PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Divisionsvorschlag: Geographisch



kirdie
20. September 2010, 15:28
Momentan ist die Aufteilung in Divisionen ja ziemlich sinnlos, da die Spieler einfach total zufällig darauf zugeteilt werden und man gegen die Leute anscheinend sowie nicht öfter spielt als gegen die aus anderen Divisionen.
Um dem ganzen einen Sinn zu geben, habe ich mir eine neue Aufteilung überlegt, würde mich mal interessieren, was ihr davon haltet:

1. Das Ziel ist es, dass eine Division für ein bestimmtes Gebiet, in dem die Spieler leben, steht. Dann hat "Rang x" auch einen Sinn, nämlich nicht mehr "ich bin der x. beste von 100 komplett zufällig ausgewählten Spielern" sondern "ich bin der 10. beste Berliner Spieler (z.B.)".
2. Es sollte jeweils für ein Gebiet eine Diamantdivision geben und jeweils doppelt so viele Divisionen einer unteren Liga, also
1 Diamant
2 Platin
4 Gold
8 Silber
16 Bronze

3. Das sind insgesamt 31 Divisionen, also 3100 Spieler. Jetzt sucht man sich jeweils Gebiete raus, die ungefähr so groß sind. Wenn es knapp drüber ist, füllt man entsprechend mit Bronzeligen auf.

Beispiel:
Leipzig hat ca. 500 000 Einwohner. Nehmen wir an 1% davon spielen Starcraft 2, dann wären das 5000. Da das nicht allzu viel größer ist als 3100, kann man die Leipziger Spieler jetzt folgendermaßen einteilen:

Leipzig-Diamant
Leipzig-Platin 1-2
Leipzig-Gold 1-4
Leipzig-Silber 1-8
Leipzig-Bronze 1-45 (5000/100 = 50 - 15)

Bei größeren Städten wie Berlin könnte man dann halt Berlin-Nord, Süd, Ost, West oder halt nach Stadtteilen ordnen und bei kleinen Dörfern halt den Namen des Umlandes nehmen.

Ja, was haltet ihr davon?

P.S.: Wollte das eigentlich auch im offiziellen Forum posten aber das schien gerade down zu sein.

gnj
20. September 2010, 15:37
Und was ist wenn es in Berlin mehr als 100 Diamond spieler gibt? Bzw. wenn es sagen wir 1000 Diamond spieler gibt und man auf einmal noch mehr Divisions als Nord, Ost, Süd, West braucht? Das ganze ist imho nicht ohne immensen Aufwand umzusetzen.

Mugen
20. September 2010, 15:38
Und das jetzt noch für jedes Kaff, jedes Dorf, jede Stadt, jedes Land noch machen?........

sCuMBaG
20. September 2010, 15:39
denke in sachen städte könnte das bissl eng werden. zumal du wenn du games machst ja nicht nur gegen leute aus deiner liga spielst. sagen wir also jemand der in berlin dann in bronze steckt wär in weniger besiedelten gebieten wohl diamant oder platin (wenn du die ligen echt einfach bloß auffüllen willst) und würde gegen viel zu starke leute spielen. das würde bundesland bezogen eventuell besser laufen.

wobei ich schon gern sehe würde wer in rheinland pfalz besser ist als ich :)

eine möglichkeit wäre eventuell auf dieser SC2 ranking seite eine soclhe funktion einzubauen. wer lust hat trägt sein bundesland/stadt oder wasimmer ein und du kannst dir ne aufstellung ausspucken lassen. sollte glaube ich nicht sooo aufwändig sein.

jAyFoXx
20. September 2010, 15:40
öhm
ganz ehrliche meinung?

Doof :o?

DAnn würde das momentane Battlenet noch einsamer mit "berlinern" Leipziger usw werden Ich finde es so wie es ist gut :) noch Chatrooms und es wird fast so wie damals in wc3 :D eine alte zeit die vllt zurück kommt.

Also meine Meinung keine gute idee im gegenteil würde das spiel noch mehr aufspalten und somit mehr spieler überzeugen doch wieder "WOW" zu spielen.

Misfit
20. September 2010, 15:41
ich find die idee gut, muss man ja auch nicht unbedingt neue divs machen, man knann ja extra nen regionen rang einführen so das ich zb. sehe ich bin auf platz xx in berlin oder der soundsoviel beste zerg in berlin unabhänig von meiner div, einfach über die punktezahl

SnoK
20. September 2010, 15:47
Trackmania machts vor!

jayhC
20. September 2010, 15:47
als obs nicht genug verkorkst wäre, nur damit casual gamer sich auch "gut" fühlen :P
die divisionen an sich sind auch NUR da damit sich die spieler nicht ganz so unwichtig fühlen. sonst gibts keinen grund die rangliste in divisionen aufzuteilen.

blizzard würds wahrscheinz gefallen da es noch attraktiver für lowlevel gamer wird -> mehr geld
und warum nicht gleich nur lokal ohne "crosscityplay". ziehst du um in ne andere stadt musst du neue sc2 kopie kaufen. baam

Misfit
20. September 2010, 15:49
Trackmania machts vor!
jo an trackmania musste ich auch sofort denken

ArraKis
20. September 2010, 15:51
ich find die idee gut, muss man ja auch nicht unbedingt neue divs machen, man knann ja extra nen regionen rang einführen so das ich zb. sehe ich bin auf platz xx in berlin oder der soundsoviel beste zerg in berlin unabhänig von meiner div, einfach über die punktezahl

joar seh ich auch so, son paar zusätzliche statistiken wären nice, aber ohne die divisionen neu einzuteilen. wobei die kehrseite natürlich wäre, dass blizzard noch mehr daten über die einzelnen spieler als ohnehin schon :kotz:

Btah
20. September 2010, 15:54
ich möcht gar nicht wissen wie groß dann die Divisions von Gotham City o.ä. wären, weil dann eh zig Leute Fakedaten angeben

selbst wenn man von Fakedaten absieht, find ich wär das schon ein sehr extremer Aufwand für einen doch recht kleinen Nutzen (denke gibt genug Leute die das eher wenig interessiert)...du musst dir ja erst mal groß überlegen, wie du welche Länder aufteilst etc pp

btw hat die Divisonsaufteilung die du vorschlägst ja auch 0,0 mit dem aktuellen System zu tun ;)

PWD
20. September 2010, 15:56
dito mit Trackmania :) war auch mein erster Gedanke! Man könnte das ganze auch einfach wieder so machen wie es zu WC3 Zeiten war/ist.

iQue
20. September 2010, 15:57
Ich wäre mal abgesehen von seiner geographischen Platzierung einfach für größere Divisions. 100 ist viel zu wenig finde ich. 300-500er würden mir viel besser gefallen, da kann man mal ne Weile aufsteigen. Ich sag das nicht, weil ich Rang 1 bin oder so, bin ich nämlich noch lange nicht. Aber grundsätzlich fänd ich das schön. In WC3 war es auch immer toll, immer eine "Hunderter-Position" hochzukommen.

Misfit
20. September 2010, 15:57
joar seh ich auch so, son paar zusätzliche statistiken wären nice, aber ohne die divisionen neu einzuteilen. wobei die kehrseite natürlich wäre, dass blizzard noch mehr daten über die einzelnen spieler als ohnehin schon :kotz:

joa, aber das bundesland angeben is ja noch ok, wäre auch technisch leicht umzusetzen einfach extra liste nach punkten für das jeweilige bundesland

EvilLord
20. September 2010, 15:59
Um die Performance stabiler zu halten, schlage ich vor, dass diese Regionen auf eigenen Realms getrennt laufen. Spaß beiseite, eine Regionale Liga kann man doch auch mit dem momentanen System ganz locker auf die Beine stellen, indem man sein Battle.net Profil ausliest und in die eigene Datenbank einliest.

mir würde sonst ein Spieler in der Division Österreich-Fucking ziemlich leid tun (und weils in dem Kuhdorf vieleicht 5 Spieler gibt)

Hexermeister
20. September 2010, 16:07
Stichwort: Privatsphäre

Misfit
20. September 2010, 16:14
Stichwort: Privatsphäre die angabe
kann man ja optional machen

mTwNarutO
20. September 2010, 16:15
1 Liste für EU
1 Liste für US
1 Liste für KR

1 Liste die man im Browser nachschauen kann weltweit.
Solved. :(

sCuMBaG
20. September 2010, 16:18
ich denke di emeisten würde mir zustimmen, wenn ich sage, dass das im bnet selbst recht unmöglich einzubringen und auch sinnlos wäre.

aber auf ner ranking seite, würde mich die info schon interessieren. also wenn einer lust hat da was ztu basteln sag ich nicht nein.

und was hat privatsphäre damit zu tun? du kannst innerhalb von 10sec acuh ohne sowas herausfinden wo ich wohne... und jetzt?
kannst gern vorbeikommen... trinken wir ein bierchen ...

TekKpriest
20. September 2010, 16:19
OP ist Schrott, bringt genau 0.

DazzleFlash
20. September 2010, 16:39
wobei ich schon gern sehe würde wer in rheinland pfalz besser ist als ich

kannst gern vorbeikommen... trinken wir ein bierchen ...

Bin dabei. Zuerst ne Runde SC2 um rauszufinden, ob ich als Rheinland-Pfälzer besser bin als du und der Verlierer stellt die Kiste Bier ^^

An sich fänd ich die Idee nich schlecht, wobei ich mit ner zusätzlichen Statistik auch zufrieden wär. Fands in Trackmania immer nett, wenn ich die nächsten 1000 Spieler in Punkte überholt hatte :D
Und nur das Bundesland angeben und das noch als freiwilliger Zusatz stört mich recht wenig. Google weiß doch sowieso alles über jeden da kann ich Blizzard auch mein Bundesland nennen

Togaras
20. September 2010, 16:42
Ich find das jetzt nicht so sinnvoll, weil der beste spieler aus Hintertupfingen bestimmt nicht so dolle ist, wie der beste spieler aus BigProGamingCity.

Klar wären regionale Wertungen geil, aber die sollten im Kontext zur Globalität stehen und von der globalen Sicht aus abgeprägt sein.


Außerdem glaub ich nicht, dass 5.000 Leute in LE SC2 zocken.

JiFFY
20. September 2010, 16:43
warum sollte man überhaupt politische Grenzen einführen!?
Das Schöne beim Zocken und im das Internet bzw Bnet ist doch, dass man unabhängig von solchen idiotischen Grenzziehungen von vor 500 Jahren zocken kann. One World quasi XD

freeze07
20. September 2010, 16:59
löl könn ich aber den ganz dicken hier im dorf raushägen lassen, wenn ich klare #1 bin ~~

Gipetto
20. September 2010, 17:01
Hab eh kein Bock nur gegen Deutsche zu Spielen!

Muhhase
20. September 2010, 17:08
Mir würde es reichen wenn man im Bnet wenigsten die Nationen sehen könnte im Profil der Spieler.
Aber nichtmal das haben sie hinbekommen.
In den Rankinglisten könnten ja die Flaggen der Staaten an den Spielern hängen. Bei externen Listen sind die ja auch manchmal dabei. Das Bnet2.0 ist schon eine Katastrophe.

Av3nGer
20. September 2010, 17:23
Das Bnet2.0 ist schon eine Katastrophe.

Ja stimmt schon. Man hat irgendwie den Eindruck, dass Bnet 0.2... erh... 2.0 viel weniger kann als sein Vorgänger. Für mich ist es auch eine absolute Katastrophe, das man nen gestarteten Counter in nem Custom Game nicht abbrechen kann. Geschweige denn das er automatisch abbricht, wenn einer leavt.
Und was Chat-Channel angeht... naja das Thema kennt jeder :D

B2T: Eine Aufteilung nach Regionen halte ich für etwas übertrieben. Was mich eher interessieren würde, wäre mal eine offizielle Tabelle von Blizzard, so wie die von www.sc2ranks.com.

pinko
20. September 2010, 17:29
Trackmania machts vor!
da musste ich auch gleich dran denken. es gibt dort ne overall-ladder und dann halt noch einzelne listen, je nachdem wo man wohnt.

beispiel:
weltweites ranking
...deutschland
......bayern
.........regensburg

es gäbe also nicht wie jetzt zigtausend einzelne divisionen, die autonom voneinander vor sich hin existieren, sondern eine art baumsystem. dass man auf platz 20 in seiner heimatregion liegt, is ja relativ wayne, aber eine übersichtliche ins b.net 0.2 integrierte gesamtladder wär schon gut. man könnte ja dann quasi je nach punktzahl nen rang (dia/plat/gold usw.) vergeben (vgl. iccup), das ließe sich auch mit dem MMS vereinbaren.

so etwas wird aber bei sc2 sicher nicht eingeführt, da die veränderung zu radikal wäre.

von fehlenden statistikfunktionen und so sachen wie länderflaggen etc. fang ich jetzt nicht an, das wär zu OT.

Togaras
20. September 2010, 17:39
jo was piko schreibt als beispiel, wäre cool

DitDit
20. September 2010, 18:02
bin für abschaffen der divisionen und nur noch eine overallliga mit vielleicht 1000 plätzen für jeweils bronze silber gold platin diamant

man kann auch noch zusätzlich einfügen

und wer es da nich reinschafft ist halt unranked

dann würden die ligen wenigstens etwas mehr aussagen und man hätte etwas mehr ansporn um sich da auch hochzukämpfen

Ancient
20. September 2010, 18:14
Geile Idee, wir haben ja nicht schon Stalknet 2.0

Togaras
20. September 2010, 18:19
bin für abschaffen der divisionen und nur noch eine overallliga mit vielleicht 1000 plätzen für jeweils bronze silber gold platin diamant

man kann auch noch zusätzlich einfügen

und wer es da nich reinschafft ist halt unranked


wenn die große masse unranked ist, ist das nicht unbedingt aufbauend.
wenn ich schaue, ich bin gold liga und rangiere im world-overall wohl auf platz 75.000. und es gibt leute die sind noch gimpiger als ich.

ich find das mit den divisionen gar nicht ma doof.

Btah
20. September 2010, 18:22
bin für abschaffen der divisionen und nur noch eine overallliga mit vielleicht 1000 plätzen für jeweils bronze silber gold platin diamant

man kann auch noch zusätzlich einfügen

und wer es da nich reinschafft ist halt unranked
du möchtest also ein System in dem 5k Leute ranked sind und 360k unranked? na das klingt natürlich sinnig :D

Ancient
20. September 2010, 18:48
Ich will ein System wie ICCUP. 8[

Turtok
20. September 2010, 22:30
du möchtest also ein System in dem 5k Leute ranked sind und 360k unranked? na das klingt natürlich sinnig :D

so wars in wc3 auch, besser gehts eigentlich nich

Btah
20. September 2010, 22:33
so wars in wc3 auch, besser gehts eigentlich nich
hö?
also ich mein es ist zwar schon laaaang her das ich wc3 gezockt hab...aber so schlecht ist mein Gedächtnis nun auch nicht um mich dran zu erinnern, dass man da schön mit lvl 1 angefangen hat und sich halt dann lvl für lvl hoch gearbeitet hat (und irgendwann entsprechend des Skills stecken geblieben ist, weil es da ja keinen Bonuspool gab)

Lomo
20. September 2010, 22:38
Oh bitte nicht das würde mein selbstbewusstsein zerstören und mich zum selbstmord zwingen falls es einen besseren spieler als mich gibt in Hamburg :X .

DitDit
20. September 2010, 23:05
hö?
also ich mein es ist zwar schon laaaang her das ich wc3 gezockt hab...aber so schlecht ist mein Gedächtnis nun auch nicht um mich dran zu erinnern, dass man da schön mit lvl 1 angefangen hat und sich halt dann lvl für lvl hoch gearbeitet hat (und irgendwann entsprechend des Skills stecken geblieben ist, weil es da ja keinen Bonuspool gab)

solang man aber mit seinem lvl und seiner exp unter rank 1000 war wurde man in der ladder nicht angezeigt und war unranked.

wenn man zu den top 1000 gehörte hat man dann neben seinem lvl noch den rank stehen gehabt


du möchtest also ein System in dem 5k Leute ranked sind und 360k unranked? na das klingt natürlich sinnig :D

genau das will ich und das ist sinnig es war bisher in massig games so oO
wer da rein will strengt sich an und sowas ist meist auch leicht schaffbar und der ist ranked

dem rest is sein rank normalerweise eh scheißegal und zocken for fun oder funmaps oder so.
du glaubst gar nich wie groß der anteil bei diesen ist

Mugen
20. September 2010, 23:17
dem rest is sein rank normalerweise eh scheißegal und zocken for fun oder funmaps oder so.
du glaubst gar nich wie groß der anteil bei diesen ist

Anscheinend nicht, sonst gäbe es so ein System nicht. Nachteil ist halt, dass man sich einbilden könnte großartig Ahnung zu haben, wenn man Top Bronze/Silber/Gold ist mit >1000 Punkten, die nichts zählen.

kirdie
20. September 2010, 23:36
warum sollte man überhaupt politische Grenzen einführen!?
Das Schöne beim Zocken und im das Internet bzw Bnet ist doch, dass man unabhängig von solchen idiotischen Grenzziehungen von vor 500 Jahren zocken kann. One World quasi XD

Dann kann man die Divisionen aber gleich abschaffen, weil sie so wie sie sind ihmo null Aussagekraft haben. Man teilt Gruppen ja normalerweise nach irgend einem Kriterium auf, damit die Aufteilung auch einen Sinn hat aber momentan sind sie halt sinnlos. Da Blizzard die Divisionen aber nicht abschaffen wird dachte ich halt, so hätten sie wenigstens einen Grund... (und eine sinnvolle Vergleichsmöglichkeit)

DitDit
21. September 2010, 00:45
Anscheinend nicht, sonst gäbe es so ein System nicht. Nachteil ist halt, dass man sich einbilden könnte großartig Ahnung zu haben, wenn man Top Bronze/Silber/Gold ist mit >1000 Punkten, die nichts zählen.

das system wird halt so intensiv genutzt weil es vorhanden ist. wenn blizz es nich implementiert hätte würde es auch keinen kümmern.




Dann kann man die Divisionen aber gleich abschaffen, weil sie so wie sie sind ihmo null Aussagekraft haben. Man teilt Gruppen ja normalerweise nach irgend einem Kriterium auf, damit die Aufteilung auch einen Sinn hat aber momentan sind sie halt sinnlos. Da Blizzard die Divisionen aber nicht abschaffen wird dachte ich halt, so hätten sie wenigstens einen Grund... (und eine sinnvolle Vergleichsmöglichkeit)

# ganz meine meinung. war halt auch von mir ein vorschlag einen sinn in die ganze ligenaufteilung zu bringen

ob ich jetz weiß das ich platz 12042 von 24464 bin oder das ich rank 37 in platin und weiß es gibt eh noch 12000 leute die nen höheren rank als ich haben in den ganzen diamant und platin divisionen

die leute sind doch auch nicht dumm oder etwa doch?

MegaVolt
21. September 2010, 00:46
Ich will ganz sicher nicht, dass jeder Vollidiot im BNet einfach nur auf meine Division schauen muss und sofort weiß, aus welcher Stadt ich komme. Das wäre ja fast so schlimm wie dieser RealID Schwachsinn.
Dümmste Idee ever!

Btah
21. September 2010, 01:54
solang man aber mit seinem lvl und seiner exp unter rank 1000 war wurde man in der ladder nicht angezeigt und war unranked.

wenn man zu den top 1000 gehörte hat man dann neben seinem lvl noch den rank stehen gehabt
naja aber wenn du jetzt einfach (außer für die paar Top 1000) das ganze jetzige Laddersystem wegschmeißt, bleibt für die casualgamer einfach gar nix über...und da Blizz das Spiel nicht nur für ein paar tausend Leute designt... ;)

denn die Exp in Wc3 gab einem zumindest eine Vergleichsmöglichkeit mit anderen, auch wenn man nicht wusste ob man vielleicht 5000. oder 25000. war ;)

DitDit
21. September 2010, 03:30
naja aber wenn du jetzt einfach (außer für die paar Top 1000) das ganze jetzige Laddersystem wegschmeißt, bleibt für die casualgamer einfach gar nix über...und da Blizz das Spiel nicht nur für ein paar tausend Leute designt... ;)

denn die Exp in Wc3 gab einem zumindest eine Vergleichsmöglichkeit mit anderen, auch wenn man nicht wusste ob man vielleicht 5000. oder 25000. war ;)

das mit den 1000 spieler pro liga war ja nur ein vorschlag man kann ja immer noch 2000 reinsetzen und noch zusätzliche ligen adden wie holz oder so xD

außerdem gibt es ja immer noch mehrere regionen und wenn man es dann bei 10000 ranked playern pro region in ligen packt und schafft reinzukommen gehört man halt zu den top 50000 spielern. rest is halt unranked

das würde zumindest den ligen bissl mehr sinn geben und blizz könnte dieses bescheuerte auf und absteigsystem weglassen das immer noch keiner kapiert

Evilshady
21. September 2010, 03:42
Ich will ganz sicher nicht, dass jeder Vollidiot im BNet einfach nur auf meine Division schauen muss und sofort weiß, aus welcher Stadt ich komme. Das wäre ja fast so schlimm wie dieser RealID Schwachsinn.
Dümmste Idee ever!

Kann dich da auf jeden Fall verstehen, aber ich persönlich hätte lieber ne Option, dass man über sich bisschen was schreiben kann, so wie im alten Bnet-Profil halt. Aber das schon wieder anderes Thema... Find die Divisionen aber auch besser so wie sie jetzt sind, wenn ändern dann eher größere und weniger. Aber Blizz hat mit den Topleuten der Divisionen ja nette Sachen vor.

Btah
21. September 2010, 14:05
das mit den 1000 spieler pro liga war ja nur ein vorschlag man kann ja immer noch 2000 reinsetzen und noch zusätzliche ligen adden wie holz oder so xD

außerdem gibt es ja immer noch mehrere regionen und wenn man es dann bei 10000 ranked playern pro region in ligen packt und schafft reinzukommen gehört man halt zu den top 50000 spielern. rest is halt unranked

das würde zumindest den ligen bissl mehr sinn geben und blizz könnte dieses bescheuerte auf und absteigsystem weglassen das immer noch keiner kapiert
wow faszinierend wie du auf Argumente eingehst...nicht
:D

DitDit
21. September 2010, 14:19
wow faszinierend wie du auf Argumente eingehst...nicht
:D

was gibt es denn da noch groß an argumenten zum eingehen. das thema das casualgamer sich dadurch wohler fühlen gab es schon tausend mal seit start der beta. wenn du da welche für haben willst such die threads diesbezüglich.

wüsste auch gar nicht was das für ein großes argument sein soll das casuals dann gar nix mehr haben. besteht sc2 nur aus dem divisionssystem oder was?

der name casual impliziert eigentlich für mich das es leute sind die das spiel ab und zu mal just for fun spielen. die würde es auch nicht stören wenn blizz diese art von divisionssystem gar nicht erst eingebaut hätte. das system wird genutzt weil es halt da ist.
in diesem thread geht es darum wie man das system nützlicher machen könnte. ich hab einen vorschlag gemacht wie man das ligasystem aussagekräftiger machen könnte. im moment ist nunmal die tendenz:" punke und liga sagen gar nix aus". vielleicht ändert sich das noch vielleicht auch nicht.


zumal es gar nicht so schwer ist in die top 50000 weltweit zu kommen wenn man den ehrgeiz dafür hat. das war in wc3 auch schon so um ins ranking zu kommen (es sei denn man war völlig talentlos).

auch das argument es gab ein vergleichsystem wegen exp ist gar kein argument. was sind denn dann die punkte bei sc2? die bleiben doch. genauso wie auch der bonuspool bleiben kann. und man hat immer noch eine vergleichsmöglichkeit oO
bsp: ich hab 756 punkte. ich weiß der letzte platz in der bronzeliga hat 1064 punkte daher sobald ich das überhole bin ich geranked. genauso hab ich einen vergleich mit allen die weniger oder mehr als 756 punkte haben

so genug eingegangen auf deine eigentlichen nicht-argumente?

Foomy
21. September 2010, 14:30
Und ich wär dann allein in meiner Division, oder wat :8[:

Btah
21. September 2010, 14:35
also die Aussage das Punkte und Liga gar nichts aussagen halte ich für schlichtweg falsch...natürlich ist nicht jeder perfekt eingeteilt keine Frage, aber solche Systeme basieren halt darauf, dass man erst nach sehr vielen Games perfekt eingestuft werden kann
man darf es mit der Aussage natürlich nicht übertreiben und aus "oh ich bin in der bestmöglichen Liga" ein "oh ich bin ein pro" machen
das einzige was zugegebenermassen nix aussagt ist der Platz in einer Division

und wenn man jetzt theoretisch deinen Vorschlag umsetzen würde, würde dein Ranking wahrscheinlich immer noch auf dem selben internen MMR basieren und würde somit auch nix an der Tendenz der Aussagekraft etwas ändern

wenn man jetzt nur noch die Punkte hätte (natürlich müsste man das Sytem etwas ändern, wenn man die Divisions abschafft, weil dann ja jemand der jetzt Silber ist mehr Punkte haben müsste als der Bronzespieler etc), würde sich das dann unangenehm für neueinsteiger (also wenn jemand nach 1 Jahr SC kauft und es noch kein Ladderreset gab) auswirken...halt wie in Wc3...für Neueinsteiger dürfte das aktuelle System nämlich wesentlich besser sein

und es ist natürlich immer ein Klacks einer der 50k besten unter 1Mio zu sein :rolleyes:, selten sowas absurdes gehört :D

DitDit
21. September 2010, 14:50
http://starcraft2.ingame.de/forum/showthread.php?t=197695

http://starcraft2.ingame.de/forum/showthread.php?t=197590

http://starcraft2.ingame.de/forum/showthread.php?t=195041

http://starcraft2.ingame.de/forum/showthread.php?t=194893

http://starcraft2.ingame.de/forum/showthread.php?t=194490

http://starcraft2.ingame.de/forum/showthread.php?t=193461

NewNoise
21. September 2010, 15:38
Es gibt wenig, was für mich unwichtiger wär als diese Ligen. Erstens ist mir dieser online Penisvergleich recht egal. Außerdem ist doch selbst Diamant Liga nun nicht unbedingt som dass man bei jemandem der Diamant zockt automatisch davon ausgehen kann, dass er gut zockt. Man trifft doch selbst dort noch haufenweise Noobs. Wenn man dann noch die ganzen Leute dazurechnet die jedes Spiel nur cheesen und somit eigentlich viel höher stehen als sie sollten...

Btah
21. September 2010, 15:47
die Tatsache das es zu sowas schon Threads gab (wovon ich die meisten eh kannte -_-) ändert aber auch nichts daran, dass du einfach die Mehrheit aus dem System werfen möchtest...nicht mal durch verlinken der Threads ändert sich was daran, stell dir vor

ich sag ja auch nicht, dass das mit den Divisions so auch nur ansatzweise perfekt wäre...aber deswegen gleich das ganze Ligensystem direkt wieder abzuschaffen ist wohl etwas übertrieben
aber wer realisiert, dass seine Division nichts aussagt, braucht ja einfach nicht mehr reingucken und gut ist