Seite 1 von 255 1231151101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 3812
  1. #1
    Benutzerbild von Scorn4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.358
    Likes
    297

    Donald Trump - Präsident der Vereinigten Staaten

    ich hatte ich mal eine Off-Topic Diskussion zu der Frage, wer wohl die führenden Kandidaten der beiden Parteien im Präsidentschaftswahlkampf sein werden. Ich habe damals gesagt, es werden weder Clinton noch Bush sein, habe mich aber auf keine gescheiten Alternativen festlegen können.
    Nachwievor bin ich mir nicht sicher, wer die republikanischen Primaries überlebt. Die Demokraten haben jedoch ihren nächsten Präsidenten: Bernie Sanders.

    https://www.youtube.com/watch?v=y4DsRfmj5aQ

    Habe bisher noch keinen Beitrag über ihn hier gefunden. Da habt ihrs also.

    mod-edit:

    Es gelten die allgemeinen Forenregeln.

    Zusaetzlich moechte ich noch folgende Punkte hervorheben:

    • Flames, egal welcher Art oder in welchem Umfang werden nicht geduldet
    • keine Privatunterhaltungen hier im Thread; dazu zaehlen auch Einzeiler hin-und-her Diskussionen ohne Einsicht oder Ergebnis
    • das Thema und der grobe Umfang ist oben definiert, wenn ihr der Meinung seit es bilden sich sinnvolle Unterthemen, macht bitte entsprechend neue Threads auf bei Bedarf
    • wenn euch Beitraege stoeren, meldet diese bitte
    • Beitraege mit und werden u.U. ungelesen geloescht, egal wie lang oder sonst on-topic sie sind
    • Postet keine Beitraege die nur aus einem Bild oder Video bestehen


    Bei Fragen oder Problemen, schickt mir einfach eine PN.

    MfG, zhxb
    Geändert von zhxb (11. September 2016 um 22:57 Uhr)


  2. #2
    Community-Forum Benutzerbild von deleted_24196
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    20.024
    Likes
    679
    Der ist zu alt. Mit 73 überlebt er vielleicht noch eine Amtsperiode. Wobei er von dem, was ich auf die schnelle gelesen habe, einen guten Eindruck macht.

  3. #3
    Benutzerbild von Outsider23
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    21.844
    Likes
    5368
    Glaub ja nicht, dass der left wing bleeding heart liberal nutter communist (um mal die entsprechende rhetorik zu bemühen) ne realistische chance hat.
    You know, we have a saying in Massachusetts:"Maybe someday you get horribly sick and die!"

  4. #4
    Tippspielmeister WM 2018 Benutzerbild von Das Schaf
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Marktoberdorf
    Beiträge
    6.974
    Likes
    119
    Zitat Zitat von Scorn4 Beitrag anzeigen
    ich hatte ich mal eine Off-Topic Diskussion zu der Frage, wer wohl die führenden Kandidaten der beiden Parteien im Präsidentschaftswahlkampf sein werden. Ich habe damals gesagt, es werden weder Clinton noch Bush sein, habe mich aber auf keine gescheiten Alternativen festlegen können.
    Nachwievor bin ich mir nicht sicher, wer die republikanischen Primaries überlebt. Die Demokraten haben jedoch ihren nächsten Präsidenten: Bernie Sanders.

    https://www.youtube.com/watch?v=y4DsRfmj5aQ

    Habe bisher noch keinen Beitrag über ihn hier gefunden. Da habt ihrs also.
    Clinton und Bush oder Carson.

    ich tippe aber mehr auf Bush.
    Original geschrieben von sHaO-LiNg
    Ich habe nie behauptet, meine Meinung sei mehr wert. Es trifft sich ganz einfach, dass ich meistens die höherwertige Meinung vertrete...
    Zitat Zitat von Atlaz Beitrag anzeigen
    Wenn sich zwei 2009er flamen ist das wie Frauenboxen

  5. #5
    Benutzerbild von Scorn4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.358
    Likes
    297
    Abgesehen von dem bekannten Namen und Schubladendenken - was spricht denn für Eure Überzeugung?

  6. #6
    Kunge Benutzerbild von Tür
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    14.881
    Likes
    32858
    Elisabeth Warren sollte antreten.

    --------__@      __@       __@
    ----- _`\<,_   _`\<,_   _`\<,_
    ---- (*)/ (*) (*)/ (*) (*)/ (*)
    ~~~~~1.Rädelsführer~~~~~

    "Ich bin die Tür" - Johannes 10:9
    #bärenhöhle
    <-- DA IST DIE TÜR!

  7. #7
    Benutzerbild von Scorn4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.358
    Likes
    297
    Sehe ich auch so.
    Aber ihre Message ist mit der von Sanders deckungsgleich. Da hätte sie eher kommen müssen, bzw. hat sich bewusst grundsätzlich dagegen entscheiden.

  8. #8
    Benutzerbild von Outsider23
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    21.844
    Likes
    5368
    57% der registrierten Voter die sich als Demokraten identifizieren sind weiblich. Heisst natürlich nicht, dass die dann auch alle Hillary wählen, kann mir aber gut vorstellen, dass das eine nicht unbeträchtliche basis ergibt, vor allem wenn sich kein anderer kandidat großartig aufdrängt. Das dir selber keiner eingefallen ist zeigt doch schon alles.
    You know, we have a saying in Massachusetts:"Maybe someday you get horribly sick and die!"

  9. #9
    Tippspielmeister WM 2018 Benutzerbild von Das Schaf
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Marktoberdorf
    Beiträge
    6.974
    Likes
    119
    Zitat Zitat von Scorn4 Beitrag anzeigen
    Abgesehen von dem bekannten Namen und Schubladendenken - was spricht denn für Eure Überzeugung?
    Bush ist recht beliebt ( zumindest im Süden ) er gilt als äußerst liberal in wahnsinnig vielen Fragen. Von daher trau ich den Reps schon zu dass sie ihn wollen, gerade da er mehr minderheiten rekrutieren können wird als die meisten anderen kandidaten.
    carson könnte auch son minderheiten kandidat werden. Weiß allerdings nicht ob er gegen Jeb Bush so große chancen hat. das kommt noch auf. Aber Carson ist halt quasi von ausserhalb der Partei, das könnte sein standing verschlechtern.
    glaube in den meisten Staaten ist Jeb>> Carson

    Clinton denke ich wirds bei den Demokraten. Es hat sich noch keiner ernsthaft positioniert ( srsly wie kommst du drauf sanders cchancen zu erteilen? spricht doch auch keiner davon dass rubio ein ernsthafter kandidat ist) dazu kommt dass sie ne Frau ist und sich in den letzten Wochen saumäßig gut bei den Minderheiten positioniert hat. Die Vorlage können sich die Demokraten fast nicht entgehen lassen. Ihre reden + Bill seine Aussagen waren zu gut um sie nicht zu nehmen.

    Die Reps werden sich wahnsinnig schwer tun gegen Hillary, gegen nen anderen Kandidaten würde es wesentlich einfacher sein.
    Daher mein ich dass Hillary definitiv kommt -.-
    Original geschrieben von sHaO-LiNg
    Ich habe nie behauptet, meine Meinung sei mehr wert. Es trifft sich ganz einfach, dass ich meistens die höherwertige Meinung vertrete...
    Zitat Zitat von Atlaz Beitrag anzeigen
    Wenn sich zwei 2009er flamen ist das wie Frauenboxen

  10. #10
    Benutzerbild von Scorn4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.358
    Likes
    297
    Zitat Zitat von Das Schaf Beitrag anzeigen
    Es hat sich noch keiner ernsthaft positioniert ( srsly wie kommst du drauf sanders cchancen zu erteilen?
    Weil er sich ernsthaft positioniert hat. Und das auch noch unglaublich präzise. Schau dir das Video an. Er nennt die probleme des Landes direkt beim Namen und meidet das übervorsichtige Geschwätz der letzten 8 Jahre. Das kein altes Öppchen, das da spricht, sondern ein Kämpfer. Genau das, was der demokratischen Partei gefehlt hat.
    z.B. das hier, besonders ab der 2. Minute. https://www.youtube.com/watch?v=3IxEl8L__OA
    "Woher kommt das Geld? Willst du etwa Steuern erhöhen? Die Republikaner machen da nicht mit."
    Drei Argumente, die die Obama-Regierung grundlegend blockiert haben. Jeder demokratische Politiker zuckt bei diesen Fragen. Sanders geht dagegen voll in die Offensive. Wie für den Wahlkampf geboren.

    Clinton ist letztes Mal mit einer linken Message überholt worden, das wird dieses Mal genauso passieren. Obama hat Change versprochen, das Wahlvolk wollte Change, Obama hat genau dafür letzten Endes aber nicht die Eier oder den Willen gehabt. Sanders ist genau derjenige, der tut, was er sagt. Er ist glaubhaft. Deswegen wird er das demokratische Ticket bekommen.
    Clinton zielt dagegen auf eine Zielgruppe ab, die es nicht mehr gibt: die moderate Mitte: konservative Demokraten und linke Republikaner. Die Zeiten sind seit Bush Jr. vorbei, das Land ist dafür zu gespalten.

    Und Jeb Bush ist liberal, lol. Um durch die republikanischen Primaries zu kommen, muss man an der Tea Party und den Coke Brothers vorbei. Denen braucht man mit "liberalen" Positionen gar nicht erst zu kommen. Und was ist bitteschön liberal an Bush? Er gibt zu, dass es Klimawandel gibt? Wow, wie liberal. Er gibt zu, dass man besser zu den Latinos sein soll? Wie erbärmlich. Tut noch so, als sei er selbst einer. Beeindruckt das den republikanischen Wähler? Das turnt eher ab.

    Schaut bitte nicht so sehr auf die oberflächlichen Dinge und stattdessen mehr auf handfeste Inhalte. Clinton ist eine Frau, Bush hat einen tollen Namen, Rubio ist Latino - wayne.

  11. #11
    Benutzerbild von Outsider23
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    21.844
    Likes
    5368
    Äusserlichkeiten sind halt nun mal leider wichtig, inhalte sind doch gerade in den USA für viele wähler sekundär. Image ist alles. Und Sanders ist ein old fart wie er im buche steht. Die Demokraten haben gerade bei Jungen wähleren höhere stimmanteile. Sanders ist zum Zeitpunkt der wahl 75 jahre alt. Und damit mal locker 6 jahre älter als der älteste präsident der jemals gewählt wurde. Wieder eine äußerlichkeit aber es hat schon seine gründe warum man uralte präsidenten nicht wählen will, man möchte nämlich gerne den präsidenten wählen und nicht den vize. Am liebsten will man auch einen haben der 2 amtszeiten überlebt.
    Ganz unabhängig der inhalte würde ich einen 75 jahre alten typen nicht wählen.
    You know, we have a saying in Massachusetts:"Maybe someday you get horribly sick and die!"

  12. #12
    Tippspielmeister WM 2018 Benutzerbild von Das Schaf
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Marktoberdorf
    Beiträge
    6.974
    Likes
    119
    Zitat Zitat von Scorn4 Beitrag anzeigen
    Und Jeb Bush ist liberal, lol. Um durch die republikanischen Primaries zu kommen, muss man an der Tea Party und den Coke Brothers vorbei. Denen braucht man mit "liberalen" Positionen gar nicht erst zu kommen. Und was ist bitteschön liberal an Bush? Er gibt zu, dass es Klimawandel gibt? Wow, wie liberal. Er gibt zu, dass man besser zu den Latinos sein soll? Wie erbärmlich. Tut noch so, als sei er selbst einer. Beeindruckt das den republikanischen Wähler? Das turnt eher ab.
    nicht so sehr auf die oberflächlichen Dinge und stattdessen mehr auf handfeste Inhalte. Clinton ist eine Frau, Bush hat einen tollen Namen, Rubio ist Latino - wayne.
    Schaut bitte Jeb bush is mit ner latina verheiratet fyi

    dein letzetr satz
    es geht null um inhalte. deal with it
    Original geschrieben von sHaO-LiNg
    Ich habe nie behauptet, meine Meinung sei mehr wert. Es trifft sich ganz einfach, dass ich meistens die höherwertige Meinung vertrete...
    Zitat Zitat von Atlaz Beitrag anzeigen
    Wenn sich zwei 2009er flamen ist das wie Frauenboxen

  13. #13
    Benutzerbild von Scorn4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.358
    Likes
    297
    Na komm, nicht jeder Wähler ist ein Schaf (haha).
    Du kannst dich nicht vorne hinstellen und schreien ICH HEISSE CLINTON ICH BIN EINE FRAU und alle klatschen.
    Schau dir das Publikum an, wenn Sanders über Walmart und Löhne spricht. Er spricht diesem Publikum aus dem Herzen. Er spricht die Themen an, die dem Durchschnittsbürger 1. an Herz und 2. ans Geld gehen. Das ist keine CHANGE-Blase. Das ist das politische Programm, das den Geist der Demokraten verkörpert. Und er hat das Standing, dieses Programm aggressiv und glaubhaft zu verkörpern. Und genau das hat Hillary nicht.

    (und für alle, die DOCH sagen: welches politische Programm verkörpert Hillary?)

  14. #14
    Benutzerbild von Outsider23
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    21.844
    Likes
    5368
    Naja, ich weiss ja nicht, gerade die wähler die sich nicht fest einer partei zuordnen haben sich über die letzten zwei amtszeiten von Obama immer weiter in richtung "wähle eher Republikaner" verschoben. Das haben sie sicherlich nicht gemacht, weil ihnen Obama nicht links genug war. Insgesamt haben die Demokraten zwar immer noch etwas die Nase vorne, ich frage mich allerdings ernsthaft ob ein noch offensiver links stehender Kandidat den Demokraten die Wahl überhaupt gewinnen kann. Der bezeichnet sich doch tatsächlich offen als "democratic socialist" gibt also ganz offen zu Kommunisten Nazi der uns an Russland und China verkaufen will zu sein!!!! [/fox news]
    Solche gedanken wird sich das Wahlvolk, dass nicht aus Schafen besteht auch machen. Es bringt nämlich nichts einen Kandidaten aufzustellen, der dann die entsprechende Wahl verliert weil er selbst vielen Demokraten vermutlich zu weit links steht und undecided voter aktuell eher zu Reps tendieren als zu Demokraten.
    You know, we have a saying in Massachusetts:"Maybe someday you get horribly sick and die!"

  15. #15
    Benutzerbild von Scorn4
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.358
    Likes
    297
    Wenn ein demokratischer Kandiat sich vor laufender Kamera nicht dazu bekennen kann, Obama zum Präsidenten gewählt zu haben, oder Obamacare toll zu finden, oder sonstwie zeigt, dass er keine hat, wird er halt nicht gewählt. Das war bei den umkämpften und von Demokraten verlorenen Staaten klar zu beobachten. Wenn sich ein Demokrat vor die Kamera stellt, eine Bibel in der Hand hält und erzählt, wie toll er Jesus findet, dann denkt sich das Wahlvolk, dass es wohl besser den richtigen Republikaner wählt, statt den Faker da.
    Mit einer ehrlichen progessiven Message sieht das aber ganz anders aus. Klar, Fox News ist laut und findet das gar nicht toll. Sanders pfeift auf Fox News. Deren Publikum ist ohnehin republikanisch und >65 Jahre alt. Zu denen spricht er nicht. Anders als Obama, der immer so gern einen Kompriss mit dem politischen Gegner hätte. Sanders sucht das junge und aufgeschlossene Publkium, das zu progressiven Themen entschieden ja sagt. Kein anderer Kandidat, der bisher irgendwo Ambitionen signalisiert hat, ist so nah am Puls.

Seite 1 von 255 1231151101 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •