisten, (und ich muss gestehen es geht mir nicht anders), es allem anschein nach eher bedauern, dass die amerikaner diesen erfolg errreichen, anstatt zu begrüssen, dass ein übler diktator zur rechenschaft gezogen werden kann. Es ist natürlich auf jeden Fall richtig, daß der Kerl gefaßt wurde und daß er zur Rechenschaft gezogen wird. Es ist nur schade, daß es gerade die Amis sind, die das tun werden, da sie wohl nicht gerade zu denen gehören, von denen er den fairsten und unparteiischsten Prozeß zu erwarten hat.

Scarab
14. Dezember 2003, 21:29
Quelle: Spiegel Online

"Nach langen Monaten voller Rückschläge stellt für US-Präsident Bush die Verhaftung des Diktators den Wendepunkt dar - innen- und außenpolitisch. Die Diskussion über die Motive des Irak-Feldzuges ist für ihn damit erledigt. Als erstes wird das alte Europa das zu spüren bekommen.

Berlin - Der Kanzler reagierte schnell. Als einer der eil(fert)igsten gratulierte Gerhard Schröder dem US-Präsidenten am Sonntag zu dem Fahndungserfolg im Irak. "Ich beglückwünsche Sie zu dieser erfolgreichen Aktion", schrieb Schröder an Bush. "Ich hoffe, dass seine Festnahme die Bemühungen der internationalen Gemeinschaft zum Wiederaufbau und zur Stabilisierung des Irak fördern wird." Das wird es, aber anders als Schröder gedacht hatte.

Schröder hatte bereits vergangene Woche mit Bush telefoniert: Denn beim Wiederaufbau des Irak geht es auch um den Wiederaufbau des transatlantischen Verhältnisses. Die USA beabsichtigten den Ausschluss von Kriegsgegnern wie Frankreich, Deutschland und Russland von Irak-Aufträgen - und hatten damit vergangene Woche in der alten Welt eine Welle der Empörung ausgelöst.

Gleichzeitig kommt am Mittwoch James Baker im Auftrag von Bush als Unterhändler nach Europa, um unter anderen die Deutschen dazu zu bewegen, dem Irak die Schulden zu erlassen. Schröder war fest entschlossen, die beiden Fragen mit einander zu verknüpfen: Es könne nicht angehen, dass die Risiken verallgemeinert werden und die Geschäfte nur die Koalition der Willigen abschließt. Die alten Fronten in der Irak-Diskussion waren wieder die neuen. Doch seit diesem Sonntag hat Bush nach Monaten voller Rückschläge wieder Rückenwind.

Die gute Nachricht aus dem Irak kommt für Schröder zu einem schlechten Zeitpunkt. Europa steht seit dem Scheitern des Verfassungsgipfels zerstritten da und passt damit den Amerikanern gut ins Konzept: Die wollen in der internationalen Politik nur ein folgsames oder gespaltenes Europa.

Mit dem Schub, den Bush durch die Saddam-Verhaftung erhält, kommen die Kriegsgegner in Erklärungsnot und stehen unter dem Druck, wenn sie schon nicht mitgekämpft haben, nun wenigstens durch Entschuldung beim Wiederaufbau zu helfen. Dass ganz nebenbei Schröders innenpolitisches Reformdrama, dessen Höhepunkt mit einem Gipfeltreffen an diesem Sonntag lange vorbereitet war, in den Nachrichten am Sonntag nach hinten rutschte, ist dabei fast schon ein ironischer Kollateralschaden. "

Old Europe vs USA geht damit scheinbar in die nächste Runde. So wie die Situation in Europa mit dem Kuckucksei Polen und England aussieht, ist wohl die Zeit reif, für ein starkes Kerneuropa.

[buendig]2
14. Dezember 2003, 21:55
medion deine schwarz/weiss-die guten gegen die bösen -sichtweise ist genauso platt wie die amipropaganda.
ich stehe den usa auch kritisch gegenüber, aber nicht wie du, und vor allem nicht mit dir zusammen.
sonst hebst du dich gerne durch nationalistische und militaristische töne hervor, sympathisierst mit dem starken staat etc., letzlich kommen die derzeitigen usa und ihre aussenpolitik deinem wunschbild von deutschland im grunde genommen doch recht nahe.
na gut, unterstellungen,aber deine tiraden wirken trotzdem arg unglaubwürdig und aufgesetzt.

SF7RaVeN
14. Dezember 2003, 22:00
Original geschrieben von Roberto_Ranchor

Es ist natürlich auf jeden Fall richtig, daß der Kerl gefaßt wurde und daß er zur Rechenschaft gezogen wird. Es ist nur schade, daß es gerade die Amis sind, die das tun werden, da sie wohl nicht gerade zu denen gehören, von denen er den fairsten und unparteiischsten Prozeß zu erwarten hat.
Ohne die Amis hätte es nie die Option gegeben, dieses Dreckschwein zu fassen, du retardierter Volltrottel!

Ich weiß, dass die Macht der USA für einige hier unerträglich ist. Aber bleibt ruhig weiterhin treue Kämpfer für den deutschen Antiamerikanismus und Unterstützer terroristischen Gesindels. EUCH halten die Amis locker aus.

Ps. Es freut mich für dich, dass du keine anderen Sorgen hast, als die Forderung eines "fairsten und unparteiischsten Prozeß" für Saddam Hussein.

Teegetraenk
14. Dezember 2003, 22:13
Original geschrieben von Medion

Old Europe vs USA geht damit scheinbar in die nächste Runde. So wie die Situation in Europa mit dem Kuckucksei Polen und England aussieht, ist wohl die Zeit reif, für ein starkes Kerneuropa. Spanien nicht zu vergessen.. Müsste man glatt mal recherchieren was Polen und Spanien im nächsten Jahr für tolle Handelsabkommen etc. mit den USA schließen werden. So als Gegenleistung für ein nichteiniges Europa. Wenn die USA unsere Freunde wären, würden sie zwischen dem "Alten Europa" und dem "Neuen Europa" (dumme Begriffe:D) versuchen zu vermitteln.. Naja, wie meinte letztens ein Dozent für Zeitgeschichte:"Freundschaft zwischen Staaten gibt es nicht."

RobertoRanchor
14. Dezember 2003, 22:50
Original geschrieben von SF)RaVeN

Ohne die Amis hätte es nie die Option gegeben, dieses Dreckschwein zu fassen, du retardierter Volltrottel!

Ich weiß, dass die Macht der USA für einige hier unerträglich ist. Aber bleibt ruhig weiterhin treue Kämpfer für den deutschen Antiamerikanismus und Unterstützer terroristischen Gesindels. EUCH halten die Amis locker aus.

Ps. Es freut mich für dich, dass du keine anderen Sorgen hast, als die Forderung eines "fairsten und unparteiischsten Prozeß" für Saddam Hussein. Mäßige doch mal ein bißchen deine Ausdrucksweise. Das wäre ein Anfang für eine anständige Diskussion.

Natürlich wäre es möglich gewesen, daß jemand anderes ihn erwischt hätte, wäre er nicht nach dem 9. April im Irak geblieben, sondern ins Ausland geflohen. Ob derjenige dann aber darauf verzichtet hätte, ihn den USA auszuliefern, ist eine andere Frage.
Diese "Option", von der du sprichst, hätte es ohne den Einmarsch der USA in den Irak natürlich nie gegeben. Allerdings hätte diese Option nie in dieser Form entstehen dürfen. Wer das bestreitet und sich damit gegen das Völkerrecht und die Genfer Konvention stellt, der sollte meiner Meinung nach mal überlegen, ob er sich wirklich mit Recht als verantwortungsvoller Bürger dieses Planeten bezeichnen kann.

Ich bin der Meinung, daß jeder Mensch, ob Handtaschendieb, Massenmörder, Kinderschänder, Diktator oder Kriegsverbrecher einen fairen Prozeß vor einem unabhängigen Gericht verdient hat. Außerdem: was heißt hier "andere Sorgen"? Es geht doch hier um Saddam Hussein, oder nicht?

Ach ja. Einen Teil der User dieses Forums pauschal als "treue Kämpfer für den deutschen Antiamerikanismus und Unterstützer terroristischen Gesindels" zu bezeichnen zeugt nicht gerade von einer umfassenden politischen, geschichtlichen und kulturellen Bildung.

HermineGranger
14. Dezember 2003, 22:55
also ich fand saddam sah recht gut aus
so nach der rasur
doch die monate waren net schlecht sieht 10 jahre jünger aus

Scarab
15. Dezember 2003, 01:19
Original geschrieben von ffwGO)buendig
medion deine schwarz/weiss-die guten gegen die bösen -sichtweise ist genauso platt wie die amipropaganda.
ich stehe den usa auch kritisch gegenüber, aber nicht wie du, und vor allem nicht mit dir zusammen.

Mir ist es auch unangenehm, zumindest im Ansatz ähnliche Punkte zu vertreten wie unsere Oberzeckenliga. Aber damit müssen wir wohl leben.



sonst hebst du dich gerne durch nationalistische und militaristische töne hervor, sympathisierst mit dem starken staat etc., letzlich kommen die derzeitigen usa und ihre aussenpolitik deinem wunschbild von deutschland im grunde genommen doch recht nahe.
na gut, unterstellungen,aber deine tiraden wirken trotzdem arg unglaubwürdig und aufgesetzt.

Meine konservativ, patriotischen Ansichten darüber, wie Deutschland aussehen sollte, decken sich nur sehr sporadisch mit dem aktuellen Wesen der USA. In wesentlich größeren Teilen sind sie eher konträr.

Wie du darauf kommst ist mir schleierhaft. Das liegt wohl einfach daran, daß in deinen Augen pauschal die Gleichung Patriotismus = böse gilt, und du daher einfach alle Beispiele dafür bunt in einen Topf wirfst, auch wenn diese absolut nichts gemeinsam haben bis auf dieses eine Kriterium.

Aber egal, damit solls auch gut sein, denn das steht hier ja eigentlich nicht zur Debatte.

Trollkoenig
15. Dezember 2003, 01:30
Original geschrieben von Marquis_de_Rax
Na Trollkoenig du solltest deine Aussage nochmals überdenken.
Diese ganze USA hasserei ist ganz einfach lächerlich.
tut mir leid, das ist ein Prinzipium :o
diese Aussage würde ich auch machen wenn eine andere Nation sich so wie die Amis zZ verhalten würde -.-
(setze ein: Polen, Israelis, Ägypter,Taiwanesen, Deutsche ...)

ach ja:
natürlich ist immer die derzeitige Regierung gemeint, nicht das Volk an sich (nur damit Raxi nichts mehr zu meckern hat)

Mackiavelli
15. Dezember 2003, 11:19
Original geschrieben von Medion
Und Mackiavelli, wander bitte aus, für dich ist sicher auch noch eine Greencard drin. Und wenns geht, nimm Merkel und das ganze Kriecherpack von der CDU gleich mit. :cool:

lol?
Ich sags mal so:

Ich bin geboren, deutsch zu fühlen,
Bin ganz auf deutsches Denken eingestellt.
Erst kommt mein Volk, dann all die andern vielen,
Erst meine Heimat, dann die Welt.

Bogislav von Selchow

IS.DAR
15. Dezember 2003, 18:49
ich bin arrogant? oh das ist ja was ganz neues...das "tolle old europe" ist ja fehlerlos...gott_sei_dank haben wir euch! sonst wäre ja unsere, diese welt ja viel schlechter dran^^

oder besser noch, ohne die usa wäre alles besser yO? ;D

Wire
15. Dezember 2003, 22:34
Geht es nur mir so oder ist euch auch aufgefallen, dass die Bilder von Saddams Verhaftung und dessen Untersuchung irgendwie unheimliches Mitleid erzeugen. Wieso wird sowas in den Medien verbreitet, oder hab ich da irgendwas falsch verstanden ?

lari.fari
15. Dezember 2003, 22:37
ist eher so dass der einst mächtige und unnahbare despot lächerlich gemacht wird, indem er eine untersuchung über sich ergehen lassen muss

Gast
15. Dezember 2003, 22:37
Es gab auch Bilder von kriegsgefangenen Irakern in Stacheldrahtzäunen und niemand hat etwas gesagt... aber als diese 3 Amis auf Al Jazira vorgeführt wurden ging Rumsfeld (? oder war's Bush himself???) in die Luft von wegen Völkerrechtsverletzungen (!!! lol - das von nem Ami!!!) und was das bitte sollte und pi pa po... einfach traurig das ganze.

€: man lasst mich doch einmal #2 sein!

btw hi

Wire
15. Dezember 2003, 22:49
Für mich ergibt das trotzdem keinen Sinn, ich hatte eher so eine triumphale und spektakulär inszenierte Festnahme mit abgeschlagener_Kopf-Trophäe erwartet.

SlinkY
15. Dezember 2003, 23:10
ohhhhh armer saddam