Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bällebad

  1. #1
    StarCraft: Brood War Benutzerbild von DonGeckone
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    2.558
    Likes
    4910

    Bällebad

    Hallo Forum,
    wie immer Likes für hilfreiche Antworten,


    Folgendes Szenario:
    In einem Haus mit einem Schwimmbad (5*5 Meter Breite/Höhe, 2 Meter Tiefe!) steht das eigentliche Becken leer. Geplant ist eine Befüllung mit ... Plastikbällen für ein Bällebad. Was preislich drin wäre, nur stellen sich so einige Fragen (neben der offensichtlichen "bitte was?"):

    - was passiert, wenn man in so ein Becken voller Plastikbälle springt? Sinkt man ein? Bleibt man oben?
    - was passiert, wenn man sich bewegt? Verhält sich das Bad wie Treibsand?

    Praktische Erfahrungsberichte erwünscht, aber kein Zwang. Und ja, das ist halbwegs ernst gemeint.
    Zitat Zitat von Annihilator Beitrag anzeigen
    Was macht Gecko da aus meiner BWCL. https://i.imgur.com/Dnql4wd.gif


  2. #2
    Benutzerbild von SvenGlueckspilz
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    2.317
    Likes
    13
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass man einsinkt. Die Durchschnittsdichte in einem Bällebad dürfte nicht annähernd vergleichbar sein mit der von Wasser. Der Auftrieb den du da bekommst sollte sehr klein sein. Das reicht niemals zum schwimmen.
    Und dabei hab ich noch außer acht gelassen, dass die Bälle im vergleich zu den kleineren Wasserteilchen viel unbeweglicher sind, da sie leichter aneinander verkanten werden. Das dürfte den Auftrieb weiter abschwächen.

    Was dann passiert, wenn man unten ist und versucht sich zu bewegen, da bin ich mir nicht so sicher. Auch nicht, ob man atmen kann. Ich würde vermuten, dass durch die Zwischenräume zwischen den Bällen genug Luft einströmen kann. Würds aber nicht ohne irgendeinen Sicherungsmechanismus drauf ankommen lassen

  3. #3
    Die Bälle sind nicht beweglich genug, um wie eine echte Flüssigkeit zu funktionieren: Du kannst anfangs an der Oberfläche bleiben. Bewegungen werden dich dann nach unten bringen.

    Bis 1m Höhe einfüllen wäre ein Ansatz - genug um zu experimentieren, aber auch so, dass man problemlos aus jeder Lage einfach aufstehen kann.

  4. #4
    Benutzerbild von Myta
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    4.220
    Likes
    482
    Luft zum atmen dürfte nicht das Problem sein. Wenn das Becken 2m tief ist und es ein erwachsener Mensch irgendwie schafft bis ganz zum Boden zu kommen und er stellt sich einfach hin, dann hat er immernoch maximal ~40cm Bälle über sich, und dann ist er schon ziemlich klein. Wenn das ein Problem wäre, dann würde man Kinder nicht in sowas spielen lassen.

  5. #5
    Benutzerbild von Btah
    Registriert seit
    Mär 2001
    Beiträge
    23.947
    Likes
    885
    Würde auch drüber nachdenken, wie man wieder raus kommen soll. Zumindest wenn das Becken, wie man das meist kennt nur so 2 Sprossen vom Rand hat und die Leiter dann vielleicht auf einer Höhe von 1,60 oder so endet. Klar kann man sich zur Not ggf komplett mit den Armen rausziehen, aber eher uncool. Denke eher nicht, dass du es schaffst in den Bällen so hochzukommen, dass du ähnlich rauskletterst, wie man es bei Wasser gewohnt wäre.

  6. #6
    Benutzerbild von Ancient
    Registriert seit
    Dez 2004
    Beiträge
    9.480
    Likes
    198
    Zitat Zitat von mfb Beitrag anzeigen
    Die Bälle sind nicht beweglich genug, um wie eine echte Flüssigkeit zu funktionieren: Du kannst anfangs an der Oberfläche bleiben. Bewegungen werden dich dann nach unten bringen.

    Bis 1m Höhe einfüllen wäre ein Ansatz - genug um zu experimentieren, aber auch so, dass man problemlos aus jeder Lage einfach aufstehen kann.
    Und kleine geölte Bälle?
    Zitat Zitat von piko? Beitrag anzeigen
    Also mal so ohne Getrolle: Ich hab auch Literaturwissenschaften studiert. Und ich bin trotzdem (wahrscheinlich) noch vollends verblödet.

  7. #7
    StarCraft: Brood War Benutzerbild von DonGeckone
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    2.558
    Likes
    4910
    Zitat Zitat von mfb Beitrag anzeigen
    Bis 1m Höhe einfüllen wäre ein Ansatz - genug um zu experimentieren, aber auch so, dass man problemlos aus jeder Lage einfach aufstehen kann.
    Also, der Hintergrund ist, dass Freunde von mir in ein Haus gezogen sind, in der so ein Schwimmbad im Keller leersteht. Die überlegen was sie damit machen, der Freundeskreis ist für ein Bällebad. Da die Doppelgeburtstag und Einweihungsfeier haben ist das preistechnisch drin, u.a. weil es im Freundeskreis auch Kindergartengärtnerinnen gibt. Hm... also...
    Eigentlich könnte man auch so 'ne kleine Probewand einziehen, alles auffüllen und für den Zweck der Empirie so ein kleines Kind mit 'nem Seil um den Bauch reinwerfen, wenn man schon die Connections hat.
    Zitat Zitat von Annihilator Beitrag anzeigen
    Was macht Gecko da aus meiner BWCL. https://i.imgur.com/Dnql4wd.gif

  8. #8
    Mathe/Physik/Chemie Benutzerbild von Dr. zoiX
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    3.097
    Likes
    452
    https://blog.xkcd.com/2007/11/19/growing-up/

    Ich lass das mal hier. In dem Blogpost ist auch ein Playpen-Ball-Calculator verlinkt, der einem ausspuckt, wie viele Bälle man braucht und was es kosten wird
    Wenn man einen auf dicke Hose macht, sollte man auch bereit sein, sie danach runterzulassen.

    Zitat Zitat von Brusko652
    schade dass mein kommentar gelöscht wurde, das hat eigentlich ganz gut meine Meinung wiedergespiegelt.

  9. #9
    Zitat Zitat von Btah Beitrag anzeigen
    Würde auch drüber nachdenken, wie man wieder raus kommen soll. Zumindest wenn das Becken, wie man das meist kennt nur so 2 Sprossen vom Rand hat und die Leiter dann vielleicht auf einer Höhe von 1,60 oder so endet. Klar kann man sich zur Not ggf komplett mit den Armen rausziehen, aber eher uncool. Denke eher nicht, dass du es schaffst in den Bällen so hochzukommen, dass du ähnlich rauskletterst, wie man es bei Wasser gewohnt wäre.
    Dann stellt man eben noch einen Stuhl hin, wenn es ohne zu unbequem ist. Ist ja keine Hexerei.

  10. #10
    StarCraft: Brood War Benutzerbild von DonGeckone
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    2.558
    Likes
    4910
    Zitat Zitat von Dr. zoiX Beitrag anzeigen
    https://blog.xkcd.com/2007/11/19/growing-up/

    Ich lass das mal hier. In dem Blogpost ist auch ein Playpen-Ball-Calculator verlinkt, der einem ausspuckt, wie viele Bälle man braucht und was es kosten wird
    wie ich angetrunken tatsächlich erst an xkcd dachte, aber zu dumm war das passende engliche wort zu finden

    hätte ich noch einen zalando-gutschein würdest du ihn instant für den link bekommen
    Zitat Zitat von Annihilator Beitrag anzeigen
    Was macht Gecko da aus meiner BWCL. https://i.imgur.com/Dnql4wd.gif

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •