StarCraft: Brood War – Version 1.18 ist LIVE!

Es ist soweit: Die neueste Version von StarCraft: Brood War ist nun verfügbar! Es ist über acht Jahre her, seit Brood War das letzte Mal gepatcht worden ist. Damals wurde unter anderem im Rahmen von Version 1.16 der No-CD Patch veröffentlicht. Gegenwärtig sind die Jahre allerdings dahin geflossen und im Zusammenhang mit der kürzlich angekündigten HD-Version von StarCraft: Brood War bekam das originale Brood War nun auch die wohl verdiente Patch-Injektion verabreicht.

Entwickler Pete Stilwell gab vor zwei Tagen in den offiziellen Battle.net-Foren die neue Version von Brood War frei, die Resonanz ist bislang absolut überwältigend. Ab sofort ist das originale StarCraft: Brood War free-to-play, das bedeutet, es werden keine Beschaffungs-Kosten mehr für diesen Klassiker in 640×480 Bildpunkten anfallen. Die Patchnotes von Version 1.18 lesen sich wie folgt.

Patchnotes für StarCraft: Brood War Patch 1.18

Hinweis: Bitte aktiviert während des Patchvorgangs für StarCraft die Einstellung „Als Administrator ausführen“. Das ist erforderlich beim ersten Start des Clients, um Speicherstände zu aktualisieren und Fehler durch Administratoränderungen von Windows zu vermeiden.

Patchnotes für StarCraft: Brood War Patch 1.18

[PC] [Mac]

Allgemein

  • Fenstermodus und Fenstermodus (Vollbild) hinzugefügt; Verwendet die Tastenkombination Alt+Eingabe, um zwischen den Einstellungen zu wechseln.
  • UTF-8 wird jetzt unterstützt.
  • Option zum Ändern der Tastaturbelegung hinzugefügt.
  • An das Fenster gebundener Mauszeiger hinzugefügt, wenn das Spiel im Fenstermodus ausgeführt wird; freier Mauszeiger, sobald Spielmenüs geöffnet werden.
  • Beliebte Karten hinzugefügt, um die Suche nach Spielen und Spieltypen zu vereinfachen.
  • Optionen zur Anzeige der APM hinzugefügt.
  • Beobachtermodus hinzugefügt.
  • Anzeige von Gegnerinformationen hinzugefügt, sobald eine Spiellobby betreten wird.
  • Automatische Speicherung von Replays hinzugefügt.
  • Option für die Anzeige einer Zeitangabe im Spiel hinzugefügt.
  • UPnP-Unterstützung hinzugefügt.
  • OpenGL-Backend aktualisiert.
  • Reaktionsfähigkeit des Gameplays im Mehrspielermodus beschleunigt, indem die Drehrate der Einheiten erhöht und an die LAN-Geschwindigkeiten über Battle.net angeglichen wurden.
  • Verbesserte Benutzeroberfläche innerhalb von Battle.net-Abschnitten.
  • Verhalten verfügbarer Lobbys im Spielbeitrittsbereich verbessert.
  • Kompatibilität mit Windows 7, 8.1 und 10 verbessert.
  • Anti-Cheat-System verbessert.
  • Leistung während der Installation und des Patchvorgangs verbessert.
  • Mac-Betaunterstützung verfügbar für OSX 10.11 und höher.

Behobene Fehler

  • Es wurden Fehler mit der Farbpalette behoben, durch die „regenbogenfarbiges“ Wasser, 80er-Jahre-Kerrigan und andere Bildfehler entstanden sind.
  • Es wurden Fehler in der LAN-Spielsuche behoben.
  • Es wurden Eingabefehler und andere Textartefakte in Battle.net-Menüs behoben.
  • Es wurden LAN- und Legacy-Probleme im Battle.net behoben.

Bekannte Fehler

  • Der Profilbereich ist zurzeit nicht verfügbar.
  • Einige Befehle im Chat sind noch in Bearbeitung, um mit dem neuen Chat-System gut zu interagieren.
  • Der Ort von Freunden wird nicht korrekt angezeigt.
  • Spiele, die mit Passwort geschützt sind, geben oft eine Fehlermeldung, dass das Passwort inkorrekt ist, wenn Spieler dem Spiel beitreten wollen.
Season 2 - die neuen Maps im Blickpunkt StarCraft 1.18a: Update auf dem Patch Test Realm
Comments
cReAtiVee




Starcraft: Remastered wurde heute morgen für den Sommer 2017 angekündigt.

Quelle: https://starcraft.com/de-de/

__________________________________________________

Starcraft: Broodwar wird am 30. März. 2017 auf 1.18a gepatcht, gleichzeitig wird Starcraft: Broodwar kostenlos (free to play).

Patchnotes:
cReAtiVee
HYPEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE EEEEEEE
Eredalis
Die Bombe ist geplatzt, die Katze aus dem Sack! Man könnte noch so viele Phrasen kloppen, es wird dem einfach nicht gerecht, was sich da heute Nacht in Süd-Korea abgespielt hat. Während hierzulande die Uhren eine Stunde vorgestellt worden sind, ist …

Hier könnt ihr den ganzen Artikel lesen: Der Hype ist real - „StarCraft Remastered” wurde angekündigt!
Shihatsu
Hihi. Wir haben jetzt 4 Topics über 3 Foren verteilt für das selbe Thema. Als Admin muss ich da einfach sagen: I ALLOW IT!
cReAtiVee
Blizzard hat echt das bestmöglichste gemacht. Sieht sehr gut aus. Und das BW und Remastered untereinander kompatibel sein werden, macht das Ganze einfach nur zu einem großen Win, da es die Community nicht spalten wird. Das ist das Blizzard, dass ich sehen will. Erinnert einen echt stark an vergangene Tage, wo sie auf die Community gehört haben und gute Produkte auf den Markt gebracht haben. Werde Ihnen gerne die 30-40 Euro für die Remastered Version geben, wenn sie diesen Kurs beibehalten.
DonGeckone
Hab keinen Bock mich durch 100 Seiten TL zu wälzen, daher hier die Fragen:

- Ist der Goonbug speziell geschrieben und allgemein gemeint?
- Gibt es Autoreps nicht sowieso schon?
- Welche APM und warum?
- warum überhaupt FISH?
- Pläne für China vorhanden?
pinko
Da die BW-Foren eh kaum noch jemand liest, droppe ich das mal hier: Im Sommer erscheint ein HD-Remake von SC:BW.

Trailer:


SC:R wird ein kostenpflichtiges Upgrade für BW sein, mit dem Release des Remasters wird SC:BW f2p werden.

Ich werde mir das selbstverständlich holen. Angeblich bleibt in Sachen Bedienung alles beim Alten, d.h. das Selektionslimit liegt weiterhin bei 12 und so Kram wie Muta-Stacking wird immer noch funktionieren.
Eredalis


Wir haben dazu auch eine News auf der Main: http://starcraft2.ingame.de/news/der...-angekuendigt/
ramke
Ob es wohl auch den alten b.net chat gibt?
Sok4R
Wo hast du die Info her? Ist mir gerade neu.

Allgemein finde ich das Remaster was bisher darüber bekannt ist eher nicht so der Knüller. Die Grafik wurde nur marginal verbessert, bei dem Trailer im Stream hab ich gar keinen Unterschied gesehen, auf den Screenshots auf der Webseite sieht man ihn besser, aber der dürfte im Spiel kaum auffallen. Hauptsächlich sieht alles etwas schärfer aus. Ansonsten weiß man ja noch recht wenig darüber, gerade was die Multiplayer-Infrastruktur angeht: wird es auf Bnet 2.0 setzten? Ich glaube ja fast nicht auf die alten. Geht das raus zoomen auch im MP? Das würde jemanden mit einem großen Bildschirm und hoher Auflösung einen deutlichen Vorteil geben, etwas was Blizzard immer versucht hat zu vermeiden (in SC2 ist der Unterschied zwischen 4:3/5:4 und 16:9/16:10 nicht so groß, aber da) der Fairness halber. Bin mal gespannt wie sie das lösen, sind aber einige Fragen noch offen.
crowbar2
My body is ready
ShiNi
Als jmd der schon lange keine RTS mehr gespielt hat und nicht mehr nen hohen APM erreicht, hätte mir ein wenig mehr Bedienkomfort gewünscht. 12 units per selection ist ja noch ok, aber wenn ich mich richtig erinnere konnte man z.B. net alle Barracks auf eine Nummer legen? Bin natürlich trotzdem hype und werds mir holen.
cReAtiVee
- Ist der Goonbug speziell geschrieben und allgemein gemeint?
Ja, kennst du doch sicher wenn du Goons zu oft hintereinander einen Angriffbefehl gegeben hast, sind sie manchmal gefreezed und man konnte sie erst nach einem Stop Befehl weiternutzen. Das wurde gefixt.

- Gibt es Autoreps nicht sowieso schon?
Gab es mit Launchern ja. Und es gab auch in BW selbst eine LastReplay Funktion wo automatisch das letzte Replay gespeichert wurde, aber das wurde sobald man ein Spiel mehr gespielt hat, dann überschrieben. Denke es wird jetzt wie in den Launchern gelöst, dass die durchnummeriert mit Matchup und Namen gespeichert werden.

- Welche APM und warum?
Die ganz normale APM, die auch du kennst. So einen Counter gibt es auch in SC2 und wird es jetzt auch in BW geben.

- warum überhaupt FISH?
Ich denke die Remastered Version wird sich vor allem in Korea verkaufen und somit ist dies das primäre Ziel von Blizzard. Da Blizzard weiß, dass sie nichts gegen FISH unternehmen können und die Koreaner nur auf FISH spielen werden, mussten sie quasi FISH supporten. Da du selber sagtest, dass die ICC Devs sich nicht mehr wirklich um BW kümmern, wird wohl ICC in der nächsten Zeit nicht auf 1.18a umgestellt werden und somit quasi aussterben und die wenigen Foreigner werden wieder auf den BNet Servern spielen (LanLat, Matchmaking, Crosscompability to Remastered in Zukunft, etc.). Damit haben sie Koris und Foreigner unter ihrer Kontrolle quasi.

- Pläne für China vorhanden?
Nicht soweit etwas bekannt gegeben worden ist. Da die Chinesen aber auch viel auf FISH spielen, werden die wohl auch die 1.18a oder die Remastered benötigen.
Outsider23
Noch ein low effort money grab von blizzard. Weil remasters grade in sind. Hol mir mal die gecrackte version für single player...
Sodom&Gomorrha
Mehrere Gebäude gleichzeitig auf einen Hotkey legen oder generell anwählen ging glaube ich nicht, bin mir aber auch nicht mehr sicher, obwohl man es gerade im größten, deutschprachigen SC-Forum als alter Sack wissen sollte

Und was sehe ich da im Video: LAN-Support, ernsthaft?
Dass es heutzutage noch so etwas gibt ...

Gefällt alles soweit. Als RTS-Grobmotoriker natürlich nichts für mich in Sachen Multiplayer, wobei mich da wieder die Funmaps reizen würden. Vllt. (viel?) limitierter als SC2, und natürlich keinesfalls so ein Mist wie Fastmaps und BGH. Würde gerne mal wieder die alten Turret Defense Maps spielen, wobei der Nostalgiefaktor bei dem Kram sicherlich eine größere Rolle spielt und man nach paar Spielen wohl die Schnauze wieder voll hat bzw. man SCBW sowieso rauskramen könnte, das auf heutigen Rechnern ohne große Ladezeiten überhaupt auskommt.

Werde es mir höchstwahrscheinlich holen. Und prinzipiell wäre es echt krass, falls es wirklich so gut wird wie man hofft und in Korea dann das "alte" Spiel plötzlich gegenüber dem ganzen MOBA-Zeug doch noch eine Chance hätte und zu einem SCBW-Revival führen könnte.
Erstmal nicht über ungelegte Eier nachdenken ... ma' schauen.
Fexx
Starcraft: Broodwar wird am 30. März. 2017 auf 1.18a gepatcht, gleichzeitig wird Starcraft: Broodwar kostenlos (free to play).


Heißt des, ich kaufe mir SC:BW Remastered und die alten Teile werden f2p?
Cicatriz
Trotzdem ein ziemlich geiler move, denn das Spiel zieht in korea wieder mehr Zuschauer und ist deutlich angenehmer anzusehen.
General Mengsk
Wow, ich hätte es nicht geglaubt. Sie haben also einen Weg gefunden die alte Engine mit neuer Grafik und Onlinefeatures auszustatten. Dass das ganze untereinander kompatibel ist, macht die Sache dann auch wirklich zu einer echten Chance für ein kleines Broodwar-Revival. Persönlich bin ich natürlich vor allem darauf gespannt, was sie mit der Kampagne machen. Die Missionsbesprechungen in frischem Gewand oder die die Videos in neuer Quali wären echt was.
(Auf den Wiedereinbau der zwei gestrichenen Terranermissionen, die aus dem alten Client noch extrahierbar waren, wage ich mal nicht zu hoffen.
zYkLuS
Schau dir das Video nochmal am PC in 1080p an.
Wenn du dass dann immer noch behauptest ist ein Weg zum Augenarzt angebracht


Ich finds HAMMER!
Wenn sich darum eine E-Sports Szene etabliert, wird das sc2 sowas von den Rang ablaufen.

Ich bin absolut hyped. HABEN WILL! JETZT!
cReAtiVee
D.h. du kannst am 30.03 dir kostenlos BW besorgen und damit zukünftig auch mit Leuten zusammenspielen die sich die Remastered Version besorgen, auch wenn du sie dir selber nicht kaufst.
Misfit
jetzt bitte noch diablo 2.
Annihilator
Jo und dann direkt SC2+D3 dichtmachen, braucht kein Mensch mehr.
DonGeckone
D.h. rines, turrets und goliaths spacken noch rum.
cReAtiVee
Das wissen wir nicht. Kann gut sein, kann aber auch sein, dass es ein genereller Fehler war. Werden wir wohl irgendwann erfahren.
pinko
Och, D3 kann man gelegentlich schon mal zocken. Aber Sc2 ist tot. Kann gerne weg.
Sok4R
Hab ich mittlerweile auch gefunden. Hätte nicht gedacht dass sie das ganze kompatibel zu einander machen bzw. es eigentlich das selbe Spiel ist, nur dass die "normale" Version ohne die Assets der Remaster auskommen muss. Ein sehr mutiger Schritt wie ich finde der gerade das alte Spiel deutlich aufwertet. Dass dann auch noch zu verschenken kommt doch etwas unerwartet, gerade weil in Sachen Preise Blizzard eher konservativ war, wurde StarCraft+Broodwar nicht noch bis vor kurzem für 20€ im Store vertickt?

In FullHD und Fullscreen sieht man schon einen Unterschied, allein schon weil das skalieren von 640x480 wegfällt. Von 4k Assets runterskalieren fällt bei weitem nicht so auf wie in die andere Richtung.
Aber ganz ehrlich: so super geflashed hat es mich trotzdem nicht. Klar wirkt alles schärfer und besser definiert, aber im Grunde ist der Look doch noch ziemlich der selbe - StarCraft 2 hat mich damals wesentlich mehr beeindruckt, war aber halt auch 2010. Was mich stört ist dass es nur wenige Schatten gibt, das trägt viel zu einer stimmigen Grafik bei, ohne wirkt es so als schweben Einheiten und Gebäude. Ist natürlich möglich dass sie genau das erreichen wollten, ich erwarte aber von einem Remaster doch etwas mehr, vor allem auf der Effekt-Seite, was jemand anderen wahrscheinlich mehr stören würde.
Mal sehen was sie mit den Briefings und Zwischensequenzen anstellen.

SC2 vielleicht, aber da geht allgemein schon wenig im Vergleich zu Dota2/LoL und CS:GO/Overwatch. Ein Top-Tier eSport wird StarCraft höchstens in Korea, aber selbst da haben die MOBAs und Overwatch ihm längst den Rang abgelaufen, selbst wenn StarCraft 2 besser angekommen wäre hätte es meiner Meinung nach nicht gereicht.
MegaVolt
sc2 coop macht durchaus noch Spaß.
Außerdem gibt es doch noch Blizzcon und Turniere etc., warum ist es tot? Ich dachte, Korea fährt noch voll drauf ab? Oder spielen die jetzt alle LoL?
Cicatriz
LoL, OW und Broodwar.
Diesen sommer wurden fast alle koreanischen SC2 pro teams aufgelöst, es gab aber über die jahre nen haufen leute die Broodwar auf Afreeca gestreamt und community Turniere organisiert haben, teilweise auch in China.
Letztes jahr veranstaltete Afreeca dann die Afreeca Starcraft League, v. A. mit b-tier pros aus bw zeiten wie effort und zero, aber flash war auch dabei. Dieses jahr gabs dann die zweite saison, und es gab jaedong, stork, bisu und flash, das hf zwischen jaedong und flash wollten 5000 leute vir irt sehen und auf twitch hatte es teilweise 20 viewer.
Sholvar
sie sagen dass es kostenlos sein wird...
Cicatriz
Afaik wird nur sc & bw kostenlos, das Update nicht.
MegaVolt
Jo, SCBW wird wohl kostenlos, die remastered-Version dagegen wird was kosten. Beide sollen allerdings kompatibel sein, d.h. man kann angeblich mit alter und remastered-Version gegeneinander spielen.

Wieso wurden die SC2 pro-Teams aufgelöst? Kein Interesse mehr? Ich fand SC2 immer schön anzuschauen. Aber jo, es ist schade, dass sie das alte SC damals mit der SC2-Einführung für den eSport getötet haben, das war dann wohl eine Fehlentscheidung.
Cicatriz
In Korea gab es ewig lange Probleme zwischen der kespa und blizz, was verhinderte, dass SC2 je so erfolgreich wurde wie bw, man fand dann 2014 zusammen, aber 15 & 16 gab es machfixing Skandale die das Image des Spiels nachhaltig beschädigen. Die Zuschauerzahlen waren ohnehin im Keller, es gibt noch ne "world series" von blizz und viele koreaner spielen und die wohl noch 2 jahre laufen wird, in korea gibts afaik kein sc2 mehr im tv.
Gedankenschinder
Sehr schön, sehr schön.
Jetzt hab ich das kurzweilige Phänomen "Starcraft 2" kommen und wieder gehen erlebt.

Super cool wäre es jetzt noch, wenn diese nebelverhangenen Schluchten auf den Wüstenterrains, welche man aus Screenshots der Brood War Beta kennt, übernommen werden würden.
synterius
Solange es nicht mehr als 25€ kostet und ein paar gute Features wie freie Keyboard Belegung, ne richtige Ladder mit Matchmaking usw hat, geht das schon klar.
Racoon
ich hoffe spielerisch ändert sich kaum etwas. dann werde ich es zwar selbst nicht mehr spielen, aber gerne wieder dem ein oder anderen turnier in korea zuschauen.
Shihatsu
Viele Kommentare hier zeigen auf, das die threads im SC2-Forum, im BW-Forum und im OT-Forum mehr Infos bieten. Ich schau mir das mal an, aber hier geht wohl zu. Alle Fragen dreimal beantworten muss nicht sein. Bestes Beispiel die Frage ob sich spielerisch was verändert hat: Da man BW1.18 und remastered gegeneinander spielen wird können lautet ide Antwort nein. Und das steht in den drei anderen threads bereits gut erklärt. Meinungen bitte, ausnahmsweise mal IM thread.
Peeping Tom
Kann man von diesem Thread nicht einfach einen Link in den Thread im SC2 Forum machen?
saistaed
#2

Hatte SC2 nur in der Beta bis zum Abwinken gezockt und dann aufgehört. Esport hatte ich mir nebenbei mal gegeben, aber es kam von der Atmosphäre her irgendwie nie an BW ran imo.
Shihatsu
Der dann noch schlechter gelesen wird als der thread selber? Nope, das funktioniert meiner Erfahrung nach nicht.
Annihilator
Klingt so als bräuchten wir die BWCL wieder.
drwilly
Die ASL hab ich mir auch angesehen. Waren echt unterhaltsame Spiele. Klar kann man rummeckern und so von wegen Niveau nicht mehr so hoch wie früher blahblah, aber selbst so is BW für observer 10x unterhaltsamer als alles andere was es so afu dem Esport markt gibt.
Syzygy
gibts die Showmatches die bei der Ankündigung gespielt wurden irgendwo online zu sehen? War leider auf der Arbeit...
DonGeckone
ich würd sagen scheiß auf die BWCL.

wir brauchen den weizenschorsch wieder.
DonGeckone
bw forum pls.
dyo
Oh mein Gott, ich bin sowas von gehypet!

Ich verstehe die Möglichkeit, auf 16:9 umzuschalten noch nicht ganz, da das doch eindeutig mein Sichtfeld erweitert und mir damit einen Vorteil gegenüber einem 4:3 Spieler verschafft. Oder übersehe ich da etwas?

Ich vermute mal, dass sie weiteres Rauszoomen einfach nur für Replays und Observer möglich machen, was extrem praktisch wäre.
DonGeckone

ES IST VOR ALLEM GOTTVERDAMMTE ZEIT DASS DER MEISTER WIEDER MOVIES MACHT. SCHEISSE, MAN. AUF WAS WARTEN WIR SONST 15 JAHRE?
zYkLuS
Das der Look genau der selbe sein soll ist ja schliesslich Sinn der Sache. Das Feeling soll genau gleich sein. Keiner braucht Broodwar in sc2 Grafik.
Alle Einheiten haben Schatten. Lediglich bei den Gebäuden fehlen sie noch, da könnte man sie wohl noch hinzufügen, muss man aber auch nicht.


Ist mir ziemlich Laterne, wie das in Vergleich zu anderen Spielen ist. Die anderen Spiele haben eh nur mehr Zuspruch, weil die Casual freundlicher sind. Broodwar ist, jetzt im Vergleich zu LoL oder Dota2, das deutlich bessere Spiel.


Im Grunde hast du damit recht, aber ganz ehrlich: Wer hat heutzutage noch einen 4:3 Monitor?
cReAtiVee
Oh Gott, dyo ich muss mich Gecko anschließen. Schaue immer wieder deine Movies an und finde sie immer noch geil trotz dass ich jede Szene auswendig kenne
YesNoCancel
jetzt noch diablo2 remastern, und ich wäre im himmel. sc remaster werde ich mir auf alle fälle holen, hoffe halt, dass sie die alte kampagnen mit übernehmen.
MegaVolt
Jo, übernehmen sie, ist jedenfalls angekündigt.

Was mich etwas stört: Im Video sieht man ja ein vorher/nachher und es sieht ziemlich exakt so aus wie damals. Einerseits cool, Nostalgie und so, aber ein paar grafische Verbesserungen hätte ich schon erwartet. Wieso bleibt die Grafik pixelig, wieso legt man keine 10x detaillierteren Texturen drüber? Am gameplay würde sich ja dadurch nichts ändern.

So scheint die remastered-Version ziemlich hässlich zu werden, jedenfalls nach heutigen Maßstäben Ich sehe den Sinn nicht ganz, denn wenn ich heute etwas spielen will das noch genauso aussieht wie damals, wieso sollte ich dann nicht einfach mein altes SC/BW aus dem Schrank holen? Ein (meinetwegen auch optionales, abschaltbares) hochauflösendes Texturenpaket sollte nun wirklich dabei sein.
pinko
Persönlich finde ich das Remake optisch sehr ansprechend. Der alte Style wurde bewahrt.
Aber ich habe auch SC2 immer auf den niedrigstmöglichen Einstellungen gespielt, daher bin ich wohl nicht dein Ansprechpartner.
Shihatsu
Da sie die Engine offenbar nicht anfassen, haben wir es hier höchstwarscheinlich mit Sprites zu tun - da kann man nicht einfach neue Texturen drüberklatschen und glücklich sein. Dafür sieht das schon hart geil aus.
pinko
Die Engine können sie afaik auch nicht anfassen, weil sonst alles kaputt geht. Man kann die ganzen Bugs unmöglich in ner neuen Engine nachbauen.
ReVenger
Das sind Features!
parats'
Hoffe ja dann noch zusätzlich auf ein wc3 remaster.
YesNoCancel
das ist imho auch das gute am remake, es soll ja ganz bewusst kein scii werden, sondern technisch einfach auf den aktuellen stand gebracht werden.


oh gott, JA!
MegaVolt
Den technisch aktuellen Stand hätte ich mir aber deutlich hübscher vorgestellt
Der remaster macht also effektiv nichts außer höhere Auflösungen und widescreen zuzulassen, sehe ich das richtig?

WC3 braucht kein remaster, das läuft doch heute noch wunderbar in allen Auflösungen.
Syzygy
Mal abwarten wie es wird. Ich Ketzer hätte mir ein Remake in SC2 Engine gewünscht, die paar kleinen Feinheiten die dann eben nicht 1:1 abzubilden sind wären mir egal gewesen, die Spieler hätten sich im Laufe der Zeit schon durch Änderungen im Gameplay drauf eingestellt, notfalls hätte man mit vorsichtigen Balancepatches gegensteuern müssen. Ich mag BW halt einfach wegen des viel besseren Unitdesigns, des Damagesystems, Highground-Advantage und und und. Diese sturen "Man darf gaaaaaaaaaaar nichts anfassen sonst ist direkt aaaaaaaaaaaaaalllles kaputt"-Schreier gehen mir aber auch auf den Sack.

Vielleicht ringen sie sich ja noch zu ein paar optischen spielereien durch, moderne Schatten, Rays, Nebeleffekte, Physics etc. pp..
dyo
Ihr seid stark. Es würde mich ja echt in den Fingern jucken, aber ich fürchte ich habe heutzutage weder die Skills noch die Zeit um ein ordentliches Movie zu produzieren. Abwarten, wie Remastered im Endeffekt wird.
parats'
Ach, der Sprung wäre sicherlich nicht so gewaltig aber für so ein wenig Überarbeitung wäre ich zu haben.
DeXtrOsE
Ok! Job kündigen, an der Uni einschreiben und BW nerden.
synterius
Von den alten Leuten arbeitet doch eh fast keiner mehr bei BLizz. Dass heißt, man würde dieses Baby in die Hände von David Kim legen. Nein danke. Broodwar hat so viele Kleinigkeiten, die kannst du niemals wieder so hinbekommen in der SC2 Engine, vorallem von irgendwelchen Newfags, die da jetzt arbeiten. Da muss man echt dankbar sein, dass sie eben nicht ihre Kompetenz überschätzen und da jetzt anfangen rumzudoktoren.

So Remakes sowohl vom Singleplayer als auch Multiplayer gibts übrigens ja auch schon in SC2 und es ist halt lange nicht so geil wie das Original.
Myta
Was ich an dem Video komisch finde:
Bei Sekunde 34 steht da "updated graphics at 4k uhd" und dann sieht man bei 36s eine extrem weitrausgezoomte Karte.
Soll das bedeuten man kann mit höherer Auflösung mehr sehen? Und wie soll es damit Sinn machen gegen BW1.18 zu spielen?
Bessere Übersicht wäre schon ein deutlicher Vorteil, den sollte man in einem kompetetiven Spiel nicht dadurch kriegen dass man sich einen besseren Monitor und eine neue Spielversion kauft
YesNoCancel
also den zoom wirds wohl nur im single- wie im replaymodus geben, wenn ich das richtig verstanden hab.
Joyless
An sich ist dieses Starcraft: Remastered willkommen, allerdings kann ich persönlich mit den alten Mechaniken aus SC:BW nichts mehr anfangen. Dafür bin ich zu alt, langsam und unflexibel geworden

Ein SC:BW in der SC2 Engine mit diversen Änderungen wie MBS hätte ich mir geholt. Allerdings wäre ich sowieso nur am Singleplayer interessiert gewesen und der ist mit der SC2 Mod Mass Recall sehr gut umgesetzt worden. Werd mir das hier wohl eher nicht holen.
Syzygy
Brauchst Du mir nicht erzählen, ich hab SC:BW vom Tag der Veröffentlichung gezockt bis es aufm 27" Widescreen Monitor einfach nur noch Augenkrebs gemacht hat. Also locker 10 Jahre, wenn nicht länger.

Ich bin aber der Meinung, dass die Wichtigkeit dieser "Kleinigkeiten" arg überschätzt wird bzw. die Fähigkeit der Spieler, bei Änderungen an diesen Kleinigkeiten ihren Spielstil zu adaptieren und eine neue Balance zu finden arg unterschätzt.

Das "tolle" an BW war doch nie, dass Goons oder Golis rumlaufen wie Schwerbehinderte beim Querfeldeinlauf oder dass Valks oder Reaver teils keinen Schaden machten oder Spidermines 'nen epileptischen Anfall bekamen. Auch nicht weil man alle Worker selber ans arbeiten schicken musste oder weil man immer nur ein Building oder immer nur 12 Units auswählen konnte. BW war trotz dieser Dinge so gut, nicht wegen dieser Dinge.

Die versuchten Nachbauten in der SC2 Engine waren alle nicht soo der Brüller, SC2BW ist nie wirklich fertig geworden und kam auch nie wirklich nahe ans Original und StarBow hat sich verzettelt indem sie das Game dann mit lauter neuen Ideen vollstopfen mussten. Das war aber auch alles Fanwork mit den Mitteln die der Editor so bietet, imho wäre das Potenzial weit größer, wenn Blizz das tatsächlich selbst hätte machen wollen.

Aber was solls, sie haben sich für einen Weg entschieden, da ändern wir jetzt auch nichts mehr dran. Vielleicht pimpen sie ja die Optik noch etwas, das sollte ja keinen großen Effekt auf die Balance haben.
ReVenger
Während ich dir bei den wirklichen Bugs, wie Goons, Scarabs und Valks (wobei das im 1on1 ja nicht vorkam) Recht gebe, so ist die begrenze Selektierung schon wichtig für die Unterschiede im Skilllevel und selbst wenn man das eindämmt, indem man jetzt MBS und Automine einfügt, wird das Spiel für jemand schlechten nicht weniger frustrierend, zumindest wenn man das nicht alzusehr ausweitet. Ich würde ja behaupten ein Grund, warum SC2 so gefloppt ist, ist der, dass man gar nicht mehr so viele Möglichkeiten hatte, sich als guter Spieler abzuheben. Durch Smartshot und was weiß ich nicht alles, wurde das Spielsystem schon arg verwässert. Und das mal ganz außerhalb irgendeiner Spielbalance.

Unabhängig davon, jede Broodwarneuauflage wird nur erfolgreich werden, wenn die alte Szene und davon insbesondere die koreanische zum neuen Titel wechselt. Und das wird nur passieren, wenn Broodwar bleibt was es ist. Jede signifikante Änderung an der Spielmechanik wird die Szene zögern lassen. Und wenn das passiert, ist das Ganze schon zum Scheitern verurteilt. So wie ich das sehe, ist Blizzard hier den einzig gangbaren Weg gegangen. Ich bin ja dennoch gespannt, ob sie nicht doch wieder irgendwo etwas versemmeln.
cReAtiVee
Syzygy, Leute wie du verstehen eben NICHT was BW ausmacht. Gerade dass es so ein mechanisch herausforderndes Spiel ist, ist doch der Schlüssel des damaligen Erfolges gewesen. Man konnte sich noch mit Skill über jemanden hinwegsetzen. Genauso war es doch auch in CS1.6, UT/UT2004, Quake 3 Arena und Warcraft 2/3. Das derzeit eher casual angehauchte Spiele (DotA, SC2, LoL, Overwatch) mehr Erfolg haben, stimmt natürlich. Aber es geht doch bei einem Remastered nicht darum ein neues Spiel zu machen, sondern eben das alte gute Spiel auf den neusten Stand zu bringen. Dazu gehört halt ein ordentliches Interface, eine gute Plattform, aufpolierte Grafik und eine funktionierende Ladder. Wenn Leute wie du sagen "ich hätte eh nur die Kampagne gespielt, weil es mir zu anstrengend ist", aber gleichzeitig fordern dass das Game komplett verändert wird, ist das doch total bescheuert. Jetzt mal ganz im Ernst, wenn man nicht mal die Muse hat im Singleplayer ein bisschen mechanisch zu spielen, ist Broodwar einfach nichts für dich und du kannst doch einfach auch weiter SC2 spielen.

Doch genau wegen dieser Dinge war Broodwar gut. Man musste gleichzeitig seinen Gameplan durchbringen und aber weiterhin seine Aufgaben erfüllen. Broodwar ist so belohnend, weil man wenn man gewinnt auch etwas geleistet hat im Game. Man hat sich angestrengt und versucht diese "stupiden" Sachen so gut und schnell wie möglich zu machen. Diese Balance zwischen dem Gameplan und den normalen Aufgaben macht das Spiel eben zu einem sehr ausgewogenen Spiel und ich konnte mich in BW auch über Niederlagen freuen, wenn ich zB schneller gemacroed habe oder mehr eAPM am Ende hatte etc etc. Dieses Gefühl hatte ich nie in SC2. Ich hab mich noch nicht ein Mal über Siege so "gefreut" wie über manche Niederlagen in BW.

Und auch wenn es übertrieben klingt, aber in TL vergleichen sie BW immer wieder mit Schach und an Schach würdest du doch auch nichts ändern. Die Remastered Version soll einfach nur BW spielbar machen auf neueren Systemen, da die Technik eben voran schreitet und gerade DESWEGEN hat Blizzard bis jetzt vieles richtig gemacht (bisauf einige Einheitenmodelle wie Probe und Tank, aber ich hoffe da feilen sie noch dran).
DonGeckone
Es ist (bis auf das Turret) der gleiche Fehler.

Ich bin mir noch unsicher, ob ich mich über FISH freuen soll. Einerseits behindert, weil der Server behindert ist, andererseits super, weil dann die Behinderten auf dem Behindertenserver bleiben. Ernsthaft, diese Isolationspolitik sollte weg, ein Server für alle und gut ist.
DonGeckone
An BW könnte man schon an einigen Stellschrauben drehen, damit das Spiel besser auf Einsteiger wirkt. Syzygy hat in manchen Punkten recht, auch wenn er augenscheinlich wenig Ahnung vom Einfluss der Mechaniken auf die Spielerfahrung / Balance hat.

Die "wichtigsten" Sachen werden hoffentlich gefixt, wobei ich hier erstmal abwarten würde. Dazu gehören nichtmal die Farbbugs, sondern eher das behinderte Routerwerkeln, das Hosten (!) und die generellen Fuck-Ups, die man Random durch alles, was älter als WinXp ist, automatisch bekommt (Crashes, Microlags, Raustabben). Erst danach kommen Farbbugs und Auflösung, bzw. generell ein funktionierendes Win-Mode-Konzept. Und das ist ja angeblich alles drin.

Generell fände ich auto-mine als Soft-MBS nicht sonderlich störend, v.a. da es für manche Rassen nicht gerade vorteilhaft ist (Zerg, Terra nach 5 Minuten im Game) und daher wahrscheinlich eher redundant ist. Weiterhin sind Symbole für gesetzte Waypoints imo in Ordnung. Was wirklich, wirklich extrem gut wäre, wären andere Farbgrids (blau/gelb) für Gebäude beim Setzen: Wenn 6%+ meiner Zielgruppe zumindest eine Rot/Grün-Schwäche (Blindheit) haben, sollte das unbedingt rein. Hat mich massivst an SC2 abgefuckt.

Alles darüber hinaus ist einfach störend, ich will nicht wissen, wie man als Terra einen Zerg mit 24 Mutas in einer Gruppe killt, oder wie overpowered Zerg wirklich wird, wenn das ganze Kroppzeug easy in drei Tabs passt. Hinzu kommt, dass das Pathing mit so Megagruppen automatisch zu diesen Unitblobs führt, die schon SCII-Micro einfach behindert haben werden lassen. Smartcasting wird dann richtig behindert, wenn ein Protoss mit drei Klicks perfekt alles wegblitzen kann, sodass Terra die Fresse auf die Tatstatur knallt, weil er sich noch über die Auto-Mine-Box zwei Sekunden früher gefreut hat. Ne, das geht zu weit, selbst wenn es nur softe Fixes wie "jeder Scarab trifft" wären.

Mal losgelöst davon bin ich auf die Community gespannt: Eindeutig weniger Elitismus ist notwendig, was angesichts "Personen" wie Artosis schon wirklich viel verlangt ist. Weiterhin sollten die ganzen Standardmaps endlich in die Tonne getreten werden, wenn es um Ligen und Events geht. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, welcher Veteran noch Bock auf FS hat, die jetzt demnächst in das zehnte Jahr gehen dürfte. Interessant auch, ob wieder die ganzen Mucho-honks ein Low vs. Mucho lostreten. Interessante Tage.

Gottseidank fehlt mir die Zeit
tic0r
Das ist erstmal nur deine Meinung, und kein Fakt. Hätte Sc2 durch die vereinfachten Mechaniken wirklich ein geringeres Skillcap, wie hier behauptet, hätte es in Sc2 niemals dominierende Persönlichkeiten geben können - gabs aber zu Hauf. Die APM der Pros sind auch nicht plötzlich gesunken; offenbar gab es also andere Dinge, durch die man sich abheben konnte. Der Grund für den BW-Erfolg bzw. für den SC2-Misserfolg ist vielschichtig und mit Sicherheit nicht monokausal auf das Handling von 12 Einheiten begrenzt. Das war auch niemals ein Feature oder als solches gedacht - damals war es halt technisch nicht anders umsetzbar und es ist so geblieben.

Aber diese Diskussion gab es wohl schon oft genug. Aus meiner Sicht ist Sc2 objektiv das deutlich bessere Spiel, auch wenn ich mit BW auf jeden Fall mehr Zeit, Liebe und Herzblut vergossen habe.
pinko
Das einzige, was mich an BW wirklich immer genervt hat, war die Tatsache, dass manche Einheiten nicht da hin gelaufen sind, wo sie hinlaufen sollten, bzw. dass manche Laufwege komplett unintuitiv waren. Lag natürlich an der Engine und irgendwann hatte man sich dran gewöhnt, aber gut war das trotzdem nicht.
Die Diskussion über die mechanischen Aspekte ist uralt und es bringt auch wenig, sie wieder auszupacken. BW ist ein Spiel für Leute, die gerne leiden. Wenn man dann aber mal etwas gebacken bekommt, ist das Glücksgefühl wirklich konkurrenzlos.

SC2 fand ich bis einschl. HotS ziemlich gut, LotV hat mir aber überhaupt nicht mehr gefallen. Macro ging viel zu schnell und es gab auch viel zu viele Abilities während der Schlachten.
cReAtiVee
Wenn man keine Ahnung hat, sollte man vielleicht nicht so tun, als ob man sie hätte. Die Blizzard Mitarbeiter haben paar Mal bestätigt, dass das Selektionslimit eine Designentscheidung und keine technische Begrenzung war. Auch damals hätte man schon größere Einheitengruppen einbauen können, aber die Designentscheidung für 12er Gruppen war vollkommen richtig, denn man sieht ja wie toll unbegrenzte Gruppen sich aufs Gameplay von SC2 ausgewirkt haben (Stichwort: Deathballs) und ich will mir echt nicht vorstellen wie OP Mutalisken wären, wenn die Gruppen größer ausfallen würden.

Und ich habe nie behauptet, dass es monokausal ist, aber die technischen Eigenschaften sind ein großer Bestandteil der Herausforderung von BW. Und natürlich hat SC2 ein niedrigeres Skillcap als BW, das sagen sogar viele noch aktive SC2 Spieler, die vorher BW gespielt haben. Dafür musste man in SC2 dann mehr Wert auf Gameplay legen. Ich sage ja auch nicht dass SC2 und Konsorten schlechte Spiele an sich sind, aber ich sage, dass man nicht diesen aktuellen Trend der "Casual"-heit auf die alten Spiele projizieren darf und sollte.
tic0r
Hast du dafür ne Quelle? Ich weiß, dass die Unitbegrenzung nachher aufhebbar war aber behalten wurde, afaik wurde sie in Vanilla aber nicht als "Designentscheidung" implementiert. Lasse mich aber gern eines besseren belehren.

Wie definierst du Skillcap? Sc2 hatte insofern ein niedrigers Skillcap, als dass die gleichen Aktionen, die du in BW machen willst, in Sc2 natürlich deutlich weniger Aufwand erfordern. Ein Spiel mit geringem Skillcap definiert sich für mich aber so, dass andere Faktoren als das Können der Spieler den Erfolg maßgeblich bestimmen. Und dahingehend hat Sc2 kein niedrigeres Skillcap, Punkt. In der Zeit, die nicht mehr auf Unitcontrol draufgeht werden ja nicht Däumchen gedreht; da kannst du sehr viel anderes machen, was den fähigen vom unfähigen Spieler unterscheidet. Wie gesagt, sonst hätte es nicht einzelne Spieler geben können, die das Feld teilweise nach belieben dominiert haben - müsste sonst ja jeder (von den Pros) können.
pinko
Mit LotV ist das Skillcap in SC2 extrem angehoben worden, es gab sogar ne Beschwerde von Koreaner-Pros, dass in Schlachten einfach zu viel in zu wenig Zeit passiert.
Die Spiele unterscheiden sich aber auch sehr stark. Bei Sc2 liegen die Schwerpunkte auf Decision-Making, Multitasking und Battle-Micro, während in BW Macro insgesamt weitaus wichtiger ist. Zudem gibts in BW oftmals viele kleine Schlachten parallel, weshalb auch das Multitasking ein anderes ist. Äpfel und Birnen.

@Gecko: Ich hoffe auch primär, dass das Finden gleichstarker Gegner erleichtert wird. Der Hauptgrund, weshalb ich damals (Anfang 2011) aufgehört habe, auf iCCup zu spielen, war, dass es quasi unmöglich geworden war, konstant Gegner auf meinem Lvl zu finden. Entweder man wurde komplett rapiert oder konnte selber Klatschen verteilen. Langweilig. Zudem müssen die Lags und v.a. das Hosting-Elend gefixt werden.
Ein automatisches Matchmaking wäre wirklich Zucker. Dann sehe ich ernsthafte Suchtprobleme auf mich zukommen.
cReAtiVee
Ja in dem Artikel geht es um Warcraft 1 und nicht um Broodwar, aber da WC1 vorher raus kam, sollte das Quelle genug sein. Und ja ich weiß, dass ich den Ausschnitt aus dem Kontext rausgerissen habe und er im Endeffekt sagt, dass das Pathfinding von solchen Gruppen der begrenzende Faktor war (ist es ja auch in SC2 immernoch ), aber prinzipiell hätte man sicher ein Unlimited Unit Selection einbauen können. Es gibt noch andere Quellen, aber die wollte ich jetzt nicht ewig suchen. Das ist einfach gängiges Wissen in den BW Foren auf TL.net. Wenn du mehr Quellen willst, kannst du ja dort einen Thread aufmachen und fragen, ob sie dir helfen können.

Viel bessere Spieler als wir es je waren oder je sein werden, haben in Interviews ausgesagt, dass Broodwar ein höheres Skillcap hat (und nein dazu suche ich dir jetzt keine Quellen raus). Und auch meiner Meinung nach ist das defintiv der Fall. Ja ich habe nur WoL wirklich ausgiebig gespielt (dafür sicherlich insgesamt mehr SC2 Zeit investiert als die meisten hier und in den 1,5 Jahren auch intensiver als ich je BW gespielt habe), aber als 0815 Spieler ist man relativ schnell an ein Maximum gestoßen, wenn man wirklich versucht hat besser zu werden. Ja ich selbst war nur Low Master (High Master im 2on2), aber nur weil ich kaum geladdert habe. Selbst ich habe öfter Mal Grandmaster Spieler besiegt. D.h. natürlich nicht, dass ich das Skillcap erreicht habe oder sonst was, aber wenn man mit doch so wenig Aufwand (kaum 1on1 gespielt, fast nur 2on2, 3on3 und 4on4) schon in die höchsten Gefilde des 0815 Spieler Skills kommt, kann meiner Meinung nach das Spiel kein so hohes Skillcap haben wie Broodwar, in dem ich seit ich 1999 angefangen habe zu spielen maximal C+ geschafft habe. Vielleicht bin ich einfach schlechter in BW als in SC2, aber ich kann dir mit 99,9999999999999999999999999999999999999999999% Sicherheit sagen, dass jemand der NOCH nie ein RTS gespielt hat in einem Jahr deutlich "besser" in SC2 sein wird als in BW, aber dass der Unerfahrene der das Jahr BW gespielt hat definitiv mehr Skill haben wird.
cReAtiVee
Soweit ich gehört habe, sind die FISH Admins auch ziemlich xenophob und IP- und Hardware-Bannen alle Foreigner, die nicht bei 3 auf den Bäumen sind. Habe auch Geschichten gehört, dass FISH Admins DDoS Angriffe auf andere Server gestartet haben sollen (ohne Beweise natürlich). Aber FISH ist und bleibt nun Mal der aktivste Teil der Community und damit ist es wichtig, dass dieser Teil aktiv unterstützt wird.
tic0r
Und wie erklärst du dir dann, dass Spieler wie Flash oder Jaedong, die es ja auch wirklich in Sc2 versucht haben, nicht wirklich erfolgreich geworden sind? Nach der Theorie müssten die doch alles weggeboxt haben. Dass du höher im Rank in Sc2 warst glaub ich dir auch, liegt aber imo eher an der Bemessungsgrenze. Zu SC2-Zeiten sieht der Markt komplett anders aus und du hast viel mehr semi-talentierte Casuals gehabt, vor allem in der Hochzeit des Spiels. Warte mal wie das Skillniveau aussieht, wenn das Spiel 10 Jahre von der Bildfläche verschwunden ist und nur noch von den Hardcorefans gespielt wird, so wie BW.

€: Naja, es ist wohl wirklich ne Geschmacksfrage. Für mich war BW für die Zeit das beste Spiel und es hat so viele Mechaniken eingeführt, die das Genre bis heute definieren. Das hat ein Film wie Citizen Kane im Filmgenre auch getan und dafür wird er auch immer in Erinnerung bleiben. Wer deswegen aber nur Filme aus den 40ern guckt und behauptet CGI hätte die filmische Kunst zerstört (kleine Analogie), mit dem stimme ich einfach nicht überein.
cReAtiVee
Weil ihnen das Spiel nicht wirklich Spaß gemacht hat und wirklich unerfolgreich waren sie ja auch nicht? Flash hat so weit ich weiß ein IEM Turnier gewonnen und bei vielen GSLs weit oben mitgespielt und Jaedong war doch auch oft in den Semifinals.

Und die Leute die viel in SC2 abgeräumt haben waren damals angehende BW Stars: MVP, Soulkey, Rain, Stats, Baby aka TY etc etc. also das BW Größen in SC2 nichts gerissen haben, stimmt absolut nicht. Selbst B-Teamer wie oGs.MC (wo ich nicht mal mehr seinen BW Nick kenne), der einer der besten Protosse in SC2 war, kam von BW...

Edit:
Du weißt schon dass das Skilllevel zur Blüte von BW (2008-2011) das höchste Niveau hatte und nicht als die Pros gezwungen waren zu SC2 zu wechseln?
DonGeckone
Matchmaking ist nicht wirklich wichtig imo, noch ist es ein Garant für gute Spiele. Hängt sehr von der Spielerzahl ab, 2011 warens bereits zu wenige, als das man da irgendwas hätte ausrichten können. Wenn das alte Battle.net beibehalten wird, sollte es ja wieder newbprojekte geben - gibt es auch noch, zumindest halbdurchdachte auf TL von so Amerikanern.
ReVenger
Das bietet vielleicht auch mal wieder die Möglichkeit Leute in dieses Forum zu locken und ein Communityturnier zu veranstalten
DonGeckone
Auf die Skilldiskussion, um mal creative zu unterstützen, nachzuliefern. Nur Spieler, mit denen ich geredet habe, die das exakt so sehen, ohne Ordnung in den Namen:

ret
Pro7ect
Sziky
Scan
Marwin (ziemlich alle aktive von RoX.KIS)
vOddy
RUS_Brain
in_dove
TechnicS
Skzlime
spx
Terror (Peru)
JoeKim
G5
Machine
eOnzErG
ZaRaki

Ungeordnet, aber die Liste enthält von A- auf ICCup über WCG-Spieler bis SKT-T1 Pros alles.

die indirekten Aussagen von anderen ex- und semi-Pros kann man auf tl nachlesen.
Benrath
Ach komm... natürlich gibt es gewisse Mechaniken, die wichtig sind für die Balance im Spiel, aber dazu gehören imho nicht das Automining und die Multiple Building Selection. Das gibt einfach weniger trainierten Spielern ein Handicap. Natürlich ist der Trade off Micro/Macro ein Feature von BW, aber manche Sachen sind einfach unnötig behindert.
cReAtiVee
Automining und MBS gehören einfach nicht in BW. Wer das haben will, kann doch einfach SC2 spielen. Aber halt... SC2 verliert immer mehr und mehr an Popularität, während BW zumindest in Korea immer beliebter wird. Woran kann das bloß liegen...

Einfache Spiele sind einfach zu lernen, aber sind nun Mal nicht so langlebig. SC2 wird niemals so lange aktiv bleiben wie es BW geschafft hat. Da würde ich alles drauf verwetten..
Benrath
blablabla, das ist halt 0 Argument. Bei der Unit Selection macht es wenigstens Sinn, aber wieso Auto Mining und MBS das Ende des Abendlandes wären...

To be honest, ist das der Punkt der mich bei BW irgendwann angekotzt hat, es geht ab nem gewissen Grad nicht so sehr darum, dass Mondi oder Flash, dass SPiel soooo viel besser verstanden haben, sondern, dass sie einfach stumpfer die Mechanics drauf haben. Das gepaart mit dem Macro Trend (Fe vs Double FE vs Tripple FE... ) war der Grund warum ich immer lieber 2on2 gespielt habe, weil es da wirklich um Teamplay und game sense ging.

und da muss ich syszzyz zustimmen, dass diese BW war der holy grail ARgumentationslinie mega nervt.
cReAtiVee
Dann geht doch einfach zu SC2. Warum muss man BW denn SC2-like machen, wenn es schon SC2 mit all dem Scheiß gibt? Ich verstehe eure Logik einfach nicht. Wenn euch BW zu schwer ist, dann spielt es doch einfach nicht. Ist doch wirklich nicht so schwer.

Mir macht SC2 auch keinen Spaß, deshalb spiel ich es nicht. So einfach. Meine Güte, manche Leute raffen einfach nix.
ReVenger
Klar wären Automining und MBS nicht das Ende von BW, aber es würde sicher einen starken Einfluss auf die Spielbalance haben. Genauso wie es die Selektierung von mehr Einheiten oder ähnliches tun würde. Da sind aber zwei dicke Punkte:
1. BW ist halt ein Mechanicsgame - wo ziehst du dann den Schlussstrich, für das was noch in Ordnung ist, und was nicht funktioniert? SC2 hatte alle möglichen Hilfen und das Spiel ist damit auch nicht toll geworden, und ich gehöre zu den Leuten, die behaupten, dass die vielen Vereinfachungen ihren Anteil daran hatten.
2. BW funktioniert halt gut, wie es ist, egal ob das jetzt einen gefällt oder nicht. Alles was man ändert, wird sich irgendwo niederschlagen. Dann wird man wieder Ewigkeiten damit verbringen, es wieder gerade zu rücken.

Auch wenn das Spiel macrolastiger wurde, es gibt noch genug Eröffnungen, die das Spiel in eine andere Richtung drängen.
pinko
Du hast aber SC2 irgendwie auch nicht so richtig verstanden. Es mag bzgl. der Mechanics einfacher sein, dass jeder Volldepp es bis GM schaffen kann, ist aber auch so ein urban myth, der sich seit den Anfangstagen von SC2 bis heute hält. 2010 konnte wirklich jeder Depp Diamond, bzw. kurz darauf Master werden, weil die Playerbase gigantisch und das Spiel noch wenig ausdifferenziert war. Da reichten solide Mechanics, ein paar BOs und gutes Spielverständnis. Versuch mal heute bei 0 anzufangen und innerhalb eines halben Jahres High Master zu werden. Wenn du kein Ausnahmetalent bist, wird das schwer.

Ja, BW ist schwerer. Der Schwierigkeitsgrad hat mich damals auch immens gereizt. Es ist aber auch ein 19 Jahre altes Spiel mit allen möglichen Macken.
ReVenger trifft den Nagel auf den Kopf: BW kann nicht geändert werden, weil das Spiel dann nicht mehr funktionieren würde. Entweder man lebt mit den Macken oder eben nicht. Das, was mich an BW immer am meisten genervt hat, war das Reaktionsverhalten der Einheiten. Aber man konnte sich dran gewöhnen. (Auch wenn es z.B. wirklich hart behindert war, auf Blue Storm Goons / Golis / Lurker herumzuscheuchen.) MBS/Automining brauchts nicht, das Macro ist sowas wie ein Spiel im Spiel. 12-Unit-Limit ist sogar Pflicht, weil sonst Mutas z.B. komplett broken wären.

BW-Elitarismus brauchts aber auch nicht. Ich kann mich noch gut an den "The elephant in the room"-Artikel von TL erinnern, in dem es darum ging, dass BW-Pros eines Tages SC2 komplett dominieren würden. Kam ja letzten Endes auch so, ist aber bei genauerem Hinsehen wenig überraschend. Neben BW gabs nur Wc3 als kompetitives RTS, wobei letzteres nen völlig anderen Fokus hatte. Und die BW-Pros haben härter trainiert als der Rest, weshalb sie in Sachen Mechanics nen immensen Vorsprung hatten. Im letzten GSL-Finale spielten soO (Ex SKT) und Stats (Ex KT) gegeneinander. Sagt alles. Dennoch gab es in der Geschichte von SC2 sehr viele Nicht-BW-Spieler, die es bis ganz oben geschafft haben.

Oh, grade zufällig diesen money quote auf TL gefunden:
Exakt so geht es mir.
Syzygy
Nein.

Und nu? Deine Meinung ist in meinen Augen genauso geprägt von absolutem NICHT Verstehen was SC2 und BW unterscheidet.

Gerade in BW konnte man viel leichter seine Games durch Strategie und Taktik gewinnen als in SC2, weil man 'ne sehr große DefendersAdvantage hatte, sowohl was den Zugang zur eigenen Mainbase anging (Reaper und Adeptbullshit, BoosterShuttles, Warpprisms, OffCreepNydus...) als auch die Möglichkeiten, direkt mit den ersten Units Leute zu Tode zu harassen die keine 200+ APM hinlegen konnten. Nicht Deathballs sondern cleveres positioning und flanking haben BW ausgemacht, oder Counterattacks während der Gegner weit draußen auf der Map war - weil man sich mit der Nachproduktion dank des HighGroundBonus grad so am leben halten konnte wenn er sich dann ebenfalls für den Angriff entschied anstatt zurück zu laufen.

Erzähl Du mir nicht, was BW ausmacht, ich hab das Game bis zum erbrechen generded und während meiner aktiven Zeiten quasi durchgängig in den obersten BW-Clanligen gespielt die es so gab. Wenn man wieder mal 'nen geilen Reaverdrop hingelegt hat und 3 Schüsse in Folge 0 Damage machen ohne dass man was dran drehen kann, dann war das einfach MIST und nicht "Teil des designs". Sowas gehört gefixt, völlig zurecht. Dämlich ist, dass man es nicht bereits zu BWs besten Zeiten gefixt hat.

Du kannst von mir aus denken was Du willst, aber ich - und ich denke ein Haufen "non-Progamer" ebenfalls - hätten wenig Probleme mit 'nem Rundum-Bugfixing, MBS, Automine und besserem Pathing für die behindertsten BW-Units. Von Auf unlimited selections müssen wir uns ja gar nicht einlassen, wobei ich denke dass man auch sowas in den Griff bekäme wenn man wollte, der genannte "24 Muta Stack" hätte ja nicht nur Vorteile für den Z, der T hätte dafür ja z.B. auch 50 M&M und 5 Valks auf einem Stack wenn er will. Oder Irradiate mit Smartcast-Ability. Oder 'nen HP/Armor-Buff für Turrets. Wie gesagt, das hätte man testen müssen und dann vielleicht sanft gegensteuern. Wer damit absolut gar nichts anfangen kann, dem stünde ClassicBW ja immer noch offen. Wäre es wirklich gut gemacht worden, quasi die strategischen Stärken von BW mit der Optik und Haptik von SC2 verbunden, hätte man sicher aus den Wechslern von BW und SC 'ne neue competitive Scene bekommen die nicht schlechter sein muss als die getrennten SC2/BW Szenen heute.

Und dein "Na dann geh doch zu SC2!!!!" zeigt nur, dass Du nicht kapierst warum ich BW mehr mag als SC2 obwohl ichs mehrfach geschrieben habe: SC2 hat Kackunits, ein Kackdamagesystem und Kackmechaniken zu Hauf. In BW stimmt das alles. BW macht nur Augenkrebs vom zusehen, Arthritis vom Steuern und Herzrasen von den immer noch nicht gefixten Scheissbugs. Genau das ist der Grund warum ich mir ein "Optisch+Haptisch mehr SC2 like Remastered BW" gewünscht hätte. Und ich an den Mythos des absolut sicheren fürchterlichen Todes bei bestimmten Änderungen nicht glaube. BW hat auch während der Jahre in der es existierte viele Änderungen erfahren die die Spieler zwangen ihren Stil zu ändern und man hat dennoch immer wieder 'ne Balance gefunden. Kein Grund zu glauben, dass das nicht wieder geschehen würde, wenn man an ein paar Schrauben dreht.
pinko
Gegen ein Bugfixing bzgl. Pathfinding und Reaver-Schüssen hätte ich auch nichts, aber ich denke, dass sie da so tief in die Engine rein müssten, dass es a) nen Rattenschwanz an neuen Problemen gäbe und b) finanziell blödsinnig wäre. MBS ist so ne Scheindebatte. Kamerahotkey, einmal mit der Maus über die Rax / Gates fräsen, Ende. Mit Zerg war das Macro teils etwas aufwändiger, andererseits aber durch die Larvenmechanik weniger spezifisch. Zudem war Z natürlich weitaus weniger microlastig, weshalb man mehr Zeit fürs Macro hatte. Smartcast wäre mMn nen Versuch wert, könnte aber extrem schnell richtig scheiße werden. Storms wären da z.B. sehr schnell arg imba.
Automining hätte wahrscheinlich den geringsten Impact. Für Noobs nett, für Pros quasi irrelevant.
DonGeckone
Dem meisten Zeug bin ich nichtmal abgeneigt, einfach um es zu probieren - nur gingen bisher alle Tests in die Richtung fehl. Meine Erfahrungen aus der Ecke kommen aus Maptesting, Diskussionen mit Mapmakern und RUS_Brains Projekte in Richtung SC2BW/Starbow-Testung. Das war alles relativ grauenvoll als BW Spieler, keiner war damit richtig zufrieden.

Mal Punkt für Punkt: Mutas + Unitklumpen
Mutas sind ganz speziell gegen Terra megamäßig imba, wenn man Sie theoretisch ohne Ende stacken könnte. Mit einer 0815 2 Hatch Strat bekommst du 12+ Mutas, die Turrets mit zwei Schüßen in den Boden reißen, lange bevor der Terraner auf deinen imaginären Mix kommt. Natürlich kann der Terraner seine 1,5 Marineverbände mit nur einem Hotkey steuern, allerdings würden diese automatisch am Ziel verklumpen, oder in einer Linie auf die Mutas laufen. Ein guter Zerg tankt eine halbe Salve und tötet instant drei Marines.
Selbst wenn der Terraner magischerweise in die SK-Terra-Phase überwechseln würde, in der mit Hilfe von Irradiate 4-8 von 24++ Mutas erwischt, würde ein Pro das immer noch superschnell aussortieren können. Ich behaupte auch der otto-normal Newb kriegt das in einem Rahmen hin, in dem der Smartcast nicht mehr viel hilft. Mal abgesehen davon, dass dieses Beispiel utopisch deluxe ist, da der Zerg normalerweise schon auf Hive + Defilern ist, weil Irradiate wegen dem Gefummel mit den 11er Mutaklumpen ein absoluter Hardcounter ist, da er noch dazu mit mind. 2-1 Marineupgrades kommt.

Buffen und Nerfen bitte auch nicht, da es mit drei Rassen und den Buffs/Nerfs automatisch Einfluss auf Sachen hat, die einfach funktionieren. Absehbar wäre das alles nicht.

Im Quote nicht angesprochen, aber häufig genannt: Die Scarabs. Da ich selbst Protoss bin und mit Sicherheit sehr viel länger aktiv gespielt habe, kenne ich das Problem. Wenn ich ehrlich bin, habe ich in 14 Jahren kompetitivem BW trotzdem höchstens 10 Spiele verloren, weil die Scarabs nicht kamen, ich allerdings "richtig" gehandelt habe. So schlimm ist es nicht, da ist viel Einbildung mit dabei. Die hohe Kunst - und der Hauptgrund warum die Unit Spaß macht - ist das Gefummel, das reingesteckt werden muss, damit die Unit schaden macht. Ein Reaver gehört auf Minerals gedropt und mit Focus Worker gesniped. Kaputte Scarabs können sofort mit ESC gecancelt werden und der Cooldown auf 0 gesetzt werden. Es geht und es ist ein ziemlich wichtiger Teil des Spiels.

Was du (und Piko) treffend herausstellt: Das Pathing mancher Units müsste eigentlich gefixt worden sein. Pikos Exempel mit Blue Storm ist sehr gut: Dicke Units gehen nicht. Das Beispiel war auch lange auf Fighting Spirit verbreitet, wenn Dragoner die Rampe nicht hochkamen. Ob das allerdings mit der gleichen Engine überhaupt behebbar ist weiß ich nicht. Rampen können Mapmaker fixen und Blizzard sollte problemlos bessere Editorsets zur Verfügung stellen. Der Rest ist eine Büchse der Pandora, die ich nicht anfassen würde.
Das Pathing, wie vorher schon angemerkt, mit oder ohne MBS, führt schnell zu Einheiten, die sich verklumpen. Im Endeffekt hätte das immense Auswirkungen auf Einheitenmixe, die entweder gar nicht mehr effektiv sind, oder auf einmal noch besser funktionieren. Es würde mir schon viel Spielspaß nehmen, wenn die Engine absurde Ergebnisse liefert, ohne dass überhaupt Stats angefasst wurden. Es lässt sich schwer in Worte fassen, was eigentlich gemeint ist, da Spielerfahrung hier wirklich ausschlaggebend ist. Jeder, und zwar ohne Ausnahme, derer, die SC2BW/Starbow probierten, sagten ähnliches: Es wirkt schöner zu steuern, aber ist unterm Strich doch schwammiger. Das Resultat waren dann häufig Kämpfe, die zwar nach BW aussahen und auch so zeitlich abliefen, aber doch SCII in Reinform ablieferten: Weniger BW-Micro, mehr Blob A vs Blob B. Selbst ohne Smartcast nimmt das viel Spaß aus dem Kampf, da es plötzlich viel zu einfach ist.

Und das ist dann nicht mehr BW.

Piko und Revenger sagten es ja: Man kann das Spiel durchaus vereinfachen, aber simplifiziert ist es kein BW mehr und selbst die Pro-MBS-Fraktion wäre enttäuscht. Man darf das Spiel nicht zu stark verwässern, sonst nimmt es jeden Reiz selbst schwere Sachen zu versuchen. Wirklich sanfte MBS-Elemente können vma mit rein: Hotkeys selber verteilen, auto-mine, multi-waypoints/rallypoints. Alles darüber hinaus wird schwierig und wäre imo wirklich ein Schritt in die falsche Richtung.

Sehr viel sinnvoller wären neue Maps, die auch von der Community angenommen werden. Es muss ja nicht alles total superseriös sein. Ein Casual kann sicher auch an Possi Spaß haben, da stört das Fehlen von MBS nicht wirklich. Nicht erwähnt werden müssen die tausend genialen UMS-Maps, die für jeden etwas bieten.
Für die 1n1 Spieler könnten wieder andere Karten verpflichtend sein. Viel des angeätzten kam ja aus dem Trend jeden koreanischen Müll totzuspielen - wobei FS und FSählinche Maps einfach nie abgelöst wurden. Damit hätte es sich auch mit dem MacroMacroMacro aufgehört: Maps wie LT, Forte oder so was. Selbst wenn diese etwas imbalanced sind bietet BW genügend Auswege. Hier müsste halt mal der Pseudoelitismus der Szene aufhören.
Syzygy
Dass das alles sehr fragil ist, dem stimme ich unumwunden zu. Ich denke genau deshalb haben sie wohl auch die Entscheidung getroffen, es bei optischen Updates und minimalen Änderungen die schlicht das Spielerlebnis verbessern (Hotkeys, Matchmaking etc.) belassen. Kann man ja mit leben und alle was-wäre-wenn-Diskussionen sind damit ja eh nur Gedankenexperiemente die manchen gefallen würden, manchen halt nicht. Der spontane Beißreflex mancher Leute obwohl es ja real gar nicht zur Debatte steht ist aber schon seltsam.

Ich persönlich kann mit dem angekündigten Remaster durchaus leben, würde mir für die zukünftige Entwicklung halt noch etwas optisches Streamlining wünschen, Shadow/Fog/Lighting-Effekte auf dem Level von SC2, 'ne Physics-Engine für Kills, vernünftiges Antialiasing, HDR PostProcessing etc. pp. so dass es zumindest optisch so wirkt als spielt man ein BW auf dem grafischen Level von SC2.
cReAtiVee
Nein.

Und nu? Deine Meinung ist in meinen Augen genauso geprägt von absolutem NICHT Verstehen was Broodwar überhaupt ausmacht. (Ich kann sowas auch, einfach jemanden so diskreditieren in einer Diskussion )

Ich habe mehrere zehntausend Games hinter mir (alleine von 2007 bis 2010 locker 15k Replays) und kann dir sagen, dass jemand der Broodwar wirklich versteht, versteht dass MBS, Automining und co. einfach nicht in das Game reingehören. Da kannst du noch so viel rumheulen, dass es schwer ist. Aber dies ist der Sinn dahinter. Es soll schwer sein zu spielen. Broodwar hat das bessere Unitdesign sagst du und ich sage korrekt. Es gibt viel mehr Einheiten die an sich eigentlich total OP sind (Templar, Arbiter, Defiler, Tank etc. etc.) aber gerade weil man soviel nebenbei machen MUSS, balanciert sich das auch aus und man kann die OP Eigenschaften der Units nicht so ausspielen wie man das gerne haben möchte und genau hier setzt der Skill an. Je besser man die Standardaufgaben erledigt, desto mehr Zeit hat man seine starken Einheiten sinnvoll zu nutzen. Und genau diese Balance zwischen gut seine Aufgaben erledigen und dann das beste aus seinen Units herausholen ist GENAU DAS WAS SPAß MACHT. Man ist gefordert und zwar nicht nur taktisch gut vorzugehen, nein auch mechanisch das Spiel gut zu spielen. Und wenn du Augenkrebs vom Zusehen (BW hat meiner Meinung die BESTE Grafik für ein RTS, man kann alles sofort unterscheiden und überall klar und deutlich erkennen), Arthritis vom Steuern (so alt sind wir wohl auch nicht, natürlich spielt man nicht so wie mit 16, aber es gibt genug schlechte Spieler mit denen man immer noch mithalten kann) und Herzrasen von den Bugs bekommst (ich finde es zB spannend ob ein Reaverschuss ankommt oder nicht und liebe Goons gerade deswegen weil sie manchmal solche Vollhonks sind), dann ist SC:BW einfach nicht mehr dein Spiel.

BW hat zum letzten Mal einen Balance Patch 2001 oder 2002 gehabt. Soviel dazu. Klar gab es Metagame Änderungen, die viel mit Kartendesign zu tun hatten, aber das was du vorschlägst sind DRASTISCHE Einschnitte in die Balance des Spiels. Das wäre so als ob man (und ja hier kommt wieder der Vergleich) beim Schach einfach 2 Züge statt einem machen dürfte. Man könnte sich doch dran anpassen !!!! Ja könnte man, aber es ist einfach bescheuert sowas einzufügen.
DonGeckone
Der Beißreflex der halbwegs aktiven Spieler ist durch SCII geprägt. Stell dir das hier vor:



Der Typ war ein Grandmaster in SCII und hat Coaching für Geld verkauft. An diesem Satz sind so einige Dinge falsch, alleine, dass ein hergelaufener Halbwüchsiger durch noch dümmere Halbwüchsige Geld verdienen kann, wäre so ein Punkt.

Yume, so heißt der Kerl, ist ein stereotypisches Beispiel für SCII-Besucher in den BW Foren. Er kam an, kündigte großkotzig an, er würde, ganz wie Kolll (was auch nicht super korrekt ist), innerhalb eines Jahres B- werden. B- war damals noch das Äquivalent zu "Top 5%" auf ICCup. Er stellte auch direkt Fragen. Soweit war es ganz ok.
Abstrus wurde es dann, als er anfing seine verlorenen Spiele auf Balance zu schieben ("5 Dragoons are unbeatable in early TvP"), während er zeitgleich auch den Russen "das Spielen beibringen wollte" (wodurch obiger Screenshot entstanden ist, weil der damalige WCG Kasachstan Runner-Up das urkomisch fand).
Kaum hat er kapiert, dass es eben nicht am Balancing liegt (die Kors können es augenscheinlich), fing er mit Pathing und Co an. Er meint, wenn er in DotaSCIIwasauchimmer Grandmaster sein kann, müsse das auch in BW gehen. Sind halt leider grundunterschiedliche Spiele.

Und der Typ war noch wirklich umgänglich. Er hat wenigstens BW ausprobiert, er hat irgendwann seine Rapes durch Russen mit nem Lächeln weggesteckt. Der größere Teil ist allerdings monatlich aufgeschlagen, hat seine Ansichten ausgekotzt, ist dann weg. Und das über sieben Jahre lang, wenn man die Beta mit dazuzählt, dann wären es bald 10. Wenn man nicht gerade auf den russischen Seiten unterwegs ist, auf denen man entsprechend reagieren kann, kriegt man Pickel. TL.net hat jetzt beispielsweise eine Politik für die Mods aufgesetzt, die tatsächlich normale User verwarnt, wenn nur angemerkt wird, dass es in einer BW-Forendiskussion nicht um SCII geht (unabhängig vom Thema), der SCII/Moba-Newb allerdings nichtmal ermahnt wird, weil die heutige Jugend nicht mehr lesen kann oder so.

Das schlimme ist, dass man als BW-only Spieler hautnah miterlebt, wie sehr Blizzard auf Feedback hört, ohne das wirklich durchzudenken. Der Beißreflex basiert hier auf Erfahrung. Ist leider so, man kann nur versuchen es abzustellen. Würdest du Artosis heißen, dann hätte ich dich auch einfach so in Grund und Boden geflamed.


Edit: Die Farben / das Design:

Ich bin rot/grün-schwach und mich nervt das knallbunte in Spielen häufig sehr an. Glaub da bin ich aufgrund Behinderung etwas dagegen. Generell wäre ich aber dafür, könnte ich Sachen besser vom Boden unterscheiden
Syzygy
Das hast Du ja in Deinem ersten Reply schon gezeigt. Ich wollte Dir eigentlich nur vor Augen führen, dass DEINE Art des "Nein, Du verstehst Das einfach nicht" nicht wirklich guter Stil ist, denn Du beanspruchst einfach jegliche Expertise und Deutungshoheit für Deinen Standpunkt. Schade dass Du es nicht verstanden hast.

Top, dann sind wir ja was Spielerfahrung angeht ungefährt auf einem Level.

No true Scotsman? Okay...

Hab ich nie getan, also Strohmann? Okay...

Wie gesagt, sei doch froh wie es gekommen ist und gönn mir einfach die abweichende und in Deinen Augen ach so grundfalsche Ansicht eines Casualgamers der Spaß an BW hatte als man eine koreanische Pro-Szene noch gar nicht kannte weil man mit ISDN der King war und sich vielleicht einmal im Monat 'nen Vod ansehen konnte weil man dafür 2 nächte Lang im billigsten Onlinetarif downloaden musste. Mich interessiert einen feuchten Pfurz was irgendwelche internationalen ProGamer und 'ne sich seit 10 Jahren selbstbeweihräuchernde PseudoElite von Hardcorefans für richtig und falsch hält. Mich interessert was mir Spaß an BW gemacht hat und da sind nunmal alle Deine Punkte nicht dabei. Und für den Großteil der Casualgamer die einfach nur jahrelang Fun mit 2on2LT hatten auch nicht. Abweichende Meinungen die dennoch nicht "falsch" sind solls geben, Deal with it.
cReAtiVee
Ich bin nicht derjenige der sowas geschrieben hat. Ich habe extra sogar eine Quelle für die Designentscheidung bezüglich 12er Gruppen rausgesucht, wo du gemeint hast zu wissen, dass es technisch nicht möglich gewesen ist. Vielleicht täte dir ein bisschen Selbstreflektion ganz gut.

Hab ich nirgendwo behauptet. Dennoch kann ich meinen Standpunkt schreiben, wenn du deinen schreiben kannst oder? Wenn hier Blizzards Social Media Abteilung reinschaut (unwahrscheinlich aber möglich), will ich nicht, dass hier nur steht, dass man MBS und Automine haben wollen würde.

Ich weiß ja nicht seit wann du spielst, aber mir ist das alles auch ein Begriff. Spiele immerhin seit 1999 Als wir DSL bekamen und zu dritt spielen konnten war das der Übershit

Edit:
Und auch wenn meine Punkte nicht dabei sind. Wenn MBS Automine und co eingebaut werden, verschwinden auch die Punkte die du so magst, weil das Spiel schlechter wird und nicht mehr BW ist. Du sagst SC2 hat dir nicht gefallen wegen Kackunits, stell dir vor, wenn man solche technischen Spielerein einbaut, muss man auch an der Balance was ändern und die Super OP Sachen nerfen und wie gesagt, damit ist BW dann nicht mehr BW.
drwilly
Bzgl. BW vs SC2 und die einflüsse von Automining etc. hier ein sehr lesenswerter Artikel:
https://illiteracyhasdownsides.com/2...-to-brood-war/
waah11
Ich weiss nur das ich trotz damals ~6++ Jahren aktivem SC/BW Zerg spielen, auf ganz gutem niveau, jetzt mit Toss einfach besser bin weil 1a2a3a und 1-2 Psistürme setzen eben doch was hat.

Und ich war in Südkorea in nem PC Bang und hab 3 Koreaner abgezockt. Eigentlich bin ich Progamer.
MegaVolt
Ich hätte gerne eine Mischung aus beidem.
SC2 nervt mich, weil mir Einheiten und Gameplay-Mechaniken einfach nicht gefallen. Reaver, Goons, Hydras, die balance mit piercing und explosive damage etc., all das war in SCBW unendlich viel geiler als in SC2. Und mining sowieso, 20 worker auf 3 exen sollten viel, viel besser sein als 20 worker auf einer Basis, und SC2 failt da ganz extrem hart. Es hat den mass expand abgeschafft und nur noch mit full army supply kämpfen stinkt auch ganz extrem, vor allem als Zuschauer. SC2 ist immer noch gut, aber eben nicht annähernd so gut wie SCBW in dieser Hinsicht.
Aber ich finde auch die Komfortfunktionen in SC2 sehr gut. Autocast muss es nicht mal sein, aber der ganze Kleinkram ist einfach nützlich. Automining, MBS, selbst Dinge wie größere Gruppen sind recht harmlos. In SCBW verhindert die Wegfindung die deathballs auch mit größeren Gruppen und Mutaballs werden auch irgendwann ineffektiv (24 Mutas die gleichzeitig schießen landen sowieso nur noch 'nen overkill).

Ich will ein Spiel mit den Einheiten und der Balance wie in SCBW, aber mit der Bedienung von SC2. Wäre das pro gamer tauglich? Keine Ahnung, ist mir als Hobbyspieler aber ehrlich gesagt auch reichlich egal. Meinetwegen können sie ja die Komfortfunktionen abschaltbar machen und auf Turnieren sind sie dann halt aus. Oder sie bauen nur kleinere Funktionen ein, bei denen man sicher genug ist, dass sie nichts "kaputt" machen. Zumindest mal die Reaver oder Valkyre targeting bugs zu fixen wäre imo absolute Pflicht. Automining und MBS sind auch sicher harmlos. Wenn man autocast und größere Gruppen lieber nicht zulassen will dann ist's ja auch okay, aber das muss einen nicht davon abhalten, wenigstens ein paar kleine Sachen zu fixen / verbessern.
waah11
Ich glaub grad bei so Sachen wiem Reaver targeting Bug musst aufpassen.... Schlauere bzw. dadurch schnellere Scarabs machen das Ding unendlich viel besser .
ReVenger
Ich weiß auch gar nicht, warum sich alle an der Valkyre aufhängen. Unter fünf Spielern ist da ja nichtmal die Gefahr da, dass die Faxen macht.
MegaVolt
Der blöde Projektilbug hat turrent defense maps als Terra komplett unspielbar gemacht, weil bei 200 Türmen selbst diese nicht mehr geschossen haben. Und auch der Valkyrie-Bug hat diverse sonst sehr gute funmaps ruiniert
Auch wenn es im profesionellen Bereich keinen Einfluss gehabt haben mag, bugs sollten trotzdem gefixt werden. Auf modernen Rechnern kann es auch nicht so das riesige Problem sein, die Zahl der möglichen Projektile notfalls einfach um 'nen Faktor 100 raufzusetzen, falls ein tiefer Eingriff in die Engine aus irgendwelchen Gründen nicht gehen sollte.
Und der Reaver targeting bug .. dann werden die halt etwas zuverlässiger, dass eine Strategie ein reines Glücksspiel gegen den bug rng ist sollte nun wirklich nicht so sein.
nEu
Ich werde in Deu-1 auf euch warten.

MfG
bIn_nEu_hIeR
Shihatsu
Sodele, ich habe die drei threads jetzt ins Broodwar-Forum zusammengeführt. Im SC2 und im CPZ Forum bleibt jeweils eine dauerhafte Verlinkung.
Eredalis
Sehr gut! Wenn Wordpress sich nicht so gebärden und die ID des bereits bestehenden Threads auch mal dauerhaft speichern würde, hätte das hier in diesem Thread gleich angedockt, anstatt wieder standardmäßig auf das allgemeine StarCraft II-Forum zurückzuspringen. Genau da sollte es nämlich eigentlich gar nicht hin...
hAtE.RaVeN
yeah hot shit
vielleicht sehe ich wieder ein paar alte kollegen von hAtE oder DiE da würde ich mich sehr sehr freuen
- -V

and don't forget the legendary "i say so not"
dyo
Gibt es eigentlich Aussagen dazu, ob BW mit der baldigen kostenlosen Version - also noch nicht der Remastered - schon in die bestehende Battle.net Software eingeführt werden soll und evtl schon Matchmaking o. Ä. bietet?

btw..schon dass mich die Ankündigung dieses Remasters wieder in das Forum hier geführt hat ist Gold wert. Ich hatte nicht erwartet, dass doch viele Leute von vor >10 Jahren hier noch (oder wieder) aktiv sind. Herrlicher Lesestoff, besonders im OT und LSZ.
cReAtiVee
Ist ziemlich enttäuschend derzeit

Ne Liste mit allen Bugs: http://www.teamliquid.net/forum/broo...tions-wishlist

Kann nicht mal wirklich testen, weil es so ein Input Lag hat und keine deutschen Hotkeys.
Shihatsu
Holy Moly:
Improved gameplay responsiveness during multiplayer by increasing turn rate to match LAN speeds over Battle.net.
Mir ist nicht klar wie sie das erreichen wollen.
cReAtiVee
Das ist das gleiche wie LanLat auf ICCup und FISH. Es ist keine richtige "LAN Latency" (also weniger als 5 Ms). Die Einheiten haben einfach nur kein 0,5 sec Delay mehr wenn man Ihnen ein Befehl gibt.
DonGeckone
Blizzard.
pinko
Man muss sich das mal wirklich vor Augen führen: Da veröffentlicht eine Firma zu einem fast 20 (!) Jahre alten Spiel einen umfangreichen Patch und als "kleinen" Bonus noch ne HD-Edition oben drauf. Korea sei Dank, schätze ich mal.
DonGeckone
Ja. Genau. Das muss man so sagen. Und so. Tofu für alle.
Eredalis
Irgendwie bezweifel ich, dass das morgen live geht.
Shihatsu
When it's done!
CCAA
Denke das wird nichts. Gibt noch einige Performanceprobleme. Können wir hier sicher schwer beurteilen, weil wir etwas mehr Latenz haben, aber bei dem was man so liest...Bin seit gestern PTR am spielen und für mein System hat sich die Performance sogar etwas verbessert. Vor Allem die Hotkey-Geschichte ist klasse. Das war der Grund, warum ich fast nur Kampagne gespielt habe. Freue mich drauf!

Mindestens noch eine Woche bis zum Erscheinen des Patches:
https://us.battle.net/forums/en/star...ic/20753886409
Annihilator
Mich stört die Maus am meisten, irgendwie eine ganz andere Beschleunigung oder sowas. Aber wurde ja auf TL auch schon bemängelt.
Shihatsu
Naja, MAusbeschleunigung ist eh immer sone Sache - die sollte eh komplett deaktiviert sein, so denn überhaupt möglich.
saistaed
Multiplayer läuft bei mir irgendwie gar nicht. "Connecting..."
ChaP
Hab Windows 7. SC startet gar nicht erst
..
saistaed
Win XP auf original dem PC, auf dem ich vor ~11 Jahren zuletzt BW gezockt hab.^^ Single Player funzt eigentlich ganz gut, aber Blizz hat wohl noch einiges zu tun. Sehe den Release in einer Woche nicht...

[edit]
War dieses Spiel schon immer so abgefuckt schwer? Schaffe es schon nach einer Exe kaum, unter 1000 Minerals zu bleiben. Nach drei Anläufen endlich 3 CPUs gekillt und fühl mich gestresst wie nach nem anstrengenden Arbeitstag. Man wird doch nicht jünger...
CCAA
Als hauptsächlicher SC2 Spieler versteht man nun auch warum viele Koreaner bei BW geblieben sind.
Bei SC2 geht es mehr darum ein fehlerfreies Spiel zu spielen, bei BW eher darum einen Fokus (z.B. Macro oder Micro) zu legen und nicht zu viele Fehler zu machen. Ich fühle mich die ganze Zeit wahnsinnig überfordert. Der Computer ist immerhin kein Problem mehr aber an richtige Gegner traue ich mich noch nicht heran.

Dauert sicher noch einige Zeit bis der Patch kommt Aber lieber etwas länger warten, und was ordentliches...
Sollte SC:R durchstarten, wird es interessant zu sehen sein, ob weitere Koris von SC2 wechseln.
Asel
Sunny

Bei mir das gleiche Problem im Übrigen mit Win7 Ult.
ChaP
Asel

Btw. Sobald remastered raus kommt und es wieder nen gerne Team gibt, will ich meine noch ausstehende Forderung aus spielen :-o
ChaP
Hat jemand deutsche hotkeys? Ich bräuchte eine Liste, oder noch besser eine File mit den deutschen Keys...
saistaed
Kriegt jemand von euch den Multiplayer zum Laufen, irgendwelche Tips? Bei mir verharrt er einfach im Status "Connecting".
ChaP
Bei mir gehts ohne probs. Zocke nun am Laptop mit Windows 8.

./f a mannerboy
YesNoCancel
sc/bw re ist auf alle fälle vorgemerkt, neben bisschen euiv stuff dieses jahr mein persönliches highlight.
saistaed
Das hatte ich irgendwie übersehen. Ganz blöde Frage: Wie/wo macht man sich so einen Account?

Bin offenbar zu alt für den Scheiß.
Flexit
yaaaaaaaaaaaay! eeeeendlich!
das wird einfach nur gut ...

bis auf .... bnet2.0? oh gott. bitte kein matchmaking und so ne scheiße ... können die nich einfach wieder alle in deu-1 landen lassen und sich dann selbst überlassen? :/

(btw, kommentarfunktion unterm newsartikel geht nich...)
Kamui18
Ich dachte, am 31.03.2017 kommt der Patch 1.18a aber der ist auf der Blizzard Seite nicht zu finden.
cReAtiVee
Also am besten den PTR Ordner löschen und den Installer runterladen. Den Mauslag in Fullscreen windowed meinen Sie ja gefixed zu haben, aber bei mir leider nicht
dkarDaGobert
jemand ne Idee, wie man aktuell custom games mit use map settings zum laufen bekommt?
hab meinen alten maps ordner in den maps ordner der ptr installation geschoben, aber leider werden nur die wenigsten davon angezeigt und keine der ganzen fungames ala turret defense

liegt wohl an den dateinamen
Eredalis
Auf dem Patch Test Realm (PTR) herrscht Hochbetrieb. Die kommende Version 1.18a von StarCraft: Brood War ist derzeit für alle frei zugänglich zu testen. Einfach auf dem PTR einen neuen (Beta)-Account erstellen und das Spiel herunterladen. Danach kann …

Hier könnt ihr den ganzen Artikel lesen: StarCraft 1.18a: Update auf dem Patch Test Realm
Celetuiw
bis jetzt muss ich sagen, bin ich vom server so Semi überzeut. Gibt noch ein paar super nervige bugs (kann ich nicht SHIFT-A move machen?? bei mir funzt das nicht), server ist leer & finde wenig gegner auf meinem niveau

dann erstmal wieder iccup. Aber kann ja noch werden!
CCAA
Kann man die Sprache nachträglich ändern? Hatte versehentlich deutsch gewählt :/
cReAtiVee
Hab gelesen dass es nicht möglich ist, auch nicht mit Reinstall

BTW Danke fürs Erwähnen in der News
dkarDaGobert
wer mich adden möchte, ingame: (DKAR)DaGobert
cReAtiVee
Auf welchem Server denn?

Ich bin auf allen Servern als tO_cReAtiVee unterwegs, aber wenn ich mal spiele, dann doch nur auf dem USA Server
Celetuiw
nuke
Celetuiw
USA server, da ist das meiste los.
YesNoCancel
der PTR, ist der schon remastered oder classic 1.18a?
saistaed
Classic.
mariods
Uh yeah.

Hoffen wir mal, dass das irgendwie ins Rollen kommt.
YesNoCancel
hmkay, thx.
[SKAT]KaroAsS
(DKAR)Dagobert
Hey Stefan/Stephan war es glaub ich
ich habe dich geaddet evtl. kannst dich ja noch erinnern...
waren mal bei dir zu besuch vor ca. 13 jahren
gruss Andy
[SKAT]KaroAsS
(DKAR)Dagobert

(DKAR)Dagobert
Hey Stefan/Stephan war es glaub ich
ich habe dich geaddet evtl. kannst dich ja noch erinnern...
waren mal bei dir zu besuch vor ca. 13 jahren
gruss Andy
ChaP
Fuck Alter... Hier Trumpf[Skat]. Hab mit Testvogel. Kein einziges ligagame damals verloren
CCAA
Englischen Installer genommen.... und es ist immer noch auf deutsch
Danke PTR missclick.
dkarDaGobert
hatte den ptr uninstall und dann den setup nochmal gemacht, danach kam dann das Fenster mit der Sprachauswahl
CCAA
hmm. Habe es jetzt ähnlich zu dieser Lösung gemacht. Allerdings ein paar andere Keys gelöscht. Funktioniert. Danke
Benrath
Damit kann ich dann jetzt nicht mehr ICCUP und so spielen? Sind denn genug Leute auf dem neuen Server?

Eventuell hab ich mal am WE Zeit es auszuprobieren...
Syzygy
Ich lese immer, man soll die Hotkeys neu vergeben können mit dem neuen Patch, aber nach der Installation finde ich nirgendwo 'ne Option dafür. Wo genau stelle ich die denn um? Mit den orginalen komm ich leider gar nicht mehr klar, da ich von SC2 ganz andere Keys gewohnt bin.
cReAtiVee
Das Feature wurde vorerst doch wieder entfernt. Es war auf dem Testserver vorhanden, aber mit dem offiziellen 1.18 Patch wurde es noch nicht herausgebracht.
mariods
Ich finds gut bis jetzt.
3v3 Hunters kriegt man auch noch unter der Woche, nachts um 12 noch ohne Probleme voll.
Celetuiw
Ich hoffe ich darf hier, in Anbetracht des mittelgroßen SC:R Hypes, einmal Eigenwerbung für unsere BW Skype Gruppe machen.
Macht Sinn & macht Spaß für alle, die mehr deutsche Kontakte suchen, die noch aktiv oder wieder aktiver zocken.

Cheers

http://starcraft2.ingame.de/forum/th...=1#post5731759
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!