Chris Sigaty kündigt umfangreiche Battle.Net-Erweiterung an

Die Wunschliste für das Battle.Net ist lang, doch sie könnte tatsächlich bald ein ganzes Stück kürzer werden: StarCraft II Produktionsdirektor usaChris Sigaty hat heute ein ganzes Paket von Updates für StarCraft II angekündigt, die hauptsächlich das Battle.Net betreffen. Der echte LAN-Modus kommt zwar nicht, dafür aber andere lange gewünschte Funktionen wie das gemeinsame Schauen von Replays, ein Clansystem oder die Möglichkeit in anderen Battle.Net-Regionen zu spielen. Auch die Nutzung des Gegnerzuweisungssystems ohne Ladderauswirkung soll kommen. Oben drauf gibt es noch einen Hinweis zum Betastart für Heart of the Swarm.

Neben diesen tollen Community-Neuigkeiten möchten wir noch einige spannende Dinge für StarCraft II ankündigen, an denen wir in diesem Jahr arbeiten. Hier eine Liste mit einigen der Features, die ungefähr gleichzeitig mit Heart of the Swarm veröffentlicht werden sollen:

  • Fortsetzung von Mehrspielerpartien aus Replays
  • Global Play
  • Unterstützung mehrerer Sprachen
  • Clan-/Gruppensystem
  • Gegnerzuweisung ohne Rang
  • Gemeinsames Ansehen von Replays

Beginnen wir mit der Fortsetzung von Mehrspielerpartien. Wir wissen, wie wichtig eSport für die StarCraft II-Community ist – und für uns ist er es auch! Seit einiger Zeit denken wir über verschiedene Wege nach, StarCraft II dahin gehend zu verbessern, dass sowohl große als auch kleine Turniere so rund wie möglich laufen. Im Rahmen dieser Verbesserungen haben wir auch eure Rückmeldungen einbezogen und arbeiten an der Möglichkeit, Spiele fortzusetzen, die während einer E-Sport-Veranstaltung vorzeitig beendet werden. Über Lösungen dieses Problems beraten wir uns schon seit geraumer Zeit und gehen davon aus, euch Spielfortsetzungen aus Replays ungefähr zum Erscheinungsdatum von Heart of the Swarm ermöglichen zu können.

Wie sich der eine oder andere Punkt im Detail gestalten wird, ist derzeit noch unklar. Ein paar mehr Informationen gibt es nur zu den folgenden Punkten:

Global Play – Spielen in anderen Battle.Net-Regionen

In der vorherigen Woche wurde das Global Play für Diablo III angekündigt. Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit mit dem eigenen Battle.Net-Account auch auf anderen Servern zu spielen. Das soll nun auch für StarCraft II kommen, ca. parallel zur Veröffentlichung von Heart of the Swarm. Doch ähnlich wie bei Diablo III dürfte es sich dabei nicht um eine „echte” Globalisierung des Accounts handeln, sondern faktisch nur um eine automatische Kopie der Zugangsdaten auf die übrigen Server. Das Spielen auf anderen Servern wäre damit möglich, allerdings wäre wie schon beim PTR damit wohl weder die „heimische” Kontaktliste noch die Ladderplatzierung o.ä. verfügbar. Auf einem anderen Server zu spielen hieße damit gewissermaßen auch dort neu anzufangen.

Gegnerzuweisung ohne Rang

Das Gegnerzuweisungssystem im Battle.Net versucht einem Spieler einen gleichwertigen Gegner zuzuweisen. Doch das funktioniert nur in der Ladder und ist damit in allen anderen Spielen (Custom Games) nicht verfügbar. Das führte dazu, daß Spieler beispielsweise keine anderen Rassen neben ihrer Stammrasse ausprobierten, da sie entweder ihre Ladderplatzierung riskierten oder kaum einen gleichwertigen Gegner finden konnten. Bereits vor einiger Zeit wurde daher, u.a. auch von inStarcraft, angeregt das Zuweisungssystem auch für ungewertete Spiele zu ermöglichen. Blizzard will genau diesen Vorschlag nun umsetzen:

Außerdem möchten wir unsere erste Version der Gegnerzuweisung ohne Rang integrieren. Diese ermöglicht euch, ohne Auswirkungen auf die Rangliste gegen ähnlich starke Spieler anzutreten, während ihr eine andere Spezies testet oder mit einer neuen Baureihenfolge experimentiert.

Ein kleiner Hinweis zur Heart of the Swarm Beta

Wie nah sind wir an der Beta für Heart of the Swarm? Diese Frage treibt derzeit so manchen Fan um, insbesondere seit bekannt wurde, daß im Juni auf dem MLG Spring Championship in Anaheim wieder eine anspielbare HotS-Version zu finden sein wird. In unserer Nachrichtenanalyse zur Beta stellten wir fest, daß es entscheidend davon abhängt, ob es sich bei der Anspielversion bereits um die Beta handelt oder eben nur einen weiteren Zwischenstand. Chris Sigaty macht nun deutlich, daß es zumindest um eine Preview der Beta handelt:

Darüber hinaus können sich Besucher der vom 8. bis 10. Juni stattfindenden MLG Spring Championship im Anaheim Convention Center in Anaheim, Kalifornien, auf eine Sneak Preview der Beta von Heart of the Swarm freuen.

Damit dürfte die Beta im Sommer in der Tat realistisch werden. Und es gibt auch eine kleine Neuigkeit, wie man in die Beta gelangen könnte:

Außerdem erfahrt ihr in den nächsten Wochen, wie ihr durch Teilnahme an der kommenden Arcade-Beta (1.5) die Möglichkeit erhalten könnt, beim Mehrspieler-Betatest von Heart of the Swarm mitzumachen.

Hinter der Blizzard Arcade verbirgt sich die neue Battle.Net-Mapoberfläche, die früher unter dem Namen Marktplatz firmierte. Die Arcade soll, wie bereits im März von Dustin Browder verkündet wurde, mit Patch 1.5 noch vor Heart of the Swarm kommen. Wie man nun indirekt aus dem Text lesen kann, wird damit auch Patch 1.5 wohl noch vor dem Start der HotS-Beta kommen und damit vielleicht schon in den kommenden Wochen.

AFH Gold-Platin Clash #30 Additional information concerning the activitycheck