Seite 290 von 292 ErsteErste ... 190240280288289290291292 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.336 bis 4.350 von 4372

Thema: Gaming now

  1. #4336
    Benutzerbild von Sodom&Gomorrha
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    4.541
    Likes
    36
    Zitat Zitat von MegaVolt Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt mal Bloodstained angefangen. Wurde hier ja hoch gelobt, so wirklich gepackt hat es mich aber bisher noch nicht. Optik und Steuerung sind toll, das Gameplay selbst ist mir aber etwas zu simpel, insb. wenn man es mit Spielen wie Ori oder Hollow Knight vergleicht.
    Dazu ist die Shard-Farmerei so ziemlich die dümmste Spielmechanik die ich mir in so einem Spiel überhaupt vorstellen kann. Ewig lang Standardgegner farmen zu müssen um Shards aufzurüsten stinkt. Und teilweise braucht man die Shards ja sogar, um überhaupt weiter zu kommen - ich bin ewig lang im Kreis gerannt bis so ein behinderter Unterwasser-Gegner endlich mal den Shard gedroppt hat der mich schwimmen lässt. Dass man Bosse legen muss um an Items zu kommen damit das Spiel weiter geht ist ja in Ordnung, dass man dafür auf einen Zufallsdrop von einem regulären Gegner angewiesen ist stinkt dagegen extrem.
    Bin jetzt am überlegen es nach dem schlechten Ende (Gebel früh töten) einfach sein zu lassen. Auf mehr dumpfe Farmerei habe ich einfach keine Lust.
    Ich spiele es derzeit auch und finde das Spiel doch ganz nett. Es erfindet das Rad nicht neu, sehe es als Hybriden aus Symphony of the Night und Aria of Sorrow. Vom Spielprinzip wirkt es sehr "japanisch", was Story,Sidequestdesign, Bedeutung von Essen usw. angeht. Klar, da steckt ja auch der ehemalige Entwickler von Castlevania dahinter.
    Bei der Sache mit dem Unterwasser-Shard gebe ich dir recht. Das ist echt blöd gemacht, weil man davon ausgeht, diese essentielle Fähigkeit zum Schwimmen/Tauchen von einem Boss oder aus einem Raum zu erhalten - und nicht als random Drop von einem Gegner, der im Wasser schwimmt ...
    Zumal die Dropchance des Shards lt. Demon Archive im Spiel 5% beträgt. Da wäre es besser gewesen, man platziert in einem Raum einen kleinen Pool (der auf dem Weg liegt), wo dann so 'ne olle Qualle herumschwimmt und setzt die Dropchance für den ersten Kill auf 100%. Der Spieler erhält die Nachricht, was der Shard macht, was ihn dann umgehend zum Experimentieren einlädt.

    Die anderen Macken kannte ich schon aus den GBA-Castlevanias, die DS-Teile habe ich nicht gespielt. Sonst macht es echt Laune, wenn man eben auf 2D-Metroidvanias steht


  2. #4337
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.776
    Likes
    1148
    Ich habe es jetzt doch noch weiter gespielt. Der Kröten-Shard und das fliegende Fernkampf-Schwert haben mich dann doch getragen bis ich das Rhava Velar bauen konnte und danach war es sowieso easy mode, Bosse konnte ich mit ein paar Heiltränken und Schwert-Spam größtenteils tanken. Dann hatte sich auch die lästige Shard-Farmerei erledigt, die mein größter Kritikpunkt war. Und zum Glück ist der Wasser-Shard ja der einzige, auf den man als random drop wirklich angewiesen ist.

    Insgesamt ist es schon ein ganz nettes Spiel aber es gibt halt imo bessere Metroidvanias. Ich habe früher zu GB/GBA-Zeiten allerdings auch nie Castlevania gespielt, wahrscheinlich fehlt mir einfach der Nostalgie-Faktor. So ist's zwar ein nettes Spiel aber es verliert für mich klar gegen Metroidvania-Perlen wie Ori und Guacamelee (und auch gegen Dead Cells, Steamworld Dig 2, Yoku's Island Express, auch wenn die 3 vom Spielprinzip her etwas anders sind).

  3. #4338
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.476
    Likes
    319
    Nach langem abwägen habe ich mir Assassins Creed Odyssey im steam sale geholt. Mein letztes AC war Brotherhood und das habe ich nicht mehr beendet, weil es mir zu viel gesammel und gesuche wurde, Ubisoft halt.
    Ich muss aber sagen, dass sich AC:O ganz anders spielt und stark in Richtung RPG gewandert ist. Bisher gefällt es mir!

  4. #4339
    Benutzerbild von rahji
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.721
    Likes
    991
    Ich habe letztes WE Videospielcrack gefunden und es heißt Monster Hunter World. Monster besiegen, aus den gelooteten Teilen neue Waffen/Rüstungen bauen, stärkeres Monster platt machen, rinse repeat. Hab letzten Samstag echt 6 h am Stück damit verbracht. Konnte es gar nicht glauben, dass mich ein Spiel noch so fesseln kann.
    Zitat Zitat von Problemsabel Beitrag anzeigen
    abgelehnt. nimm mir bitte nicht das saufen. was soll ich anderes anfangen.
    #bärenhöhle

  5. #4340
    Benutzerbild von HellAngel
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    2.049
    Likes
    28
    Ich habe die letzten Wochen mit nem Kumpel Borderlands 3 durchgezockt. Ich muss sagen.. bisher das beste Borderlands, dass ich je gespielt habe! Sehr cooles Gungame, sehr witzige Ideen, die Story ist auch ganz gut und vor allen Dingen: Sehr viel Content. Ich habe bei dem Preis erstmal geschluckt aber allein an der Hauptstory dann sicher 40h gezockt. Ab und zu kleinere bugs, aber nichts was zu nervig wäre. Man sollte es aber unbedingt im Coop spielen, im Singleplayer ist das Feeling nicht ganz so geil wenn das nächste Legendary dropped und der Andere vor Neid erblasst

    9/10
    <Demonica> Manche Menschen brauchen ein High-Five.... Ins Gesicht.... Mit einem Stuhl.

  6. #4341
    Benutzerbild von haschischtasche
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    10.793
    Likes
    440
    Hab vorgestern mit Daughters of Ash angefangen. Dark Souls mod, ist quasi so ein bisschen wie Master Quest für Zelda. Neue locations für Keys, Bonfires, Türen, Gegner, NPCs, Items und so weiter, teilweise komplett neue Bosse, neue AI/Moves/Twists für bestehende Bosse, neue Items, etc...
    Es ist (vom Spielgefühl her) nicht ganz wie zum ersten mal Dark Souls spielen, aber es kommt schon verdammt nahe dran. Man kennt halt große Teile der Welt, aber der Weg den man in der Welt bestreitet ist abgesehen von Undead Burg am Anfang einfach komplett anders.
    Ganz klare Spielempfehlung.
    .
    .

    primum nihil nocere
    .
    .

  7. #4342
    Benutzerbild von Kuma
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    32.304
    Likes
    359
    Zocke gerade die AC: Odyssey DLC und bin massivst begeistert. Das Grundspiel war ja schon edelst (sogar noch nen Tick besser als AC: Origins), aber was man hier bei den DLC für schmales Geld an Zusatzcontent bekommt ist schon überragend. Keine 30 Öcken für den Season Pass bezahlt und jetzt schon locker 20 Stunden drin versenkt (obwohl 2 von insgesamt 6 Episoden noch offen sind). Sehr abwechslungsreich, coole Story und insgesamt ne sehr geile Verlängerung des eh schon extrem guten Basis-Spiels. Mittlerweile gute 100h drin verbracht, CE mit Statue war die richtige Wahl. Ubi Soft bester Publisher.

  8. #4343
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.476
    Likes
    319
    Ich hänge bei AC:Odyssey noch immer am Hauptspiel, weil ich jedes Kack Banditenlager und jede Höhle clearen will.

  9. #4344
    OT-Forum
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2014
    Benutzerbild von pinko
    Registriert seit
    Okt 2008
    Ort
    Meer
    Beiträge
    11.832
    Likes
    13649
    Ubi Soft bester Publisher.
    Damit wäre ich dann doch vorsichtig, siehe z.B. das neue Ghost Recon.
    AC:Odyssey ist aber in der Tat klasse.
    beer gives power
    #bärenhöhle

    stream

  10. #4345
    Benutzerbild von Stirling
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    3.546
    Likes
    2918
    Der beste von den großen Publishern

  11. #4346
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.776
    Likes
    1148
    Ich habe nun mal mit CrossCode angefangen.
    Es startet sehr cool, das Kampfsystem macht Spaß, Rätsel-Räume sind prima und die Idee mit der quasi-MMO-Welt ist auch sehr lustig.
    Und dann wird es ... wirklich zu einem single player MMO?
    An linearen Rätsel- und Kampf-Räumen wie im Tutorial, langsam schwerer werdend, hätte ich sicherlich stundenlang Spaß gehabt. Aber nun will das Spiel, dass ich irgendwelche dümmlichen Sammel-Quests im schlimmsten MMO-Stil in einer eher mittelmäßigen MMO-Welt mache, und das auch noch ohne Questmarker? Ernsthaft?
    Hat es schon jemand durch und ändert sich das nochmal? Hört der grindige Müll auf, rückt wieder richtig spaßiges Gameplay in den Vordergrund oder bleibt es hauptsächlich bei diesem MMO-Kram, der mir absolut überhaupt keinen Spaß macht?

  12. #4347
    Tippspielmeister 2012
    Tippspielmeister 2019
    Benutzerbild von parats'
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.476
    Likes
    319
    Ich hab es durchgespielt und geliebt. Es gibt leider so einige fetch quests, die kann man aber auch ignorieren und wirklich nur die Story durchspielen und nur die lustigen Side Quests machen (gibt später ne Reihe mit Tower Defense ). Die Story ist imo wirklich richtig gut, von daher versuch es mal weiter. Wo bist Du denn?
    1887

  13. #4348
    Benutzerbild von Sodom&Gomorrha
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    4.541
    Likes
    36
    CrossCode ist eigentlich ein Liebesbrief an alle, die den "alten" RPG Maker aus den 2000ern oder so kennen, nur eben recht poliert, was die Mechanics angeht. Die pixelige Grafik erinnert stark daran (hatte nie ernsthaft i-was mit dem RPG Maker angestellt, aber man hat mal paar Spiele davon gezockt - war viel Müll darunter, aber man merkt sich ja eher die guten Sachen. Die Topgames hatten oft eigens programmierte Kampfsysteme und Menüs, was beeindruckend ist, da es ja "nur" Bausteine gibt).

    Aber auch ohne Kenntnis vom RPG Maker ist es recht cool; ziemlich flottes Kampfsystem. Und wenn man es länger spielt, auch ein Mauskiller, wegen des gar nicht mal so simplen Kampfsystems (nicht allzu große Levelunterschiede spielen weniger eine Rolle als richtige Waffe oder Element. Habe aber auch nicht nicht soooo weit gespielt, um zu wissen wie es später aussieht). Da ist mir meine Logitech MX Master 2s etwas zu schade drum, da kommt dann ne Billigmaus dran. Zu Zeiten von Diablo 1/2 war es ja nicht anders ... wer hat nicht die eine oder andere Maus verschlissen ?
    Gamepad-Steuerung geht logischerweise auch, aber IMO etwas unpräzise, da die Gegner ja nicht nur aus 8 Richtungen angreifen und man schnell mal switchen können muss. Und, abgesehen von der Verbindung RPG Maker-Dingens erinnert es mich auch stark an die goldene SNES-Ära mit ihren ganzen RPGs und Action-Adventures, hier im Speziellen Seiken Densetsu 3 bzw. Secret of Mana 2.

  14. #4349
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.776
    Likes
    1148
    Ich bin noch recht am Anfang, Autumn's Rise. Bisher hat es mir auch richtig gut gefallen aber in Autum's Rise fingen dann die komischen Fetchquests an und der fehlende Questmarker fällt halt massiv negativ auf, das hat mich erst mal sehr abgeschreckt. Von allem was ich so gelesen habe werden mir die Dungeons allerdings ganz extrem gut gefallen (recht linear, viele Puzzles) und der Rest wird wohl auch okay sein wenn man die Fetchquests ignorieren kann. Spiele auf jeden Fall weiter, mindestens bis zum ersten Dungeon, dann bin ich wahrscheinlich sowieso hooked

  15. #4350
    OT-Forum
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2014
    Benutzerbild von pinko
    Registriert seit
    Okt 2008
    Ort
    Meer
    Beiträge
    11.832
    Likes
    13649
    Zitat Zitat von Sodom&Gomorrha Beitrag anzeigen
    CrossCode ist eigentlich ein Liebesbrief an alle, die den "alten" RPG Maker aus den 2000ern oder so kennen, nur eben recht poliert, was die Mechanics angeht. Die pixelige Grafik erinnert stark daran (hatte nie ernsthaft i-was mit dem RPG Maker angestellt, aber man hat mal paar Spiele davon gezockt - war viel Müll darunter, aber man merkt sich ja eher die guten Sachen. Die Topgames hatten oft eigens programmierte Kampfsysteme und Menüs, was beeindruckend ist, da es ja "nur" Bausteine gibt).

    Aber auch ohne Kenntnis vom RPG Maker ist es recht cool; ziemlich flottes Kampfsystem. Und wenn man es länger spielt, auch ein Mauskiller, wegen des gar nicht mal so simplen Kampfsystems (nicht allzu große Levelunterschiede spielen weniger eine Rolle als richtige Waffe oder Element. Habe aber auch nicht nicht soooo weit gespielt, um zu wissen wie es später aussieht). Da ist mir meine Logitech MX Master 2s etwas zu schade drum, da kommt dann ne Billigmaus dran. Zu Zeiten von Diablo 1/2 war es ja nicht anders ... wer hat nicht die eine oder andere Maus verschlissen ?
    Gamepad-Steuerung geht logischerweise auch, aber IMO etwas unpräzise, da die Gegner ja nicht nur aus 8 Richtungen angreifen und man schnell mal switchen können muss. Und, abgesehen von der Verbindung RPG Maker-Dingens erinnert es mich auch stark an die goldene SNES-Ära mit ihren ganzen RPGs und Action-Adventures, hier im Speziellen Seiken Densetsu 3 bzw. Secret of Mana 2.
    Danke, jetzt weiß ich, dass ich mir das überhaupt nicht anschauen muss. Habe vor Jahren auch mal diverse RPG-Maker-Sachen (auch die angeblich guten) probiert und fand das praktisch immer grauenhaft. Bin aber auch nicht mit den SNES-JRPGs aufgewachsen, daher fehlt mir da der nostalgische Zugang. Allein dieses FF-artige Kampfsystem löst in mir Brechreiz aus.
    beer gives power
    #bärenhöhle

    stream

Seite 290 von 292 ErsteErste ... 190240280288289290291292 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •