Seite 3 von 50 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 738
  1. #31
    Benutzerbild von Turtur
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    3.606
    Likes
    0
    Das darf auch auf keinen Fall fehlen:

    Aphex Twin - Selected Ambient Works, 85-92

    enjoy the crisis


  2. #32
    Tippspielmeister WM 2014 Benutzerbild von EasyRider
    Registriert seit
    Jul 2000
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.594
    Likes
    242
    huh, grad erst gesehen - Brian Eno gefällt mir auch sehr gut btw

    Thom Yorke - The Eraser




    http://www.youtube.com/watch?v=k8f1VbDztwQ


    Review:
    http://www.laut.de/lautstark/cd-revi...aser/index.htm
    The Ecstasy Of Gold

  3. #33
    Benutzerbild von Odyssey
    Registriert seit
    Dez 2002
    Beiträge
    88
    Likes
    0
    Woaa.. wollt nur kurz 'Danke vielmals' sagen hier schon jetzt der beste thread ever! Ganz ganz edle Ware, kannte vieles noch nicht!

    Wer auch auf eher orientalisch angehauchten Sound steht, wird evtl. noch bei Sam Popat und Claude Challe (Buddha Bar) glücklich.

  4. #34
    Gregsen
    Guest
    VNV Nation - Airships

  5. #35
    Benutzerbild von Eqtriz
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    311
    Likes
    1
    Mixotic


    Das Set von Mathias Heiderich - Nine Hundred ist mal sehr gechillt und einfach nur sahnig.

    Generell findet man dort viel gechilltes.
    Grüße

  6. #36
    Jimmy_Martin
    Guest
    die dj kicks reihe is meistens recht gechillt... zb von tiga(recht alt) oder die von hot chip(sehr neu)

  7. #37
    Benutzerbild von sTyLe
    Registriert seit
    Dez 2002
    Beiträge
    3.117
    Likes
    0
    Wow, grad das erste Mal was von Schnauss gehört, saugut

    Keepin the thread alive:
    Thomas Fehlmann - Honigpumpe

  8. #38
    Benutzerbild von Turtur
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    3.606
    Likes
    0
    Enjoy.
    Der erste Eindruck von Honigpumpe ist sehr gut. thnx.
    Hat bei P4K auch eine geradezu sensationelle Wertung von 8,6 bekommen, auch wenn das nicht immer aussagekräftig ist.
    Reviewing a Thomas Fehlmann record at this stage in his glorious career can seem pointless, even a bit insulting. Of course it’s great. Would one expect anything less from one of electronica’s legends? An artist of Fehlmann’s stature doesn’t just throw out junk. So intergral to the growth of electronic music since the 1980s, from his work with Palais Schaumburg to Teotonic Beats to the Orb, Fehlmann has always released music of the highest quality; it’s only a matter of how great, and on ‘Honigpumpe’, listeners have one of his very finest works. The album’s opener, “Strahlensatz,” is vintage Fehlmann, warm and inviting, blanketed with sheets of sound both hypnotic and melodic. “Soziale Warme” has more of a straighforward beat that never overwhelms, anchored with a buzzed synthesizer hook. One of the album’s highlights is the dub-inflected “Schaum,” beautifully filled out with mysterious echoes and sounds. ‘Honigpumpe’ takes listeners on a spectacular electronic landscape, from Detroit-techno soul and lush ambience, featuring a giant at the top of his game.
    http://www.regnyouth.com/?p=4858


    Ebenfalls auf Kompakt, das laut einhelliger Kritikermeinung beste Album des Jahres, ich finde es ganz nett.



    The Field - From Here We Go Sublime
    An electronic album that is utterly original and not easily forgotten.
    http://www.metacritic.com/music/arti...20go%20sublime

    Auch aus Deutschland



    Pole - Steingarten
    An ambient record that doesn't bore or get bogged down in its insistence on fading into the background.
    http://www.metacritic.com/music/arti...?q=steingarten

    Insbesondere "Düsseldorf" und "Schöner Land" gefallen mir sehr gut.

    Und von der Cheffin von Monika Enterprise


    Gudrun Gut - I Put A Record On
    »I Put A Record On« beginnt wie ein Paukenschlag! Von der sensationellen Single »Move Me« muss man sich sprichwörtlich losreißen, um die folgenden zehn Stücke zumindest nicht vollständig zu vernachlässigen: Der Schmiss, die Produktion und das flammenhaft Fauchende dieses Liedes sind wirklich ungeheuerlich.
    Der »modernsten Frau auf diesem Planeten« (Frieder Butzmann) aber ist es auch darüber hinaus gelungen, gutes bis aufregendes Material zusammenzutragen, das im Übrigen besonders in seinen entspannteren Momenten einen Hang zum Schönen offenbart, der die reichesten Bilder und Erinnerungen weckt: Der Abschluss »Tip Tip« beispielsweise klingt wie eine überaus geschmackvoll aufgeblasene Hommage an die meeresrauschende erste Seite der Neu!-LP »75«.
    Keine Frage: Dieses Album hat auch einige Längen, und mancher Titel ist vielleicht etwas träge geraten. Aber dann wiederum entblößt sich etwa in »Blätterwald« eine ruppige, sorgsam und gekonnt eingeflochtene Punk-Energie, deren Wirkung so sehr und scheinbar mühelos überzeugt, dass man sich unweigerlich fragen muss, warum ein ähnliches Bemühen bei so vielen anderen Künstlern oft nur in erbarmenswerter Scheiße endet.
    http://www.spex.de/2310/rezensionen.html

    edit/ Honigpumpe ist total super
    enjoy the crisis

  9. #39
    Benutzerbild von Turtur
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    3.606
    Likes
    0
    Mice Parade - Mice Parade


    Von Intro
    Auch das siebte Album der Band (a.k.a. Adam Pierce mit Gästen) stellt ein komplexes System dar, dessen Klasse sich irgendwo zwischen Gitarren, dezenter Elektronik und Folk Bahn bricht. Die auf früheren Alben vorhandenen Einflüsse internationaler Folklore wurden weitestgehend zurückgeschraubt. Übrig bleibt eine Platte, die sich in manchen Momenten als Indie-Avantgarde, in anderen als Floorfiller präsentiert. Und in den allerschönsten Momenten als beides - Minus The Bear oder Pinback lassen grüßen. Gäste diesmal unter anderem: Laetitia Sadier von Stereolab.
    Beatfanatic - Around The World In 80 Beats



    Von De:Bug
    Beatfanatic kennen viele nur von seinen legendären G.A.M.M.-Releases. Doch der Tausendsassa hat noch viel mehr drauf als nur Samples zu verwursten. Disco, Afro, House, HipHop, Funk, Descarga, Gospel und so einiges mehr hat er gefressen wie kaum ein Zweiter und dabei eine sehr konkrete eigene Version von guter Musik entworfen, die diesen Sommer weit überdauern wird. Die Bedroomproducer-Generation sollte hier noch mal in Lehre gehen.
    enjoy the crisis

  10. #40
    Benutzerbild von Eike
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    6.554
    Likes
    33
    die liste von outsider ist irgendwie großer abfuck in der form

    wer liest auch nur weiter als die ersten 2 zeilen ?


    fisherspooner - emerge
    chymera - umbrella (funk d'void remix)


    kann ich empfehlen

  11. #41
    Benutzerbild von Firefield
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    2.166
    Likes
    1
    fragt sich echt was man unter der definition verstehen soll.
    würde aber mal QNTAL vorschlagen, die alben sind nach nummern gerodnet - I bis IV, da es sich lediglich um nen seitenprojekt von Estampie handelt.
    der stil sind mittelalterliche texte mit elektonischer musik, teils auch mittelalterliche instumente, elektro überwiegt aber. das "flotteste" und zugleich auch dunkelste ist wohl ad mortem festinamus - mit dem du bei deiner vorstellung vllt nicht anfangen solltest.
    schlage zum reinhören mal "sanctus", "frühling", "herbst", "palästinalied" und "maravillosos" vor.
    die esten beiden platten fallen in das genre darkwave, leigt aber mehr daran, daß sie von '92 bzw. '95 sind und es sehr elektronisch ist. III und IV sind new wave und etwas - hmm - leichter, V kenne ich leider noch nicht.

    try it
    achja: http://de.wikipedia.org/wiki/Qntal
    MASCHINEN 3 MAL WAHNSINNIGE VORAUS!!!

  12. #42
    Banned Benutzerbild von DeXtrOsE
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    2.613
    Likes
    53
    Ich empfehle dafür alles von Marko Remus.

  13. #43
    Benutzerbild von CyoZ
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    3.023
    Likes
    0
    Um noch ein paar Sachen zu ergänzen (dürfen imo ned fehlen):

    Cinematic Orchestra:

    http://www.youtube.com/watch?v=0F1RVXfiWEE

    Teilweise Jazz, teilweise Electro. Sehr cillig, sehr geil.

    Meine Top3:
    The Awakening of a Woman, All things, Channel One Suite

    DJ shadow

    muss man ned viel zu sagen. Private Press und Endtroducing muss jeder haben, der electro mag.

    Quantic

    Hab ich zwar schon erwähnt, aber ich wills nochmal hervorheben. Für mich die beste Neuentdeckung der letzten Monate. Macht auch etwas schnellere Sachen, aber auch die haben alle was chilliges.

    http://www.youtube.com/watch?v=HPAPFn9jKBE

    http://www.youtube.com/watch?v=WLbFf...elated&search=

    http://www.youtube.com/watch?v=mWfur...elated&search=

    Top3: Time is my enemy (siehe 1. link), In the Key of Blue, Kann keinen 3ten nennen.. gibt zu viele geile.

    DJ Krush

    Finde ich Dj Shadow recht ähnlich, hat aber definitiv seinen eigenen Styl.

    http://www.youtube.com/watch?v=aVjgRlto8PI

    http://www.youtube.com/watch?v=wghFsc1cWyc

    Kid loco

    Sehr geiler, ausergewöhnlicher Electroartist.

    http://www.youtube.com/watch?v=-Q5wcrqBBOU

    http://www.youtube.com/watch?v=l9taHLmeKDg

    Top: Spooked - Flevans (ka obs von ihm ist.. ist aber aufm album anotherlatenight)

    Blockhead

    http://www.youtube.com/watch?v=WCbbNOS8Cyw

    Neben den alten Sachen, wie zb Triptyoh pt1 & 2 und Carnivores Unite kann ich vor allem das neue Album Onkle Tony's Coloring Book empfehlen.
    Bis auf 1-2 Ausnahmen durchweg geil.

    Saltillo

    aka Menton J. Matthew. Habe leider nur Ganglion von ihm, aber das Album ist sowas von geil.

    http://www.myspace.com/saltillo

    Top: Remember me, grafting, the opening

    Kraak en Smaak

    Einfach nur kick ass. Zwar teilweise etwas popig, aber denke doch noch Electro.

    http://www.youtube.com/watch?v=Cd3P1NIgnH4 (die version auf dem album ist besser)

    Top: Keep me home, one of these days, mambo solitario.. das ganze Boogie Angst Album ist aber sehr zu empfehlen.

    mfg
    6 million ways to die - choose one

    http://www.last.fm/user/cyoz/

  14. #44
    Benutzerbild von asdf
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    1.015
    Likes
    1
    Original geschrieben von DeXtrOsE
    Ich empfehle dafür alles von Marko Remus.
    wenn man von Speedcore oder sowas runterkommen will sicher ein guter
    Zitat Zitat von Kampfsabel Beitrag anzeigen
    imps hab ich bei dungeon keeper immer gern verprügelt. wegen der dunklen hautfarbe.

  15. #45

    Benutzerbild von Quint
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    6.681
    Likes
    572
    Shpongle
    Memories are dangerous things. You turn them over and over, until you know every touch and corner, but still you'll find an edge to cut you.

    You feel the sudden, alien weigthlessness of a long fall, and for just a moment you're painfully aware of the fact that you are thousands of feet above the Earth, in a flimsy machine made by fallible men, kept aloft by a scientifc principle that nobody actually understands.

Seite 3 von 50 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •