Seite 2 von 35 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 522
  1. #16
    Benutzerbild von thecure82
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    6.390
    Likes
    181
    Original geschrieben von Kuma
    Das funktioniert wie im Stein-Schere-Papier-Prinzip Junge. Batman würde Spiderman sicher dick in den Arsch treten, weil er so schlau ist und dickstens Gadgets raushauen kann. Was kann Spiderman denn? Wände hochlaufen, Netze schießen und auf Mary-Jane abwichsen, das wars doch schon. Bis auf Punkt 1+2 kann ich das auch. Alter wie Batman Peter Parker enttarnen und nach Guantanamo bringen würde.


  2. #17
    Benutzerbild von Schl3mIL
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Baden/Berlin
    Beiträge
    17.316
    Likes
    3303
    Easy
    Wir haben rund 1 Mio Langzeitarbeitlose. Die fitten kommen sofort ins stehende Heer, die anderen erledigen Helfertätigkeiten für die BW. Die Sozialleistungen werden komplett gestrichen, das Engagement für die Landesverteidigung ist natürlich unentgeltlich.
    Die freiwerdenden Gelder fließen umgehend in die Ausrüstung und Infrastruktur der BW.
    Schon 2020 dürften wir mit Hightech-Goliaths, flankiert von arbeitslosen Marines, in Syrien für Ordnung sorgen

    #broodwarischerfrühling - Danke Bingo, danke Zsasor

    Zitat Zitat von Kuma Beitrag anzeigen
    Schlemil sollte hier Admin sein.
    Zitat Zitat von Zsasor Beitrag anzeigen
    ich liebe schlemil.
    hier habt ihr es offiziell.
    Zitat Zitat von Moranthir Beitrag anzeigen
    Jeder verzicht auf hirntraumata ist ein beweis für die verweichlichung unserer generation.

  3. #18
    OT-Forum
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2014
    Benutzerbild von pinko
    Registriert seit
    Okt 2008
    Ort
    Meer
    Beiträge
    11.597
    Likes
    13296
    Zitat Zitat von Flugscheibenkonstrukteur Beitrag anzeigen
    joa, die Regierung erlaubt auch alle möglichen anderen Sachen, die nicht minder verwerflich sind.
    Egal welche Regierung bisher an der Macht war, diese scheiße lief doch jedes mal unbehelligt weiter.
    Saudi-Arabien ist so ziemlich das größte Husoland, dass es auf der Welt gibt, leider haben sie auch das meiste Erdöl...
    Kapitän an Bord!

    Muss tatsächlich mal Heator rautieren. Widerliche Scheiße am rise.

    @topic: Bin linksfaschistischer Ökopazifist. Unterstütze deshalb eine völlige Ausradierung des IS durch israelische Nuklearraketen. (Natürlich nur, wenn vorher alle Zivilisten evakuiert und nach Österreich gebracht wurden.)
    Die Bundeswehr ist schon ziemlich lang ne Lachnummer. Passt aber zu ihrem Staat.
    beer gives power
    #bärenhöhle

    ballern

  4. #19
    Benutzerbild von mAiLmAn
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    4.055
    Likes
    33
    Ich sag' nur NH90.
    "90" steht dabei für das Auftragsjahr, es geht um einen Auftrag in Höhe von mindestens 5 Milliarden Euro.
    Er wurden knapp über 80 Helis bestellt, ca. die Hälfte geliefert, einsatzfähig ist weniger als eine handvoll.
    Beim einzigen wirklichen Einsatz dieses Geräts fiel ein Triebwerk aus und der Pilot musste notlanden.
    Es bestehen 5 Kern-Anforderungen, nicht eine davon wird zuverlässig erfüllt, u.a. gibt es massive Probleme mit Korrosion.
    Das Bundesamt für Rechnungsprüfung (?) warnt vor "Totalausfall beim Flug über Wasser" - ratet mal welchen Heli (unter anderem Namen) die Marine nun für 1,5 Milliarden Euro bestellt hat.

    War die Frage ernst gemeint?

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...rauber-Fiasko-
    Signaturen stinken.

  5. #20
    Achja, so geil...die Helis die übers Meer fliegen sollen und dabei aber rasant rosten
    No risk no fun

  6. #21
    Zitat Zitat von mAiLmAn Beitrag anzeigen
    Ich sag' nur NH90.
    "90" steht dabei für das Auftragsjahr, es geht um einen Auftrag in Höhe von mindestens 5 Milliarden Euro.
    Er wurden knapp über 80 Helis bestellt, ca. die Hälfte geliefert, einsatzfähig ist weniger als eine handvoll.
    Beim einzigen wirklichen Einsatz dieses Geräts fiel ein Triebwerk aus und der Pilot musste notlanden.
    Es bestehen 5 Kern-Anforderungen, nicht eine davon wird zuverlässig erfüllt, u.a. gibt es massive Probleme mit Korrosion.
    Das Bundesamt für Rechnungsprüfung (?) warnt vor "Totalausfall beim Flug über Wasser" - ratet mal welchen Heli (unter anderem Namen) die Marine nun für 1,5 Milliarden Euro bestellt hat.

    War die Frage ernst gemeint?

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...rauber-Fiasko-
    ach du lieber Himmel.
    Frage ist somit geklärt.

  7. #22
    Ist unglaublich, dass die beteiligten Leute und Unternehmen nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Auch die Ministerien haben ja sicher Juristen, die in der Lage sind, Fristen, Vertragsstrafen und zugesicherte Eigenschaften in die Verträge einzubinden. Und wenn sie das nicht getan haben, dann hatten sie entweder Anweisung das zu unterlassen oder es versäumt. In jedem Fall gibts irgend jemanden, den man dafür belangen kann.

    Ich bin ja dringend dafür, der Politik lediglich die Einsatzlegitimierung zu übertragen und die Beschaffung und Ausrüstungsfragen komplett von der BW selbst entscheiden zu lassen. Was hat denn irgendeine Ministerin mit null Einsatzerfahrung darüber zu entscheiden, welches Gewehr oder welche Helm geeignet ist oder nicht?
    nobody is perfect, but I am pretty fuckin' close...

    Bnet: Syzygy#2418 - OVER 9000!

  8. #23
    Community-Forum Benutzerbild von deleted_24196
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    20.024
    Likes
    679
    Zitat Zitat von mAiLmAn Beitrag anzeigen
    Ich sag' nur NH90.
    Das Problem ist aber ja nicht die Bundeswehr an sich, sondern die Politik (und die Rüstungsindustrie) dahinter. Und es betrifft ja nicht nur den N/MH90 (MH = Marineausführung).

    A400M
    Tiger Helikopter
    K130
    Euro Hawk
    (F125)

  9. #24
    Benutzerbild von Utilitygott
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    4.079
    Likes
    1041
    Der CSU-Typ ab 17:40: "Der NH90 ist natürlich ein hochkomplexes Waffensystem der Bundeswehr, das ist absolut Hightech, Highend und deswegen nicht trivial, und deswegen nicht von heute auf morgen lieferbar [...] Die Begeisterung war sehr hoch"


  10. #25
    Benutzerbild von Schl3mIL
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Baden/Berlin
    Beiträge
    17.316
    Likes
    3303
    Klassisches "viele-köche-verderben-den-brei"-problem.
    Wenn die damals überlegene deutsche Waffenindustrie immer mehr im Großkonzern Airbus untergeht und mehrere Länder an den Anforderungen und am Bauprozess mitrumpanschen, dann kommt halt nur scheiße raus.
    Das KMW mit den Stümpern von Nexter zusammengegangen ist stößt ins gleiche Horn. Der nächste Panzer wird ein Murks werden, read it here first.

    #broodwarischerfrühling - Danke Bingo, danke Zsasor

    Zitat Zitat von Kuma Beitrag anzeigen
    Schlemil sollte hier Admin sein.
    Zitat Zitat von Zsasor Beitrag anzeigen
    ich liebe schlemil.
    hier habt ihr es offiziell.
    Zitat Zitat von Moranthir Beitrag anzeigen
    Jeder verzicht auf hirntraumata ist ein beweis für die verweichlichung unserer generation.

  11. #26
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.496
    Likes
    1037
    Zitat Zitat von Syzygy Beitrag anzeigen
    Ist unglaublich, dass die beteiligten Leute und Unternehmen nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Auch die Ministerien haben ja sicher Juristen, die in der Lage sind, Fristen, Vertragsstrafen und zugesicherte Eigenschaften in die Verträge einzubinden. Und wenn sie das nicht getan haben, dann hatten sie entweder Anweisung das zu unterlassen oder es versäumt. In jedem Fall gibts irgend jemanden, den man dafür belangen kann.
    Das Problem ist, dass dann das entsprechende Unternehmen pleite ist. Und so viel Rüstungsindustrie haben wir in Deutschland nicht - klagen wir die in die Pleite stehen wir ganz ohne da. Jedenfalls scheint das der Gedanke hinter der Nichtverfolgung zu sein, genau wie das auch bei großen Bauunternehmungen der Fall ist. Niemand will die Deutsche Bahn in ernsthafte Schwierigkeiten klagen, auch wenn sie massiv Sachen verbockt. Und da die das genau wissen wird entsprechend gehandelt.
    Ich sage nicht dass das gut sei, im Gegenteil, es gibt sicherlich Wege daran vorbei. Beispielsweise mit mehr persönlicher Haftung der entsprechenden Manager/Vorstände, so dass die unter 'ner Brücke schlafen müssen falls sie ihr Projekt versauen. Dann überlebt die Firma (ist im Interesse Deutschlands) aber die handelnden Personen haben trotzdem ein maximales Interesse daran, alles richtig zu machen.
    Nur ist das praktisch nicht wirklich umsetzbar. Wahrscheinlich nicht nur wegen der Lobby sondern auch wegen der aktuellen Rechtslage, was sagen unsere Juristen dazu?

    Ich bin ja dringend dafür, der Politik lediglich die Einsatzlegitimierung zu übertragen und die Beschaffung und Ausrüstungsfragen komplett von der BW selbst entscheiden zu lassen. Was hat denn irgendeine Ministerin mit null Einsatzerfahrung darüber zu entscheiden, welches Gewehr oder welche Helm geeignet ist oder nicht?
    Würde es das besser machen? Die zivile Aufsicht über das Militär hat schon seinen Grund. Damit würdest du Schattenbeständen an Waffen Tür und Tor öffenen. Und wie gut die Pflicht zum Bericht gegenüber der Regierung klappt haben wir ja bei den Geheimdiensten gesehen. Außerdem kann die BW genauso korrupt sein wie die Politik.
    Aber es würde die aktuelle Situation sicherlich auch nicht schlechter machen (das geht ja nicht wirklich), d.h. einen Versuch könnte es tatsächlich wert sein.

  12. #27
    Benutzerbild von Stirling
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    3.583
    Likes
    2791
    Warum hat sich mackia eigentlich noch nicht zu Wort gemeldet? Schämt er sich für seinen Arbeitgeber?

  13. #28
    StarCraft 2 Benutzerbild von zimms
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.987
    Likes
    77
    Ihr müsst euch mal Pentagon Wars ansehen, dann wisst ihr wie der Hase läuft.
    "And once again I stand over the broken bodies of my enemies" - Kerrigan, Starcraft: Broodwar

    "Hell, it's about time!" - Tychus Findlay, Starcraft II

  14. #29
    Benutzerbild von Mackiavelli
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    8.203
    Likes
    1165
    Zitat Zitat von Stirling Beitrag anzeigen
    Warum hat sich mackia eigentlich noch nicht zu Wort gemeldet? Schämt er sich für seinen Arbeitgeber?
    Da liegt allerdings so viel im Argen, dass es eine unendliche Wall of text wäre, zu dem Thema Stellung beziehen.
    Wir verkacken in den letzten Jahren, bei allen relevanten Theman und man kann geradezu zuschauen, wie wir immer schlechter werden

    Ich nenne nur ein paar Stichworte:
    - Alle Großvorhaben der vergangenen Jahre sind Milliardengräber, die die Truppe vor riesige Probleme stellen,
    - die Einsatzbereitschaft des Großgeräts ist katastrophal, wegen a) Privatisierung von Instandsetzung und Wartung b) Ersatzteilmangel aus Geldgründen und c) überkomplexen Waffensystemen, die einen riesigen Wartungsaufwand produzieren,
    - die Ausbildung in der Truppe ist auf einem beklagenswerten Niveau, weil a) zu wenig Großgerät zur Verfügung steht, b) die kümmerliche Resttruppe durch die vielen Stäbe und Ämter mit Aufträgen vollgeschissen wird, wozu für die Ausbildung keine Zeit bleibt, c) Personalmangel, da das Schlüsselpersonal (Offiziere und Feldwebel) in aller Welt in Einsätze geschickt wird, viele Stellen nicht besetzt sind und dann noch solche Brüller wie die Flüchtlingshilfe alles an Ressourcen erfordert was bisher noch flexibel einsetzbar war. Gut dass wir jetzt einsatzmäßig nochmal einen richtig großen Schluck aus der Pulle nehmen.
    - Bürokratisierung und Zivilisierung der Streitkräfte (Uschis Lieblingshobby) sorgen dabei für einen noch höheren Zeitmangel, da wir nun Schwachsinn wie die 41-Stunden Woche einplanen sollen (Bedeutet 1 Woche Übung = 3 Wochen Freizeit für die Soldaten und das bei ohnehin kaum verfügbarem Personal), Arbeitsschutz, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Mitbestimmungsrechte, Datenschutz usw usw beschäftigen die Truppe noch weiter mit Papier und schränken die Handlungsfreiheit zunehmend ein.
    - Die Ausbildung wird verwässert, die neuen Soldaten sollen keine Überstunden mehr machen, so dass immer mehr Ausbildungsinhalte gestrichen werden und das Niveau der jungen Soldaten immer weiter sinkt. Da die Truppe aber selbst ausgeblutet und überlastet ist, kann dieser Mangel aber auch nicht durch die Einheiten mit eigener Ausbildung behoben wird, sondern wir schauen ohnmächtig zu.

    Man könnte da noch bis ins Unendliche weiter ins Detail gehen, aber eines ist allen diesen Fakten gemeinsam: Sie führen dazu, dass die Truppe nicht mehr dazu kommt, ordentlich auszubilden und einsatzfähige Verbände zu bestücken, sondern man versucht nur noch irgendwo Lücken zu stopfen. Das geht schon über Jahre so und führt dazu, dass viele gar keine Ausbilungen im großen Rahmen (Bataillon aufwärts) mehr kennen und ganz einfach das Wissen um das Kriegshandwerk verloren geht. Von der Motivation ganz zu schweigen. Die ganze Bundeswehr kann nichtmal mehr eine einzige Brigade (4000 Mann) zusammenkratzen und bewegen. Es fehlt an allem. Das ist einfach schlimm.

    Ich lehne allerdings eine Erhöhung des Wehretats ab.
    In diesem System ist so viel Müll drin, dass wir erstmal ordentlich ausmisten und die ganzen Wasserköpfe entsorgen müssen. Der nächste Schritt muss darin liegen die Bw gesetzlich wieder militärischer zu machen. Wir brauchen Ausnahmen für unsere Waffensysteme und den Dienstalltag bei Umwelt- und Arbeitsschutz, bei Arbeitszeiten usw. Das kostet alles NULL Euro, man muss nur bereit sein sich einzugestehen, dass die Bundeswehr kein Arbeitgeber wie jeder andere ist. Die Zivilisten müssen überall rausfliegen und mit ihnen der ganze truppenferne Friedensmist. Die Generale müssen die Eier haben die Interesse der Bundeswehr (und da gibt es nur eine Messlatte: Die Kampfkraft der Truppe) unter allen Umständen, bis zur Opferung der eigenen Karriere gegenüber der Politik zu vertreten. Es muss wieder viel mehr Entscheidungskompetenz ganz nach unten verlagert werden und Schluss sein mit der dämlichen Zentralisierung. Dann muss mal jemand die Eier haben den Auftrag der Bundeswehr klar auszuformulieren und nicht immer herumzueiern und darauf aufbauend kann dann eine schlanke und funktionierende Struktur entstehen und man wird überrascht sein, was man für 30 Mrd € für eine geile Truppe haben kann.
    Das wird natürlich nicht kommen. Stattdessen jammert man jetzt rum, dass man 5000 Soldaten mehr haben will.
    Geändert von Mackiavelli (12. Dezember 2015 um 12:51 Uhr)
    Et si omnes ego non.

    ████████████
    ████████████
    ████████████

  15. #30
    Benutzerbild von Schl3mIL
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Baden/Berlin
    Beiträge
    17.316
    Likes
    3303
    Das hört sich echt traurig an
    Und ich hab echt gehofft, dass die BW, unterstützt durch die in den geheimen Bunkern entwickelte tütsche Hochtechnologie (Stealthdronen, Psi-Schild-Kampfanzüge, Phasendisruptoren, Dark Templar, biologisch überlegene Mimic Infiltrationseinheiten) in absehbarer Zeit jedes stehende Heer der Welt und jede Bedrohung für Deutschland zermalmen könnte.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Wenn ich sowas hier lese
    sowas will ich in Deutschland auch.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Black_Project
    Geändert von Schl3mIL (12. Dezember 2015 um 12:56 Uhr)

    #broodwarischerfrühling - Danke Bingo, danke Zsasor

    Zitat Zitat von Kuma Beitrag anzeigen
    Schlemil sollte hier Admin sein.
    Zitat Zitat von Zsasor Beitrag anzeigen
    ich liebe schlemil.
    hier habt ihr es offiziell.
    Zitat Zitat von Moranthir Beitrag anzeigen
    Jeder verzicht auf hirntraumata ist ein beweis für die verweichlichung unserer generation.

Seite 2 von 35 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •