PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was lest ihr gerade



Gast
23. Mai 2003, 17:14
Sachbücher:
Kenndey - Aufstieg und Fall der grossen Mächte
Craig - deutsche Geschichte 1866-1945

ansonsten arbeite ich mich gerade durch die komplette Fassung von Grimmelshausens Simplicissimus (600 Seiten starke echt anstrengende Literatur :dead: aber sehr gut :top: )

[GHQ]C-Master
23. Mai 2003, 17:22
Hab grade die Krondor-Saga von R. Feist zu Ende und fange HdR wieder an :)

sdgj123
23. Mai 2003, 18:29
hdr is ne gute wahl
ich lese das zur zeit auch und parallel dazu die saga vom dunkelelf

Gast
23. Mai 2003, 18:53
hab mir den "altlas von mittelerde" zugelegt, wow is der ausführlich und gut, den werd ich demnächst durcharbeiten ;)

Swatch
23. Mai 2003, 19:40
"der medicus von saragossa" - noah gordon

nicht gerade besonders anspruchsvoll, doch wenn die schule dann endlich vorbei ist, darf man auch mal sowas.

hdr geht natürlich auch immer ^^

Celestin
23. Mai 2003, 23:43
Alan Dean Foster - Am Ende des Regenbogens
Peter S. Beagle - Die Sonate des Einhorns
Michael Moore - Stupid white men

Worlop_inaktiv
24. Mai 2003, 14:44
ich lese absolut nichts ausser tageszeitung. ich seh auch niht ein warum ic freiwillig etwas lesen sollte. aber fals jemand ein wirklich guten grund hätte könnte ich ja damit anfangen

Celestin
24. Mai 2003, 19:14
Original geschrieben von Worlop
ich lese absolut nichts ausser tageszeitung. ich seh auch niht ein warum ic freiwillig etwas lesen sollte. aber fals jemand ein wirklich guten grund hätte könnte ich ja damit anfangen

hm. ist ne gute frage. ich lese viel und gerne, habe bestimmt über 500 fantasybücher. aber der genaue grund? ich werd mal genauer drüber nachdenke :)

duffsen
25. Mai 2003, 14:08
Hermann Hesse - Der Steppenwolf
Franz Kafka - Der Prozess
Salinger - The catcher in the rye
ETA Hoffmann - Der Sandmann

Aber die letzten beiden sind Pflichtlektüre



Original geschrieben von Worlop
ich lese absolut nichts ausser tageszeitung. ich seh auch niht ein warum ic freiwillig etwas lesen sollte. aber fals jemand ein wirklich guten grund hätte könnte ich ja damit anfangen


Zum einen geht es ums Leseerlebniss selber, also das es Spaß macht ein Buch in die Hand zu nehmen.
Bücher ermöglichen den Kontakt und die Auseinandersetzung mit anderen Sichtweisen, Denkweisen und Meinungen. Dieses Auseinandersetzen kann auch Vergnügen bereiten. Zudem ist es auch im gewissen Sinne nützlich sich mit anderen Denkweisen auseinanderzusetzen, da es Verständniss und Toleranz für Andersartiges schult. Dies ist in Hinsicht auf die Gesellschaft sehr wichtig.

Ir0x0r
25. Mai 2003, 21:04
Silmarillion

Hazzardous2
25. Mai 2003, 21:32
Zum dritten mal lese ich nun "Sophies Welt".

[mogeln]ist_gut_inaktiv
26. Mai 2003, 11:49
Peter Ustinov - Der alter Mann und Mister Smith

Am Anfang ganz lustig zum schluss hin nur noch grotesk.

Shihatsu
26. Mai 2003, 13:10
zum 6ten mal das gute alte silmarillion

For[Roxanne]
26. Mai 2003, 19:36
David Eddings - Elenium Saga

[mogeln]Gott
27. Mai 2003, 16:56
Davis- Bronzeschatten

[mogeln]sein_nix_Che
27. Mai 2003, 17:12
Tom Clancy - Rainbow Six

[mogeln]Gott
27. Mai 2003, 17:22
hey, das lese ich auch. Mal schauen ob ich von Clancy noch Anschlag lesen werde

MordredXiC
27. Mai 2003, 20:08
hardt/negri - empire
malcolm bosse - die prüfung

[mogeln]sein_nix_Che
28. Mai 2003, 00:59
Original geschrieben von [mogeln]Wap
hey, das lese ich auch. Mal schauen ob ich von Clancy noch Anschlag lesen werde

auf deutsch oder engl.? bzw. an welcher stelle bist du?

Adhonaj
28. Mai 2003, 17:26
Robert Jordan - Das Rad der Zeit Band 15 (lese seit Monaten nicht mehr daran weiter, einfach eingehakt ... :()

Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis (atm am aktivisten, hab über die hälfte scho von den 5 romanen aus dem sammelband)

William Blake - Zwischen Feuer und Feuer (Poetische Werke,
für Zwischendurch)

Kloland
29. Mai 2003, 16:27
Jared Diamond-Arm und reich
ein wirklich gutes Buch, dass ich jedem empfehlen würde

Azrael[NARF]
29. Mai 2003, 16:33
(fast) alles von arto paasilinna, das "jahr des hasen" ist einfach nur genial!

MiNdWaRp
30. Mai 2003, 12:49
andrea camilleri - der hund aus terracotta

[mogeln]CasaNova
30. Mai 2003, 19:52
McBeth

[mogeln]Gott
30. Mai 2003, 20:33
Original geschrieben von [mogeln]sein_nix_Cheater


auf deutsch oder engl.? bzw. an welcher stelle bist du?


auf deutsch. habs aber nur gelesen weil ich parallel dazu R6 gezockt hab. Als ich neulich raven Shield durch hatte, hab ichs aufgehört.

Naja vom Spiel her weiss man eh was im Buch passiert, und später wenn sie die Horizon Corp. kaputtmachen, wirds uninteressant. Es war nur lustig bei den Experimenten die Atmosphäre zu spüren

DEFMagic
02. Juni 2003, 21:14
Wie man freiwillig Kafka lesen kann, werde ich wohl nie verstehen...

Zur Zeit lese ich "Vergessen Königreiche - Mord in Cormyr".
Davor grade gelesen "Warcraft 3 - Das Jahr des Drachen" - passend zum Spiel ziemlich mittelmäßig.
Dann hab ich noch Band 1-5 Rad der Zeit geschenkt bekommen und mir Das Silmarillion gekauft, bin also für die nächste Zeit gerüstet und hab sowieso keine Zeit zum lesen 8-(

Gast
02. Juni 2003, 21:33
das Simarilion verschlingt recht viel Gehirnkapazität ;)
eine recht schwere Lektüre, wie ich finde, da hat man ne Weile dran zu knabbern, wünsche viel Spass :D

[mogeln]ÐeFìan']['
02. Juni 2003, 21:34
im allg. siehe Sig :)


gerade Fertig: Simon Singh - Geheime Botschaften <--- geiles BUCH!!

sonst:
Autor k.A. - Mimikry
John Grisham - The Bretheren
Cervantes - Don Quichote
Charles de Montesquieu - vom Geist der Gesetze

Azrael[NARF]
02. Juni 2003, 21:39
Original geschrieben von Trollkoenig
das Simarilion verschlingt recht viel Gehirnkapazität ;)
eine recht schwere Lektüre, wie ich finde, da hat man ne Weile dran zu knabbern, wünsche viel Spass :D

:D Stimmt wohl, jede seite 100 neue leut die üba irgndwelche eckn miteinanda verwandt sin und vorfahrn vor 30 generationen habn, aba trotzdem isses irgndwie cool. hat sowas episches an sich, also mir hats gefallen, wenn auch ein Information-überfluss besteht...

SouLy
03. Juni 2003, 13:21
Ich lese herr der ringe 3
hab grad stupid white men durch

Ricky Spanish
03. Juni 2003, 13:44
Kyle Marffin - Gothique (A Vampire Novel)

DTF-Waldlord
03. Juni 2003, 17:16
nichts

ich bin grade mit terry pratchett - eric fertig

und ich hab alles scho gelesen was hier rumsteht ich brauch neue bücher 8[

Shihatsu
03. Juni 2003, 17:32
Original geschrieben von Trollkoenig
das Simarilion verschlingt recht viel Gehirnkapazität ;)
eine recht schwere Lektüre, wie ich finde, da hat man ne Weile dran zu knabbern, wünsche viel Spass :D
pabberlababb nachm 3ten mal lesen geht das sich auch aus :)

[CoC]Psychosis
04. Juni 2003, 01:35
Anton Szandor LaVey - Die Satanische Bibel

höchst interessante Lektüre, die zum Nachdenken über die Welt anregt. Geschrieben wurde das Buch 1966, meiner meinung nach ein echt revolutionäres Buch, manche Passagen erinnern mich an "1984" von George Orwell. Viele Sachen, die in diesem Buch damals als idiotisch abgestempelt wurden oder von denen man dachte "ach so ein scheiß, als ob sowas jemals passieren würde" und wenn man sich dann unsere heutige Welt anguckt muss man mit Schrecken feststellen, dass genau das passiert hat. Wer von euch weiß eigentlich, dass 90% aller Menschen heutzutage nach den von LaVey aufgestellten 9 satanischen Grundsätzen lebt? Ich wusste es nicht und es hat mich im ersten Moment richtig erschrocken

LastDays
04. Juni 2003, 03:42
Bin vorhin fertig geworden mit:

http://images-eu.amazon.com/images/P/3423363002.03.LZZZZZZZ.jpg


Sehr nette Einsichten eines weisen Mannes. Nur, dass die Menschheit noch bei weitem nicht soweit ist. Vielleicht in 100 Jahren oder so!

[mogeln]ÐeFìan']['
04. Juni 2003, 15:51
Original geschrieben von Psychosis
höchst interessante Lektüre, die zum Nachdenken über die Welt anregt. Geschrieben wurde das Buch 1966, meiner meinung nach ein echt revolutionäres Buch, manche Passagen erinnern mich an "1984" von George Orwell. Viele Sachen, die in diesem Buch damals als idiotisch abgestempelt wurden oder von denen man dachte "ach so ein scheiß, als ob sowas jemals passieren würde" und wenn man sich dann unsere heutige Welt anguckt muss man mit Schrecken feststellen, dass genau das passiert hat. Wer von euch weiß eigentlich, dass 90% aller Menschen heutzutage nach den von LaVey aufgestellten 9 satanischen Grundsätzen lebt? Ich wusste es nicht und es hat mich im ersten Moment richtig erschrocken Ich habs zwar nicht gelesen - kann ich ja mal tun, wenn ich irgendwann mal nix zu tun habe - aber es hört sich arg nach Haarspalterrei an.
Auch so Verschwörungstheorien hören sich z.T. plausibel an, wenn man keine Ahnung hat, wie die Tatsachen stehen. Dass man Darwin anzweifelt, weil er nicht nachweisen konnte, wie der Sprung vom unbelebtem Leben zur ersten Teilbaren Zelle o. Molekül gekommen ist, heißt nicht, dass seine Ansichten falsch sind. (Mittlerweile gibt es einige sehr gute Theorien über ansätze zur Entstehung selbstreplikativer Moleküle)

Das hört sich für mich einfach so an wie die Sophisten, die dir versuchen die Wahrheit so hinzubiegen, wie es mit einer gewissen Anzahl von Fakten gemischt mit Glauben und geschickter Formulierung möglich ist.
Was mich jetzt mal interessieren würde: was sind denn die Grundsätze... ich wette ich kann dir mind. 8 davon mit der Soziobiologie auseinandernehmen.

Adhonaj
04. Juni 2003, 18:54
Der Anhalter ist Trash pur, und ziemlich genial. Es wäre ein Fehler, es nicht zu tun, mein Freund :)

duffsen
05. Juni 2003, 00:08
Goethe - Iphigenie auf Tauris
Kafka - Das Urteil
Schiller - Wallensteins Tod
Kleist - Der Zerbrochene Krug
Hauptmann - Bahnwärter Thiel

[mogeln]sein_nix_Che
05. Juni 2003, 00:17
Original geschrieben von duffsen
Goethe - Iphigenie auf Tauris
Kafka - Das Urteil
Schiller - Wallensteins Tod
Kleist - Der Zerbrochene Krug
Hauptmann - Bahnwärter Thiel

du liest das alles gleichzeitig? :eek3:

duffsen
05. Juni 2003, 16:54
Nein, das ist das Zeug der nächsten 2-3 Wochen

das erste und zweite hab ich gestern gelesen

Exeter
05. Juni 2003, 23:44
Carl Amery/Hermann Scheer - Klimawechsel - von der fossilen zur solaren Kultur

SouLy
06. Juni 2003, 00:09
Original geschrieben von Exeter
Carl Amery/Hermann Scheer - Klimawechsel - von der fossilen zur solaren Kultur





verstehe ich leider nicht, immer noch nicht :cry:


@duffsen, glaub ich dir nicht !

Danke das wars auch schon von mir ..

duffsen
06. Juni 2003, 00:28
Original geschrieben von SouLy]aDs[
@duffsen, glaub ich dir nicht !

ist aber so

Soll ich es beweisen??? -.-

Gast
06. Juni 2003, 18:52
oho, der wurde doch letztens verfilmt nicht war ?

[CoC]Psychosis
07. Juni 2003, 03:11
:confused:

[WoH]Moonshadow
08. Juni 2003, 01:43
schiller - der verbrecher aus verlorener ehre
charlotte kerner - blueprint / blaupause

Turtur
17. Juni 2003, 22:17
die säulen der erde - ken follet

Gast
17. Juni 2003, 22:45
heute angefangen:
benjamin von stuckrad-barre soloalbum

duffsen
17. Juni 2003, 23:15
Letzten 2 Wochen

Done:

Büchner: Woyzeck
Goethe: Iphigenie auf Tauris
Hauptmann: Bahnwärter Thiel
Kafka: Das Urteil
Kleist: Der Zerbrochene Krug
Lessing: Emilia Galotti
Shakespeare: Hamlet

Hoffentlich in den nächsten 2 Wochen

Dürrenmatt: Besuch der alten Dame
Kafka: Der Prozess
Schiller: Wallensteins Tod
Shakespeare: MacBeth

Außer Konkurrenz: Wischmeyer: Das Schwarzbuch der Bekloppten und Bescheuerten

Insgesamt steht der Counter bei 16

FragmanXiC
18. Juni 2003, 00:09
Habe grad ne "neue" Drachenlanze Serie angenfangen
Aber irgendwie sind die Chroniken einfach unschlagbar 8[

[mogeln]ist_gut_inaktiv
18. Juni 2003, 00:22
Original geschrieben von duffsen
Letzten 2 Wochen

Done:

Büchner: Woyzeck
Goethe: Iphigenie auf Tauris
Hauptmann: Bahnwärter Thiel
Kafka: Das Urteil
Kleist: Der Zerbrochene Krug
Lessing: Emilia Galotti
Shakespeare: Hamlet

Hoffentlich in den nächsten 2 Wochen

Dürrenmatt: Besuch der alten Dame
Kafka: Der Prozess
Schiller: Wallensteins Tod
Shakespeare: MacBeth

Außer Konkurrenz: Wischmeyer: Das Schwarzbuch der Bekloppten und Bescheuerten

Insgesamt steht der Counter bei 16

wieso liest du nur schullektüre?

duffsen
18. Juni 2003, 09:21
Es ist nicht unbedingt Schullektüre. Alles freiwillig.

Außerdem, was soll an Schullektüre so beschissen sein?

Ich töte doch nicht die Seele des Buches in dem ich es ausseinanderanalysiere.

GHoSTFool
18. Juni 2003, 09:34
Tom Clancy - Roter Drache oder irgendwas mit Drache jedenfalls.

BlackPanther3
21. Juni 2003, 01:06
Ich hab letztens mal wieder
"Die Physiker" von Dürrenmatt aus meinem Bücherschrank geholt, einfach klasse :top2:
nurn bischen kurz

KULA
22. Juni 2003, 01:49
Joseph Victor von Scheffel - Ekkehard
Rul0rbuch.

und nächste woche kommt Harry Potter 5, das rult sicher auch :)

Kiff4
22. Juni 2003, 01:59
john grsham - die firma ....

Pavian
23. Juni 2003, 21:42
Trolli, eine Frage: Bist du etwa schuld daran, dass Trooper Urlaub genießt?Im Support-Forum wurde nämlich kein Grund genannt, weshalb er gepruned und gebant wurde.Wird etwa seine Frage nach deinen Lieblingssportarten oder seine aktuelle Lektüre der Grund sein?

Zum Thema: Der Rechtschreib-Trolli von Hans H. Plickat
und 1421:Als China die Welt endeckte

P.S. Wehe du löscht mein Post, bevor du mir eine Antwort gegeben hast...

Bobbs
23. Juni 2003, 21:45
ich kann nur das Buch aus meiner Signatur empfehlen, denn mir persönlich hat es mehr als einfach nur geholfen.
Es brachte und bringt mir ein ganz besonders Gefühl an dem Ort, dem "ihr" nicht den nötigen Respekt entgehen bringt!





btw. Freiheit für Troopa

[OSG]SK-Babie
24. Juni 2003, 02:42
Böll - Irische Tagebuch (grade veddich)
Frank Mc Court - Die Asche meiner Mutter (im mom dran)

was fantasy angeht bin ich R.A. Salvatore Anhänger. aber nur forgotten realms sachen :)

4GT~Neron
24. Juni 2003, 15:10
Maurice Phillip Remy - Mythos Rommel

sehr nett, durch die ARD serie drauf aufmerksam geworden

Mikhail Bakunin - Gott und der Staat

mal wieder, meine standardliteratur mitn paar sachen von Godwin, Proudhon und Kropotkin ^^

hier die satansichen grundsätze, für den typen der sie wiederlegen wollte ( viel spass dabei ^^ )

1. Satan bedeutet Sinnesfreuden anstatt Abstinenz!
2. Satan bedeutet Lebenskraft anstatt Hirngespinste!
3. Satan bedeutet unverfälschte Weisheit anstatt heuchlerischen Selbstbetrug!
4. Satan bedeutet Güte gegenüber denjenigen, die sie verdienen, anstatt Verschwendung von Liebe an Undankbare!
5. Satan bedeutet Rache anstatt Hinhalten der anderen Wange!
6. Satan bedeutet Verantwortung für die Verantwortungsbewussten anstatt Fürsorge für psychische Vampire!
7. Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner göttlichen geistigen und intellektuellen Entwicklung zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!
8. Satan bedeutet alle sogenannten Sünden, denn sie alle führen zu physischer, geistiger oder emotionaler Erfüllung!
9. Satan ist der beste Freund, den die Kirche jemals gehabt hat, denn er hat sie die ganzen Jahre über am Leben erhalten!

werden dir wohl nix nützen, da sie extrem auf interpretation beruhen, mit dem "satan ist..." is immer gemeint dass man so handeln soll, wie satan ist...

DrOhnE7
24. Juni 2003, 15:12
das broodwa.de forum :8[:

KULA
24. Juni 2003, 19:09
yay harry potter is da :)

KnowYourEnemy
26. Juni 2003, 23:09
im mom
"nebel von avalon"

davor "hellstroms brut" --> ziemlich geiles aber auch erschreckendes buch irgendwie

hmm davor glaub ich kabale und liebe , mocht ich auch ;)


und alice im wunderland bzw alice hinter den spiegeln lese ich immer wieder gern löl

LunarcrY
27. Juni 2003, 23:44
vor kurzem gelesen: wheel of time 10: crossroads of twilight (robert jordan) --> langweilig :(

grade am lesen: sword of truth 7: the pillars of creation (terry goodkind) --> bis jetzt ganz ok :)

demnächst am lesen: sword of truth 8: naked empire + a game of thrones (george r.r. martin) :rolleyes:

DEFMagic
28. Juni 2003, 12:10
??? Wie Schwert der Wahrheit schreibt ein anderer Autor weiter ???

LunarcrY
28. Juni 2003, 16:35
naa natürlich net, naked empire = goodkind, game of thrones = martin

[TGF]Eraser2
29. Juni 2003, 00:30
Gerade durch: Stephen Hawking - Das Universum in der Nussschale

In ein paar Stunden fange ich an zu lesen:
Moby Dick oder
Im Westen nichts Neues

[OSG]SK-Babie
02. Juli 2003, 02:07
Original geschrieben von [TGF]Eraser
In ein paar Stunden fange ich an zu lesen:
Moby Dick oder
Im Westen nichts Neues

Im Westen... rult gewaltig...kann dabei auch gleichzeitig nur empfehlen "In Stahlgewittern" von Ernst Jünger

[OSG]SK-Babie
03. Juli 2003, 01:41
Original geschrieben von Kaatztier
demnächst werd ich mir wohl endlich mal Süskind - Das Parfum vornehmen

hau rein lohnt sich :)

Marneus
03. Juli 2003, 10:43
"The Hobbit" - JRR Tolkien

und LOTR will ich mal wieder lesen, es hat mir heidenspaß gemacht das lesen und ich will dieses feeling wieder haben

0Smacks0
03. Juli 2003, 20:55
Heinrich von Kleist - Penthesilea

Singer - Der Beobachter im Gehirn

Foucault - Überwachen und Strafen

Hegel für Anfänger, Einführung in die Phänomenologie des Geistes(Aber schon seit ein paar Monaten stecken geblieben)

sdgj123
11. Juli 2003, 09:31
lese grad stupid white men
das buch is sehr gut

duffsen
11. Juli 2003, 11:55
Sonntag:

Büchner - Lenz
Das Nibelungenlied

Vorgestern:

Storm - Pole Poppenspäler
Kafka - Der Prozess

Gestern:

Goethe - Die Leiden des jungen Werther

Turtur
11. Juli 2003, 13:26
mario puzo - der pate

duffsen
11. Juli 2003, 15:47
Werther und Harry Haller sind sich nicht ganz unähnlich

Storm`fO
14. Juli 2003, 17:37
Michael A. Stackpole - Zu den Waffen!

0Smacks0
14. Juli 2003, 22:20
Original geschrieben von duffsen
Werther und Harry Haller sind sich nicht ganz unähnlich
Stimmt, aber an Hesse gefällt mir das er nicht nur Harrys Leiden zum Programm macht sondern auch seine Resozialisierung, das macht dieses Buch für mich zu einer wahren Genieleistung(ich konnte das Buch kaum aus meinen Händen legen), die ich sogar über Goethe ansiedeln würde. Auch wenn man das Gefühl nicht los wird Hesse sei ein Schüler Freuds, der da manches nicht so ganz richtig verstand, bzw. manches für sich selber weiter und neu entwickelt hat.

duffsen
16. Juli 2003, 21:02
Ja, aber Haller schafft es auch nicht, wirklich resozialisiert zu werden. Das Buch lässt dahingehend einiges offen.

JAnGo
16. Juli 2003, 21:33
Original geschrieben von Storm`fO
Michael A. Stackpole - Zu den Waffen!


du alter stackpole(BT) fan :D


william h. keith jr. - der preis des ruhms (BT band 3)

Turtur
16. Juli 2003, 21:41
irving - Garp und wie er die welt sah

Storm`fO
17. Juli 2003, 02:15
Original geschrieben von JAnGo



du alter stackpole(BT) fan :D


william h. keith jr. - der preis des ruhms (BT band 3)

:top:

Supervisor3
17. Juli 2003, 16:10
hat hier jemand cryptonomicon von neal stephenson gelesen und kann es weiterempfehlen? :)

0Smacks0
17. Juli 2003, 17:03
Original geschrieben von duffsen
Ja, aber Haller schafft es auch nicht, wirklich resozialisiert zu werden. Das Buch lässt dahingehend einiges offen.
Glaubst du nicht, dass er es schafft? Dass er nochmal Pablos magisches Theater durchläuft? Notfalls so lange bis er resozialisiert ist...? Auf alle Fälle ein Hoffnungsschimmer!

duffsen
17. Juli 2003, 17:05
Original geschrieben von @Smacks@

Glaubst du nicht, dass er es schafft? Dass er nochmal Pablos magisches Theater durchläuft? Notfalls so lange bis er resozialisiert ist...? Auf alle Fälle ein Hoffnungsschimmer!

Er könnte es schaffen. Das wird von Pablo ja auch gesagt.

Aber das er quasi seine "Geliebte" abgestochen hat ist schon n herber Rückschlag.

ach ja bitte ICQ-Nummer ^^

Turtur
17. Juli 2003, 22:13
Original geschrieben von Azrael[NARF]


Würd ich auf englisch lesn (the world according to garp)!
habs nur auf deutsch im bücherregal gefunden 8(
ausserdem... ist mein englisch nicht das beste

duffsen
21. Juli 2003, 15:12
zur Zeit: Erich Kästner - Fabian

next in line: Borchert - Draußen vor der Türe

Gast
22. Juli 2003, 01:05
hmmm

also soloalbum von stuckard-barre hat ja nen abrupten schluss :o
hab deswegen mit livealbum angefangen, in der hoffnung, das man da ne erklärung dindet, ist ganz nett geschrieben, doch irgendwie... belanglos :hum:

Shadows
22. Juli 2003, 13:15
otherland - stadt der goldenen schatten
otherland - fluß aus blauem feuer
otherland - berg aus schwarzem glas

Sandmann
23. Juli 2003, 13:43
Original geschrieben von duffsen
Hermann Hesse - Der Steppenwolf
Franz Kafka - Der Prozess
Salinger - The catcher in the rye
ETA Hoffmann - Der Sandmann

Aber die letzten beiden sind Pflichtlektüre


Indeed... :D

Hobbit2
23. Juli 2003, 16:37
Ken Follett - Die Säulen der Erde

duffsen
23. Juli 2003, 16:58
Original geschrieben von Sandmann


Indeed... :D

Du kommst mit ziemlich alten Kamellen an.

Borchert so ziemlich fertig

next in line : Dürrenmatt - Die Physiker, Der Besuch der alten Dame

Hobbit2
23. Juli 2003, 20:53
ui dürrematt.. :) da habe ich die vom kommissar gelesen.. weiss aber nimmer wie die heissen..

duffsen
23. Juli 2003, 21:18
Original geschrieben von Husi
ui dürrematt.. :) da habe ich die vom kommissar gelesen.. weiss aber nimmer wie die heissen..

"Der Richter und der/sein Henker"? oder so ähnlich

[CoC]Psychosis
23. Juli 2003, 22:18
ich hab mir vor ca. ner Woche von Lisa Scott "Mord mit kleinen Fehlern" zugelegt. Echt gutes Buch - kanns kaum weglegen wenn ichs mal in der Hand hab :I)

Hobbit2
24. Juli 2003, 17:06
Original geschrieben von duffsen


"Der Richter und der/sein Henker"? oder so ähnlich


jep ich glaube irgendwie so.. da wo er krank ist.. oder der verdacht.. naja wenn wir schon bei schweizer autoren sind.. *g* kennt jemand jeremias gotthelf? die schwarze wittwe und so?

sare
28. Juli 2003, 02:14
Soweit die Füße tragen

[CoC]Psychosis
28. Juli 2003, 02:59
was ist das?

duffsen
28. Juli 2003, 03:31
Original geschrieben von sare
Soweit die Füße tragen

Soweit ich es weiß geht es darin um einen deutschen Soldaten der aus russischer Gefangenschaft geflohen ist und zu Fuß wieder nach Deutschland läuft

Derzeit: Thomas Mann - Tod in Venedig

Nex: Heinrich Böll - Ansichten eines Clowns

Supervisor3
02. August 2003, 15:46
thx ventilator,
werde ich dann auch mal lesen :)