StarCraft 2 Forum | inStarCraft.de by ingame™  

Zurück   StarCraft 2 Forum | inStarCraft.de by ingame™ > Community-Foren > Liebe, Sex und Zärtlichkeiten - Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03. Mai 2012, 17:54   #1
Octantis
 
Benutzerbild von Octantis
Koloss
 
Registriert seit: Sep 2001
Beiträge: 4.092
"Weniger Kohlehydrate = gut fürs abnehmen" noch gültig?

Advertising
Muss etwas abnehmen..... für die nächsten Monate würde ich als Ziel mal -10 Kg sagen.

Neben etwas mehr Sport (z.B. 3mal die Woche 6km joggen), und generell etwas weniger essen habe ich Kohlehydrate (Nudeln, Kartoffel, Jause (also Brot oder Gebäck + Wurst und Käse) + dunkles Fleisch massiv reduziert..... also eigentlich fast komplett gestrichen und durch z.b Reis und Hühnerfleisch ersetzt.

Gerade Kartoffel + Nudeln tun mir aber ehrlich gesagt weh, weil die zu meinen LieblingssSpeisen Hauptkomponenten gehören

Bevor ich mich also unnötig selbst geisle: gilt die Regel "weniger Kohlehydrate = win" noch immer, oder hat das die Ernährungs "wissenschaft" (<= lol) inzwischen auch schon wieder widerlegt?
(So wie sich ja eigentlich fast alles alle paar Jahre ändert).
Octantis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 17:58   #2
Gunseng
 
Benutzerbild von Gunseng
Mutalisk
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 1.518
Achtung Halbwissen:
Es kommt darauf an. Wie gut man Kohlenhydrate verträgt ist von Person zu Person unterschiedlich und auch von der Leibesfülle anhängig. Stichwort: Insulinsenstitvität. Je dicker man wird, desto mehr lässt diese Nach und dadurch werden Kohlenhydrate auch verstärkt in Fettzellen eingelagert. An deiner Stelle würde ich einfach mal die Kohlenhydrate rausnehmen und schauen was passiert. Wenn du dich gut fühlst und abnimmst ist alles okay, wenn nicht, würde ich eher mit Fett runtergehen.
Gunseng ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 18:00   #3
Kuma
 
Benutzerbild von Kuma
Super Meat Boy
 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: KÖLN-CITY
BNet-Account: Royal TS
Beiträge: 31.420
So oder so wirst du mit einem Kaloriendefizit immer abnehmen.
__________________
SCHWARZ ROT GOLD -=ADLERSTOLZ!=-

Mer schwöre dir he op Treu un op Iehr: Mer stonn zo dir, FC Kölle!
Kuma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 18:00   #4
schokomomo
 
Benutzerbild von schokomomo
Raumjäger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 2.455
Es kommt drauf an, wann und wieviel Kohlenhydrate du zuführst.
Grundsätzlich gilt: Wenier Kcal zuführen, als man verbraucht = gut für's abnehmen.
schokomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 18:14   #5
Ancient
 
Benutzerbild von Ancient
Brutalisk
 
Registriert seit: Dez 2004
Beiträge: 8.944
Zitat:
Zitat von Kuma Beitrag anzeigen
So oder so wirst du mit einem Kaloriendefizit immer abnehmen.
#

Alles andere ist entweder individuell, mit einem klaren jain zu beantworten oder Broscience.
__________________
Zitat:
Zitat von Schl3mIL Beitrag anzeigen
Bei Shemalefragen Shi mal fragen
Ancient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 18:20   #6
pepe456
 
Benutzerbild von pepe456
Marodeur
 
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1.199
Statt joggen würd ich dir Krafttraining nahelegen. Mit Ausdauerkram verbrennst du ein paar Kalorien die du schon durch den gestiegenen Appetit schnell wieder drin hast. Mehr Muskulatur erhöht deinen Grundverbrauch.
Dadurch verlierst du nicht unbedingt viel Gewicht, aber du bist gesünder und wirst besser aussehen. Ich vermute mal das ist eigentlich dein Ziel.

Reis ist übrigens recht Kohlenhydratreich. Fleisch hingegen nicht, dh das weniger zu essen ist zwar normalerweise tatsächlich gesünder, aber nicht der Kohlenhydrate wegen.
pepe456 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 18:32   #7
OgerMarcel
 
Benutzerbild von OgerMarcel
Königin
 
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.075
Reis statt Kartoffeln? Lieber andersrum!
OgerMarcel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 18:44   #8
YesNoCancel
 
Beiträge: n/a
zumal nach dem joggen ein paar kh nicht schaden um den speicher wieder aufzufüllen. daher raute an die weniger-kcal-truppe hier im thread und pepe ist auch zu rautieren: den löwenanteil unseres täglichen kcal-verbrauchs ist der grundumsatz, ergo nimmt man ab, wenn man diesen erhöht. normal und gesund weiter essen bei gleichzeitigem kraftraining ergibt ein automatisches kcal-defizit dank erhöhtem grundumsatz.
 
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 19:28   #9
pepe456
 
Benutzerbild von pepe456
Marodeur
 
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1.199
Mal zum Prinzip dahinter (soweit ich es verstanden habe, man korrigiere mich notfalls):

Ausdauersport der mit ausreichend geringer Belastung betrieben wird verbrennt Fett. Allerdings nur genau während du trainierst. Eine höhere Belastung leert hingegen deine Kohlenhydratspeicher. Wenn dein Körper wieder halbwegs zur Ruhe kommt muss er ja trotzdem noch seinen Grundumsatz decken. Dafür nimmt er sofern vorhanden Fett.
Wenn keines mehr da ist fängt er übrigens an Muskulatur zu verwerten, das ist natürlich auch nicht Sinn der Sache.

Aber hier gibts doch ein Fitnes-Forum. Ich gehe mal stark davon aus, die sind da alle deutlich fitter bei der Thematik.
pepe456 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 19:40   #10
Cicatriz
 
Benutzerbild von Cicatriz
Postmaniac Silber
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 12.364
grob ist dir Erklärung von pepe richtig, deshalb sollte man nach dem Training auch Ca.1h nichts essen, weil der Körper weiter verbrennt, idr sollte man v.a. morgens nicht auf kh verzichten und z.b. eher auf low fat als auf low farb achten, da man kh "leichter los wird".
__________________
Zitat:
Zitat von arsone Beitrag anzeigen
broodwar.de hat das Wort "Zärtlichkeiten" ohnehin neu definiert.

Cicatriz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 21:03   #11
RambosDad
 
Benutzerbild von RambosDad
Schwerer Kreuzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Ort: G-Town
Beiträge: 6.736
RambosDad eine Nachricht über ICQ schicken RambosDad eine Nachricht über MSN schicken RambosDad eine Nachricht über Skype™ schicken
Nur, das bei Pepes Theorie das Problem ist, dass es ne gewisse Zeit dauern wird bis man genug Muskeln beisammen hat um den Grundumsatz deutlich zu erhöhen.

Und die 10 kg würde ich nicht zu schnell verbrennen...
__________________
Zitat:
Zitat von Clay Beitrag anzeigen
so, bin besoffen über ne bierbank gefallen und hab mir 2 rippen gebrochen, das wars erstmal mit sixpack...
RambosDad ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 21:57   #12
schokomomo
 
Benutzerbild von schokomomo
Raumjäger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 2.455
Naja, allein der Reperaturprozess nach einer vernünftigen Trainingseinheit hast du so 3 Tage einen erhöhten Grundumsatz, wohin gegen bei Cardio der "Nachbrenneffekt" gen Null geht.
Und prozentual verbrennt man am meisten Fett, je geringer die Intensität is. Also hier so am Rechner zieh ich bestimmt 90% aus dem Fett. Allerdings brauch ich ja auch nich viel.
Is halt ne simple Rechnung (ganz simples Beispiel mit fiktiven Zahlen.)
Puls 120-130bpm bin ich so in diesem klassischen Fettverbrennungsbereich, wo ich 60-70% noch aussem Fett zehren kann.
Bei Einer Stunde dieser Belastung verbrenn ich vllt 250kcal. 250 x0.6 macht 150kcal Fett.
Mach ich intensives Cardio bei 150-165bpm, wo nur noch 30-40% aus dem Fett und der Rest aus den Glycogenspeichern verbrenn ich prozentual gesehen natürlich weniger Fett, aber benötige viel mehr Energie. Bei so einer Belastung auf eine Stunde gerechnet komm ich bestimmt auf 450kcal. Macht 180kcal aus dem Fett + einen höheren Gesamtenergieverbrauch, welcher das Kcal-Defizit (bei gleicher Ernährung in beiden fällen) natürlich auch nochmal erhöht.

Geändert von schokomomo (03. Mai 2012 um 22:01 Uhr)
schokomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03. Mai 2012, 23:51   #13
kirdie
 
Benutzerbild von kirdie
Sanitäter
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 1.095
Ich esse einfach an Sporttagen viele Kohlenhydrate (v.a. Nudeln) zum Mittag, ansonsten andere Sachen. Ich wüsste auch nicht, wie ich mit kohlenhydratarmem Zeugs (also viele Ballaststoffe, Fett und Eiweiße) ordentlich Sport machen sollte, erstens fehlt mir dann die Kraft und zweitens liegt das so schwer im Magen.
kirdie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 06:15   #14
schokomomo
 
Benutzerbild von schokomomo
Raumjäger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 2.455
Da verschätzt dich.
Man brauch gar nich soviel Kohlenhydrate um Leistung zu bringen. Die werden ein bisschen überschätzt. Bin momentan bei so 100g/Tag und es funktioniert alles wunderbar. Hab weder schlechte Laune, noch fühl ich mich schlapp. Und ich führe einen sehr aktiven Lebensstil.
schokomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 07:09   #15
mTwNarutO
 
Benutzerbild von mTwNarutO
Schwerer Kreuzer
 
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 6.831
mTwNarutO eine Nachricht über ICQ schicken mTwNarutO eine Nachricht über MSN schicken
Habe meistens auch 100-120g Kohlenhydrate pro Tag momentan, trainiere 3x die Woche. Versuche an Trainingstagen nen bisschen Energie mehr zu fahren als sonst. Hab auch schon Low-Carb ausprobiert, also kaum - keine Kohlenhydrate, aber das ist nicht so mein Ding.

Esse zwar so gut wie keine Nudeln/Kartoffeln, aber manchmal etwas Reis zu Hähnchen etc sollte einfach auch mal drin sein oder mal nen Kartoffelrösti ! Dann aber halt abgezählt. zB 3 Röstis oder so.

Allgemein find ichs aber nicht so gut, weils damit auch eintöniger wird. Morgens Ei Rührei, Shake oder Rohkost / Obst. Mittags Hähnchen/Pute/Fisch + Gemüse und Abends Quark / Körniger Frischkäse / Thunfisch etc...

fand ich recht langweilig. Man kann das sicherlich besser gestalten, aber geht schon in die Richtung für mich.
mTwNarutO ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 08:11   #16
cyclonus
 
Benutzerbild von cyclonus
Dragoner
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.174
Makronährstoffe "zyklisch" essen ftw.
Also an Trainingstagen viel KH (möglichst nach dem Training), viel Protein, wenig Fett. An den Nichtrainingstagen wenig KH, viel Protein und den Rest mit Fett "füllen".

Und grundsätzlich eher an Trainingstagen leicht über Verbrauch essen und das Defizit auf die Nichttrainingstage packen.

Und ein Fastentag mit nur einer großen Malzeit an Nichtrainingstagen schadet auch nicht.

Und bitte nicht nur joggen...
cyclonus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 08:26   #17
mTwNarutO
 
Benutzerbild von mTwNarutO
Schwerer Kreuzer
 
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 6.831
mTwNarutO eine Nachricht über ICQ schicken mTwNarutO eine Nachricht über MSN schicken
Esse am Trainingstag auch vor dem Training gut mit KH, habe das Gefühl, dass mir sonst einfach die Power fehlt, aber das könnte auch Placebo sein
mTwNarutO ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 08:47   #18
YesNoCancel
 
Beiträge: n/a
nach dem training okay, aber vor dem training? mit gefüllten kh-speichern doch eher wirkungslos, ergo placebo?
 
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 08:48   #19
mTwNarutO
 
Benutzerbild von mTwNarutO
Schwerer Kreuzer
 
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 6.831
mTwNarutO eine Nachricht über ICQ schicken mTwNarutO eine Nachricht über MSN schicken
Wovon genau sollen die Kohlenhydratspeicher denn voll sein, wenn du vorher keine Kohlenhydrate zu dir nimmst, oder seh ich da jetzt etwas total falsch? Ich ernähre mich eigentlich schon recht KH-arm, an nicht Trainingstagen. Würde mich also wundern, wenn die KH Speicher dann vor dem Training voll wären?
mTwNarutO ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 09:03   #20
Cicatriz
 
Benutzerbild von Cicatriz
Postmaniac Silber
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 12.364
kommt drauf an, ob man abnehmen oder muskeln aufbauen will, im ersten fall ~2 stunden vom training keine kh essen, im zweiten fall egal.
wenn du Muskeln aufbauen willst ist es eh sinnvoller proteine zu dir zu nehmen...

man verbrennt halt zuerst die kh und dann erst "fett", grob formuliert.
__________________
Zitat:
Zitat von arsone Beitrag anzeigen
broodwar.de hat das Wort "Zärtlichkeiten" ohnehin neu definiert.


Geändert von Cicatriz (04. Mai 2012 um 09:10 Uhr)
Cicatriz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 10:16   #21
RambosDad
 
Benutzerbild von RambosDad
Schwerer Kreuzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Ort: G-Town
Beiträge: 6.736
RambosDad eine Nachricht über ICQ schicken RambosDad eine Nachricht über MSN schicken RambosDad eine Nachricht über Skype™ schicken


alles in allem cal in < cal out und du solltest abnehmen + n bisschen sport dann is es schon gut !
__________________
Zitat:
Zitat von Clay Beitrag anzeigen
so, bin besoffen über ne bierbank gefallen und hab mir 2 rippen gebrochen, das wars erstmal mit sixpack...
RambosDad ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 10:20   #22
schokomomo
 
Benutzerbild von schokomomo
Raumjäger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 2.455
Zitat:
Zitat von Cicatriz Beitrag anzeigen
kommt drauf an, ob man abnehmen oder muskeln aufbauen will, im ersten fall ~2 stunden vom training keine kh essen, im zweiten fall egal.
wenn du Muskeln aufbauen willst ist es eh sinnvoller proteine zu dir zu nehmen...

man verbrennt halt zuerst die kh und dann erst "fett", grob formuliert.
Eh nein?
Egal ob du ab oder zu nehmen willst. In den 3 Mahlzeiten (Preworkout, Postworkoutshake und Postworkoutmahlzeit) immer Kohlenhydrate. Auch in der Diät. Selbst wo ich momentan teilweise nur 1700kcal (mit immernoch >200g Protein) hab, setz ich die Kohlenhydrate sinnvoll ums Training verteilt ein.
Machen Wettkampfathleten nich anders.
schokomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 10:58   #23
Brusko651
 
Benutzerbild von Brusko651
Landefrachter
 
Registriert seit: Mär 2008
Beiträge: 1.689
Zitat:
Zitat von OgerMarcel Beitrag anzeigen
Reis statt Kartoffeln? Lieber andersrum!
#
Kartoffeln kannst auf jeden Fall essen, die sind ja mehr oder weniger Gemüse.
Die sind gesund mit viel Vitaminen und so
Brusko651 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 11:08   #24
MahZagony
 
Benutzerbild von MahZagony
Raumjäger
 
Registriert seit: Mär 2003
Beiträge: 2.106
Wenn du deine Ernährung von heute auf morgen so umstellst, dass du kaum noch Kohlenhydrate und kein Fett mehr isst wirst du
1. Stoffwechselprobleme bekommen
2. Mit der Chose nicht happy werden und vermutlich aufgeben oder inkonsequent werden

Ich halte von "Kohlenhydrate weg" überhaupt nichts. Das ist aus der Rubrik "Ich mache was drastisches denn nur wenns richtig weh tut hilfts auch". Versuch stattdessen lieber, viel Energie in deine Ernährung zu stecken. Mach dir Gedanken darüber, was gut schmeckt, gut ist für den Körper und zudem noch vielleicht Kalorienarm ist.
Konzentrier dich auf Gemüse, Ballaststoffe und Eiweiß, am besten fettarm. Schau, ob du genug pflanzliche Fettsäuren und O3-Säuren zu dir nimmst. Iss abends nicht was mageres sondern mach dir n geiles Rührei oder so und versuch nicht, Butter durch Margarine zu ersetzen, wenn du die zum kotzen findest nur wegen den Kalorien.

Empfehlenswerte Lebensmittel:
- Hafer
- Soja
- Linsen
- Leinsamen
- max viel Gemüse

Und wirklich: mümmel keine Gemüsestreifen mit Frischkäse sondern mach dir lieber nen dicken Eintopf.
__________________
Zitat:
Original geschrieben von Kuma
Nach Frankreich? Ich fahr nicht nach Frankreich, ich nehm schon extra die Fähre wenn ich nach Spanien will damit ich da gar net erst reingerate.
o/
MahZagony ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 11:23   #25
Ancient
 
Benutzerbild von Ancient
Brutalisk
 
Registriert seit: Dez 2004
Beiträge: 8.944
Zitat:
Zitat von Brusko651 Beitrag anzeigen
Die sind gesund mit viel Vitaminen und so
Und Vollkornreis nicht? Zum Teil ziemlich interessante "Tipps" in diesem Thread.
__________________
Zitat:
Zitat von Schl3mIL Beitrag anzeigen
Bei Shemalefragen Shi mal fragen
Ancient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 12:22   #26
suN
 
Benutzerbild von suN
Savassan / Jake Ramsey
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Hauptstadt
BNet2-Account: suN.991
Beiträge: 8.868
suN eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von cyclonus Beitrag anzeigen
Makronährstoffe "zyklisch" essen ftw.
Also an Trainingstagen viel KH (möglichst nach dem Training), viel Protein, wenig Fett. An den Nichtrainingstagen wenig KH, viel Protein und den Rest mit Fett "füllen".

Und grundsätzlich eher an Trainingstagen leicht über Verbrauch essen und das Defizit auf die Nichttrainingstage packen.
Würde ich so gerne auch mal probieren. Bei mir handelts sich allerdings nur um 1-2 "Schönheitskilos".

An den Trainingstagen ist bei mir viel KH halt standard + Proteine.

Würde gerne mal wissen was ihr so normal esst (ohne viel Kochen z.B.) an Nichttrainingstagen - eben wenn KH wenig, fett wenig-normal und Proteine viel (die schaff ich easy).

Also: Wie kann ich an nichttrainingstagen gut auf Brot/Nudeln/KH allgemein verichten und trotzdem easy gut essen? Joghurts und Magerquarks + Müsli oder zu fett? Paar Vorschläge wären nett.
__________________
Chabos wissen wer hier Snickers isst.
suN ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 12:33   #27
mTwNarutO
 
Benutzerbild von mTwNarutO
Schwerer Kreuzer
 
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 6.831
mTwNarutO eine Nachricht über ICQ schicken mTwNarutO eine Nachricht über MSN schicken
Morgens Vollkornbrot + Putenbrust/Hähnchenbrust als Aufschnitt + MKP - Shake
Alternativ dazu: Müsli mit 1,5% Fett Milch oder Naturjoghurt mit Müsli
Alternativ: Haferflocken mit Milch + Obst oder mit Joghurt + Obst

Mittags
Gemüse + Hähnchenbrustfilets 300g , dazu etwas Reis (Basmati)
Persönlich sehr geil finde ich Hähnchenbrustfilets mit gebratener Paprika, dazu Gurkensalat
Alternativ: Fisch / Garnelen etc + Gemüse

Nachmittags oder früh Abends
Quark mit nen wenig Süßstoff oder nem Apfel

Abends
Hähnchenbrustfilet 150g + bisschen Gemüse
Bzw etwas was über geblieben ist

Thunfisch'salat' wäre auch ne Option. Bisschen FETA + Thunfisch und Gurke... bockt.
Vorm Schlafen MKP Shake


An Trainingstagen esse ich nach dem Training einfach noch ne Mahlzeit, aber nicht zu aufwendig, können auch mal nur Haferflocken / Schmelzflocken sein um die Speicher zu füllen. Danach nen WHEY Shake, also nachm Training direkt.
mTwNarutO ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 12:55   #28
kingcools
 
Benutzerbild von kingcools
Walküre
 
Registriert seit: Dez 2003
Beiträge: 3.800
Zitat:
Zitat von pepe456 Beitrag anzeigen
Statt joggen würd ich dir Krafttraining nahelegen. Mit Ausdauerkram verbrennst du ein paar Kalorien die du schon durch den gestiegenen Appetit schnell wieder drin hast. Mehr Muskulatur erhöht deinen Grundverbrauch.
Dadurch verlierst du nicht unbedingt viel Gewicht, aber du bist gesünder und wirst besser aussehen. Ich vermute mal das ist eigentlich dein Ziel.

Reis ist übrigens recht Kohlenhydratreich. Fleisch hingegen nicht, dh das weniger zu essen ist zwar normalerweise tatsächlich gesünder, aber nicht der Kohlenhydrate wegen.
ODER, ganz krasse Idee jetzt, man macht beides. Wenn er ohnehin nicht sonderlich traniert ist braucht er eh nicht so viel Krafttraining machen um ein wenig was aufzubauen.
kingcools ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 13:13   #29
pepe456
 
Benutzerbild von pepe456
Marodeur
 
Registriert seit: Jul 2008
Beiträge: 1.199
Klar kann er beides machen. Aber wenn jemand mit der ganzen Chose überhaupt erst anfängt, will er vermutlich wissen was die essentiellen Dinge sind die ihn anfangs am schnellsten auf den richtigen weg bringen.
Und das ist behutsam verbesserte Ernährung und ein bischen Krafttraining.
pepe456 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 04. Mai 2012, 13:41   #30
sdgj123
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von mTwNarutO Beitrag anzeigen
Morgens Vollkornbrot + Putenbrust/Hähnchenbrust als Aufschnitt + MKP - Shake
soso, du vernaschst den mittlerweile also schon zum frühstück. hast dich spielerisch ja scheinbar gut verbessert

zum thema essen: sehe für mich keinen sinn in low-carb. habe das gefühl, gerade durch kohlenhydrate die nötige kraft fürs training zu haben. esse vorher relativ kohlenhydratreich (also zum mittag). ich glaube, dass man beim essen auch einfach mal auf seinen körper hören und die geschichte wenig "verwissenschaftlichen" sollte. viel zu stressig und führt m.e. zu einer abnahme der lebensqualität, wenn man es übertreibt.

halte es ganz einfach: kaloriendefizit durch grobes abschätzen, im großen und ganzen darauf achten, dass das essen einigermaßen gesund ist, herantasten an anstrengendes training (z.B. krafttraining, schokomomo hat zurecht den nachbrenneffekt erwähnt) und v.a. längerfristig planen und regelmäßig und progressiv trainieren. berücksichtige, dass motivation der wichtigste faktor beim erreichen deines ziels ist, d.h.: spaß bei und freude an der sache ist wichtig, sonst wars das schnell.

Geändert von sdgj123 (04. Mai 2012 um 13:44 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 06. Mai 2012, 13:44   #31
le besser ist
 
Benutzerbild von le besser ist
Dunkler Archon
 
Registriert seit: Dez 2005
Beiträge: 2.536
Ich esse derzeit auch zum Abnehmen, bei derzeit sehr wenig krafttraining(1x die woche max.) morgens vollkornbrot mit Pute,Wurst oder Käse

zwischen durch mal n Apfel,ne Banane oder so etwas mehr davon je nachdem wie wie viel hunger ich hab.(Ersetzt mein Mittagessen)

Wenn ich dann zu hause bin, esse ich gegen 18 Uhr derzeit gerne Salate.

Wie z.B. Gurken,Tomaten,Rucola mit Thunfisch,Ei oder Geflügelscheiben.

Am Wochende, vorwiegend Samstags und Sonntags esse ich z.B auch Rotes Fleisch und allgemein Dinge die eher dick machen, nur eben in maßen. Weil ganz auf alles verzichten will ich nicht.


So wie ich es derzeit mache nehme ich vernünftig ab, vermisse essenstechnisch nix und gut gehts mir dabei auch.
le besser ist ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06. Mai 2012, 14:51   #32
schokomomo
 
Benutzerbild von schokomomo
Raumjäger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 2.455
Wo macht denn rotes Fleisch bitte dick?
Is mit das hochwertigste an Fleisch was es gibt solange es kein Hack is.
schokomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06. Mai 2012, 17:14   #33
HeyDu!
 
Benutzerbild von HeyDu!
Ei
 
Registriert seit: Okt 2008
Beiträge: 5
hab das hier nich durchgelesen aber es gibt zu beachten:
langkettige kohlenhydrate = gut und sinnvoll, reis geht also klar am mittag!
Abends auf Kohlenhydrate verzichten, außerdem auf kurzkettige kohlenhydrate verzichten (jegliche Zuckerhaltigen dinge... )

wichtig wenn du effektiv abnehmen willst ist vorallem, dass du deine "muskelmasse" beibehälst, sprich du musst drauf achten genügend Eiweiß (2-3g pro kg Gewicht, eher bisschen mehr) zu dir nimmst und zusätzlich möglichst viel ungesättigte & mehrfach ungesättigte fettsäuren, dafür auf ungesättigte verzichten...

hoffe konnte dir helfen
HeyDu! ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06. Mai 2012, 17:41   #34
SF7RaVeN
 
Benutzerbild von SF7RaVeN
Berserker
 
Registriert seit: Jun 2003
Beiträge: 761
Zitat:
Zitat von HeyDu! Beitrag anzeigen
...zusätzlich möglichst viel ungesättigte & mehrfach ungesättigte fettsäuren, dafür auf ungesättigte verzichten...
hoffe konnte dir helfen
Äh, nein...

Für immer schlank:
http://www.youtube.com/watch?v=dS3HIySm3Gw
SF7RaVeN ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07. Mai 2012, 12:27   #35
suN
 
Benutzerbild von suN
Savassan / Jake Ramsey
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Hauptstadt
BNet2-Account: suN.991
Beiträge: 8.868
suN eine Nachricht über Skype™ schicken
Hab heute mit low-carb angefangen. Also Montags, Mittwochs, Freitags und Samstags keine-kaum Kohlenhydrate.

Angefangen habe ich heute mit 1. Mahlzeit: Salat mit Hähnchen. (beides fertig aus der "Tüte"). Also fertig gemischer Salat + Hänhchenstreifen (5% Fett).

Daraus krieg ich für 2,70€ gute 2 Portionen für die Arbeit, schmeck gut und geht easy runter.

Fürs Abendbrot überleg ich mir noch was (bis auf Eiweißshake, der steht ).

Di, Do und So dann normal essen + Eiweiß.

Anregungen? Und was ist mit viel Eiweiß? Irgendwas zu beachten?
__________________
Chabos wissen wer hier Snickers isst.
suN ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07. Mai 2012, 12:33   #36
chinak
 
Benutzerbild von chinak
Replays

Moderator
Starcraft2-Forum
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 3.208
wääh sun, was willst du denn abnehmen? so wie ich in erinnerung habe bist du doch eher der typ bohnenstange
__________________
Die SC2 Replays unserer Filebase: Replays / Kategorieansicht

Falls du selber welche hast, immer her damit!!!
______________

Zitat:
Zitat von Alpha1 Beitrag anzeigen
ich hab mal betrunken in meinen wäschekorb gekackt. wahre geschichte.

Geändert von chinak (07. Mai 2012 um 12:36 Uhr)
chinak ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07. Mai 2012, 12:44   #37
RambosDad
 
Benutzerbild von RambosDad
Schwerer Kreuzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Ort: G-Town
Beiträge: 6.736
RambosDad eine Nachricht über ICQ schicken RambosDad eine Nachricht über MSN schicken RambosDad eine Nachricht über Skype™ schicken
Cottagecheese motherfucker...do you eat it ?

Also morgens auf n Schwarzbrot + Toastschinken
__________________
Zitat:
Zitat von Clay Beitrag anzeigen
so, bin besoffen über ne bierbank gefallen und hab mir 2 rippen gebrochen, das wars erstmal mit sixpack...
RambosDad ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07. Mai 2012, 12:45   #38
suN
 
Benutzerbild von suN
Savassan / Jake Ramsey
 
Registriert seit: Aug 2009
Ort: Hauptstadt
BNet2-Account: suN.991
Beiträge: 8.868
suN eine Nachricht über Skype™ schicken
Kommt drauf an wie man Bohnenstange definiert.
Ich wiege 63-64kg auf 1,69m. Und als aktiver Sportler (vorallem als Kletterer wie mich) zählt eben jedes Kilo. Abgesehen davon störts mich eben selber mehr zu wiegen als ich müsste, selbst wenn alle sagen, dass ich doch nichts mehr abnehmen kann. Ist aber falsch, da geht noch einiges.
__________________
Chabos wissen wer hier Snickers isst.
suN ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07. Mai 2012, 12:51   #39
schokomomo
 
Benutzerbild von schokomomo
Raumjäger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 2.455
Selbst nach 15 Wochen Diät bin ich noch 10kg schwerer als du und das mit 1.68m....

Du isst den ganzen Tag nur 1 Salat mit Hähnchenbrust und Abends einen Eiweißshake?
Das hat nichts mit Lowcarb zu tun, sondern eher mit Essstörung. Rechne mal aus, was das an kcal sind. Über 600kcal kommst da bestimmt nich.....
schokomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07. Mai 2012, 12:53   #40
RambosDad
 
Benutzerbild von RambosDad
Schwerer Kreuzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Ort: G-Town
Beiträge: 6.736
RambosDad eine Nachricht über ICQ schicken RambosDad eine Nachricht über MSN schicken RambosDad eine Nachricht über Skype™ schicken
1 großer Shake hat doch schon anständig kcal!
500 g Hühnchenbrust auch und den Salat wird er glaub ich mit Dressing essen.

Naja ich finde es ja auch zu wenig was er da macht!
__________________
Zitat:
Zitat von Clay Beitrag anzeigen
so, bin besoffen über ne bierbank gefallen und hab mir 2 rippen gebrochen, das wars erstmal mit sixpack...
RambosDad ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück   StarCraft 2 Forum | inStarCraft.de by ingame™ > Community-Foren > Liebe, Sex und Zärtlichkeiten - Forum

Das könnte Dich auch interessieren

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Counter-Strike: Global Offensive

ingame Netzwerk
Call of Duty | Counter-Strike: Global Offensive | Diablo 3 | Dota 2 | League of Legends | Quake 3 | Starcraft 2 | Torchlight 2 | Warcraft 3 | World of Warcraft | Hearthstone | Kino, TV, Film und Promis

Support | AGB | Probleme mit der Werbung melden
Online Werbung | Mediadaten | Unternehmen | Karriere | Impressum

© ingame GmbH, ingame™, in™ und incup™ sind eingetragene Markenzeichen der ingame GmbH. Verwendung von Inhalten nur mit schriftlicher Genehmigung.