Novas Geheimmissionen: Ein erster Ausblick auf Missionspaket 1

Nur noch 7 Tage, also in genau einer Woche, dann erhält StarCraft II vollwertigen Nachschub in Sachen Einzelspieler-Futter für Storygourmets und Kampagnenstrategen. Missionspaket Nummer 1 schickt sich an, die 9 Missionen starke Kampagne um die Ghost-Agentin November „Nova” Annabelle Terra zu eröffnen. Und pünktlich zur heißen Phase vor dem Release veröffentlicht Blizzard Entertainment einen Blogeintrag, der einen groben Ausblick auf die verschiedenen Elemente gibt, aus denen sich Missionspaket 1 zusammensetzen wird. Zusätzlich wurde eine neue Webseite live geschaltet, die sich mit Novas Geheimmissionen befasst.

Nova ??? Ghost der Terranischen Liga

November „Nova“ Terra, alias Agentin X41822N aus dem Ghost-Programm der Terranischen Liga, ist inmitten einer unbekannten Einrichtung erwacht, ohne jegliche Erinnerung an ihre Mission oder wie sie dorthin gelangt ist.

Ihr begleitet Nova bei ihrem Versuch, sich an ihre Mission zu erinnern und die neue Bedrohung zu untersuchen, die die Sicherheit der Terranischen Liga bedroht. Sind die Zerg darauf aus die terranischen Welten zu erobern? Versucht eine neue terranische Fraktion an die Macht zu gelangen?

Es liegt nun an der besten Geheimagentin der Liga diese Fragen zu beantworten.


Gameplay der Geheimmissionen

In Novas Geheimmissionen könnt ihr euch auf Einsätze gefasst machen, wie ihr sie noch nie gespielt habt. Nutzt eure Tarnfähigkeit und euer strategisches Kalkül, um Situationen zu meistern, die unmöglich mit schierer Gewalt allein zu lösen sind. Spürt an der Front hautnah, was es bedeutet, ein Ghost der Liga zu sein. Im Laufe der Handlung ernten diejenigen den größten Erfolg, die mit taktischer Raffinesse an die Missionsziele gehen – doch wer glaubt, jeden Zug planen zu können, den wird das Schicksal eines Besseren belehren!

Im ersten Missionspaket bewegt ihr euch durch komplexe Anlagen, ohne dass ihr entdeckt werden dürft, und setzt Vehikel zur Erfüllung eurer Missionsziele ein. Ihr müsst die Schlüsselfiguren des Feindes eliminieren und dabei gleichzeitig seine geheimen Pläne ans Licht bringen. Wir möchten nur ungerne zu viel verraten, doch so viel sei gesagt: Novas Geheimmissionen eröffnen eine ganz neue Perspektive auf die Kampagnenmissionen, wie sie aus StarCraft II bekannt sind.


Stellt euer Arsenal zusammen

Im Laufe der Missionen wird Nova immer stärker und ihr könnt ihr Arsenal mithilfe der Ausrüstung anpassen, die ihr freischaltet und entdeckt, um im Einsatz bestens gerüstet zu sein. Habt ihr euch jemals gefragt, wie unaufhaltbar wohl die getarnte Nova mit einer Schrotflinte in ihren Händen wäre? In den Geheimmissionen könnt ihr es herausfinden.

Neben Nova könnt ihr auch das Arsenal eurer Einheiten anpassen, die ihr in die Schlacht führt. Besitzt eine Karte beispielsweise viele Abhänge und Klippen, dann solltet ihr vielleicht eure Belagerungspanzer mit Sprungdüsentechnologie ausrüsten, damit sie mobiler sind. Alternativ könnt ihr die Belagerungspanzer auch mit Spinnenminen ausstatten, um sie besser zu beschützen.


Bloß der Anfang

Das erste Missionspaket dient als Ausgangspunkt für die weiteren Geheimmissionen von Nova und schickt euch auf Spionagereisen durch den Sektor, bei denen ihr die Geheimnisse der Verteidiger der Menschheit aufdecken müsst. Gut spioniert ist halb gewonnen, und die geheimen Informationen, die ihr im ersten Missionspaket sammelt, werden euch in der kommenden Schlacht von Nutzen sein – die neu entdeckte Freiheit der Liga liegt ganz in euren Händen.

ZUR NOVA-WEBSEITE


ZUM SHOP

Das ist eine wahre Fülle an Informationen. Habt ihr euch Novas Geheimmissionen schon vorbestellt? Was sind eure Erwartungen hinsichtlich des Gameplays oder der Storyline? Teilt es uns in den Kommentaren oder im Forum in den entsprechenden Diskussionsthreads mit.

Der ultimative Guide für die Gold Series International 2016 Neue Coop-Mission im Anmarsch: Kette des Aufstiegs