PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Schwäche der "Gosus"



Sickboy[GsE]
30. Januar 2004, 14:37
Ich finde es schade dass viele Spieler die sich in der Broodwar Gemeinde etabliert haben, nur noch unter sich bleiben und kein Interesse an Neuem haben.
Viele der alteingesessenen guten Spieler haben eine meiner Meinung nach arrogante Einstellung, lehnen alles neue, andere ab
und meinen sie wissen alles am besten. Das fängt damit an, dass wenn ich zB nicht die typische Insidersprache schreibe mit Ausdrücken Smilies oder ähnlichem ich gleich als eher schwacher Spieler eingestuft werde.
Spiele werden häufig nur untereinander ausgetragen, Newbie ist zu einen Schmipfwort geworden und 2lowe Gegner werden respektlos behandelt. Es nimmt sich keiner die zeit normal gegen irgendeinen Dahergelafuenen zu spielen zu gewinnen und ihm dann net nur gg zu sagen sondern eine Tipp zu geben oderso.
Newbies werden so die Lust am Spielen verlieren und irgendwann gibt es im Bnet zu 90% nur noch altkluge Gosus die untereinander spielen. Es kann sein der eine oder der andere denkt cih wäre böse weil ich schlechter Spiele als diese Leute aber das ist es nicht. Man merkt einfach dass zu viele denken weil sie gut spielen wären sie auch so tolle Typen und keiner Könnte ihnen was erzählen.
Ihr solltet euch aber mal fragen wo 99% der ganzen Gosus wären, wenn es nicht mit Patch 1.08 diese Replayspeicherfunktion gegeben hätte. Dann gäbe es vielleicht
1 Hundertstel soviele gute wie es heute gibt, was ich cool fände

FragmanXiC
30. Januar 2004, 14:38
wie oft hast du beckham schonmal mit 3. klässlern spielen sehen ?
ist becker damals jedentag bei anfängern gegangen um ihnen tennis beizubringen ?
gibt schuhmacher einen scheiss auf die ford focus tourenwagen fahrer ?

Vladi
30. Januar 2004, 14:42
Ich befürchte Ronin hat verdammt recht :hammer:

Koestritzer
30. Januar 2004, 14:50
gute beispiele...

GoOn831
30. Januar 2004, 15:02
yop
gosus haben tatsächlich besseres zu tun und deshalb wirst du dir noch öfter ein u 2 low anhören müssen :P

Entwirker
30. Januar 2004, 16:07
ich halte die newbs für arrogant, die meinen gegen jeden gosu gespielt zu haben müssen :(

Vladi
30. Januar 2004, 16:09
enti genauso könnte man aber sagen dass die gosus arrogant sind die nicht bereit sind den newbs zu helfen ... Es ist schon schwer im bnet wirklich was zu lernen, von jemand der gut ist.. Man muss sich die dinge selber beibringen und wenn man in nem public gamke ned weiss was z6 oder go 9 heisst dann ist man lame ... man hats schon schwer als newb , das is tatsache

FragmanXiC
30. Januar 2004, 16:10
dann muss man das halt lernen
wo is das problem ?

Vladi
30. Januar 2004, 16:11
wie lernt man das wenn man keinen hat ders einemn sagt, weil wenn man fragt , bekommt man sowas zu hören wie OMG, geh doch wc3 spielen ...

Ich hatte damals zum glück IPS.t00n der mich eingeführt hat (*grüß*) o_O

Entwirker
30. Januar 2004, 16:17
ja, aber wenn man denen auch nur den kleinen finger reicht ...

und wenn ich nen 1on1 gamen will, dann hät ich schon gerne nen gegner der auch was macht. auf die dauer isses einfach langweilig nach 15 min das limit zu haben und der gegner versucht grad seine erste exe hinzusetzten.
das blöde ist ja, dass viele newbs keine ahnung von echtzeitstrategie haben und nich mal so grundsätzliches kennen, wie viele arbeiter baun und kohle verbrauchen. hinsichtlich starcrafttheoretischen bin ich gern bereit newbs zu helfen, aber so isses, wie wenn jmd wissen will, wie man nen guter maratonläufer wird und noch nicht mal laufen kann.

Prof.Dr.Zwiebel
30. Januar 2004, 16:18
@topicersteller
nur weil in deinem anderen thread sich niemand dazu erweichen lässt deinen neuen clan tatkräftig mit gosupower zu unterstützen musst du net 100 threads aufmachen in dem du deinen unmut äußerst. Ich denke die problematik ist hier jedem durchaus bewusst

@enti
seh ich genauso, theoretische tipps kann man immer geben, aber die meisten haben einfach keinen plan von der praxis, deswegen isses eigentlich überflüssig heut zu tage "trainer" zu brauchen, alles was man benötigt kriegt man aus reps, den rest muss man sich durch übung "erarbeiten"

Asta Khan_inaktiv
30. Januar 2004, 16:21
also solche begriffe zu erklären is wohl nicht so das problem. wenn man mal nen arsch trifft oder jemanden, der gerade 'pissed' is ;), fragt man halt woanders. aber gleich irgendwelche lektionen in sachen gamen selber kann man wirklich net verlangen. dazu gibts viel zu viele nebws und selber lernen is eh besser.
btw widerspricht sich das mit den reps ein bissl. reps übernehmen nämlich genau diesen vorgang des helfens/erklärens. wenn es keine reps gäbe, aber jeder gute spieler immer alles wissen weitergeben müsste, wären auch mehr oder weniger alle auf seinem stand. ^^

Vladi
30. Januar 2004, 16:22
Enti, dann halte ich es für nötig, es demjenigen zu erlären wies läuft.. .Wenn er das will.. Wenn mich im bnet jemand fragt ob ich ihm erkläre wie man p zockt oder whatever, dann mach ich das, nach bestem gewissen, wenn ich nich grade BWCL oder sowas hab... Weil ich denke, dass man neuanfänger unterstützen sollte und ihnen den spass am broodwar zocken vermitteln sollte, sonst sterben wir doch noch eines tages aus.....

XL.sHaDoW
30. Januar 2004, 16:23
Wenn ich gegen einen Vollnewb spiele bringt das weder mir noch ihm was, außer dass er dann sagen kann er hat mal gegen nen "gosu" verloren. Man muss sich eben Leute suchen die nicht 4 Ligen höher spielen sondern eine oder zwei, wenn man die schlägt legt man sich mit den nächsten an etc. deswegen ist wgtour ja so gut geeignet um besser zu werden wenn man nicht schon b3+ Niveau hat.
Ich nehme mir auch ab und an mal die Zeit gegen einen in deu-1 zu spielen wenn ich gerade keine Lust auf wgtour etc. habe, aber die meiste Zeit gebe ich wirklich keine Antwort mehr, was man vielleicht erst nachvollziehen kann wenn man einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Wenn man täglich in channels mit "yo man, 1x1? me gosu" zugespammt wird verliert man irgendwann die Zeit und Lust zu antworten

edit: DarkRain dann frag dich mal wie viele Leute von dir P erklärt haben wollen im Vergleich zu denen die von Enti Z erklärt haben wollen

MetatronXiC
30. Januar 2004, 16:31
ich will weder von darkrain p noch von enti z erklärt haben :cry:

Vladi
30. Januar 2004, 16:33
infi du wirst dich wundern so wenige sind es nicht. obwohl das argument mit dem bekanntheitsgrad natürlich nicht zu verachten ist...

Vladi
30. Januar 2004, 16:35
Original geschrieben von Metatron[XiC]
ich will weder von darkrain p noch von enti z erklärt haben :cry:

du bist ja auch schon gosu :hammer:

NeDfLaNdErS
30. Januar 2004, 16:52
Original geschrieben von Darkrain


du bist ja auch schon gosu :hammer:


Noch ein Stueckchen mehr und sogar deine Schultern stecken in Metas Arsch... -_-

Mackiavelli
30. Januar 2004, 16:54
@ Mod-Affen laßt das topic doch da wo es war, der Ersteller wird sich schon was dabei gedacht haben, thx

Acryl
30. Januar 2004, 16:55
es verlangt nach einer gewissen einstellung zum spiel und zu anderen dingen um überhaupt erst "gosu" zu werden. solche leute sind sehr oft von sich überzeugt, in ihrem handeln egoistisch und vorallem ehrgeizig. dazu kommt noch vieles mehr was von person zu person variirt.

ich denke einige dieser eigenschaften schließen es selbstverständlich aus mit "schlechteren" zu spielen und gerade eben dadurch trägt es dazu bei das der Gosu ein Gosu wird/ist/bleibt.

son schwachsinn doch ich habe recht 78[

Entwirker
30. Januar 2004, 16:57
nö hast du nicht.

chefchen_inaktiv
30. Januar 2004, 17:02
ich glaub das bei gosus die strat anders artet das heist evtl. das ein guter rush (gegen jmd. mit guter eco. was häufig ist) vernichtend ist.. und sowas kriegt man leicht hin

aber wieviele gute FASTMAP und BGH spieler gibt es keine der großen build orders könnte da klappen

NeDfLaNdErS
30. Januar 2004, 17:04
Original geschrieben von chefchen
ich glaub das bei gosus die strat anders artet das heist evtl. das ein guter rush (gegen jmd. mit guter eco. was häufig ist) vernichtend ist.. und sowas kriegt man leicht hin

aber wieviele gute FASTMAP und BGH spieler gibt es keine der großen build orders könnte da klappen
:eek3:
3x gelesen und keine Ahnung was du sagen willst...

Acryl
30. Januar 2004, 17:11
Original geschrieben von EnTi
nö hast du nicht.

ich sagte ich habe recht, nicht das sich meine aussage mit deiner meinung deckt.

und im übrigen: ausnahmen gibt es überall

TeeMann
30. Januar 2004, 17:13
naja es iss so...

am meisten lernt man wenn man ggn leute spielt die doch um einiges besser sind als man selbst und sich tips von denen geben lässt.

so kann man sein skill innerhalb kurzer zeit (1-2monate lang 3games pro tag) enorm steigern.

das problem ist:

dem schlechten bringt die sache zwar ne menge, dem guten jedoch skillmäßig überhaupt nix.

von daher iss der nutzen sehr einseitig wodurch es nachvollziehbar ist dass sowas net so häufig vorkommt.

damit muss man halt leben...

blueslobster
30. Januar 2004, 17:14
wenn mich jemand was fragt geb ich ihm ne antwort
wenn mich jemand nach nem game fragt dann spiel ich auch gegen ihn - es sei denn ich habe keine lust oder die fragende person ist ein idiot

ansonsten die standard antwort: game erstmal 100 1v1s und guck dir 200 reps an ;D

Kerri
30. Januar 2004, 17:16
ich gebe mal ein beispiel vom gegenteil: in der giga liga gibts nen ziemliches gefälle von wirklich gut zu grad angefangen und es wird trotzdem gegeneinander gespielt und ich habe schon sehr oft gesehen wie viele tips gegeben haben.Ich denke man sollte es nur richtig angehen und nich rumjammern nach nem loss o.ä. -dann bekommt man auch tips - ich bin zwar kein gosu aber ich helf eigentlich aus wos geht :angel:

Acryl
30. Januar 2004, 17:20
gosu sein ist relativ. wenn ich jemand für gosu erkläre dann ist es jemand der WIRKLICH gut ist ( von den leuten hier im forum zählt definitiv keiner dazu, ich selbstverständlich auch/vorallem nicht).

es gibt natürlich leute die besser sind als andere und eine "normale" einstellung zur sache haben und auch gerne mal nen tipp geben.

InTheEnd_inaktiv
30. Januar 2004, 17:35
Original geschrieben von Acryl
gosu sein ist relativ. wenn ich jemand für gosu erkläre dann ist es jemand der WIRKLICH gut ist ( von den leuten hier im forum zählt definitiv keiner dazu, ich selbstverständlich auch/vorallem nicht).

es gibt natürlich leute die besser sind als andere und eine "normale" einstellung zur sache haben und auch gerne mal nen tipp geben.
hier im forum sind ein paar leute die man "gosu" nehnen kann ...

Sickboy[GsE]
30. Januar 2004, 18:04
Ihr seid echt sehr schnell mitm shreiben. Also was Acryl da gesagt hat fand cih ganz gut. Ich finde ihr seht das zu beschränkt oder die meisten von euch. Entweder ihr beziehts oft auf eure person, ich habe nie gesagt es gibt keine Ausnahmen, oder ihr sagt nur was zum Spielen gegen Newbies. Es ist ja so es geht ja nichtnur dadrum gegen absolute Newbies zu spielen wie es hier der eine oder adnere drauf geantortet hat es ist ja auch gegen Mittelklasse Spieler. Ich persönlich habe halt als ganz guter aber nciht sehr guter Spieler die Erfahrung gemacht dass ich sehr oft von oben herab behandelt werde, und die Arroganz vorrherscht.
Wenn ich mal einen Gosu finde der gegen mich spielt, und er gewinnt sage cih oft zum Schluss irgendwas, zB ich frage was habe ich falsch gemacht oderso, ich kriege bei 99 von 100 eine dumme Antwort.
Die Sache die mich einfach aufregt ist diese Überheblichkeit weil ohne Rerplays wären die allermeisten garnichts. Wahrscheinlich können wir uns das garnciht vorstellen wie wir selber ohne Replays spielen würden bzw ohne was abschauen.

iLLe.603
30. Januar 2004, 18:08
also wenn man besser werden will sollte man reps von loss machen und anschauen finde ich

[CoC]Psychosis
30. Januar 2004, 18:26
Original geschrieben von Metatron[XiC]
ich will weder von darkrain p noch von enti z erklärt haben :cry:

dann kann ichs dir ja erklären :)

Kiff4
30. Januar 2004, 18:29
Original geschrieben von BaNsHeE.

:eek3:
3x gelesen und keine Ahnung was du sagen willst...

so gehts mir auch .... bitte nochmal auf deutsch

ETBrooD
30. Januar 2004, 18:31
ein gewisser thread ersteller scheint von den heulthreads auf d2.de beeinflusst zu sein

IPSZeRo
30. Januar 2004, 19:38
hmm ich spiele genau so gerne gegen schlechte wie gegen gute spieler nur gibt es da halt gewisse unterschiede ob ich gegen jemanden spiele oder nich :)

Wenn ich jemanden kenne und er nett is isses mir egal wie gut/schlecht er is, dann spiel ich mit/gegen ihn so viel er will.

Gegen gute Spieler spiele ich allerdings auch wenn ich sie nich sooooooo gut kenne, da ich da halt mehr spaß an dem Spiel an sich, so das es dabei nich so stark auf das drumherum ankommt.

Allgemein muss ich aber zugeben sehr ungern gegen acc's zu spielen die mir garnix sagen.
Also wenn ich bw spiele sehe ich das ganze als entspannung an und wenn ich gegen Leute spiele deren Accs ich mal wieder überhaupt ganrich kenne kommen da so oft kommentare wie:
lol du noob ( fals sie gewinnen ) , lol du lucker ( fals sie verlieren ) oder sonstwas :O
Allerdings wollen halbwegs namenhafte Spieler natürlich schon irgendwie "ihr gesicht wahren" auch wenn es da leider einige ausnahmen gibt, so dass sie solche kommentare halt nich ablassen wenn sie mit einem acc on sind den viele Leute kennen, da ihnen ihr Ruf halt schon irgendwie wichtig ist und sie halt nich als totale Idioten bekannt sein wollen :)

DoGMa2
30. Januar 2004, 19:53
also ich sag den noobs wenn ich sie gebasht habe immer die yaoyuan url an und das sie sich da replays ziehn solln und auf details zu achten und warum der spieler nun was macht, sich halt mit dem game auseinandersetzt
ich sag ja nich das sie dann gut werden aber dafür können sie dann ihre klassengenossen bashen und damit haben sie dann grundlagen und vorallen SPAß am spiel
wenn wollt das bw nich zu nem "rentnertreff" wird dann solltet ihr auch mal was für die noobs machen

@enti
klar isses scheiße das die ganzen noobs die gozus belästigen aber dann geh doch einfach nach stats, die sagen zwar nich grade viel aus aber n noob erkennste doch shcon rechtzeitig (in den meisten fällen zumindest)

Gnarzifer
30. Januar 2004, 20:00
ich spiel ungern gegen noobs weil ich selbst einer bin und verlieren könnte :ugly:, dann heißt es immer

"Hab nen ivy besiegt, me gosu bla bla" und ich hör 2 jahre noch davon.

SpaceMarine
30. Januar 2004, 20:01
dieses topic , ist :ugly:

Adem[xdT]
30. Januar 2004, 20:29
ich finde sowas wie bei diablo2.de gut da gibt es hilfe für noobs , mann muss ein formular ausfüllen und wartet dann auf eine antwort von den Admins . Dann wird derjenige (noob) einen etwas erfahrenen spieler (der sich freiwillig bereit stellt) zugeteilt und der begleitet ihn dann eine zeitlang im b.net . es werden termine ect. gesetzt und es gibt auch regeln naja auf jeden fall bringt er dem noob eine zeitlang die grundregeln tricks usw. bei , bis der noob auf eigenen beinen stehen kann und sich dann selbständig verbessert und die taktiken ausveilt-.-

naja ist vieleicht bei bw nicht machbar aba ich fands gut als ich es auf der page gelesen habe :)

ras
30. Januar 2004, 20:55
Original geschrieben von HasuHabibi
ich finde sowas wie bei diablo2.de gut da gibt es hilfe für noobs , mann muss ein formular ausfüllen und wartet dann auf eine antwort von den Admins . Dann wird derjenige (noob) einen etwas erfahrenen spieler (der sich freiwillig bereit stellt) zugeteilt und der begleitet ihn dann eine zeitlang im b.net . es werden termine ect. gesetzt und es gibt auch regeln naja auf jeden fall bringt er dem noob eine zeitlang die grundregeln tricks usw. bei , bis der noob auf eigenen beinen stehen kann und sich dann selbständig verbessert und die taktiken ausveilt-.-

naja ist vieleicht bei bw nicht machbar aba ich fands gut als ich es auf der page gelesen habe :)

wäre schon machbar, nur wird sich keiner finden, der das macht :elefant:



falls sich doch wer findet, möge der glückliche mich aber dennoch mal im bnet anwhispern :ugly:

[3wD]eamYo
30. Januar 2004, 20:57
Hallo! Ich wünsch noch ne nette Unterhaltung.

btw weiter oben war es spannender 8)

Adem[xdT]
30. Januar 2004, 21:03
wäre schon machbar, nur wird sich keiner finden, der das macht

Ich denke schon das es einige geben würde . Bestimmt nicht die "gosus" aba normal skilled gamer würd man schon den einen oder anderen finden . Das würd ja auch für einen noob reichen denke ich

naja :)

iv.Joka
30. Januar 2004, 21:46
Das Problem ist, dass man bei vielen Leuten einfach zu weit ausholen muss. Ich meine, die Leute, die WIRKLICH fragen, ob man ihnen Tipps geben kann haben meist keinerlei Grundlagen und sind einfach zu faul sich grundlegende Dinge durchzulesen oder einfach mal draufloszuspielen um ein Gefühl für Einheiten und BOs zu bekommen und solche Leute will ich einfach nicht unterstützen, weil sie stinkend faul sind und hoffen, die "Arbeit" auf jemand anderen abzuladen, sei es unbewusst oder bewusst.
Auf konkrete Fragen kriegt jeder auch ne konkrete Antwort von meiner Sicht der Dinge.
1on1 spiel ich grundsätzlich gegen jeden der zivilisiert fragt (1on1 ? -_-___--__-;;1!!! = ignore) und ich Zeit habe.

Zergling
30. Januar 2004, 22:47
Original geschrieben von KeRRi
es wird trotzdem gegeneinander gespielt und ich habe schon sehr oft gesehen wie viele tips gegeben haben.

meistens bei mir weil me ober :chobo: der liga :cry:

Aber wenn ich schwächere Gegner treffe, (gibts nich viele von :( )
die sachen wie z.B. "wie kann man die unterirdischen Krabbelviecher da entdekcen?" fragen (grade gestern passiert),
ist es selbstverständlich für mich, zu schreiben, was Detektoren sind usw. (Es sei denn es sind solche Kiddie-Flamer -.-)

Manchmal lade ich sie sogar anschließend in irgendein Gosurep ein
und geb ihnen ein paar kleine Tipps, zock mit denen ein paar 2on2,..

Wär schon wenn das andere auch so machen :)

-OdiN-
30. Januar 2004, 23:26
,löl sickboy ich find dich ja ma nur noch lächerlich. glaubst du das ist noch niemand aufgefallen! allerdings ist das heutzutage doch überall so. wer hilft jmd bei etwas ders nicht annähernd so draf hat, soweit es nicht ein kumpel voin jmd ist. hast du bock jmd mathe beizubringen ohne bezahlung usw? also heul hier nicht rum. jeder hier gamt selbstständig und hat sich das zeug größten teils selber bei gebracht, und wenn es dank reps doch so einfach ist, dann saug doch welche und lern es davon. son geiles rum gemeckere hab ich schon lang nicht mehr gehört. wir sollen dich hier bemitleiden nur weil kein schwanz deinem clan joinen will? wieso sollte es auch jmd, wenn er dort jeden ownt? du kapierst das nicht oder? wenn anstatt jedesma hier solche ellenlange heulthreads zu öffnen dir 2 reps angeschaut hättest und 2 1on1 gedaddelt hättest, hättest du mit sicherheit mehr erreicht als durch son kram. dir soll man den scheiss arsch nachtragen, und du meinst nur durch anwesenheit eines guten gamers steigt dein skill mit. was glaubst du lernst du wenn dir mondi mit linge harassment den arsch aufreisst. du heulst und erstellst noch nen thread weil er dich nicht für ernst genommen hat.
LOOOOL
junge, hier haben die leute teils 4000 games und sind immer noch auf nem durchschnitts lvl, glaubst du das kommt von heute auf morgen?

DoGMa2
31. Januar 2004, 00:19
odin du spinner
che is mindestens genauso gut wie du also stfu plz
wenn du nich verstehst was er geschrieben dann halt einfach fresse zu :8[:

Vladi
31. Januar 2004, 00:39
sorry, meta is gosu. :eek:

Swatch
31. Januar 2004, 01:14
tips zu geben ist in der regel überflüssig. besser wird man nur durch gamen. so ist es und wird es immer sein. selbst wenn ich mir tausende replays anschaue, ist meinem skill null geholfen, wenn ich die neuen spielzüge nicht selber mal ausprobiere.

Sas~iN~LoVe
31. Januar 2004, 01:37
bei bw isses da eben nicht mit n paar minuten tipps und tricks zeigen getan, wie ich mir das bei diablo vorstelle. und wer hat lust über monate hinweg mehrere stunden pro woche irgendwem irgendwas beizubringen, wovon er selbst nichts hat?

ETBrooD
31. Januar 2004, 02:08
Original geschrieben von SwAtCh-IrOnY
tips zu geben ist in der regel überflüssig. besser wird man nur durch gamen. so ist es und wird es immer sein. selbst wenn ich mir tausende replays anschaue, ist meinem skill null geholfen, wenn ich die neuen spielzüge nicht selber mal ausprobiere.

imo total falsch
als ich in bw aktiv war hab ich meinen skill größtenteils durchs gucken von gosu reps erhalten (ich meine wirklich gosu, mindestens korea turnier/liga niveau)
das verhältnis gamen/rep gucken war bei mir etwa 1:2
wichtig is auch das schnelle und exakte bewegen der maus, das lernt man am besten wenn man motiviert gamed
außerdem hilft es wenn man reps im original speed anguckt und nur die sicht der rasse nimmt die man momentan spielt

-=bionic=-
31. Januar 2004, 02:35
...hab mal ne weile Giga Liga gegamed bevor ich mit Starcraft aufgehört habe und ich muss sagen das das wirklich ne Liga war wo es mal anders zuging. Die Spieler waren zum großteil locker drauf und man konnte gegen jeden spielen da. Da es um nicht viel ging waren auch nicht so viele arrogante oder möchtegern Wichtigtuer am Start. Ein bischen so wie früher.....
Leider hat die Community insgesamt stark an Niveau verloren, das liegt aber an den guten als auch an den schlechten Spielern.
Seit sich dieser "professionalitäts" Gedanke in der Spieleszene durchgesetzt hat ist der Umgangston wesentlich rauher geworden. Der Spielespaß gerät regelrecht in den Hintergrund und es entwickelt sich um ein Wettrennen mit harten Bandagen. Natürlich beteiligen sich nicht alle daran, aber viele denken nur noch daran wie sie besser werden können und verlieren dabei den Sinn und Zweck des Spiels aus den Augen. Ich habe schon immer auch über Leistungssportler den Kopf geschüttelt. Sicher kann es interessant sein ein spannendes Tennis oder Fussbalmatch im Fernsehen zu beobachten aber letztenendes komme ich immer zu dem Schluss das dieser Ehrgeiz und Leistungswille bis zur Selbstaufgabe in andere Dinge besser Investiert währen und wir mehr Spass daran hätten in dieser Zeit selber Sport zu machen. Sicher - wenn man einen Wettkampf bestreitet sollte man auch sein bestes geben aber Spiele und Sport sind für mich zum Ausgleich, zur Entspannung und zum Spass da und nicht als Beruf oder Lebensziel. Es gibt zu viel da draussen, was darauf wartet von uns Menschen endlich angepackt zu werden.................

......ich sag dies weil ich auch jemand bin der sich leicht durch Träume und Illusionen vom Weg abbringen lässt. Ich finde es toll wenn Starcraft gespielt wird aber hinterfragt eure Ziele!

Entwirker
31. Januar 2004, 06:37
du redest davon was spaß macht und es macht halt einfach am meisten spaß wenn man einen gleichwertigen gegner hat. und wenn ich spaß haben will, dann such ich mir eben einen gegner der sich wenigstens zu wehren versuchst. gegen newbs zu gamen macht in etwa soviel spaß wie gegen n comp zu gamen.

und sickboy, wenn du eine antwort wie "werd besser" als dumme antwort bezeichnest, dann ist dir einfach nicht zu helfen. was mich an meisten stört ist, dass die meisten nicht mal versuchen selber darüber nachzudenken was sie denn falsch gemacht hatten. wenn jmd nach 15min ungestörten aufbauens lächerliche 10 tanks hinbekommt, dann muss man einfach sagen, werd besser und wenn jmd aus nem offensichtlichen fehler verliert gibts dazu auch nichts zu sagen.
und bitte, um die allgemeinen grundlagen zu erlernen muss man niemand "besseres" fragen, sondern einfach mal irgend ne stratseite, oder 5 reps anschaun :(

Ph!L
31. Januar 2004, 11:05
Das grundlegende Problem ist, dass in dem Forum der Begriff ''gosu'' so weit differieren kann. In dem Forum gibt es definitiv keinen gosu.

Man sollte es mal am besten so klar machen : Gosus/ Sehr gute gamer spielen nicht gern gegen schlechtere.


Das kann man doch auch auf jede stufe drunter ummünzen

1 Liga gamer spielen nicht gerne gegen deu-2 gamer

2 Liga gamer und gute deu-1 gamer spielen nicht gerne gegen wgt c1 30:30 gamer

ect..

ist doch klar dass man immer einen ähnlich starken gegner haben will.

Swatch
31. Januar 2004, 11:49
Original geschrieben von rAnGeD

das verhältnis gamen/rep gucken war bei mir etwa 1:2
wichtig is auch das schnelle und exakte bewegen der maus, das lernt man am besten wenn man motiviert gamed
außerdem hilft es wenn man reps im original speed anguckt und nur die sicht der rasse nimmt die man momentan spielt

was bei tausend replays fünfhundert games wären - und jetzt erkläre mir nochmal die nicht-existente abhängigkeit zwischen dem "viel"-spielen und dem skill.
übrigens bedeutet motiviert zu spielen, dass man am anfang erstmal viele 1on1s machen muss, um die basics eines jeden matchups zu erlernen; nennen wir es einen instinkt für das gerade notwenige. alternativ: situationen einschätzen können. sowas kommt eben mit der erfahrung.

übrigens finde ich replays aus korea nur wenig hilfreich für jemand mit durchschnittsskill. simple moves kann von mir aus jeder nachspielen, aber sie in einem großen spielablauf zu integrieren, ist nunmal erfahrungs- und somit skillsache.

so sind zumindest meine erfahrung, also nix für ungut :)

Zergling
31. Januar 2004, 12:15
)Also am Anfang bringen Tipps unglaublich viel.

Wenn mir das nich früher jemand gesagt hätte, wär ich vermutlich nie darauf gekommen, mehr als 8 Drohnen zu bauen :ugly:

Natürlich bringen Tipps auf leicht höherm Niveau absolut gar nichts mehr, (auf dem Niveau bin ich aber noch nich :cry: )
da gibt es keine Fehler mehr, dessen Beseitigung einen auf Anhieb
stärker macht..

IS.DAR
31. Januar 2004, 12:34
Hmmm ich komme nicht ganz mit. Du bist wohl neidisch. Es macht Dir was aus das Du nicht skillful in SC/BW bist. Ich sagen nur..dann investiere halt 8 Std am Tag in BW wenn es Dir soooo wichtig ist!!

Oder stay cool. Mache Deine 2-3 Std/Woche und sei glücklich. Meine Fresse. Ein guter Spieler zu sein ist okay, aber das macht einem sicher nicht glücklich oder sonst was. Was Du fernab vom PC machst ist hier entscheidend. Ist just a game. Das verinnerlichen und DU bist auf der Winner Seite.

-OdiN-
31. Januar 2004, 13:29
Original geschrieben von Mr.Sexpistols
odin du spinner
che is mindestens genauso gut wie du also stfu plz
wenn du nich verstehst was er geschrieben dann halt einfach fresse zu :8[:
ich bin kein spinner
du hast kp wie ich game
und er hat genau über das rum geheult das kein gosu gegen ihn gamen will. und das ist doch verständlich das ein gosu niucht gegen jemand gamt der nen skill von nem wischmob hat.(nicht auf ihn bezogen, nur ein starker kontrast um den geilen flames vorzubeugen) also er macht hier 2 threads auf,heult sich einen drüber ab das bei ihm nix voran geht und mach es an den _ANDEREN_ fest. Hallo? wieso sollte hier auch nur _einer!_ die motivation haben und ihm den arsch nachtragen so wie er es gern hätte?

Sickboy[GsE]
31. Januar 2004, 13:34
ich habe keine Ahnung was für Probleme du hast Odin aber das ist kein Grund so eine UNruhe zu machen. ICh habe halt geschrieben wie ci hdas sehe und ich sehe mich bestätigt durch dein Posting und andere

Prof.Dr.Zwiebel
31. Januar 2004, 13:48
man lese meinen anfänger guide (oben festgetackert), wer die sachen darin beherzigt wird bald um einiges besser spielen (und alles kostenlos!)

DoGMa2
31. Januar 2004, 16:12
es ist doch nich so das die noobs nich besser werden wollen
die haben einfach nur kA wie und wo
wenn ihr denen einfach sagt geh ma auf ... naja zB broodwar.de und lies ALLES bei strategien durch und merk dir vorallem alles
das is nich viel text und jeder noob wird euch dankbar sein und vorallem die grundlagen fürs gamen haben
hätte ich damals nich vonarrh getroffen wär ich heute immernoch possinup und ich hätte wahrscheinlich auch bald das interesse an bw verloren
denkt doch mal nach wie sich ein nup fühlt
zu sagen "geh auf www.broodwar.de und lies alles bei strategien durch" is ja nich schwer

Prof.Dr.Zwiebel
31. Januar 2004, 16:25
ich finds aber irgendwie komisch dass wenn man noch anfänger is in sc jmd braucht der einem hilft, wenn ich aufn sack krieg muss es doch irgendwann mal bei mir klingeln und dann such ich mir selber strats oder reps. Entweder ich hab ehrgeiz und WILL mich verbessern, dann schaff ich das auch oder ich lass es eben. Aber leute im bnet zu "erziehen" halt ich für mehr als überflüssig :stupid:

Apfelbaeumchen
31. Januar 2004, 16:45
1on1 ? ^^

[3wD]eamYo
31. Januar 2004, 20:34
immer muss ich hier lachen :x

TheRine
31. Januar 2004, 20:35
sickboy heult rum wie ein kleines schulmädchen:elefant:

DuDie
01. Februar 2004, 01:05
also ich spiele noch nicht allzu lange bw... jedoch aktiv und relativ erfolgreich, und muss schon sagen das ich sehr viel durch tips von besseren spielern gelernt habe (u.a. auch enti :8[: ). diese tips bekommt man aber auch erst ab einem mittelklasse niveau und das wiederum erreicht man nur durch aktives spielen, am besten 1on1. :)

[3wD]eamYo
01. Februar 2004, 03:18
EnTi, ich werde dich bald mal konsultieren :D

ETBrooD
01. Februar 2004, 03:33
Original geschrieben von SwAtCh-IrOnY


was bei tausend replays fünfhundert games wären - und jetzt erkläre mir nochmal die nicht-existente abhängigkeit zwischen dem "viel"-spielen und dem skill.
übrigens bedeutet motiviert zu spielen, dass man am anfang erstmal viele 1on1s machen muss, um die basics eines jeden matchups zu erlernen; nennen wir es einen instinkt für das gerade notwenige. alternativ: situationen einschätzen können. sowas kommt eben mit der erfahrung.

übrigens finde ich replays aus korea nur wenig hilfreich für jemand mit durchschnittsskill. simple moves kann von mir aus jeder nachspielen, aber sie in einem großen spielablauf zu integrieren, ist nunmal erfahrungs- und somit skillsache.

so sind zumindest meine erfahrung, also nix für ungut :)

nubies wissen nicht wer wirklich top ist und wer nicht
daher muss man sich erstmal erkundigen welche gamer an der spitze liegen, um deren reps angucken zu können

ein beispiel:
ich hab sehr oft von ex-nubs gehört, dass sie (wie schon im thread erwähnt) erst sehr spät kappiert haben dass man mehr als 8 sonden baun sollte, dass exen wichtig sind, dass upgrades fights entscheiden, etc
ich hatte sogar oft die ehre gegen den einen oder anderen nub zu gamen der ebendiese grundregeln nicht kannte

das is der grund, warum nubies hauptsächlich reps von gosus anguckn sollten wenn sie wirklich besser werden wolln
wenn man nur mittelklasse reps anguckt (weil man vom nächsten deppen gehört hat dass ntt und fish die weltbesten gamer sind :stupid:, oder weil man nicht weiß wer die besten sind, oder wasweißich warum) lernt man nicht so schnell wie wenn man nur die besten anguckt

wer nur gosu reps anguckt, sieht ständig die wichtigsten dinge die man in bw tun muss, mit der zeit eignet man sich diese dadurch automatisch an
(wenn man sich beim spielen ebendiese dinge in erinnerung ruft, sonst nicht)

anm.: ich hab anfangs am meisten auf meinen handspeed geachtet, dadurch wurde ich recht schnell gut
aber ich hab gemerkt dass ich oft in die fights versinke und dadurch wichtige dinge vergesse, zB upgrades
also hab ich absichtlich langsamer gespielt um während dem gamen besser mitdenken und mich an die upgrades erinnern zu können, auf kosten meines micros
mit der zeit konnte ich beides gut handlen also hab ich meinen handspeed wieder erhöht

wieder zurück zum eigentlichen thema: praxis allein genügt nicht, theorie is mindestens ebenso wichtig

as simple as it sounds

€:
und um etwas klarzustellen:
ich hab selber auch viel an strategien getüftelt, besonders an meiner kampftaktik
das hat auch sehr viel geholfen

BHCDeadeye
01. Februar 2004, 09:17
wehe ihr helft den nubs, ich brauch auch noch gegner zum besiegen.

DuDie
01. Februar 2004, 12:18
ach was, du hilfst doch bestimmt auch gerne wenn du mal zeit findest :rolleyes:

Sickboy[GsE]
01. Februar 2004, 13:35
Ich will zum Abschluss sagen dass einige hier sinnvolle Sacdhen gepostet haben und sich mitm Thema beschägtigt habe und das ist auch gut so. Andere sind einfach nur verdammt arm, posten irgendeinen Diss der mich eh nicht interessiert, denken ich wäre schwach weil ich hier mal sowas in der anderen Richtung poste...
diesen Hässlichen sollte man PC verbieten

Sas~iN~LoVe
01. Februar 2004, 14:01
nicht nur, dass hier nix produktives rauskommt, nein es wird hier auch noch gemeint, man müsste beleidigen.

diesem sickboy sollte man das stratforum verbieten.