PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Runde 10: Southpark vs Switch Reloaded



Vladi
05. Januar 2009, 18:16
Hier wirds dann spannend.
Welcher Humor solls sein?

http://lolo.users.partykel.de/ScreenShot_20090105_171551.jpg
vs.
http://lolo.users.partykel.de/ScreenShot_20090105_171629.jpg

ducki
05. Januar 2009, 18:18
[x] southpark

haschischtasche
05. Januar 2009, 18:20
hat beides unglaublich zugelegt im gegensatz zu frueher, deswegen wuerfelte ich und musste switch nehmen.

DanoDaDon
05. Januar 2009, 18:20
Habe für Switch gestimmt. Ist aber ne ganz knappe Entscheidung gewesen.

deleted_24196
05. Januar 2009, 18:21
hab mehr folgen sp geguckt -> sp

NaturalBornFarmer
05. Januar 2009, 18:23
Southpark natürlich.

ras
05. Januar 2009, 18:25
sp als klassiker genommen. aber switch ist echt stark. obersalzberg lässt grüßen :)

JoylesS
05. Januar 2009, 18:25
beides super, hab mich aber für sp entschieden

DeViL
05. Januar 2009, 18:30
Finde beides super. Aber ich nehm doch mal SP

raf7
05. Januar 2009, 18:31
eric cartmanezzzzzzzzzzz

Tür
05. Januar 2009, 18:35
switch war so lang weg, das ist irgendwie 'frischer' momentan. deswegen gibts meine stimme.

sare
05. Januar 2009, 18:40
ich sympathisiere mit türs argument=)

[x]switch

zhxb
05. Januar 2009, 18:51
[x] Southpark

Schaue Switch Reloaded nicht, kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es besser als Southpark waere.

Eqtriz
05. Januar 2009, 18:59
Beides geil, doch Southpark gewinnt.

Chucky11
05. Januar 2009, 19:01
Original geschrieben von haschischtasche
hat beides unglaublich zugelegt im gegensatz zu frueher, deswegen wuerfelte ich und musste switch nehmen.

Genau meine Meinung.

BALLERTELLI
05. Januar 2009, 19:03
Eindeutig Southpark :]

Kuma
05. Januar 2009, 19:05
Southpark.

crazyBlTCH
05. Januar 2009, 19:09
klar southpark

reh
05. Januar 2009, 19:09
Definitiv Southpark.

beninjo
05. Januar 2009, 19:19
so hart SP
Switch hat seine Momente, vor allem der neue, der raab und beckmann parodiert is ganz große klasse, aber an SP scheitert switch

[x]SP

Cicatriz
05. Januar 2009, 19:32
Southpark.

xea
05. Januar 2009, 19:41
Switch kenn ich nicht, Southpark ist ganz lustig.

Koennen wir nicht gleich das Finale Simpsons vs Southpark vorziehen?

Kuma
05. Januar 2009, 19:43
Simpsons hat die 2005er-Meisterschaft gewonnen und ist daher nicht dabei. Southpark war 2006 und 2007 zweiter und ist dementsprechend auch dieses Jahr Favorit.

esb.djardac
05. Januar 2009, 20:11
hauptsächlich SP immer geschaut, [x]SP

spatz^
05. Januar 2009, 20:18
southpark auf deutsch is scheiße, auf englisch das beste überhaupt.

da kann euer spasti switch abstinken.

Kuma
05. Januar 2009, 20:19
Du krasser OV-Typ du, der amerikanische Peter Fox ey.

2kewl4you
05. Januar 2009, 20:22
Enthaltung. Beides ist extrem geil :hammer:

Dhalsim
05. Januar 2009, 20:30
enthalte mich da auch, south park rockt ungemein.

Und alleine wegen tim Mälzer bei switch könnte ich auch für switch stimmen.:elefant:

lennschko
05. Januar 2009, 21:04
sp !!!

aber ganz klare sache

ninjotic
05. Januar 2009, 21:09
kann mich mit sp nicht anfreunden, habs oft probiert.

switch hingegen sehr gut die neuen staffeln.

MyMind
05. Januar 2009, 21:50
switch ownt schon derbe.
hab aber trotzdem mal für southpark gestimmt.

xea
05. Januar 2009, 21:51
Original geschrieben von sparrow^
southpark auf deutsch is scheiße, auf englisch das beste überhaupt.

da kann euer spasti switch abstinken.

Find die Synchro mind. genauso gut

Kuma
05. Januar 2009, 21:53
Ist sie auch. Alle Folgen, die ich bisher in beiden Sprachen gesehen habe, nehmen sich so gut wie nix. Wobei ich auch nur für Staffel 5+ sprechen kann.

[SCU]ExeCutoR
05. Januar 2009, 21:58
Southpark. Definitiv.

Kuschelmonster
05. Januar 2009, 21:59
Hab alle Staffeln in OV gesehen und die meisten auf deutsch. Gibt sich nichts.

Scheiß OV-Nazis.

Vote SP.

spatz^
05. Januar 2009, 22:01
cartman und butters rocken auf englisch nochma ne runde mehr, geeks

mariods
05. Januar 2009, 22:03
südpark

mmmhkay?

Kuma
05. Januar 2009, 22:03
Cartman ist auf deutsch sogar fast noch geiler. Allein schon wegen der Stimme.

Aber deine Begründung rockt auf jeden Fall, reicht wirklich MEHR als aus um SP auf deutsch als "scheiße" zu bezeichnen.

NaturalBornFarmer
05. Januar 2009, 22:09
"Oh kids! Seapeople is different from se(a)men!"

Allein die Seamen/Semen-Folge ist so unübersetzbar... aber die Diskussion langweilt uns doch schon alle selbst.

spatz^
05. Januar 2009, 22:09
na ich finds halt ätzend es auf deutsch zu gucken, find einfach auf englisch kommts besser rüber.

Kuma
05. Januar 2009, 22:11
So Einzelzitate sind auch generell total überzeugend! Vor allem, wenn der eigentliche "Gag" seit 1960 schon alt ist und selbst damals nicht lustig war.

Octantis
05. Januar 2009, 22:11
ein paar der Parodien in Switch sind sehr witzig. Leider werden sehr viele Unterschichtensendungen parodiert was es etwas schwach macht (da ich die Sendungen ja nie sehe)

pro SOUTH PARK

mariods
05. Januar 2009, 22:14
ich finde, dass sich manche sachen einfach nicht adäquat übersetzen lassen,
z.b. gewisse beleidigungstiraden, speziell von cartmans seite.

Kuma
05. Januar 2009, 22:16
Na dann nenn doch mal "manche sachen". Aber bitte Beispiele, die nicht einfach nur schlecht übersetzt wurden, sondern die generell nicht gescheit zu übersetzen sind.

[SCU]ExeCutoR
05. Januar 2009, 22:17
Original geschrieben von MaRiO(d.S
ich finde, dass sich manche sachen einfach nicht adäquat übersetzen lassen,
z.b. gewisse beleidigungstiraden, speziell von cartmans seite.

Dennoch ist es so, dass die deutsche Synchro nicht grundsätzlich schlechter ist, als das Original.

NaturalBornFarmer
05. Januar 2009, 22:18
Original geschrieben von Kuma
So Einzelzitate sind auch generell total überzeugend! Vor allem, wenn der eigentliche "Gag" seit 1960 schon alt ist und selbst damals nicht lustig war.

Beispiele sind die griffigsten Argumente. Wenn du willst, geht's auch abstrakter: Humor funktioniert oft nur in einer Sprache, weil er mit den individuellen Aspekten einer Sprache verbunden ist. Das wären beispielsweise ähnliche Klänge, Doppeldeutigkeiten, Reime, Satzstrukturen. Alles, was mit den individuellen Aspekten einer Sprache verbunden ist, lässt sich nur schwerlich übersetzen, weil die andere Sprache diese individuellen Aspekte nicht besitzt. Wenn Chefkoch sagt "Try one of my chocolate balls" ist das witzig, weil balls = Kugel und = Hoden, aber wenn er übersetzt sagt "Versucht mal meine Schokobällchen" ist das weniger witzig, weil Bällchen = Kugel, aber nur extrem entfernt Hoden assoziiert. Gedichte und Humor lassen sich in Glücksfällen übersetzen, in der Regel aber nur bedingt. Wessen Englisch nicht gut genug ist, der hat sicher am deutschen South Park/Shakespeare mehr Spaß und wer zu faul ist oder deutsch einfach geil findet, der soll es halt in Deutsch gucken/lesen - ist mir ja egal, aber eine synchronisierte Fassung ist immer nur ein Kompromiss der ursprünglichen Vision des Autors. Und deswegen ist eine Synchronisation in der Regel (nicht unbedingt immer) schlechter als das Original. De facto. An sich. A priori. Objektiv.

Kuma
05. Januar 2009, 22:21
Also den Schokobällchen-Gag hat sicher so ziemlich jeder kapiert. Aber das einzige "Argument" der OV-Fans war ja schon immer nur "Du kannst kein Englisch."

NaturalBornFarmer
05. Januar 2009, 22:24
Original geschrieben von Kuma
Also den Schokobällchen-Gag hat sicher so ziemlich jeder kapiert. Aber das einzige "Argument" der OV-Fans war ja schon immer nur "Du kannst kein Englisch."

Es geht nicht ums Verstehen, sondern um die Witzigkeit. Ich habe auch die deutsche gesehen und gedacht: "Aha! Er meint Eier!" Aber das ist nicht mehr witzig, weil die Assoziation zu gezwungen ist. Und ich habe ja eben nicht argumentiert mit: "Du kannst kein Englisch." Auf meine Argumente über die grundsätzliche Nicht-Übersetzbarkeit extremer sprachlicher Feinheiten, die Humor und Lyrik bspw. bedingen, bist du nicht eingegangen.

Kuma
05. Januar 2009, 22:36
Es fällt mir einfach schwer, darauf einzugehen, weil ich den "Vorteil" einach nicht sehe. "Bällchen" wie "Balls" zum Beispiel sind in beiden "Kulturen" gebräuchlich und damit ähnlich lustig (wobei das Geschmackssache ist, aber ich fands in beiden Sprachen unlustig). Ich würde niemals ernsthaft sagen, dass die deutsche Synchro übelst krass besser ist als die OV, weil es an sich unsinnig wäre. Aber wenn mich (wie sehr oft passiert) eine deutsche SP-Folge ähnlich zum lachen bringt, wie das englische Pendant, dann kann ich Aussagen wie "SP ist auf deutsch scheiße und auf englisch supergeil" einfach nur belächeln. Deutsch an sich ist für mich die bessere Sprache und die Synchro ist hierzulande fast immer perfekt. Natürlich sind manche Details in der "Ursprungssprache" evtl. besser, aber wenn die mehr als 2-3% ausmachen sollen muss ich mich schon wundern.

soulwarrior
05. Januar 2009, 23:50
sp !

Hoernchenmeister
05. Januar 2009, 23:50
southpark ::]:

mAtHerror
06. Januar 2009, 00:08
[x] Southpark

Clawg
06. Januar 2009, 00:23
South Park :cool:

bLiTzY
06. Januar 2009, 00:50
SP

p.s. - allein schon wegen Butters muss man SP in OV gucken.

edit - nun doch etwas ausführlicher.

m.E. ist das Hauptargument für die OV das Timing. Die Pointen sind einfach besser platziert und wirken entsprechend intensiver. Das die Synchro teilweise hinterherhächelt mekrt man auch bei anderen Serien. z.B. bei Homer - die Deutsche Stimme ist an sich genial. Nur wenn man sich die Gags reinzieht, wirkt es als müsste der Sprecher zu viel Text platzieren und würde daher die Pointe "versemmeln". Es ist zwar nur eine Nuance, aber die ist da.

Früher war ich auch der Auffassung, dass das OV-ist-besser-Gelaber nur Show ist. Meine Meinung änderte sich erst als ich anfing SP auf den US-Stand zu gucken. Ich zog mir immer mehr Folgen bis ich alle hatte. Irgendwann hatte ich alle zig mal gesehen. Per Zufall sah ich dann eine Folge auf Viva, und war erschrocken wie anders ich die Synchro wahrnahm. Wie gesagt - das Timing kam mir deplatziert vor, und die Stimmen - bis natürlich auf Cartmans - kamen mir deutlich schwächer vor, insb. Stans, Kyles und vor allem Butters'.

Cicatriz
06. Januar 2009, 01:05
Original geschrieben von Kuma
Es fällt mir einfach schwer, darauf einzugehen, weil ich den "Vorteil" einach nicht sehe. "Bällchen" wie "Balls" zum Beispiel sind in beiden "Kulturen" gebräuchlich und damit ähnlich lustig (wobei das Geschmackssache ist, aber ich fands in beiden Sprachen unlustig). Ich würde niemals ernsthaft sagen, dass die deutsche Synchro übelst krass besser ist als die OV, weil es an sich unsinnig wäre. Aber wenn mich (wie sehr oft passiert) eine deutsche SP-Folge ähnlich zum lachen bringt, wie das englische Pendant, dann kann ich Aussagen wie "SP ist auf deutsch scheiße und auf englisch supergeil" einfach nur belächeln. Deutsch an sich ist für mich die bessere Sprache und die Synchro ist hierzulande fast immer perfekt. Natürlich sind manche Details in der "Ursprungssprache" evtl. besser, aber wenn die mehr als 2-3% ausmachen sollen muss ich mich schon wundern.
grundsätzlich gebe ich dir recht, es gibt aber schon sachen, die eher mäßig synchronisiert sind, nbf spielt z.b. auch auf so sachen, wie die songs in den sipmsons episonden an, die ja zurecht nicht übersetzt, sondern nur untertietelt wurden (kein plan wie das bei den neuen episoden ist).
es gibt halt auch so sachen, wenn mit alliterationen, oder reimen pointiert wird, kann man das nicht direkt übersetzen, das sind zwar nur kelinigkeiten und sie kommen nicht so oft vor, aber es ist halt da.

p.s.: sachen, sachen, sachen, ich brauch schlaf.

pApAsChLuMpF4
06. Januar 2009, 01:06
switch

sung
06. Januar 2009, 04:31
south park

(natürlich ov^^)

wobei man auch fairerweise sagen muss, dass auch gute englischkenntnisse nicht garantieren jede doppeldeutigkeit zu verstehen. und auch die bezüge zum aktuellen (amerikanischen) zeitgeschehen sind nicht immer für alle ersichtlich. da kann eine synchro schon vorteile haben, wenn sie aspekte die für den deutschen zuschauer unverständlich/irrelevant sind erklärt oder etwas zurückstellt. (häufig haben aber leider die übersetzer selber keinen schimmer)
und ob man bei einer folge nun von 30 witzen nur 27 aufgrund von sprach/kulturhistorischen schwierigkeiten versteht oder eben die synchro 3 der witze vermasselt (oder nicht rüberbringen kann) sollte jeder selbst entscheiden.

Sabel
06. Januar 2009, 05:09
Schaue beides nicht, hab aber aus Spaß für Southpark abgestimmt.

[fN]Leichnam
06. Januar 2009, 05:32
Original geschrieben von sparrow^
cartman und butters rocken auf englisch nochma ne runde mehr, geeks

muss ich rautiern. butters im original ist einfach zu geil. lu lu lu.
wobei ich zugebe dass die deutsche synchro von south park ebenfalls außergewöhnlich gut ist.

Tenos
06. Januar 2009, 11:01
[x] SR aber wird wohl verlieren

onklez
06. Januar 2009, 11:12
ganz klar SP

Thyrannoid
06. Januar 2009, 12:05
Hab unsern Weihnachtsbaum zerpflückt und nehme Southpark...
höhö XD

2kewl4you
06. Januar 2009, 12:44
Original geschrieben von [fN]Leichnam


muss ich rautiern. butters im original ist einfach zu geil. lu lu lu.
wobei ich zugebe dass die deutsche synchro von south park ebenfalls außergewöhnlich gut ist.

Kommt immer auf den Dialekt der Person an und in welcher Sprache man es zuerst geschaut hat.

Ich hab FG z.b. in Amerika die ganze Zeit geschaut und finde das jetzt in Deutsch absolut beschissen. Vor allem der Dialekt von Stewie kommt natürlich garnicht rüber.

Das gleiche ist aber auch im Deutschen bei American Dad. Klaus klingt mit Ossi-Dialekt 100 mal geiler wie im Englischen.

Tür
06. Januar 2009, 13:10
fg und ad sind einfach fürchterbar übersetzt.

bei einer guten synchro muss mans persönlich abwägen: verliert man mehr gag weil man den ein oder andern englischen begriff nicht kennt oder weil einige stellen witz verlieren durch die übersetzung.
bei ner guten synchro sollte sich das ungefähr die waage halten.
ich gucke selbst viel lieber ov, sehe das aber eher als geschmackssache.

spatz^
06. Januar 2009, 15:32
also family guy is auf deutsch das beschissenste überhaupt, das is gar keine frage.

kann man einfach nur auf englisch gucken.

Kuma
06. Januar 2009, 16:41
FG ist in der Tat ein gutes Beispiel für eine RICHTIG beschissene Synchro.

Nilso
06. Januar 2009, 17:05
South Park irgendwie

Cartman ist im Original übrigens viel geiler. Einer der wenigen Charaktere der Film- und Fernsehgeschichte, bei dem ich es zugeben muss.

Altobello
06. Januar 2009, 20:28
South Park by miles.

Cartman ist im Original übrigens viel geiler. So wie die meisten Charaktere der Film- und Fernsehgeschichte.

Muthombo
06. Januar 2009, 20:30
lol SP auf deutsch
lu lu lu :elefant:

Cherum
06. Januar 2009, 22:07
"this is madness" "madnes? THIS IS LESBOS!"
-> sp

Zsasor
06. Januar 2009, 23:14
southpark. ganz klar.

raf7
06. Januar 2009, 23:17
butters geht auf deutsch gar nicht klar. rest ist i.O.

Picard
07. Januar 2009, 09:28
SP!

sCuMBaG
07. Januar 2009, 13:53
south park auf deutsch?

absolut kacke.
sorry, das so krass auszudrücken, aber das geht soviel witz und auch story verloren.

kann nur empfehlen das english zu schauen.

und cartman soll deutsch noch geiler sein?
weisst wie geil es rüberkommt, wenn in der original synchro cartman anfängt deutsch zu reden und stuff?
"hitlder, auschwitz usw." glaube das haben die im deutschen total verändert.

Muthombo
07. Januar 2009, 14:08
cartman ist ja im vergleich zu manchen anderen charakteren noch ganz gut synchronisiert. absolut kacke find ich aber dieses jodelige "ach du heilige scheiße" von kyle. und butters' südstaaten-genuschel ist natürlich im deutschen nicht machbar. ähnlich wie bei t-bag aus prison break.

http://de.youtube.com/watch?v=tll8k9QHnX4
:top2:

xfreeder
07. Januar 2009, 14:25
Scheiß OV-Nazis.

Sp > SR
Wobei SR wirklich zugelegt hat.Und SP eher abnimmt.