Neuer Bug auf Daybreak entdeckt

In der Woche nach Ostern beginnt die siebte Battle.net-Saison. Mit ihr kommen auch drei neue Karten in den Mappool. Doch obwohl diese Karten eigentlich aus der GSL erprobt sind, scheint auf Daybreak ein Bug vorhanden zu sein, der deutliche Auswirkungen auf die Partien haben kann. Wir haben uns nach langer interner Diskussion dazu entschlossen diesen Bug öffentlich zu machen, in der Hoffnung, daß er noch vor dem Saisonumbruch in 1,5 Wochen beseitigt wird.

Wie man im Video deutlich ab 1:50 erkennen kann, können die Zerglinge offenbar zur 1-Uhr-Startposition auch über einen fälschlicherweise betretbaren Weltraum-Korridor gelangen, was den dort ansässigen Protoss verständlicherweise völlig aus dem Konzept bringt. Noch ist unklar, ob der Bug auf allen im Battle.Net vorhandenen Versionen von Daybreak vorhanden ist. Ein betroffener Spieler hat zudem behauptet er habe während des Ladevorgangs die STRG- und ALT-Taste zugleich gedrückt. Ob dies wirklich etwas damit zu tun hat, ist aber fraglich. Es bleibt zu hoffen, daß die offizielle Ladderversion von Daybreak schließlich den Bug nicht haben wird. Wer bis dahin auf den vorhandenen Daybreak-Versionen spielt und auf der 1-Uhr-Position startet, sollte sich zumindest der zusätzlichen Wegmöglichkeit bewusst sein und sich entsprechend absichern.

Update 2.April: Bei diesem Bug handelt es sich natürlich nicht um ein echtes Problem, sondern um einen Aprilscherz. Alle Aprilscherze findet ihr auch in unserer großen Aprilscherz-Übersichtsnews

inCup AFH Bronze-Silber Clash #62 Map-Tutorials und Support auf Saarländisch