PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [H] ZvP - wo lagen meine fehler ?



katze
22. August 2010, 22:17
so,
bin ein vollnoob aus dem mittleren platinfeld und habe mittlerweile so 50 spiele hinter mir.
heute mittag hatte ich ein spiel auf LT, bei dem einmal mehr deutlich wurde, dass ich irgendwie kein land mehr sehe, sobald es ins lategame geht. gegen P ist es natürlich generell schwer eine 200/200 armee noch zu stoppen, aber ich hatte schließlich auch 200/200. nun frage ich mich, was ich in dem spiel alles anders hätte machen sollen, denn ehrlich gesagt habe ich für meine verhältnisse (!) ziemlich gut gespielt. kurze zusammenfassung:

er macht nen voidrush (close-position), ich wehre ihn relativ ordentlich ab. danach gibts so ein bisschen unit-massen, irgendwann seh ich seine kolossi und reagiere mit schänder. schaffe es auch mit meinen schändern/mutas ein bisschen zu harassen. über weite strecken bin ich beim einkommen und armycount im vorteil. dann kommt es zur schlacht und ich erwische seine kolossi mit meinen schändern eigentlich recht gut. trotzdem bin ich dann absolut chancenlos...

einige fehler habe ich natürlich selbst schon gesehen:
- vergesse nach dem voidray die drohnen wieder ins gas zu tun
- baue nach den voidrays zu viel units und zu wenig eco
- blocke meine eigenen linge im entscheidenden kampf
- ich dodge die storms nicht

jetzt würde ich gerne mal von besseren spielern hören, was ich noch alles falsch mache, und was mich das spiel gekostet hat. aber erwartet nicht allzuviel von dem replay, ich bin von diamant weit entfernt :)

hab ich das spiel wirklich nur wegen schlechtem micro in der entscheidenen schlacht verloren ? oder hätte ich vielleicht T3 gebraucht ? wenn ja, wann genau ?

XRemixed
23. August 2010, 00:17
Du hast schon gut gespielt, nur..warum so viele Hydras?

Kolossi > Hydras
Zealots > Linge
Storms > All

Kolossi braten dir die Viecher einfach weg. Schänder waren schon die richtige Antwort, nur im Endfight warens einfach zu wenige um die Kolossi schnell genug rauszusnipen.

Was mir ansonsten noch aufgefallen ist: als du ihn mit den Schändern/Mutas in seiner Base harassed hast hättest du mit deinen Einheiten oben locker seine 2. Exe kicken können, aber auch hier kommt halt schon der Mass-Hydra Nachteil Nr.2 zum Tragen: Sie sind langsam. Scheiße langsam sogar. Gerade auf größeren Maps ist es deswegen auch verdammt wichtig Creeptumore zu verbreiten, du solltest dir auch angewöhnen die mindestens (!) in deiner Main und an deiner Natural zu setzen, egal in welchem Matchup.

katze
23. August 2010, 01:08
danke für das feedback

ok mehr schänder wären echt gut gewesen, das ist richtig.

das mit den hydras war vermutlich auch suboptimal. das problem ist, ich brauchte sie am anfang um die voidrays abzuwehren, und dann tue ich mir ehrlich gesagt noch etwas schwer im midgame dann wieder zu etwas anderem zu switchen, oder zumindest noch was anderes mit einzubringen. ich weiß auch nicht warum, aber wenn ich erstmal den hydratech habe, dann ist da bei mir so eine innere "blockade", fast so als wäre ich "zu faul" um noch was anderes zu bauen... klingt dumm ich weiß :) vermutlich hab ich noch kein gutes gefühl für eine gute army-composition.
was wäre denn hier in meiner bodenarmee eine sinnvolle alternative zu den hydras gewesen, roaches ? sind die nicht auch ziemlich langsam ? und sind roaches gegen colossi besser als hydras ? (gehe davon aus, dass er nen observer gegen burrowed roaches hat)

creeptumore vergesse ich leider viel zu oft ^^

EDIT: denke mal wenn ich nicht vergessen hätte anfangs die verlorenen drohnen im gas zu ersetzen, dann hätte mir später nicht so das gas für mehr schänder gefehlt :)

Volare
23. August 2010, 01:18
Naja, mit Speedupgrade sind die Roaches meiner Meinung nach eigentlich recht fix... Und auch definitiv besser gegen Kolosse geeignet, die Hydralisken schmelzen unter denen ja regelrecht dahin... Da verkraften die Roaches schon deutlich mehr.

XRemixed
23. August 2010, 01:30
Roach/Hydra/Ling Mix is eigentlich ganz gut, Schaben halten gegen die Kolossi jedenfalls länger stand als die Hydralisken und sind, wie mein Vorposter schon richtig gesagt hat, mit dem Speedupgrade schnell genug. Burrow wäre dann noch für die Storms gut gewesen: Einfach hoffen das er unachtsam genug ist und seine Storms auf die Roaches haut -> Burrow. Mit den restlichen Units flankieren und GG. :D

Früherer T3 Tech wäre btw auch n1 gewesen, aber das war jetzt nicht das Hauptproblem.

€dit: Wegen deinem "Problem" das du einfach nichts anderes als Hydras baust wenn du erstmal damit angefangen hast: Setz das Hydra/Roachgebäude gleichzeitig direkt nach dem T2 Tech, dann versuch direkt zu mixen. Mit den Voidrays kommen ein paar Hydras schon klar, gemeinhin sind auch 3 Queens > 3 Voidrays, d.h. du kannst auch ne zusätzliche Queen adden um dich

1. Sicherer zu machen und
2. Kannst du mit der Queen, die du nicht für die Larven brauchst, gleichzeitig deinem Creep-Tumor-Vergessen Problem entgegenwirken, einfach weil du immer eine mit genügend Energie am Start hast. ^^

DoGmA
23. August 2010, 10:33
du hast relativ früh ein paar fehler gemacht:

1. als er gemerkt hat, dass du mit hydras anti air hast, hat er logischerweise vom bau weiterer voidrays abgesehen. genau dann hätteste mit deinem muta harass beginnen müssen, schließlich konnte er noch garkeinen schößling sehen zu dem zeitpunkt. gut ich kann natürlich verstehen, dass du deine def nicht riskieren wolltest.

2. der kern seiner armee war vor allem im midgame berserker. anstatt zerglinge zu schlachten, hätteste da einfach einige banelinge nehmen sollen, dann hätteste damit sehr früh mehr erreicht. als er schon viele stalker hatte, war's dafür natürlich zu spät.

3. der wohl fundamentalste fehler war deine hydraarmee. viele machen immernoch den fehler zu glauben hydras > roaches. Das ist schlicht und weg FALSCH! hydras haben eine größere reichweite und sind anti air. das macht sie überaus brauchbar als unterstützungseinheiten. als kerneinheit taugen sie aber NICHTS.

beweis:
Hydra - Kosten: 100 Min, 50 Gas
Hitpoints: 80
Schaden: 12

Roach - Kosten: 75 Min, 25 Gas
Hitpoints: 145
Schaden: 16

du hättest also einfach nur einige hydras als unterstützung aus der ferne, und gegen air bauen sollen, dann wärst du wesentlich besser dran, da die viecher um einiges tougher sind als hydras. keine ahnung wieso, aber manche z spieler hassen roaches, wegen schlechter erfahrungen gegen air. trotzdem, sind roaches mit speedupgrade, DER kern einer jeden z armee.

hoffe das hilft dir weiter.

katze
23. August 2010, 12:50
ok dann werde ich in nächster zeit etwas mehr roaches spielen, mal sehen wie das rauskommt :)
wann wird normalerweise das speedupgrade für die roaches erforscht ? bei den hydras ist range ja quasi direkt nach den ersten paar pflicht.

naja der grund warum ich hydras bisher vorgezogen habe ist erstens mal die extrem geringe reichweite von roaches (und die langsame angriffsrate), und zweitens die tatsache, dass es mit marodeur/immortal für T und P richtig heftige konter gibt.

und sorry dass ich hier soviel frage, hoffe das geht in ordnung in der anfängersektion :)

DoGmA
23. August 2010, 14:23
das speedupgrade für die roaches muss praktisch instantly (zumidnest so schnell wie möglich) kommen, sobald du mit den ersten roaches anfängst. sonst hast du das problem, dass die dinger nur auf dem kriecher brauchbar sind. um das möglichst schnell zu erreichen, empfehle ich das erste gas schon abzubauen, bevor der pool fertig ist (also 14 pool, 13 extraktor). den brauchste dann für deinen bau, und das speedupgrade.

Das Schaf
23. August 2010, 19:18
auch slow roaches können nen protoss killen -.-

DoGmA
23. August 2010, 21:15
auch slow roaches können nen protoss killen -.-

da wirste nur von stalkern ausgemicroet - pure verschwendung