PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Videospiel-Meisterschaft - Runde 06 - W13: Counter Strike vs Diablo 2



zhxb
25. September 2010, 18:59
Ach GOTT, was ihr Problem-Kinder hier in diese Meisterschaft reinnominiert habt ist ja geradezu skandaloes! "Counter Strike" (dt.: "Ausschank Anschlag", Anm. d. R.)! Als Terrorist irgendwelche Frauen verpruegeln und dafuer auch noch dick Punkte abkassieren - das koennen doch nur gestoerte, asoziale Amoklaeufer in spe hier reingevoted haben. Und auf der anderen Seite? "Diablo 2" (gemeint ist hiermit der Spieler, Anm. d. R.)! Als okkulter Teufelsanbeter Menschen abschlachten, Punkte fuer Graeultaten sammeln und in einer ewigen Gewalt- und Suchtspirale immer weiter nach dem naechsten Level lechtzen. Schlimmer als Haschisch oder Heroin!

Objektive Berichterstattung darf fuer einen derart profunden Vergleich natuerlich nicht fehlen:


Killerspiele im Jugend-Zentrum (Quelle: http://www.bild.de/BILD/hamburg/aktuell/2008/05/08/killer-spiele/im-jugend-zentrum,geo=4475424.html)

Das Computerspiel ist an Brutalität kaum zu überbieten. Terroristen bekämpfen Antiterror-Einheiten. Blut fließt in Strömen. Ziel ist es, so viele „Gegner“ wie möglich zu töten. [...] Zur Erinnerung: Robert Steinhäuser († 19), der am 24. April 2002 in Erfurt an einer Schule zwölf Lehrer, eine Sekretärin, zwei Schüler, einen Polizisten und sich selbst erschoss, war begeisterter Spieler von solchen Killerspielen.

„Ein Wahnsinn“, sagt Nikolaus Haufler (23) aus dem Jugendhilfeausschuss des Bezirks Mitte über das Spiele-Angebot der Jugendeinrichtung. Haufler: „In diesem Haus können sich Kinder auf acht Computern parallel virtuell töten. Das darf nicht sein. Und dann auch noch auf Kosten des Steuerzahlers.“ [...]
versus


„World of Warcraft“ (*) ist das Kokain der Spieler (Quelle: http://www.bild.de/BILD/digital/spiele/2009/world-of-warcraft-ist-das-kokain-der-spieler-wow.html)

Es ist bekannt, dass Computerspiele süchtig machen können. Aber kein Spiel ist so gefährlich wie „World of Warcraft“, behauptet jetzt eine schwedische Stiftung. BILD.de erklärt den Suchtfaktor von „WoW“. [...] Bereits im November 2008 gab es in Schweden einen Fall schockierender Spielsucht: Ein 15-jähriger Junge brach nach zwanzigstündigem „World-of-Warcraft“-Zocken zusammen. Ursache: mangelnde Ernährung, Schlafentzug und eine zu lange erhöhte Konzentration beim Spielen.

(*) "World of Warcraft" und "Diablo 2" sind quasi das gleiche Spiel, Anm. d. R.

Gute Menschen boykottieren diesen Unsinn!

pinko
25. September 2010, 19:20
da deifl!

Kuma
25. September 2010, 19:27
Diablo 2

USS Endrox 2.5
25. September 2010, 19:30
D2 > CS

JAnGo
25. September 2010, 19:35
kann mich nicht entscheiden. mit beiden games massig zeit verplempert. mal aus mitleid für cs gestimmt

DeinGewissen
25. September 2010, 19:37
D2 natürlich

Tenos
25. September 2010, 20:04
d2!

TerraIncognita
25. September 2010, 20:08
kann mich nicht entscheiden, habe mich daher enthalten. Soll doch am Ende die Münze entscheiden oder wat, ich wäre mit beidem einverstanden.

Kuma
25. September 2010, 20:12
Ist eh nicht so als wenn deine Stimme noch was entscheidendes beigetragen hätte :deliver:

TerraIncognita
25. September 2010, 20:26
Dabei ist alles! :deliver:

MegaVolt
25. September 2010, 21:13
D2 natürlich. Da hab ich fast schon wieder Lust ein wenig zu spielen ...

Outsider23
25. September 2010, 21:44
Counter Strike, einfach zu viele gute lans damit verbracht. Wenn man dann noch das ganze online gezocke dazu nimmt fällt die entscheidung sehr eindeutig aus.

Stupid
26. September 2010, 02:31
CS ist ein gutes spiel, aber zu auswechselbar. Man könnte in relativ kurzer zeit aus jeder beliebigen fps engine ein vergleichbares spiel basteln. Außerdem ist mir der "Nerd-Faktor" ein wenig zu hoch.
Diablo 2 dagegen ist einzigartig. Kaum ein anderes spiel wurde so oft kopiert, aber nie auch nur ansatzweise erreicht.

Outsider23
26. September 2010, 02:58
Counterstrike ist auch heute noch der meistgespielte onlineshooter, wenn's so einfach ist das zu ersetzen, warum hat's bisher keiner geschafft?
Der zweitmeistgespielte ist CSS eine 1:1 kopie. Vom erfolg her ist cs durchaus mit d2 zu vergleichen.

JAnGo
26. September 2010, 03:09
wo gibts diese statistik mit den meistgespielten online games?

Brainbug
26. September 2010, 11:31
Diablo 2! War einfach DAS Suchtspiel schlechthin.

Nilso
26. September 2010, 11:34
D2!

Stupid
26. September 2010, 11:55
Counterstrike ist auch heute noch der meistgespielte onlineshooter, wenn's so einfach ist das zu ersetzen, warum hat's bisher keiner geschafft?
Der zweitmeistgespielte ist CSS eine 1:1 kopie. Vom erfolg her ist cs durchaus mit d2 zu vergleichen.
Ahem, cs ist ja wohl ohne frage viel erfolgreicher als D2.

ahi
26. September 2010, 14:55
Hmm mit D2 doch insgesamt mehr Zeit verbracht

Sodom&Gomorrha
26. September 2010, 17:11
Ich mag beides nicht besonders, nehme aber doch lieber das Mobilfunknetz als den Gegenschlag.

Outsider23
26. September 2010, 17:55
Ahem, cs ist ja wohl ohne frage viel erfolgreicher als D2.

Weiter oben schreibst du noch es sei quasi beliebig auswechselbar und d2 nicht, darauf hab ich mich bezogen.

deleted_24196
26. September 2010, 18:07
Diablo 2

Aber sowas von!!!

zhxb
27. September 2010, 19:02
Mit ueberragender Mehrheit gewinnt Diablo 2. CS tritt direkt gegen BG2 an.