Brood War: Supersonntag!

von GeckoVOD am 05.05.12 um 18:50

GeckoVOD_deleted571053_deleted571053


Goliath

Profilseite PN schreiben
29 Inhalte
1673 Forenbeiträge
Registriert seit: 2012

Nach einer längeren Phase der Inaktivität gibt es endlich wieder Neues von unseren Kameraden aus Moskau. Die Defiler.ru-Turnierserie meldet sich zurück. Außerdem scheinen die Ungaren um das Team sas ernst zu machen: Auch ihr zweites Einladungsturnier wird bald auf den Streams zu sehen sein!

Defiler Tournament Series

Seit spätem Herbst 2010 gibt es einen neuen Spieler in der Foreign-Broodwar-Szene: Die Russen kommen. Neben Korea ist Russland nämlich eines der Länder, in denen StarCraft II nur zögerlich gespielt wird. Zusätzlich waren unsere roten Brüder schon immer einer der stärksten Nationen.

Das letzte offline Qualifier für die WCG in Moskau markierte für die Russen das Ende einer Ära. Bis dahin waren sie fast nur über dieses jährliche Event wirklich kurzzeitig mit dem Rest der Welt verbunden. Da das Highlight schon damals in seinen letzten Zügen war, beschlossen ein paar der Spieler ihre Szene etwas stärker zu fördern, denn aufgeben und aufhören kam nicht in Frage. Vor allem russland iCCup.Rp, russland [7x]Lisyonok und russland fr)yoda waren fest entschlossen den Rest ihrer Kollegen um sich zu scharen. So entstand dann die Seite defiler.ru, eigentlich nur als Streaming Portal gedacht. Mittlerweile hat es ein recht aktives Forum, die mit Abstand größte Sammlung an Foreign Brood War Streams, ein riesiges VOD-Archiv und - das für uns interessanteste Feature - ein Turniersystem, das jedem frei zugänglich ist.

Meist organisieren sie diese selbst und zahlen das auch fast ausschließlich aus eigener Tasche. Mit weit über 3.000$, die sie in den letzten zwei Jahren an Preisgeldern ausschreiben konnten, hat sich die Defiler Crew einen Namen gemacht. Das zog fast jeden namenhaften guten Foreigner an. Während den letzten vier Monaten war es aber knapp in der Vereinskasse, weswegen kaum Turniere gehostet wurden. Ab Sonntag wird es weiter gehen!

Während der ersten 20 Ausgaben wurde das Geschehen vor allem von dem Ungaren Sziky dominiert, der sich bereits für eine EPS vor dem Beta start qualifizieren konnte. Seine Herausforderer waren in der Zeit einerseits russland Heme, Qualifikant für die WCG 2010, andererseits korea Scan, bekannt durch seine fast-Qualifikation für die TSL 2. Aber auch andere Spieler, die vor der Beta zum Kreis der Elite gehörten, fand man ab und zu in den Turnierbäumen. Zu nennen wären eventuell der Finne und Racepicker Napoleon, der bereits die vierte WGT 1on1 Season gewann, oder etwa der Ungarische ex-Templar Ace. Hochkarätige Spiele waren also der Standard und nicht die Ausnahme!

Zu gewinnen wird es wieder insgesamt 75$ geben, wobei fünf Dollar zufällig an einen der Spieler verteilt wird, solange er seine Spiele innerhalb der festgelegten Zeit absolviert. Solltet ihr also zwei mal schnell hintereinander verlieren, könnt ihr trotzdem gewinnen. Ab 10:15 Uhr unserer Zeit wird yoda für uns mit dem casten anfangen. Ob man Russisch spricht oder nicht ist dabei vollkommen egal, denn sein Charisma kann begeistern. Einschalten ist zumindest für die Runden nach dem Achtelfinale normalerweise Pflicht. Die Show sollte man nicht verpassen!

Sas Invitational Tour #2

Neben den Russen sind auch die Ungaren ziemlich begeisterte Brood War Fans. Der Clan sas (zu deutsch Adler) sammelt seit Ende der Beta die größten Talente der Foreign Szene um sich. Mit Erfolg, denn sie konnten bereits mehrfach die BWCL und die ICCCL gewinnen. Die absoluten Stars des Teams sind wieder einmal die Zerg Sziky und Ace - die übrigens beide auf dem koreanischen FISH Server gegen ehemalige Pros und sehr starke Amateure trainieren.

Obwohl oft der Niedergang der Foreign Szene prophezeit wurde, von einem enormen Abfall des Skills die Rede war, zeigen vor allem die zwei oben genannten und ein paar mehr, dass das nicht der Fall ist. Gerade Sziky spielt momentan auf einem Niveau, dass man eher von einem Mondragon erwarten würde, wobei Szikys ZvT deutlich stärker ist.
Um nicht zu weit abzudriften: Die Organisatoren von sas, vor allem sas.DraW und sas.ZaRaki (beide auch sehr gute Spieler), wünschen sich etwas mehr Wettbewerb. Weswegen sie planen monatlich bis zu 32 Spieler in ein Turnier einzuladen, das mit 100$ einen soliden Preispool hat. Letzte Woche wurde bereits, leider mit technischen Schwierigkeiten, ihr ihr erstes Einladungsturnier übertragen. Der Gewinner war der kanadische Protoss DraW.

Dieses Mal sind mehr Spieler am Start, die über alle Clans hinweg gesucht wurden. Das Feld hält von eher schlechten Spielern (S2Glow), bzw. Lachnummern (LRM)Game), bis hin zu extrem starken Spielern (Scan, Michael, Kashu, Locdog) alles bereit. Besonderer Fokus wird laut ZaRaki darauf gelegt kommende Talente zu fördern und die Trennlinie zwischen bereits etablierten Zirkel und motivierten Spielern aufzulösen. Das hört sich nicht nur gut an, sondern produziert auch sehr sehenswerte Spiele!

Der Engländer EleGant wird diesen und nächsten Sonntag ausgesuchte Spiele ab ca. 16 Uhr europäischer Zeit auf seinem Stream zeigen. Bekannt wurde der Caster innerhalb des letzten Jahres und kann in der Regel auch sehr gut unterhalten. Auch hier wieder die Empfehlung: einschalten!



Kommentare

Du bist nicht eingeloggt. Du musst dich einloggen, damit du einen Kommentar abgeben kannst.