PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SC 2 Pro Gamer



demolischer
30. Juli 2010, 20:11
Hallo Leute

Sorry wenn es schon so einen oder so ähnlichen Thread schon gibt. Ich interessiere mich wie wohl die meisten hier sehr für die e-sport szene. Und wollte gerne mal wissen was so alles dazu gehört um Pro gamer zu werden. Will jetzt nicht so einer werden aber ich möchte gerne wissen was man dazu braucht.

ComputerJunky
30. Juli 2010, 20:12
einen PC

AndersZorn
30. Juli 2010, 20:13
man muss fuer das spielen von Sc2 bezahlt werden.
Diese Bezahlung muss fuer den Lebensunterhalt reichen.

Togaras
30. Juli 2010, 20:15
Also wenn man 5000 Euronen im Monat benötigt für den Lebensunterhalt, aber durch Spielen nur 4500 bekommt, ist man kein ProGamer? Das ist ja mal ne verdammt einfache Rechnung!

demolischer
30. Juli 2010, 20:17
ja aber aber wieviel zeit investieren die pros für's training etc.

sdgj123
30. Juli 2010, 20:23
viele stunden. wieso, willst du auch einer werden? :D

FCX
30. Juli 2010, 20:24
Die Kors haben für BW 12-16 Stunden am Tag trainiert. Für SC2 gibts noch keine Progamer von daher lässt sich das schwer sagen. Aber denke mal mehr als 8 Stunden wird kein nicht-koreaner investieren. Europäer haben dafür einfach nicht die passende Mentalität.

sLin
30. Juli 2010, 20:28
Progamer bedeutet doch nichts anderes, als professionell zu spielen, sprich gegen Bezahlung. Naja im Idealfall sollte das Geld natürlich dazu reichen, die Lebenserhaltungskosten zu decken. Jeder vernünftige Mensch passt diese dann ja an sein Einkommen an. ^^

Die Frage nach dem Trainingsaufwand ist ziemlich individuell, würde ich mal sagen. Du musst gut genug sein, um im Wettbewerb bestehen zu können. Ich glaube nicht, dass man da eine Pauschalaussage treffen kann. :O

demolischer
30. Juli 2010, 20:30
viele stunden. wieso, willst du auch einer werden? :D

nein möchte ich nicht mich interessiert es nur

DjTinituz
30. Juli 2010, 20:32
Huch wollte eigentlich in nem anderen Thread antworten :D

Ja hm als Pro-Gamer brauchste vor allem eins: seeeeehr viel Zeit. Ich denke nicht das sich das lohnt, außerdem ist da auch immer ein bisschen Glück dabei.

Flopgun
30. Juli 2010, 20:34
Da das kein anerkannter Beruf ist, gibt es auch keine offizielle Definition. Kann an sich jeder für sich selbst aussuchen, wenn er als progamer ansieht.


Allgemein kann man sagen
- Er bekommt regelmäßig größere Summen
- Er trainiert sehr sehr viel
- Er ist sehr erfolgreich
- Er ist sehr bekannt

SC2
30. Juli 2010, 20:35
Naja, ausserhalb Koreas gibt es zur Zeit keine Progamer. Es gibt zwar eine Menge Leute die sehr viel SC2 spielen, darunter auch einige wirklich gute und talentierte wie mich z.B. Aber das sind trotz alles Amateure.

In Korea sind die Progamer in entsprechenden Teams angestellt und spielen Pro-Ligen SC. Das alles gibt es hier nicht. Was es gibt sind Sponsoren und vergleichsweise lächerliche Preisgelder.

Auch bezweifele ich, dass sich ein ähnliches System in Europa etablieren kann, wie FCX schon geschrieben hat, die Mentalität hier ist eine ganz andere. Was in Korea angestrebt wird, also hartes Training usw, das würde hier nur ausgelacht werden von der breiten Öffentlichkeit. Was allerdings mit Sicherheit kommen wird ist ein TournamentNet, also eine Art zweites Battlenet, nur für bezahlende Spieler, ein Teil des Geldes wird als Preisgeld ausgeschüttet. Soetwas gibt es z.B. auch in WoW.

demolischer
30. Juli 2010, 20:42
danke für die ganzen antworten :top:

Teegetraenk
30. Juli 2010, 20:44
Hallo Leute

Sorry wenn es schon so einen oder so ähnlichen Thread schon gibt. Ich interessiere mich wie wohl die meisten hier sehr für die e-sport szene. Und wollte gerne mal wissen was so alles dazu gehört um Pro gamer zu werden. Will jetzt nicht so einer werden aber ich möchte gerne wissen was man dazu braucht.

Einen coolen Nick.

LernaeanHydra
30. Juli 2010, 20:50
professionell bedeutet nicht nur "geld dafü bekommen, davon leben können", professionell bedeutet, eine professionelle einstellung zu der sache zu haben sprich nicht einfach das spiel "spielen" sondern einen professionellen tagesablauf/training, gute ernährung, sport etc, sich permanent gedanken zu machen was man besser machen könnte usw

GhostyGer
30. Juli 2010, 20:55
Ich glaube das ist wie bei einer Frau ;) Sobald man anfängt für etwas bestimmes Geld zu bekommen betreibt man es Professionel

psyko666
30. Juli 2010, 20:58
Ich glaube das ist wie bei einer Frau ;) Sobald man anfängt für etwas bestimmes Geld zu bekommen betreibt man es Professionel

:klatsch::rofl2::klatsch:

....

Wer bezahlt mich für meinen Astralkörper? Ich will PG sein t.t

Belgarath
30. Juli 2010, 21:12
Wikipedia sagt:

Ein Profi, Kurzwort von veraltend Professionist, ist jemand, der im Gegensatz zum Amateur oder Dilettanten eine Tätigkeit beruflich oder zum Erwerb des eigenen Lebensunterhalts als Erwerbstätigkeit ausübt.

Wers nicht glaubt kann auch im Duden seines Vertauens nachschlagen; all dieses falsche Profigerede geht mir immer auf den Keks; Ghosty hats eigentlich schon gut zusammengefasst. Profi is wer bezahlt wird Punkt

Squirtle
30. Juli 2010, 21:50
IdrA, einer der wenigen wirklichen Nicht-Korea-Progamer trainiert 3*4 Stunden am Tag, einmal in der Woche "nur" 2*4 Stunden.

Der ist wirklich 24/7 mit den anderen Spielern aus seinem Team zusammen; obwohl er seit über zwei Jahren in Korea ist, hat er nichtmal viel von Seoul gesehen.
Also um wirklicher Pro zu sein, braucht man knallharte Disziplin und eine echte Carpal-Tunnel-Toleranz.

exFAT
30. Juli 2010, 21:59
Talent brauchste auch^^ Vorkenntnisse aus SC1 wär auch gut xD
und natürlich no RL ;)

Bananenbaum
30. Juli 2010, 22:05
Und jetzt wirds interessant:

Was ist dann ein Semi-Progamer?
:D :D

Firemythos16
30. Juli 2010, 22:18
Talent brauchste auch^^ Vorkenntnisse aus SC1 wär auch gut xD
und natürlich no RL ;)

was ist wenn man RL hat, wird man dann kein progamer???????
Will auch Progamer werden, werd aber meine Freundin nicht los, die ist so triebgesteuert.

*ironie aus*
Ich denke, ein progamer spielt schon mindestens am tag 2-3h, aber insgesamt so 30-40 stunden in der woche.

exFAT
30. Juli 2010, 22:57
^^ kA wie oft die spielen. aufjeden is es nix für mich :D

bloOd
31. Juli 2010, 00:57
Naja ein Pro Gamer zu sein heisst nicht für mich, dass man von dem Geld leben kann was man gewinnt...
Es heisst für mich, dass man einen grossen teil seines Leben, im spielen investiert, für mich sind viele WoW-Gamer Pro`s!

Es gibt auch 3Bundesliga Spieler, die Profis sind aber nicht nur vom Fußball leben können, genauso Handball 2Liga, eishockey etc... die können nur schwer davon leben...

Ancient
31. Juli 2010, 01:11
ja aber aber wieviel zeit investieren die pros für's training etc.
Die Broodwar Profis circa 11-12 Stunden am Tag, das ist jedenfalls so in etwa Idras Trainingspensum.
Die Topspieler machen oft freiwillig noch mehr, ich kann mich an ein Flash Interview erinnern in dem er erzählte dass es Zeiten gab in denen er nur drei Stunden pro Nacht geschlafen hat, um mehr trainieren zu können.

fidx
31. Juli 2010, 01:51
Progamer zu sein bedeutet ein Gemüse der Unterhaltungsindustrie zu sein und nicht von Preisgeldern zu Leben, sondern von einem Sponsor, der sich um den Unterhalt deines kümmerlichen Daseins bemüht :)

blacky83
31. Juli 2010, 02:33
Du musst dein jetziges Leben hinschmeißen und Dauersuchti werden

nAkOr
31. Juli 2010, 16:30
Progamer zu sein bedeutet ein Gemüse der Unterhaltungsindustrie zu sein und nicht von Preisgeldern zu Leben, sondern von einem Sponsor, der sich um den Unterhalt deines kümmerlichen Daseins bemüht :)

:catch:
der satz hilft vorallem denen die verzweifelt versuchen pro zu werden aber es nicht schaffen

Athanasie
31. Juli 2010, 16:33
so, keine - smileyposts
- sinnfreien posts
sons is hier ganz schnell dicht