Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 374
  1. #46
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2017 Benutzerbild von USS Endrox 2.5
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    3.584
    Likes
    1712
    79,8% Die Partei
    73,8% Piraten
    71,4% Die Linke
    60,7% Grüne
    52,4% FDP
    46,4% SPD und CDU/CSU
    33,3% AFD

    Wobei wie immer fast die Hälfte der Fragen für die Katz sind, weil sie nicht einfach mit nein/ja zu beantworten sind und ich sie deshalb auf Neutral gesetzt hab.

    Piraten vom Personal nicht wählbar -> Linke oder Die Partei. War ja eh mein Plan.^^
    beer gives power


    Zitat Zitat von Bootdiskette Beitrag anzeigen
    ich hab grad ernsthaft zwei sekunden lang versucht mit dem mauszeiger vom monitor bis runter auf die tastatur zu fahren um auf f5 zu klicken.

  2. #47
    Benutzerbild von tzui
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.582
    Likes
    700
    Zitat Zitat von Misfit Beitrag anzeigen
    wenn jemand afd wählt kann ich die motivation des protestes ja noch nachvollziehen, aber was bringt es denn die partei zu wählen?

    es gibt auch keine partei die mich zu 100% vertritt, nichtmal ansatzweise, aber deswegen werfe ich meine stimme doch nicht weg.
    demokratie ist hart erkämpft worden, finde es traurig wenn es so wenig wertgeschätzt wird.
    Ich kann die Leute schon verstehen
    Es geht ja nicht um Protest an der Idee der Demokratie generell, sondern was unsere Demokratie aktuell für Blüten trägt und wohin sie sich entwickelt.
    Aber ich stimme dir trotzdem zu, werde bestimmt nicht die Partei wählen und meine Stimme wegwerfen....

  3. #48
    Benutzerbild von JaNeinAbbrechen
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    351
    Likes
    233
    Zitat Zitat von Misfit Beitrag anzeigen
    wenn jemand afd wählt kann ich die motivation des protestes ja noch nachvollziehen, aber was bringt es denn die partei zu wählen?

    es gibt auch keine partei die mich zu 100% vertritt, nichtmal ansatzweise, aber deswegen werfe ich meine stimme doch nicht weg.
    demokratie ist hart erkämpft worden, finde es traurig wenn es so wenig wertgeschätzt wird.
    also wenn man ne spasspartei wählen will, dann doch wohl die union. mehr kabarett als von dobrindt, von und zu der leyen, de maizière, maas und gröhe kann man wohl derzeit nicht haben. dagegen betreibt die partei ja fast schon realpolitik und ist mit ihrem subversiven verhalten demokratiestiftend.
    roi ne suis, ne prince, ne duc, ne comte aussi; je suis le sire de coucy!

    █████████
    █████████
    █████████

  4. #49
    Tippspielmeister 2006
    Tippspielmeister 2017
    Mr. broodwar.de 2011
    Benutzerbild von Sabel
    Registriert seit
    Aug 2002
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    21.472
    Likes
    2885
    Maas ist Soze, aber du hast ja recht, man kann sie quasi nicht auseinanderhalten

  5. #50
    Benutzerbild von JaNeinAbbrechen
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    351
    Likes
    233
    spd und cdu/csu sind nach mehreren grokokos doch nun eh eine partei, speziell die spd nähert sich auch langsam prozentual der csu an.
    roi ne suis, ne prince, ne duc, ne comte aussi; je suis le sire de coucy!

    █████████
    █████████
    █████████

  6. #51
    Benutzerbild von SFJunky
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    969
    Likes
    41
    Zitat Zitat von JaNeinAbbrechen Beitrag anzeigen
    also wenn man ne spasspartei wählen will, dann doch wohl die union. mehr kabarett als von dobrindt, von und zu der leyen, de maizière, maas und gröhe kann man wohl derzeit nicht haben. dagegen betreibt die partei ja fast schon realpolitik und ist mit ihrem subversiven verhalten demokratiestiftend.
    LoL, Gröhe. Hat der eigentlich irgendwas gemacht in dieser Legislaturperiode? Kann mich nicht erinnern, den auch nur ein einziges mal in der Zeitung gesehen zu haben die letzten vier Jahre.
    "We don't know what causes recessions. Now, I'm not a macro-economist, and I don't feel badly about that." - Eugene Fama

  7. #52
    Benutzerbild von JaNeinAbbrechen
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    351
    Likes
    233
    lag wahrscheinlich daran, das er in fast jeder talkshow gesessen ist.
    roi ne suis, ne prince, ne duc, ne comte aussi; je suis le sire de coucy!

    █████████
    █████████
    █████████

  8. #53
    Benutzerbild von Ph!L
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    10.096
    Likes
    236
    Ziemlich lustig die Antworten durchzugehen. AfD Antworten machen z.t betroffen. Die Partei rockt
    Zitat Zitat von Shihatsu Beitrag anzeigen
    i just came!

  9. #54
    Benutzerbild von SFJunky
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    969
    Likes
    41
    Zitat Zitat von JaNeinAbbrechen Beitrag anzeigen
    lag wahrscheinlich daran, das er in fast jeder talkshow gesessen ist.
    Na ja, mit dem deutsche Qualitätsfernsehen habe ich keinen Kontakt. Tja, schade. Da habe ich dann wohl einen der besten verpasst.
    "We don't know what causes recessions. Now, I'm not a macro-economist, and I don't feel badly about that." - Eugene Fama

  10. #55
    OT-Forum
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2014
    Benutzerbild von pinko
    Registriert seit
    Okt 2008
    Ort
    Meer
    Beiträge
    10.608
    Likes
    8669
    Zitat Zitat von Misfit Beitrag anzeigen
    wenn jemand afd wählt kann ich die motivation des protestes ja noch nachvollziehen, aber was bringt es denn die partei zu wählen?

    es gibt auch keine partei die mich zu 100% vertritt, nichtmal ansatzweise, aber deswegen werfe ich meine stimme doch nicht weg.
    demokratie ist hart erkämpft worden, finde es traurig wenn es so wenig wertgeschätzt wird.
    edit: der erfolg der partei ist eine erscheinung der zeit, in der wir leben. die großen parteien schwimmen so dahin, die kleinen wirken merkwürdig fransig und ohne echten punch. und der ganze wahlkampf ist unfassbar lahm bisher. bin nun wahrlich kein freund des populismus, aber ein bisschen mehr feuer und auch mehr kontroverse debatten würden wirklich nicht schaden. habe heute von martin schulz den satz "ich denke schon, dass wir chancen haben, den rückstand aufzuholen." das ist, als würde ein amputierter sagen: "ich gehe davon aus, dass ich mit krücken die treppe raufkomme."

    heil merkel, ewige kanzlerin. (finde den merkelzustand btw gar nicht so übel - alles läuft irgendwie und die kommende generation zahlt dann die quittung für all die verpennten reformen. )
    Geändert von pinko (01. September 2017 um 00:30 Uhr)
    beer gives power
    Zitat Zitat von DonGeckone Beitrag anzeigen
    "Uh, ich bin Pinko mit dem irren Blick, ich hab so viel zu tun, aber erstmal höre ich obskure Musik und esse Filets von freiläufigen Tofutieren. Ich hasse Snooker und deswegen wähle ich die FDP".

    wie ich dich verachte

  11. #56
    Community-Forum Benutzerbild von ReVenger
    Registriert seit
    Mär 2007
    Beiträge
    2.374
    Likes
    3497
    Man hat generell das Gefühl, dass es nicht darum geht Wähler zu gewinnen, sonder darum möglichst wenige zu vergraulen. "Für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben." Was soll das denn sein? Gibt es eine Partei, die vorgibt das nicht zu wollen? Eigentlich wundert es mich da nicht, dass die AfD lange Zeit mit ihrer kleinen Skandalen die Leute bewegt hat. Ich bin nunmal auch kein Freund von Merkels Politk und der Gedanke, dass sie eigentlich sicher wieder Kanzlerin wird, lässt mich doch irgendwie auf ein anderweitiges Ausscheiden hoffen, damit in diesen Politzirkus wieder etwas Schwung kommt. Mir ist immer noch schleierhaft, wie sie ihre Beliebtheit nach dem Fall in der Flüchtlingskrise zurückgewonnen hat. Eigentlich haben andere den Flüchtlingsstrom begrenzt, wenn man mal vom Türkeideal absieht.
    Zitat Zitat von Zsasor
    In 2017 Com-Mod werden, das ist wie '46 nochmal NSDAP wählen, weil man überzeugt ist, dass sie es doch noch schaffen.
    For the Overmind!

  12. #57
    Benutzerbild von drwilly
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.880
    Likes
    52
    Zitat Zitat von ReVenger Beitrag anzeigen
    Man hat generell das Gefühl, dass es nicht darum geht Wähler zu gewinnen, sonder darum möglichst wenige zu vergraulen.
    Äh naja, also die CDU betreibt halt präsidialen Wahlkampf a la "alles ist gut, weiter so" so wie das eigentlich alle Regierungsparteien machen.
    Das Problem ist eher dass ein echter Regierungswechsel nur mit der SPD funktioniert. Man guckt sich die SPD an und sieht: Nein.
    Jamaika wäre eine Option. Die Grünen sagen "Keine Koalition ohne Abschaffung des Verbrennungsmotors", die CSU sagt "Keine Koalition mit Abschaffung des Verbrennungsmotors". Gut, also kein Jamaika.
    Die AfD will keiner.
    Bleibt also nur Schwarz/Gelb, was wohl kaum reichen wird und die GroKo als Status Quo.
    Wo soll da Schwung herkommen?

  13. #58
    Benutzerbild von JaNeinAbbrechen
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    351
    Likes
    233
    Zitat Zitat von ReVenger Beitrag anzeigen
    "Für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben." Was soll das denn sein? Gibt es eine Partei, die vorgibt das nicht zu wollen?
    als ob merkel außer ihrem flüchtlingsbekenntnis (und dessen halbwertzeit kennen wir) jemals etwas gesagt hätte, auf das sie sich später festnageln lassen würde.
    roi ne suis, ne prince, ne duc, ne comte aussi; je suis le sire de coucy!

    █████████
    █████████
    █████████

  14. #59
    Benutzerbild von ElBollo
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    4.653
    Likes
    224
    Da war noch was mit der Maut vor der letzten Wahl. Und dieses Mal hat sie es nicht gesagt. Ich denke Du kannst sie darauf festnageln, dass die PKW-Maut kommen wird
    Und die Privatisierung der Autobahn...
    Vielleicht auch mal wieder die Kehrtwende von der Kehrtwende der Kehrtwende der Kernenergie... wenn sich mal einer hinsetzt und nachrechnet wo der Strom denn nun für die ganzen Pläne herkommen soll. Und das ganze Klimafreundlich.

    Es ist schon ohne Flüchtlingskrise verrückt und unglaublich wie die Menschen ihr das alles durchgehen lassen können. Kann man sein Gewissen da echt mit "gibt ja nichts besseres" beruhigen?


    Kann mal bitte einer Erfolge dieser Bundesregierung und Legislaturperiode aufführen? Also ohne jeglichen Spot... mir fällt wirklich nicht ein. CDUler bitte vor, was war gut?

  15. #60
    Benutzerbild von Btah
    Registriert seit
    Mär 2001
    Beiträge
    23.225
    Likes
    589
    Zitat Zitat von drwilly Beitrag anzeigen
    Jamaika wäre eine Option. Die Grünen sagen "Keine Koalition ohne Abschaffung des Verbrennungsmotors", die CSU sagt "Keine Koalition mit Abschaffung des Verbrennungsmotors". Gut, also kein Jamaika.
    Jamaika war doch nie eine Option im Bund. CDU+grün mag ja durchaus funktionieren. Grüne+CSU never never ever.

Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •