GSL 2012 Code S: Season 1, Woche 6 -Halbfinale-

von Bundeskassler am 23.02.12 um 13:48

Es ist Zeit für die Halbfinal-Begegnungen in der GSL Code S Season 1! Wie auch auf den EU- und NA-Realms wurde vergangene Nacht der neue Patch auch auf den koreanischen Servern aufgespielt. Die koreanischen Profis hatten somit kaum Zeit, sich auf die neuen Gegebenheiten vorzubereiten. Wie werden sich die Änderungen, insbesondere der Snipe Nerf, auf das TvZ GuMiho vs. DongRaeGu auswirken?



koreaaLive und koreaGenius starten ihr BO5 auf der Laddermap Entombed Valley. Entsprechend der Mapstruktur finden im Early- bis Midgame kaum Angriffe oder spielentscheidende Ereignisse statt, so dass es erst mit 200/200 zur Sache geht! Genius zeigte im Midgame einen Colossus, um aLive zum Vikingbau zu bringen, schwenkte aber danach direkt auf Templer-Produktion um. Seine Armee bestand somit aus ca 70% Zealots, 1 Colossus, 4-5 Stalkern und 6-7 Templern. aLives Armee hingegen bestand aus der für das im TvP üblichen Marauder-Medivac-Viking-Armee und ein paar Ghosts.
aLive konnte entgegen aller Erwartungen durch ein paar exzellente Snipes und göttliche EMPs den ersten 200er Fight für sich entscheiden. Danach setzte er zu einigen Medivac-Drop-Harrassments an, welche durchschnittlichen Schaden erzielten. Genius remaxte mit Zealots und Templern, baute aber wieder nur 2 Colossus und behielt auch den Stalker-Count niedrig auf 4-6. Im zweiten Fight konnte Genius wesentlich bessere Storms landen und so löste sich aLives Armee binnen kürzester Zeit in Luft auf. Die Marauder waren einfach gegen keine Unit von Genius wirklich effektiv und so konnte Genius komplett in aLives Basis drücken und das Spiel für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel auf Metropolis leistet sich aLive zu Beginn einen eklatanten Fehler, indem er Genius zweites Gas nicht scoutet, obwohl Genius keine Anstalten machte, diese Information zu verhindern. Genius führt seinen berühmten Proxystargate-3-Gate-Push aus und aLive scoutet erst in Minute 5:30 das Proxystargate, welches zu dieser Zeit bereits fertiggestellt und der Voidray schon halb durch ist.
aLive ging währenddessen von einer Fastexpansion aus und expandierte seinerseits mit ausschließlich Marines und einem Bunker an der Natural. Als er den Push kommen sieht versucht er noch Krisenmanagement zu betreiben, zieht seine Gasworker ab, wirft einen Bunker an die Mainramp und baut noch 2 Baracks.
Genius attackiert langsam die Depots an der Main und kann immer wieder ein paar Marines abgreifen. Mit perfekten Micro zieht er seine tiefroten Voidrays ab, bis er 3 Stück mit vollen Schilden zur Verfügung hat. Mit eben Diesen und einer Hand voll Zealots, Stalkern und Sentrys greift er den Bunker an der Natural an und kann ihn im ersten Versuch crushen, indem er mit einem Forcefields die Rampe blockiert, an der aLives Marines noch stehen und nicht mitkämpfen können. Die gechargeten Voidrays erledigen den Rest bis zum gg von aLive!

Im dritten Spiel versucht aLive durch einen 2-Base Marine-Tank-Push einen schnellen Sieg auf Antiga Shipyard zu erringen. Genius spielt seinerseits eine 1-Gate-FE mit schneller Robo. Sein Observer gelangt in die Basis von aLive, als dieser gerade mit seinen Tanks und Marines ausrückt und so reagiert Genius direkt mit der Bau der Robobay und der Immortalproduktion.
Genius fängt aLives Push kurz hinter dem Xel-Naga-Tower in der Mitte ab und verlangsamt diesen geschickt mit wenigen Forcefields und zwingt ihn zu frühen Siegeups. aLive bemerkt den Observer nicht, der über seiner Armee kreist und ist somit den gesamten Angriff lang unter voller Beobachtung. Er turtled sich zwar langsam und beschwerlich mit einigen Bunkern an die Natural-Rampe von Genius, doch dieser kann mit dem zweiten gerade produzierten Colossus und seinen zwei Immortals zum Gegenangriff blasen und crusht aLives Contain nahezu ohne Verluste.
aLive hält sich zwar noch mit ein paar Vikings und Marines in seiner Main, doch gegen die überwältigende Armee von Genius hat er letzten Endes nichts entgegenzusetzen. GG! Sehr guter adaptiver und einfallsreicher Spielstil von Genius mit ausgezeichneter Ausführung.

Ergebnis(Sieger-Voraussage GOMTV): aLive(34%) 0:3 Genius(66%)

Auch im Spiel koreaGuMiho vs. koreaDRG leistet sich GuMiho zu Beginn auf Cloud Kingdom einen Fehler und lässt DRG den Starport mit Techlab scouten. GuMiho baut auch nur einen Banshee und baut direkt danach einen Viking um in seine Marine-Tank-Composition umzuschwenken mit einer schnellen Expansion. DRG reagiert mit einem schnellen Lair-Tech und der direkten Mutalisken-Produktion.
GuMiho zieht sich unterdessen zuhause eine schnelle dritte Basis hoch und ist somit schneller als DRG! Dieser nervt zwar ein wenig mit seinen Mutalisken, aber mehr als der ein oder andere Marine oder Turret ist nicht drin. DRG doppel-expandiert unterdessen und bereitet eine große Ling-Bling-Attacke vor.
In Minute 17 stürmt DRG mit ca 20 Banelings, vielen Lingen und seiner 20er Mutaliskenarmee auf die Third. Doch bereits der Großteil der Banelinge löst sich durch perfekt positionierte Tanks in Luft auf, kurz, bevor sie das Orbital erreichen. Die Mutalisken versuchen das Orbital zu focussen doch GuMiho couterrepaired und rettet es, während DRG viele Mualisken verliert, mit denen er noch versucht in der Main etwas anzurichten. Doch auch da verliert er nur noch mehr Mutalisken.
GuMiho beginnt nun mit Drops und großen Attacken das Spiel an sich zu reißen und nutzt seine Mapkontrolle. Er kickt die 4th und im weiteren Verlauf auch DRGs zweite 4th. DRG blutet langsam aus und muss sich geschlagen geben!

Spiel Zwei findet auf Entombed Valley statt und GuMiho probiert erst einmal einen Bunkerrush an DRGs Natural aus. DRG zieht viele Drohnen und kann den ersten Bunkerversuch vereiteln, doch GuMiho gibt nicht auf, zieht nochmals 3 SCVs und startete einen zweiten Bunker mit 3 Marines im Rücken. Der Bunker wird zwar fertig, doch DRG kann mit ein paar Lingen verhindern, dass GuMihos Marines den Bunker erreichen und so muss er sich fürs Erste zurückziehen.
GuMiho wallt sich mit 4 Baracks an der Natural ein, doch DRG bereitet einen dicken 2-Base-Push vor. In Minute 12 baut er 17 Roaches und techt nebenher auf Banelinge. Als er herausmoved, rückt auch GuMiho aus und es sieht so aus, als ob sich seine Marines-only-Armee ohne jeden Tech gleich in Luft auflöst, doch er erreicht den Xel-Naga-Tower als Erster und läuft direkt in die entgegengesetzte Richtung von seiner Basis weiter und alles sieht nach einem Basetrade aus. DRGs Roaches stürmen an GuMihos Rampe, der bereits 2 Bunker in Auftrag gegeben hat und ettliche RepairSCVS gezogen hat, und morpht Unmengen an Banelingen dahinter. Doch GuMiho lässt sich nicht auf den Basetrade ein und kommt mit seinen Marines von hinten auf die morphenden Banelinge... nimmt bereits 6-7 heraus und die restlichen ca 15 Banelinge opfern sich, indem sie GuMihos ca. 25 Marines aufs Korn nehmen.
Unterdessen hat DRG 2 Baracks durchbrochen und GuMiho wirft alle SCVs seiner Natural auf die Roaches um weiter zu verlangsamen. In der Main ist bereits der erste Tank mit Siegetech da und dieser baut sich hinter dem Bunker auf. DRG presst mit seinen verbliebenen 10 Roaches und Lingen die Rampe hoch, bricht die Wall gerade so doch beißt sich am Bunker die zähne aus... der zwar gerade so down geht... doch die Tanks richten vernichtenden Schaden an und so hält GuMiho den vernichtenden Push im letzten Moment.
Beide schwenken nun ins Lategame über mit Expansionen und Gumiho bereitet in Minute 17 seinen nächsten Marine-Tank-Push vor. DRG techt derweil bereits auf Ultralisken und so beginnt ein stetiger Schlagabtausch zwischen beiden Armeen, bei denen keiner von beiden Boden lässt. DRG entscheidet sich später GuMihos gesiegete Armee zu umgehen und beginnt eine Attacke direkt auf GuMihos Basis. Dieser denkt nicht daran zurück zu weichen und attackiert nun seinerseits DRG an allen Stellen gleichzeitig mit Drops. DRG behält zwar den Supplylead doch wird langsam ausgedünnt und muss sich letzten Endes gegen GuMihos Marine- Marauders-Composition geschlagen geben.

Auf Daybreak beginnen beide standardmäßig mit einer Fastexpansion. DRG erwartet wohl ein Hellion-Marauder-Allin und reagiert vorsorglich auf die wenigen Hellions von GuMiho mit recht vielen Roaches. Dieser nimmt sich allerdings eine recht schnelle Dritte und zieht ein normales Macrogame auf mit Double-Upgrades und einer biobasierten Armee mit Marine-Marauder-Medivacs. DRG expandiert ebenfalls recht schnell und techt in Infesoren. Er sieht lange Zeit nicht, was auf der Map los ist, da GuMiho fantastisch DRGs Creepspread verhindert.
Dann aber rückt DRG mit 3 Infestoren, vielen Roaches und Lingen aus. GuMiho sieht den Push, spreaded seine Einheiten und frisst Fungals auf seine gesamte Armee... aber GuMiho hat zu viele Einheiten, tötet DRGs Roaches und überlebt mit fast allen, aber tiefroten Einheiten. DRG lässt sich nun wieder in die Defensive fallen und nimmt die Vierte. Er techt weiter auf Hive und im Anschluss auf Broodlords, während GuMiho überall versucht zu droppen.
Durch einen Drop in der Main sieht GuMiho den Greater Spire und reagiert direkt mit 2 weiteren Reaktorstarports. Doch DRGs Armee steht bereits vor der Tür mit ca 7 Broodlords, einigen Corruptoren und ein paar Infestoren darunter. GuMiho erreicht die kritische Masse von Vikings einfach nicht und muss sich gegen die Überzahl an Corruptoren geschlagen geben.

Das vierte Spiel findet auf Dualsight statt. GuMiho bereitet einen Hellion-Marauder-Allin vor, doch DRG schickt einen kleinen Lingrunby in die Exe von Gumiho, als dieser sich mit Hellions gerade an DRGs Spines die Zähne ausbeißt. DRG räumt alle SCVs an der Natural ab und GuMiho kann nur mit Hilfe von Maraudern schlimmeres verhindern. Diesen Tell nutzt DRG und beginnt mit dem Bau von defensiven Spines, verzichtet aber auf Roaches und techt stattdessen weiter auf Lair. Sollte jemand meinen, GuMiho hat von diesem Fehler an der Natural gelernt, der täuscht.
Ein weiterer Lingrunby vernichtet unzählige SCVs, sodass DRG nun bereits einen Killcount von 19 Workern auf dem Konto hat. GuMihos Armee ist einfach zu klein um gegen DRG direkt vorzugehen und dieser techt seinerseits weiter auf Infestoren.
Als vier Stück gebaut sind gräbt er sie ein, taucht bis an GuMihos Natural, wirft infested Terrans und rennt Zeitgleich mit einer Vielzahl von Lingen herein, während GuMihos Armee wiedereinmal out of position ist. Er richtet tödlichen Schaden an und GuMiho muss sich erneut geschlagen geben. Ausgleich! 2:2

Auf Metropolis treffen die beiden Kontrahenten nun im finalen Spiel aufeinander. Beide expandieren wieder recht flott, doch ein kleiner Ling schafft es die Rampe hinauf durch ein heruntergeklapptes Depot und scoutet erneut einen Hellion-Marauder-Allin. GuMiho bleibt diesmal aber lieber defensiv in der Basis und bricht den Allin ab, da er weiß, dass er gescoutet wurde. DRG techt nun auf Roaches und bereitet eine dicke Attacke vor. Er baut wieder ca. 20 Stück und nebenher das Banelingnest. Er sammelt sich vor der Natural von GuMiho und morpht eine Vielzahl von Banelingen.
GuMiho hat seinerseits bereits einen Bunker an die Rampe gebaut und hat auch schon 2 Tanks draußen, aber noch keinen Siegetech! Der ist noch kurz vor der Fertigstellung! DRG pushed die Rampe in der Sekunde hoch, in der der Siegetech fertig wird und GuMiho baut seine Tanks auf... doch DRG steht bereits mitten in der Basis. Die Roaches schlagen alles klein und DRGs Linge beginnen zu tanzen.
GuMiho hält sich zwar unter der Zuhilfenahme all seiner SCVs im Spiel, doch ist nun gewaltig im Hintertreffen. DRG geht auf Nummer sicher, macroed noch etwas hoch und holt dann zum vernichtenden Schlag aus. GG!

Ergebnis(Sieger-Voraussage GOMTV): GuMiho(16%) 2:3 DRG(84%)

Die Eingangs gestellte Frage, wie sich der Patch auswirkt, lässt sich nicht sicher beantworten. Man kann spekulieren, dass GuMiho besonders in Spiel 3 mit Ghosts das Spiel für sich hätte entscheiden können. So aber verzichtete er bei allen 5 Spielen auf Ghosts und zog am Ende den Kürzeren.

Damit steht das erste mal seit Juli kein Terra in den Finals, welche am 3.3. um die gewohnte Uhrzeit stattfinden werden. Bis dahin!

Grid für die Playoffs

GSL 2012 Code S: Season 1
Viertelfinale   Halbfinale   Finale   Sieger  
               
korea aLive 3            
vs.   korea aLive 0        
korea MMA 1            
    vs.   korea Genius    
korea MC 0            
vs. korea Genius 3        
korea Genius 3            
        vs.   korea
korea GuMiho 3            
vs.   korea GuMiho 2        
korea Puzzle 1            
    vs.   korea DongRaeGu    
korea Parting 0            
vs.   korea DongRaeGu 3        
korea DongRaeGu 3            


Kommentare

#1:  CCAA
23.02.2012 - 15:52

16 Kommentare
Registriert: 26.07.2010
gute Arbeit. Schöne und ausführliche Zusammenfassung! Danke.

#2:  chinak
23.02.2012 - 23:02

222 Kommentare
Registriert: 30.11.2007
japp, gj ;)

Du bist nicht eingeloggt. Du musst dich einloggen, damit du einen Kommentar abgeben kannst.