Valve und Blizzard einigen sich: Blizzard DOTA ist tot, es lebe Blizzard All-Stars!

von Eredalis am 13.05.12 um 12:40

Eredalis


Redakteur

Profilseite PN schreiben
237 Inhalte
967 Forenbeiträge
Registriert seit: 1970

Es ist schon einige Monate her, als Blizzard Entertainment und Valve Software in einen kleinen Disput gerieten, bezüglich der Rechte an dem Namen Defence of the Ancients, kurz DOTA. Doch vor wenigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass eine Vereinbarung gefunden werden konnte, mit welcher beide Seiten glücklich sind.

DOTA war ursprünglich eine von Fans geschaffene Custom Map für WarCraft III, bei der besonders die All-Stars-Variante in der Folgezeit immer mehr an Popularität gewann. DOTA definierte im Nachhinein sogar ein eigenes Genre namens MOBA (Multiplayer Online Battle Arena). Eines Tages heuerte der Hersteller Valve den Modder Icefrog an, um mit der Entwicklung von DOTA 2 als vollwertiges Spiel zu beginnen. Icefrog war zum damaligen Zeitpunkt der Hauptverantwortliche für die DOTA-All-Stars-Mod, jedoch nicht der Ersteller. Kurz danach sicherte sich Valve den Trademark DOTA.

Im Februar diesen Jahres forderte Blizzard allerdings diesen Namen zurück, nicht zuletzt, da sie inzwischen eine eigene DOTA-Version in der Mache hatten.

Doch dieser Tage kamen Blizzard und Valve zu einer Einigung, bei der bekanntgegeben wurde, dass die Blizzard-Version von DOTA künftig Blizzard All-Stars heißen wird. Valve wird weiterhin den Namen DOTA kommerziell nutzen, den Fans von Blizzard ist es aber weiterhin gestattet den Namen in ihren Map-Projekten zu verwenden. Mit dieser Übereinkunft konnten beide Parteien festlegen, was für wen künftig verwendet werden darf und gleichzeitig die Community zu schützen, die non-kommerzielle Modifikationen erstellt und anbietet.

Rob Pardo, Blizzards Executive Vice President, sagte dazu:

Sowohl Blizzard als auch Valve sind sich darüber bewusst, dass Spieler allgemein schließlich nur die Games spielen wollen, an denen sie auch interessiert sind. Deswegen sind wir glücklich darüber, dass wir diese Vereinbarung treffen konnten, die diese Tatsache nicht beeinträchtigt. Als Teil dieses Abkommens haben wir den Namen Blizzard DOTA mit sofortiger Wirkung in Blizzard All-Stars umbenannt, ein Name, der auch besser das Design unseres Spiels reflektiert. Wir werden bald mehr darüber bekanntgeben.

Valves President und Mitbegründer, Gabe Newell, hingegen sagte:

Wir sind froh darüber, dass wir mit Blizzard zu einer Übereinkunft gekommen sind, bevor die Dinge in einer Art und Weise gelöst werden müssen, von der letztlich niemand profitiert. Wir wollen uns auf die Dinge konzentrieren, die unseren Fans wichtig sind, und zwar großartige Spiele für unsere Communities zu erschaffen.

Gabe Newell ist selber ein riesiger Blizzard-Fan, es existieren mehrere Bilder von ihm, auf denen er World of WarCraft spielt, und beide Firmen sind sich sehr ähnlich in ihren Spieldesign-Philosophien und respektieren sich gegeneinander auf höchster Ebene. Also ist es im Grunde doch keine wirkliche Überraschung, dass beide Seiten zu einer Übereinkunft mit Handschlag gekommen sind, bevor die Dinge hässlich werden.

Unklar ist allerdings noch, ob Blizzard All-Stars denn nun inzwischen wirklich ein Stand-alone Game ist, ober ob es weiterhin auf dem Galaxy Map Editor von StarCraft II basiert. Hier bleiben die von Rob Pardo erwähnten Details in naher Zukunft abzuwarten. Fest steht, dass Valve und Blizzard den populären Namen DOTA-Allstars auf sehr passende Weise in zwei Teile getrennt haben, um in Zukunft ohne Missverständnisse und Einschränkungen ihre beiden Spielversionen veröffentlichen zu können.



Kommentare

#1:  OutsiderXE
14.05.2012 - 00:02

37 Kommentare
Registriert: 24.04.2003
Klingt besser da es die Helden hervorhebt die aus den unterschiedlichen Universen der Blizzard-Spiele hervorgehen.

Denke mal Valve hat sich auch nie so richtig getraut aus DOTA ein Defense of the Ancients zu machen da das wiederum zu nah am Warcraft Ahnenkrieg ist.

#2:  mazelo
14.05.2012 - 15:10

23 Kommentare
Registriert: 25.08.2010
? das was Valve doch macht ist doch ein/das Dota, sind sogar teilweise die gleichen Heros (vom Namen her)

Du bist nicht eingeloggt. Du musst dich einloggen, damit du einen Kommentar abgeben kannst.