PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BWCL Rat



Niels
10. Februar 2003, 14:43
ich bin für eine wahl erstmal unabhängig davon, wie schwierig es wird, sie durchzuführen.

wenn ihr abstimmt begründet bitte eure meinung und bitte bitte spart euch persönliche flames.

Pedder
10. Februar 2003, 14:49
Pro Wahl.

Da es im anderen Thread einige nicht gelesen haben werden, schreib ich nochmal ein paar Vorschläge (!) hier rein:

- Wählen tun die Clans, nicht die Member (sonst werden kleine Clans benachteiligt im Vergleich zu großen).
- Es sollte imho jeder Clan wählen können, über unterschiedliche Stimmrechte von Clans in höheren Ligen kann man aber reden.
- Gewählt wird so, wie das damals mit den BWCL Abstimmungen gemacht wurde (also im Login Bereich)
- Man könnte sich überlegen, dass ein Clan keinen Vertreter aus den eigenen Reihen wählen darf
- Wer in den Rat will, sollte evtl. sone Art "Bewerbung" im Forum schreiben, was er verbessern will und wie.
- Die Anzahl der Rat-Mitglieder sollte vor der Wahl festgelegt werden (imho wären 5 optimal, damit es immer ne Mehrheit gibt). Dann darf jeder Clan auch 5 (oder eben die Anzahl) Leute wählen.
- Es sollte vorher ein Newspost auf der Seite geben, in dem steht, dass es bald ne Wahl gibt und dass man sich im Forum über die Kandidaten informieren kann °°
- Wahlen jede zweite Saison sind meiner Meinung nach genau im richtigen Abstand

Achja: Die Wahl organisieren/auswerten könnten entweder die Admins oder eine extra dafür ausgesuchte Person.

Lutz
10. Februar 2003, 15:02
Pro Wahl, aber sehe dem ganzen nicht optimistisch gegenüber, denn wer soll bestimmen, inwieweit z.b. Erstliga Clans mehr Stimmen haben etc?

Dass die 4t Liga Clans das gleiche Stimmrecht haben, finde ich persönlich absurd, nur wie willst du es "gerecht" anders machen?

Pedder
10. Februar 2003, 15:08
z.B.

Clans aus Liga 1+2 haben 2 Stimmen (also insgesamt 10 Stimmen, wobei sie für 5 verschiedene Leute stimmen müssen (mal von 5 Rat-Mitgliedern ausgegangen))

Clans aus Liga 3+4 haben 1 Stimme pro Kandidat...

Oder ähnlich. Liga 1 und 2 würde ich aber auf alle Fälle gleichberechtigt abstimmen lassen. Man könnte auch Liga 1,2 und 3 zusammenfassen und ihnen doppeltes Stimmrecht geben.

Man wird ja sehn, was die Mehrheit denkt...

DerBöse
10. Februar 2003, 15:58
Pro Wahl
Denke aber man sollte die 3-4 Liga Clans raushalten und 1-2 Liga Clans selbes Stimmrecht geben.
Desweiteren bin ich auch für 5 Personen wovon jedoch _keine_ im BWCL Adminteam vertretten sein sollte.

Leinad
10. Februar 2003, 15:59
bitte ernennen, wir kennen zu gut die Schattenseiten der Demokratie und das eher nach Sympathie als nach Kompetenz gewählt wird.

vuur
10. Februar 2003, 16:06
und welche kompetenzen soll der rat haben?

ddv
10. Februar 2003, 16:07
Aristokratie hat und wird nie funktionieren. Demokratie ist das einzig richtige, auch hier in der BWCL.

Lutz
10. Februar 2003, 16:09
Jo, Leinad, das Problem sehe ich auch.
Einerseits ist es fast unmöglich, eine "faire" Wahl durchzuführen, denn wenn Person A sagt "nur 1 und 2 Liga stimmen ab" kann Person B folgerichtig doch auch sagen "nur 1 Liga stimmt ab" etc.
Das ist ein Diskussionsfass ohne Boden.

Andererseits, wie du schon sagst, ist bei einem gewählten Rat die Gefahr gross, dass die Entscheidung stark von Sympathie und Bekanntheitsgrad abhängig werden wird.

Und wer soll überhaupt zur Wahl stehen?
Alle?
Alle die wollen?
Vorauswahl?
Wer macht die Vorauswahl?

Insgesamt halte ich eine demokratisierung zwar für wünschenswert aber nahezu unpraktikabel.

Pedder
10. Februar 2003, 16:12
Original geschrieben von Leinad
bitte ernennen, wir kennen zu gut die Schattenseiten der Demokratie und das eher nach Sympathie als nach Kompetenz gewählt wird. Jemand der seine Sache als BWCL Rat Mitglied nicht gut macht (= keine Kompetenz) bekommt auch keine Sympathien, oder höchstens von einem sehr kleinen Teil, den er evtl. bevorzugt.

Außerdem wird ja auch nach Sympathie benannt, is genau dasselbe, nur dass wenige den Rat auswählen, statt allen.

Niels
10. Februar 2003, 16:15
@xanthos/daniel ja möglicherweise. es kann ja aber nicht schaden, herauszufinden, ob die mehrheit hier für oder gegen eine wahl ist.

Pedder
10. Februar 2003, 16:18
Xantos das stimmt nicht. Es ist sehr wohl praktikabel, ich glaub dir nach dem was du geschrieben hast nicht wirklich, dass du es für "wünschenswert" hälst.

Wer soll aufgestellt werden? Jeder der will.

Wie gesagt, eine Möglichkeit wäre ein Thread in dem sich jeder Bewerber mit Vorstellungen und Lösungswegen vorstellt. Ganz einfach. Ich glaube kaum, dass es mehr als 15 sein werden.

Clanbestrafungen oder andere Regelfestsetzungen sind genauso ein "Diskutierfass ohne Boden". Deswegen muss irgendwann ein Kompromiss gefunden werden und das ganze durchgesetzt werden. Wenn sich irgendwas als schlecht herausstellt, kann mans ja später noch anpassen.


denn wenn Person A sagt "nur 1 und 2 Liga stimmen ab" kann Person B folgerichtig doch auch sagen "nur 1 Liga stimmt ab" etc.Wenn Person B das mag...

Wie gesagt: Man muss Kompromisse finden, wie immer...

Lutz
10. Februar 2003, 16:29
Wenn jetzt aber Person A und B sich streiten, wer bekommt recht?

Und das ist nur ein Teil der immensen Probleme, die ihmo eine solche Lösung unpraktikabel machen..

Pedder
10. Februar 2003, 16:32
Weder A noch B

Das K-Wort

Es sind ja sowieso nicht 2 Meinungen sondern viel mehr...

Bei Hackern usw. wurden ja auch Regeln festgelegt, damals gabs auch Streit und es war kein Hinderungsgrund :o

Gast
10. Februar 2003, 16:33
ernennen, da niemand alle bewerber wirklich kennen kann um eine OBJEKTIVE stimme abzugeben.
außerdem gibt das viel zu viel stress und ungerechtigkeiten.
ich denke die momentane zusammensetzung des rates passt an sich.

W13-W.Hawkins
10. Februar 2003, 16:38
Was das für ein behinderten Poll? "ernennen" oder "wählen"? Und was muss ich anklicken wenn ich den jetzigen Rat behalten möchte?

Lutz
10. Februar 2003, 16:39
"ernennen" ^^

Niels
10. Februar 2003, 16:39
ernennen. der jetzige rat wurde ja nicht gewählt.

Pedder
10. Februar 2003, 16:40
Original geschrieben von KoBe
ernennen, da niemand alle bewerber wirklich kennen kann um eine OBJEKTIVE stimme abzugeben.
außerdem gibt das viel zu viel stress und ungerechtigkeiten.
ich denke die momentane zusammensetzung des rates passt an sich. Hmm aber ist es nicht OBJEKTIVER wenn der Rat von allen gewählt wird und somit ALLE Clans/Spieler repräsentiert als wenn er von 1 oder 2 Leuten bestimmt wird? Diese Leute bestimmen nämlich genauso SUBJEKTIV.

Ich denke auch, dass der Rat seine Sache gut macht, es geht nur grundsätzlich darum, dass 1) ein Rat bzw ein Mitglied auch abgewählt werden können muss, wenn er/es scheisse bauen und 2) sollte jeder die Möglichkeit haben in den Rat zu kommen und nicht nur Leute, die von 1 oder 2 Admins gekannt werden.

Achja Xantos:


Pro WahlIch könnte wetten, dass du contra Wahl abgestimmt hast :)

MyLife4Beer
10. Februar 2003, 16:40
Original geschrieben von Leinad
bitte ernennen, wir kennen zu gut die Schattenseiten der Demokratie und das eher nach Sympathie als nach Kompetenz gewählt wird.

:stupid:

Gast
10. Februar 2003, 17:39
pedder, die leute denen momentan kompetenzen zugesprochen wurden, haben sich in der regel schon vorher durch vorbildliches verhalten ausgezeichnet, insbesondere denke ich da an Xantos, der wirklich ein spieler ist an dem sich viele ein beispiel bzgl fairem, sportlichem verhalten nehmen sollten (inkl. mir). andere wiederum haben sich in der vergangenheit für die BWCL verdient gemacht, zum beispiel Usagi als ex webbi und ordegon als mehrmonatiger admin, der ebenfalls stets positive resonanz bekommen hat.
Ich halte es außerdem für verdammt unproduktiv, wenn die Masse an liga 4 clans, die das ganze hier bei weitem nicht so ernst nehmen, wie liga 1-2 clans die entscheidung im endeffekt fällen, wer in den rat kommt und wer nicht.
außerdem sollte man sich hierbei an das sprichwort erinnern: "Never change a winning team." und der jetzige rat scheint doch sehr objektive entscheidungen zu fällen, auch wenn die strafpunkte immernoch nicht in die tabelle eingetragen sind :D

btw hab ma noch ne andre frage: was is das hier für ne schriftart? weil die gefällt mir ^^

Pedder
10. Februar 2003, 18:16
Wie ich bereits sagte: Über solche Sachen wie mehr Stimmrecht für Liga 1/2 Clans kann man ja reden.

Und wenn es die Mehrheit der Leute genausso sieht wie du, dass der Rat nun perfekt ist, dann wird er dieses Mal auch durch die Wahl bestätigt werden (fände ich persönlich nicht schlecht).

Wenn du mit der Meinung eher alleine dastehen würdest, dann wäre es ja nur fair, wenn sich im Rat was ändern würde, verstehst du was ich meine?

Angenommen, der Rat wird genauso gewählt wie er jetzt ist, dann ist das trotzdem besser als die jetztige Situation, weil a) hat der Rat dann wirklich die Rückendeckung durch die BWCL Community und das müssen dann auch die Kritiker akzeptieren und b) muss sich der Rat anstrengen diese Rückendeckung auch zu erhalten, indem er gerechte Urteile fällt usw. (ansonsten droht Abwahl).

Es geht mir net darum den jetztigen Rat wegzubekommen, sondern eher darum, den Rat an sich (nicht seine aktuelle Besetzung sondern die Institution Rat) zu stärken.

DTF-Waldlord
10. Februar 2003, 19:20
wahl

SpiRiT)FiRebaT
10. Februar 2003, 19:57
test

AgeNt007
10. Februar 2003, 23:30
insbesondere denke ich da an Xantos, der wirklich ein spieler ist an dem sich viele ein beispiel bzgl fairem, sportlichem verhalten nehmen sollten (inkl. mir).

:rofl:
Also ich kann ich mich da noch an einige geile schoten erinnern ^^ Werd auch manchmal gnatzig wenn mich irgendwelche vermeintlichen chobosmurfs aus deu-1 bashen :p Nit das ichs dir übel nehmen würde :wave:

Pedder
11. Februar 2003, 13:07
Hm also 34 zu 15 is bis jetzt ja doch ein relativ eindeutiges Ergebnis. Passiert jetzt was in die Richtung?

Würde sich einer der beiden Admins oder auch jemand anderes bereiterklären die Orga zu übernehmen?

LederMaffay72
11. Februar 2003, 17:02
Mal drn gedacht das noch gar kein Konzept vorliegt ? Da steht lediglich Wahl oder Ernennung. Aber wer soll denn woraus gewählt werden und wieviele und welche Zuständigkeiten und überhaupt ? Ist doch so nix Halbes und nix Ganzes.

uLti_inaktiv
11. Februar 2003, 17:19
Original geschrieben von ~XantoS~
Jo, Leinad, das Problem sehe ich auch.
Einerseits ist es fast unmöglich, eine "faire" Wahl durchzuführen, denn wenn Person A sagt "nur 1 und 2 Liga stimmen ab" kann Person B folgerichtig doch auch sagen "nur 1 Liga stimmt ab" etc.
Das ist ein Diskussionsfass ohne Boden.

Andererseits, wie du schon sagst, ist bei einem gewählten Rat die Gefahr gross, dass die Entscheidung stark von Sympathie und Bekanntheitsgrad abhängig werden wird.

Und wer soll überhaupt zur Wahl stehen?
Alle?
Alle die wollen?
Vorauswahl?
Wer macht die Vorauswahl?

Insgesamt halte ich eine demokratisierung zwar für wünschenswert aber nahezu unpraktikabel.

ich brauch garnichts mehr zuposten, weil xantos eh immer genau das postet was ich auch denke (zumindest im bwcl forum xX)

Pedder
11. Februar 2003, 17:20
LSD: Lies mal meinen ersten Post im Thread, da stehen einige Vorschläge drin, zu den Themen. Ihr könnt ja auch Gegenvorschläge machen.

Ich sag ja nicht, dass die Wahl morgen sein muss, aber man kann ja jetzt mal besprechen, wie das ganze ablaufen könnte oder nicht?

Und wir brauchen eben auf jeden Fall einen der das organisiert (falls es überhaupt zu Wahlen kommt)

DTF-Waldlord
11. Februar 2003, 17:20
erstmal klären wir die bereitschaft für so etwas und ob interesse besteht dann schaun wir mal welche der vorgeschlagen systeme genommen werden

next poll schätz ich mal :D

Pedder
11. Februar 2003, 17:22
Hmm Interesse scheint ja zu bestehen an einer Wahl...

Aber vielleicht sollte mal einer der beiden Admins was dazu schreiben °°