Seite 3 von 35 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 514
  1. #31
    Benutzerbild von Stirling
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    3.158
    Likes
    2582
    Habs durchgezogen :[
    Ist natürlich nicht so ne Qualitätsserie wie Flash


  2. #32
    GröBaZ Benutzerbild von Moranthir
    Registriert seit
    Okt 2003
    Beiträge
    6.889
    Likes
    2112
    Zitat Zitat von MegaVolt Beitrag anzeigen
    Du scheinst es echt nicht gut zu vertragen, wenn jemand The Wire nicht mag.
    Ach, das ist mir wurst. Deine Begründung, dass dir die Umgangsformen der c)s nicht passen, während dich das bei SoA nicht abschreckt, ist nicht nur ein Beweis für deinen miserablen Filmgeschmack, sondern auch für deine restlichen Mülleinstellungen (wenn man sich das Comm nicht antun mag).

    UnReal ist btw eine richtig gute Serie mit ordentlich Seelenaids. Psychisch angeknackste Produzentin kehrt zum Set einer Bachelorserie zurück, um Seelenaids zu Produzieren und abzubekommen. Letztlich haben alle Seelenaids und viele haben es verdient. Wie House of Lies nur nicht so auf lustig gemacht.
    Zitat Zitat von havii
    Du Wurst lebst nur weil es einen Staatsvertrag gibt. Ich lebe weil ich stark bin.
    Irgendwann ist das alles hier auch wieder vorbei und dann kannst Du dir deinen Selbstbetrug in den Arsch stecken.
    #bärenhöhle

  3. #33
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.322
    Likes
    945
    Ja, die Umgangsformen in The Wire sind einfach behindert und in SoA sind sie okay. Was soll das denn bitte bitte mit Mülleinstellungen zu tun haben?
    Ich mag halt Ghetto-Serien nicht, weil ich keine Ghettos und keine Ghetto-Spasten sehen will. SoA spielt (größtenteils) nicht im Ghetto. Treib Handel damit.

  4. #34
    GröBaZ Benutzerbild von Moranthir
    Registriert seit
    Okt 2003
    Beiträge
    6.889
    Likes
    2112
    Zitat Zitat von MegaVolt Beitrag anzeigen
    Ja, die Umgangsformen in The Wire sind einfach behindert und in SoA sind sie okay. Was soll das denn bitte bitte mit Mülleinstellungen zu tun haben?
    Ich mag halt Ghetto-Serien nicht, weil ich keine Ghettos und keine Ghetto-Spasten sehen will. SoA spielt (größtenteils) nicht im Ghetto. Treib Handel damit.
    Inwiefern unterscheiden sich denn die Umgangsformen? In SoA gehen die white trash Spastis doch wegen jedem Scheiß an die Decke, labern irgendwas von Ehre und dem Club, rasten wegen ihren dummen Patches aus, prügeln sich andauernd bzw. schlagen sich selbst untereinander halb tot, demolieren alles mögliche etc. pp.

    Ich sehe einfach wirklich nicht, wie du meinen kannst, sie wären in SoA okay.

    Der einzige Unterschied (neben der Hautfarbe) ist, dass man die einen problemlos versteht und bei den anderen hochkonzentriert zuhören muss. Du magst halt White Trash (und es ist absoluter White Trash) halt einfach weniger als Ghettoneger. Spastis sind offensichtlich beide.
    Die einen haben halt noch eine gute Story.
    Zudem sieht ein wütender Jax immer so aus, als müsste er gerade den Durchfall in sich halten. Sein Laufstil ist auch extrem peinlich.


    €: Ich kann echt nachvollziehen, wenn einem das Pacing oder die Erzählstruktur (passives Erzählen etc.) auf den Sack geht, aber die Umgangsformen sind einfach in beiden Settings scheiße.
    Geändert von Moranthir (16. Juni 2016 um 20:27 Uhr)
    Zitat Zitat von havii
    Du Wurst lebst nur weil es einen Staatsvertrag gibt. Ich lebe weil ich stark bin.
    Irgendwann ist das alles hier auch wieder vorbei und dann kannst Du dir deinen Selbstbetrug in den Arsch stecken.
    #bärenhöhle

  5. #35
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.322
    Likes
    945
    Wenn du keinen Unterschied zwischen dummen Ghetto-Spasten und den SoA siehst dann ist dir wohl wirklich nicht zu helfen. Aber letztendlich willst du das ja auch gar nicht, dann könntest du es ja nicht mehr auf Rassismus reduzieren. Das muss natürlich die Erklärung für alles sein!

  6. #36
    Benutzerbild von Cubusin
    Registriert seit
    Okt 2003
    Beiträge
    1.021
    Likes
    38
    Vielleicht gibts auch einfach nur andere Geschmäcker ?
    Ich mag SoA und werd mir the wire auf jeden fall noch anschauen. Gibt halt paar serien mit denen ich ganz nix anfangen kann und paar die ich sehr gut finde, dass is aber wohl auch normal.
    Denke allerdings das es hier langsam bisschen sehr OT wird und wir wieder zum thema zurückkommen sollten

  7. #37
    Benutzerbild von Ph!L
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    10.474
    Likes
    466
    Gibt es einen Unterschied zwischen "ich finde die Serie scheiße" und "sie ist nicht in den Genres die mir zusagen" / "ich finde die Thematik nicht interessant"?

    Ich denke ja. Denn es gibt ja tatsächlich Serien, die einem vom Genre her zusagen man findet sie einfach trotzdem schlecht. Wenn MV jetzt ernsthaft sagt er mag grundsätzlich die Thematik von The Wire findet die Serie aber trotzdem schlecht ist es halt einfach bullshit..

    Ansonsten MV.. bitte fass diesen post nicht als Aufforderung zu einer Interaktion auf. Soll nur ein Statement sein und vielleicht bisschen Licht ins Dunkel bringen.

    Und wenn alle Stricke reißen.. "agree to disagree"
    Zitat Zitat von Shihatsu Beitrag anzeigen
    i just came!

  8. #38
    Benutzerbild von Cubusin
    Registriert seit
    Okt 2003
    Beiträge
    1.021
    Likes
    38
    Naja wenn mich die Thematik nicht interessiert, dann schau ich mir die Serie erst gar nicht an. Also kann ich dann auch schlecht beurteilen wie die Serie ist.
    Mich interessiert zB Dr. House überhaupt nicht, trotzdem würde ich niemals sagen das die Serie deswegen scheiße ist.
    Ein gutes Beispiel für mich ist Helix. Da fand ich die Thematik interessant aber eben schlecht umgesetzt, allen voran die 2. Staffel war richtig grottig. Trotzdem gibts mit sicherheit leute die sie trotzdem gut finden, da haben wir allerdings wieder die Geschmäckersache. Wenn MV die Thematik interessiert von The Wire, er aber trotzdem nix mit anfangen kann, isses ja sein gutes Recht. Dem einen gefällts dem anderen nicht

  9. #39
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.322
    Likes
    945
    Ich habe The Magicians weiter geschaut und bin sehr, sehr zufrieden damit.
    Die Serie ist überraschend stark. Es fängt (bewusst?) trashig und etwas kindermäßig an aber die Wendungen am Ende sind sehr, sehr geil und kamen auch teilweise recht überraschend. Dazu wird es richtig schön "dunkel", aber irgendwie schafft es die Serie dabei trashig/witzig zu bleiben.
    Geniales Ding, hätte ich anfangs erst gar nicht gedacht, aber auf jeden Fall eine Empfehlung. Ich freu' mich auf die zweite Staffel

  10. #40
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.322
    Likes
    945
    Und noch mehr Serien ausprobiert:
    The Librarians ist ein Warehouse 13-Klon. Wer Warehouse 13 mochte wird auch an The Librarians Spaß haben, es ist genauso gut/schlecht (also ziemlich schlecht, aber irgendwie war Warehouse 13 ja trotzdem beliebt).
    Lucky Man ist sehr gut. Spielsüchtiger Polizist bekommt magisches Glücks-Armband. Dummerweise wollen andere, nicht besonders nette Leute das Armband haben. Schauspieler sind gut, die Story ist abgedreht aber sehr gut umgesetzt und allgemein macht es einfach Spaß, die Serie zu schauen.
    Frankenstein Chronicles ist auch sehr gut, wobei es zumindest am Anfang noch nicht wirklich was mit Frankenstein zu tun hat. London Polizist untersucht Fälle verschwundener Kinder. Ein "Kind", das aus zusammengenähten Körperteilen von mehreren verschwundenen besteht, wird im Fluss gefunden. Das Tempo ist sehr langsam, die Erzählart düster, die Schauspieler bringen es gut rüber und auch wenn noch nicht wirklich viel passiert ist interessiert es mich sehr, wie es weiter geht. Es ist auch kurz genug dass es nicht langweilig wird. Auch eine Empfehlung von mir.

  11. #41
    Benutzerbild von Gashawk
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    863
    Likes
    145
    Zitat Zitat von Moranthir Beitrag anzeigen
    Banshee ist nicht richtig gut, aber man kann es anschauen. Da der Protagonist weiß ist und die sozialen Interaktionen zwar behindert, aber auch nicht behinderter sind als in SoA, dürfte es MV gut gefallen. Gewalt ist immer eine Lösung und elbows can melt knuckles. Da wurde imo trotzdem viel Potenzial verschwendet.
    du guckst doch sicherlich game of thrones? warte,kackdrehbuch,gewalt,sex,kaum schauspielerische leistung.

    hey richtig : banshee ist wie game of thrones nur nicht medieval.

  12. #42
    Tippspielmeister 2006
    Tippspielmeister 2017
    Mr. broodwar.de 2011
    Benutzerbild von Sabel
    Registriert seit
    Aug 2002
    Ort
    Nürnberger Land
    Beiträge
    20.954
    Likes
    3795
    Schaut jemand Billions? Finde sowas meist super, geht in die Richtung Wolf of Wall Street

    https://www.youtube.com/watch?v=_raEUMLL-ZI
    https://de.wikipedia.org/wiki/Billions

  13. #43
    Benutzerbild von MegaVolt
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    12.322
    Likes
    945
    Jo, Billions ist wirklich ganz gut. Stark überzeichnet aber trotzdem sehr unterhaltsam. Ich finde es auch sehr gut, dass es nicht nur dumpfes schwarz/weiß ist.
    Man sieht, wie die "guten" Rechtsbruch begehen und es wird zwar ständig angedeutet, dass der Fondsmanager korrupt ist, einen echten Rechtsbruch sieht man aber nie.
    Gefällt

    Habe den Piloten von Cleverman angeschaut. Absoluter Müll, Finger weg.

    Outcast 10 Minuten geschaut bis ich leider unterbrechen musste. Die ersten 10 Minuten waren gut, werde den Piloten auf jeden Fall zu Ende schauen und wahrscheinlich auch der Serie folgen

  14. #44
    Benutzerbild von vladoks
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.289
    Likes
    38
    Neue Netflix Serie namens Marcella. Britische Krimiserie, handelt von einer Polizistin die nach mehreren Jahren Pause wieder in den Job geht, da ein alter (Serienmörder)Fall von ihr wieder aktiv wird. Nebenbei hat sie natürlich die üblichen Probleme mit Familie und ihrer Psyche, ohne da zu viel spoilern zu wollen.
    Bin bei Episode 5/8 und finds echt ganz spannend und gut gemacht, Schauspieler sind alle solide und die Story an sich hält einen bei der Stange. Ist imo aber kein Must-See.
    Zitat Zitat von Sokrates Beitrag anzeigen
    Jo depot bauen is schon unglaublich schwer... Da hält jeder goldliga spieler gegen den besten zerg der welt nen 6pool, gratz. Unfassbar viel skill.

  15. #45
    Benutzerbild von Cubusin
    Registriert seit
    Okt 2003
    Beiträge
    1.021
    Likes
    38
    Hab mir die ersten 4 von 8 Folgen von "11.22.63 - Der Anschlag" angeschaut.
    Gefällt mir bislang ganz gut. Geht grob um einen Zeitreisenden (gespielt von James Franco) der das Kennedy Attentat verhindern will.

    Hier am besten erst weiterlesen wenn man schon die ersten 3/4 Folgen gesehen hat:

    Insgesamt gefällt mir die Serie wirklich gut. Das einzige was mich allerdings schon stört ist, dass die Vergangenheit scheinbar ein wenig wahllos reagiert. So konnte ja der alte mit dem Krebs nie über einen Punkt hinauskommen (weiß nicht mehr welche szene das war) während Franco den Vater von dem Jungen einfach umbringen kann ohne das sich die Vergangenheit wehrt. Bzw die Vergangenheit wehrt sich natürlich in Form, dass das Haus abbrennt in dem er gewohnt hat und der Junge der Vermieterin stirbt, aber eben nicht genau in diesem Moment.
    Ansonsten bin ich mal gespannt wie es weitergeht. Vor allem Sarah Gadon is sowas von hübsch, bin schon ein wenig in Love

Seite 3 von 35 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •