Patch 1.5 - Erste Eindrücke aus der Alphaversion

von General Mengsk am 16.05.12 um 16:45

General Mengsk


Chefredakteur

Profilseite PN schreiben
1622 Inhalte
11744 Forenbeiträge
Registriert seit: 2002

Der kommende Patch 1.5 wird StarCraft II deutlich umwälzen. Neben der Einführung der Arcade, der neuen Mapoberfläche, wird auch das Spiel selbst technisch erweitert. Im Battle.Net wird in Zukunft nicht mehr wie bisher fundamental zwischen Single- und Multiplayerspielen unterschieden, sondern zwischen Arcade- und klassischen SC2-Partien. Außerdem wird, wie schon bei Diablo III und WoW, StarCraft II stärker als bisher auf Streaming setzen, d.h. man kann bereits spielen, bevor die komplette Installation heruntergeladen wurde. Noch ist Patch 1.5 Zukunftsmusik, doch nicht mehr für alle. In dieser Woche hat Blizzard begonnen ausgewählten Mappern Einladungen zum Alphatest zu schicken.

Für alle eSport-Fans gleich vorweg eine Enttäuschung: Die Streaming-Unterstützung dürfte sich als etwas ganz anderes entpuppen, als sich viele vorgestellt hatten. Denn offenbar handelt es sich dabei um das oben erwähnte Streaming des Spielmaterials selbst und nicht um die spielinterne Unterstützung von Livestreams. Doch für Mapper und Spieler von Custom Maps hat Patch 1.5 einiges zu bieten. Die Highlights sind:

  • Der Ersteller einer Karten kann nun auswählen, ob er seine Karte unter StarCraft II oder Arcade einstuft. Eine Karte kann allerdings nicht in beiden Kategorien sein.
  • Es ist nun möglich für eine Karte auch ein Tutorial zu Erstellen, das als separate Karte (oder eigenen Spielmodus) unabhängig gestartet werden kann. So kann man komplexe Mechanismen in Karten wie DotA zunächst vorstellen und damit Anfängerprobleme vermeiden.
  • Man kann Spielmodi erstellen (z.B. 1v1, 2v2), die ein Spieler beim Beitritt zu einer Karte explizit auswählen kann. So kann man schon bei der Auswahl angeben, ob man z.B. nur ein 2v2 auf einer Nahkampf-Karte spielen oder nur den "Modus XY" bei einer Custom Map wählen möchte.
  • Es gibt nun einen KI-Editor, einen UI-Editor und einen Cutscene-Editor
  • Karten können vom Ersteller mit einem Icon (eigentlich eher ein kleines Bild) versehen werden.
  • Zu jeder Custom Map gibt es eine Spiel-Info-Seite, die alle Informationen, Rezensionen und Versionsupdates umfasst.
  • Zu jeder Custom Map gibt es automatisch einen Chatchannel, dem man beitreten kann
  • Die Suche wurde runderneuert: Mögliche Filterkriterien sind: Genre, Gesamte Beliebtheit, Wertung, Erstellungszeitpunkt und Aktuelle Beliebtheit

Bisher noch unverändert ist die Auswahl für Melee-Maps, also Karten im normalen SC2-Multiplayermodus. Blizzard selbst schreibt als Vorwort zu den Alphaänderungen:

Mit Patch 1.5.0 stehen StarCraft II einige grundlegende Veränderungen bevor. Der Menübildschirm wird in zwei klar getrennte Bereiche unterteilt, wobei jeder einem bestimmten Spielerlebnis gewidmet ist. Im StarCraft II-Bereich können Spieler zwischen direkten Ranglistenspielen sowie benutzerdefinierten Spielen mit klassischer StarCraft II-Mechanik wie z. B. Standardkarten und Micro-Trainern auswählen. Im neuen Arcade-Bereich kann die Community die große Zahl Eigener Spiele durchstöbern, die die Möglichkeiten des StarCraft II-Editors voll ausschöpfen. Von Turmverteidigung bis hin zu Rollenspielen und darüber hinaus wird Arcade eure Schöpfungen zu Spielern in der ganzen Welt hinaustragen.

Nach dem Verschicken der ersten Einladungen an ausgewählte Mapper im US-Raum hat OneTwo ein kurzes Video gemacht, bei dem er einige der neuen Menüs durchgeht. Wer also einen ersten Eindruck auf die :

Was bisher noch komplett fehlt ist die angekündigte Liste von offenen Spielen, wobei sich dies evtl. mit passenden Suchkriterien erzeugen lässt. Fans vermissen seit langem die Möglichkeit einer klassische Lobbyansicht wie in WarCraft III oder Brood War, die es ermöglicht auch Karten, die es nicht nach ganz oben in der Popularität geschafft haben kennen zu lernen. Zwar gibt es nach wie vor die Option Fun or Not, diese ermöglicht aber nicht dieselben Freiheiten wie eine klassische Lobby. Da eine solche, wenn auch mit gewisser Filterung, aber für Patch 1.5 versprochen wurde, ist davon auszugehen, daß sie im Laufe der weiteren Entwicklung der Arcade hoffentlich noch kommen wird.

Die Liste an Änderungen ist so umfangreich, dass Blizzard sie gleich in zwei Bausteine aufgeteilt hat. Hier zunächst die Änderungen, die jeder Nutzer im Spiel selbst zu Gesicht bekommt:

Globale Änderungen

  • StarCraft II & Arcade als Spieltypen hinzugefügt
    • Der Ersteller bestimmt, welcher allgemeine Spieltyp am besten zu seinem Spiel passt. Ein Spiel kann immer nur entweder unter StarCraft II oder Arcade erscheinen.
  • Spielgenres
    • Anhand des Feedbacks aus der Community und den bestehenden Spielelisten haben wir ein Übersichtsmenü verschiedener Genres erstellt, aus dem die Spielersteller auswählen können. Ab sofort verfügen die Spieler über ein Tool, das die Spielsuche erleichtert und es den Erstellern einfacher macht, ihr Publikum zu erreichen.

Arcade

  • Spielpräsentation
    • Suche
      • Die Spielsuche ist ab sofort ein vollkommen neues Erlebnis. Spieler können als Suchkriterien Genre, Gesamte Beliebtheit, Wertung, Erstellungszeitpunkt und Aktuelle Beliebtheit angeben.
    • Spiel-Icons
      • Das Spiel-Icon besteht aus einer großen Abbildung des Spiels (vom Ersteller bereitgestellt), dessen Namen und einer Wertung in Form von Sternen. Führt man die Maus über das Symbol, erscheint die Spielbeschreibung.
    • Spiel-Info-Seite
      • Per Klick auf das Spielsymbol öffnet man die Spiel-Info-Seite, auf der eine Übersicht, eine Spielanleitung sowie weitere wichtige Informationen zum Spiel angezeigt werden.
      • Sämtliche Inhalte der Spiel-Info-Seite unterliegen der alleinigen Kontrolle des Erstellers. Einzige Ausnahme dabei bilden die Rezensionen.
      • Auch der Beitritt zu öffentlichen Spielen und das Einrichten privater Spiele findet über die Spiel-Info-Seite statt. Sie ist das Portal, zu dem die Spieler immer wieder zurückkehren werden.
      • Die Spiel-Info-Seite ist in folgende Abschnitte unterteilt:
        • Übersicht: Hier findet man eine allgemeine Spielbeschreibung sowie Screenshots aus dem Spiel.
        • Spielanleitung: Hier finden Spieler eine Einführung, die Siegesbedingungen sowie eine erweiterte Anleitung. Außerdem kann man hier zum besseren Spielverständnis weitere Bilder einfügen.
        • Patch-Notes: Ihr könnt die Patch-Notes so oft aktualisieren, wie ihr möchtet, um den Spielern zu zeigen, wie das Spiel wächst und verbessert wird.
        • Rezensionen: Nach dem Spielende können Spieler euer Spiel mit Sternen bewerten und eine Rezension verfassen. Sobald ausreichend Bewertungen abgegeben wurden, wird die durchschnittliche Wertung eures Spiels angezeigt. Außerdem können die Spieler ihre Rezensionen gegenseitig als „hilfreich“ markieren, was dafür sorgt, dass die besten Rezensionen an oberster Stelle angezeigt werden.
    • Tutorials
      • Ersteller können ab sofort Tutorials veröffentlichen – eine hervorragende Möglichkeit, neuen Spielern den Einstieg zu erleichtern.
      • Sofern ein Tutorial existiert, erscheint auf der Spiel-Info-Seite eine Schaltfläche mit dem Titel „Tutorial spielen“. Ein einfacher Klick darauf, und das Tutorial wird direkt gestartet.
    • Exklusive Chatkanäle für jedes Spiel
      • Auf der Spiel-Info-Seite steht die Schaltfläche „Chat beitreten“ zur Verfügung, über die Spieler einem nach eurem Spiel benannten Chatkanal beitreten können. So ist es viel einfacher, mit anderen Spielern in Kontakt zu treten und eine echte Community für euer Spiel zu erschaffen.

Noch wesentlich länger - und daher standardmäßig hier eingeklappt - ist die Liste der Änderungen und Erweiterungen für Kartenersteller. Von der Plattform über den Editor bis hin zur Bereitstellungen von neuen Tools, hier die Übersicht über alles, was sich sonst noch so mit der aktuellen Alphaversion von Patch 1.5. ändert:

» Die vollständigen Editoränderungen (aus-/einklappen)

Bitte beachtet, dass es sich um die Alphaversion des Patches handelt. Keine Änderungen sind endgültig und Blizzard erwartet ausdrücklich Rückmeldungen von den eingeladenen Mappern. Falls ihr nicht zu den wenigen Glücklichen gehört, könnt ihr euch in unserer Galerie zu Patch 1.5 unten schon einmal einen Eindruck von der Alphaversion von Patch 1.5 machen. Falls doch, schreibt uns doch eure Erfahrungen und Eindrücke. Ist der Ansatz für die neue Oberfläche der richtige? Was fehlt vielleicht noch oder könnte verbessert werden? Schreibt uns eure Kommentare!




Kommentare

#1:  bonta
16.05.2012 - 19:28

56 Kommentare
Registriert: 06.08.2010
Schön zusammengefasst! Danke!

Zum Patch selber...gäähn.... ^^
Ich will hots!

#2:  DopeBoss
17.05.2012 - 03:29

48 Kommentare
Registriert: 13.07.2010
wie sieht das denn mit dern funmap community aus? spielen viele funmaps, oder eher weniger??

#3:  Piercingfreak
17.05.2012 - 12:51

134 Kommentare
Registriert: 14.08.2008
Ich spiele zwar selten funmaps aber wenn ichs tu dann sind gleich immer gegener da also werdens scho einige sein...

#4:  WowMit
18.05.2012 - 13:30

12 Kommentare
Registriert: 01.09.2010
TZE! Das ist gar kein Patch. Das einzige, was Blizzard jetzt macht, ist das System langsam Schritt für Schritt von WC3 übernehmen. Das alles gab's schon dort. Sowas wie "Zukunftsmusik" diesen Patch zu nennen, ist dumm. Das zeigt einfach nur mal wieder, dass das neue Blizzard Team für SC2 nicht mit dem für WC3 mithält. Basta. In HotS werden dann noch viel mehr Sachen übernommen wie Global Play und Clan-Systeme. Dazu noch, dass sie mal lieber an der A.I. von SC2 arbeiten sollten.

#5:  CCAA
22.05.2012 - 00:37

16 Kommentare
Registriert: 26.07.2010
funmaps werden sehr viel gespielt! Es gibt für einige sogar Clanwars und Ligen.

Du bist nicht eingeloggt. Du musst dich einloggen, damit du einen Kommentar abgeben kannst.