PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rollenspiele



CraZyYoDa
11. Mai 2004, 15:53
such gutes low budget rollenspiel
kein d2,baldurs gate,gothic oder oldschool titel die hab ich alle durchgezockt
habe p4 2ghz mit 256 ram
ist icewind dale gut?

GHoSTFool
11. Mai 2004, 15:58
ich fands ganz in Ordnung aber BG war besser.

DEFMagic
11. Mai 2004, 16:03
Ich bin absoluter Fan von D+D im allgemeinen. Aber Icewinddale fand ich fad, habs nie durchgespielt. Ist eigentlich reines Hack'n'Slay mit bisschen pseudo-Story dabei. Außerdem hasse ich es mit Lvl 1 D+D Charakteren x-mal kämpfen zu müssen. Ein kritischer Treffer und neuladen...

Falls das Dein Rechner packt, kannst Du Dir mal Neverwinter Nights ansehn, das gibts jetzt also Budget-Spiel so um die 15 Euro. Die ist es sicher wert. Anforderungen an den Rechner sind nicht so hoch (passable GraKa macht es schon deutlich schöner). Besonders empfehlenswert ist es, wenn Du Multiplayer spielen kannst.

Quint
11. Mai 2004, 16:34
PC Action (?) hat diesen Monat Arx Fatalis + diesen Morrowind/Daggerfall Vorgänger als Vollversion dabei.

Ir0x0r
11. Mai 2004, 23:20
planescape torment

CanIs
12. Mai 2004, 00:10
ice win dale fand ich nie so geil
hast schon nwn gespielt?
is ziemlich cool

Maderix
12. Mai 2004, 15:06
256 MB halte in diesem zusammenhang allerdings für sehr wenig

sdgj123
21. Mai 2004, 12:35
icewind dale is nen stringentes metzelspiel. als notlösung aber in ordnung

Shadows
23. Mai 2004, 01:39
die alte might & magic reihe, wo teil IV und V zusammen eine welt ergeben haben, das war oldschool cool

Skaarj
04. Juni 2004, 17:28
Original geschrieben von CraZyYoDa
such gutes low budget rollenspiel
kein d2,baldurs gate,gothic oder oldschool titel die hab ich alle durchgezockt
habe p4 2ghz mit 256 ram
ist icewind dale gut?
Schonmal Sacred probiert?

Cutthroat1
04. Juni 2004, 17:37
icewind dale ist glaube ich ganz ok (habs nicht gespielt, nur gehört)

icqwind dale hat aber noch einen zweiten teil.
den kannst du gut ohne vorwissen des ersten teiles spielen und wenn du ein fan solcher spiele ist, macht er auch spaß.
es gibt aber einige derartig beschissene stellen, für die ich eine lösung empfehlen würde, ohne wirds zu frustrierend. (eine stelle, da ist son waldlabyrinth, dass ist nur nervig, bei pech landeste wieder auf ner karte davor und dann das laden die ganze zeit...)

renue
04. Juni 2004, 18:01
KP ob du auf Jap Rollenspiele stehst,
aber FF7 und 8.
Oder is des schon Old School?

BeaviS3
05. Juni 2004, 00:27
Klar, sind ja schon âlt. ^^

ace753
18. Juni 2004, 21:47
wizardry 8 - such ich selber noch

Skaarj
18. Juni 2004, 23:42
Dungeon Siege !

Feuergeissler
19. Juni 2004, 12:30
Original geschrieben von Hybrid
Dungeon Siege !

es wurde nach GUTEN ROLLENSPIELEN gefragt, nicht nach kacklangweiligen hack'n'slays mit 0 charakterentwicklung

Meta123Tron
19. Juni 2004, 13:20
Zunächst: Natürlich ist BG>all

Aber IWD fand ich auch nicht schlecht. OK,weniger Rätsel, mehr Kämpfe. Aber so schlimm fand ich daß nicht. Da man alle Charaktere in der Gruppe selber erstellt fehlt jedoch ein wenig die gruppeninterne Dynamik ("Immer auf die Augen, Bo!"). Mit den beiden mir bekannten Erweiterungen Heart of Winter und Trials of the Luremaster kommen aber auch gute Stories dazu. Heart of Winter fand ich echt gut gelungen und Trials of the Luremaster ist ein wenig Abwechslung vom "ich muß die Welt retten".
Bei Amazon zB gibts alle 3 (IWD+beide Erweiterungen) zusammen unter dem Titel Icewind Dale - Die Saga.

IWD2 fand ich auch nicht schlecht. Imho muß man mehr nachdenken, aber vor allem die Kämpfe sind teilweise schon krass schwer und erforden höchste taktische Überlegungen (angefangen von der Gruppenzusammenstellung bis hin natürlich zur korrekten Anwendung des richtigen Spells zur richtigen Zeit).

Von NWN kann ich persönlich leider nur abraten. Die Story ist zwar gut und die Atmosphäre ist dicht, aber ich mag keine 3D RPGs. Da fehlt imho a) die Übersicht und b) sind heutige Grafikengines halt noch nicht fit um die Landschaften so schön und detailliert wie die vorgerenderten in BG darzustellen. Man fühlt sich im Gegensatz zu BG immer beengt, man muß vorgegebenen Wegen folgen. Das ist zwar bei BG auch der Fall, aber man merkt das nicht, man hat zumindest das Gefühl, frei zu handeln und sich frei bewegen zu können. Ich habe nie das Gefühl gehabt, wirklich selber da zu sein, es war immer sichtbar "nur" ein PC-Spiel. Außerdem fand ich das Prinzip der Henchmen blöd, meiner hat fast immer Mist gebaut. Ich habe lieber eine Party in der ich alle Mitglieder selber steuern kann.

Feuergeissler
19. Juni 2004, 13:28
Original geschrieben von Meta-Tron
Von NWN kann ich persönlich leider nur abraten. Die Story ist zwar gut und die Atmosphäre ist dicht, aber ich mag keine 3D RPGs. Da fehlt imho a) die Übersicht und b) sind heutige Grafikengines halt noch nicht fit um die Landschaften so schön und detailliert wie die vorgerenderten in BG darzustellen. Man fühlt sich im Gegensatz zu BG immer beengt, man muß vorgegebenen Wegen folgen. Das ist zwar bei BG auch der Fall, aber man merkt das nicht, man hat zumindest das Gefühl, frei zu handeln und sich frei bewegen zu können. Ich habe nie das Gefühl gehabt, wirklich selber da zu sein, es war immer sichtbar "nur" ein PC-Spiel. Außerdem fand ich das Prinzip der Henchmen blöd, meiner hat fast immer Mist gebaut. Ich habe lieber eine Party in der ich alle Mitglieder selber steuern kann.

aus diesem grunde gibt es auch die möglichkeit, mods bei nwn einzubauen und durch regelwerke und dungeon master sogenannten "persitent worlds" aufzubauen, wo man mit hunderten und tausenden anderen spielern "echtes" roleplay betreiben kann und in diesem punkt nwn bg _bei weitem_ überlegen ist

siehe auch hier
http://nwn.bioware.com/players/profile_persistent_worlds_introduction.html

Skaarj
19. Juni 2004, 16:22
Original geschrieben von FeuerGeißleR


es wurde nach GUTEN ROLLENSPIELEN gefragt, nicht nach kacklangweiligen hack'n'slays mit 0 charakterentwicklung
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten:fu:

Feuergeissler
19. Juni 2004, 16:26
ich habe ahnung von ds, und es suckt
viel zu linear aufgebaut, kaum entscheidungsfreiheiten, "quests" sind lächerlich und wo soll da eine charakterentwicklung sein?

Skaarj
20. Juni 2004, 01:19
Schonmal dran gedacht das Geschmäcker verschieden sind?
Des hat überall recht gute Bewertungen bekommen, und mir hats auch Spaß gemacht.
Najo aber DS 2 wird richtig super. Die ham dort alle Schwächen ausgemerzt!
Gibt auch nen Trailer irgendwo, glaub bei gaga.

PvP-BABA-PvP
21. Juni 2004, 02:05
naja Zelda > all

Sacred vielleicht ?

Styx666
21. Juni 2004, 07:57
kommt drauf an :8[:

DSA 1- Schicksalsklinge
DSA 2 - Sternenschweif
DSA 3 - Schatten über Riva
(hoffentlich nichts durcheinander gebracht ^^)
Albion
Baldurs Gate Reihe
PlanetscapeTornament (das hat sich echt in die Länge gezogen ^^)
NeverwinterNights
icewind dale - ist ned schlecht aber a kleine Umstellung zu BG2 aber nach paar stunden merkst du es nicht mehr
Morrowind - super game ;)


die Hack`n Slay Sachen habe ich weggelassen also D2, DungeonSiege (ich weiß NWN ist oben dabei aber hat mehr RPG drauf ^^)
Zelda ist ziemlich gut - alles Geschmackssache :D

So jetzt subtrahiere die Games die du nicht wolltest ^^ und du hast dein Game

Shadows
21. Juni 2004, 23:07
Vampire: The Masquerade - Redemption
ist recht geradlinig aber sehr spannend und gut umgesetzt


was kommen für gute rpgs in nächster zeit raus?
bedingung: außer wow und vampire2 und es sollte ein pc-spiel sein

Quint
22. Juni 2004, 00:22
Bei Masquerade hat mich immer die §$)(/$ Kamera angekotzt, zudem hat sich auch nie dieses Überlegenheitsgefühl Vampir > Mensch eingestellt, die Stadtwachen waren immer viel zu stark :[ Da man nie genug Geld hatte um sich ausreichend zu versorgen, war man spätestens in der 3er Gruppe gezwungen in der Stadt zu wildern :ugly: Hinzu kamen noch die unzähligen Bugs+Partymitglieder, die ständig irgendwo hingen blieben.

Auf der anderen Seite war die Atmosphäre echt klasse, sollte jemand dieses geniale Klavierstück kennen, welches im "Refugium" (jener Ort, wo das Be.. der Sarg stand), möge er sich doch bitte bei mir melden :)

Styx666
22. Juni 2004, 07:46
Fand die Geschichte echt gut!! :cool:
aber der Endgegner omg ich war so frustriert..
oder die Nosferatu in den Katakomben - immer unsichtbar die ärsche :8[:

Shadows
22. Juni 2004, 12:58
Original geschrieben von Quint
Auf der anderen Seite war die Atmosphäre echt klasse, sollte jemand dieses geniale Klavierstück kennen, welches im "Refugium" (jener Ort, wo das Be.. der Sarg stand), möge er sich doch bitte bei mir melden :)

../sounds/music

da befinden sich alle musikstücke im mp3 format

Axt3
26. Juni 2004, 00:39
Ich weiß ehrlich gesagt nicht was es kostet, aber ich kann dir wärmstens Wizardry 8 empfehlen :thumb:

Karrde2
01. Juli 2004, 03:06
Ich spiele dann einfach Baldurs Gate II nochmals.
Der Nachteil ist natürlich, dass man die Storyline usw. bereits kennt.
Allerdings gibt es viele Möglichkeiten, den Spielspass aufrechtzuerhalten:

- Sehr viele Klassen zum Ausprobieren (immer wieder anderer Blickwinkel vom Player character hin zu dessen Schicksal - als Sorcerer sieht man seine Bestimmung halt etwas anders als zb als Krieger).
Okay, das hängt auch allgemein von der Spielweise ab. Ich spiele halt dem Rollenspiel entsprechend, lehne also konsequent auch Dinge ab, die zwar XP bringen, aber nicht mit dem Ethos des PC in Einklang stehen..

- Alignment als neuer Reiz: Üblich sind wohl gute Parties, aber mal als böse Gruppe oder als neutrale unterwegs zu sein bringt neue Aspekte ein..

- Partyzusammensetzung: Hier liegt der Kern des neuen Reizes.
Erstens kann man die Partygröße variieren (bin derzeit nur mit 4 Leutchen unterwegs), ferner kommen ja andere Dialoge zwischen den NPCs zustande und nicht zu letzt haben einige NPCs ja auch eigene Quests.

- Nicht zu vergessen die Strongholdquest des PC, die je nach Klasse anders ist.


Also alles in allem ist BG2 (+ ToB) doch recht oft verwendbar.


Icewind Dale ist halt weniger Rollenspiel, NPC-Dialog und Epik (wer ist schon ständig ein göttlicher Nachkomme?), es hat imho aber auch seinen Reiz und Charme, insbesondere, wenn man sich in den Realms etwas auskennt. So verläuft ja die Geschichte der Schwerterküste sozusagen weiter nach Norden in die Zehnstädte im Eiswindtal und später ja noch höher nach Niewinter (NWN).
Die dichte Atmo bei den D&D-Spielen entsteht halt imho insbesondere durch die Kenntnisse in den Realms (alleine schon, wie oft man Namen, Orte usw im Campaign Setting Book der Forgotten Realms nachlesen kann).

Und diese Bezüge zu den Realms stellt zB auch Icewind Dale her.
Übrigens: Auch wenn es mehr Hack n'Slay in IWD gibt, so bleibt die Atmo doch sehr geil und erinnert an BG - man muss nur mal Kuldahar anschauen (unter der Rieseneiche) oder das Barbarencamp. Einfach toll.

Planescape Torment ist das erste aus dieser Reihe, mit dem ich nix anfangen kann.
Entweder spinnt mein Rechner oder die Grafik ist tatsächlich grottig (im VErgleich zu IWD und BG1 + BG2). Kann es sein, dass die Infinity Engine da noch nich entwickelt war?

Die neueren Rollenspiele mag ich nicht, da dieser 3D-Look einfach nur schlecht ist.

Baaldur
23. Juli 2004, 10:23
Ich wüsste sonst noch Arcanum, find ich auch ziemlich gut, is aber wahrscheinlich geschmacksache wie alles...

DuNe
29. Juli 2004, 13:17
arcanum spiel ich auch grad

ist arg zäh am anfang aber nach ner weile macht es ganz gut spaß

aber mein favourit ist immer noch morrowind

0Smacks0
29. Juli 2004, 22:00
Original geschrieben von DuNe
arcanum spiel ich auch grad

ist arg zäh am anfang aber nach ner weile macht es ganz gut spaß

aber mein favourit ist immer noch morrowind
Kann ich auch nur empfehlen.

Aber Fireball ist total imbalanced. Ein Zauberer mit Fireball räumt alles weg ... Und komisch ist das man im Echtzeitmodus die Gegner leichter killt als im Rundenbasierenden mit nem Bogen.

Also ich kann das Spiel nur wärmstens empfehlen wenn du Fallout mochtest, aber die Kämpfe nicht in Echtzeit spielen. Einfach so tuen als gäbe es den Button nicht, sonst wirds gay.

shaoling
29. Juli 2004, 22:07
Wenn du Rollenspiele suchst und Planecscape Torment noch nicht kennst, ist deine Suche beendet.

DuNe
29. Juli 2004, 22:50
ich hab grad n hänger bei arcanum

bin jetzt in der elfen city und muss da den quest machen und die holzfäller da im falkenhain verscheuchen , gewaltlos

aber irgendwie komm ich da net weiter

lösung ?

Llew Silverhand
02. August 2004, 10:27
Original geschrieben von Styx666
Fand die Geschichte echt gut!! :cool:
aber der Endgegner omg ich war so frustriert..
oder die Nosferatu in den Katakomben - immer unsichtbar die ärsche :8[:

Ja die Nossis, und dann immer gleich raserei :(

Aber die Tremere fand ich nerviger, ständig das eingefriere und sone scherze.
wann kommt eigentlich vamp2, und wo gibts infos ?

shaoling
02. August 2004, 11:36
Es hieß mal, es solle erst im Frühjahr 2005 erscheinen. Nun aber angeblich doch schon im Spätherbst diesen Jahres.

Shadows
02. August 2004, 12:25
die tremere waren easy going wenn man diesen feuerhagel hatte
man brauchte den gegner nur sehen (geht auch um ecken rum!)und dann aus der entfernung casten -> je nach spruchlevel sind die dann im roten/dunkelroten bereich oder verbrannt

[USJ]LuNaTiC'
02. August 2004, 13:21
ff7 ist kaum zu bekommen, kostet auf ebay 40€+
(und ich hab es hier als original liegen, wee :D)

Cyberius
04. August 2004, 22:04
Original geschrieben von Shadow
die alte might & magic reihe, wo teil IV und V zusammen eine welt ergeben haben, das war oldschool cool jemand einen Blick, wo man die noch bekommen kann! Die beiden Teile sind mir irgendwie weggekommen und würde die gerne mal wieder spielen! Bei Ebay gibt es die zumindenstens nicht :(

Llew Silverhand
11. August 2004, 17:05
Original geschrieben von Shadow
die tremere waren easy going wenn man diesen feuerhagel hatte
man brauchte den gegner nur sehen (geht auch um ecken rum!)und dann aus der entfernung casten -> je nach spruchlevel sind die dann im roten/dunkelroten bereich oder verbrannt klar, wenndes hochgepowert hast wars böse, hatte ich beim ersten mal aber nicht. Was glaubst was das für nen Krampf ist die Viecher im Kampf zu killen.

Alpha
22. August 2004, 02:32
Original geschrieben von DasKIKI
planescape torment

absolut und hart rautiert

0Smacks0
22. August 2004, 03:22
Original geschrieben von DuNe
ich hab grad n hänger bei arcanum

bin jetzt in der elfen city und muss da den quest machen und die holzfäller da im falkenhain verscheuchen , gewaltlos

aber irgendwie komm ich da net weiter

lösung ?
Schon lange her. Vermutlich haste scheiß Charisma... Kannst höchstens probieren dir nen Anzug zu holen, Spiel leichter stellen.

Kann mich jetzt aber nicht mehr ganz an die Stelle erinnern, vielleicht kann man die auch nur umbringen?

Nachtmar
29. August 2004, 21:52
Arcanum kann ich nur wärmstens empfehlen.


Hab momentan ein Problem.
Bei installation heisst:
Fehler beim umwandeln von Transformen.
Bitte transformpfade korrigieren

oder so.

Habt ihr da ne Lösung???

Such dir vieleicht ma ne Pen and Paper Runde und zockt DSA ADnD
oder so.

AN PnP-SPielr:

Von WhiteWolf Die Hohen ist ein verdammt geiles System, aber ein bischen komplex. Is was für Wannabe-PG, da die Charas am Anfang verdammt stark aussehen. Spielts ma bitte an