Jonny Ebbert: Wir haben Blizzard DotA komplett überarbeitet

Im Mai wurde es vorgestellt, nun war es erstmals für die Öffentlichkeit anspielbar: Das kommende AddOn Heart of the Swarm. Auf der GamesCom 2011 in Köln hatte inStarcraft-Redakteur HorstSchlemmer zusammen mit anderen europäischen Fanseiten die Gelegenheit mit Jonny Ebbert, Senior Designer für Heart of the Swarm, und Bob Colayco aus der Blizzard-PR-Abteilung zu sprechen. Ein Rundgang durch die vielen Aspekte von StarCraft II und was uns erwarten könnte.

Hallo Jonny, kannst du uns etwas über die neuen Features des Galaxy Map Editors im nächsten Add-On verraten?

Jonny Ebbert: Ich bin mir nicht sicher, ob ich das kann. Wir arbeiten an Dingen für die Mod-Community, aber wir haben nichts Genaueres anzukündigen. Wir arbeiten stetig am Editor und das nicht nur für die Fans, sondern auch für uns. Es ist also ein permanenter Weiterentwicklungsprozess. Wir sehen die coolen und fantastischen Mods und wir hören auch von den Beschränkungen und Frustrationen. Wir haben ein Ohr dafür und wenn es möglich ist, fügen wir entsprechende Dinge im Editor hinzu.

Welche Features, außer dem Markplatz, können wir in Zukunft für das Battle.Net erwarten?

Bob Colayco: Wirklich? Außer dem Marktplatz?

Ja, da wir davon bereits wissen.

BC: Ja, das sind Dinge, die wir???

JE: Darüber werden wir wohl mehr auf der BlizzCon verraten. Wir haben einige kleine nette??? also das Battlenet ist in ständiger Weiterentwicklung.

Features wie Waaagh!TV, wo man einfach einem Spiel beitreten kann und dies beobachten kann?

BC: (lächelt) Diese Sachen stehen immer auf unserer internen Wunschliste, aber es ist immer eine Sache der Priorität: Was können wir tun? Und wie viele Ressourcen stehen uns dafür zur Verfügung? Es ist eine Sache der Prioritätensetzung, was wir zuerst machen. Wir können auf jeden Fall sagen, dass wir im Zuge des Marktplatzes die „Custom Game”-Suche deutlich verbessern. Spieler werden ab dann die Möglichkeit haben ihre Custom Games zu gewichten, was das Auffinden von guten Mods einfacher machen wird. Das steht momentan an der Spitze der Liste oder zumindest ganz in der Nähe davon. Alles andere reiht sich gewissermaßen erst danach ein.

JE:Das wirklich Wunderbare am Battle.Net ist, dass wir nicht darauf warten müssen ein neues Produkt zu veröffentlichen, um eine Verbesserung einzuführen. Also wenn bei Heart of the Swarm etwas fehlt, müssen wir nicht auf Legacy of the Void warten, um es zu implementieren.

Habt ihr schon darüber nachgedacht ein Clantag-Feature einzuführen, sodass die Spieler nicht ihren Namen ändern müssen, um einen bestimmten Tag zu tragen?

JE: Oh ja, darüber haben wir schon nachgedacht (lacht).

Gibt es Pläne dies in naher Zukunft einzubauen?

JE: Es steht auf unserer Liste. Ich kann euch gerade nicht sagen, welche Priorität es hat, aber es steht auf jeden Fall auf unserer Liste.

Dürft ihr über die neuen Einheiten des Multiplayermodus und Balance reden?

JE: Das kommt auf der BlizzCon.

Was sind eure Ziele im Bezug auf eSports für Heart of the Swarm? Habt ihr das Gefühl Chancen verpasst zu haben, wie beispielsweise ein wirklich weltweiter Wettbewerb unter Leitung Blizzards, der den derzeit besten Spieler ermittelt?

JE: Ich kann bis zur BlizzCon wirklich nichts zum Multiplayermodus sagen. Aber was ich sagen kann ist, dass wir alle sehr glücklich sind, was den momentanen Status des eSport angeht. Es gibt mehrere Ligen mit sehr vielen Zuschauern und sehr vielen guten Spielern. Die Zuschauer drehen sogar durch wenn auch nur irgendein cooles Replay auftaucht. Wir sind sehr begeistert von unserer eSport-Szene und immer bemüht die eSport-Erfahrung zu verbessern. Was die Vereinheitlichung der Battle.Net-Szene angeht: Ich denke nicht, dass wir uns da einmischen wollen, wir wollen das lieber den vielen Ligen und Spielern überlassen. Aber was wir tun wollen, ist ihnen so viel Support wie nur möglich zu geben. Und wir werden alles tun, um das Spiel für die Fans weiterhin richtig spannend und einnehmend zu gestalten.

Eine letzte Frage zum eSport noch: In Warcraft III gab es clientinterne Turniere, warum gibt es diese in Starcraft II nicht? Gibt es Pläne diese einzuführen?

JE: Die Entwicklung eines Turniersystems braucht eine Menge Zeit. Es hatte schon seinen Grund, warum es erst ein oder zwei Jahre nach der Veröffentlichung von WarCraft III kam. So etwas ist richtig mühsam und es gibt andere Dinge, die wir noch versuchen zu entwickeln. Definitiv hätten wir gerne ein automatisches Turniersystem, aber ich kann euch nicht verraten wann es herauskommen wird oder ähnliches. Es steht auf jeden Fall auf der Liste der Sachen, die wir machen wollen, aber ich kann euch nicht sagen, wann wir uns dem widmen können.

BC: Ihr müsst bedenken, dass das Battle.net bei Blizzard zum größten Teil eine gemeinsam genutzte Ressource ist. Genau wie die Cinematics-Abteilung für die Cinematics aller Spiele zuständig ist, ist das Battle.Net-Team zuständig für die Wartung aller Franchises, die wir haben. Derzeit versuchen wir Diablo III zu veröffentlichen, also müsst ihr bedenken, dass eine Menge Ressourcen nun darein fließen, Diablo III heraus zu bringen. Wir wissen, dass häufig die eSport-Community sehr fokussiert auf Starcraft II ist. Es ist noch immer wichtig für uns weitere Verbesserungen für StarCraft II zu liefern, aber wir müssen das immer im Zusammenhang mit der ganzen Firma und allen anderen Spielen abwägen.

JE: Im Netztechnologiebereich ist es am schwersten jemanden einzustellen und auch die Implementierung ist die schwerste, weil der Einsatz so hoch ist, wenn man das früh in der Programmierung tut. Darum müssen wir stets priorisieren, was das Wichtigste momentan ist.

Könnt ihr uns Informationen zu Blizzard DotA geben? Ist eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr geplant oder eher mit Heart of the Swarm?

JE: Dazu kann ich noch nichts sagen. Was ich sagen kann ist, dass wir an Blizzard DotA arbeiten. Wir werden auf jeden Fall auf der BlizzCon einiges zu erzählen haben.

Denkt ihr, dass Blizzard DotA mit DotA2 mithalten könnte?

JE: Das müsst ihr entscheiden. Wir werden es herausbringen und die Fans werden entscheiden, wie gut es ist.

BC: Eine der Sachen, die wir sagen können ist, dass wenn ihr DotA letztes Jahr auf der BlizzCon gesehen oder gar gespielt habt, es mittlerweile ziemlich anders ist.

JE: Ich würde sagen es ist komplett anders. Wir haben es vollständig auseinander genommen. Im Prinzip haben wir es nach der letzten BlizzCon neu erstellt, also könnt ihr viele Änderungen erwarten.

Als Wings of Liberty kurz vor dem Release stand, gab es Diskussionen in der Community ob die ehemaligen Ligen zu Starcraft II wechseln oder lieber bei Broodwar bleiben sollten. Denkt ihr, dass es bei Heart of the Swarm ähnlich kommen könnte und Ligen geben wird, die bei Wings of Liberty bleiben?

JE: Es gibt immer Leute, die mit ihrem Herz daran hängen und eventuell bei WoL bleiben. Ich denke, dass Hots so viel Spaß machen wird, dass die meisten Spieler wechseln werden, aber sicherlich nicht alle.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
GSTL Season 1 - Jupiter Woche 9 Jonny Ebbert: We completely redid Blizzard DotA