PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Templars of Twilight vs E-Sport ... Oder doch nicht !?



MaxMan3
27. Februar 2004, 20:43
Hi Leute!

Ich hab vor einigen Tagen auf www.gosus.de gelesen, wie sehr diverse pro-gaming Clans auf Member anderer Teams einreden, um diese dazu zu bewegen, ihren bisherigen Clan zu verlassen und einem sogenannten "pro-gaming" Clan zu joinen.

Nun haben sich mir einige Fragen zu diesem Thema aufgeworfen:

1. Ist es "fair" einen Spieler "abzuwerben" ?

Wenn man in Anbetracht zieht, dass Teams mit guten Spielern, die ihnen beispielsweise die Anfahrt zu diversen Turnieren erstatten, damit den E-sport "Markt" fördern, weil alle anderen Spieler dadurch angespornt werden, bessere Leistungen zu erreichen um auch so ein Angebot nutzen zu können, ist es nur fördernd, dass die guten Spieler zu Clans gehen, die ihnen finanziell unter die Arme packen können.
In jedem anderen Sport, zum Beispiel Fußball, gilt das gleiche Prinzip


2. Was zählt bei Broodwar - Der "Markt" oder Freundschaften?

Ich glaube, dass man hier zwei verschiedene Ansichten haben kann.
Erstens kann man hier aus der Perspektive von Clans wie mTw oder pG argumentieren, und den E-sport Markt als Mittelpunkt aller Entwicklung ansehen.
Auf der anderen Seite kann man aber auch der Hobbyzocker sein, der neben seinem Job oder Studium gerne bei ein paar Games Starcraft mit guten Clankollegen, die er über eine längere Zeit kennt und mit denen er gut befreundet ist, ausspannt.
In diesem Fall könnte es einen ziemlich schwer treffen, wenn der einst so gute Freund und Clankollege plötzlich deinen Clan verlässt, um woanders Geld verdienen zu können.


Ich würde gerne wissen, wie ihr über diese zwei Punkte denkt, wenn ihr Lust auf eine kleine Diskussion habt.

HellAngel
27. Februar 2004, 21:15
hmm die beiden clans die mir am meisten bedeuteten, in denen ich member war, sind genau daran zerbrochen
und keiner der beiden hat den durchbruch zum echten "progaming clan" wirklich geschafft
ist zwar schade, aber es ist nunmal so

Entwirker
27. Februar 2004, 21:40
seit wann kann man in ger mit bw geld verdienen?

Carnac
27. Februar 2004, 21:44
zum "abwerben" gehoeren immer mindestens zwei, sprich es muss jeder spieler fuer sich selbst entscheiden ob er dem ruf eines anderen clans folgt.

soll doch jeder machen was er will

flothefreak
27. Februar 2004, 23:09
also ich wäre auch in ner zwickmühle (also mal angenommen ich wär in nem bw-clan und hätte wenigstens ein bisschen skill^^)

aber ich kann mir schon vorstellen, den konflikt "geld vs kumpels" mal zu haben
wobei ich mir eigentlich ziemlich sicher bin, dass ich die freunde wählen würde. das würde wahrscheinlich jez jeder sagen, aber ich hatte einige erlebnisse in meinem leben die mir gezeigt haben wie wichtig freunde sind und die mich auch an die leute die mir etwas bedeuten stark gebunden haben

das jez mal allgemein aufs rl bezogen
hm, im vl? da kommt es drauf an wie lange/gut (soweit man das sagen kann) ich jmd im vl schon kenne...das hat nichts damit zu ob sein name in der f-list ist...da muss schon einiges gelaufen sein per icq/tele/rl-treff bevor ich jmd aus vl wirklich als freund bezeichnen würde
aber solange des nix halbes un nix ganzes is wäre ich wirklich in ner zwickmühle...wobei ich hoffe, dass ich mich in einem solchen fall für den/die kumpel entscheiden würde

ich mein, ich spiel echt zu 100% just4fun, auch nix mit liga oder so...stats sin mir egal etcetc
aber wenn mir fürs gamen (viel) geld geboten würde...ne versuchung wäre das um ehrlich zu sein schon...spaß haben und geld dafür kriegen is ja ne ziemliche traumvorstellung :)

just my cents
mfg
flo the freak

MrS.Mirage
28. Februar 2004, 00:11
Ich kann doch pG joinen und trotzdem noch mit meinen Allies gamen? Wenn ich doch eh Geld damit verdienen würde würde ich doch automatisch he mehr zocken. Dann hatt man wohl auch genug Zeit für seine Allies.

MaxMan3
28. Februar 2004, 01:19
Jetzt könnte man sich noch fragen, wie es mit dem Verhältnis der Spieler bei den pro-clans zueinander steht. Es muss nicht direkt eine Diskussion über pG sein, da sie wohl nicht der einzige pro-clan in Deutschland sind, aber denkt ihr nicht, dass das Zusammengehörigkeitsverhältnis bei den pro-clans genauso stark, oder vielleicht sogar stärker ist, als bei "normalen Clans", zumal der Erfolg, oder das gemeinsame Streben danach auch sehr verbindet?

Es würde mich sehr freuen, wenn sich jemand aus einem pro-clan dazu äußern würde, da ich diese Situation wirklich gerne für mich persönlich "durchleuchten" würde. Ich denke, dass es auch andere hier interessieren würde, oder nicht?

iLLe.603
28. Februar 2004, 01:48
wayne

MaxMan3
28. Februar 2004, 02:03
dayne?

DerSchober
28. Februar 2004, 08:54
jeder der über längere zeit bei ToT ist der weiss was wichtiger is

wir sind wie ne große familie
spielen funmaps, 1on1-en und ham im irc immer massig fun

bei pg ham sich die members nicht mal gegenseitig in der buddy-list, kennen sich stellenweise nicht mal untereinander

und was hat man nun im endeffekt (vom geld her gesehen) dass man bei pG ist?
ausser lanfahrten alle heiligen zeiten mal


nene
ToT = thx

Sas~iN~LoVe
28. Februar 2004, 10:42
natürlich ist es nicht unfair zu versuchen spieler abzuwerben, nur sollte das eben nicht zu dreist und aufdringlich geschehen, denn das ist unhöflich.

jeder der denkt, er könnte (ausserhalb von südkorea) vom bw spielen leben oder sich auch nur mit bw bisschen was dazu verdienen (evtl sogar mehr als beim macces um die ecke) hat aber leider einen an der waffel bzw gibt sich wunschdenken hin.

Kerri
28. Februar 2004, 11:05
Original geschrieben von EnTi
seit wann kann man in ger mit bw geld verdienen?

bei giga? angenommen bw wäre immer gs - d.h. 3monate pro saison - pro win 3000 euro - das macht 12.000 euro was man maximal rausholen kann pro jahr - :eek3: k?

aber sowas darf man natürlich nich unterstützen...

ferdi1337
28. Februar 2004, 13:00
die sollen machen was sie wollen ich bleib bei meinem clan :elefant:

XL.sHaDoW
28. Februar 2004, 13:06
Brain ich wüßte nicht warum du in der Lage bist zu beurteilen wer bei pG wen wie gut kennt...

Wer darauf Wert gelegt hat zu allen Members guten Kontakt zu haben der hatte den auch. Ich weiß ja nicht auf welche du anspielst von denen du diese gosu insider infos haben aber wenn dem so war dann war derjenige selbst schuld und nicht die anderen.
Ich hatte zu allen Members nen guten Kontakt, sei es Rek, naz, veg, hellghost oder sonst ein int member, die deutschen kennen sich eh alle von allen möglichen rl events. dass das bei tot ger genauso ist will ich nicht bezweifeln aber wenn du mir erzählen willst dass ihr die internationalen Members (spawn, trek, upham,ret) nur deswegen aufgenommen habt weil ihr sie schon solange kennt und ihr euch so gut versteht kann ich nur lachen. Ihr seid schon lange zu dem geworden was bei uns immer so angeprangert habt

DerSchober
28. Februar 2004, 14:25
ich habe nie behauptet dass wir die internationalen aufgenommen haben weil wir sie so lange kennen und so nett finden, das ist aber bis jez bei jedem noch dazugekommen

ich erinnere mich noch (is nicht so lange aus)
da hab ich mit nem pg gespielt und gesagt

hey, gestern hab ich gegen XXXXX gespielt (ebenfalls pg member)
er darauf: wer isn das bitte?
schön wenns bei dir anders is infi, so sollte es auch sein

und ich persnöich denke nicht dass wir zu dem geworden sind was wir bei euch immer angeprangert haben
is aber jedem selbst zu überlassen wie er das sieht

MaxMan3
28. Februar 2004, 16:11
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich vorallem die pG-Member untereinander besser kennen könnten, da sie sich bei jeder größeren LAN alle treffen.

Das habe ich vor allem bei den WCG-Qualis in Leipzig 2002 gesehen. >20 pG's und alle gingen gemeinsam nach den Turnierspielen feiern.

Ich kann mir so eine Situation nur recht schwer bei "nicht-pro-clans" vorstellen, da sie sich wohl (geldbedingt) nicht so oft treffen wie die pG's, denke ich mal.

Entwirker
28. Februar 2004, 16:12
wozu glaubst du gibts all halbjährig ne totlan?

IPSZeRo
28. Februar 2004, 16:22
um dari zu misbrauchen?

MaxMan3
29. Februar 2004, 13:02
Naja, jedes halbes Jahr. Kommen denn dann auch alle?

Lore
29. Februar 2004, 13:32
Sogar ich komm ;O

:elefant:

ToT)DarK(
29. Februar 2004, 13:39
Bis auf die Internationalen sind immer ca 80% aller ToT Spieler anwesend (Wc3 und BW). Sogar die Össis kommen runtergefahren.


Und InFinity, ich denke nicht dass wir wie diverse Pro Gamer Clans geworden sind, denn eines unterscheidet uns von euch.
Wir versprechen keinem einzigen Member Sponsoring zu ToT kommt man wegen den Leuten und dem Ruf und nicht für Geld.

Aber eines muss ich los werden:
ToT LAN >>> Jede kommerzielle Lan
Wer einmal dabei war weiß wovon ich rede. Nicht umsonst lassen viele der ToT Leute ihren PC gleich daheim weil sie genau wissen dass die meisten eh nicht zum PC gamen kommen.

VeGA
29. Februar 2004, 14:03
Du bist ja auch der Owner.
:top2:

BroCkie
29. Februar 2004, 15:14
ja, aber ich bring trotzdem meinen pc mit, sonst kann ich ja garnicht mein problem mit meinem kleinen penis überspielen und nuubs bashen :8[:

~uessel~
29. Februar 2004, 22:14
offtopic please

Forst
29. Februar 2004, 22:59
Hi i'm SoL team leader, sponsored by Whashington School and ATI italia.We are looking for skilled player to play Clan League (we are running for Division 1) and WGtour at high levelsThis is our page : (Link: http://www.wgtour.com/team.php?datab=broodwar&id=691 can sponsorize all o_n-line tournaments like WSL or TLT and pay special prices for top qualification at the end of season.
I hope this PM will be glad to you and that u'll enjoy SoL team.Cu soon ;-)Regards Rain Son Of Law.

gg

Malagant
29. Februar 2004, 23:32
Richtig lächerlich sind die völlig unbekannten Clans, die irgend nen Bouncer Sponsor haben und dann beleidigt sind, wenn man nicht joined, à la ihr verpasst was ;o
Bei W3 ist das echt schlimm...

Kommentierer
29. Februar 2004, 23:51
habe ich schonmal erwähnt dass "pro gaming" das lächerlichste ist was es gibt?! wie dumm muss ein mensch sein dass er ernsthaft glaubt dass er mit pc spielen geld verdienen kann?! "im fußball gilt das gleiche prinzip" was ist das bitte für ein dummer vergleich?! :rofl2:

Asta Khan_inaktiv
01. März 2004, 00:54
Original geschrieben von Hummel
habe ich schonmal erwähnt dass "pro gaming" das lächerlichste ist was es gibt?! wie dumm muss ein mensch sein dass er ernsthaft glaubt dass er mit pc spielen geld verdienen kann?! "im fußball gilt das gleiche prinzip" was ist das bitte für ein dummer vergleich?! :rofl2:



Original geschrieben von SyNc
halt Deine veschissene Nuttenbirne du versiffter Negerwixefixer sonst fick Ich Dir den Bauchnabel auf und wix dem hässlichen Embryo in deinem reudigen Scheisskanal in seine dämliche Kackfresse k?

ansonsten würde ich mal sagen, dass sich "pro"-clans und andere da nicht viel geben, so lange hinter dem "pro"-clan noch ein fester kern steckt. problematisch finde ich nur solche clans, die nur aus gekauften members bestehen, aber die halten sich ohne die richtigen summen eh nicht lange. D;

Kommentierer
01. März 2004, 00:56
Original geschrieben von Asta Khan




anscheinend habe ich grade deine illusionen zerstört... tut mir echt leid für dich :)

aber ich bin mir sicher, dass auch du in ein paar jahren, wenn dein iq den einer bratpfanne überstiegen hat, nicht mehr an so eine scheisse wie "pro gaming" glaubst und in deinem leben noch etwas erreichen wirst! als erstes ziel könntest du den job deines vaters anstreben! du wärst sicher ein toller müllmann!

TeeMann
01. März 2004, 12:21
Original geschrieben von Hummel




anscheinend habe ich grade deine illusionen zerstört... tut mir echt leid für dich :)

aber ich bin mir sicher, dass auch du in ein paar jahren, wenn dein iq den einer bratpfanne überstiegen hat, nicht mehr an so eine scheisse wie "pro gaming" glaubst und in deinem leben noch etwas erreichen wirst! als erstes ziel könntest du den job deines vaters anstreben! du wärst sicher ein toller müllmann!

dann frag ich mich warum sowas in süd korea seit mehreren jahren betrieben wird ;(

blueslobster
01. März 2004, 13:18
hummel du musst deinen horizont erweitern

Koestritzer
01. März 2004, 13:20
weil korea nicht deutschland ist.
in korea ist progaming vielleicht (fast) auf einem ähnlichem niveau wie fussball, aber in dtld wirds das in den nächsten 10-20 jahren nicht erreichen.

zum topic kann ich nur sagen das jeder der einen clan in dem er sich wohlfühlt, wegen angeblichem sponsoring woanders, verlässt ein richtig dummer pfosten ist.

Kommentierer
01. März 2004, 15:14
Original geschrieben von Zergling


dann frag ich mich warum sowas in süd korea seit mehreren jahren betrieben wird ;(


es ist mir neu dass wir in korea leben.

TeeMann
01. März 2004, 16:11
tja bisher hast du dich noch net nur auf deutschland in deiner argumentation beschränkt.

aber wenn du das gerne tun möchtes dann werf ich die nächste frage in den raum:

warum solls hier nicht klappen wenns in korea funktioniert?

[pG]Blazej
01. März 2004, 16:25
Yep, und letztendlich arbeiten alle Pro-Clans zusammen mit den Communities daran, dass die Entwicklung in Deutschland etwas schneller vonstatten geht und wenn man die heutige Situation mit der Situation von vor 1-2 Jahren, sieht man auch die vielen Unterschiede und Entwicklungen doch recht stark...


Grüße,
Blazej

Kommentierer
01. März 2004, 16:32
du willst mir also sagen dass man in korea ausschließlich von pro gaming leben kann?! abgesehen von ein paar ausnahmen kriegen die meisten pro gamer dort soviel kohle dass sie sich davon einmal mc donalds im monat leisten können. und die ausnahmen!? was bringt es ihnen so ihr geld zu verdienen? 20h pro tag zocken um noch an der spitze mithalten zu können und so dann sein geld zu verdienen? was machen die leute in ein paar jahren wenn bw nicht mehr gespielt wird / die dafür nimmer soviel geld kriegen? was haben diese leute bitte davon in einem pc spiel gut zu sein? ruhm und anerkennung der community? ich für meinen teil lache leute, die meinen sie werden irgendwann mal mit pc gamen geld verdienen, aus, anstatt diese zu bewundern. aber es hat ehh keinen sinn mit leuten, welche glauben sie werden mal so ihr leben finanzieren können, über dieses thema zu diskutieren. lieber geh ich 12h am tag arbeiten, bin unter leuten und krieg dann meinen lohn, anstatt 20h pro tag zu spielen und nichtmal richtige freunde zu haben.

Malagant
01. März 2004, 16:50
@Hummel: Was haben Leute davon, gut Tennis spielen zu können ?

Swatch
01. März 2004, 17:03
einen tennisarm????

Kommentierer
01. März 2004, 17:12
Original geschrieben von (nSK)MalagaNt
@Hummel: Was haben Leute davon, gut Tennis spielen zu können ?


sie bleiben körperlich in form und lernen dabei sogar noch andere leute kennen. es soll sogar fälle geben wo leute mit ihren freunden zusammen tennis spielen.


ps: der vergleich war nicht wirklich ernst gemeint von dir, oder?

Malagant
01. März 2004, 17:25
Der Vergleich war durchaus ernst gemeint, wenn auch vllt schlecht gewählt.

Man kann auch mit seinen Freunden zusammen PC spielen, man kann durchaus Leute kennen lernen, und wenn man wie in Korea im Fernsehen zu sehen ist, erfährt man auch Anerkennung von Leuten außerhalb der Community.

Bleibt nur noch der sportliche Askept, der bei anderen "Sportarten", wie z.B. Billiard, ebenfalls wegfällt.

Btw: 20 stunden / tag spielt wohl Keiner der Pro Gamer, zumindest nicht laut dem, was man hört/liest.

Tarnor
01. März 2004, 17:27
Man kann nur hoffen, dass "Progaming" auch in 50 Jahren hier noch keinen Stellenwert hat.

Kommentierer
01. März 2004, 17:35
Original geschrieben von (nSK)MalagaNt
Der Vergleich war durchaus ernst gemeint, wenn auch vllt schlecht gewählt.

Man kann auch mit seinen Freunden zusammen PC spielen, man kann durchaus Leute kennen lernen, und wenn man wie in Korea im Fernsehen zu sehen ist, erfährt man auch Anerkennung von Leuten außerhalb der Community.

Bleibt nur noch der sportliche Askept, der bei anderen "Sportarten", wie z.B. Billiard, ebenfalls wegfällt.

Btw: 20 stunden / tag spielt wohl Keiner der Pro Gamer, zumindest nicht laut dem, was man hört/liest.





Du spielst also lieber mit deinen Freunden zusammen PC anstatt mit ihnen im sommer schwimmen zu gehen? Oder am Wochenende mit ihnen Party zu machen? Wie alt bist Du? Mit 13 war für mich der PC auch das geilste was es gibt. Das hat sich dann allerdings mit 14 / 15 gelegt.
Klar kann man Leute kennen lernen. Doch was für Leute? Leute die auch nur das Leben vor dem PC kennen? Ich weiss ja nicht wo Du lieber Leute kennen lernst, aber ich bevorzuge da andere Wege als per Inet oder LAN Parties.


Und was bitte hat man davon in Korea im TV zu sein?!

Und noch viel wichtiger:

Wer von euch wird jemals in Korea im TV sein?

Kommentierer
01. März 2004, 17:37
srry 4 doppel

Malagant
01. März 2004, 17:41
Was man davon hat, in Korea mit BW im TV zu sein? Das gleiche was man hier davon hat, mit Tennis im TV zu sein. Wenn du das für Unwichtig hälst, ist das deine Sache, aber deswegen ist es nicht gleich schlecht.
Außerdem solltest du mal mit dem Schwarz/Weiß denken aufhören, stell dir vor, es gibt auch was dazwischen!