Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 105 von 166
  1. #91
    OT-Forum
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2014
    Benutzerbild von pinko
    Registriert seit
    Okt 2008
    Beiträge
    9.099
    Likes
    6643
    Gegen ein Bugfixing bzgl. Pathfinding und Reaver-Schüssen hätte ich auch nichts, aber ich denke, dass sie da so tief in die Engine rein müssten, dass es a) nen Rattenschwanz an neuen Problemen gäbe und b) finanziell blödsinnig wäre. MBS ist so ne Scheindebatte. Kamerahotkey, einmal mit der Maus über die Rax / Gates fräsen, Ende. Mit Zerg war das Macro teils etwas aufwändiger, andererseits aber durch die Larvenmechanik weniger spezifisch. Zudem war Z natürlich weitaus weniger microlastig, weshalb man mehr Zeit fürs Macro hatte. Smartcast wäre mMn nen Versuch wert, könnte aber extrem schnell richtig scheiße werden. Storms wären da z.B. sehr schnell arg imba.
    Automining hätte wahrscheinlich den geringsten Impact. Für Noobs nett, für Pros quasi irrelevant.
    Geändert von pinko (28. März 2017 um 19:24 Uhr)
    beer gives power
    Zitat Zitat von DonGeckone Beitrag anzeigen
    "Uh, ich bin Pinko mit dem irren Blick, ich hab so viel zu tun, aber erstmal höre ich obskure Musik und esse Filets von freiläufigen Tofutieren. Ich hasse Snooker und deswegen wähle ich die FDP".

    wie ich dich verachte

  2. #92
    StarCraft: Brood War Benutzerbild von DonGeckone
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.888
    Likes
    2441
    Zitat Zitat von Syzygy Beitrag anzeigen
    Du kannst von mir aus denken was Du willst, aber ich - und ich denke ein Haufen "non-Progamer" ebenfalls - hätten wenig Probleme mit 'nem Rundum-Bugfixing, MBS, Automine und besserem Pathing für die behindertsten BW-Units. Von Auf unlimited selections müssen wir uns ja gar nicht einlassen, wobei ich denke dass man auch sowas in den Griff bekäme wenn man wollte, der genannte "24 Muta Stack" hätte ja nicht nur Vorteile für den Z, der T hätte dafür ja z.B. auch 50 M&M und 5 Valks auf einem Stack wenn er will. Oder Irradiate mit Smartcast-Ability. Oder 'nen HP/Armor-Buff für Turrets. Wie gesagt, das hätte man testen müssen und dann vielleicht sanft gegensteuern. Wer damit absolut gar nichts anfangen kann, dem stünde ClassicBW ja immer noch offen. Wäre es wirklich gut gemacht worden, quasi die strategischen Stärken von BW mit der Optik und Haptik von SC2 verbunden, hätte man sicher aus den Wechslern von BW und SC 'ne neue competitive Scene bekommen die nicht schlechter sein muss als die getrennten SC2/BW Szenen heute.
    Dem meisten Zeug bin ich nichtmal abgeneigt, einfach um es zu probieren - nur gingen bisher alle Tests in die Richtung fehl. Meine Erfahrungen aus der Ecke kommen aus Maptesting, Diskussionen mit Mapmakern und RUS_Brains Projekte in Richtung SC2BW/Starbow-Testung. Das war alles relativ grauenvoll als BW Spieler, keiner war damit richtig zufrieden.

    Mal Punkt für Punkt: Mutas + Unitklumpen
    Mutas sind ganz speziell gegen Terra megamäßig imba, wenn man Sie theoretisch ohne Ende stacken könnte. Mit einer 0815 2 Hatch Strat bekommst du 12+ Mutas, die Turrets mit zwei Schüßen in den Boden reißen, lange bevor der Terraner auf deinen imaginären Mix kommt. Natürlich kann der Terraner seine 1,5 Marineverbände mit nur einem Hotkey steuern, allerdings würden diese automatisch am Ziel verklumpen, oder in einer Linie auf die Mutas laufen. Ein guter Zerg tankt eine halbe Salve und tötet instant drei Marines.
    Selbst wenn der Terraner magischerweise in die SK-Terra-Phase überwechseln würde, in der mit Hilfe von Irradiate 4-8 von 24++ Mutas erwischt, würde ein Pro das immer noch superschnell aussortieren können. Ich behaupte auch der otto-normal Newb kriegt das in einem Rahmen hin, in dem der Smartcast nicht mehr viel hilft. Mal abgesehen davon, dass dieses Beispiel utopisch deluxe ist, da der Zerg normalerweise schon auf Hive + Defilern ist, weil Irradiate wegen dem Gefummel mit den 11er Mutaklumpen ein absoluter Hardcounter ist, da er noch dazu mit mind. 2-1 Marineupgrades kommt.

    Buffen und Nerfen bitte auch nicht, da es mit drei Rassen und den Buffs/Nerfs automatisch Einfluss auf Sachen hat, die einfach funktionieren. Absehbar wäre das alles nicht.

    Im Quote nicht angesprochen, aber häufig genannt: Die Scarabs. Da ich selbst Protoss bin und mit Sicherheit sehr viel länger aktiv gespielt habe, kenne ich das Problem. Wenn ich ehrlich bin, habe ich in 14 Jahren kompetitivem BW trotzdem höchstens 10 Spiele verloren, weil die Scarabs nicht kamen, ich allerdings "richtig" gehandelt habe. So schlimm ist es nicht, da ist viel Einbildung mit dabei. Die hohe Kunst - und der Hauptgrund warum die Unit Spaß macht - ist das Gefummel, das reingesteckt werden muss, damit die Unit schaden macht. Ein Reaver gehört auf Minerals gedropt und mit Focus Worker gesniped. Kaputte Scarabs können sofort mit ESC gecancelt werden und der Cooldown auf 0 gesetzt werden. Es geht und es ist ein ziemlich wichtiger Teil des Spiels.

    Was du (und Piko) treffend herausstellt: Das Pathing mancher Units müsste eigentlich gefixt worden sein. Pikos Exempel mit Blue Storm ist sehr gut: Dicke Units gehen nicht. Das Beispiel war auch lange auf Fighting Spirit verbreitet, wenn Dragoner die Rampe nicht hochkamen. Ob das allerdings mit der gleichen Engine überhaupt behebbar ist weiß ich nicht. Rampen können Mapmaker fixen und Blizzard sollte problemlos bessere Editorsets zur Verfügung stellen. Der Rest ist eine Büchse der Pandora, die ich nicht anfassen würde.
    Das Pathing, wie vorher schon angemerkt, mit oder ohne MBS, führt schnell zu Einheiten, die sich verklumpen. Im Endeffekt hätte das immense Auswirkungen auf Einheitenmixe, die entweder gar nicht mehr effektiv sind, oder auf einmal noch besser funktionieren. Es würde mir schon viel Spielspaß nehmen, wenn die Engine absurde Ergebnisse liefert, ohne dass überhaupt Stats angefasst wurden. Es lässt sich schwer in Worte fassen, was eigentlich gemeint ist, da Spielerfahrung hier wirklich ausschlaggebend ist. Jeder, und zwar ohne Ausnahme, derer, die SC2BW/Starbow probierten, sagten ähnliches: Es wirkt schöner zu steuern, aber ist unterm Strich doch schwammiger. Das Resultat waren dann häufig Kämpfe, die zwar nach BW aussahen und auch so zeitlich abliefen, aber doch SCII in Reinform ablieferten: Weniger BW-Micro, mehr Blob A vs Blob B. Selbst ohne Smartcast nimmt das viel Spaß aus dem Kampf, da es plötzlich viel zu einfach ist.

    Und das ist dann nicht mehr BW.

    Piko und Revenger sagten es ja: Man kann das Spiel durchaus vereinfachen, aber simplifiziert ist es kein BW mehr und selbst die Pro-MBS-Fraktion wäre enttäuscht. Man darf das Spiel nicht zu stark verwässern, sonst nimmt es jeden Reiz selbst schwere Sachen zu versuchen. Wirklich sanfte MBS-Elemente können vma mit rein: Hotkeys selber verteilen, auto-mine, multi-waypoints/rallypoints. Alles darüber hinaus wird schwierig und wäre imo wirklich ein Schritt in die falsche Richtung.

    Sehr viel sinnvoller wären neue Maps, die auch von der Community angenommen werden. Es muss ja nicht alles total superseriös sein. Ein Casual kann sicher auch an Possi Spaß haben, da stört das Fehlen von MBS nicht wirklich. Nicht erwähnt werden müssen die tausend genialen UMS-Maps, die für jeden etwas bieten.
    Für die 1n1 Spieler könnten wieder andere Karten verpflichtend sein. Viel des angeätzten kam ja aus dem Trend jeden koreanischen Müll totzuspielen - wobei FS und FSählinche Maps einfach nie abgelöst wurden. Damit hätte es sich auch mit dem MacroMacroMacro aufgehört: Maps wie LT, Forte oder so was. Selbst wenn diese etwas imbalanced sind bietet BW genügend Auswege. Hier müsste halt mal der Pseudoelitismus der Szene aufhören.
    Zitat Zitat von MegaVolt Beitrag anzeigen
    und sogar Seehofer ist meiner Meinung.

  3. #93
    Dass das alles sehr fragil ist, dem stimme ich unumwunden zu. Ich denke genau deshalb haben sie wohl auch die Entscheidung getroffen, es bei optischen Updates und minimalen Änderungen die schlicht das Spielerlebnis verbessern (Hotkeys, Matchmaking etc.) belassen. Kann man ja mit leben und alle was-wäre-wenn-Diskussionen sind damit ja eh nur Gedankenexperiemente die manchen gefallen würden, manchen halt nicht. Der spontane Beißreflex mancher Leute obwohl es ja real gar nicht zur Debatte steht ist aber schon seltsam.

    Ich persönlich kann mit dem angekündigten Remaster durchaus leben, würde mir für die zukünftige Entwicklung halt noch etwas optisches Streamlining wünschen, Shadow/Fog/Lighting-Effekte auf dem Level von SC2, 'ne Physics-Engine für Kills, vernünftiges Antialiasing, HDR PostProcessing etc. pp. so dass es zumindest optisch so wirkt als spielt man ein BW auf dem grafischen Level von SC2.
    nobody is perfect, but I am pretty fuckin' close...

    Bnet: Syzygy#2418 - OVER 9000!

  4. #94
    Benutzerbild von cReAtiVee
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.860
    Likes
    858
    Zitat Zitat von Syzygy Beitrag anzeigen
    ...laberrhababer...
    Nein.

    Und nu? Deine Meinung ist in meinen Augen genauso geprägt von absolutem NICHT Verstehen was Broodwar überhaupt ausmacht. (Ich kann sowas auch, einfach jemanden so diskreditieren in einer Diskussion )

    Ich habe mehrere zehntausend Games hinter mir (alleine von 2007 bis 2010 locker 15k Replays) und kann dir sagen, dass jemand der Broodwar wirklich versteht, versteht dass MBS, Automining und co. einfach nicht in das Game reingehören. Da kannst du noch so viel rumheulen, dass es schwer ist. Aber dies ist der Sinn dahinter. Es soll schwer sein zu spielen. Broodwar hat das bessere Unitdesign sagst du und ich sage korrekt. Es gibt viel mehr Einheiten die an sich eigentlich total OP sind (Templar, Arbiter, Defiler, Tank etc. etc.) aber gerade weil man soviel nebenbei machen MUSS, balanciert sich das auch aus und man kann die OP Eigenschaften der Units nicht so ausspielen wie man das gerne haben möchte und genau hier setzt der Skill an. Je besser man die Standardaufgaben erledigt, desto mehr Zeit hat man seine starken Einheiten sinnvoll zu nutzen. Und genau diese Balance zwischen gut seine Aufgaben erledigen und dann das beste aus seinen Units herausholen ist GENAU DAS WAS SPAß MACHT. Man ist gefordert und zwar nicht nur taktisch gut vorzugehen, nein auch mechanisch das Spiel gut zu spielen. Und wenn du Augenkrebs vom Zusehen (BW hat meiner Meinung die BESTE Grafik für ein RTS, man kann alles sofort unterscheiden und überall klar und deutlich erkennen), Arthritis vom Steuern (so alt sind wir wohl auch nicht, natürlich spielt man nicht so wie mit 16, aber es gibt genug schlechte Spieler mit denen man immer noch mithalten kann) und Herzrasen von den Bugs bekommst (ich finde es zB spannend ob ein Reaverschuss ankommt oder nicht und liebe Goons gerade deswegen weil sie manchmal solche Vollhonks sind), dann ist SC:BW einfach nicht mehr dein Spiel.

    Und ich an den Mythos des absolut sicheren fürchterlichen Todes bei bestimmten Änderungen nicht glaube.
    BW hat zum letzten Mal einen Balance Patch 2001 oder 2002 gehabt. Soviel dazu. Klar gab es Metagame Änderungen, die viel mit Kartendesign zu tun hatten, aber das was du vorschlägst sind DRASTISCHE Einschnitte in die Balance des Spiels. Das wäre so als ob man (und ja hier kommt wieder der Vergleich) beim Schach einfach 2 Züge statt einem machen dürfte. Man könnte sich doch dran anpassen !!!! Ja könnte man, aber es ist einfach bescheuert sowas einzufügen.
    Geändert von cReAtiVee (28. März 2017 um 19:01 Uhr)

  5. #95
    StarCraft: Brood War Benutzerbild von DonGeckone
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.888
    Likes
    2441
    Der Beißreflex der halbwegs aktiven Spieler ist durch SCII geprägt. Stell dir das hier vor:



    Der Typ war ein Grandmaster in SCII und hat Coaching für Geld verkauft. An diesem Satz sind so einige Dinge falsch, alleine, dass ein hergelaufener Halbwüchsiger durch noch dümmere Halbwüchsige Geld verdienen kann, wäre so ein Punkt.

    Yume, so heißt der Kerl, ist ein stereotypisches Beispiel für SCII-Besucher in den BW Foren. Er kam an, kündigte großkotzig an, er würde, ganz wie Kolll (was auch nicht super korrekt ist), innerhalb eines Jahres B- werden. B- war damals noch das Äquivalent zu "Top 5%" auf ICCup. Er stellte auch direkt Fragen. Soweit war es ganz ok.
    Abstrus wurde es dann, als er anfing seine verlorenen Spiele auf Balance zu schieben ("5 Dragoons are unbeatable in early TvP"), während er zeitgleich auch den Russen "das Spielen beibringen wollte" (wodurch obiger Screenshot entstanden ist, weil der damalige WCG Kasachstan Runner-Up das urkomisch fand).
    Kaum hat er kapiert, dass es eben nicht am Balancing liegt (die Kors können es augenscheinlich), fing er mit Pathing und Co an. Er meint, wenn er in DotaSCIIwasauchimmer Grandmaster sein kann, müsse das auch in BW gehen. Sind halt leider grundunterschiedliche Spiele.

    Und der Typ war noch wirklich umgänglich. Er hat wenigstens BW ausprobiert, er hat irgendwann seine Rapes durch Russen mit nem Lächeln weggesteckt. Der größere Teil ist allerdings monatlich aufgeschlagen, hat seine Ansichten ausgekotzt, ist dann weg. Und das über sieben Jahre lang, wenn man die Beta mit dazuzählt, dann wären es bald 10. Wenn man nicht gerade auf den russischen Seiten unterwegs ist, auf denen man entsprechend reagieren kann, kriegt man Pickel. TL.net hat jetzt beispielsweise eine Politik für die Mods aufgesetzt, die tatsächlich normale User verwarnt, wenn nur angemerkt wird, dass es in einer BW-Forendiskussion nicht um SCII geht (unabhängig vom Thema), der SCII/Moba-Newb allerdings nichtmal ermahnt wird, weil die heutige Jugend nicht mehr lesen kann oder so.

    Das schlimme ist, dass man als BW-only Spieler hautnah miterlebt, wie sehr Blizzard auf Feedback hört, ohne das wirklich durchzudenken. Der Beißreflex basiert hier auf Erfahrung. Ist leider so, man kann nur versuchen es abzustellen. Würdest du Artosis heißen, dann hätte ich dich auch einfach so in Grund und Boden geflamed.


    Edit: Die Farben / das Design:

    Ich bin rot/grün-schwach und mich nervt das knallbunte in Spielen häufig sehr an. Glaub da bin ich aufgrund Behinderung etwas dagegen. Generell wäre ich aber dafür, könnte ich Sachen besser vom Boden unterscheiden
    Zitat Zitat von MegaVolt Beitrag anzeigen
    und sogar Seehofer ist meiner Meinung.

  6. #96
    Zitat Zitat von cReAtiVee Beitrag anzeigen
    Nein.

    Und nu? Deine Meinung ist in meinen Augen genauso geprägt von absolutem NICHT Verstehen was Broodwar überhaupt ausmacht. (Ich kann sowas auch, einfach jemanden so diskreditieren in einer Diskussion )
    Das hast Du ja in Deinem ersten Reply schon gezeigt. Ich wollte Dir eigentlich nur vor Augen führen, dass DEINE Art des "Nein, Du verstehst Das einfach nicht" nicht wirklich guter Stil ist, denn Du beanspruchst einfach jegliche Expertise und Deutungshoheit für Deinen Standpunkt. Schade dass Du es nicht verstanden hast.

    Ich habe mehrere zehntausend Games hinter mir (alleine von 2007 bis 2010 locker 15k Replays)
    Top, dann sind wir ja was Spielerfahrung angeht ungefährt auf einem Level.

    und kann dir sagen, dass jemand der Broodwar wirklich versteht
    No true Scotsman? Okay...

    Da kannst du noch so viel rumheulen, dass es schwer ist.
    Hab ich nie getan, also Strohmann? Okay...

    Wie gesagt, sei doch froh wie es gekommen ist und gönn mir einfach die abweichende und in Deinen Augen ach so grundfalsche Ansicht eines Casualgamers der Spaß an BW hatte als man eine koreanische Pro-Szene noch gar nicht kannte weil man mit ISDN der King war und sich vielleicht einmal im Monat 'nen Vod ansehen konnte weil man dafür 2 nächte Lang im billigsten Onlinetarif downloaden musste. Mich interessiert einen feuchten Pfurz was irgendwelche internationalen ProGamer und 'ne sich seit 10 Jahren selbstbeweihräuchernde PseudoElite von Hardcorefans für richtig und falsch hält. Mich interessert was mir Spaß an BW gemacht hat und da sind nunmal alle Deine Punkte nicht dabei. Und für den Großteil der Casualgamer die einfach nur jahrelang Fun mit 2on2LT hatten auch nicht. Abweichende Meinungen die dennoch nicht "falsch" sind solls geben, Deal with it.
    nobody is perfect, but I am pretty fuckin' close...

    Bnet: Syzygy#2418 - OVER 9000!

  7. #97
    Benutzerbild von cReAtiVee
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.860
    Likes
    858
    Mich interessiert einen feuchten Pfurz was irgendwelche internationalen ProGamer und 'ne sich seit 10 Jahren selbstbeweihräuchernde PseudoElite von Hardcorefans für richtig und falsch hält.
    Ich bin nicht derjenige der sowas geschrieben hat. Ich habe extra sogar eine Quelle für die Designentscheidung bezüglich 12er Gruppen rausgesucht, wo du gemeint hast zu wissen, dass es technisch nicht möglich gewesen ist. Vielleicht täte dir ein bisschen Selbstreflektion ganz gut.

    Abweichende Meinungen die dennoch nicht "falsch" sind solls geben, Deal with it.
    Hab ich nirgendwo behauptet. Dennoch kann ich meinen Standpunkt schreiben, wenn du deinen schreiben kannst oder? Wenn hier Blizzards Social Media Abteilung reinschaut (unwahrscheinlich aber möglich), will ich nicht, dass hier nur steht, dass man MBS und Automine haben wollen würde.

    Ansicht eines Casualgamers der Spaß an BW hatte als man eine koreanische Pro-Szene noch gar nicht kannte weil man mit ISDN der King war und sich vielleicht einmal im Monat 'nen Vod ansehen konnte weil man dafür 2 nächte Lang im billigsten Onlinetarif downloaden musste.
    Ich weiß ja nicht seit wann du spielst, aber mir ist das alles auch ein Begriff. Spiele immerhin seit 1999 Als wir DSL bekamen und zu dritt spielen konnten war das der Übershit

    Edit:
    Mich interessert was mir Spaß an BW gemacht hat und da sind nunmal alle Deine Punkte nicht dabei.
    Und auch wenn meine Punkte nicht dabei sind. Wenn MBS Automine und co eingebaut werden, verschwinden auch die Punkte die du so magst, weil das Spiel schlechter wird und nicht mehr BW ist. Du sagst SC2 hat dir nicht gefallen wegen Kackunits, stell dir vor, wenn man solche technischen Spielerein einbaut, muss man auch an der Balance was ändern und die Super OP Sachen nerfen und wie gesagt, damit ist BW dann nicht mehr BW.
    Geändert von cReAtiVee (28. März 2017 um 19:25 Uhr)

  8. #98
    Benutzerbild von drwilly
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.856
    Likes
    48
    Bzgl. BW vs SC2 und die einflüsse von Automining etc. hier ein sehr lesenswerter Artikel:
    https://illiteracyhasdownsides.com/2...-to-brood-war/

  9. #99
    Benutzerbild von waah11
    Registriert seit
    Okt 2002
    Beiträge
    7.005
    Likes
    294
    Ich weiss nur das ich trotz damals ~6++ Jahren aktivem SC/BW Zerg spielen, auf ganz gutem niveau, jetzt mit Toss einfach besser bin weil 1a2a3a und 1-2 Psistürme setzen eben doch was hat.

    Und ich war in Südkorea in nem PC Bang und hab 3 Koreaner abgezockt. Eigentlich bin ich Progamer.
    Stop Rape, Say yes.

  10. #100
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    11.439
    Likes
    542
    Zitat Zitat von cReAtiVee Beitrag anzeigen
    Dann geht doch einfach zu SC2. Warum muss man BW denn SC2-like machen, wenn es schon SC2 mit all dem Scheiß gibt?
    Ich hätte gerne eine Mischung aus beidem.
    SC2 nervt mich, weil mir Einheiten und Gameplay-Mechaniken einfach nicht gefallen. Reaver, Goons, Hydras, die balance mit piercing und explosive damage etc., all das war in SCBW unendlich viel geiler als in SC2. Und mining sowieso, 20 worker auf 3 exen sollten viel, viel besser sein als 20 worker auf einer Basis, und SC2 failt da ganz extrem hart. Es hat den mass expand abgeschafft und nur noch mit full army supply kämpfen stinkt auch ganz extrem, vor allem als Zuschauer. SC2 ist immer noch gut, aber eben nicht annähernd so gut wie SCBW in dieser Hinsicht.
    Aber ich finde auch die Komfortfunktionen in SC2 sehr gut. Autocast muss es nicht mal sein, aber der ganze Kleinkram ist einfach nützlich. Automining, MBS, selbst Dinge wie größere Gruppen sind recht harmlos. In SCBW verhindert die Wegfindung die deathballs auch mit größeren Gruppen und Mutaballs werden auch irgendwann ineffektiv (24 Mutas die gleichzeitig schießen landen sowieso nur noch 'nen overkill).

    Ich will ein Spiel mit den Einheiten und der Balance wie in SCBW, aber mit der Bedienung von SC2. Wäre das pro gamer tauglich? Keine Ahnung, ist mir als Hobbyspieler aber ehrlich gesagt auch reichlich egal. Meinetwegen können sie ja die Komfortfunktionen abschaltbar machen und auf Turnieren sind sie dann halt aus. Oder sie bauen nur kleinere Funktionen ein, bei denen man sicher genug ist, dass sie nichts "kaputt" machen. Zumindest mal die Reaver oder Valkyre targeting bugs zu fixen wäre imo absolute Pflicht. Automining und MBS sind auch sicher harmlos. Wenn man autocast und größere Gruppen lieber nicht zulassen will dann ist's ja auch okay, aber das muss einen nicht davon abhalten, wenigstens ein paar kleine Sachen zu fixen / verbessern.
    Geändert von MegaVolt (28. März 2017 um 22:50 Uhr)

  11. #101
    Benutzerbild von waah11
    Registriert seit
    Okt 2002
    Beiträge
    7.005
    Likes
    294
    Ich glaub grad bei so Sachen wiem Reaver targeting Bug musst aufpassen.... Schlauere bzw. dadurch schnellere Scarabs machen das Ding unendlich viel besser .
    Stop Rape, Say yes.

  12. #102
    Community-Forum Benutzerbild von ReVenger
    Registriert seit
    Mär 2007
    Beiträge
    1.785
    Likes
    2559
    Ich weiß auch gar nicht, warum sich alle an der Valkyre aufhängen. Unter fünf Spielern ist da ja nichtmal die Gefahr da, dass die Faxen macht.
    Zitat Zitat von Stirling Beitrag anzeigen
    Lieber MV,

    Ich trete hier ja sonst auch gerne für den freien Markt ein und scheiße auf die Armen, alten und Krüppel, aber diesesmal laberst du echt Müll.

  13. #103
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    11.439
    Likes
    542
    Der blöde Projektilbug hat turrent defense maps als Terra komplett unspielbar gemacht, weil bei 200 Türmen selbst diese nicht mehr geschossen haben. Und auch der Valkyrie-Bug hat diverse sonst sehr gute funmaps ruiniert
    Auch wenn es im profesionellen Bereich keinen Einfluss gehabt haben mag, bugs sollten trotzdem gefixt werden. Auf modernen Rechnern kann es auch nicht so das riesige Problem sein, die Zahl der möglichen Projektile notfalls einfach um 'nen Faktor 100 raufzusetzen, falls ein tiefer Eingriff in die Engine aus irgendwelchen Gründen nicht gehen sollte.
    Und der Reaver targeting bug .. dann werden die halt etwas zuverlässiger, dass eine Strategie ein reines Glücksspiel gegen den bug rng ist sollte nun wirklich nicht so sein.

  14. #104
    Benutzerbild von nEu
    Registriert seit
    Mär 2017
    Beiträge
    5
    Likes
    0
    Ich werde in Deu-1 auf euch warten.

    MfG
    bIn_nEu_hIeR

  15. #105
    Benutzerbild von Shihatsu
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    24.666
    Likes
    1215
    Sodele, ich habe die drei threads jetzt ins Broodwar-Forum zusammengeführt. Im SC2 und im CPZ Forum bleibt jeweils eine dauerhafte Verlinkung.
    28042011 - Und so mache ich mich auf, zu betreten den langen Winter meiner Seele...
    04052011 - Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
    10092011 - Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.
    26042012 - ...und der Herr sprach: Es werde Licht!
    05022015 - ...und er sah das es gut war!

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •