Seite 3 von 308 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 4613
  1. #31
    Kunge
    Doppelspitze 2019
    Benutzerbild von Tür
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    15.216
    Likes
    34571
    Also ich erinnere nur dran dass es vor kurzem in Köln einen feigen Mordanschlag auf eine Politikerin gab. Und die war nicht von der AfD, der Täter dagegen aus dem ideologischen Dunstkreis.

    --------__@      __@       __@
    ----- _`\<,_   _`\<,_   _`\<,_
    ---- (*)/ (*) (*)/ (*) (*)/ (*)
    ~~~~~1.Rädelsführer~~~~~

    "Ich bin die Tür" - Johannes 10:9
    #bärenhöhle
    <-- DA IST DIE TÜR!


  2. #32
    Benutzerbild von n00dl
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    1.793
    Likes
    18
    ich würde gerne die auch schon hier angesprochene thematik diskutieren: welche optionen haben bürger, die gegen die aktuelle flüchtlingspolitik sind? ein bekannter meinte, dass er die AFD wählen will als "schuss vor den bug" für die aktuelle regierung. leider sehe ich darin nur eine bestärkung der aktuellen politik, da damit die große koalition alternativlos wird (discuss?). ich hätte gerne eine "liberale" partei, die für eine stärkung der nationalen interessen eintritt. ob ich die selbst wählen würde - ich weiß nicht. aber zumindest hätte man eine alternative zur AFD für die besorgten bürger. eigentlich hat wirklich merkel die AFD so stark gemacht indem sie die linken themen (inbesondere ihre offene haltung gegenüber flüchtlinge) in die CDU/CSU integriert hat. früher hat der xenophobe bauer von nebenan eben die CSU gewählt.

    auch finde ich die aussage der anti-AFD leute teilweise sehr bedenklich. ich finde die AFD auch dämlich, aber sie vertreten offenbar einen signifikanten bevölkerungsanteil. auf deren bedürfnisse muss als nation eingegangen werden. sie als problem abzutun und auszugrenzen führt zu einer spaltung, die unser land langfristig, dauerhaft schädigt. zusammengefasst: ein staat nach den idealen einer kleinen, gebildeten klasse zu formen funktioniert nicht gegen den willen der masse. sie sind (auch) das volk und die regierung muss das volk vertreten.

  3. #33
    Benutzerbild von Stirling
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    3.727
    Likes
    3099
    Raute an n00dl

  4. #34
    Benutzerbild von kAiN!
    Registriert seit
    Dez 2003
    Beiträge
    2.348
    Likes
    3046
    AfD Wähler sind also die Masse? Noch so eine Wahnvorstellung...

  5. #35
    Benutzerbild von Ave2
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    1.236
    Likes
    89
    Der Untergang der Afd wäre wenn dann eine ordentliche Einwanderungs und Asylpolitik.

    Solange es aber eine Solche nicht gibt und weiterhin Merkels illegale Gäste straf-und konsequenzlos kriminelle Taten begehen können, eine katastrophale Außenpolitik gefahren wird, die Grenzen nicht gesichert werden, die Sicherheit schwindet, die Überwachung der Staatsbürger ausgebaut wird und die Steuerbelastung steigt, warum sollte die Afd in der Bedeutungslosigkeit versinken?


    Mal davon abgesehen, was sind eigentlich die Ängste der besorgten Bürger gegen die Afd?

    Keine diffusen Schreckgespinste bitte, sondern konkrete Sorgen.

    Habt ihr z.B. einen Sitz als Abgeordneter zu verlieren?

    Die Afd bekommt ca. 15%, im besten Fall kommt es zu einem krassen Umdenken in der Asylpolitik, Afd hat ein paar Wortmeldungen in den Parlamenten und das Leben geht weiter.

  6. #36
    Benutzerbild von Gecko2
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    2.558
    Likes
    0
    Zitat Zitat von Ave2 Beitrag anzeigen
    Mal davon abgesehen, was sind eigentlich die Ängste der besorgten Bürger gegen die Afd?
    Weil es auch andere wichtige Themen gibt. Aus der aktuellen AfD habe ich bis jetzt ausschließlich, ohne eine Ausnahme, nur ziemlich idiotische Trottel gehört. Es ist ähnlich wie bei den Piraten: Ernstzunehmende Themen (egal ob ich hier zustimme oder nicht), leider nur Spacken in der Ausführung. Daher wünsche ich mir, dass sich halbwegs normale Menschen da hinsetzen, keine Mongotruppe. Möchte nicht wissen, wie diese Windbeutel sich 'abseits' der Flüchtlingskrise aufführen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit negativ.

  7. #37
    Benutzerbild von Stirling
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    3.727
    Likes
    3099
    Zitat Zitat von kAiN. Beitrag anzeigen
    AfD Wähler sind also die Masse? Noch so eine Wahnvorstellung...
    Was? Wer hat denn das gesagt? Sie sind aber teil der Masse.

  8. #38
    Kunge
    Doppelspitze 2019
    Benutzerbild von Tür
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    15.216
    Likes
    34571
    Zitat Zitat von n00dl Beitrag anzeigen
    ein bekannter meinte, dass er die AFD wählen will als "schuss vor den bug" für die aktuelle regierung.
    [..]
    aber sie vertreten offenbar einen signifikanten bevölkerungsanteil.
    Verträgt sich nicht.

    --------__@      __@       __@
    ----- _`\<,_   _`\<,_   _`\<,_
    ---- (*)/ (*) (*)/ (*) (*)/ (*)
    ~~~~~1.Rädelsführer~~~~~

    "Ich bin die Tür" - Johannes 10:9
    #bärenhöhle
    <-- DA IST DIE TÜR!

  9. #39
    OT-Forum
    Tippspielmeister Snooker Fantasy 2014
    Benutzerbild von pinko
    Registriert seit
    Okt 2008
    Ort
    München
    Beiträge
    12.264
    Likes
    14753
    Die AfD hat einen Platz im Spektrum, weil die GroKo-Parteien es verpasst haben, ihre Politik dem Bürger zu verkaufen. Und weil diese Parteien es verpasst haben, überhaupt Politik zu machen. Die Debatte ist aufgeheizt, über Sachthemen kann man nicht oder kaum reden, weil sehr schnell nur noch Diffamierungen und die Ideologie-Keule kommen. (von beiden Seiten)
    Persönlich lehne ich die Partei ab, weil ich ihren Lösungsvorschlägen nicht zustimme und ihre Nähe zu nationalistischem Gedankengut abstoßend finde. Dennoch sollte eine Demokratie so eine Partei aushalten können.

    Ausnahmsweise hat Herr Diez heute auf SPON mal was Kluges geschrieben:
    Aber es ist auch ein Zeichen unserer Epoche: Politik ohne Politik. Seit dem Fall der Mauer siegt sich der Kapitalismus zu Tode, und fast alle schauen betreten zur Seite.
    Es mag der Mehrheit der Bevölkerung so gut gehen wie noch nie, dennoch versteht genau diese Mehrheit nicht mehr, was "die Welt zusammenhält".

    Diez bezieht sich in seiner Kolumne auf die US-Wahlen, die Grundidee ist aber auch hier applizierbar:
    Die Alten sehnen sich nach einfacheren Zeiten und Ordnung, weshalb sie sukzessive nach "rechts" rücken. (Siehe Stammwählerschaft der AfD: Eher älter, eher männlich)
    Die Jüngeren gehen überweiegend in eine diffuse Generalopposition zum System, sowohl auf der linken als auf der rechten Seite.
    Die Mehrheit aller wendet sich komplett ab und verzichtet auf jegliche politische Partizipation. Was auch der Grund für das relative Erstarkern populistischer Positionen ist.

    Salopp gesagt: Man ist irgendwie dagegen, hat aber kein Ventil. Die AfD stellt für frustrierte Konservative nun ein solches Ventil dar. Btw auch recht typisch, dass sich Frust von rechts leichter kanalisieren lässt: Man kann sich dort einfacher auf Grundsätzliches eignen. Linke Opposition zerfleddert fast immer, weil sie nicht bewahren, sondern verändern will und sich deshalb in Splittergrüppchen verliert.
    beer gives power
    #bärenhöhle

    stream

  10. #40
    Benutzerbild von Btah
    Registriert seit
    Mär 2001
    Beiträge
    24.453
    Likes
    1052
    Ich find es immer wieder lustig was für ein Drama gemacht, weil sie halt die "falsche" Meinung vertreten und das dann versucht wird mit "Argumenten" zu untermauern, die schon bei zig anderen Parteien vorkamen, wo es - oh Überraschung - nie so einen Shitstorm gab.

    Nen Haufen dummer Parteimitglieder die nur Schrott labern und keine Ahnung haben? Passte zB auch perfekt bei der WASG und somit dann für den westdeutschen Teil der Linken (außer halt vielleicht Saarland). Dann lachte man halt über sie und gut, aber mit sowas kann sich das linke Spektrum halt einfach nicht begnügen.

    Der ganze Umgang mit der afd (bzw letztlich auch der mit Pegida, ist ja für viele Nazikeuler ja eh quasi das gleiche) führt zu genau 2 Dingen, dass die afd nur noch weiter an den Rechten Rand rückt und das trotzdem am Ende mehr Leute die afd wählen werden. Denn so antidemokratisch wie sich die anderen Parteien (und oft auch die Medien) verhalten, kreieren sie halt am laufenden Band wiederrum "Argumente" die sicher einer detailierten Betrachtung oft nicht standhalten würden, aber die Gegenseite lässt sich von solchen Argumenten ja auch überzeugen
    Zitat Zitat von kAiN! Beitrag anzeigen
    Ich bitte Dich Lügen/Unterstellungen dieser Art künftig zu unterlassen!

    @Heator: Du hast eine vorgefertigte Meinung und bist mE nicht bereit Dich auch nur minimal zu bewegen, sondern hälst fest an Deinem Narrativ "Islam ist der Teufel".
    classic kain

  11. #41
    Benutzerbild von kAiN!
    Registriert seit
    Dez 2003
    Beiträge
    2.348
    Likes
    3046
    Es geht nicht um die "falsche" Meinung. Meinungen können grundsätzlich nicht falsch sein, weil Meinungen keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit haben können. Sonst wären es ja keine Meinungen.

    Nein, es geht um etwas völlig anderes: das Krakelen und Hetzen ist gefährlich. Die Bigotterie die hinzukommt macht das ganze dann auch noch erbarmungswürdig.

    Da werden Bedrohungsszenarien skizziert, die nichts mit der Realität zu tun haben, wohl aber Menschen aufstacheln und dazu ermutigen Häuser in Brand zu stecken. Das hat nichts mehr mit politischem Diskurs zu tun, sondern heißt schlicht und ergreifend "blinder Hass!".

    Spätestens die Forderung an den Grenzen Frauen und Kinder zu erschießen entlarvt die AfD als das was sie ist: menschenfeindlich! Das hat nichts, absolut gar nichts mit der deutschen Gesellschaft gemein. Das sind Rattenfänger die gescheiterten Existenzen einen Hauch von "wir" versprechen. Halten werden sie am Ende nichts davon! Gar nichts!
    Geändert von kAiN! (08. Februar 2016 um 14:15 Uhr)

  12. #42
    kain weißt du was Protestwähler sind?

    ansonsten auch Boris Palmer, grüner Oberbürgermeister von Tübingen, hat Waffengewalt an der Grenze gefordert.
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.p...renzen_fordern

    da sind die zwei links drin.

    Fuck sind die Grünen (weil ein oder zwei Politiker stehen selbstverständlich für die gesamte Partei und so) menschenfeindlich!
    Sekte unser
    Geheiligt werde dein Channel
    Dein Bot komme, mein ao geschehe
    Wie in #inwc-Sekte als auch im Forum
    Und vergib uns unseren Spam
    Wie auch wir vergeben dir dein Design
    Und führe uns nicht zur Inaktivität
    Sondern erlöse uns von den Flamern
    Denn dein ist das Bier und der Keks und die geilen User
    Auf Ewigkeit, Affirmative.

    ja ich bin inwcler...

  13. #43
    Benutzerbild von kAiN!
    Registriert seit
    Dez 2003
    Beiträge
    2.348
    Likes
    3046
    Quelle bitte. Ich finde außer PI und achgut.com nichts dazu.

  14. #44
    Benutzerbild von Btah
    Registriert seit
    Mär 2001
    Beiträge
    24.453
    Likes
    1052
    Zitat Zitat von kAiN. Beitrag anzeigen
    Da werden Bedrohungsszenarien skizziert, die nichts mit der Realität zu tun haben
    Das hat nichts mehr mit politischem Diskurs zu tun, sondern heißt schlicht und ergreifend "blinder Hass!".
    Darauf mal ein klassisches "Selber!" und das "tollste" daran ist, dass man durch das zwanghafte erschaffen und aufrechterhalten des Bedrohungsszenarios sogar für mehr von dem Verhalten sorgt, was man eigentlich nicht haben wollte.
    Ein Argument gegen Pegida war ja zB auch, dass es im Osten kaum Muslime/Ausländer gibt und es deswegen ironisch wäre, wenn dafür Tausende auf die Straße gehen...im Westen gibt es auch kaum Rechte und trotzdem "mussten" sich Tausende für die Anti-Pegida-Demos auf der Straße einfinden.

    Es ist einfach eine alberne Illusion, dass man rechtes Gedankengut dadurch loswerden könnte, dass man einfach nur noch lauter und krasser schreit als die Rechten. Man sorgt nur dafür, dass noch ein paar mehr sich in die noch extremen Kreise begeben.
    Zitat Zitat von kAiN! Beitrag anzeigen
    Ich bitte Dich Lügen/Unterstellungen dieser Art künftig zu unterlassen!

    @Heator: Du hast eine vorgefertigte Meinung und bist mE nicht bereit Dich auch nur minimal zu bewegen, sondern hälst fest an Deinem Narrativ "Islam ist der Teufel".
    classic kain

  15. #45
    zu blöd, die Hyperlinks bei der achse des guten durchzuschauen?

    http://www.tagblatt.de/Nachrichten/T...ht-249468.html
    Wie eine Obergrenze durchzusetzen ist, das sei Aufgabe der Bundesregierung und müsse die Mitte der Gesellschaft debattieren, sagt der Kommunalpolitiker. Dazu gehörten unstrittig die Verbesserung der Lage in den Flüchtlingslagern in der Türkei und im Nahen Osten, eine Befriedung Syriens und Flüchtlingskontingente. Der Grünen-Politiker plädiert darüber hinaus dafür, die EU-Außengrenzen zu schließen, notfalls bewaffnet. Vor allem müsse die Kanzlerin das Signal aussenden: Deutschland kann nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen. Das erzeuge auch Druck bei den EU-Partnern, die eigene Zurückhaltung aufzugeben, ist Palmer überzeugt.
    http://www.swr.de/swr4/bw/region-akt...tn2/index.html
    Palmer wünscht sich bewaffnete Grenztruppen
    [Video]
    Tag später die Entschuldigung/Relativierung
    http://www.tagblatt.de/Nachrichten/A...hl-248760.html
    Tübingen "Ich habe aber einen Halbsatz verwendet, den viele jetzt so verstehen, als wollte ich einen Schießbefehl für Grenztruppen, um Flüchtlinge abzuwehren", sagte der 43-Jährige. "Das ist ein Fehler, der mir unterlaufen ist." Dieser habe zu einer "abstrusen Debatte" geführt und sei "von Pegida und AfD missbraucht" worden.

    In der Sache aber bekräftigte Palmer seine Position. Gegenüber der ARD erklärte er am Donnerstag in den "Tagesthemen" zur Flüchtlingssituation: "Wir können das schon schaffen, aber dann müssen wir ganz anders an die Sache ran gehen." Die Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) müsse mehr Geld bereitstellen und den Kommunen größere Entscheidungsspielräume schaffen.
    Sekte unser
    Geheiligt werde dein Channel
    Dein Bot komme, mein ao geschehe
    Wie in #inwc-Sekte als auch im Forum
    Und vergib uns unseren Spam
    Wie auch wir vergeben dir dein Design
    Und führe uns nicht zur Inaktivität
    Sondern erlöse uns von den Flamern
    Denn dein ist das Bier und der Keks und die geilen User
    Auf Ewigkeit, Affirmative.

    ja ich bin inwcler...

Seite 3 von 308 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •