StarCraft 2 Forum | inStarCraft.de by ingame™
 

Zurück   StarCraft 2 Forum | inStarCraft.de by ingame™ > StarCraft II Foren > StarCraft-Geschichte

Umfrageergebnis anzeigen: 1. Was war schlimmer in der terranischen Geschichte?
Die Konföderation bombardiert Korhal mit nuklearer Sprengköpfen. 10 34,48%
Die Söhne von Korhal lösen eine Invasion der Zerg auf Tarsonis aus. 19 65,52%
Teilnehmer: 29. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18. November 2011, 18:58   #1
Eredalis
 
Benutzerbild von Eredalis
Redakteur
 
Registriert seit: Jan 1970
Beiträge: 967
Ein Stück StarCraft-Geschichte - Was war schlimmer?

Advertising
Da unser Storyforum noch kein Umfragethread hat, dachte ich mir, ich werf mal den ersten Stein. Inspiriert durch den genialen Fan-Cinematic StarCraft: Final Metamorphosis fing ich kürzlich an ein wenig darüber nachzudenken, welche der beiden Schlüsselmomente im Verlauf der erbitterten Auseinandersetzung zwischen Korhal und der Konföderation eigentlich schlimmer gewesen ist.

Ein nukleares Höllenfeuer zu durchleben oder eine Invasion durch eine brutale Alienspezies.

Feel free to vote and discuss!
__________________
http://www.eredalis.de
StarCraft: Brood War | StarCraft II: Wings of Liberty | WarCraft III: The Frozen Throne

Geändert von Eredalis (18. November 2011 um 19:08 Uhr)
Eredalis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2011, 17:02   #2
darkcross
 
Benutzerbild von darkcross
SC2CL
Head Admin
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.399
Zerg kann man töten, Bomben nicht.
__________________
<@Maulwurf|da> haben keine eier atm.
<@Maulwurf|da> :/
---------------------------------------------------------
darkcross ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2011, 17:39   #3
Eredalis
 
Benutzerbild von Eredalis
Redakteur
 
Registriert seit: Jan 1970
Beiträge: 967
Aber Zerg zerfleischen und zerreißen dich bei lebendigem Leib. Bomben hingegen pusten dich von einer Sekunde auf die andere weg.
__________________
http://www.eredalis.de
StarCraft: Brood War | StarCraft II: Wings of Liberty | WarCraft III: The Frozen Throne
Eredalis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2011, 17:52   #4
HearMyWords
 
Benutzerbild von HearMyWords
Berserker
 
Registriert seit: Mär 2011
Beiträge: 787
Zu viel Call of Duty gespielt?
HearMyWords ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2011, 18:57   #5
Piercingfreak
 
Benutzerbild von Piercingfreak
Walküre
 
Registriert seit: Aug 2008
Ort: Landshut
Beiträge: 3.191
Nuklearschäden dauern ja um einiges länger an die zerg verschwinden wieder wenn alles kahl is obwohl wahrscheinlich assimilieren sie was geht.. aber daß is ja gut-für ein großes ganzes :-) FÜR DEN SCHWARM!!!! :-)
Piercingfreak ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2011, 19:18   #6
Wordmage
 
Benutzerbild von Wordmage
Hydralisk
 
Registriert seit: Aug 2010
BNet2-Account: Wordmage.353
Beiträge: 244
Genozid bleibt Genozid.

Das eine Ereignis kann also nicht mit Bezug zum anderen relativiert werden, auch wenn Tarsonis eine Reaktion auf Korhal ist. Vielmehr zeigen beide, dass die Terraner die einzig wirklich Bösen im StarCraft-Universum sind.

Im 26. Jahrhundert ist nachwievor der Mensch des Menschen Wolf. Deshalb stellen die Mengsk-Statuen auf Metalopolis ja auch Mengsk mit zwei Wölfen dar. Denn Wölfe sind die Kriminellen des Tierreiches und waren deshalb auf den Kolonieschiffen (by Tastosis).
__________________
Die Stimme der Worker - Eine StarCraft 2-Kurzgeschichtentrilogie.
Wordmage ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2011, 22:01   #7
Eredalis
 
Benutzerbild von Eredalis
Redakteur
 
Registriert seit: Jan 1970
Beiträge: 967
Zitat:
Zitat von HearMyWords Beitrag anzeigen
Zu viel Call of Duty gespielt?
Wie ist der Zusammenhang gemeint? Ich hab Call of Duty nie gespielt.
Zitat:
Zitat von Piercingfreak
Nuklearschäden dauern ja um einiges länger an die zerg verschwinden wieder wenn alles kahl is obwohl wahrscheinlich assimilieren sie was geht...
Sei dir dessen nicht so sicher. Wenn die Zerg einmal über einen Planeten hergefallen sind, ist ihre Anwesenheit dort praktisch allgegenwärtig. Aiur ist heutzutage noch immer schwer verseucht, alle anderen Planeten hatten das *Glück* mehr oder weniger befreit zu werden. Shakuras wurde vom Xel'Naga-Tempel aufgrund der nur wenige Tage dauerenden Zergpräsenz gründlich gereinigt. Chau Sara, Mar Sara und Antiga Prime wurden von den Protoss zwar bombardiert, aber offiziellen Angaben zufolge waren innerhalb der 4 Jahre auf Mar Sara noch immer Zergnester weit draußen in der Wüste zu finden. Und im aktuellen Fall von Tarsonis hat das VED mit den Zerg sehr gründlich aufgeräumt... (BW TERRANER 3: "DIE RUINEN VON TARSONIS")
Zitat:
Zitat von Wordmage
Das eine Ereignis kann also nicht mit Bezug zum anderen relativiert werden, auch wenn Tarsonis eine Reaktion auf Korhal ist.
So war das jedenfalls von meiner Seite her auch nicht gemeint.
Geht wirklich nur darum, wieviele SC-Fans das eine oder andere Schicksal als schlimmer empfinden würden. Glaube aber eher, dass du das allgemein gemeint hast, also nicht, dass ich das damit ausdrücken wollte...

@Umfrage:
Ich sehe, bislang findet die Mehrheit die Atomisierung schlimmer.
Aber an dieser Stelle möchte ich doch mal einen Augenzeugen einer Zerginvasion zu Wort kommen lassen. Vielleicht kennt ihr ihn: Sein Name ist Jim Raynor und in der Bar auf Mar Sara wurde er von seinem alten Kumpel Tychus Findlay, der gerade den über dem Eingang aufgehängten Hydraliskenschädel betrachtete, gefragt: "Wie ist das so, Jimmy, gegen die Zerg zu kämpfen?"
Wenn ich mich richtig entsinne, war Raynors sinngemäße Antwort: "All der ganze Scheiß, den wir durchgemacht haben, ist bedeutungslos, Tychus. Du hast keine Ahnung, was "Angst" wirklich bedeutet - bis du Tausende dieser Viecher auf dich zustürmen siehst!"
__________________
http://www.eredalis.de
StarCraft: Brood War | StarCraft II: Wings of Liberty | WarCraft III: The Frozen Throne
Eredalis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21. November 2011, 23:50   #8
Piercingfreak
 
Benutzerbild von Piercingfreak
Walküre
 
Registriert seit: Aug 2008
Ort: Landshut
Beiträge: 3.191
Es geht ja net darum was mehr angst verbreitet.. klar verbreitet ne horde zerg mehr angst wenn sie auf einen zustürmt als ein (wenn mans überhaupt mitbekommt)n heller lichtblitz. Zergattacke: WHAAAA WIR WERDEN ALLE STERBEN *panik rumrenn* und nuklearschlag is halt höchsten HM WOS WA JETZ DES??? *lichtblitz lichtaus*
Piercingfreak ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2011, 10:19   #9
Eredalis
 
Benutzerbild von Eredalis
Redakteur
 
Registriert seit: Jan 1970
Beiträge: 967
Eigentlich... wollte ich das passend zum Thema Zerginvasion quoten, weil das so ein arschgeiler Gänsehaut-Moment ist, wie Jim das sagt...

Aber um den Angstfaktor geht es natürlich nicht. Beides, also die Zerginvasion und die nukleare Bombardierung, hat langfristige Folgen. Die Strahlung, die zweifellos alles dahinrafft, was überlebt hat. Joa, und wer schon einmal ein paar Romane gelesen hat oder auch Mangas, der weiß, dass Zerginvasionen - wenn man sie nicht frühzeitig stoppt - ebenfalls eine sehr nachhaltige Wirkung auf das gesamte Ambiente eines Planeten besitzen.

Ich finde, so gesehen nehmen sich diese beiden Dinge eigentlich nicht viel, obwohl nicht klar ist, was schlimmer ist... Das muss per Meinungsumfrage entschieden werden.

__________________
http://www.eredalis.de
StarCraft: Brood War | StarCraft II: Wings of Liberty | WarCraft III: The Frozen Throne
Eredalis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2011, 10:45   #10
Careion
 
Benutzerbild von Careion
GerTeam
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: Saarbrooklyn
BNet2-Account: Careion
Beiträge: 1.639
Ich find auch das gibt sich beides nicht besonders viel, bin aber mal da ich mich entscheiden muss für die Zerginvasion, einfach weil mehr Blut und Panik
__________________
Zitat:
GUNdALF: Lanny, ein Battlecruiser wirds da jetzt auch nicht mehr bringen!
Lanny: Warte, Warte! Da kommt noch'n Zweiter!
Careion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2011, 13:04   #11
Sok4R
 
Benutzerbild von Sok4R
Dunkler Templer
(Zer'atai)
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 1.284
Spoiler

Aus Sicht eines betroffenen ist die Zerg-Invasion schlimmer, das Bombardement sollte einen ja in Bruchteile von Sekunden vaporisieren, während Zerg über den Planeten herfallen und man vielleicht noch das "Glück" hat, einige Zeit zu überlegen, bevor man zerfleischt wird.
Mal ein andere Sache, wegen den Nachwirkungen: Wenn die Zerg einfallen töten sie natürlich alles, was ihnen Gefährlich werden könnte und assimilieren Rassen, die über Fähigkeiten verfügen, die ihnen nützlich sind. Aber z.b. Tarsonis sieht ja noch relativ gut aus, zumindest gibt es Ruinen und auch noch Rohstoffe - im Gegensatz zu den Tyraniden ausm W40k-Universum, das bleibt nach einer Invasion nur ein kahler Steinbrocken mit Atmosphäre übrig ( -> http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Tyraniden#Absorption ). In SC2 konnte man auf Tarsonis doch noch einiges sehen, was ein Tyraniden-Schwarm sicher nicht da gelassen hätte
__________________

You see, this is what I don't get about you bad guys. You know the hero's gonna win, but you just don't die quickly. Example: this one guy in New Haven, right? City's burning, people are dying left and right, yadda, yadda, yadda. This jackhole rushes me with a spoon. A fricking spoon! And I'm dying laughing, right? So I scoop out his stupid little eyeballs with it and his kids are all: waaahh!, and-AHAHA! I cant' even... AHAHA!! He can't see where he's going. He's bumping into stuff and... I dunno, maybe you had to be there, the moral is: You're a total b!tch.
Sok4R ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22. November 2011, 13:16   #12
HearMyWords
 
Benutzerbild von HearMyWords
Berserker
 
Registriert seit: Mär 2011
Beiträge: 787
Ich sag mal Nuklearbombadement ist insofern schlimmer, weils REAL ist. Sprich, da kannst du das mit deiner Fantasie nicht beeinflussen. Es gibt sichtbare Folgen und diese sind wahrlich Grauenhaft. Das mit COD war gemeint, weil dadurch alle denken, dass man so schnell und schmerzlos stirbt. Dem ist aber nicht so

Naja Zerg Invasion ist natürlich schlimm. Aber das bleibt einem total in der Fantasie überlassen, also recht wage. Natürlich kann da jeder alles so grauenvoll ausschmücken wie ers will, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine. xD
HearMyWords ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23. November 2011, 19:02   #13
Eredalis
 
Benutzerbild von Eredalis
Redakteur
 
Registriert seit: Jan 1970
Beiträge: 967
Naja, das Trommelfeuer, das da abgefeuert wurde, ist so in der Form auch nicht so ganz realistisch. Denn schließlich hat die Konföderation 1000 (löl) Sprengköpfe der Apokalypse-Klasse (offenbar eine besonders fiese Atombombe) abgeworfen und keine Fantasie der Welt reicht aus um sich ein solches Inferno auch nur annährend auszumalen. Das Handbuch von StarCraft redet davon, dass sich eine blühende Welt in einen geschmolzenen Ball aus schwarzen Glases verwandelte...

Die Folgen dessen müssen enorm gewesen sein. Strahlungsopfer, radioaktiv verseuchte Landstriche, etc... Was eine Nuklearbombe anrichten kann, wissen wir ja. Aber 1000 davon...

Zerg hingegen nisten sich meist in der Planetenkruste ein, legen Höhlensysteme und darin (meist unterirdische) Bruthöhlen an. Selbst wenn man nach einer Invasion...

a) noch nicht in einem Zergmagen verendet ist
oder b) von den Zerg bei lebendigen Leib zerrissen wurde
oder c) von dem Zergvirus qualvoll in eine entstellte, geifernde, blutrünstige Kreatur verwandelt worden ist... Sobald die Zerg auf die Jagd gehen, ist dein Schicksal mit den sieben anderen Überlebenden in den Ruinen einer einstmals vor Leben strotzenden Kolonie besiegelt. Man kann sich solch eine Situation, denke ich, mit einer Horde tollwütiger Hunde vorstellen, nur sind die Hunde größer, schneller, intelligenter und unnachgiebiger...

Solche Dinge wurde zum Beispiel auch schon in Printform rübergebracht, also soviel Fantasie ist da gar nicht nötig.
__________________
http://www.eredalis.de
StarCraft: Brood War | StarCraft II: Wings of Liberty | WarCraft III: The Frozen Throne

Geändert von Eredalis (23. November 2011 um 19:05 Uhr)
Eredalis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24. November 2011, 14:11   #14
XX3XX
 
Benutzerbild von XX3XX
Buggy
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 377
Eindeutig.Die zerg sind das schlimmere szenario.Die zerg Bekommst du nicht mehr weg, ausser vielleicht du hast ne 10 Mio Starke Armee die wirklich fast bist zum planeten kern alles killt was nicht menschlich ist.
XX3XX ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24. November 2011, 14:18   #15
Piercingfreak
 
Benutzerbild von Piercingfreak
Walküre
 
Registriert seit: Aug 2008
Ort: Landshut
Beiträge: 3.191
Zum beispiel mit 1000 atombomben? ;-)
Piercingfreak ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24. November 2011, 22:51   #16
Muertos
 
Benutzerbild von Muertos
Bike
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 39
Zitat:
Zitat von HearMyWords Beitrag anzeigen
Das mit COD war gemeint, weil dadurch alle denken, dass man so schnell und schmerzlos stirbt. Dem ist aber nicht so
"70.000 bis 80.000 Menschen waren sofort tot. Bei Menschen, die sich im innersten Stadtkern aufhielten, verdampften buchstäblich die obersten Hautschichten."
"Die Bombe tötete 90 Prozent der Menschen in einem Radius von 0,5 Kilometern um das Explosionszentrum und immer noch 59 Prozent im weiteren Umkreis von 0,5 bis 1 Kilometern."
Zitat Wikipedia zu den Opfern der Hiroshima-Bombe vom typ Little Boy, eine der kleinsten Atombomben
Wenn man bedenkt, dass sich das Sprengpotential wohl vervielfacht hat (man denke an die von den Russen getestete Zar-Bombe) und das ganze dann mit 1000 multipliziert.. ich glaube das ist ziemlich schnell und schmerzlos
Muertos ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25. November 2011, 18:23   #17
Sok4R
 
Benutzerbild von Sok4R
Dunkler Templer
(Zer'atai)
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 1.284
Zitat:
Zitat von Eredalis Beitrag anzeigen
[...]Das Handbuch von StarCraft redet davon, dass sich eine blühende Welt in einen geschmolzenen Ball aus schwarzen Glases verwandelte...

Die Folgen dessen müssen enorm gewesen sein. Strahlungsopfer, radioaktiv verseuchte Landstriche, etc... Was eine Nuklearbombe anrichten kann, wissen wir ja. Aber 1000 davon...
Jetzt mal ein anderer Gedanke: In der Mission "Media Blitz" in WoL sieht Korhal eigentlich ganz gut aus - und dass nur einige Jahre nach dem Bombardement. In Fukushima spricht man heute von Langzeitfolgen im Bereich von 20 Jahren, bei 1000 unkontrollierten Explosionen dürfte das dagegen ein Kinkerlitzchen sein. Würde mich interessieren, wie es Mengsk geschafft hat, zumindest die Haupstadt so schnell wieder aufzubauen. Wobei die Oberfläche ja schon in SC:BW wieder betretbar war. Wenn da mal Dr. Narud nicht seine Finger im Spiel hatte
__________________

You see, this is what I don't get about you bad guys. You know the hero's gonna win, but you just don't die quickly. Example: this one guy in New Haven, right? City's burning, people are dying left and right, yadda, yadda, yadda. This jackhole rushes me with a spoon. A fricking spoon! And I'm dying laughing, right? So I scoop out his stupid little eyeballs with it and his kids are all: waaahh!, and-AHAHA! I cant' even... AHAHA!! He can't see where he's going. He's bumping into stuff and... I dunno, maybe you had to be there, the moral is: You're a total b!tch.
Sok4R ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25. November 2011, 22:35   #18
Eredalis
 
Benutzerbild von Eredalis
Redakteur
 
Registriert seit: Jan 1970
Beiträge: 967
Das ist eigentlich nur Augustgrad selbst, das da zu sehen ist. Und die Stadt ist eine blühende Oase in einer verstrahlten Wüste. Aber wirf mal einen Blick in die Planetenbiographie der Liga-Thronwelt, dort steht alles drin.

http://starcraft2.ingame.de/content.php?c=104761&s=1069
__________________
http://www.eredalis.de
StarCraft: Brood War | StarCraft II: Wings of Liberty | WarCraft III: The Frozen Throne

Geändert von Eredalis (27. November 2011 um 00:35 Uhr)
Eredalis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27. November 2011, 09:59   #19
XX3XX
 
Benutzerbild von XX3XX
Buggy
 
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 377
Zitat:
Zitat von Piercingfreak Beitrag anzeigen
Zum beispiel mit 1000 atombomben? ;-)
Ja wenn du den Planeten für die nächsten 1000 jahre nicht mehr bewohnbar machen willst kannst du das natürlich tun
XX3XX ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27. November 2011, 16:09   #20
ManweSulimo
 
Benutzerbild von ManweSulimo
StarCraft 2
 
Registriert seit: Mär 2006
BNet2-Account: ManweSulimo
Beiträge: 1.891
die ursprüngliche Beschreibung der Zerstörung passt in der Tat nicht ganz mit dem Zusammen wie es dann wenige Jahre später aussieht - ähnliches auch bei Mar Sara und co

trotzdem obwohl 1000 Atomsprengköpfe eine Menge ist - auf einen ganzen Planeten verteilt (laut Biografie etwa gleich groß wie die Erde) wird man wohl nur auf einem Bruchteil der Oberfläche die "sofort-Tod" zone schaffen - der Großteil wird wohl einen qualvollen - bei manchen wohl noch recht zügigen bei anderen wohl doch eher auf einen längeren Zeitraum ausgedehnten - Tod sterben

die Sprengkraft kann ja auch ned beliebig erhöht werden - die Zarbombe war ein perfektes Beispiel - bei einer Bombe der größe verpufft der Großteil der Energie bereits in die oberen Atmosphäreschichten - deshalb hat auch keiner ernsthaft daran gedacht so etwas jemals militärisch zu nutzen

eine Zerginvasion ist aber auch kein Zuckerschlecken und psychologisch wohl intensiver

ein Punkt der für Tarsonis spricht ist die Opferzahl - laut der Planetenbiografie hier 2 Milliarden bei Korhal mehrere Millionen

ich will es trotzdem ned werten und enthalte mich deshalb
__________________
StarCraft II Einheitendatenbank
Hier findet ihr alle wichtige Informationen zu allen Einheiten und Gebäuden in SC2 sowie Techtrees zu den Rassen

SC-Wiki
ManweSulimo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28. November 2011, 10:18   #21
Eredalis
 
Benutzerbild von Eredalis
Redakteur
 
Registriert seit: Jan 1970
Beiträge: 967
Zwischen der konföderierten Bombardierung von Korhal und dem Angriff des VED liegen rund 10 Jahre. Dass Korhal 10 Jahre später nur noch eine Wüste mit schwarzen blubbernden Teertümpeln ist, passt soweit eigentlich ins Bild. Lediglich das Strahlungsniveau könnte theoretisch bei 1000 Atombomben wohl selbst nach einem Jahrzehnt noch nicht so weit zurückgegangen sein, wenn man es genau nimmt. Aber möglicherweise waren da wohl noch andere Faktoren mit verantwortlich, die vielleicht mit der Vegetation von Korhal zusammenhängen.

Zum Beispiel die goldigen goldfarbenen Ösikaktusse sind dafür bekannt radioaktive Strahlung in sich aufzunehmen, um dann nachts ganz besonders grün zu leuchten.
Spoiler

Naja, und bei Mar Sara gibt es eigentlich gar nicht soviel in Frage zu stellen. Es heißt die Planetenkruste wurde von der Flotte der Protoss aufgeschmolzen, und nicht atomisiert. Man kann sich das wohl am besten mit dem Schälen einer Orange vorstellen. Und hier kommen wir direkt wieder zu der anderen Seite der Umfrage: Selbst durch diesen globalen Flächenbrand starben nicht alle Zerg, denn danach gab es immer noch, wie schon in diesem Thread gesagt, weit draußen in der Wüste vereinzelte Nester der Zerg. Wie XX3XX schon ganz richtig gesagt hat:
Zitat:
Zitat von XX3XX
Eindeutig: [...] Die zerg Bekommst du nicht mehr weg [...]
__________________
http://www.eredalis.de
StarCraft: Brood War | StarCraft II: Wings of Liberty | WarCraft III: The Frozen Throne

Geändert von Eredalis (28. November 2011 um 21:13 Uhr)
Eredalis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29. November 2011, 11:42   #22
Sok4R
 
Benutzerbild von Sok4R
Dunkler Templer
(Zer'atai)
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 1.284
Zitat:
Zitat von ManweSulimo Beitrag anzeigen
trotzdem obwohl 1000 Atomsprengköpfe eine Menge ist - auf einen ganzen Planeten verteilt (laut Biografie etwa gleich groß wie die Erde) wird man wohl nur auf einem Bruchteil der Oberfläche die "sofort-Tod" zone schaffen - der Großteil wird wohl einen qualvollen - bei manchen wohl noch recht zügigen bei anderen wohl doch eher auf einen längeren Zeitraum ausgedehnten - Tod sterben
Man kann ja wohl davon aus gehen, dass sich die Konföderation auf die dicht besiedelten Gebiete konzentriert hat, irgendwo in der Wüste bzw. Ackerland würde eine Atombombe weit weniger Opfer verursachen als in einer Großstadt. Was war Augustgrad vor dem Bombardement? Es kann ja dann nur eine kleine Ortschaft oder so was in der Art sein, eine Metropole würde mit Sicherheit zuerst angegriffen werden.
__________________

You see, this is what I don't get about you bad guys. You know the hero's gonna win, but you just don't die quickly. Example: this one guy in New Haven, right? City's burning, people are dying left and right, yadda, yadda, yadda. This jackhole rushes me with a spoon. A fricking spoon! And I'm dying laughing, right? So I scoop out his stupid little eyeballs with it and his kids are all: waaahh!, and-AHAHA! I cant' even... AHAHA!! He can't see where he's going. He's bumping into stuff and... I dunno, maybe you had to be there, the moral is: You're a total b!tch.
Sok4R ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29. November 2011, 16:50   #23
Eredalis
 
Benutzerbild von Eredalis
Redakteur
 
Registriert seit: Jan 1970
Beiträge: 967
Jup, deswegen gibt es auch Styrling nicht mehr. Die ehemalige Hauptstadt von Korhal wurde durch den Nuklearangriff weggewischt. Aber es leider auch so nicht bekannt, was Augustgrad vorher war. Soweit ich weiß nannte Arcturus diese Stadt seinem Großvater Augustus zu Ehren so, aber was dieser Ort vorher... KA!
__________________
http://www.eredalis.de
StarCraft: Brood War | StarCraft II: Wings of Liberty | WarCraft III: The Frozen Throne
Eredalis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08. Dezember 2011, 14:59   #24
-Nas-
 
Benutzerbild von -Nas-
Overseer
 
Registriert seit: Mär 2002
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.371
Für mich haben die Zerg sehr viel von ihrem Charakter und ihrem Schrecken "verloren", seitdem Kerrigan der Boss ist.
Irgendwie will sich da das Bild der allesverschlingenden Schwarmflotte nicht mehr in meinen Schädel, nachdem man solche Sätze wie "Es ist eh alles verloren, ergebt euch in eurer Schicksal" und ähnlichem Kramp vernehmen durfte.

Allerdings, Oldschool-zerg, Insekteninvasion, Milliarden Viecher ...infestierung ... klingt irgendwie nicht so entgültig, wie eben die Atombomben (obwohl diese es ja nicht sind)

Ich vote für "ZergInvasion", weil das Prinzip, eine Welt "dem Feind" auszusetzen, ebenfalls eine ziemlich fiese Sache ist.
Hm, na gut, auch nicht fieser als Atombomben.

Aber, Zerg, weil: Overseer. SO!

Beides fies.
__________________
Hold on to the pin, throw the other part.
-Nas- ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück   StarCraft 2 Forum | inStarCraft.de by ingame™ > StarCraft II Foren > StarCraft-Geschichte

Das könnte Dich auch interessieren

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Counter-Strike: Global Offensive

ingame Netzwerk
Call of Duty | Counter-Strike: Global Offensive | Diablo 3 | Dota 2 | League of Legends | Quake 3 | Starcraft 2 | Torchlight 2 | Warcraft 3 | World of Warcraft | Hearthstone | Kino, TV, Film und Promis

Support | AGB | Probleme mit der Werbung melden
Online Werbung | Mediadaten | Unternehmen | Karriere | Impressum

© ingame GmbH, ingame™, in™ und incup™ sind eingetragene Markenzeichen der ingame GmbH. Verwendung von Inhalten nur mit schriftlicher Genehmigung.