PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Probleme einen neuen Clan gut aufzubauen



Sickboy[GsE]
29. Januar 2004, 17:32
Hi, ich stelle mich kurz vor erstmal:
Ich spiele seid 1999 Broodwar und habe in einigen Clans gespeitl aber nur in unbekannten. In meinem Ex-Clan GsE war ich Co-Leader ein Jahr lang was eiglich auch ganz gut geklappt hat, doch aus bestimmten Gründen habe ich mich entschlossen selber einen neuen Clan aufzubauen.
Homepage habe ich eine sehr gute gebaut bekommen, da steht alles und ich kann auch sagen dass ich mir sehr viel Mühe gebe den CLan voranzubringen. Es hat sich aber als so gut wie unmöglich herausgestellt diesen neuen Clan auch von der Spielstärke her gut zu gestalten . Die einzigen, die einem neuen Clan beitreten möchten, sind allenfalls Newbies mit etwas Erfahrung, einen richtig guten Spieler zu bekommen der obendrein noch interesssiert ist und sich mitm Clan idnetifiziert und sich kümmert ist für mich bis jetzt unmöglich gewesen. So sitzte ich jetzt nach 3 Monaten mit dem neuen Clan mit einer Hand voll "Newbies" da mit denen ich allenfalls in Liga 4 der BWCL einen Mittelfeldpaltz erreichen kann.
Ich muss zugeben dass ich zu der Broodwar Community keine Kontakte habe, aber ich finde es trotzdem Schade dass sich nicht ein guter Spieler findet, der mal mit mir was neues aufbauen möchte. Kümmern tue ich mich wie verrückt um den Clan aber ich wäre viel motivierter wenn ich auch spielerisch eine Zukunft sehen würde, und die ist mit den Membern die bei mir joinen wollen zZ nicht gegeben.
Es ist einfach schade dass sich profilierte Spieler die in guten Clans waren nicht mal zu einer solchen Herausforderung herablassen. Ich meine es wäre ja auch mal für solche etwas Neues nciht immer einen Clan zu joinen der fest etabliert ist, sondern selber mal was mit aufzubauen.

Ich hoffe einfach, dass ihr mir hier Anregungenen geben könnt, wie ich es anstellen muss dass auch gute Spieler Interesse an meinem Clan bekommen. Was soll ich machen um den Clan, der natürlich ganz unten anfängt, für "Gosus" attraktiver zu machen?
Oder ist das unmöglich? Joinen gute renommierte Spieler nur bei etablierten guten Clans? ( oder allenfalls neuen Clans aufgrund von längeren Bekanntschaften untereinander ?? )


Postet mir euere Ratschläge, Gedanken dazu

Gruss und danke im Vorraus
Jan aka mS-Che

Lutz
29. Januar 2004, 17:41
Es gibt 2 Gründe, einen Clan zu joinen.
1) spielerische
2) menschliche

Die meisten erwarten von ihrem Clan beides.

Du sagst selber, ihr kennt niemanden und spielt schlecht.
Was wunderst du dich nun?

Sickboy[GsE]
29. Januar 2004, 18:31
Xantos das ist genau was ich meine:
Kein guter Spieler joint einen schlechten Clan, sollte er nciht eine besodnere Beziehung zu einem dadrin haben.

Aber warum ist das so? Es wäre doch auch mal was einen schlcehtn Clan zu joinen um ihn gut zu machen auf lange Sicht, und neue Leute da kennenzulernen.
Ich selber mache mir viel Gedanken um den Clan obwohl ich glaube ich Liga 2 Bwcl gut mithalten könnte...mich haben andere Dinge bei der Eröffnung gereizt als in einem bekannten Clan mit guten Spielern sein oder mitm Freund was zusammen aufzubauen. ICh wollte einfach obwohl das Spiel schon so alt ist, versuchen einfach einen neuen Clan zu gründen wie es vor 3 Jahren jeder gemacht hat und der ein oder andere Erfolg gehabt hat...also musst du entweder zugeben dass sich die Community sehr verändert hat, zum schlcehten hin oder dassich irgendwas falsch mache bei der Suche

[SCU]ExeCutoR
29. Januar 2004, 18:53
Jeder Clan faengt mal klein an (zumindest die meisten), imho stellst du schon viel zu hohe Ansprueche, versuch doch erstmal die "Newbies" in deinem Clan auf ein bestimmtes Niveau zu bringen, anstatt gleich die Gosus in den Clan holen zu wollen.

IPSZeRo
29. Januar 2004, 18:57
ich versthe nich was du erwartest :)

was bringt es mir denn deinem clan beizutreten wenn ich auch nem clan beitreten kann, bei welchem ich wesentlich bessere allys habe, bwcl 2 oder 1 spielen kann und viele Leute da schon länger kenne, so dass ich weiß das sie nett sind und man mit ihnen spaß haben kann.

Wenn ich irgend nem 4. liga bwcl clan joine ( sry an die bwcl 4 clans :P ) kauf ich doch praktisch die katze im sack.
-Die häflte von denen könnte hacken ( da deckt das nämlich meist eh niemand auf )
-die wenigsten neu gegründeten clans die keine bekannteren member haben überleben nich lange. auch kein gutes argument beizutreten
und da könnte man sicher noch weitere punkte anführen.

Gibt da nich viel was du machen kannst.
Ersteres: Trainiere mit dem was du hast und werde selber gut, dann wird auch dein clan evtl. aufsteigen können und es joint auch mal wer bessres :)
Oder bezahle die Leute :D
für 10k€ wechsle ich sofort :D

Lutz
29. Januar 2004, 18:57
Die Comm hat sich verändert, richtig. Aber doch nicht zum schlechteren.

Ich sehe es eher als Reife, dass man nicht mehr jedem Newbieclan joint, in dem man niemanden kennt.

Das machen eben nur Anfänger. Und um mit Anfängern only einen guten Clan aufzubauen - dafür ist es in der Tat zu "spät".
Das ist genauso als wenn du jetzt versuchen würdest den 1.FC Hintertupfingen in die Oberliga zu bringen - mir nichts dir nichts.

IPSZeRo
29. Januar 2004, 19:00
nichts gegen den 1.FC Hintertupfingen :D

Sickboy[GsE]
29. Januar 2004, 19:02
ja was du sagst mit der Katze im Sack das liegt einfach dadran dass sich keiner von den guten mal die Mühe macht so einen Clan länger anzuschauen. Ich mache das ja mit den schlcehten aber ihr wisst net was das für eine Arbeit ist sich da rumzuschlagen denen zu sagen dass sie üben sollen 1vs1 undso.. ich mache auch einmal pro Woche festes Training und aktiv sind sie eiglich. Deshalb es ist schade dass sich nciht mal ein guter Spieler die Mühe macht sich das anschaut und sieht dass wir konzentriert was machen net nur Fun sondern uns auch steigern wollen. Das ist doch auch mal eine Herausforderung aus was was nix is was zu machen als nur dahin zu gehen wo schon was ist. All die Gosus kommen mir so vor als währen sie unter Zeitdruck im Bnet sie wollen auf keinen Fall auch nur eine Minute damit verschwenden auf sowas unteres zu gucken, immer nut unter sich bleiben ist da eher modern. Mich hat halt das was neues aufbauen gereizt aber diese Einstellung ist nicht sehr verbreitet

Lutz
29. Januar 2004, 19:13
Das ist doch nicht böse gemeint..
Es ist ja respektabel, wenn du viel Arbeit und Herzblut reinsteckst - doch in erster Linie will man Spass im Bnet.
Natürlich gehört Herausforderung auch zum Spass, für die meisten Leute.
Doch die Herausforderung ist die spielerische.
Mit guten Sparringspartnern im Clan, höherer Liga als BWCL-4X, Motivation durch WGT mit Gamern auf ähnlichem Niveau etc.

Nur wenige Leute wie du sehen die Herausforderung eher im Clanaufbauen. Du bist dann halt der typische "Orga". Und aus dem Grund findest du das was du versuchst, interessant. Aber wundere dich doch nicht, dass kaum ein anderer es so interessant und herausfordernd findet :)

IPSZeRo
29. Januar 2004, 19:19
hmm sagen wirs mal so:
Es sollte dir ja durchaus möglich sein zumindest leute für deinen clan zu gewinnen die dein nievou haben, höher is natürlich nich so einfach.
Feste Trainingstermine und so hmm ka, sowas hab ich nie praktiziert.
Ich spiele wann ich spiele und feste zeiten sind halt bwcl und sk.

Ein weiterer grund is sicher nunmal auch die smurfgefahr wo schlechtere clans nunmal leider auch nix gegen tun können.
wenn du jetzt mit nem relativ neuen clan acc ankommst und in deu-1 bessere leute anlaberst denken die sich oft auch "ach schon wieder irgend so ein blöder smurf der hier in deu-1 leute verarschen will".

Also ein sehr geringer Bekantheitsgrad stellt nunmal ein Problem da.
Aber wenn ihr dauernd in deu-1 seid oder auch nur offene games spielt kennt euch irgendwann sicher auch mal wer und es joinen vieleicht auch bessere.
Beschleunigen lässt sich das ganze natürlich auch duch sk/bwcl .
Wenn man wenigstens in der 3. is und das unter sein profil schreibt und da mal wer drunter guckt könnte man auch interessenten finden :)
Und ein weiteres Problem is natürlich auch, dass es nich nur Leute gibt die euch für Smurfs halten könnten sondern auch Leute wie z.b. Bloodangel die sich einen spaß daraus machen als 15 Jährige mädchen oder ähnliches 4. Liga clans zu joinen und dort dann zu machen was sie wollen.
Wenn sie keine Lust mehr haben sind sie halt plötzlich weg und man hört von dem acc nie wieder was.

Naja aber eigentlich bin ich vieleicht auch nicht unbedingt der richtige für dieses Problem, da es auch nich unbedingt eine Memberflut zu DTF gibt :)
allerdings lege ich auch garkeinen besonderen wert darauf, dass wir immer mehr gute leute bekommen, wenn ich mit denen nix zu tun habe.

Deswegen kommen für mich z.b. Ausländer ( ösis mal ausgenommen :) ) kaum in frage ( sicher gibts da auch ausnahmen ), da man miit denen meist nich sooo viel zu tun hat.
Spielt vieleicht mal hin und wieder mit denen bei Liga sind se maybe auch da und hauptsächlich wohl wgt.
Denke zwar das z.b. bei ToT wo leute wie Willet oder Ovvi ja schon länger sind, diese auch durchaus in den clan eingegliedert sind, aber es gibt ja auch clans die sich von überall leute für ihre wgt teams holen aber sonst eigentlich nix mit denen zu tun haben.
Und sowas finde ich eigentlich dumm, man sollte schon mit denen im icq/forum/irc reden können und nich nur ein game nach dem anderen spielen.

HellAngel
29. Januar 2004, 19:27
das problem kenn ich
es gelingt eigentlich nur wenn du viele kumpels im inet hast mit denne du gemeinsam nen clan gründest und dann mit der zeit auch das niveau steigerst

[USJ]LuNaTiC'
29. Januar 2004, 19:29
zum thema ausländer muss ich mal einspruch erheben :D
ich bin seit ~3 wochen bei TE, und ich lache mir regelmäßig wegen den f-list-messages den arsch ab (unser leader, als wir letztens n neuen trial bekamen: "xyz, my new sex toy" oder grade vorhin: "Something in my computer do "hrhrhrhrhrhrh"" :D) und hänge auch öfter mal im channel und labere einfach mit denen. kommt also auch hier auf die leute an.

IPSZeRo
29. Januar 2004, 19:37
hmm ok das hört sich natürlich gut an lunatic :)
hast wohl recht das es da wirklich große unterschiede gibt.

und nochma zum Thema clan aufbauen:

mein ex clan [BoD] der ca. 2 jahre bestand bis wir fast alle DTF jointen.
Der clan wäre sicher auch mehrmals zerfallen wenn es nicht so gewesen wäre das er im kern aus rl freunden bestand.
( Heute DTF-BoneS ( [BoD]Inmortal ) , DTF-Warchief ( [BoD]Blade ), DTF-Fanatiker (Humpen[BoD],Fanatiker[BoD] und mir ([BoD]ZeRo ).
Dann noch dem sehr treuen member [BoD]MATmax ( heute DTF-MATmax ) :)
da drum herum gab es immer mal wieder Leute die kamen und gingen , aber durch diesen Kern der den clan halt nich verließ blieb er immer am Leben.
Sowas is natürlich auch ein unschätzbarer Vorteil :)

Sas~iN~LoVe
29. Januar 2004, 19:56
du bist einfach ein paar jährchen zu spät dran ;)

als wir 2000 xN (also x6) gegründet haben, wars schon nicht so einfach nen clan zu etablieren, aber heute?

also ich kann durchaus verstehen, dass die guten spieler, die wirklich noch ehrgeiz haben, eben etablierte clans joinen, ganz einfach weil ihnen dort mehr geboten wird.
dann gibts natürlich noch ne menge recht guter spieler, die einfach schon ewig dabei sind, jetzt aber nur noch zum spass bissl spielen. diese haben einfach keine lust auf den ganzen stress und die verpflichtungen, die mit so nem unternehmen, wie du es plant, einhergehen. auch das kann ich durchaus verstehen, geht mir nämlich genauso (auch wenn ich jedem clanleader sowieso viel zu inaktiv wäre).

wenn ich heute bw spiele, dann auch nur noch mit (online-)freunden und nicht mit irgendwelchen wildfremden. macht doch auch viel mehr spass, wenn man sich währenddessen bzw dazwischen noch bisschen was zu erzählen hat und so.

ist schon klar, dass du in der situation der angepisste bist, aber es liegt halt nicht an dir und deshalb kannst du nichts dran ändern.

Sickboy[GsE]
29. Januar 2004, 21:12
Erstmal danke an alle besomnders an DTF Zero und Xantos dass ihr euch so intensiv mit meinem Psoting beschäftigt.
Ich habe einiges erfahren aber einige eurer Argumente treffen auch auf uns nicht zu: Smurfen gibt es bei uns nicht und wird extream hart bestraft.
Die meisten Member sind realtiv aktiv und ahben deshalb auch keine "kleinen" Stats mehr, also es geht so durchschnittlich ca. 60 Spiele.
Dann hat jemand geschrieben ich weiss nciht genau wer das war jetzt, "in den etablierten Clans wird halt einfach was geboten"
Ich glaube ich kann sagen ich biete oft mehr an Zusammen-was-machen mitm Clan als viele dieser bekannten Clans die halt ihrer Liga im Vordergrund haben. ICh versuche mit vielen Clanwars und internen Tunieren die Motivation hochzuhalten.
Es ist einfach nur bitter dass sich keiner dafür von den guten Spielern interessiert, man klann machen was man will, es reizt einfach keinen bei uns zu joinen.....
deshalb muss ich denen wohl zustimmen die sagen es wäre einfach zu spät mit der Neugründung, dh zu spät aus einem neuen Clan noch einen hochspielende Clan zu formen.

Albstein
29. Januar 2004, 21:38
Die guten Spieler kenen sich alle untereinander, weil sie alle seid langer Zeit spielen und bilden eben eine eingeschworene Gemeinde, genau wie es die Newbs gibt, die halt einfach mangels Erfahrung noch nicht so durchstarten und die, die wie Newbs spielen, aber seid dem Anfang dabei sind, wie ich z.B.. Es ist für die meisten der "Gosus" eben kein Anreiz mehr, den 288901 Newb zu bashen, wenn er interesante knappe Matches spielen kann. Diese Zeiten sind vorbei, dafür ist die Spieleranzahl zu gering.

Sas~iN~LoVe
29. Januar 2004, 22:06
mit "es wird ihnen was geboten" waren eignetlich mitspieler auf eigenem niveau bzw n platz in ner guten liga gemeint.

und nix für ungut, aber dass du hier mit stats und extrem harten strafen argumentierst, lässt dich in keinem sehr guten licht erscheinen.

[WoH]Moonshadow
29. Januar 2004, 22:10
für was braucht man schon clans :dead:

Greg
29. Januar 2004, 22:20
1) Das spiel ist schweinealt
2) was erwartest du eigentlich? Warum sollten gute spieler in nen clan voller newbs gehen wenn sie dort a) niemanden kennen und b) spielerisch total unterfordert sind.

Ich mein Ballack und Kahn wechseln auch nicht einfach ma so zu nem Regionalliga verein, einfach nur weil sie bock haben ma was neues aufzubauen...

nagut im fußball ists noch ne frage des geldes aber die gründe warum keine progamer in deinen clan wollen sollten dir doch klar sein oder?

JasonWhite
29. Januar 2004, 23:09
Ich kann dir versichern, dass mit dieser erbärmlichen Homepage ganz sicher kein Spieler, der auch nur mehr als 1,5 Jahre spielt, deinem Clan joint.

IPSZeRo
29. Januar 2004, 23:20
hmm ivy gehört momentan sicher zu den besten deutschen clans und deren page is
ein einziges wrack :D
Denke nich das ne page für nen clan soo wichtig is, aber ein forum oder ein irc channel wo man sich unterhalten kann sollte schon da sein :)

little[fisch]
29. Januar 2004, 23:38
n großes problem dabei ist auch, dass viele leute die so orientiert sind besser zu werden (und bei denen das vor den andern leuten im clan kommt) dann wenn sie besser sind zu den namhafteren clans abwandern
weil halt meist nicht alle gleich steigen im niveau und dann denken die sich "moment ich könnte doch auch liga1 spielen, aber nicht in dem clan" und schwups sind sie weg und du stehst wieder mit einem guten spieler weniger da^^

JasonWhite
29. Januar 2004, 23:50
Original geschrieben von DTF-ZeRo
hmm ivy gehört momentan sicher zu den besten deutschen clans und deren page is
ein einziges wrack :D
Denke nich das ne page für nen clan soo wichtig is, aber ein forum oder ein irc channel wo man sich unterhalten kann sollte schon da sein :)

Aha. Das mag sein, hat aber keine Relevanz zu meiner Aussage. Es geht hier weder um den besten Clan deutschlands, noch um einen alt-eingesessenen

Lux3
30. Januar 2004, 00:29
Vielleicht will keiner nen clan mit nem Analphabeten joinen.

Entwirker
30. Januar 2004, 01:06
n clan sollte ein einigermasen einheitliches niveau haben. gosus und newbs zusammen gibt nur ärger.

Mackiavelli
30. Januar 2004, 10:08
@ Sickboy:
Sieh's mal so, keiner joint atm (vor 3 Jahren vielleicht) einfach so den nächstbesten Clan. In der Regel lernt man durchs zocken, per irq, forum oder weiß ich was nette Leute kennen, mit denen man dann mehr Zeit verbringt und deren Clan man dann joint.
Warum sollte ein guter Spieler einfach so einen wildfremden Clan joinen?

MetatronXiC
30. Januar 2004, 13:10
wir hatten schon immer das problem obwohl wir immer erste liga gespielt haben , daran liegts weiss gott nicht.

Sickboy[GsE]
30. Januar 2004, 13:23
Also danke dass ihr alle hier postet wobei ich manche Beiträge schwach finde. Ich finde echt nicht dass die homepage ein Wrack ist. Ich sitzte zwar nicht 24 Stunden am Rechner und kenne nciht alle Homepages von den ganzen Clans aber ich weiss dass wenn ich als einer der keine Ahnung von Html undsowas hat, einfach und Schnell News schreiben, Clanwars eintragen kann, ohne igrnedwas gross zu können is das nciht übel.
Ihr sagt fast alle wer will einen Clan joinen wo es keine Spielerische Herausoforderung gibt. Das kann ich nachvollziehen.

an SaS-in-LoVe:
es kommt mir so vor als willst du unbedingt mit deiner Kritik dich in das Licht eins erfahrenen Alleskönners rücken. Diese Einstellung, dass wenn einer lange dabei ist und gut zockt und dann denkt er hätte die Klugheit gefressen in allem ist leider zu verbreitet im Bnet. Und das hängt wiederum auch bei einigen damit zusammen dass sie sich für zu Schade für einen neuen Clan halten
Du hast nicht Richtig aufgepasst: Es ging darum dass Accounts meines Clans nicht von anderen als voll genommen werden (also Smurfs sind) weil die Spieleanzahl zu gering ist, dadrum ging es.
Und zu Strafen: Was ist falsch dadran wenn einer der mehr mit einem andern Account als mit dem Clanaccount online geht, gekikkt wird? Glaubst du es hilft dem CLan wenn ich sage kommt nur mitm CLanaccount wenn ihr Bock habt? Denk mal nach

-OdiN-
30. Januar 2004, 13:34
das liegt wohl teils an eurer sehr eigenartigen auffassung gegenüber somanchen sachen und bestimmte äußerungen...
an sich seid ihr aber doch gm , daher versteh ichs auch nich ^^,


aber die forderung, das ein guter gamer in nen liga 4 clan kommt find ich irgendwie drollig. ich mein würdest du es tun, wenn du dort für dich keinerlei spielerische perspektiven siehst? klar steht das menschliche im vordergrund, aber du musst sehen das er euch ja auch nicht kennt. zu dem kommt das manchma selbst der menschliche faktor kein grund mehr ist beim clan zu bleiben wenn spielerische gegner in keinster weise gegeben sind. kontakt kann man ja trotzdem zu ihnen haben, aber man verbessert sich eben schneller wenn man in einem team spielt mit gleichwertigen gegnern...

IPSZeRo
30. Januar 2004, 13:48
hmm du kickst member wenn sie mit einem anderen acc on sind?
also wenn damit gemeint is das sie noch in nem anderen clan sind kann ichs ja verstehen aber wenn das nur smurfs von denen sind wo isn da das problem ?
Also ich bin zwar auch meist mit DTF-ZeRo on aber da ich meine anderen accs nich verlieren will logge ich mich mit denen auch hin und wieder ein und mache auch das ein oder andere game mit denen.
Zocka)d's seh ich z.b. auch so gut wie nur mit seinem alten acc zocka(e.X mit dem er hatl auch jede menge games hat.
Währe sowas ein grund für dich nen member zu kicken?

error
30. Januar 2004, 14:00
auch ne möglichkiet wärs
mehr oder weniger regelmässig turniere zu organisiern
mit ner guten orga und ein wenig werbung kann man so auch viel für das image und den bekanntheitsgrad eines clans machen

hf

TheRine
30. Januar 2004, 14:24
mich würde neben dem spielerischen niveau noch das geringe durchschnitssalter der member stören.... sorry, aber mit kleinen pimpfen im clan kann nie gut gehen

Prof.Dr.Zwiebel
30. Januar 2004, 14:43
Um nen guter clan zu werden brauchst halt entweder zulauf von vielen guten leuten oder ihr spielt halt selber soviel, dass ihr nen anständiges niveau erreicht.
Wenn man dann sieht, dass man das eine net bekommt muss man sich eben auf die andere weise helfen.
Aber man kann nicht erwarten, dass die guten spieler von allein kommen, weil sie "spaß" daran haben mit nem haufen schlechterer ihre zeit zu verschwenden (klingt hart, ist aber leider so). Ob das letztendlich gut oder schlecht ist, ist ne andere Frage...Wenn man wenig zeit hat, dann möchte man die auch nutzen; sprich spaß haben. Den meisten macht es aber keinen spaß mit welchen zu spielen, die sie mit links abzocken, was ich durchaus legitim finde :/
tipp: meldet euch bei der wgt an und zockt da viel mit, dort findet ihr gute gegner und wenn ihr euch nach oben spielt, dann werdet ihr bekannter und könnt euch selber die member aussuchen, aber von nix kommt nix ;)

Praybeforeudie
30. Januar 2004, 14:59
zahl cash dann kommen auch die guten Gamer in nen noname-clan :D

Prof.Dr.Zwiebel
30. Januar 2004, 15:04
und schon wieder ist ein clown gestorben ;(

BHCDeadeye
30. Januar 2004, 15:04
mich hast du überzeugt ich bin dabei.

Fadzanadas
30. Januar 2004, 15:31
jo, wenn dir wirklich was an deinem neuen clan liegt machs wie erde.... hat doch auch geklappt, zumindest 1-2 wochen :)

TeeMann
30. Januar 2004, 16:00
Original geschrieben von DTF-ZeRo
logge ich mich mit denen auch hin und wieder ein und mache auch das ein oder andere game mit denen.


und das als leader und unser aller vorbild!!!

ich bin für sofortigen KICK!

blueslobster
30. Januar 2004, 16:27
wenn ein clan aus einem rl-kern besteht sind seine überlebenschancen um einiges höher :cool:

keine bw zocker bei dir in der nähe?

Xp.ShadoW
30. Januar 2004, 16:35
ich weiss ja eigentlich sollte man alles lesen etc aber da ich nächste woche mit prüfungen anfange spar ich mir das mal ....

sickboy ist dir je in den sinn gekommen dass gute spieler gerne in ihrem clan sind? sie mögen die leute und das klima in ihrem clan zusätzlich kann man in ner starken liga spielen etc ....
warum sollte jemand der schon sicher wenigstens zwei oder drei mal mitgeholfen hat etwas neues aufzubauen auf einmal seinen clan und seine kumpels/allies in den wind schiessen und was neues machen?
dazu is das spiel einfach schon zu alt und das verhältnis der leute untereinander ist nach 2-3 jahren mit den selben gamern einfach schon zu eng

Sas~iN~LoVe
30. Januar 2004, 17:40
Original geschrieben von Sickboy[GsE]
[...]

an SaS-in-LoVe:
es kommt mir so vor als willst du unbedingt mit deiner Kritik dich in das Licht eins erfahrenen Alleskönners rücken. Diese Einstellung, dass wenn einer lange dabei ist und gut zockt und dann denkt er hätte die Klugheit gefressen in allem ist leider zu verbreitet im Bnet. Und das hängt wiederum auch bei einigen damit zusammen dass sie sich für zu Schade für einen neuen Clan halten
Du hast nicht Richtig aufgepasst: Es ging darum dass Accounts meines Clans nicht von anderen als voll genommen werden (also Smurfs sind) weil die Spieleanzahl zu gering ist, dadrum ging es.
Und zu Strafen: Was ist falsch dadran wenn einer der mehr mit einem andern Account als mit dem Clanaccount online geht, gekikkt wird? Glaubst du es hilft dem CLan wenn ich sage kommt nur mitm CLanaccount wenn ihr Bock habt? Denk mal nach
ich bin ganz bestimmt kein alleskönner, ich spiele nicht mal mehr viel bw. und selbst in der zeit, in der ich noch sehr aktiv war, hab ich nur p gespielt und auch nur 2on2. also nix mit alleskönner und das weiss ich auch - und wollte ganz bestimmt nicht den gegenteiligen eindruck erwecken. und das mit dem "viele spiele impliziert kein smurf" ist quatsch. ich kenne leute, die accs mit weit über 1000 spielen haben, die nicht ihre clanaccs sind, also durchaus als smurf gesehen werden könnten, denn man weiss ja auch nicht wer sich dahinter verbirgt, wenn man den acc nicht kennt. und genau das ist der punkt: die leute kennen sich eben, da ändern 60+ spiele aufm konto auch nichts dran.
und zu den strafen: so ein blödsinn. abgesehen davon, dass du damit sowieso nur potentielle member vergraulst, bedeutet ein clan doch nicht einfach den gleichen tag im nickname. dh, man spielt zusammen, kennt sich, unterhält sich und nimmt gemeinsam an turnieren und liegen teil. sicher, dann kennzeichnet man seine zugehörigkeit mit dem clantag, aber ansonsten muss das doch nicht sein. denk mal nach.

Scorn4
30. Januar 2004, 18:38
Siehe PN. :)

Achja: Wenn einer mal ohne Clan-Account spielt - was solls? Wenn ein Clan bestand haben soll, darf derjenige, der den Clan führt, nicht autoritär sein; ich kenne keinen Fall, indem sich strenge Führung ausgezahlt hat. Ich selbst hab auch andere Accounts, einen alten SoE-Account zum Beispiel.Solange der Clan nicht vernachlässigt wird, ist doch alles in Ordnung, oder?

Bevor gute Spieler auf deinen Clan aufmerksam werden, muss sich der Clan erstmal beweisen. Wenn ihr im oberen Drittel der vierten Liga bleibt, ist das doch schonmal ein Schritt nach vorne. Das zeigt dann erstens, dass der Clan intern ausgereift genug ist, eine höhere Lebensdauer als eine Saison zu haben, außerdem, dass es schlechtere Clans gibt.

BUSSIBAER2
30. Januar 2004, 19:12
wie ist denn die hp von deinem klan?
ich glaub ich wuerde da gerne mitmachen

Lutz
30. Januar 2004, 20:24
Sickboy, warst du zufällig mal bei HoA?

SpaceMarine
30. Januar 2004, 20:55
newschool sux :fu:

Sickboy[GsE]
30. Januar 2004, 21:43
Also ich glaube ich mache das mit der Clanführung egilich besser als ihr das denkt. NUr gegen das Smurfen bin ich sehr weil das einfach weder den Clan voranbringt noch gemeinschft fördert. ICh kann nciht mit Leuten üben die jeden Tag mitm andern Account name kommen. ICh muss doch sehen immer ahah da sind meine leute online ich kann gleich hi sagen und mit ihm üben...ansonsten wie schon oft verallgemeinern hier viele und sind vorschnell im urteil. Es ist ja cniht gleich gesagt ich bin authritärer Clanleasder und achte nicht auf andere Meinungen nur weil ich smurfen mit Kikk bestrafe

Sickboy[GsE]
30. Januar 2004, 21:44
ja cih war mal bei HoA das war aber nix da
die 2 besten waren genau von dem Schlag den ich im andern Beitrag beschrieben habe

rooki
30. Januar 2004, 22:05
bevor ich abdüse muss ich dann doch nochmal kurz hier was posten.
prof dr. zwiebel, wie auch immer er richtig heisst hat eigentlich das passenste gesagt.
bewährt euch, anstatt rumzujaulen.

Lutz
30. Januar 2004, 22:44
LOL also doch der HoA.
Und DU beschwerst dich über das Verhalten anderer?

Dein Problem ist, dass du nicht darauf klar kommst, dass andere besser spielen als du, und du die Fehler dann bei denen suchst statt bei dir.

Ich erinnere mich an ein 1on1 WGT gegen dich, wo dir nach einem eher mässigen Spiel nichts anderes einfiel, als ne volle Minute rumzulamen: "Scheiss PC Zocker" "dummer Hurensohn, so gut kann man nur sein, wenn man ganzen Tag zockt" etc...

Trottel!

proo
30. Januar 2004, 23:25
lol

Sas~iN~LoVe
31. Januar 2004, 00:36
dacht ich mir schon xantos ^^

Sickboy[GsE]
31. Januar 2004, 09:05
sowas habe cih bestimmt nicht gesagt wenn du nciht igrnedein anlass dazu gegeben hast. ihr mit eruer schlaueb Tuerei ihr denkt alle ihr wärts und sobald was gegen euch kommt wird man alls Idiot der Nix kann abgestempelt. Ich habe in meinem ganzen BW
Leben noch keinen einfach so beschimpft weil ich verlorn habe.
Wahrscehinlich habe cih dich da gefragt was ich falhsc gemacht habe und du hast so eine dumme Antowrt gegeben wie Lol Nuub oder sowas
Ihr sie dlale viel zu selbstherrlich aber das seid ihr zu unrecht, 1. ist das nur Broodwar und 2tens wärt ihr wohl wie gesagt ohne Replays nicht viel

haxxxxen)mbs(
31. Januar 2004, 10:16
der clan hat meiner meinung nach keine change
das spiel is zu alt ihr seid zu jung und die meisten bw spieler für euch zu alt

Sas~iN~LoVe
31. Januar 2004, 11:16
Original geschrieben von Sickboy[GsE]
sowas habe cih bestimmt nicht gesagt wenn du nciht igrnedein anlass dazu gegeben hast. ihr mit eruer schlaueb Tuerei ihr denkt alle ihr wärts und sobald was gegen euch kommt wird man alls Idiot der Nix kann abgestempelt. Ich habe in meinem ganzen BW
Leben noch keinen einfach so beschimpft weil ich verlorn habe.
Wahrscehinlich habe cih dich da gefragt was ich falhsc gemacht habe und du hast so eine dumme Antowrt gegeben wie Lol Nuub oder sowas
Ihr sie dlale viel zu selbstherrlich aber das seid ihr zu unrecht, 1. ist das nur Broodwar und 2tens wärt ihr wohl wie gesagt ohne Replays nicht viel siehst du, da wären wir wieder genau da, was du hier als problem darstellst: ich kenne xantos und weiss, dass er _immer_ fair bleibt und dich kenne ich überhaupt nicht, weiss aber wie du dich hier im forum gibst. na, wem glaub ich jetzt wohl? genau. und ganz abgesehen davon ist dein "ohne replays wärt ihr nix"-argument völliger käse, viele von den älteren spielern haben sich seit den replays kaum noch weiterentwickelt, denn irgendwann hat man halt n spielerisches niveau erreicht, wo man durch simples replaygucken nicht mehr weiterkommt. man kennt die tricks und strategieen eben und kann diese nur durch viel üben perfektionieren. da helfen reps beim besten willen nicht. im gegenteil: man verbringt eher viel zeit mit replays gucken und chatten, weils halt spass macht, statt weiter zu 'üben'. ist imo nix schlimmes dabei, bw soll ja spass machen. nur dein argument, man würde dadurch besser, bzw sei erst dadurch gut gewordet, ist quatsch. replays helfen vielleicht gerade-so-nicht-mehr-vollnewbie-spielern auf durchschnittsniveau zu kommen, mehr aber auch nicht.

IS.DAR
31. Januar 2004, 11:27
"So sitzte ich jetzt nach 3 Monaten mit dem neuen Clan mit einer Hand voll "Newbies" da mit denen ich allenfalls in Liga 4 der BWCL einen Mittelfeldpaltz erreichen kann"

So redet ein Leader über seine Kollegen? Ich würde sofort aus Deinem Clan austreten^^

Es gibt einfach keinen guten Grund einen neuen Clan zu joinen. Der einzige der mir einfällt ist eine VL oder auch RL Beziehung zu einem der "n00b" members. Gute Spieler gehen dann lieber zu einem der alten, etablierten Squads die noch aktiv BW zoggn.

Prof.Dr.Zwiebel
31. Januar 2004, 12:15
ich glaub der einzige mit nem ego-problem hier is sickboy :ugly:
wenn der sich schon über seine clanmembers aufregt, najo sehr amüsant :lol:
und ja xantos is immer nen sehr fairer spieler gewesen

Lutz
31. Januar 2004, 12:18
Ich hab sogar noch Screens, aber ehrlich gesagt is mir das zu blöd, da auch die ja nicht beweisen, dass ich vorher nicht unnett gewesen bin.

Bilde dir halt weiter ein, dass du der nette, rationale Spieler bist, und die ganzen anderen die Unholde. Wenns dich glücklich macht...

Sickboy[GsE]
31. Januar 2004, 12:38
Kannst du alls noch merh verplätten was ich schreibe? Es ist natürlci hfür euch dsas einfachste so Beiträge immer auf ein unteres Niveau zu ziehen wo ihr dann immer mit den gleichen Scheissargumenten kommen könnt. Anstatt mal drüber wirklich nachzudenken habt ihr eure vorgefassten Auffassungen und dadrauf habt ihr euch eingerannt weil die einfach zu halten sind mit eure Plattehit. Ihr habt Schiss richtig drauf einzugehen was ich geschrieben habe weil euch dazu nicht wirklich was einfällt.
Wie so Politker aus dem populistischen Bereich die ihre Weissheiten verkünden und meinen das wärs und sich nicht
wirklich auf Kritk antwortten können ausser mit paar alten Parolen

Lux3
31. Januar 2004, 12:43
a) geh heim
b) lern tippen
c) geh heim

Lutz
31. Januar 2004, 12:43
Was redest du bitte für einen Unsinn?
Noch am Anfang hast du dich explizit bei mir bedankt, weil ich drauf eingegangen bin.

Du akzeptierst aber nicht das, was dir hier die Mehrheit sagt, obwohl es sehr einfach ist:

1) Es macht kaum Spass mit / gegen viel schlechtere zu Spielen => kaum Sparringspartner und nicht das richtige Liga-Niveau in deinem Clan für "bessere".

2) Am Besten könnt ihr selber lernen, indem ihr Reps guckt und 1on1 spielt => ihr braucht keine Überspieler, wenn ihr wirklich Geduld in den Clan steckt. MMMBop is damals in 6 Monaten vom Newbie zum absoluten deutschen Topspieler geworden.


Das sind ganz simple Dinge, auf die _du_ nicht eingehst, sondern auch immer nur deinen gleichen Tenor bringst. Was soll man dazu denn noch sagen?

Dazu kommt eben, dass ich weiss, dass ich nichts erfinde.
Du bist _ausschliesslich_ weil du deutlich verloren hast, ausgetickt.
Wie gesagt, in der Art, dass du beleidigst, dass wer dich besiegt, ja nen nonstop-PC-Zocker sein müsste.

Das und deine Kritikunfähigkeit und Uneinsichtigkeit, die du hier in der "Diskussion" offenbarst lassen mich nicht sonderlich viel von dir als Gesprächspartner halten.

Prof.Dr.Zwiebel
31. Januar 2004, 12:43
@sickboy
Sag ma was willst du eigentlich noch? Liest du überhaupt die postings oder geht das einfach net in deinen kopf? Du redest dich hier um kopf und kragen falls dir das noch net aufgefallen ist.

[3wD]eamYo
31. Januar 2004, 13:07
danke an alle Beteiligten, ich fand es bis hierher unterhaltsam :ugly:

Benjo7777777
31. Januar 2004, 13:30
Der arme Junge, er tut mir Leid!
1. Versteht er nicht, dass man keine Lust hat in den wenigen Freizeit die man hat Noobs zu rocken.
2. Wäre er der letzte, der seinen Clan - den er mit viel Arbeit aufgebaut und zu Erfolg gebracht hat - verlassen würde, um einen derben Noob-Clan zu joinen und den wieder aufzubauen.
:fu:

Jazar
31. Januar 2004, 13:31
Original geschrieben von EnTi
n clan sollte ein einigermasen einheitliches niveau haben. gosus und newbs zusammen gibt nur ärger.
was machstn dann noch bei tot?

rooki
31. Januar 2004, 13:54
oute dich endlich als fake, ist ja schon krankhaft :8[:

Entwirker
31. Januar 2004, 14:38
Original geschrieben von Jazar

was machstn dann noch bei tot?
ach, so schlecht sind die andren doch garnet!

Psier
31. Januar 2004, 14:54
JA, ICH WILL IN DEINEN CLAN, BEKOMME ICH BITTE EINEN INIVTE ?

Du hast mich einfach mit deiner fuehrungsqualitaet ueberzeugt und ich denke ich bin der richtige spieler der deinen clan zu neuem glanz verhelfen kann.
ich moechte die ganze zeit mit deinen "noobs" spielen und sie ownen, dann moechte ich immer einen punkt in der 4ten liga holen, weil dass dem clan und vorallem dir/mir soviel hilft.
wenn einer smurft muss man zu ihm nach hause fahren und ihn als bestrafung eine woche lang an seinen pc "verbannen".
ausserdem gefaellt es mir, dass du betonst, wieviel arbeit du doch in den clan investierst und wiewenig du doch zurueckbekommst.
auch das du andere spieler uebel beschimpftst, wenn du nicht gewinnst kann ich gut nachvollziehen und ist legitim. was erlauben sich diese 24/7 spieler "noobs" zu ownen ???
ihr tut mir leid, deshalb werde ich jetzt euren clan = gosu machen.

JasonWhite
31. Januar 2004, 15:24
Original geschrieben von Sickboy[GsE]
Also ich glaube ich mache das mit der Clanführung egilich besser als ihr das denkt. NUr gegen das Smurfen bin ich sehr weil das einfach weder den Clan voranbringt noch gemeinschft fördert. ICh kann nciht mit Leuten üben die jeden Tag mitm andern Account name kommen. ICh muss doch sehen immer ahah da sind meine leute online ich kann gleich hi sagen und mit ihm üben...ansonsten wie schon oft verallgemeinern hier viele und sind vorschnell im urteil. Es ist ja cniht gleich gesagt ich bin authritärer Clanleasder und achte nicht auf andere Meinungen nur weil ich smurfen mit Kikk bestrafe

Das Problem ist, dass du 14 bist und wir nicht.

Lutz
31. Januar 2004, 15:53
Danke für den Lacher, Psier :D

~uessel~
31. Januar 2004, 16:35
lern erstma deutsch du homo
allein das lesen deiner posts ist schon schmerzhaft

pApAsChLuMpF4
31. Januar 2004, 16:36
:hail: dein clan

Sickboy[GsE]
31. Januar 2004, 17:16
Es ist einfach so Odin ich gene erstmal zu ich werde manhcmal wütend wenn cih verliere und dann schimpfe ich schnell was aber auf keinen Fall heisst dass cih einfach auf einen losschimpfe ohne das der nicht vorher überheblich oder etwas war. ZU meiner Einsichtigkeit kann ich dir sagen ich nehme das doch ann wenn du sagst es ist sinnlos für dich oderso gegen Newbies zu spielen weil es dir kein Spass macht, das ist schon ok. Nur es ist die Frage mit welcher Einstellung man so Leuten begegnet. Tue ich so vielleicht um Defizite im Reallife auszugleichen, als ob ich der beste und klügste bin und rede nur von obenherab mit dem unteren Volk oder Stell ich mich dann für die Zeit wo ich mit soclhen zu tun habe mit denen auf eine Stufe. Die Sache ist die,
es gibt einfach wie im richtigen Leben auch hier eine vorgefasste Meinung die durch irgendwelche guten geprägt wurde, und viele versuchen sich nun deren Stil anzupassen, indem sie sich absichtlich von den schlcehten abgrenzen und dem Stil der Gosus gleichen wollen. Guckt euch mal die Typen an die hier den ganzen Schwachsinn posten; irgendwelches dumme gelaber hauptsache auf einer Linie mit den Szene Vorgebenern, nciht viel dahinter ansonsten

Sickboy[GsE]
31. Januar 2004, 17:20
guck dir nur mal das Posting von Dr.Zwiebel an. Er mient ich rede mich um Kopf und Kragen. Aha warum denn? Weil ich mich nciht dem gewohnten Stil der guten etablierten Szene anpasse in meiner Meinung ? Oh Shit jetz habe ich keine Chance mehr da je anerkannt zu werden !
Alles was kommt von diesen Typen is ich wäre ein Nar. Hätte ich diesen Thread als anerkannte Szenegrösse gemacht ; ich möchte wissen was da für Commentare gekommen wären von den ganzen Wurstfetts

-=Dan=-
31. Januar 2004, 17:33
was ist ein wurstfett?
ansonsten muss ich sagen, dass sich sickboy arg lächerlich aufführt =/

Prof.Dr.Zwiebel
31. Januar 2004, 17:36
junge du peilst es einfach nich :/
du versuchst dich hier im forum zu entladen weil es dich ärgert, dass net jeder soviel zeit hat wie du leute die schlecht spielen nach oben zu bringen. Du kreidest anderen IHRE einstellung als falsch an nur weil se nicht so "motiviert" sind wie du.
Erst erzählst hier dick einen von wegen du hsat keinen bock alles allein zu machen und willst net in unteren ligen rumdümpeln und regst dich über leute auf die ihre zeit anders verplanen und mehr spaß am zocken mit besseren haben und dann gibst du net ma zu dass du auch gut spieln willst. Oder wie erklärst du dir dann deine aussagen, dass du nen clan aufbauen willst um OBEN MITZUSPIELEN? Du widersprichst dir selbst...
btw: was glaubst warum einige zur "szenegröße" gehören? Weil denen das zugefallen is? Die haben jahrelang gespielt und wärn net da wenn se nix draufhätten.
Im übrigen is deine argumentation ziemlich dünn :/

violett
31. Januar 2004, 18:20
Ungefähr nach nem halben jahr, als ich mit bw anfing, hatte ich [BTC]Daw zusammen mit Tkachuk [BTC] gegründet (der dann kurze zeit danach BTC- hiess wegen neuem patch). Wir hatten viel in public games (damals noch original sc, original sc war damals viel aktiver und geskillter als es jetzt ist) nach neuen members gesucht. Ich war dann hauptteils inaktiv gewesen und Tkachuk hatte den clan alleine geleitet. Ich bin zwar noch ab und zu mal da gewesen, hatte aber den anschluss aufgrund der spielerischen defizite etwas verloren. ca. nem halben jahr nach der gründung is der clan dann auch schon in die 2. liga gekommen. Aufgrund von streitereien der members mit tkachuks verhalten is der clan urplötzlich zerfallen, bevor das 1. game in der 2. liga gemacht wurde. Es waren viele richtig gute spieler dabei, die einzeln später auch noch n paar erfolge hatten.

Ich frag mich ab und an was mit dem clan passiert wäre wenn ich nicht inaktiv gegangen wäre.
Ob ich den zerfall des clans hätte verhindern hätte können, ihn alleine weitergeleitet hätte, wie er sich bis jetzt entwickelt hätte usw.

Ich hab danach nie mehr einen clan aufgemacht.

Ich weiss nicht genau wann der Patch rauskahm mit dem einige zeichen im nick verboten wurden, aber zu der zeit müsste so die gründung des clans gewesen sein ich schätz mal so ende 2001 müsste es gewesen sein.

Jazar
31. Januar 2004, 18:28
Original geschrieben von EnTi

ach, so schlecht sind die andren doch garnet!
war ja nur als anregung gedacht, aber wenn du dich wohl fühlst

violett
31. Januar 2004, 18:52
man muss selber was tun um besser zu werden, man muss selbst den ehrgeiz und willen aufbringen, auch dann ab und zu noch weiterzuspielen, wenn es einem mal keinen spass mehr macht, man sollte sich nicht über jeden lose totärgern, sondern erkennen warum man verloren hat und was man falsch gemacht hat. Ich hab als ich anfing fast den ganzen tag lang viel über taktiken nachgedacht, sie ausprobiert und verbessert. Hab mir replays in langsamen tempo angeschaut und bei jedem einzelnen zug versucht zu verstehen, wieso, weshalb und warum er dies und jenes so gemacht hat und nicht andersherum( Joker(R7) hat unglaublich viele kleine tricks draufgehabt, hab viel aus den replays gelernt )

Man kann jemanden nicht dazu zwingen im clan dies alles zu machen, es muss von ihm selber kommen, wenn ihm funmaps mehr spass machen, dann lass ihn sie spielen und bestraf ihn net dafür, wenn er dem clanniveau dann irgendwann zu niedrig ist, dann sag ihm
das er er net mehr in dem clan reinpasst.

Ich hab einem Spieler mal immer ne ganze weile lang geholfen, er ist auch immer besser geworden, was auch ganz erfreulich für einen selber ist, aber man verbaucht unglaublich viel zeit dafür.
Naja jetzt spielt er WC3 :-)

Prof.Dr.Zwiebel
31. Januar 2004, 19:14
Original geschrieben von RuNe[Jg44]
Naja jetzt spielt er WC3 :-)
Ich weiß das ist hart, aber du musst jetzt stark sein ;)

[3wD]eamYo
31. Januar 2004, 19:32
-.- geil.

Aber Psier war auch gut ;o)

rooki
31. Januar 2004, 19:40
Boah sickboy, was geht bitte mit dir? :eek3:

andere beleidigen, weil sie kein "rl" haben, aber selber nachs im bett heulen, weil der clan noch nicht in der 1.liga ist :lol: :lol: :lol:


omg dude, verpiss dich einfach und versuch dein glück in wc3, da gibts mehrere von deiner sorte.

Prof.Dr.Zwiebel
31. Januar 2004, 19:42
stop! das geht eindeutig zu weit, wc3 ist keine lösung!!11

haschischtasche
31. Januar 2004, 21:31
Original geschrieben von Prof.Dr.Zwiebel
stop! das geht eindeutig zu weit, wc3 ist keine lösung!!11

das muss aber zwanzig mal rautiert werden!


#2
#3
#4
#5
#6
#7
#8
#9
#10
#11
#12
#13
#14
#15
#16
#17
#18
#19
#20
#21

Leinad
31. Januar 2004, 22:18
Sickboy erinnert mich daran, wieso ich glücklich sein sollte, dass wir aus der jungen Zeit von bw raus sind.

Prof.Dr.Zwiebel
31. Januar 2004, 22:30
los mobben wir ihn aus dem forum :hammer:

Quint
31. Januar 2004, 22:57
Die Diskussion ist zugegebenermassen recht witzig, dennoch führt sie zu nichts und wird nur noch als Flame/Abuse Topic missbraucht, von daher close.