PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spiegel, Stern, Zeit, Welt, National Geographic, oder doch PC Games?



proLamer
28. März 2004, 22:46
Ja, wollte mal wissen, welche Zeitschriften ihr lest und welche ihr empfehlen könnt. Grundsätzlich sollte klar gestellt werden, dass ich
1. seriöse Berichterstattung
und 2. geistreiche Berichte
bevorzuge. Also Bild-Leser bleibt fern. :8[:

Früher hab ich öfter mal die P.M. gelesen, lohnt sich die noch? :confused:

Kuma
28. März 2004, 22:50
Ich beziehe meine täglichen Informationen aus diesem und anderen Foren. Alles Wissenswerte taucht hier schon irgendwann auf.

Steep
28. März 2004, 22:50
Als ich noch beim Bund war und die zeit zum lesen hatte

PC games
PC games hardware
P.M.
FHM
MAXIM
Playboy
Maniac
GamePro

und aus mangel an auswahl in unserem mannschaftsheim die Bild
um auf dem laufenden zu sein wohin der gemeine Pöbel gerade hingelenkt wird. und was er heute hassen und lieben muss.

Starfury
28. März 2004, 22:54
Gamestar
Star Trek Fakten und Infos :8[:

mariods
28. März 2004, 22:54
hm ich finde spiegel > stern , focus.

ChoseYourWeapon
28. März 2004, 22:59
ich les eigentlich nichts

am meisten immernoch die CT, weil die auf der arbeit rumliegt

ansonsten beziehe ich fast alle infos/artikel von spiegel.de

GEO oder GEOWissen kauf ich mir manchmal, wenn interessante berichte drin sind, aber auf dauer und für den preis : nope

Carnac
28. März 2004, 23:05
Spiegel kauf ich mir so oft das abonnieren wohl billiger waere, vor allem bei den preisguenstigen Studentenabos; selbiges gilt fuer CT.

Gelegentlich kauf ich mir mal Die Zeit, und so Sachen wie Geo, Geo Epoche....

Tageszeitung kaufe ich mir nicht, weder Muße noch Lust sowas zu lesen.

Abo hab ich nur fuer "le monde diplomatique"...

ahja
28. März 2004, 23:06
Spiegel
C't
Gamestar
Audio Video Foto (wegen den neuerscheinungen)
Je nach Themen diverse Audio/Hifi Zeitschriften
Widescreen
Bild der Wissenschaft samt Specials
Ab und an die PM

SyNc2
28. März 2004, 23:17
Flash opel tuning 8[

Uhrenknecht
28. März 2004, 23:18
Maxim, Juice, FHM, Spex, blond

Busta_inaktiv
28. März 2004, 23:21
Original geschrieben von proLamer
1. seriöse Berichterstattung

Früher hab ich öfter mal die P.M. gelesen

hm :confused:

Prof.Dr.Zwiebel
28. März 2004, 23:22
spiegel-leser wissen mehr

Turtur
28. März 2004, 23:33
geo und als tageszeitung die sueddeutsche

Laertes
28. März 2004, 23:33
Kaufe mir des öfteren den "Spiegel", ansonsten zieh ich mir alles Wissenswerte aus dem Internet.

Ach ja, wenn ich mal in der Nähe eines Bahnhof-Zeitschriftenhandels komme kauf ich mir noch die "Titanic"...

qbcc
29. März 2004, 00:09
Spiegel + Stern

Tabris
29. März 2004, 00:13
Die Zeit pwnage. Im Schüler- und Studentenabo nur 1,75. Und man bekommt dieses geile Zeit-T-Shirt dabei. :D

TiCaL[LoT]
29. März 2004, 00:19
Spiegel + FHM

Greg
29. März 2004, 00:22
Regelmäßig eigentlich nur die fhm weil der schreibstil einfach geil ist... nagut die bilder auch :D

spiegel les ich auch ganz gerne, aber nicht regelmäßig,find ich von allen zeitschriften dieser art am seriösesten.

Stern ist genau dasselbe wie die Bild nur etwas seriöser verpackt. Also aufjedenfall unterhaltsam aber nicht wirklich zu empfehlen wenn man auf objektive Berichterstattung Wert legt. Hab ich leztens beim arzt gelesen, dort war ein interview mit Joschka Fischer drin... ich bewundere Fischer dass er das interview net abgebrochen hat, so provokativ und beleidigend wie der reporter mit ihm gesprochen hat, wäre ich an seiner stelle echt aufgestanden und gegangen.

edit: gelegentlich noch paar auto zeitschriften wenn auf der titelseite was interessantes ist.

wenn ich ne längere zugfahrt vor mir hab auch gern ma die bild... 50cent sind entbehrlich und es ist unterhaltsam

GoLi3
29. März 2004, 00:36
Bravo :ugly:

Ne quatsch, riskier ab und an nen Blick in die PM, Ct, Stern oder Focus. Je nachdem was meine Eltern grad so rumliegen haben.

Supervisor3
29. März 2004, 00:39
Time magazine
Spektrum der Wissenschaft (aka Scientific American)
Zeit
Spiegel

OgerChuck2
29. März 2004, 03:16
Bin Abonnent der FAZ.

Ausserdem lese ich das mit Abstand beste deutsche Fussballmagazin, "11 Freunde", welches 10x im Jahr erscheint.

viedion
29. März 2004, 05:34
wieviel "Zeit" hast du den?
Zeit-Abo (lesen donnerstag bis sonntag)
(+
evtl. FAZ-Sonntag von Sonntag bis mittwoch)

Tageszeitung lohnt sich kaum, wandert 2/3 ungelesen ins Altpapier.

ergänzt werden die Zeitungen durch Autozeotschriften + Amica-Abo der Mitbewohner(in)

restl. Infos spiegel-online
Fubbes www.blutgraetsche.de

Skaarj
29. März 2004, 09:43
pc-action

OnkelHotte
29. März 2004, 10:26
hmm ausser der abonierten morgenzeitung NRZ lese ich eigentlich gar keins der magazine...es sei denn, ich sitze im wartezimmer...dann lese ich idr spiegel, focus oder ...bunte!:ugly:

ach ja und wenn ich sie in die finger bekomme, ist die bild am sonntag pflicht...ich will doch nocht paul breitners kommentare versäumen!

Shihatsu
29. März 2004, 10:40
ölö... gezwungener massen:
jede menge fachliteratur (javamag, db2mag, ix, etc....), die üblichen verdächtigen (visions, ct, pcgameshardware) als abo, stern&spiegel bei den ellis und die tageszeitung wird auf der arbeit überflogen :)

nunja, @ home (die abos gehen auch zu addresse bei eltern) hol ich die meisten infos eh aus inetz...

[pG]havok
29. März 2004, 12:01
NZZ finde ich super (als SHler ^^). SZ ist auch gut, kaufe ich aber nur Montags.

ToDesRiTTeR
29. März 2004, 12:06
Original geschrieben von proLamer

1. seriöse Berichterstattung


Früher hab ich öfter mal die P.M. gelesen, lohnt sich die noch?

Wer findet den Widerspruch?

MordredXiC
29. März 2004, 12:14
abo:
freitag (1x die woche)
blätter für deutsche und internationale politik (1x im monat) - sehr empfehlenswert

manchmal kauf ich mir die fr und den spiegel, die faz wird sehr oft kostenlos bei uns an der uni verteilt, dann nehm ich mir auch immer eine mit

Devotika
29. März 2004, 12:28
1. Spiegel >> Focus >> Stern

Den Stern vergleiche ich auch gerne mit der Bild-Zeitung.

2. Ich dachte immer, die Zeit wäre 'ne Tageszeitung. :( Da muss ich dann wohl auch mal reinschnuppern.

3. PM ist nur in seltensten Fällen zu genießen. Samstag stand auf dem Titel noch: Waren Adam und Efa Chinesen? Ich glaube das sagt alles.

4. PC-Spiele-Zeitschriften sind der letzte Dreck. Die Previews sind nicht objektiv sondern euphorisch geschrieben. Die Hersteller zeigen den Idioten ein paar geile Screenshots und dann wird vom besten Spiel des Jahrhunderts geredet.

Die Berichterstattung ist sowieso lächerlich. Seien wir mal ehrlich: das sind ein paar ihr ganzes Leben lang nur Computer spielende hängen gebliebene Idioten, die obwohl sie beschissene Redakteure sind einen riesen Haufen Geld verdienen.

Durch die Tatsache, dass es ausgezeichnete Online-Spiele-Magazine gibt, verlieren diese Zeitschriften vollends ihre Daseinsberechtigung.

5. Geo, National Geographic usw. muss man mal drin stöbern.

Teegetraenk
29. März 2004, 12:44
Focus ist das reinste Propagandablatt, Spiegel rennt der öffentlichen Meinung hinterher und der Stern ist hier vielleicht noch das Magazin, dass _alle_ politischen Richtungen kritisch betrachtet, aber hat halt viele uninteressante Artikel drin.
P.M. ist leider pseudowissenschaftlich, aber ganz unterhaltsam (leider auch so teuer).
Naja :8[:

BiBaButzemann
29. März 2004, 14:38
Am ehesten noch Focus.
Spiegel ist mir zu sehr SPD Parteimagazin.
Stern = Bild auf Hochglanzpapier.

aMrio
29. März 2004, 14:59
ich lese online spiegel und das hier:
http://rhein-zeitung.de/tick/index.html?km&A

offline lese ich eigentlich nur das greenpeace magazin, kommt zwar nur ~6 mal im jahr raus, ist aber sehr genial (und bei weitem keine greenpeace propaganda oder gespickt mit "die usa ist scheisse" reden). und vor allem wird da über themen berichtet für die in den anderen zeitschriften kein platz ist. jedes heft ist einem speziellen thema gewidmet, das vorletzte ausschließlich dem krieg, das aktuelle handelt von umweltschutz & touristik (ischgl etc).

und: es ist keine werbung drin, nur antiwerbung ;->.

warum lest ihr alle spiegel hefte etc? ich meine, für bahnfahrten tue ich das auch mal, aber sonst? ich kauf mir doch nichts das zu 50% aus werbung besteht, selbiges gilt für die c't usw. und spielezeitschriften sind für geeks / nerds.

cidos
29. März 2004, 15:03
zeit <->

spiegel les ich nur online,
wobei ich die artikel dort nie sehr ernst nehme

Carnac
29. März 2004, 15:10
Original geschrieben von Trashpilot
warum lest ihr alle spiegel hefte etc? ich meine, für bahnfahrten tue ich das auch mal, aber sonst? ich kauf mir doch nichts das zu 50% aus werbung besteht, selbiges gilt für die c't usw. und spielezeitschriften sind für geeks / nerds.

Ich verbringe sicher ne Std. oder laenger pro Tag (zumindest wochentags) in U/S-Bahn/Bus, riesige Zeitungen sind viel zu umstaendlich zu (ent)falten (-> kein Platz) und um ernsthaft ein Buch zu lesen ist das umsteigen und so viel zu stressig....
Bin auch bissel gewoehnt den zu lesen, weil meine Mutter abonniert ist ~~

Hefte & Magazine sind einfach ideal fuer den ÖPNV

crazyBlTCH
29. März 2004, 15:12
wegen der schule (englisch) lese ich newsweek, da wir die zum preis von 1€ statt 4€ bekommen haben für 1 jahr lang

sonst ist spiegel ganz gut, aber halt teuer

Myxomat
29. März 2004, 15:28
PM = Bildzeitung für Nerds

Devotika
29. März 2004, 15:40
Spiegel ist mit Abstand am seriösesten und trotz der leichten Färbung wird am besten recherchiert, am wenigsten die Tatsachen verdreht.

3€ für ~120 Seiten (ohne Werbung) ist übrigens recht günstig. In einer Woche schaffe ich den jedenfalls meißtens nicht durch.

Aber als Spiegel-Online-Leser hole ich mir ihn auch nur, wenn mich die Titelthemen wahnsinnig doll interessieren.


BTW hab' mal 'ne PM über erneuerbare Energien gelesen. War z.B. 'ne interessante Beschreibung über Aufwindkraftwerke drin. Manchmal sind die ganz gut.

aMrio
29. März 2004, 16:57
das dritt- oder viertletzte greenpeace magazin hat sich fast ausnahmlos mit energie an sich beschäftigt .. sowas nenne ich seriös ;->

viedion
30. März 2004, 02:56
nur ein Wort zu der P.M.:
laut der sind die Menschen in ~15 Jahren auf dem Mars angesiedelt, Energie ist durch riesiges AKWs im All unbegrenzt zur verfügung, der Japaner bereiten gerade ihre künstliche Sonne vor, während US und deutsche Wissenschaftler mit dem Perpetomobile jede Messe rocken....

Jesus0815
30. März 2004, 03:08
faz, spiegel, gamestar, chip

so bist du über die wichtigsten sparten politik/geselschaftliches/spiele/hardware jeglicher art informiert. unwichtiger scheißdreck wie wirtschaft, boulevard oder "celebrities" fallen weg

aMrio
30. März 2004, 08:34
spiele und hardware sind auch unwichtiger scheißdreck ;->

BladeFist
30. März 2004, 09:04
Original geschrieben von Trashpilot
spiele und hardware sind auch unwichtiger scheißdreck ;->

also bitte.

warum kaufen sich einige leute noch die gamestar? ich meine im inet krieg ich die demos früher/gleichschnell. die spiele gibs auch pünktlich zum release. und wer bitte schätzt die meinung anderer über seiner eigenen?

ich beziehe meine welt-infos aus foren :/ ausserdem wird mir von irgendwelchen leuten sowieso ständig alles was passiert auf die nase gebunden. no need für zeitschriften die mir ihre meinung aufdrücken. no thx:hammer:

Mackiavelli
30. März 2004, 11:49
Frankfurter Allgemeine = thx
man braucht halt nen bisschen Zeit, damit sie sich lohnt


Spiegel = no thx, beschissener Stil, Brett vorm Kopf

aMrio
30. März 2004, 11:58
Original geschrieben von Mackiavelli
Frankfurter Allgemeine = thx
man braucht halt nen bisschen Zeit, damit sie sich lohnt


Spiegel = no thx, beschissener Stil, Brett vorm Kopf

du meinst der spiegel ist dir nicht _deutsch_ genug, hab ich recht? zeckenblatt.

das du sowas nicht liest hätte ich auch sagen können, bzw weiß das jeder der deine ständigen rechten äußerungen hier mitbekommen hat.

Mackiavelli
30. März 2004, 12:10
Ich les den sogar, wenn er mir in die Hände fällt, aber seine politische Ausrichtung und Klugscheißerei ist nicht so ganz mein Ding :8[:

Devotika
30. März 2004, 14:14
Sorry Mackiavelli, aber du wirst keine ungefärbten Blätter bekommen. In jedem Artikel jedes Blatts wirst du die Meinung des Redakteurs mehr oder weniger aufgetischt bekommen.
Es geht nur darum solche Informationen herauszufiltern. Die Spiegel-Artikel sind meißt sehr gut recherchiert und bieten Fakten. Daneben dann die Meinungsmache, aber die kann man doch einfach ignorieren. Wenn wieder irgendein Artikel bemängelt wie zerstritten die Union doch sei, dass sie nicht regierungsfähig seien, überles den einfach.

Der Spiegel bietet immer noch den höchsten Anteil an best recherchierten Fakten.

mamamia
30. März 2004, 14:35
hab den focus abonniert und les die faz, weil ich sie in der schule umsonst bekomme.

Jesus0815
30. März 2004, 14:40
ja den focus hab ich auch abonniert, aber empfehl kann ich den nicht so ganz. mir gefallen die politischen berichterstattungen nicht so. haben einen faden beigeschmack...

Sick5
31. März 2004, 14:22
Original geschrieben von TE)Kain
faz, spiegel, gamestar, chip

so bist du über die wichtigsten sparten politik/geselschaftliches/spiele/hardware jeglicher art informiert. unwichtiger scheißdreck wie wirtschaft, boulevard oder "celebrities" fallen weg

Wie zur Hölle kommst du auf die Idee, dass man sich mit der FAZ nicht über "unwichtigen Scheissdreck wie Wirtschaft" informieren könnte?

Kerri
31. März 2004, 18:12
hm gibt nen neues magazin "MATADOR" - :top2: nette bilder und berichte drin über alles was das männerherz begehrt

Scarab
31. März 2004, 18:16
Original geschrieben von KeRRi
hm gibt nen neues magazin "MATADOR" - :top2: nette bilder und berichte drin über alles was das männerherz begehrt

Billiger Abklatsch, mir kommt nur Coupé ins Haus. :hammer: