PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GHOST TOWN - my rides through chernobyl area



head_inaktiv
02. April 2004, 13:15
spiegel.online brachte mich heute morgen auf diese seite :
http://www.angelfire.com/extreme4/kiddofspeed/

ziemlich beeindruckende bilder.

DuNe
02. April 2004, 14:10
impressive

Greg
02. April 2004, 14:10
harte bilder... besonders weil ich dort war vor dem unglück. ich war damals zwar so 1 oder 2 jahre alt und kann mich dementsprechend an nix erinnern aber ist trotzdem heftig das so zu sehen...

SlinkY
02. April 2004, 14:15
echt hart. bis auf die oma aufm trecker is da ja keine sau mehr unterwegs. schon hart wozu das ereignis damals geführt hat. hab nur dir bilder angeschaut aber is übel..

chicken6
02. April 2004, 14:24
viel zu krass °_°


edit:

If I was to keep walking all the way to reactor, I would glow in the dark tonight. Maybe this is why they call it a magic wood. It is dark magic that turns biker leather into shining armour.

heftig heftig o_o

Busta_inaktiv
02. April 2004, 14:31
bin beeindruckt, dass die autorin die bilder so sachlich und kühl kommentiert. ihr kennzeichen ist in dieser umgebung auch leicht morbide...

Scarab
02. April 2004, 14:38
Wieviele alte Atomkraftwerke gammeln eigentlich noch so in Russland/in den Ostblockstaaten rum? Wundert mich, daß da noch keine Terrors versucht haben noch mehr so Teile hochzujagen.

Shihatsu
02. April 2004, 14:46
danke für diesen link head

head_inaktiv
02. April 2004, 16:09
also es lohnt sich auf jedenfall sich ein wenig zeit zu nehmen um auch die texte und bildunterschriften zu lesen.

Albstein
02. April 2004, 16:10
http://www.uni-kassel.de/fb10/frieden/themen/Atomwaffen/50-jahre.html

Passt nicht direkt zum Topic, aber ich finde die Vergleiche recht plastisch und so wird einem gewahr, was in Megatonnen angegebene Sprengkraft eigentlich bedeutet.

FAViPeR
02. April 2004, 16:55
thx

[USJ]LuNaTiC'
02. April 2004, 17:21
hart.. danke für den link

sTyLe
02. April 2004, 17:33
Wow. Stell ich mir sehr ergreifend vor, würd das selber gerne mal machen. Netter Link :)

Clone
04. April 2004, 14:31
I have never had problems with the dosimeter guys, who man the checkpoints. They are experts, and if they find radiation on you vehicle, they give it a chemical shower, and this eat ya bike. I don't count those couple of times when "experts" tried to invent an excuse to give me a shower, because those had a lot more to do with physical biology than biological physics.

:rofl:

Die nette Dame hat humor :top2:

btw, thx für den link, is echt interessant !

Zers4ever
04. April 2004, 15:02
Original geschrieben von Realist
Wow. Stell ich mir sehr ergreifend vor, würd das selber gerne mal machen. Netter Link :) gogo, wann is nächster RL-treff? Ich komm mit :ugly:


Wirklich geiler link, thx :)

[USJ]LuNaTiC'
04. April 2004, 15:28
hm das hab ich jetzt erst verstanden :D

Hash
04. April 2004, 16:07
es kommt bald ein game raus, da kann man in diesem gebiet rumlaufen (44km²). www.stalker-planet.de
schaut da ma unter screenshots, dort werdet ihr auch dieses riesenrad wiederfinden. wenn die trailer zum download mal gehen würde ich mir die auch ma anschaun. sieht eigentlich ganz gut aus.

0Smacks0
04. April 2004, 16:26
Die fährt da einfach so drin rum? Hat die nen Schuss?

Danke für den Link, sieht alles tatsächlich wie im Falloutgame aus...

Desolatorix
04. April 2004, 17:46
wow krasser link °_°

thx

GORywwyN
04. April 2004, 18:24
crass, aber ich bin mir ziemlich sicher dass gute frau nimmer allzu lang lebt...

Steep
04. April 2004, 18:28
Original geschrieben von BWD-GORywwyN
crass, aber ich bin mir ziemlich sicher dass gute frau nimmer allzu lang lebt...


aber du hast dir den text durchgelesen oder???

Laertes
04. April 2004, 18:58
Original geschrieben von [altschul]Hash
es kommt bald ein game raus, da kann man in diesem gebiet rumlaufen (44km²). www.stalker-planet.de
schaut da ma unter screenshots, dort werdet ihr auch dieses riesenrad wiederfinden. wenn die trailer zum download mal gehen würde ich mir die auch ma anschaun. sieht eigentlich ganz gut aus.

Die Designer von "Stalker" haben übrigens auch Tschernobyl besucht und Aufnahmen gemacht.

Am Rande sei hier noch der zugehörige Film "Stalker" von Andrej Tarkowsky erwähnt, welcher auf dem Buch "Picknick am Wegesrand" von Stanislav Lem basiert...

GORywwyN
04. April 2004, 20:32
Original geschrieben von Ia[mG]odOfLag
aber du hast dir den text durchgelesen oder???

ja, habe ich.

selbst die für die straßenmitte angegeben strahlungsdosen können bei längerfristiger oder häufiger bestrahlung schädlich sein.
zudem kann die betondecke zwar die alpha-strahlung fast komplett abschirmen, die beta-strahlung jedoch nur teilweise und die gamma-strahlung so gut wie gar nicht.
folglich sind auf lange sicht hin schäden zu erwarten, auch wenn ich zugeben muss, dass ich nicht weiß, inwiefern diese schäden lebensbedrohlich seien können.

Busta_inaktiv
04. April 2004, 20:59
vater physiker - ihr wissen > deines

GORywwyN
04. April 2004, 22:03
Original geschrieben von Busta
vater physiker - ihr wissen > deines
LK Physik, ganz dumm bin ich also auch nicht.

Aber ihr habt Recht, ich habs nochmal durchgerechnet: Sterben wird man von einer Motorradtour durch Ghost Town wohl nicht. Wobei es in erster Linie darauf ankommt, wie oft man dem genannten Maximum von 3mR ("The Dosimeter readings on the asphalt paving is 500 -3000 microroengens") ausgesetzt ist.

Ich nehme mal an dass mit "roengen" "röntgen" (R) gemeint ist. Diese Einheit ist jedoch nicht sehr gebräuchlich, normalerweise wird die Strahlenbelastung in Sievert (Sv) angegeben. Als Richtwert gilt:
1 microR =~ 0,12 microSv
Also 3000 microR =~ 360 microSv = 0,36 mSv

Die deutsche Strahlenschutzverordnung schreibt für normale Menschen ("Personen außerhalb des Strahlenschutzes") ein Maximum von 0,30 mSv / Jahr vor. Bei einer Fahrt durch Ghost Town hätte man also wahrscheinlich diese Äquivalentdosis bereits überschritten. Jedoch treten klinisch erfassbare Effekte erst ab 0,25Sv auf, und dies auch nur wenn diese Dosis in kurzer Zeit aufgenommen wird.

Sprich, solange man nicht in den Bereich des "magic woods" mit 3R ("3 roengens per hour") kommt, ist man relativ sicher.
Diese 3R = 3,6 Sv wären jedoch genug Strahlung für eine schwere Strahlenkrankheit; bei mehr als 5 Sv liegt die Todeswahrscheinlichkeit bei etwa 50%.

Busta_inaktiv
04. April 2004, 22:18
ich will und wollte dir nicht unterstellen keine ahnung zu haben, gehe aber davon aus dass die autorin sich bei ihrem vater ausreichend informiert hat. (Dad and their team have worked in the "dead zone" for last 18 years doing research about the day it all happened. The rest of the team is comprised of microbiologists, doctors, botanists and other professions with long names and many syllables.)

hast du dir die karte in chapter1 näher angeguckt ? sie ist scheinbar in mR beschriftet. die straßen, auf denen die autorin normalerweise rumheizen wird (eine solch ausladende fototour macht sie sicher nicht oft) sind im randbereich mit verhältnismäßig "humanen" werten beziffert

btw... http://www.angelfire.com/extreme4/kiddofspeed/kawaslena.jpg
auf diesem bild sieht sie aus wie michael jackson :8[:

Steep
05. April 2004, 00:06
also meines erachtens ist alpha und beta strahlung äußerst schwach heisst

alpha strahlung = papier gg
beta strahlung = normale klamotten gg

die einzige gefahr die von den beiden strahlungstypen ausgeht ist wenn verstrahlte partikel in ihren körper gelangen


und da ich nicht glaube das sie
1. alles ablecken tut was da so rum steht
2. mit ihrer nase absichtlich den asphalt aufsaugt
denke ich wird dies kein problem sein

Trollkoenig
05. April 2004, 00:21
Alpha-Zerfall (Alpha-Teilchen)
Bei einem Alpha-Zerfall wird ein Kern eines Helium-Atoms aus dem zerfallenden Kern herausgeschleudert. Solche Teilchen nennt man Alpha-Teilchen. Sie bestehen aus zwei Protonen und zwei Neutronen. Diese Alpha-Strahlung hat in Luft eine Reichweite von einigen Zentimetern, im menschlichen Körper nur Bruchteile eines Millimeters. Alpha-Strahlung entsteht zum Beispiel beim Zerfall von Radon-222, Uran-238 und Plutonium-239.

Beta-Zerfall (Beta-Teilchen)
Bei einem Beta-Zerfall wird ein Elektron aus dem zerfallenden Kern herausgeschleudert. Diese Beta-Strahlung ist durchdringender als Alpha-Strahlung. Sie hat in Luft eine Reichweite von einigen Metern, im menschlichen Körper von Millimetern. Beta-Strahlung entsteht etwa bei Zerfall von Tritium, Kohlenstoff-14, Kalium-40, Strontium-90, Cäsium-134, Cäsium-137.


es dürfte also kaum ein Problem sein sich dort aufzuhalten bzw durchzufahren aber sich länger dort zu bleiben ist riskanter da man leicht verstrahltes Zeug einnehmen könnte

Steep
05. April 2004, 00:24
boah ey ich hatte sogar recht :elefant:

Trollkoenig
05. April 2004, 00:32
Alpha und Beta-Strahlung sind hart gefährlich, wenns in den Körper gelangt allerdings kann man sich dagegen noch am ehesten schützen bzw absichern.

gegen Gamma-Strahlung:



Gamma-Strahlung
Bei einem Alpha- oder Beta-Zerfall entsteht oft zusätzlich Gamma-Strahlung. Sie ist eine elektromagnetische Strahlung wie die Röntgenstrahlung, die ultraviolette Strahlung einer Höhensonne oder das Sonnenlicht. Im allgemeinen ist Gamma-Strahlung durchdringender als Alpha- und Beta-Strahlung. Sie wird beim Durchgang durch Materie nur allmählich abgeschwächt. Bei hoher Energie durchdringt Gamma-Strahlung Hunderte von Metern Luft und menschliches Gewebe bis zu etwa einem Meter. Gamma-Strahlung wird unter anderem bei den Beta-Zerfällen von Kalium-40, Cäsium-134 und Cäsium-137 ausgesandt, aber auch beim Alpha-Zerfall von Uran-238 und seinen Zerfallsprodukten.


kann man sich nicht schützen (paar Meter Blei soweit ich weiss), doch sollte diese in dem Gebiet schon weitesgehend abgestrahlt sein, nur im Kerngebiet dürfte sie noch in höherer Konzentration auftreten

BroCkie
05. April 2004, 00:40
schöner link

Steep
05. April 2004, 00:55
gamma strahlung
soweit ich das gelernt habe

reicht jene maximal 3km weit (bei einer atombombe)
deshalb is gamma strahlung auch nur in nähe der gamma strahlungs quelle gefährlich (also das atomkraftwerk) und das auch für die dauer einer ewigkeit..
da gammastrahlung aber sich eben nicht wie alpha und beta strahlung verhält und von materie kaum absorbiert wird ist die gfahr von gammastrahlung in dieser stadt irrelevant
ich denke mal das die meiste strahlung die sie da gemessen hat von betastrahlung ausgeht

was auch darauf schliessen lsst als sie meinte das bei den häuser in blickrichtung AK bei offenen fenstern das is wie mit minenfeldern es gibt stellen da strahlt garnichts (da wo keine fallout partikel hingelangten) und stellen wo du bleibende schäden erhalten würdest (also stellen die länger in kontakt mit beta strahlen verseuchten partikeln in kontakt kamen.

die einzige relevanten gamma strahlung die sie gemessen hatte war wohl an der grenze zu dieser deadzone in der nähe vom AK (da wo sie sinngemäß meinte 10meter weiter vor und sie brauch beim pinkeln in der nacht keine taschenlampe mehr)

Scarab
05. April 2004, 02:43
Original geschrieben von Busta
btw... http://www.angelfire.com/extreme4/kiddofspeed/kawaslena.jpg
auf diesem bild sieht sie aus wie michael jackson :8[:


Ich finde mit der Sonnenbrille und den langen Haaren sieht sie aus wie Elky.

DerDude2
05. April 2004, 20:17
Original geschrieben von Medion


Ich finde mit der Sonnenbrille und den langen Haaren sieht sie aus wie Elky.

Verdammt fertig^^

aber der Link is echt sehr interessant
Will auch ein Motorrad, ne Kawa wäre thx und dann 1x dadurch.
Kann mich noch erinnern, dass meine Mutter damals Angst hatte, als sie mit mir in einen Schauer gekommen ist und ich ein paar Tropfen Regen abbekam.
Damals wurde ich direkt geduscht, bis meine Babyhaut schrumplig war :ugly: :elefant:

ich kann mich da nur anschliessen thx für den Link...

edit: Und zur Diskussion ungesund oder nicht:
Ich kann da nur sagen, gesund sein, kann es nicht, also nicht unbedingt nachäffen:D

head_inaktiv
05. April 2004, 20:55
irgendwo ziemlich am anfang hatte sie geschrieben, dass ihr vater ihr erklärt hätte, dass sie sich durch diese fahrt einer ähnlichen strahlenbelastung aussetze, wie sie auf einen starken raucher wirke.
dann meinte sie, sie könne sich das leisten, da sie ja nicht rauche :)