Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 27 von 27
  1. #16
    Benutzerbild von Bootdiskette
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.520
    Likes
    481
    Selbst wenn es technologisch _machbar_ wäre, wäre es vollkommen dumm es zu tun, denn (s.o.) Mechs sind in einem Gefecht einfach nur große Zielscheiben. Transformer dürften nochmal um ein vielfaches mehr kosten bei weniger Kampfwert. Im Krieg kommt es darauf an, für möglichst wenig Geld möglichst viel Wumms zu bekommen -- unter Berücksichtigung der Tatsache dass man für nahezu alle Waffensysteme auch jemanden braucht der sie bedient. Ultrateure und aufwendig zu reparierende Mechs, die zusätzlich noch sehr spezialisierte Piloten brauchen die eine lange und teure Ausbildung benötigen, gehören sicherlich nicht zu den Waffensystemen die bei Kosten/Nutzen-Abwägungen weit vorne stehen.

    Sesslor: sicherlich
    Ich mag jedoch Settings die wenigstens auf den ersten und zweiten Blick authentisch und in sich schlüssig erscheinen -- das ist auch bei SciFi keine übertriebene Forderung. Und ich glaube übrigens nicht dass es in der Zukunft zwangsläufig auf die H-Bombe rausläuft, sondern viel eher auf kleine zielgerichtete Operationen die viel eher akzeptiert werden als das Verseuchen eines ganzen Planeten.

    Der Topic-Bezug ist ganz klar, dass das HotS-Game-/ und Einheitendesign grottig ist, und es mit jedem Patch schlechter wurde.


    edit Tppz: Flame entfernt
    Geändert von tAEP (15. Februar 2013 um 14:28 Uhr)
    Zitat Zitat von Photon Beitrag anzeigen
    ,kgjkea5ulöp8öswsw4


  2. #17
    Benutzerbild von aLLroundTaLenT
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2.022
    Likes
    0
    bootdiskette, in nem spiel wie sc2 brauchst du eh nicht mit realismus kommen. deine folgerungen stimmen vielleicht für dasd reale leben, aber in nem spiel muss man sich an solchen dingen nicht festhalten. in nem spiel geht es vorrangig darum, den spieler bei der stange zu halten und dieser hat nunmal am meisten spaß, wenn er viele units mit "wow" effekt hat. transformierende units (viking, tank, hellbat) bei terra bieten eben genau diesen wow effekt. die frage nach dem realismus wird da ganz geschmeidig hinten an gestellt.

    wenn ich mich recht entsinne, sind terraner ja die spezies mit der geringsten anzahl (im universum betrachtet) von daher machts auch kein sinn, dass es tvt gibt und diese sich auch noch gegenseitig bekriegen, anstatt mit geballter kraft gegen die aliens vor zu gehen.
    Geändert von tAEP (16. Februar 2013 um 16:21 Uhr)

  3. #18
    Benutzerbild von aLLroundTaLenT
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2.022
    Likes
    0
    geht doch tppz^^

    und zum topic, ich finde "transformer" jetzt nicht wirklich schlimm.. mit welcher begründung passen die nicht ins sc universum? zeigt doch im grunde nur den technologischen fortschritt der menschheit, dass man gewisse maschinen je nach situation transformieren kann, um die effektivität dieser zu erhöhen.

  4. #19
    Super Moderator Benutzerbild von tAEP
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.074
    Likes
    40
    Zitat Zitat von Bootdiskette Beitrag anzeigen
    Selbst wenn es technologisch _machbar_ wäre, wäre es vollkommen dumm es zu tun, denn (s.o.) Mechs sind in einem Gefecht einfach nur große Zielscheiben. Transformer dürften nochmal um ein vielfaches mehr kosten bei weniger Kampfwert. Im Krieg kommt es darauf an, für möglichst wenig Geld möglichst viel Wumms zu bekommen -- unter Berücksichtigung der Tatsache dass man für nahezu alle Waffensysteme auch jemanden braucht der sie bedient. Ultrateure und aufwendig zu reparierende Mechs, die zusätzlich noch sehr spezialisierte Piloten brauchen die eine lange und teure Ausbildung benötigen, gehören sicherlich nicht zu den Waffensystemen die bei Kosten/Nutzen-Abwägungen weit vorne stehen.
    Aber dir ist klar, dass diese Transformer dafür da sind den gnazen Schaden abzufangen - oder? Und warum sollten sie mehr Kosten für weniger Kampfwert? Weil die Technologie so viel kostet? In der Massenfertigung und mit genügend fortschrittlichen Fabriken sollte der Preis doch eindeutig runterschraubbar sein.
    Warum man für Hellbats spezialisierte Piloten bruacht versteh ich jetzt auch nicht unbedingt. Der Hellbat zB hat doch gar keine großartig komplizierten Funktionen. Da ist n Typ drin der sich bewegt wie normal und kann halt n Knopf drücken womit er schiesst. Da brauchst keine große Ausbildung. Da würd ich eher in Frage stellen, dass es so viele Fusssoldaaten gibt, die kein Problem damit haben ihre Lebenserwartung mit Drogen wegzuspritzen damit sie schneller agieren können. (wie genau das auch überhaupt funktionieren soll).

    Und ich würde hinterfragen warum man nciht Marauder und Marines nciht reparieren kann. Die sind schliesslich alle in Anzügen. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt muss man die doch reparieren können.
    Da gibts unendlcih viele unerklärliche Fragen wie: warum werden verletzte Einheiten nicht langsamer? Warum nutzen sich Waffen/Klauen nicht ab? Warum haben alle Geschosse unendlich Munition?

    Aber vllt versteh ich nicht ganz was du damit meinst bzw wo dein Problem liegt.

    Sesslor: sicherlich
    Ich mag jedoch Settings die wenigstens auf den ersten und zweiten Blick authentisch und in sich schlüssig erscheinen -- das ist auch bei SciFi keine übertriebene Forderung. Und ich glaube übrigens nicht dass es in der Zukunft zwangsläufig auf die H-Bombe rausläuft, sondern viel eher auf kleine zielgerichtete Operationen die viel eher akzeptiert werden als das Verseuchen eines ganzen Planeten.

    Der Topic-Bezug ist ganz klar, dass das HotS-Game-/ und Einheitendesign grottig ist, und es mit jedem Patch schlechter wurde.


    edit Tppz: Flame entfernt


    Ich sehe jetzt nicht wo es nicht schlüssig ist mit den Transformern. Erklär mir das bitte mal.
    Geändert von tAEP (15. Februar 2013 um 14:41 Uhr)
    inStarcraft Teamspeak Server
    ts.instarcraft.de:34567
    Instarcraft.de Facebook

  5. #20
    OT-Forum
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2014
    Benutzerbild von pinko
    Registriert seit
    Okt 2008
    Ort
    Meer
    Beiträge
    11.595
    Likes
    13289
    Nerdiges Thema ist nerdig.

    Persönlich ists mir relativ egal, inwieweit Einheiten in eng gesteckte Lore-Konzepte passen, solange man noch das "Feeling" der jeweiligen Rassen nachvollziehen kann. Die Transformerunits stören mich daher wenig, gerade die Vikinganimation sieht schon recht cool aus.

    Wenn man in der Realismusrichtung weiterdenkt, kommt man ja z.B. auch bei so Blödsinnigkeiten wie der Tatsache heraus, dass 20 Marines einen Schlachtkreuzer aus dem Orbit ballern können. Oder dass ein Zergling verhindert, dass eine Kommandozentrale an einem Ort landen kann. Sowas nimmt man ja auch hin, weils eben im Spiel Sinn ergibt.

    Bzgl. Einheitendesign allgemein / "ist schrottiger geworden": Stimmt zum Teil. Der Hellbat ist halt wirklich total unkreativ und sollte einfach Firebat heißen. Dagegen sind gerade die neuen Zergunits ziemlich cool geraten, sie nehmen zwar auch alte Konzepte wieder auf, sind aber imho sehr stimmig entworfen und machen nicht zuletzt das Spiel vielseitiger und spannender. Die größte Designkatastrophe in SC2 sind mMn Roaches. Total langweilig und uninspiriert.
    beer gives power
    #bärenhöhle

    ballern

  6. #21
    Benutzerbild von creativeRPG
    Registriert seit
    Mai 2009
    Beiträge
    109
    Likes
    0
    Die größte Designkatastrophe in SC2 sind mMn Roaches. Total langweilig und uninspiriert.
    Gerade in Hots mit der Einführung des Schwarmhosts hätten sie diese Unit pushen können...
    WARUM nicht wie bei Terra->Transformieren den Rassengedanken der Zerg zu morphen/evolutionieren weiter ausbauen, wenn man schon die Möglichkeit und Stimmigkeit (Roach/Host sehen sich ähnlicher wie Hyd/Lurk und buddeln beide leidenschaftlich gerne) hat...
    In BW war Hydry->Lurker cool, jetzt hätten sie einfach Roach->Host machen können - warum zum Teufel haben sie das nicht?!
    Meinetwegen hätten dessen Upgrades auch im Pit erforscht werden können, aber hätte auch alles gut in den Warren gepasst. Vielleicht sogar den Warren verändern, wenn das Upgrade zum Host-Morphen erforscht wurde...

    Man, liegengelassene Chancen nerven mich noch mehr, wie Fehlentscheidungen...

    €dit: Was ja somit auch viel besser zur Lore gepasst hätte, als aus dem Nichts eine neue Unit einzuführen
    Geändert von creativeRPG (15. Februar 2013 um 19:28 Uhr)

  7. #22
    Benutzerbild von Bootdiskette
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.520
    Likes
    481
    Zitat Zitat von Tppz Beitrag anzeigen
    Aber dir ist klar, dass diese Transformer dafür da sind den gnazen Schaden abzufangen - oder? Und warum sollten sie mehr Kosten für weniger Kampfwert? Weil die Technologie so viel kostet? In der Massenfertigung und mit genügend fortschrittlichen Fabriken sollte der Preis doch eindeutig runterschraubbar sein.
    Ich werde ungern persönlich, aber du scheinst wenig Ahnung der Kostenrelationen von Waffensystemen zu haben. Ein einfacher Panzer ist um ein vielfaches billiger als ein Flugzeug. Das liegt vor allem an der Anzahl der Bauteile und den beweglichen Teilen etc.pp.
    Einen Leo 2 bekommst du mit Mengenrabatt schon ab 4 Mio EUR. Eine F22 Raptor kostet dagegen über 150 Mio USD pro Stück. Die Komplexität eines Transformer-Mechs will ich mir kaum ausmalen, aber es dürfte nochmal deutlich teurer werden. Da wirst du selbst bei absoluter Massenproduktion und einer Preisreduktion pro Stück um 90% immer noch teurer fahren als mit dem Panzer. Der Kampfwert eines Panzers wird übrigens stets größer sein (in der jeweiligen Rolle), und zwar einfach weil er nicht fliegen muss. Er hat deutlich mehr Schuss Munition dabei (um die 70 afair), während selbst ein reiner Jet da einfach nie mithalten kann, geschweige denn ein Transformer. Und damit meine ich sowohl die Anzahl als auch die Durchschlagskraft der Waffensysteme.
    Zitat Zitat von Tppz Beitrag anzeigen
    Warum man für Hellbats spezialisierte Piloten bruacht versteh ich jetzt auch nicht unbedingt. Der Hellbat zB hat doch gar keine großartig komplizierten Funktionen. Da ist n Typ drin der sich bewegt wie normal und kann halt n Knopf drücken womit er schiesst. Da brauchst keine große Ausbildung. Da würd ich eher in Frage stellen, dass es so viele Fusssoldaaten gibt, die kein Problem damit haben ihre Lebenserwartung mit Drogen wegzuspritzen damit sie schneller agieren können. (wie genau das auch überhaupt funktionieren soll).
    Da hast du mich leider missverstanden. Ich meinte die Transformerpiloten generell. Also Viking und Hellbat (und jede andere Art von Gerät in dem 2 Funktionen ausgefüllt werden müssen). Die Ausbildung zum Piloten ist teuer und dauert lange, wenn man dann noch zusätzlich eine Mechpilotausbildung machen muss wird das ein echtes Beschaffungsproblem. Und ob sich der Hellbatpilot einfach so bewegt wie normal wage ich zu bezweifeln, denn das Ding war mal ein Standbuggy mit Flammenwerfer. Er sitzt also tendenziell in einem Pilotenmonocoque.
    Zitat Zitat von Tppz Beitrag anzeigen
    Und ich würde hinterfragen warum man nciht Marauder und Marines nciht reparieren kann. Die sind schliesslich alle in Anzügen. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt muss man die doch reparieren können.
    Gute Frage, liegt am Schadensmodell des Spiels würde ich vermuten. Ich bin ein Freund komplexer Schadensmodelle, würde es daher begrüßen wenn es so wäre. Allerdings habe ich hier auch eine Box des Spiels Advanced Squad Leader liegen (Eine Konfliktsim für Detailverliebte). Es wurden hier eben Vereinfachungen vorgenommen um das Spiel auch für Daniel Durchschnitt verständlich zu halten. Was auch vollkommen okay ist.
    Zitat Zitat von Tppz Beitrag anzeigen
    Da gibts unendlcih viele unerklärliche Fragen wie: warum werden verletzte Einheiten nicht langsamer? Warum nutzen sich Waffen/Klauen nicht ab? Warum haben alle Geschosse unendlich Munition?
    Auch hierbei handelt es sich um Fragen des Spieldesigns und nicht der Authentizität des Spieluniversums. Vereinfachungen sind vollkommen in Ordnung wenn sie den Spielfluss deutlich erhöhen und unspannende Teile aussparen. Munitionsmanagement gehört für die meisten dazu.
    Zitat Zitat von Tppz Beitrag anzeigen
    Aber vllt versteh ich nicht ganz was du damit meinst bzw wo dein Problem liegt.
    Spielfluss/-balance <--> Authentizität/Konsistenz der Spielwelt. Das ist der Trade-Off, den die Spieldesigner bei Blizzard meines Erachtens deutlich zu weit in Richtung Spielbalance verschieben. Damit meine ich nicht dass Spielbalance nicht wünschenswert wäre, sondern dass man sie weniger auf Kosten der Konsistenz der Spielwelt herstellen sollte. Das kostet mehr Zeit, ja. Dafür macht es das Spiel insgesamt besser und würde somit deutlich besser zur Philosophie passen die man so von Blizzard kennt -- bzw. für die Blizzard mal bekannt war.
    Zitat Zitat von Tppz Beitrag anzeigen
    Ich sehe jetzt nicht wo es nicht schlüssig ist mit den Transformern. Erklär mir das bitte mal.
    Sie sind militärisch nicht sinnvoll, weil sie für die Leistung die sie bringen zu teuer sind. Und dieser Leistungs- und Kostennachteil wird durch keinen technologischen Fortschritt verschwinden weil es sich hier um grundsätzliche Probleme handelt. Es ist so ein wenig wie das G11 gegen die AK47. Selbst wenn man mit einbezieht dass das G11 ein unglaublich genaues und durchschlagsstarkes und leichtes Gewehr ist, so bekommt man für den gleichen Preis eben locker mal 10+ AK47. Beziehen wir nun in die Abwägung mit ein, dass ein Allrounder, den so ein Transformer nunmal darstellt weil er mehrere Rollen erfüllen soll, typischerweise in keiner der Rollen so gut sein kann wie eine spezialisierte Einheit. Wir haben nun eine Einheit die keine ihrer Rollen so gut ausfüllt wie eine spezialisierte Einheit, und zusätzlich typischerweise aufgrund ihrer technischen Komplexität anfälliger, reparatur- und wartungsbedürftiger ist, und schließlich noch ein mehrfaches kostet.

    Wegen Ausrüstungsgegenständen die mehrere Rollen ausfüllen sollen, schau einfach mal wie viel ein Laptop kostet der sowohl die Rolle eines Zockdesktop als auch die Rolle eines ordentlich mobilen Laptops mit guter Akkulaufzeit erfüllen soll. Für das Geld was du hier auf den Tisch legst um etwas zu bekommen was _keine_ der beiden Rollen gut ausfüllt, bekommst du vermutlich einen Top-Desktop plus ein Top-Ultrabook, wenn nicht gar noch mehr.

    q.e.d.
    Zitat Zitat von Photon Beitrag anzeigen
    ,kgjkea5ulöp8öswsw4

  8. #23
    Benutzerbild von OutsiderXE
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    209
    Likes
    1
    Transformer machen Sinn weil sie auf jedem Terrain funktionieren. Egal ob Eisplaneten, Wüste, Berge, Lavaplaneten oder Weltall. Ihr dicker Panzer schützt den Piloten. Und nicht jede Mission lässt sich dadurch lösen indem man den ganzen Planeten vernichter. Es gab schon genügend Mission wo auch mal ein Artefakt gesammelt oder Zivilisten gerettet werden mussten.

    Ich persönlich find die Umwandlung an sich ja nicht schlimm, das zeigt nur wie anpassungsfähig Terraner sind. Schlimm find ich die Vermenschlichung von Maschinen. Plötzlich sind da so viele Zweibeiner auf dem Schlachtfeld und alle sind nichts weiter als laufende Panzer.
    (OutsiderXE's Blog: gaming, mapping & writing since 2007
    Der Lord der Clans - Die Buchumsetzung englische Version (Link 1), deutsche Version (Link 1)
    Der Tag des Drachen - Die Buchumsetzung: englische Version (Link 1), (Link 2), deutsche Version (Link 1)
    Der letzte Wächter - Die Buchumsetzung: englische Version (Link 1), deutsche Version (Link 1)

  9. #24
    Benutzerbild von Zerf
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Jena
    Beiträge
    66
    Likes
    0
    Ich gebe OutsiderXE recht und würde fast sogar behaupten das Transformer schon fast eine Notwendigkeit sind.

    Natürlich hat Bootdiskette recht was die Kosten der einzelnen Fahrzeuge und der Ausbildung betreffen, übersieht meiner Meinung nach aber andere Dinge.
    Das was ebenfalls eine menge Geld kostet ist der Transport und wir reden hier nicht von A nach B auf einem kleinen Planeten wie die Erde.
    Die Truppen im Koprulu-Sektor müssen zwischen Planeten hin und der transportiert werden und die Lagerfläche der Schweren Kreuzer ist begrenzt.
    Hinzu kommt das man nicht auf jeden Planeten ohne weiteres Landen kann, vielleicht wir man bereits im Weltraum abgefangen.
    Sollte das passieren habe ich lieber 20 Transformerflieger, anstatt 10 Panzer und 10 Flieger.
    Ebenfalls brauch man für den Viking nur einen Piloten und man hat nur eine Maschine die man warten muss, anstatt von zwei Menschen für unterschieliche Fahrzeuge.

    Allgemein kommt es mir so vor als hätte die Liga nur wenig Geldproblemme, ihre Wirtschaft ist gewaltig und sie befinden sich dauerhaft im Krieg was ebenfalls die Wirtschaft ankurbelt.
    Mir kommt es eher so vor als würde alles nach Möglichkeit auf Effektivität auf dem Schlachtfeld ausgelegt.

    Das Protoss keine Transformer benutzen liegt daran das sie es nicht nötig haben.
    Wenn sie ein Fahrzeug oder einen Flieger zu einen bestimmten Zweck benötigen, können sie ihn herran warpten lassen und sollte er seinen Dienst getan haben kann er zu anderen Einsatzorten weiter gewarpt werden.
    Dadurch sind die Protoss in der Lage ihre Armee flexibel an die momentane Situation anzupassen, während die Terraner sozusagen immer auf alles gefasst sein müssen.

    Das alle Transformer am Ende auf zwei Beinen stehen stört mich allerdings auch, hier hätte man ruihg etwas mehr Abwechslung hinein bringen können.

    Was genau magst du an den Arachnominen nicht?
    Geändert von Zerf (23. Februar 2013 um 18:53 Uhr)
    H "Könnten Sie mich mit einem Löffel töten?"
    V "Nur Amateure brauchen Löffel"

  10. #25
    Benutzerbild von Belair
    Registriert seit
    Mär 2013
    Beiträge
    126
    Likes
    0
    Interessantes Thema.. wenn ich so drübe nach denke könnte man sich echt fragen warum zb ein thor unbedingt so riesig ist ..generell mechs mit zwei beinen ? habt ihr mal diesen roboter von honda treppen steigen sehen ? 2 beine ist für eine maschine total unnütz ..wahrscheinlich würde ein echter thor auf creep direkt straucheln und sich dabei ne granate in die fahrerkabine hauen

    aus meiner sicht würden die Firebats auf alle fälle besser zu hots passen als widowmines ..zumindest so wie sie im moment umgesetz sind ists irgendwie nicht ganz "logisch" ...
    Deutscher Casternachwuchs

    >>>>>>Facebook<<<<<

    >>>>>>>>Youtube<<<<<<<<

  11. #26
    Benutzerbild von aLLroundTaLenT
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2.022
    Likes
    0
    zumal der wegen dem rückstoß wahrscheinlich einfach umkippen würde stell ich mir auch lustig vor, wenn thore umfallen könnten xD

    bzw würden rines, marauder und hellbats ja auch nicht mehr so einfach aufstehen können xD

  12. #27
    Benutzerbild von Belair
    Registriert seit
    Mär 2013
    Beiträge
    126
    Likes
    0
    ich habe folgendes bild im kopf ...eine gruppe marines spurtet die choke herunter und packt sich dabei dank creep voll aufs maul und einer landet im baneling naja mal sehen wohin das mit hots noch geht mit dme units design
    Deutscher Casternachwuchs

    >>>>>>Facebook<<<<<

    >>>>>>>>Youtube<<<<<<<<

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •